+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.106
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard Einsteiger Rennrad

    Hallo liebe Foris,
    ich hoffe, ihr könnt mir doch ein wenig helfen

    Als kurz zu meinem Problem. Ich bin Student und deshalb knapp bei Kasse. Ich fahre seit über 20 Jahren Mountainbike, und spiele seit einem Jahr ernsthaft mit der Idee, Triathlon etwas genauer auszuführen. Deshalb möchte ich mir nun gerne ein Rennrad zulegen. Da ich, wie oben schon geschrieben, Student bin, und das Budget dementsprechend gering ist, wollte ich mal wissen, wie viel ich investieren muss.
    Also genauer gesagt. Ich brauch kein High-End RR und auch keins für 6kg, eben eins, was für Training, Volks und Kurzdistanz noch in Ordnung wäre. In etwa 2-3 Jahren werde ich dann auch einen Job haben und hoffentlich Geld verdienen, sodass ich dann mir auch immer noch ein besseres/teureres leisten kann.
    Allerdings würde ich nun gerne von euch wissen, was ich denn unbedingt brauche. Also muss es Shimano Tigra (oder wie sie auch heißt^^) sein, oder reicht die 105 oder sogar ne noch ne andere?
    Natürlich sollte das Rad so leicht wie möglich sein. Ich wiege allerdings bei 1,87m nur 62kg, sodass das Gewicht bei mir eh relativ gering ist. Also wie viel sollte so ein RR max wiegen?
    Ist es möglich, so ein RR für um die 700€ zu bekommen?
    Wollte auch später mal zu meinem Händler fahren und nachfragen. Würde auch ein gebrauchtes nehmen...

    Liebe Grüße und vielen Dank
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:02 (01.09.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)



  2. #2
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.236
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Wir hatten hier vor knapp einem Jahr mal einen Thread dazu.

    Ab 1000€ bekommst Du neu ein gutes RR in Alu mit 105er Ausstattung, drunter (Tiagra ist darunter) würde ich nichts kaufen. Für weniger als 1000€ nur per Zufall oder gebraucht. Letzteres ist mein Tipp. Wenn Du wenig Ahnung hast, brauchst Du allerdings jemand mit Sachverstand beim Kauf dabei.

    Nicht vergessen, dass Du noch zusätzlich ein paar hundert Euro investieren musst in Zubehör: Helm, Brille, Schuhe, Kleidung, Pumpe, Schläuche, ....

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.106
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Also Zubehör habe ich ja alles ;) das ist kein Problem Ich fahre ja auch wie oben beschrieben seid etwa 20 jahren im schnitt 2-3000km pro Jahr, in den letzten jahren allerdings weniger... Ich werde heute mal zu meinem Händler des Vertrauens fahren, der gibt mir meist so 20% Rabatt auf die Räder. Und vielleicht ist ja eins dabei, was preislich und technisch passt, ansonsten werde ich ihn mal fragen, ob er sich bei mir melden kann, wenn er gebrauchte da stehen hat
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:02 (01.09.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)



  4. #4
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.236
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Ja, sorry. Das mit dem MTB hab ich überlesen.

    Die 1000€ bezogen sich auf Versender, Händler vor Ort ist natürlich immer besser. Viel Erfolg!

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.106
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Danke!
    JA ne, so aus dem Internet, davon halte ich persönlich nicht so viel.
    1. Ergometrie
    2. Wenn mal was ist, ist es mir zu blöd, das Rad bei meinen Händler zu bringen
    3. finde ich, macht der Händler bessere Preise ;)
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:02 (01.09.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)



  6. #6
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    ...Nicht vergessen, dass Du noch zusätzlich ein paar hundert Euro investieren musst in Zubehör: Helm, Brille, Schuhe, Kleidung, Pumpe, Schläuche, ....
    Man kann tunen und das ohne Ende, muss aber nicht, das gilt für ein MTB genauso wie für ein RR. Alle genannten Teile wird jemand, der seit 20 Jahren im Pfälzer Wald MTB fährt, schon besitzen und wenn nicht, halten sich die Ausgaben dafür bei überlegtem Einkauf in wesentlich niedrigeren Grenzen. Rennrad fahre ich fast ausschließlich mit MTB-Schuhen, RR-Schläuche kaufe ich für 3 EUR und brauche davon jedes Jahr vielleicht ein oder zwei, die Kosten dafür sind also zu vernachlässigen. Der Aufwand für Schaltung und Bremsen beträgt für MTB je nach Wetter und Gelände ein Mehrfaches, also wird Running-Gag das alles kennen.

    Argumente für den Kauf eines Rennrades sehe ich im Moment nicht. Ich würde einen zweiten Laufradsatz auf Slicks umrüsten, auf vollen Druck bringen und mich erst mal so ausgerüstet an dem ein oder anderen Volks-Triathlon versuchen. Fahren im Windschatten ist da eh meist untersagt, Triathleten sind "Einzelgänger". Selbst bei allgemeinem Interesse an Rennrad und fahren in der Gruppe könnte er erst mal mit MTB aufscheinen, so machen das etliche RR-Einsteiger. Ein Tipp wäre noch ein Kontakt zum örtlichen Radsportclub, der ähnlich einem Lauftreff vielleicht auch einen freien Radlertreff anbietet.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  7. #7
    Avatar von Wieselbursche
    Im Forum dabei seit
    08.04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    525
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    so ich hol den Thread nochmal nach oben.
    Suche derzeit auch ein RR (bis ungefähr 600€), Equipment (Schuhe, Klickpedale) würde ich gerne mir zusätzlich (exklusiv zu den 600 €) gönnen. Hat jemand Erfahrungen mit den billigen RR?
    Dass ich dafür kein tolles (superleichtes, etc.) RR bekomme ist mir klar, will damit einfach längere und schnellere Distanzen schaffen als mit meinem 0 8 15 Cityrad (wiegt ungefähr 18 kg). Es soll mich auch in gewisser Weise an ein Duathlon- bzw. Triathlontraining "heranführen"
    Gewichtschallenge:
    71 kg (Start: Januar 2018)................aktuell: 65,9 kg.................63 kg (Ziel)

    PB: 5 km (April 2015, Bahn): 19:38 min; 8 km (Novmeber 2014): 32:26 min; 10 km (Juli 2015): 40:16 min; 15 km (Februar 2015) 1:04:52 h; HM (Juni 2013): 1:29:01 h; M (April 2015: 3:16:25 h)

  8. #8
    Plattfuß
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Wieselbursche Beitrag anzeigen
    so ich hol den Thread nochmal nach oben.
    Suche derzeit auch ein RR (bis ungefähr 600€), Equipment (Schuhe, Klickpedale) würde ich gerne mir zusätzlich (exklusiv zu den 600 €) gönnen. Hat jemand Erfahrungen mit den billigen RR?
    Dass ich dafür kein tolles (superleichtes, etc.) RR bekomme ist mir klar, will damit einfach längere und schnellere Distanzen schaffen als mit meinem 0 8 15 Cityrad (wiegt ungefähr 18 kg). Es soll mich auch in gewisser Weise an ein Duathlon- bzw. Triathlontraining "heranführen"
    Wie wäre es damit?

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    ...Für weniger als 1000€ nur per Zufall oder gebraucht. Letzteres ist mein Tipp. Wenn Du wenig Ahnung hast, brauchst Du allerdings jemand mit Sachverstand beim Kauf dabei. ....

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    04.09.2012
    Beiträge
    96
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Schau mal ins Tour Magazin forum

  10. #10
    Avatar von Wieselbursche
    Im Forum dabei seit
    08.04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    525
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Plattfuß Beitrag anzeigen
    Wie wäre es damit?
    ich hab halt wenig bis keine Ahnung von RR
    Gewichtschallenge:
    71 kg (Start: Januar 2018)................aktuell: 65,9 kg.................63 kg (Ziel)

    PB: 5 km (April 2015, Bahn): 19:38 min; 8 km (Novmeber 2014): 32:26 min; 10 km (Juli 2015): 40:16 min; 15 km (Februar 2015) 1:04:52 h; HM (Juni 2013): 1:29:01 h; M (April 2015: 3:16:25 h)

  11. #11
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.236
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von Wieselbursche Beitrag anzeigen
    ich hab halt wenig bis keine Ahnung von RR
    Niemanden im Freundes- oder Kollegenkreis mit Ahnung? Dann lass Dich doch mal bei einem Radhändler beraten.

    Wie gesagt: 1000€ ist die Marke für neue Rennräder in Alu. Drunter bekommst Du Komponenten verbaut, die sind teilweise zweifelhaft.

    Für Gebrauchtkauf musst Du in jedem Fall ein wenig Ahnung mitbringen.

  12. #12
    Avatar von Wieselbursche
    Im Forum dabei seit
    08.04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    525
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Niemanden im Freundes- oder Kollegenkreis mit Ahnung? Dann lass Dich doch mal bei einem Radhändler beraten.

    Wie gesagt: 1000€ ist die Marke für neue Rennräder in Alu. Drunter bekommst Du Komponenten verbaut, die sind teilweise zweifelhaft.

    Für Gebrauchtkauf musst Du in jedem Fall ein wenig Ahnung mitbringen.
    Im Bekanntenkreis fahren zwar viele Rad, aber die kenn sich auch nicht mit RR aus...
    im Moment hätte ich halt so etwas im Blick: serious valparola 2015
    Wahrscheinlich nicht so toll?
    Gewichtschallenge:
    71 kg (Start: Januar 2018)................aktuell: 65,9 kg.................63 kg (Ziel)

    PB: 5 km (April 2015, Bahn): 19:38 min; 8 km (Novmeber 2014): 32:26 min; 10 km (Juli 2015): 40:16 min; 15 km (Februar 2015) 1:04:52 h; HM (Juni 2013): 1:29:01 h; M (April 2015: 3:16:25 h)

  13. #13
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.236
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von Wieselbursche Beitrag anzeigen
    im Moment hätte ich halt so etwas im Blick: serious valparola 2015
    Wahrscheinlich nicht so toll?
    Ich kenne die Marke nicht, muss aber nichts heißen. Der Preis ist auf den ersten Blick schon gut, aber:

    - die Komponenten sind eher unterste Klasse. Ich würde nichts schlechter als Shimano 105 nehmen
    - ein Rennrad mit 10,8kg ist schon ungewöhnlich schwer

    Beim Versender würde ich als Einsteiger nur einkaufen, wenn sichergestellt ist, dass Du einen Radhändler in der Gegend hast, der Versenderräder wartet und repariert. Und dann würde ich auch nur bekannte Marken beim Versender kaufen: Canyon, Rose, Radon, ...

    Wie gesagt: gebraucht wirst Du sicher glücklicher mit Deinem Budget. Ansonsten 400€ drauflegen und ein vernünftiges neues Rennrad bei einem der o.g. Versender oder bei Deinem lokalen Händler kaufen.

    Kannst mal suchen, in der Roadbike und der Tour kommt mindestens 1x pro Jahr ein Test von Einsteiger-RR in der 1000€ Klasse. Wenn Du davon eins nimmst und mal Kleinanzeigenmärkte durchsuchst, vielleicht wirst Du fündig. Rahmengröße musst Du halt vorher ermitteln.

  14. #14
    Avatar von Wieselbursche
    Im Forum dabei seit
    08.04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    525
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ich kenne die Marke nicht, muss aber nichts heißen. Der Preis ist auf den ersten Blick schon gut, aber:

    - die Komponenten sind eher unterste Klasse. Ich würde nichts schlechter als Shimano 105 nehmen
    - ein Rennrad mit 10,8kg ist schon ungewöhnlich schwer

    Beim Versender würde ich als Einsteiger nur einkaufen, wenn sichergestellt ist, dass Du einen Radhändler in der Gegend hast, der Versenderräder wartet und repariert. Und dann würde ich auch nur bekannte Marken beim Versender kaufen: Canyon, Rose, Radon, ...

    Wie gesagt: gebraucht wirst Du sicher glücklicher mit Deinem Budget. Ansonsten 400€ drauflegen und ein vernünftiges neues Rennrad bei einem der o.g. Versender oder bei Deinem lokalen Händler kaufen.

    Kannst mal suchen, in der Roadbike und der Tour kommt mindestens 1x pro Jahr ein Test von Einsteiger-RR in der 1000€ Klasse. Wenn Du davon eins nimmst und mal Kleinanzeigenmärkte durchsuchst, vielleicht wirst Du fündig. Rahmengröße musst Du halt vorher ermitteln.
    da bin ich schon dabei; bin da auf so etwas gestoßen: Test 2015: Aluminium-Räder mit Shimano 105*| TOUR-MAGAZIN.DE mit den von dir aufgezählten Marken
    Ich werd mich mal umgucken, bisher finde ich nichts unter 850 €
    Gewichtschallenge:
    71 kg (Start: Januar 2018)................aktuell: 65,9 kg.................63 kg (Ziel)

    PB: 5 km (April 2015, Bahn): 19:38 min; 8 km (Novmeber 2014): 32:26 min; 10 km (Juli 2015): 40:16 min; 15 km (Februar 2015) 1:04:52 h; HM (Juni 2013): 1:29:01 h; M (April 2015: 3:16:25 h)

  15. #15
    Erst einmal nicht mehr dabei.
    Im Forum dabei seit
    08.01.2016
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich suche ein Rennrad für Anfänger. Kann auch gerne gebraucht sein!

    VG
    Thomas

  16. #16
    Querfeldein65
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas99 Beitrag anzeigen
    Ich suche ein Rennrad für Anfänger. Kann auch gerne gebraucht sein!

    VG
    Thomas
    Ich habe ein Da Vinci Rad. Ich bin sehr zufrieden. Mein erstes Rad und ich fahre immer noch damit.

    Rennrad xenero 27 Gang Campagnolo Xenon - Da Vinci

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rennrad empfehlung?
    Von Uewas im Forum Weitere Sportarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 21:24
  2. Rennrad
    Von Fabio im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 14:39
  3. Rennrad vs Mountenbike
    Von ösi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 19:52
  4. Rennrad für Triathlon-Einsteiger
    Von ducatus2003 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2003, 23:42
  5. Rennrad gesucht.
    Von DAGGI im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.08.2003, 21:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •