+ Antworten
Seite 174 von 176 ErsteErste ... 74124164171172173174175176 LetzteLetzte
Ergebnis 4.326 bis 4.350 von 4389
  1. #4326

    Im Forum dabei seit
    13.09.2019
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    @bantanio:
    Tdl mach ich bewusst wenig bis gar nicht.
    Sehe da eher den mentalen Effekt.

    Hab mich jetzt mal festgelegt

    Gestern 5x1200m m/tp 2:30(400m).
    4:03-3:58,letztet 3:49.

    Kommende Woche 3x2, 5 schwellenläufe mit 2:30 tp (4:20/4:15/4:10) und 4x1500/tp 2:30@4:05.
    Dann 5er test.

    Und dann lange iv im 10kmrt.

    Mal sehen was in 5 wo dann am 10er zu buche steht

  2. #4327
    Avatar von ferry469
    Im Forum dabei seit
    03.12.2018
    Beiträge
    113
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Gandhhi + Marco: Welcome (back)!

    Heute also mein erster 10K- WK des Jahres.
    Um es kurz zu machen: böse abgekackt, mein erstes DNF

    Folgende Ausreden fallen mir ein:
    Temperatur mit 23 Grad noch ok, Sonne stand aber voll auf der Strecke
    Seit Donnerstag Zahnschmerzen gehabt, Freitag beim Zahnarzt aber trotzdem noch Schmerzen. Gestern Ibuprofen gekauft, dann ging es und ich konnte nachts auch wieder gut schlafen. Hatte gestern morgen auch schon ein DNS deswegen erwogen, aber nachdem ich Radfahren war und ein Ibu eingeworfen hatte, ging es mir wieder besser.
    Nach dem Lauf lief auch die Nase und ich musste öfter niesen, da muss also auch noch was anderes sein

    Das sind ja schon einige Ausreden, aber fühlt es sich schlecht an dass ich nicht gefinished habe... muss mal über meine Einstellung nachdenken
    Km 1-3 waren ja noch OK und liefen nach Plan, obwohl ich da auch schon gemerkt habe dass es wohl kein guter Tag ist. Ab km 4 fiel die Pace dann auf unter 4:30 und Puls bei über 180. Als die Uhr nach 5 km dann bei über 22 Min. stand, war klar dass es keine PB wird und schlagartig war auch die Motivation weg... da hab ich den Ausstiegsgedanken nachgegeben. Der Läufer hinter mir rief mir noch zu "Komm.. weitermachen", und dann bin ich noch mal losgelaufen und hab mich an ihn drangehängt. Aber die Beine und die Kraft fühlten sich einfach schlecht an, da habe ich ganz aufgegeben

    Muss jetzt mal nachdenken wie es weiter geht, evtl. brauche ich auch mal ne Pause

  3. #4328
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    171
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Standard

    @ferry: Das tut mir Leid, dass der 10er nicht wie erhofft gelaufen ist. Aber wenn es berechtigte Gründe für ein DNF gibt, dann gesundheitliche Probleme. Ich würde mir keinen allzu großen Kopf machen, einfach mal 4-5 Tage Pause machen, und dann ganz stressfrei wieder beginnen. Du hast ja heuer schon einiges erreicht.

    @Gandhhi: Deine IV gefallen mir gut. Ich könnte diese in Verbindung mit den kurzen Pausen nicht so schnell Laufen, hast du schon Vorstellungen wie schnell der 10er werden soll? sub41 kann ich mir durchaus vorstellen, oder traust du dir gar schon sub40 zu?

    Bei mir sinds noch genau 3 Wochen bis zum 10er, die Vorfreude steigt

  4. #4329

    Im Forum dabei seit
    03.03.2017
    Beiträge
    226
    'Gefällt mir' gegeben
    194
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    @ferry469

    Temperatur mit 23 Grad noch ok, Sonne stand aber voll auf der Strecke
    Gestern war ja identisches Wetter und obwohl es da auch normale Temperaturen um 24° waren hat sich das in der Sonne ziemlich heiss angefühlt. Haben auch einige darum aufgegeben. War froh um meine Laufkappe. Von daher ein nachvollziehbarer Grund der sicher einige Körner mehr gekostet hat.
    Weiß jetzt nicht wo du läufst aber 10er gibts doch fast überall regelmäßig. Wirst sicher einen anderen finden nach etwas Pause und wenn man rein auf PB läuft demotiviert es eben wenn das nicht mehr geht. Finde da einen Ausstieg nicht dramatisch insbesondere wenn es den Puls so hochhaut (wieviel % HF ist 180 bei dir?). Ist ja schon ein Warnzeichen das was nicht stimmt.

    Oder die 10er PB vielleicht nach den HM verlegen.

  5. #4330
    Avatar von ferry469
    Im Forum dabei seit
    03.12.2018
    Beiträge
    113
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    @Bantonio
    Ja, heute war ich leider nicht 100% fit, aber es wurmt mich doch schon dass ich das Ding nicht irgendwie anständig gefinished habe. Heute war der Ausstieg schon noch Ok denke ich. Aber was ist beim nächsten Mal, wenn ich merke das es keine PB wird? Nen Gang rausnehmen oder sogar wieder aussteigen? Das wäre dann doch unsportlich, deshalb hinterfrage ich mich an diesen Punkt schon etwas. Die Laufuhr ist ja schon hilfreich, aber in diesem Punkt eben nicht, weil die Motivation leidet wenn man auf PB läuft und realisiert, das das nichts mehr wird an dem Tag.

    @listrahtes
    Mit Hitze komme ich sonst eigentlich ganz gut zurecht, ausser dass die Leistung natürlich etwas zurückgeht.
    Bin jetzt etwas verschnupft, was ich heute Morgen noch nicht war. Daran lag es wahrscheinlich.

    Ja, in zwei und in drei Wochen gibt's hier noch 10er wo ich noch mal angreifen könnte. Nach der Enttäuschung heute war ich aber etwas am zweifeln, ob mein Trainingszustand nicht vielleicht doch nicht so gut ist wie ich das gerne glauben möchte. Das frustriert mich schon ein wenig, weil ich meine PB letztes Jahr mit 4 Wochen Vorbereitung, 30 Wkm und einer IV-Einheit pro Woche gelaufen bin. Dieses Jahr habe ich da schon mehr investiert, und der return lässt auf sich warten (siehe auch mein letzter 5K-WK).
    Dass die PB nicht so purzeln wie bisher (ich laufe erst seit 3 Jahren), war mir schon klar aber etwas Verbesserung gegenüber letztem Jahr hätte ich mir schon gewünscht.
    ...egal... denke schon, dass ich noch mal angreifen werde dieses Jahr

    Mein max.Puls liegt bei 195, auf km 5 hatte ich Puls 181 in Schnitt was ja noch Ok wäre aber nicht bei 4:37 Pace

  6. #4331

    Im Forum dabei seit
    03.03.2017
    Beiträge
    226
    'Gefällt mir' gegeben
    194
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Aber wenn deine Trainingsleistung stimmt dann passt doch alles. Also das kenne ich aus anderen Sportarten auch das egal wie gut das Training war, ein WK eben doch eine gute Portion Zufall mitbringt was man abrufen kann.
    Würde ich abhaken 😉

    Manfred Steffny (oder er zitiert es) nennt diese Unklarheit den Akt des Glaubens im Laufen.

    Meine maxHF ist auch 195 und bei 92% nach 5km könnte ich auch keinen 10er auf PB rennen. Klingt sehr hoch. Ist ja fast 93%

  7. #4332
    Avatar von ferry469
    Im Forum dabei seit
    03.12.2018
    Beiträge
    113
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Ja, man kann es nicht erzwingen.

    Deshalb jetzt auch genug geknatscht- Blick nach vorne richten und weiter geht's ...

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ferry469:

    emel (16.09.2019)

  9. #4333
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    171
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Standard

    Zitat Zitat von listrahtes Beitrag anzeigen
    Aber wenn deine Trainingsleistung stimmt dann passt doch alles. Also das kenne ich aus anderen Sportarten auch das egal wie gut das Training war, ein WK eben doch eine gute Portion Zufall mitbringt was man abrufen kann.
    Würde ich abhaken 😉

    Manfred Steffny (oder er zitiert es) nennt diese Unklarheit den Akt des Glaubens im Laufen.

    Meine maxHF ist auch 195 und bei 92% nach 5km könnte ich auch keinen 10er auf PB rennen. Klingt sehr hoch. Ist ja fast 93%
    Also 92% HFmax ist ungefähr das, wo ich zur Hälfte des 10ers bin wenn ich auf Bestzeit renne, aber wenn man das bei einer Pace 15s/km über PB hat ist das natürlich nicht so schön.

    Aber wie du und auch ferry selbst geschrieben haben, abhaken und neuen Anlauf nehmen

  10. #4334
    Avatar von marco1983
    Im Forum dabei seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.244
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    @ferry
    Immer blöd, wenn es ausgerechnet bei einem WK nicht passt. Aber nicht beirren lassen, jetzt kommt die Jahreszeit der PBs und du schielst ja auch schon auf 2 passende WKs, bei denen die Bedingungen sicher besser sein werden

    Grundsätzlich würde ich ja einen abgebrochenen PB-Versuch noch als "harten" TDL zu Ende laufen, heißt nicht am Limit, aber schon fordernd soweit es geht. Der Trainingseffekt ist auf jeden Fall da, auch wenn man den Kopf hinterher davon überzeugen muss, dass nach so einem Lauf nicht alles schlecht ist

    Ich bin gestern den letzten Langen nach Plan gelaufen, bevor nächsten Sonntag dann der WK ansteht. Es sollten 22-23 km werden, ich war wie immer etwas zu schnell, der Puls etwas zu hoch (auch aufgrund der Temperatur) und habe auch noch eine Endbeschleunigung eingebaut. Auch wenn das nicht im Plan stand, ich finde die bringen es immer unheimlich. Also wurden es 20 km + 3 km EB und 3 km Auslaufen. Der reguläre Teil ging super, die EB habe ich mit 4:24 etwas übertrieben

    Es macht einfach wieder unheimlich Bock zu laufen, das ist die Hauptsache. Mal sehen wie ich deswegen mit dem Tapering klarkomme

    Der WK ist übrigens Teil einer Mitteldistanz-Staffel beim Ironman, meine Freundin wird schwimmen und radfahren, und wenn alles klappt, können wir gemeinsam über die Ziellinie laufen

    Eine gute (Trainings-)Woche für euch alle!
    10 km: 38:00 | HM: 1:26:16 | M: 3:02:41
    Runalyze Powered Athlete | Instagram

  11. #4335

    Im Forum dabei seit
    13.09.2019
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    @bantonio
    Spekuliere mit tiefen 41er zeit, ev 40:5x.
    Strecke ist schnell geht tendenziell wellig bergab mit einem kurzen steilen Anstieg bei km6/7.
    In 2 wochen gibt's einen 5er test. Mal sehen was da zu buche steht.

  12. #4336
    Avatar von ferry469
    Im Forum dabei seit
    03.12.2018
    Beiträge
    113
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Zitat Zitat von marco1983 Beitrag anzeigen
    @ferry
    Immer blöd, wenn es ausgerechnet bei einem WK nicht passt. Aber nicht beirren lassen, jetzt kommt die Jahreszeit der PBs und du schielst ja auch schon auf 2 passende WKs, bei denen die Bedingungen sicher besser sein werden

    Grundsätzlich würde ich ja einen abgebrochenen PB-Versuch noch als "harten" TDL zu Ende laufen, heißt nicht am Limit, aber schon fordernd soweit es geht. Der Trainingseffekt ist auf jeden Fall da, auch wenn man den Kopf hinterher davon überzeugen muss, dass nach so einem Lauf nicht alles schlecht ist

    Ich bin gestern den letzten Langen nach Plan gelaufen, bevor nächsten Sonntag dann der WK ansteht. Es sollten 22-23 km werden, ich war wie immer etwas zu schnell, der Puls etwas zu hoch (auch aufgrund der Temperatur) und habe auch noch eine Endbeschleunigung eingebaut. Auch wenn das nicht im Plan stand, ich finde die bringen es immer unheimlich. Also wurden es 20 km + 3 km EB und 3 km Auslaufen. Der reguläre Teil ging super, die EB habe ich mit 4:24 etwas übertrieben

    Es macht einfach wieder unheimlich Bock zu laufen, das ist die Hauptsache. Mal sehen wie ich deswegen mit dem Tapering klarkomme

    Der WK ist übrigens Teil einer Mitteldistanz-Staffel beim Ironman, meine Freundin wird schwimmen und radfahren, und wenn alles klappt, können wir gemeinsam über die Ziellinie laufen

    Eine gute (Trainings-)Woche für euch alle!
    Hi Marco!

    bisher hatte sich mir die Frage noch nicht gestellt, wie maneinen abgebrochenen PB Versuch zu Ende läuft. Als TDL weiterlaufen ist natürlich besser, was das weiter geplante Training betrifft. Aber muss es denn unbedingt heissen PB oder nichts? Es geht ja auch noch um Platzierung, AK Podium oder vielleicht schafft man ja noch die zweit- oder drittbeste jemals gelaufeneZeit. Wenn man die aktuelle Zwischenzeit kennt, ist es aber schwierig sich dafür noch zu motivieren. Deshalb bin ich jetzt am überlegen, ob ich nächstes Mal darauf verzichte. Kampf Mann gegen Mann sozusagen und Laufen nach Körpergefühl, auf der Uhr wird nur die Uhrzeit angezeigt


    Triathlon Staffel

    Da kann Deine Freundin ja voll einen raushauen beim Radfahren,und Du danach beim Laufen. Wünsche viel Spass dabei! Welcher Ironman ist das denn?

  13. #4337
    Avatar von marco1983
    Im Forum dabei seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.244
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Zitat Zitat von ferry469 Beitrag anzeigen
    Hi Marco!

    bisher hatte sich mir die Frage noch nicht gestellt, wie maneinen abgebrochenen PB Versuch zu Ende läuft. Als TDL weiterlaufen ist natürlich besser, was das weiter geplante Training betrifft. Aber muss es denn unbedingt heissen PB oder nichts? Es geht ja auch noch um Platzierung, AK Podium oder vielleicht schafft man ja noch die zweit- oder drittbeste jemals gelaufeneZeit. Wenn man die aktuelle Zwischenzeit kennt, ist es aber schwierig sich dafür noch zu motivieren. Deshalb bin ich jetzt am überlegen, ob ich nächstes Mal darauf verzichte. Kampf Mann gegen Mann sozusagen und Laufen nach Körpergefühl, auf der Uhr wird nur die Uhrzeit angezeigt


    So eng war das auch nicht gemeint, klar kann man einen WK bis zum Ende voll durchziehen, auch wenn es mit der PB nix wird. Das wird im Läuferleben ja auch meistens der Fall sein. Das war hier eher auf den speziellen Fall bezogen, zu warm, Zahnschmerzen, Motivation weg - um nur 3 gute Gründe zu nennen
    Man bekommt ja im Laufe der Zeit auch Erfahrung, und weiß wie man für sich am besten mit der jeweiligen Situation umgeht.


    Triathlon Staffel

    Da kann Deine Freundin ja voll einen raushauen beim Radfahren,und Du danach beim Laufen. Wünsche viel Spass dabei! Welcher Ironman ist das denn?
    So ist der Plan, Danke Lissabon, bzw. Cascais. Ursprünglich wollten wir beide einzeln starten, aber ich habe das mit dem Schwimmen diesen Sommer nicht auf die Kette bekommen Und gleich als erste Triathlon-Erfahrung eine IM Mitteldistanz, das wäre dann doch etwas blauäugig.
    10 km: 38:00 | HM: 1:26:16 | M: 3:02:41
    Runalyze Powered Athlete | Instagram

  14. #4338

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.008
    'Gefällt mir' gegeben
    207
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Ich bekomme das zitieren mal wieder nicht gebacken...


    @Marco: welcome back!!!
    @Ferry: Abhaken und weiter
    @Juge: Viel Erfolg mit deinem vorhaben, Training sieht gut aus
    @Gandhhi: Vor einem 5er laufe ich gerne nochmal 400 oder 800er im Zieltempo, aber wird du dich mit längeren Intervallen gut fühlst wird schon passen.

    @all: Hoffentlich nieman vergessen. Ansonsten viel Erfolg bei euren kommenden Herbstwettkämpfen!

    @me: gestern 10 Meilen in knapp unter 1:13 (Schnitt 4:32), nicht Mega - aber passt! Jetzt ausser 8km Staffel im Oktober nix mehr geplant. Eventuell wechsel ich jetzt schon in den Wintermodus (mehr dafür langsamere Kilometer oder ich finde noch etwas spannendes). Jetzt auf jeden Fall erstmal eine ruhige Laufwoche.
    5 km: 20:54 | Aug 19 --- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 --- 10 km: 43:19 | Sep 19 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von emel:

    marco1983 (17.09.2019), Rajazy (17.09.2019)

  16. #4339
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    171
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Standard

    10 Meilen in 4:32/km ist doch schön, da ist der Sprung zum HM sub1:35 nicht mehr weit.

    Ich Lauf am Samstag quasi als harten TDL bei einem 66-Minuten-Lauf mit, da hoffe ich auf ein ähnliches Ergebnis.
    (Gelaufen wird eine 2 Kilometer Runde, die letzte Runde nach Ablauf der 66 Minuten läuft man noch fertig)

    Gestern hab ich spontan einen Pausentag eingelegt, weil ich mich nach der Arbeit sehr matt gefühlt habe.
    Lieber nichts riskieren, und dem Körper gleich Ruhe gönnen, bevor ich mir was ernstes einfange.

  17. #4340
    Avatar von Nofeys
    Im Forum dabei seit
    03.10.2015
    Beiträge
    191
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Hey Marco,

    das ist ja witzig, ich habe selbst vor ca. 3 Wochen das erste mal wieder hier reingeschaut, nachdem ich drei Jahre quasi nicht laufen war (jedenfalls kein bisschen ambitioniert). Sind wir nicht früher hier ein paar mal auf die Sekunde die gleichen Zeiten gelaufen beim Ziel auf die sub40?
    Es war immer klar, dass wenn einer eine gute Zeit gelaufen ist, der andere dann nachlegen musste, ich erinnere mich daran sehr positiv zurück. Vielleicht wird das ja wieder so

    Gestern bin ich auf die Bahn, Intervalle laufen. Ergebnis: 5x1km in 3:58 mit 400m Trabpause.
    Bin damit sehr zufrieden, aber merke, dass ich langsam an die Grenzen meiner Grundlagenausdauer stoße.
    Ich lasse mir mit dem Aufbauen der Wochenkilometer dieses mal etwas mehr Zeit, um Verletzungen vorzubeugen und bin deswegen aktuell bei ca. 30km/Woche. Nach 5 Intervallen bin ich da komplett im Eimer.


  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Nofeys:

    marco1983 (23.09.2019)

  19. #4341

    Im Forum dabei seit
    04.10.2018
    Beiträge
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Ich wollte noch von meinem Wettkampf letzten Sonntag berichten.
    Das war ein Volkslauf auf einem knapp 1km langen größtenteils asphaltierten (ein wenig Kopfsteinpflaster) Rundkurs, der 6 mal gelaufen wurde.

    Ich war in der Woche vor dem Wettkampf ziemlich kaputt, da ich die Wochen davor und speziell am Wochenende davor viel trainiert hatte.
    Ging dann eigentlich auf den Punkt zum Wettkampf, dass ich wieder schmerzfrei laufen konnte.
    Genau drei Monate davor bin ich alleine auf der Bahn 5km in 20:47 gelaufen (4:09/km).
    Nach meinem Training zuletzt wäre eine Pace von ca. 4:06 auf die 6km realistisch gewesen.
    Es lief aber nicht alles optimal. Es hatte ca. 25 Grad und war sonnig, und die Strecke ist auch zum größten Teil in der Sonne. Ich hatte aber zuletzt öfters auch bei Hitze trainiert, so dass es mir glaube ich gar nicht so viel ausgemacht hat.

    Dann hat es damit angefangen damit, dass ich im Startblock relativ weit hinten war, weil ich erst so spät rein bin.
    Ich musste mich die ersten 200-300 Meter erst mal ziemlich durchkämpfen.
    Nach ca. 500m hab ich das erste Mal auf die Uhr geschaut und eine Durchschnittspace von ca. 3:55 gesehen, und hab dann gleich ein wenig rausgenommen. Die ersten beiden Kilometer gingen in 4:03 bzw. 4:04 weg. Nach der zweiten Runde hab ich dann die ersten überrundet. Ab da war ich permanent am Überrunden, und das hat natürlich einiges an Zeit gekostet. Man musste ständig schauen wo man durch kommt, und sehr vorausschauend laufen. Ab dem dritten Kilometer wurde es auch langsam hart und ging nicht mehr so locker. Puls ging erstmalig über 180 (bei geschätzten 185 Maximum). KM3 ging in 4:14.
    So ab dem vierten Kilometer dachte ich mir, was ich hier eigentlich mache und warum ich mich so quäle, und wollte dass es vorbei geht :-)
    Der vierte Kilometer ging in 4:16, und ich konnte auch zum fünften Kilometer das Tempo nicht richtig halten, da hab ich 4:19 gebraucht.
    Ab dem Beginn der letzten Runde hab ich dauernd darauf gewartet, wann ich endlich etwas anziehen würde zum Schlusssprint, es ging aber irgendwie nicht... Ich war dann für den letzten Kilometer (bzw. waren noch 850m) auf Kurs für ca. 4:12, und hab dann erst so ca. 100m vor dem Ziel angezogen. Da merkte ich dann direkt dass da noch Vollgas ging und ich hab die letzten Meter komplett durchgezogen. Laut GPS bin ich die letzten 80m in 13 Sekunden gelaufen. Das waren aber auch sehr schöne 13s... wie im Rausch, mit eingeengtem trüben Blick, an allen anderen vorbeiziehen, und unter dem Jubel der Zuschauer ins Ziel einlaufen.
    Dann war ich erst mal Platt (die letzten 2-3 Sekunden auf Puls 185)...
    Gesamtzeit 24:28, ca. 5,85km, Pace 4:11.

    Ich kann damit eigentlich sehr zufrieden sein. Ohne die Überrundungen, die 24x 90° Kurven der Strecke und mit ein paar Grad kälter wäre ich vielleicht an die vorhergesagten 4:06 rangekommen. Und ich frage mich auch, was passiert wäre, wenn ich den Schlusssprint 100,200,300m früher ansetze.
    Dafür dass es mein erster Wettkampf in dem Tempo war (zuletzt mein schnellster Wettkampf davor 10km in 48:28 bei 33° und ohne Hitzegewöhnung) hab ich es insgesamt eigentlich ganz gut getroffen.

    In 1,5 Wochen laufe ich nochmal einen 6,5km Wettkampf (dann aber auch mit Kies- und Waldwegen und ein paar Steigungen), und am 20.10. meinen ersten Halbmarathon.

    Edit:
    Mir ist noch aufgefallen, dass ich bei dem Wettkampf eine durchschnittliche Schrittfrequenz von nur 162 hatte. Das war bisher eigentlich immer viel höher im Wettkampf. Keine Ahnung was ich davon halten soll.
    Zuletzt überarbeitet von juge (22.09.2019 um 21:59 Uhr)

  20. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von juge:

    Bantonio (23.09.2019), emel (24.09.2019)

  21. #4342
    Avatar von ferry469
    Im Forum dabei seit
    03.12.2018
    Beiträge
    113
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Stark gelaufen, Sub-21+Verlängerung trotz nicht optimaler Bedingungen
    Etwas ärgerlich mit den 24x90 Grad Kurven und vielen Überrundungen, aber das kann man sich ja leider oft nicht aussuchen. Der Termin und die Entfernung zum WK muss passen, mit dem Rest muss man leben

  22. #4343

    Im Forum dabei seit
    04.10.2018
    Beiträge
    63
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Ja, die Entfernung zum Wettkampf war 2km :-)
    Und bei den Kurven und Überrundungen denke ich mir dass hier ja jeder die gleichen Bedingungen hatte und das ist eben ein Volkslauf, da laufen nun eben mal auch langsame Leute mit.
    Das muss man halt bei der Zeit mit einrechnen.

  23. #4344
    Avatar von marco1983
    Im Forum dabei seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.244
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Nofeys Beitrag anzeigen
    Hey Marco,
    Moin, das ist ja lustig, wie das Leben so spielt - dann ebenso willkommen zurück im Läuferleben

    Challenge accepted! Deine Intervallzeiten zeigen eindeutig, dass dein Speed noch da ist. Und du hast vollkommen Recht, wir müssen erstmal den Winter durch ordentlich Grundlage bolzen. Meine Marathonvorbereitung hat mir gezeigt, dass bei mir (und als Speedtyp ebenso bei dir) nichts über die Umfänge geht, auch wenn alles andere mehr Spaß macht. In diesem Sinne, allzeit verletzungsfreies Laufen und ich freue mich auf Updates
    10 km: 38:00 | HM: 1:26:16 | M: 3:02:41
    Runalyze Powered Athlete | Instagram

  24. #4345
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    171
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Standard

    Heute bin ich äußerst gut gelaunt und zuversichtlich, dass ich meinen 10er nächsten Sonntag in der anvisierten Zeit (42:29) schaffen kann.

    Gestern standen 4*2000m Intervalle am Programm. Der Plan war diese im selben Tempo zu laufen wie vor 3 Wochen (im Schnitt 4:08/km), allerdings diesmal nur 4 Minuten Pause (1:30 GP+2:30 TP) statt knapp über 5 Minuten. Trotz der kürzeren Pausen ging das gestern leichter von der Hand, ich musste nie wirklich drücken, und hätte locker noch ein IV in dem Tempo geschafft.

    Ich überlege ernsthaft in 4:12 anzulaufen, um am Ende vielleicht knapp unter 42' zu bleiben. Naja mal schauen wie die Tagesverfassung dann ist, noch sind's ja 12 Tage.


    @juge: Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Ergebnis trotz nicht gerade idealer Bedingungen!

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bantonio:

    emel (25.09.2019)

  26. #4346

    Im Forum dabei seit
    13.09.2019
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Kurzes Update zu meinem Training

    Letzte Woche 3x2,6km mit 2:30 trabpause
    4:14/4:09/4:00
    Und
    4x1500m mit 2:30 trabpause in
    4:04/4:01/3:58/3:53

    Gestern 9x400m progressiv gelaufen von 4:00-3:25.

    Am Samstag dann testlauf über 5km,da sollte dann erstmalig die 20er Marke fallen.

    Dann sinds noch 3 Wochen bis zum hauptwettkampf 10km.

    Nach dem testlauf werd ich dann die zielpace fixieren und dann sinds noch 4 IV einheiten, die es zu planen gibt.

    @bantonio :4:12 anlaufen ist sicher eine Versuch wert. Denk die 41:5x geht sich aus

  27. #4347

    Im Forum dabei seit
    13.09.2019
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Kurzes Update zu meinem Training

    Letzte Woche 3x2,6km mit 2:30 trabpause
    4:14/4:09/4:00
    Und
    4x1500m mit 2:30 trabpause in
    4:04/4:01/3:58/3:53

    Gestern 9x400m progressiv gelaufen von 4:00-3:25.

    Am Samstag dann testlauf über 5km,da sollte dann erstmalig die 20er Marke fallen.

    Dann sinds noch 3 Wochen bis zum hauptwettkampf 10km.

    Nach dem testlauf werd ich dann die zielpace fixieren und dann sinds noch 4 IV einheiten, die es zu planen gibt.

    @bantonio :4:12 anlaufen ist sicher eine Versuch wert. Denk die 41:5x geht sich aus

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Gandhhi888:

    Bantonio (25.09.2019)

  29. #4348
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    171
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Standard

    Bei diesen Intervallzeiten solltest du die 20 Minuten definitiv unterbieten können, immerhin konntest du nach entsprechender Vorbelastung immer noch 2600m in 4 Minuten laufen, bzw. die 1500m deutlich drunter.

    Wie kommst du eigentlich ausgerechnet auf 2600m Intervalle? Ist ja doch eher eine ungewöhnliche Intervalllänge.

  30. #4349

    Im Forum dabei seit
    13.09.2019
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Geplant waren 2,5km.aber da das GPS meiner Uhr sehr ungenau war sinds 2600m geworden.😉

  31. #4350

    Im Forum dabei seit
    13.09.2019
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Sodala,
    Letzten 3 Wochen bis zum 10er Wettkampf geplant.
    Übermorgen 5er testlauf. Vom Ergebnis wird dann die 10er racepace festgelegt.

    Wo3
    Mo 10km laDL
    Di 4x2000m/tp 4 min @10kmrt - 2-3 sek
    Mi 80 min laDL
    Do 6-7 km loDL ➕ 2km @10kmrt
    Sa 3x1,5km 10kmrt ➕ 5-10sek/tp 2 min
    6x30sek hill

    Wo2
    Mo 10km laDL
    Di 3x1,5km 10kmrt/3x800m 5kmrt/3x200m 1,5kmrt
    Alles Mit tp 2min
    Mi 70-80 min LaDL
    Fr 8-10x 400m/tp 90sek @3kmrt
    So 5-6km Lodl ➕ 1km 10kmrt

    Wo1
    Di 3x1000m/tp3 min @10kmrt
    Mi 8-10km laDl
    Do loDl 6km
    Fr Lodl 5-6km plus Steigerungen
    So race

    Kritik und Anregungen werden gerne entgegen genommen 😉

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 16:32
  2. Steffny-Plan 3:30 / 3:45 - Änderungen
    Von Flitzeflink im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 13:14
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 13:13
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 19:45
  5. Acht Monate Läuferleben und jetzt 10 km in 45:30
    Von Redapricot im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 12:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •