Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 146 von 156 ErsteErste ... 4696136143144145146147148149 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.626 bis 3.650 von 3884
  1. #3626
    Avatar von Albatros77
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    75
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Viel Erfolg!

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros77:

    JoelH (26.07.2018)

  3. #3627
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    3.324
    'Gefällt mir' gegeben
    874
    'Gefällt mir' erhalten
    456

    Standard

    Ziel erreicht, war aber hart. Offiziell 41:43 Min. Bis zur Wendemarke bei 5km sah es noch einen Tacken besser aus, da bin ich mit 20:16 durch, aber wie immer wurde es ab km 7-8 richtig zäh und ich sah schon die 42 Min. in Gefahr, aber es ging sich dann doch ganz gut aus. Ist einfach ein harter Lauf, m.E., und es gilt weiter an den Ausdauergrundlagen zu arbeiten,, denn bis km 5 fühlte ich nich absolut locker. Nur hinten raus, da fehlt es einfach.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Bernd79 (29.07.2018)

  5. #3628
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    609
    'Gefällt mir' gegeben
    329
    'Gefällt mir' erhalten
    93

    Standard

    Gratulation, da warst du bei warmem Wetter ja sogar schon auf sub 41 Kurs.
    ________________________
    10 km - 40:13
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz 2018)

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bernd79:

    JoelH (29.07.2018)

  7. #3629
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    3.324
    'Gefällt mir' gegeben
    874
    'Gefällt mir' erhalten
    456

    Standard

    Danke Bernd.
    Ja, das war Grüppendynamik. Ich war da bei einer Gruppe dabei die um die 4 Min. gelaufen sind, recht gleichmäßig. Dahinter riss es dann leider ab, also entschied ich mich da dran zu bleiben. Das ging bis zur Wendemarke auch ganz gut. Aber dann konnte ich dem Tempo nicht mehr folgen und war plötzlich alleine unterwegs. Das war etwas deprimierend, da es da eine lange Gerade lang geht und wenn man sieht, wie die vorne dran langsam aber sicher wegziehen, dann geht das an die Nerven. Aber von hinten kam auch keiner mehr, von daher war das wohl nicht nur mein Problem. Alles in allem, meine manuell gestoppten KM-Zeiten 3:58, 4:01, 4:05, 4:05, 4:09 bis zum Wendepunkt und zurück dann 4:16, 4:15, 4:16, 4:22, 4:12, bei nahezu gleichbeibender HF, vielleicht ist der Rückweg wirklich schwerer als der Hinweg, auch wenn es eigentlich sehr flach ist.

  8. #3630
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.346
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Joel: Glückwunsch... v.a. bei der Hitze. Noch etwas an der Tempoausdauer arbeiten, dass sieht das gut aus für sub41 im Herbst.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MikeStar:

    JoelH (30.07.2018)

  10. #3631

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    881
    'Gefällt mir' gegeben
    63
    'Gefällt mir' erhalten
    61

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros77 Beitrag anzeigen
    Viel Erfolg!
    Danke. 46:5x aber alles ok. Nach der ersten Runde lag ich noch bei Schnitt 4:33, konnte ich aber nicht halten.
    Es war wirklich warm. Und auf den Teilstücken über die Strandpromenade so heiß dass man Tempo rausnehmen musste.
    Ich glaube einer schneller 5er wäre aktuell drin. Nächste Woche versuche ich mich an Sub45 auf der Bahn.
    Start wieder am frühen Abend, hoffentlich wird es nicht zu heiß.

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ziel erreicht, war aber hart. Offiziell 41:43 Min. Bis zur Wendemarke bei 5km sah es noch einen Tacken besser aus, da bin ich mit 20:16 durch, aber wie immer wurde es ab km 7-8 richtig zäh und ich sah schon die 42 Min. in Gefahr, aber es ging sich dann doch ganz gut aus. Ist einfach ein harter Lauf, m.E., und es gilt weiter an den Ausdauergrundlagen zu arbeiten,, denn bis km 5 fühlte ich nich absolut locker. Nur hinten raus, da fehlt es einfach.
    Super. Glückwunsch!
    Mal sehen was im Herbst bei uns alles noch geht wenn es wieder kühler wird.
    5 km: 21:50 | Mai 17 ----- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 ---- 10 km: 44:18 | Sep 18 -----
    10Meilen / 16,1 km: 1:14:51 | Apr 17 ----- 21,1 km: 1:42:36 | Jul 18 ----- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 -----

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von emel:

    JoelH (30.07.2018)

  12. #3632
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    3.324
    'Gefällt mir' gegeben
    874
    'Gefällt mir' erhalten
    456

    Standard

    Zitat Zitat von Soli Beitrag anzeigen

    Super. Glückwunsch!
    Mal sehen was im Herbst bei uns alles noch geht wenn es wieder kühler wird.
    Dankeschön, auch dir gutes gelingen, wobei früher Abend momentan ja eher für die größte Hitze steht. War am Mittwoch ja so sechs, halb sieben auf der Bahn bei uns, das war schon heftig. Vor allem auf der "Sonnenseite". Auf der anderen Hälfte war zum Glück schon Schatten.

    Im Herbst, na ja bereits am 2.9., hab ich auch einen 10.000m Bahnwettbewerb auf meinem Plan. Darauf werde ich dann wohl meinen näheren Fokus ausrichten. Sollte eigentlich der ideale Ort für eine PB sein. Schauen wir mal.

    Eineinhalb Wochen vorher ist noch ein Bahn 3000er geplant, der wird dann zum Formcheck, auch wenn man die Strecken eigentlich nicht vergleichen kann. Aber wenn 3000m nicht gehen, dann gehen 10000 erst recht nicht.

  13. #3633
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    3.324
    'Gefällt mir' gegeben
    874
    'Gefällt mir' erhalten
    456

    Standard

    Mal auch hier wieder ein kleines Update. Heute stand ein 10'er auf meinem Terminplan. Es war super heiss und ein Großteil der Strecke war offen der Sonne ausgesetzt. Dies und wohl noch eine ganze Kombi andere Umstände brachten leider nur 43 Läufer an die Startlinie. Mein Plan war es gut durch zu kommen. eine 5 km Runde mit 70 hm war zweimal zu absolvieren. Nach drei km war ich mal kurz auf Platz 2, musste den dann aber leider wieder abgeben, an zwei Läufer die üblicherweise einige Minuten schneller sind als ich. So wurde es am Ende der vierte Platz insgesamt, 45 Sekunden hinter dem zweiten und dritten Platz. Bei einer Zeit von nur 44:01. Aber die beiden vor mir sind durchaus in der Lage 38 Min. zu laufen, von daher bin ich sehr zufrieden was das angeht. Das Wetter war echt krass in der Sonne und hat nicht nur mir zugesetzt. Insgesamt also ein schöner Tempolauf.

  14. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Bernd79 (11.08.2018), HTS (06.08.2018), Rajazy (05.08.2018)

  15. #3634

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Ich melde mich auch mal wieder. Aus dem Urlaub zurück, aus dem tropischen Panama. Jaaa, die Hitze. Macht langsam und faul. So erging es mir jedenfalls, und deshalb von mir noch mal an dich Joel: 44:01 in praller Sonne und vierter Platz! Alle Achtung! Super gemacht! Und nachträglich noch herzlichen Glückwunsch zu deinen 41:43.

    Ich habe es im Urlaub trotz bester Vorsätze nicht geschafft zu trainieren. Nach 6 km leichtem Joggen um 6 Uhr früh (später war gar nicht möglich) war ich schon fertig. "Dummerweise" hatte ich mich ja zu einem 10er (Trail mit 300 hm+ und 300 hm-) angemeldet. Das wollte ich natürlich jetzt auch durchziehen. Mein Gott war das ne Quälerei! 1:13 sind es geworden!!! Also dass die Hitze sooo viel ausmacht, hätte ich nicht gedacht. Aber immerhin ging es allen so, und somit kann ich auch mit einem vierten Platz aufwarten. Die Beteiligung bei den Damen war allerdings auch sehr mau.

    Nun bin ich dabei wieder mit normalem Training zu beginnen. Als Kick off hab ich einen Vertical ausgenutzt (gänzlich ohne vorheriges Training), den ich auch letztes Jahr gelaufen bin. Dieses Jahr 3 Minuten langsamer... Die alte Form ist logischerweise dahin. Aber immerhin hab ich wieder Spaß am Laufen, auch wenn auf La Palma auch endlich der Sommer eingetroffen ist und die Temperaturen entsprechend (wenn auch nicht ganz so heiß wie dieses Jahr in Deutschland). Ich werde versuchen die nächsten 2 Wochen wieder anzuziehen, am 25. ist dann der nächste Wettkampf: 14 km nachts. Und deswegen werde ich auch den einen oder anderen Nachtlauf machen. Das hat dann auch noch den Vorteil, dass es "schön frisch" ist; gestern 19 Grad.

  16. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Soli:

    Bernd79 (11.08.2018), JoelH (10.08.2018)

  17. #3635

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    881
    'Gefällt mir' gegeben
    63
    'Gefällt mir' erhalten
    61

    Standard I did it!

    Gestern 10km oder vielmehr 10000 Meter bei der Nacht der Zehner. Im ersten 6 Bahnläufen wollte ich UNBEDINGT (und zum ersten mal) unter 45 Minuten bleiben. Und es hat geklappt! Mit 44:43 sieht das auf den ersten Blick deutlich drunter aus, aber ca. 7 Sekunden davon hab ich auf der letzen Runde rausgelaufen. Auch Trainer und Vereinskollegen welche mich an der Strecke immer wieder angefeuert haben.haben mir geholfen. Es geht auf jeden Fall voran.

    Zwei weitere Bahnläufe sowie den Parklauf habe ich mir noch angesehen. Leider konnte ich nicht bis zum letzen Lauf bleiben. Dort haben haben nochmal 13! Läufer eine Sub32 hingelegt... Das hätte ich gerne noch gesehen.

    Nächste Woche geht es gleich mit einer 5km Teamstaffel im Hamburger Stadtpark weiter.
    5 km: 21:50 | Mai 17 ----- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 ---- 10 km: 44:18 | Sep 18 -----
    10Meilen / 16,1 km: 1:14:51 | Apr 17 ----- 21,1 km: 1:42:36 | Jul 18 ----- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 -----

  18. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von emel:

    Bernd79 (11.08.2018), JoelH (11.08.2018), Rajazy (11.08.2018), Soli (11.08.2018), todmirror (11.08.2018)

  19. #3636
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.967
    'Gefällt mir' gegeben
    1.565
    'Gefällt mir' erhalten
    913

    Standard

    Auch hier noch einmal Herzlichen Glückwunsch, emel! Das war ein klasse Lauf von Dir!

  20. #3637

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    339
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von emel Beitrag anzeigen
    Gestern 10km oder vielmehr 10000 Meter bei der Nacht der Zehner. Im ersten 6 Bahnläufen wollte ich UNBEDINGT (und zum ersten mal) unter 45 Minuten bleiben. Und es hat geklappt! Mit 44:43 sieht das auf den ersten Blick deutlich drunter aus, aber ca. 7 Sekunden davon hab ich auf der letzen Runde rausgelaufen. Auch Trainer und Vereinskollegen welche mich an der Strecke immer wieder angefeuert haben.haben mir geholfen. Es geht auf jeden Fall voran.

    Zwei weitere Bahnläufe sowie den Parklauf habe ich mir noch angesehen. Leider konnte ich nicht bis zum letzen Lauf bleiben. Dort haben haben nochmal 13! Läufer eine Sub32 hingelegt... Das hätte ich gerne noch gesehen.

    Nächste Woche geht es gleich mit einer 5km Teamstaffel im Hamburger Stadtpark weiter.
    Glückwunsch! Dieses Event hörte sich vielsversprechend an, aber ist schlappe 800 km von mir entfernt. von daher wird das auf absehbare Zeit nichts. Diese 45 min scheinen für dich so eine Mauer gewesen zu sein. Ich kann mir vorstellen, dass sich für mich die 40 zu so einer entwickeln. Da ich erst ein Jahr laufe hoffe ich die 42:30 min (derzeit Bestzeit 43:03 min)bald einmal zu "überwinden", aber danach könnte es harzig werden.
    Ich bin gerade zum ersten mal an einem Punkt wo ich weiß, dass ich deutlich langsamer bin, als noch vor 2 Monaten. Jetzt wird es spannend, was mein Körper macht, wenn er jetzt wieder vermehrt Tempo serviert bekommt. Im Moment meckert er noch. Heute habe ich seit über einem Monat zum ersten Mal wieder einen echten TDL eingebaut. Mindestens 5km wollte ich in 5:00 min oder schneller laufen.
    Dabei hatte ich heute so deutlich wie noch nie einen "Wendemoment". Nach nicht einmal einem Kilometer, war mir beinahe schlecht. Ich hatte vorher zu viel gegessen und es hatte 28 °C bei leichtem Gegenwind und minimalem Anstieg (wenige m pro Kilometer). Ich dachte, dass ich anscheinend noch stärker außer Form bin als angenommen und wollte die QTE abbrechen und was ruhiges machen. Und dann dachte ich, jetzt läufst du weiter und gibst erst auf, wenn die Zeit auch wirklich in den Keller geht. Der km ging dann irgendwie in 5:00 rum. Es blieb hart, aber ich kam im 2. km an die 4:50 ran. An aufhören dachte ich gar nicht mehr 3. km 4:53 und ich überlegte schon ob ich 6 km laufen sollte. 4. km in 4:47, ebenso der 5. und den 6. wollte ich ohne zu oft auf die Uhr zu schauen in genau 5:00 auslaufen. Als ich nach 800 m bei 4:53 lag, schaute ich, um wieviel man so einen Kilometer mit einem Schlussprint hochziehen kann uns es wurden noch 4:39 min. Ich schildere das nur so ausführlich, weil ich das selten in der Deutlichkeit hatte. Ich hätte schwören können, dass das nichts mehr wird.... und auf einmal läuft es. Sogar in die Geschwindigkeitsregionen, die ich eigentlich in nächster Zeit anpeile, aber mich momentan noch nicht so richtig als Ziel zu formulieren traute konnte ich den Lauf absolvieren. Jetzt bin ich jedenfalls wieder hoffnungsvolle gestimmt anfang oder Mitte Oktober diese 42:30 zu unterbieten und voll motiviert dafür Anfang September in einen Trainingsplan einzusteigen.
    In diesem Sinne, hier melden sich ja viele nicht allzu häufig, aber ich hoffe ähnlich wie bei Emel es läuft auch bei euch!

  21. #3638

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    881
    'Gefällt mir' gegeben
    63
    'Gefällt mir' erhalten
    61

    Standard

    Zitat Zitat von Ted86 Beitrag anzeigen
    Glückwunsch! Dieses Event hörte sich vielsversprechend an, aber ist schlappe 800 km von mir entfernt. von daher wird das auf absehbare Zeit nichts. Diese 45 min scheinen für dich so eine Mauer gewesen zu sein. Ich kann mir vorstellen, dass sich für mich die 40 zu so einer entwickeln. Da ich erst ein Jahr laufe hoffe ich die 42:30 min (derzeit Bestzeit 43:03 min)bald einmal zu "überwinden", aber danach könnte es harzig werden.
    In der Tat! Wollte die 45 schon letzten Sommer unterbieten. War dann länger krank, und irgendwie war dann die Form weg. Im Winter 3 oder 4 mal Sub46 gelaufen. Bei der Sub50 war es ähnlich. Unzählige Anläufe und nachdem ich es endlich geschafft in ich keinen Wettkampf mehr über 50 gelaufen. Hätte nichts dagegen wenn es mit der 45 wieder so ist.

    Zitat Zitat von Ted86 Beitrag anzeigen
    Sogar in die Geschwindigkeitsregionen, die ich eigentlich in nächster Zeit anpeile, aber mich momentan noch nicht so richtig als Ziel zu formulieren traute konnte ich den Lauf absolvieren. Jetzt bin ich jedenfalls wieder hoffnungsvolle gestimmt anfang oder Mitte Oktober diese 42:30 zu unterbieten und voll motiviert dafür Anfang September in einen Trainingsplan einzusteigen.
    Habe die letzten Wochen auch mehr KM gemacht, was teilweise schon anstrengend ist und man sich bei den Läufen oft etwas ausgelaugt fühlt. Aber jetzt bin ich gefühlt bombig in Form. Heute 20km in 5:35 und wirklich locker gelaufen. Hoffe die Form hält noch etwas an

    Zitat Zitat von Ted86 Beitrag anzeigen
    In diesem Sinne, hier melden sich ja viele nicht allzu häufig, aber ich hoffe ähnlich wie bei Emel es läuft auch bei euch!
    Das stimmt, ich verfolge zwar den Faden meist am Handy in der U-Bahn. Aber zum Posten ist es mir mit dem Handy Gefummel meist zu anstrengend ;)
    5 km: 21:50 | Mai 17 ----- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 ---- 10 km: 44:18 | Sep 18 -----
    10Meilen / 16,1 km: 1:14:51 | Apr 17 ----- 21,1 km: 1:42:36 | Jul 18 ----- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 -----

  22. #3639

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Mit anderen Worten: Man muss sich da einmal durchbeißen und dann läuft es wieder! Das passt ja gerade super auf meine Situation! Dann werde ich das nächste Woche mal einfach so machen und an euch denken, wenn die "Es-geht-heute-nicht-ich lasse-es-lieber-Gedanken kommen. Das war ja nun genau die Motivation, die ich brauchte!

  23. #3640
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.346
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Emel: Glückwunsch.

    Bei mir steht eigentlich am Samstag der nächste 10er an. Allerdings spiel' ich gerade mit dem Gedanken Freitag einen 5er zu laufen.

    @Joel: Kerwelauf Dahn - kennst du den Lauf?
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  24. #3641
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    3.324
    'Gefällt mir' gegeben
    874
    'Gefällt mir' erhalten
    456

    Standard

    Zitat Zitat von Soli Beitrag anzeigen
    Als Kick off hab ich einen Vertical ausgenutzt (gänzlich ohne vorheriges Training), den ich auch letztes Jahr gelaufen bin.
    Es gibt leichtere Einstiege nach einer Pause

    Zitat Zitat von emel Beitrag anzeigen
    Gestern 10km oder vielmehr 10000 Meter bei der Nacht der Zehner. Im ersten 6 Bahnläufen wollte ich UNBEDINGT (und zum ersten mal) unter 45 Minuten bleiben. Und es hat geklappt! Mit 44:43 sieht das auf den ersten Blick deutlich drunter aus, aber ca. 7
    SuperGlückwunsch

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen

    @Joel: Kerwelauf Dahn - kennst du den Lauf?
    Nee, kenne ich nicht. Ich laufe am Sonntag den Holzlandlauf in Schopp.

    Meiner Einer nach durchwachsener Woche am Samstag 10er in 42:38 gelaufen. Mit einigen Höhenmetern, von daher bin ich zufrieden. Letztes Jahr benötigte ich noch 4 Minuten mehr für die Strecke.

  25. #3642

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    339
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von Soli Beitrag anzeigen
    Mit anderen Worten: Man muss sich da einmal durchbeißen und dann läuft es wieder! Das passt ja gerade super auf meine Situation! Dann werde ich das nächste Woche mal einfach so machen und an euch denken, wenn die "Es-geht-heute-nicht-ich lasse-es-lieber-Gedanken kommen. Das war ja nun genau die Motivation, die ich brauchte!
    Ich glaube, man kann sagen, es kommt drauf an....
    Ja unter folgenden Bedingungen....Nach Wiedereinstieg in mehr, oder kontinuierlicheres Training braucht es anscheinend genau diesen Tritt in den A...llerwertesten, wenn es mal nicht läuft.
    Vor meiner Saisonpause (Umfangs und Temporeduktion) wäre das wohl genau das Falsche gewesen und hätte die Restform endgültig zerstört.
    Gestern habe ich noch eine Bestätigung erhalten. Wollte 14 km im LDL Tempo angehen. Für mich bedeutete das immer langsamer als 6 min/km laufen. Nach wieder holprigem Start landete ich gestern bei 5:39 min/km und das mit nur leichtem Gasgeben zwischendurch und am Ende, als es sowieso etwas bergab ging. Insgesamt aber noch locker. Die Reduktion des letzten Monats scheint sich auszuzahlen. Jezt hoffe ich nur, dass im Bereich der Intervalltempi auch noch der erhoffte Sprung kommt.
    Eine Einschränkung gibt es noch, wenn man viel zu wenig getan hat, warum auch immer, dann sollte man erst mal langsam anfangen. Bei schnellem Wiedereinstieg nach Krankheit habe ich mir im Frühjahr nämlich erst mal Knie und Achilles eingefangen. Nicht sehr akut, aber nervend! Knie ist zum Glück wieder weg. Achilles meldet sich ab und zu noch. Die Situation damals war aber eine andere. 3 Wochen kein Laufen, wegen Grippe und ein HM der innerhalb 4 wochen anstand und damit ein gewisser Druck das Training anzuziehen.

  26. #3643
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.346
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Seit längerem hab' ich heute eine in etwa 10er-spezifische Einheit eingebaut.

    Geplant 3x (1000m in HMRT + 400m TP + 1000m in 10k-RT (Zielpace) + 400m TP), also 6x 1000m in ca. 4:50/4:30 mit 400m TP.

    Es wurden 4:38/4:21/4:38/4:30/4:38/4:30. Der 2. und 3. 10k-IV wäre noch schneller gegangen, muss aber zugeben, dass ich es jeweils zum Ende hin austrudeln hab' lassen.
    Im Anschluss noch 3 Runden mit je 80m STL + 320m locker, 5' TP und 2x 6 Strides schnell/langsam (3x 40s/80s + 3x 30s/30s).

    Dafür, dass ich in letzter Zeit recht wenig Tempoausdauer auf längere Strecken trainiert habe, lief es erstaunlich rund. Im Nachhinein wäre vielleicht ein 7. und 8. Intervall doch noch sinnvoll gewesen.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  27. #3644

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    339
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Seit längerem hab' ich heute eine in etwa 10er-spezifische Einheit eingebaut.
    Ich trainier immer 10 er spezifisch ;)
    Nachdem TDL und DL wieder ganz gut geflutscht sind, war heute der nächste versuch fällig Tempo reinzubekommen. Gestern 2*30 km Rad (inklusive kurzem Hungerast) waren noch spürbar, aber anders als vor der Saisonpause fühlten sich Beine und Kopf bereits am morgen danach pasabel an. Und morgen oder heute abend keine Zeit, also musste eine Einheit für heute her. Am liebsten 3-4*2000 im HM Renntempo. Nur waren dafür die Beine doch noch zu schwach und die Zeit zu knapp und am morgen sind die ekelig. Also was ganz kurzes. 8*400 schneller als 5 km Renntempo. Steffny empfiehlt 1:32 in seinem 5 er Plan für 19:30 min und 1:29 im 10 er Plan für 39 min. Kapieren muss man das nicht. Da ich noch nicht genau weiß wo ich stehe wollte ich die Intervalle zwischen 1:30 (3:45min/km) und 1:40 (4:10min/km) nach Hause bringen. Die Trab und Geh, Stehpause würde so angepasst, dass die IVs auf jeden Fall klappen würden.

    Herausgekommen ist das: 1:33, 1:32, 1:30, 1:19 (all out) - über 3 Minuten Geh und Stehpause - 1:33, 1:32, 1:30, 1:25 (fast all out).
    Die Pausen waren erst bei ca. 1:30 bis 2:00 Minuten. Geh und Trabpause und wurden nach dem Allout-Intervall tendenziell noch etwas länger. genau weiß ich es nicht, da im Stehen Auto-Stop aktiviert wurde.
    Die Zeiten zeigen es nicht, aber das all out Intervall hat mir ordentlich den Stecker gezogen, danach bin ich fast nur noch gegangen zwischen den IVs. Aber ich habe den Eindruck, dass mich diese Einheit weiter bringt, wenn ich Sie so wie heute durchführen kann. (Menge der IVs darf noch zunehmen.) An der Stelle eine Frage. Was habt Ihr für 400 m all out Zeiten. Also alles, auch Rennen und handgestoppt würde mich interessieren. Möchte wissen, wie sehr ich an dieser Schraube drehen muss im Vergleich zu Leuten, die ähnliche Zeiten laufen. Irgendwie spüre ich, die Form schleicht sich an ;)

  28. #3645
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    3.324
    'Gefällt mir' gegeben
    874
    'Gefällt mir' erhalten
    456

    Standard

    Zitat Zitat von Ted86 Beitrag anzeigen
    An der Stelle eine Frage. Was habt Ihr für 400 m all out Zeiten. Also alles, auch Rennen und handgestoppt würde mich interessieren. Möchte wissen, wie sehr ich an dieser Schraube drehen muss im Vergleich zu Leuten, die ähnliche Zeiten laufen. Irgendwie spüre ich, die Form schleicht sich an ;)
    Bin ich noch nicht gelaufen, da sehr spezifisch und kaputt machend. Meine beste 400m-Zeit ist 1:19, aber unspezifisch gelaufen. Und ich denke ohne spezifisches Training würde ich da auch nicht viel schneller werden. Das ist eine 3:17 Min./km, das ist schon sehr schnell - für mich.

    Im Gegensatz zu Intervallen, die man gleichmäßig läuft (laufen sollte) geht es da ja um maximale Ausbeute. Sprich die Laktatresistenz ist gefragt und die trainiere ich nicht wirklich. Aber für spezielles 400m Training habe ich keine Zeit und auch keinen Bedarf, weil man sich da m.E. so in die Laktatschuld begibt, dass es für längeren Strecken nichts bringt. Ausser vielleicht dem Wissen darüber wie stark man zum Schluss noch spurten kann. M.E. ist das die schwierigste Distanz überhaupt, vielleicht abgesehen von den 800m

  29. #3646

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    881
    'Gefällt mir' gegeben
    63
    'Gefällt mir' erhalten
    61

    Standard

    Zitat Zitat von Ted86 Beitrag anzeigen
    An der Stelle eine Frage. Was habt Ihr für 400 m all out Zeiten. Also alles, auch Rennen und handgestoppt würde mich interessieren.
    Bei mir vor einigen Wochen: 71 Sekunden
    best 2017: 82 Sekunden

    beides vor mir selbst handgestoppt. also +/- 1/2 Sekunden
    5 km: 21:50 | Mai 17 ----- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 ---- 10 km: 44:18 | Sep 18 -----
    10Meilen / 16,1 km: 1:14:51 | Apr 17 ----- 21,1 km: 1:42:36 | Jul 18 ----- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 -----

  30. #3647

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    881
    'Gefällt mir' gegeben
    63
    'Gefällt mir' erhalten
    61

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Meine beste 400m-Zeit ist 1:19, aber unspezifisch gelaufen. Und ich denke ohne spezifisches Training würde ich da auch nicht viel schneller werden. Das ist eine 3:17 Min./km, das ist schon sehr schnell - für mich.
    Das macht Hoffnung für Sub20 irgendwann mal. Er scheint mir also nicht an Grundschnelligkeit zu fehlen
    5 km: 21:50 | Mai 17 ----- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 ---- 10 km: 44:18 | Sep 18 -----
    10Meilen / 16,1 km: 1:14:51 | Apr 17 ----- 21,1 km: 1:42:36 | Jul 18 ----- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 -----

  31. #3648

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    339
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Bin ich noch nicht gelaufen, da sehr spezifisch und kaputt machend. Meine beste 400m-Zeit ist 1:19, aber unspezifisch gelaufen. Und ich denke ohne spezifisches Training würde ich da auch nicht viel schneller werden. Das ist eine 3:17 Min./km, das ist schon sehr schnell - für mich.
    +1 aber genau um solche Zeiten ging es mir ja. Wollte wissen, ob das völlig langsam oder im Rahmen ist, was ich abgeliefert habe.

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu Intervallen, die man gleichmäßig läuft (laufen sollte) geht es da ja um maximale Ausbeute. Sprich die Laktatresistenz ist gefragt und die trainiere ich nicht wirklich. Aber für spezielles 400m Training habe ich keine Zeit und auch keinen Bedarf, weil man sich da m.E. so in die Laktatschuld begibt, dass es für längeren Strecken nichts bringt. Ausser vielleicht dem Wissen darüber wie stark man zum Schluss noch spurten kann. M.E. ist das die schwierigste Distanz überhaupt, vielleicht abgesehen von den 800m
    +1 Ja am Schluss stirbt man so langsam vor sich hin. Für die mentale Härte ist es vielleicht nicht verkehrt. Die Distanz kann auch gut sein, wenn man in der Nähe seiner PB läuft und noch etwas zusetzen will und muss. Mir persönlich fällt es gefühlt viel leichter auf den letzten 500 m noch einmal 30 Sekunden rauszuholen, als die 9,5 km davor 3s/km schneller zu laufen.

  32. #3649

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    339
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von emel Beitrag anzeigen
    Das macht Hoffnung für Sub20 irgendwann mal. Er scheint mir also nicht an Grundschnelligkeit zu fehlen
    Da müssten die Experten ran. 800 m wäre da wahrscheinlich die aussagekräftigere Strecke. Wahrscheinlich sagt die Grundschnelligkeit überhaupt nichts darüber aus, was man auf 5 km wirklich erreichen wird..

  33. #3650

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    339
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von emel Beitrag anzeigen
    Bei mir vor einigen Wochen: 71 Sekunden
    best 2017: 82 Sekunden

    beides vor mir selbst handgestoppt. also +/- 1/2 Sekunden
    71 ist schon schnell, wenn alleine gelaufen. Ich denke bei mir wären echte Reserven nur bei Fremdstoppen mit schnellerem oder gleich schnellem Gegner mobilisierbar gewesen.

+ Antworten
Seite 146 von 156 ErsteErste ... 4696136143144145146147148149 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 16:32
  2. Steffny-Plan 3:30 / 3:45 - Änderungen
    Von Flitzeflink im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 13:14
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 13:13
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 19:45
  5. Acht Monate Läuferleben und jetzt 10 km in 45:30
    Von Redapricot im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 12:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft