Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 155 von 156 ErsteErste ... 55105145152153154155156 LetzteLetzte
Ergebnis 3.851 bis 3.875 von 3882
  1. #3851
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    3.304
    'Gefällt mir' gegeben
    868
    'Gefällt mir' erhalten
    447

    Standard

    Zitat Zitat von Ted86 Beitrag anzeigen
    Für Dich ist das ja ein Fremdwort
    Naja, wenn die Sommersaison Pause hat, dann kommt die Wintersaison

    Ansonsten bin ich da nie alleine, denn auf den Läufen sind doch zu einem nicht geringen Prozentsatz immer wieder die gleichen Gesichter zu finden. Mittlerweile kennt man sich, das ist immer ganz nett. Pause ist was für Hochleistungssportler die ein bestimmtes Ziel verfolgen. Mein Ziel ist es Spass am Sport zu haben und diesen auszuleben, am liebsten nicht alleine. Also bieten sich Volksläufe an.

  2. #3852
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.344
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    102

    Standard

    Ja, der 10er im August hat mir buchstäblich 'nen Knacks versetzt. Der Hockenheimringlauf ist mir zu früh von der Uhrzeit, als dass ich da Bestleistung abrufen könnte und außerdem hab' ich am 3.11. schon einen Crosslauf im Kalender.

    Wenn ich 'nen passenden 10er finde, lauf ich diesen... ansonsten halt erst im Februar wieder.

    Joel: Viel Erfolg beim HM.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  3. #3853

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    339
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Pause ist was für Hochleistungssportler die ein bestimmtes Ziel verfolgen. Mein Ziel ist es Spass am Sport zu haben und diesen auszuleben, am liebsten nicht alleine. Also bieten sich Volksläufe an.
    Klar, ich hoffe für Dich, dass das noch lange gut geht! Und ich denke, dass du die sub 40 mit einer vernünftigen Pause schneller erreichen würdest. Aber wenn das für dich nicht so wichtig ist, dann brauchst du auch keine Pause.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ted86:

    HTS (09.10.2018)

  5. #3854
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    3.304
    'Gefällt mir' gegeben
    868
    'Gefällt mir' erhalten
    447

    Standard

    Zitat Zitat von Ted86 Beitrag anzeigen
    Klar, ich hoffe für Dich, dass das noch lange gut geht! Und ich denke, dass du die sub 40 mit einer vernünftigen Pause schneller erreichen würdest. Aber wenn das für dich nicht so wichtig ist, dann brauchst du auch keine Pause.
    Warum sollte es nicht gut gehen? Ob ich jetzt einen TDL für mich alleine mache, oder eine ähnliche Belastung innerhalb eines Wettkampfes habe macht für mich keinen Unterschied. z.B. letzte Woche 8km TDL => TRIMP 94; 10k Wettkampf => TRIMP 81.

    Des Weiteren habe ich mich schon früh im Jahr von den sub40 verabschiedet, das ist nicht drin, dafür waren die Vorleistung bei 3k und 5k einfach zu bescheiden. Von daher, warum Pause machen? Das ist nicht mein Ding, das bringt dich eventuell einfach auch nur ins Grübeln. Siehe Mike, der will keine flachen 10er mehr laufen, weil es "das Einemal" nicht geklappt hat. Das kommt bei mir nicht vor. Neues Rennen neues Glück, Woche für Woche.

    Aber ich wiederhole mich.

  6. #3855

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    339
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Warum Pause machen? Weil sich alle großen Trainer einig sind, dass man die braucht und auch in unserem Leistungsbereich. Du schleppst ja nicht nur 2 mal die Woche durch die Gegend. Sondern trainierst durchaus intensiv. Und es ist schon auffallend, dass Steffny, Greif und wie Sie alle heißen, die doch sehr unterschiedlich Herangehensweisen haben, in genau einem Punkt übereinstimme. Und jetzt rate mal welcher das ist? Saisonpause.
    Von daher halte ich mich daran und wünsche dir, dass es auch anders klappt.

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ted86:

    HTS (10.10.2018)

  8. #3856
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.344
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    102

    Standard

    Joel: Ganz so extrem ist es auch wieder nicht... ich will nur im Moment keinen flachen 10er machen, sondern erstmal noch eine Weile spezifischeres Training, bevor ich wieder auf Bestzeit gehe.

    Saisonpause sehe ich durchaus auch als sinnvoll, allerdings auch davon abhängig, nach welchen Prinzipien man trainiert. Oft wird ja das Jahr, ähnlich wie im Fußball, in Sommer- und Wintersaison aufgeteilt in denen doch sehr umfangreich und auf spezielle Wettkämpfe ausgerichtet trainiert wird. Da wird die Pause dann genutzt bzw. auch notwendig, weil sie Teil des Regenerationskonzeptes ist. Dann kommt der Grundlagenblock und dann das spezifische Training.

    Saisonpause heißt ja auch nicht zwingend nix zu tun. Viele integrieren auch einfach andere Trainingsformen, z.B. Mountainbike, Rollski, Klettern usw. in den Trainingsplan und reduzieren den Laufanteil.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  9. #3857
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    3.304
    'Gefällt mir' gegeben
    868
    'Gefällt mir' erhalten
    447

    Standard

    Zitat Zitat von Ted86 Beitrag anzeigen
    Saisonpause.
    Bevor wir jetzt weiter aneinander vorbei reden, da wir diesen Begriff offensichtlich völlig unterschiedlich definieren, wie ist deine genaue Definition dafür? Wieviel wirst du laufen gehen? Und wie stark unterscheidet sich das zu dem was du in der Saison machst?

    Mal konkret in Zahlen ausgedrückt, das würde mich jetzt echt interessieren. Was ich so treibe findet man ja über die Links in der Signatur.

    Zitat Zitat von Ted86 Beitrag anzeigen
    Sondern trainierst durchaus intensiv.
    Alles eine Frage des Blickwinkels. Es ehrt mich, dass du das so siehst, aber eine solche Einschätzung ist schon sehr subjektiv und relativ. M.E. trainiere ich weder besonders viel, noch besonders schnell. Fragst du meine Tochter dann zeigt sie dir nur den Vogel und meint ich hab einen an der Klatsche. Schaust du dir an was ein Ultraläufer so treibt, dann fragst du dich wann ich endlich anfange zu trainieren.

    Ich sehe mich noch immer als Neuling der mit dem Ausloten von Grenzen beschäftigt ist. Einige habe ich bereits gefunden.
    - Extra lange Läufe tun mir (noch) nicht gut, mehr als 25km müssen es nicht sein.
    - Mehr als 85 WKM sind nicht gut für mich, dann fordert der Körper über Gebühr Regenerationszinsen.
    - 6x laufen in der Woche funktioniert ganz gut, die Mischung macht es.
    - sub40 ist eine harte Nuss

    und höre auf deinen Körper und erzwinge nichts. Wenn er nicht mag, dann lass es gut sein. Sprich, wenn ich wollte könnte ich sicher mehr machen, aber das würde mir auf Dauer nicht gut tun. Nur das taucht in den Statistiken nicht auf. Das ist der Bereich den außer mir keiner sieht. Leider.

  10. #3858

    Im Forum dabei seit
    24.11.2015
    Beiträge
    584
    'Gefällt mir' gegeben
    152
    'Gefällt mir' erhalten
    48

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Alles eine Frage des Blickwinkels. Es ehrt mich, dass du das so siehst, aber eine solche Einschätzung ist schon sehr subjektiv und relativ. M.E. trainiere ich weder besonders viel, noch besonders schnell. Fragst du meine Tochter dann zeigt sie dir nur den Vogel und meint ich hab einen an der Klatsche. Schaust du dir an was ein Ultraläufer so treibt, dann fragst du dich wann ich endlich anfange zu trainieren.
    Es geht hier aber nicht um die Relation zu anderen, sondern die Belastung deines Trainings für dich allein.

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    ...und höre auf deinen Körper und erzwinge nichts. Wenn er nicht mag, dann lass es gut sein. Sprich, wenn ich wollte könnte ich sicher mehr machen, aber das würde mir auf Dauer nicht gut tun. Nur das taucht in den Statistiken nicht auf. Das ist der Bereich den außer mir keiner sieht. Leider.
    Bei der Saisonpause geht es um eine makrozyklische Entlastung die für die notwendige Erholung im Jahreszyklus sorgt und damit dann Leistungssteigerungen wieder ermöglicht. An einer deutlichen Reduktion in Umfang und Intensität für jeweils 4 Wochen zum Winter und im Sommer spräche aus meiner Sicht aber eigentlich nichts. Wenn du der Meinung bist, dass es für dich so passt, dann mach das aber einfach so weiter, wie bisher. Es sind einfach nur gut gemeinte Hinweise von Läufern mit Erfahrung, mehr nicht.
    Aktuelle Bestzeiten: 10km - 38:46 (04/2017), HM - 1:24:28 (04/2017), M - 3:18:26 (09/2017)

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von thrivefit:

    HTS (11.10.2018)

  12. #3859
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    3.304
    'Gefällt mir' gegeben
    868
    'Gefällt mir' erhalten
    447

    Standard

    Zitat Zitat von thrivefit Beitrag anzeigen
    Bei der Saisonpause geht es um eine makrozyklische Entlastung die für die notwendige Erholung im Jahreszyklus sorgt und damit dann Leistungssteigerungen wieder ermöglicht. An einer deutlichen Reduktion in Umfang und Intensität für jeweils 4 Wochen zum Winter und im Sommer spräche aus meiner Sicht aber eigentlich nichts. Wenn du der Meinung bist, dass es für dich so passt, dann mach das aber einfach so weiter, wie bisher. Es sind einfach nur gut gemeinte Hinweise von Läufern mit Erfahrung, mehr nicht.
    Mahnendes Beispiel? https://forum.runnersworld.de/forum/...fit-s-Laufblog

    ist extrem interessant zu lesen aber wohl eher nicht zum nachmachen empfohlen. Regenerationswochen habe ich da nur bei Verletzung gefunden. Und dann direkt wieder Starts von Null auf 100 bis hin zum totalen Zusammenbruch.

    Bemerkenswert https://forum.runnersworld.de/forum/...=1#post2431139

    das war wohl keine so gute Idee.

    Ich lasse es da schon deutlich langsamer angehen.

    Und wenn man sich die Werte mal im Detail ansieht, dann sieht man, das ich sehr viele regenerative Wochen drin habe, üblicherweise sind das die mit weniger als 50 WKM, ein Wert der bei dir sehr selten zu finden war übrigens.

    Um das mal zu verdeutlichen

    Tempobereiche* Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Gesamt
    Regeneration ... - 6:31/km 5.5 % 7.5 % 0.8 % 0.4 % 11.9 % 9.8 % 3.6 % 4.8 % 4.3 %
    Lockeres Laufen 6:30/km - 6:01/km 22.6 % 24.4 % 23.4 % 19.6 % 34.9 % 24.3 % 25.3 % 36.4 % 25.3 % 9.5 % 26.0 %
    lange Einheiten 6:00/km - 5:31/km 24.0 % 34.1 % 13.0 % 38.6 % 17.7 % 11.9 % 32.9 % 26.1 % 33.4 % 16.1 % 25.2 %
    lange Einheiten, etwas schneller 5:30/km - 5:01/km 32.1 % 15.9 % 31.9 % 10.2 % 4.9 % 19.1 % 16.4 % 12.6 % 17.2 % 15.2 % 18.1 %
    Dauerlauf 5:00/km - 4:46/km 5.4 % 6.2 % 24.0 % 19.6 % 14.7 % 9.7 % 16.8 % 4.5 % 17.5 % 26.5 % 13.6 %
    Halbmarathon 4:45/km - 4:31/km 8.0 % 6.9 % 7.3 % 10.0 % 12.3 % 2.3 % 4.7 % 15.9 % 6.1 %
    Top Halbmarathon ToDo 4:30/km - 4:16/km 2.3 % 11.9 % 1.4 % 3.5 % 5.8 % 2.3 % 9.3 % 11.9 % 3.9 %
    bis 10000m 4:15/km - 4:01/km 1.9 % 2.3 % 2.4 % 2.7 % 0.9 % 5.4 % 1.7 %
    bis 5000m 4:00/km - 3:46/km 0.9 % 4.6 % 1.3 % 0.8 % 1.3 % 0.9 %
    Next Step 3:45/km - 3:31/km 0.2 % 0.0 %
    Maximum 3:30/km - 3:01/km 0.8 % 0.1 %
    Gesamt 337 km 173 km 263 km 228 km 294 km 217 km 284 km 255 km 284 km 72 km 2.405 km
    mehr als 50% der Kilometer wurden in einem lockeren bis sehr lockeren Tempo gelaufen. Und wenn man den Bereich bis 5:00, was einem eventuellen Marathontempo entsprechen würde,noch mit rein nimmt, dann bin ich zu >70% langsam unterwegs. Also mehr als Zweidrittel meiner Kilometerleistung. Des Weiteren Januar und Februar praktisch gar kein Tempo. Grundlagen eben.

    Ich sehe also echt nicht was tad86 meint. Er scheint nur die Wettbewerbe zu sehen. Ja die mache ich öfter aber die hauen nun wirklich nicht ins Gesamtkontor. Von daher, danke für die Hinweise, aber ich denke weiss was ich tue.

    Ich lass mich nicht von einem Greif(plan) kaputt machen.
    Zuletzt überarbeitet von JoelH (11.10.2018 um 14:26 Uhr)

  13. #3860

    Im Forum dabei seit
    24.11.2015
    Beiträge
    584
    'Gefällt mir' gegeben
    152
    'Gefällt mir' erhalten
    48

    Standard

    Sorry, das muss echt ne eigenartige Brille sein, durch die du meinen Beitrag gelesen hast. Ich wollte mir gar nichts anmaßen, sondern nur etwas erläutern. Ist mir aber tatsächlich auch ziemlich egal, wie auch deine selbstgerechten Bemerkungen über mein Training.
    Aktuelle Bestzeiten: 10km - 38:46 (04/2017), HM - 1:24:28 (04/2017), M - 3:18:26 (09/2017)

  14. #3861
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    3.304
    'Gefällt mir' gegeben
    868
    'Gefällt mir' erhalten
    447

    Standard

    Zitat Zitat von thrivefit Beitrag anzeigen
    Ist mir aber tatsächlich auch ziemlich egal, wie auch deine selbstgerechten Bemerkungen über mein Training.
    geht mir genauso bei
    Zitat Zitat von thrivefit Beitrag anzeigen
    Wenn du der Meinung bist, dass es für dich so passt, dann mach das aber einfach so weiter, wie bisher.
    denn abwertender geht es ja kaum.

    Und na ja gut
    Zitat Zitat von thrivefit Beitrag anzeigen
    Es sind einfach nur gut gemeinte Hinweise von Läufern mit Erfahrung, mehr nicht.
    die Erfahrungen mag ich in der Tat nicht teilen. Deine WKMs die du in deinem Blog in Reihe runter gerissen hast. Respekt dafür. Aber dass es jeweils in Verletzungen geendet ist? Ich sag nicht was ich vermute an was das gelegen hat.

    What ever, danke für das Gespräch. Ich ziehe mich damit aus diesem Thread zurück. Denn eigentlich bin ich ja mit dem Thread durch, habe alle Stationen geschafft mit meinem unsinnigen Training.

  15. #3862

    Im Forum dabei seit
    24.11.2015
    Beiträge
    584
    'Gefällt mir' gegeben
    152
    'Gefällt mir' erhalten
    48

    Standard

    Ich habe an keiner Stelle dein Training negativ bewertet, sondern nur erläutert, warum der andere User eine Saisonpause für sinnvoll erachtet. Nicht mehr und nicht weniger. Viel Erfolg im sub40 Faden.

  16. #3863

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    339
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    geht mir genauso bei


    What ever, danke für das Gespräch. Ich ziehe mich damit aus diesem Thread zurück. Denn eigentlich bin ich ja mit dem Thread durch, habe alle Stationen geschafft mit meinem unsinnigen Training.
    Hallo Joel, ich hoffe meine Bemerkungenhast du nicht als zu anmassend aufgefasst. Als erfahren würde ich mich nun auch mal gar nicht bezeichnen, aber ich denke das weißt du. Ich beziehe mich da wirklich nur auf die Erfahrungen von anderen! Trainern, Läufern etc. Ich habe bei Dir einfach den Verdacht, bzw. das Gefühl, dass du mit 2-3 Wochen mal gar nicht Laufen einen echten Sprung machen könntest. Muss nicht sein, aber mir wäre es das Wert das auszuprobieren.
    Die 50 km für Entlastungswochen, die du nennst hören sich für mich nun wirklich nicht wenig an! Über diesem Wert lag ich bisher nur 6 mal überhaupt! Allerdings finde ich die Zeit um 6 mal pro Woche zu laufen fast nie. Im Schnitt bin ich dieses Jahr 31 km pro Woche gelaufen. Es ist, wie bei Dir mein erstes vollständiges Laufjahr, deswegen mit dir in etwa vergleichbar. Mein Vorteil sollte sein, dass ich zuvor schon über ca. 2-3 Jahre 1-3 mal die Woche Fußball gespielt habe und vielleicht 1 mal die Woche bis zu 6 km gejoggt bin. Wenn ich mich richtig erinnere warst du eine echte Couchpotatoe. Ich denke nun wirklich nicht, dass dein Training schlecht ist, ich selber war allerdings verwundert, was mir eine Art Sommerpause (Im Juli nur 93 Monatskilometer ohne Tempo! ) gebracht hat und das bei meinen im Vergleich zu Dir geringeren Umfängen. Zum Teil hatte ich allerdings Radkilometer drin (ca. 90 im Juli) Meine 42:07, die zugegeben von deiner Bestzeit noch etwas entfernt ist, habe ich nun mit Wochenkilometern zwischen 30 und 40 seit August erreicht. Wobei da der Tempoanteil (zu) hoch war (Geschätzt bis fast 50%). Mir ist bewusst, dass das auch nicht optimal ist. Aber aus privaten und beruflichen Gründen wird der Umfang erst mal so in dieser Größenordnung bleiben. Derzeit sehe ich mein Hauptpotential zeitneutral schneller zu werden tatsächlich im Gewichtsbereich. Da bin ich seit Anfang des Jahres 7 kg hochgegangen (Jetzt wieder 27er BMI). Kann jeder einen x-beliebigen Rechner anschmeisen und schauen, was das an Zeit bringen kann.
    Meine Saisonpause ist so geplant, das ich ab Montag nächster Woche für 2 Wochen 0 Km laufen werde! Radfahren hingegen will ich durchaus mal, vermutlich im GA2 Bereich. Mein Gefühl ist, dass der Körper froh ist, wenn er einfach mal alle Baustellen komplett erledigen kann! Gucken wir mal, wie sich das bei mir auswirkt. Erfahrungen habe ich damit ja auch nicht.
    Sonntag ist jedenfalls nochmal Angriff angesagt, auf meine 10 km PB und der soll sitzen!

  17. #3864
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    1.839
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ich sehe also echt nicht was tad86 meint. Er scheint nur die Wettbewerbe zu sehen. Ja die mache ich öfter aber die hauen nun wirklich nicht ins Gesamtkontor. Von daher, danke für die Hinweise, aber ich denke weiss was ich tue.

    Ich lass mich nicht von einem Greif(plan) kaputt machen.
    Ich denke aber auch, dass du eine (insbesondere in meinen Augen ) beneidenswerte körperliche Robustheit hast. Es gibt viele (eingeschlossen mich) die mit deiner Steigerung vom letzten zu diesem Jahr direkt in eine Verletzung gelaufen wären. Vor allem im 2. Laufjahr. Ich weiß halt tatsächlich nicht, ob du bei einem Schnitt von 60 km/Woche wirklich eine Saison-Pause brauchst. Ich bin nicht unbedingt der Meinung. Leider ist es so, dass wenn der Körper eine Pause einfordert, es meistens zu spät ist. Versuch halt wachsam zu bleiben und vielleicht Weihnachten und/oder einen Urlaub zu nutzen etwas weniger zu machen. Vielleicht auch 2 - 3 Wochen nur GA1 oder langsamer. Und wenn du merkst, dass es stagniert, kannst du neues ausprobieren.

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Gid:

    thrivefit (12.10.2018)

  19. #3865

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    196

    Standard

    @Ted86, wenn ich deinen Forumsnamen richtig deute, bist Du außerdem mehr als 10 Jahre jünger als JoelH. Das sollte man nicht unterschätzen und es könnte einiges ausgleichen. Ich habe Dein Training nicht im Detail verfolgt, aber m.E. ist es richtig, wenn bei relativ geringem Umfang der Tempoanteil höher ist. Man hat ja auch mehr Zeit sich zu erholen, wenn man mehr Tage Laufpause hat und sollte daher mehr Tempo verkraften.

    Und 7kg in die falsche Richtung ist natürlich auch ein Handicap. Wenn Du trotz Laufen/Sport zunimmst, musst Du an der Ernährung drehen. Da ist sehr viel Luft, ein guter Lauf-BMI fängt bei 23 an (was nicht heißt, dass jeder da hin sollte).
    Mein Schulweg war zu kurz...

  20. #3866

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    339
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    @Ted86, wenn ich deinen Forumsnamen richtig deute, bist Du außerdem mehr als 10 Jahre jünger als JoelH. Das sollte man nicht unterschätzen und es könnte einiges ausgleichen. Ich habe Dein Training nicht im Detail verfolgt, aber m.E. ist es richtig, wenn bei relativ geringem Umfang der Tempoanteil höher ist. Man hat ja auch mehr Zeit sich zu erholen, wenn man mehr Tage Laufpause hat und sollte daher mehr Tempo verkraften.

    Und 7kg in die falsche Richtung ist natürlich auch ein Handicap. Wenn Du trotz Laufen/Sport zunimmst, musst Du an der Ernährung drehen. Da ist sehr viel Luft, ein guter Lauf-BMI fängt bei 23 an (was nicht heißt, dass jeder da hin sollte).
    Bin jünger ja, allerdings dachte ich Joel hätte die 40 auch noch nicht erreicht. Aber wohl doch?!
    Das mit der Ernährung ist mir bewusst ;) Habe ja im letzten Jahr 27 kg abgespeckt und jetzt halt wieder 7 drauf. Und ich weiß wohl, wo die Fehler liegen, aber eben.... Vielleicht sinds auch nur 5 kg, denn das absolute Tiefgewicht, hatte ich vielleicht 1 oder 2 mal auf der Waage abgelesen.
    Nach der Saisonpause möchte ich falls möglich den Focus mehr auf Umfang legen und zumindest systematisches Tempo bis im Februar wirklich beiseite lassen. Ich habe das Gefühl, das ist stressfreier und könnte mir auch beim Gewicht helfen.

  21. #3867

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    878
    'Gefällt mir' gegeben
    63
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    bei mir gab es heute eine schöne Einheit. Das erste mal seit 3 Wochen wieder Tempotraining. Dabei habe ich meinen Bruder auf das erste mal Sub24 über 5km gepaced. Hat Spaß gemacht und ich freue mich mit ihm über seine neue Bestzeit in 23:37.
    5 km: 21:50 | Mai 17 ----- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 ---- 10 km: 44:18 | Sep 18 -----
    10Meilen / 16,1 km: 1:14:51 | Apr 17 ----- 21,1 km: 1:42:36 | Jul 18 ----- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 -----

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von emel:

    Ted86 (12.10.2018)

  23. #3868

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    196

    Standard

    Ich dachte, Joel sei schon oder kurz vor M45 (ich bin es jedenfalls schon im zweiten Jahr...)
    27kg Abnahme sind natürlich richtig viel, das wusste ich nicht. Da sind 7 kg Rückschlag ja sogar im Rahmen. Ich kann mir so etwas gar nicht vorstellen. Ich habe seit letzten Herbst, also seit ca. einem Jahr etwa 10kg abgenommen, vielleicht auch nur 8-9, von 80-82 auf 72. Das entspricht bei mir recht genau BMI 24, d.h. ich bin von gut 26 auf 24 runter. So viel habe ich noch nie vorher abgenommen. Ich hatte nicht immer eine Waage und habe mich kaum je regelmäßig gewogen, aber das letzte Mal, das ich ganz gut nachvollziehen kann, habe ich im Sommer/Herbst 2007 von ca. 77,5 auf 72,5 abgenommen.
    69-70 zu erreichen wäre nicht schlecht, aber ich arbeite nicht mehr gezielt darauf hin. Falls ich stabil einen "höheren" Umfang (sagen wir 30-50km/Woche) vertrage, vermute ich, dass es automatisch etwa dahin gehen wird. Ich war zwar vor über 20 Jahren mal vorübergehend noch leichter (ca. 65, das wäre dann unter 22), aber die meiste Zeit war selbst in meinen Zwanzigern mein Gewicht 68-69 kg.

    Wenn man nicht richtig muskullös ist, würde ich immer versuchen, 24 oder geringeren BMI anzustreben. Je nach Gestalt ist 21-22 schon sehr dürr, da kommt man in mittlerem Alter nicht mehr ohne weiteres hin und man muss es ja nicht übertreiben.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  24. #3869

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    339
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Wettkampf am Sonntag... DNS, da erkältet. somit jetzt auch zwangsweise Pause und dann mach ich auch gleich noch eine Saisonpause.

  25. #3870

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    878
    'Gefällt mir' gegeben
    63
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Schade zum DNS aber vielleicht besser als länger krank. Meine Saisonpause ist durch. War jetzt schon 7x Laufen, aber zu mehr als 11km konnte ich mich noch nicht motivieren...
    5 km: 21:50 | Mai 17 ----- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 ---- 10 km: 44:18 | Sep 18 -----
    10Meilen / 16,1 km: 1:14:51 | Apr 17 ----- 21,1 km: 1:42:36 | Jul 18 ----- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 -----

  26. #3871
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.344
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    102

    Standard

    Damit der Thread hier nicht einschläft...

    Heute mal wieder einen richtig langen Lauf eingeschoben. Eigentlich hatte ich geplant mit dem Auto zum Berg nach Heidelberg zu fahren und dann ca. 2 Stunden zu laufen. Hab' dann aber kurzfristig umgeschwenkt und bin direkt von Zuhause los, also ca. 6km Anlauf bevor ich beim Berg war.
    Dann ca. 13km am Berg (davon ca. 5km Trail) und wieder ca. 6km zurück. In Summe 25.5km/600Hm/180min. Lief erstaunlich recht locker, nur km 20-23 war etwas hart. Danach ging es wieder.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  27. #3872
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.344
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    102

    Standard

    Sehr ruhig hier..

    Mal eine kurze Auflistung meiner letzten Kerneinheiten:
    Letzte Woche hab' ich mal 'nen TDL in den Sand gesetzt. Wollte eigentlich 3km in 4:20/km laufen, bin aber mit 3:55 auf km1 los , km2 dann in 4:22 und bei km 2.4 dachte ich erst, dass ich durch wäre (6 Messungen á 500m... die Uhr war aber auf 400m eingestellt) und hab kurzzeitig aufgehört Tempo zu laufen, so dass es am Ende 5:03 für km3 wurden... Schon doof wenn man zu blöd zum Lesen der Uhr ist.

    Diesen Montag 7x 440m Intervalle am Berg (60Hm) sehr konstant in 2:29 - 2:31min mit TP zurück. + 3x 100m STL (10Hm) mit 200m TP.
    Donnerstag 8x 6min @ HMRT (ca. 4:55/km) mit 2' TP (5:55/km-6:30/km)
    Samstag 5km Cross-WK @ 24:56min
    Heute lockere 20km mit ca. 470Hm als Auslaufen

    Der erste Cross-WK dieser Wintersaison war ohne Cross-Training gelaufen. Hat Spaß gemacht. Im Vergleich zu letztem Jahr war die Strecke aufgrund von Forstarbeiten um ca. 800m verlängert (von 4.2 auf 5km) und der Waldboden teilweise sehr weich und tief.
    Bin trotz der schlechten Zeit nicht ganz unzufrieden, denn im Vgl. zu 2017 konnte ich den Abstand auf einige Läufer vor mir verringern. Außerdem hat sich die Streckenveränderung zeitlich bei mir nicht ganz so stark auf die Zeit ausgewirkt wie bei manch anderen.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  28. #3873

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    878
    'Gefällt mir' gegeben
    63
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Jep. Da ich aus der Saisonpause komme ist in den letzten Wochen einfach nicht viel passiert. Nach einer Woche komplett ohne Laufen ging es mit Dauerläufen los. Letzten Mittwoch das erste Training (nach 6 Wochen) im Verein. Mit 5x1000 in 4:30 lief das schon wieder recht ordentlich.

    Ich weiß noch nicht wie ich TDL unterbringe. Nach Trainingsplan sind die für Montags geplant. Ich laufe meinen langen aber meist Sonntag (und nicht Samstag wie im Plan). In der letzten Saison sind die TDL daher meist ausgefallen, war auch froh die Dauerläufe ohne Verletzung weg zu stekcen. Dieses will ich aber gern einen TDL die Woche machen. Werd ich mal mit dem Trainer besprechen.
    5 km: 21:50 | Mai 17 ----- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 ---- 10 km: 44:18 | Sep 18 -----
    10Meilen / 16,1 km: 1:14:51 | Apr 17 ----- 21,1 km: 1:42:36 | Jul 18 ----- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 -----

  29. #3874
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.344
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    102

    Standard

    Heute eine weitere Einheit, die mich positiv stimmt.

    10x 400m in 92-99" mit 1' GP. Im Januar ging die Einheit noch bei 98-101" durch.

    Was mich etwas ärgert... die ersten 200m waren immer Tendenz 92", erst auf den zweiten 200m, insb. auf den letzten 100m gingen die Sekunden flöten. Bspw. letztes Intervall in 46" - 25" - 28".
    Im Anschluss noch 3x 200m in 39-42" mit ca. 2' GP/TP.

    Bin am Überlegen am Sonntag noch einen Cross-WK als TDL-Ersatz einzuschieben. Bietet sich an, weil der hier ganz in der Nähe stattfindet und ich grad' Lust habe Wettkämpfe ohne Druck laufen zu können.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  30. #3875

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    878
    'Gefällt mir' gegeben
    63
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Ok Mike. Sieht so aus als müssten wir zwei den Faden hier am Leben halten...

    Letzten Sonntag Winterlaufserie. 2 Runden a 5.05km in 26:15. Die zweite Runde etwas langsamer als die erste, nach welcher ich noch klar auf Kurs Sub46 war. Die Beine wurden schwer… Ist aber auch ok. Hab in den letzten 3 Wochen für meine Verhältnisse viele (48) km gemacht. Und dazu noch (Bein)Krafttraining. 5km und dafür etwas schneller wären vermutlich Sinnvoller gewesen aber was solls.

    Diese Woche dafür Erholung. Mo+Di: NIX, heute geht’s zum Vereinstraining, Do+Fr+Sa: NIX, und Sonntag wahrscheinlich 25km Wettkampf. Ob ich diesen all-out laufe weiß ich noch nicht. Aber zumindest wird das der Einstieg für längere Läufe in Hinsicht auf den Marathon im April.
    5 km: 21:50 | Mai 17 ----- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 ---- 10 km: 44:18 | Sep 18 -----
    10Meilen / 16,1 km: 1:14:51 | Apr 17 ----- 21,1 km: 1:42:36 | Jul 18 ----- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 -----

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von emel:

    TomRun (15.11.2018)

+ Antworten
Seite 155 von 156 ErsteErste ... 55105145152153154155156 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 16:32
  2. Steffny-Plan 3:30 / 3:45 - Änderungen
    Von Flitzeflink im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 13:14
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 13:13
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 19:45
  5. Acht Monate Läuferleben und jetzt 10 km in 45:30
    Von Redapricot im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 12:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft