+ Antworten
Seite 168 von 176 ErsteErste ... 68118158165166167168169170171 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.176 bis 4.200 von 4385
  1. #4176
    Avatar von ferry469
    Im Forum dabei seit
    03.12.2018
    Beiträge
    111
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Bantonio Beitrag anzeigen
    So einen schnellen letzten Kilometer kann ich mir auch nicht vorstellen, immerhin liegt der Kilometerschnitt der anderen Kilometer dann bei 4:43 wenn ich mich nicht verrechnet hab.

    12 Kilo zunehmen hab ich über viele Jahre hinweg geschafft, abgenommen hab ich sie dann zum Glück relativ schnell wieder, als es mir zu viel wurde.
    Über einige Jahre hinweg auf jeden Fall... ist bei mir auch so. Mal ein oder zwei Jahre Jahre weniger Radfahren und schwupps sind über den Winter einige kg mehr drauf. Irgendwann klingelt dann aber die Alarmglocke, und es wird was getan gegen die weitere Gewichtszunahme.
    Seit aber zum Radfahren das Laufen dazugekommen ist, muss ich mir bald auch eine untere Alarmschwelle einrichten

  2. #4177
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    168
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    Zitat Zitat von ferry469 Beitrag anzeigen
    Seit aber zum Radfahren das Laufen dazugekommen ist, muss ich mir bald auch eine untere Alarmschwelle einrichten
    Davon bin ich mit derzeit 78kg auf 1,80m (bei normaler Statur) noch weit entfernt. Bis Ende des Jahres würde ich schon noch gern 3-4kg runter bringen, aber nur wenns einfach geht.
    Aber nachdem ich über die Sommermonate eher viel Umfang machen möchte, und weniger Appetit auf shcweres Essen hab, könnte das sogar klappen.

  3. #4178

    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    331
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    93

    Standard

    Zitat Zitat von Bantonio Beitrag anzeigen
    Davon bin ich mit derzeit 78kg auf 1,80m (bei normaler Statur) noch weit entfernt. Bis Ende des Jahres würde ich schon noch gern 3-4kg runter bringen, aber nur wenns einfach geht.
    Aber nachdem ich über die Sommermonate eher viel Umfang machen möchte, und weniger Appetit auf shcweres Essen hab, könnte das sogar klappen.
    Du Glücklicher!
    Nach unserem Hochzeitswochenende bin ich wieder auf 98kg
    Low Carb Kuchen sind wie Low Protein Eier, denk da mal darüber nach!

    Mein Lauftagebuch

    Meine Bestzeiten:
    5km 21:49 (Adventlauf Mödling 2018)
    7km 30:58 (1.Eisbärlauf Wien 2019)
    10km 43:29 (Lechtturmlauf Podersdorf 2019)
    14km 1:02:51 (2. Eisbärlauf Wien 2019)
    HM 1:52:07 (Wachaumarathon 2018)
    Sonstige:
    WfL-Worldrun2019 Wien: 23,36km

  4. #4179
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    168
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    Zitat Zitat von VIARunner Beitrag anzeigen
    Du Glücklicher!
    Nach unserem Hochzeitswochenende bin ich wieder auf 98kg
    Ja Lisa hat schon gesagt, dass es bei euch was zu feiern gibt. :-)

  5. #4180
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.867
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    Wer abnehmen will darf einfach mal eine Woche nix essen. Ruck Zuck sind 10-15kg weg.. mit 2 Wochen sind auch 20 drin... ich weiß wovon ich rede.

    Heute "Ziel" erreicht und trotzdem irgendwie nicht zufrieden. 5km (leicht profiliert) als TDL aus vollem Training (u.a. 15km locker gestern, heute morgen Sprintstarts aus dem Block), gelaufen nach Gefühl. 2 Runden mit Split 10:53 zu 11:51. Was mich verwundert... die zweite Runde fühlte sich an wie die erste... trotzdem eine Minute 20"/km langsamer und am Ende waren die OS leicht übersäuert obwohl ich während des Laufs nichts davon gemerkt habe.

    Viel mehr wäre aber auch mental nicht gegangen. Ich merke das reduzierte 5k/10k-spezifische Training. Zwar reicht es aus mein aktuelles Niveau einigermaßen zu halten, aber nicht für mehr. Aber das hab' ich in Kauf genommen.

    Im Sommer will ich jetzt endlich wieder mehr Radeinheiten mit Höhenmetern einbauen. Im Vergleich zu 2018 hänge ich hier massiv hinterher. Gerade in Kombination mit langen Läufen (z.B. Samstag LaLa, Sonntag 30km Rad mit 500Hm) hatten mir diese recht gute Grundlagen geschaffen.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  6. #4181
    Avatar von ferry469
    Im Forum dabei seit
    03.12.2018
    Beiträge
    111
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Gestern Abend habe ich auch noch mal meine Bestzeit auf den 5km angegriffen.
    Wetter war nicht optimal, 27-28 Grad aber wenigstens war die Laufstrecke so zur Hälfte im Schatten. Schöne Laufstrecke mit wenig Höhenmetern aber einigen scharfen Ecken.
    Nach dem Warmlaufen kam ich 5 Minuten vorher zum Start und habe mich schon etwas gewundert, dass sich auf den ersten 2-3 Reihen Kinder postiert hatten. Naja...
    km 1- dann erst mal einiges Gerangel und Haken schlagen... grrr, aber trotzdem zu schnell angelaufen in 3:57
    km 2- dann auch von einigen Läufern überholt worden, die sich das Rennen besser eingeteilt hatten, Puls viel zu hoch für km 2 und schon einige negative Gedanken Das Rennen hatte sich dann aber schon sortiert und ich bin mit einem anderen Läufer bis zum Ende gelaufen der die selbe Pace ging wie ich 4:15/ km
    km 3- Etwas Puffer auf die Sub-21 hatte ich ja noch, also mindestens die Pace halten 4:19/ km
    km 4- der Puffer war also fast weg, also musste es auf km 4 etwas schneller gehen. Puls ging auf über 190, zu hoch für km 4 aber egal. Trotzdem nur 4:19
    km 5- shit, der letzte km musste also unter 4:10 weggehen also Gassss... meinen Begleiter überholt, und wenigstens noch einen anderen Läufer der langsamer wurde und alles mobilisiert was noch ging... die lange gerade bis zum Ziel zog sich ewig.... ich konnte das Tempo aber leider nicht bis zum Ziel hoch halten, musste etwas rausnehmen und mein Begleiter hat mich dann auch kurz vor dem Ziel wieder überholt. 20 m vor dem Zielbogen leuchtet 20:59 auf der Uhr.. oh no so knapp
    Rausgekommen ist dann netto eine 21:02. Gesamtplatz 15 uns sogar AK Platz 1, wobei die Konkurrenz auch nicht so stark war
    Ziel Sub 21 also wieder nicht ganz erreicht, auf ein Neues ....

  7. #4182

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.008
    'Gefällt mir' gegeben
    207
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    @Mike: Ich wundere mich mal wieder, dass du dich wunderst
    Bei 15KM am Vortag fehlt dir einfach ein wenig Power am Ende, das kann die Minute im zweiten Durchgang gewesen sein.

    Und trotzdem war das doch mit Sub22 ein passables Rennen, was ist dein Bestzeit über 5KM?

    @Ferry: gut gemacht. Gratuliere zu Sub21, die möchte ich dieses Jahr auch noch erreichen.

    Ich bin gestern beim 10er in Neumünster gestartet. Mit 44:22 bin ich meine zweitbeste 10KM Zeit gelaufen.
    PB um wenige Sekunden verpasst, aber passt schon für Juni. Ich laufe im August und September noch zwei Zehner (1x Bahn, 1x Strasse)
    Versuche dann Sub44. Hatte Mittwochs noch ein paar 400er gemacht, den Rest der Woche nix. War gut so.
    5 km: 20:54 | Aug 19 --- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 --- 10 km: 43:19 | Sep 19 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  8. #4183

    Im Forum dabei seit
    09.03.2019
    Ort
    MeckPomm
    Beiträge
    78
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Bei Splits von 10:53 und 11:51 ist Mike doch keine Sub22 sondern Sub23 (~22:44) gelaufen.

    Bei mir steht am kommenden Wochenende Halbmarathon (Tollenseseelauf) an. Plan ist es nicht 100% zu geben und auf 1:45 zu laufen, zumindest die erste Hälfte. Ob ich mich wirklich zurückhalten kann, ist eine andere Frage. Eine neue Bestzeit halte ich aber für unwahrscheinlich, da zwar Umfänge und lange Läufe in Ordnung für HM sind, aber ich bisher kaum spezielle Tempoeinheiten für die Distanz gelaufen bin. Ich will mir ja was für den Herbst aufheben.
    Zuletzt überarbeitet von Dude_CL (15.06.2019 um 12:22 Uhr)


    Persönliche Bestzeiten: 5k - 21:44 (05/2019), 10k - 45:07 (07/2019), HM - 1:38:04 (10/2019)

  9. #4184
    Avatar von ferry469
    Im Forum dabei seit
    03.12.2018
    Beiträge
    111
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    @emel
    Danke, aber Sub-21 hab ich ja leider knapp verpasst

  10. #4185
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.867
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    Emel: Ich denke dein Rechenfehler resultiert aus mangelndem Sauerstoff im Gehirn, welcher noch in deinen Beinen war
    Meine PB aus 2017 ist immer noch ca. 21:15 (21:37 bei 5.1km), also weit weg vom aktuellen Stand.

    @Rest: Glückwunsch zu den guten Zeiten.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  11. #4186

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.008
    'Gefällt mir' gegeben
    207
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard



    Sorry Leute hab scheinbar echt nicht aufmerksam gelesen.

    Werde im Juli auch nochmal 5KM laufen. Wahrscheinlich im Wettkampf.
    Falls es zu dem zeitlich nicht klappt für mich alleine auf der Bahn.
    Ziel ist 5km PB. Die ist auch mehr als überfällig.
    5 km: 20:54 | Aug 19 --- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 --- 10 km: 43:19 | Sep 19 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  12. #4187

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    357
    'Gefällt mir' gegeben
    46
    'Gefällt mir' erhalten
    55

    Standard

    Zitat Zitat von ferry469 Beitrag anzeigen
    Gesamtzeit 46:27 und letzer Kilometer in 3:55 hört sich eher nach Tempodauerlauf mit Endbeschleunigung an.... kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen, auf dem letzten km noch so viel Reserven zu haben.
    12 kg in einem Jahr zunehmen... kann ich mir auch nicht vorstellen, wie das geht
    Sind 230 Kalorien je Tag also ein Weizen oder eine Brezel. Beides zusammen und man schafft es sogar in einem halben Jahr ;)
    Spaß beiseite, wollte nur darauf hinweisen, das man nicht total verfressen sein muss um das zu schaffen.
    Meine Verwirrung ob des schnellen letzten Kilometers ist noch größer geworden. Es scheint, dass mir fehlende Tempodauerläufe und Intervalle ein höheres Durchschnittstempo verunmöglicht haben. Außerdem war ich mir nicht klar über meinen Formstand und hatte Kilometermäßig eine Peakwoche in der letzten Woche vor dem Lauf (der am Mittwoch abend war.) Vielleicht bin icht ein bisschen zu vorsichtig angegangen, aber hart war es trotzdem. Ich denke, dass mehr TDLs vorher gelofen hätten sich besser quälen zu können.
    Jedenfalls um meine Verwirrung perfekt zu machen habe ich diese Woche 5 1000 er Intervalle in 4:15 min/km gelaufen (wäre vor 3 Wochen noch undenkbar gewesen) und jetzt einen TDL über 8 km in einer 4:39er Pace. Also schneller als beim 10er, allerdings ohne Höhenmeter, völlig flach. Geplant war, dass ich mindestens eine 5:00 er Pace laufe. Aber es ging mehr, also habe ich mehr gemacht. Jetzt scheint tatsächlich die lange vermisste Form mit Macht zu kommen. Daher plane ich auch Ende Monat nochmal einen 10 er zu laufen. Den letzte Kilometer habe ich auch hier übrigens mit ca. 4:10 absolviert. Da hab ich es aber auch darauf angelegt. Der TDL fühlte sich ind der Mittagswärme bei nur teilweise Bewölkung sehr hart an. Ab KM 6 habe ich überlegt evtl. abubrechen, aber den letzten Kilometer konnte ich trotzdem so schnell laufen. Keine Ahnung warum das geht. Ist bei mir halt so.
    Ach so zum 10 er wollt ich noch sagen, dass der letzte schnelle Kilometer auch der einzig flache Kilometer war und danach bin ich wirklich erst mal hingesessen und habe gehechelt. Das sehe ich sonst bei fast keinem Läufer im Ziel, weil entweder sich alle das Rennen besser einteilen und daher nicht so sehr in die Sauerstoffschuld gehen am Schluss
    oder sich keiner so sehr quälen mag wegen ein paar Sekunden
    Ehrlich gesagt glaube ich, dass in diesem Fall die Wahrheit irgendwo dazwischen liegt.

  13. #4188
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    168
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    Gratulation erstmal an alle zu den gelaufenen Zeiten, ich hätte momentan bei der Hitze kaum Lust auf einen Rekordversuch!

    Zitat Zitat von Ted86 Beitrag anzeigen
    Sind 230 Kalorien je Tag also ein Weizen oder eine Brezel. Beides zusammen und man schafft es sogar in einem halben Jahr ;)
    Spaß beiseite, wollte nur darauf hinweisen, das man nicht total verfressen sein muss um das zu schaffen.
    Meine Verwirrung ob des schnellen letzten Kilometers ist noch größer geworden. Es scheint, dass mir fehlende Tempodauerläufe und Intervalle ein höheres Durchschnittstempo verunmöglicht haben. Außerdem war ich mir nicht klar über meinen Formstand und hatte Kilometermäßig eine Peakwoche in der letzten Woche vor dem Lauf (der am Mittwoch abend war.) Vielleicht bin icht ein bisschen zu vorsichtig angegangen, aber hart war es trotzdem. Ich denke, dass mehr TDLs vorher gelofen hätten sich besser quälen zu können.
    Jedenfalls um meine Verwirrung perfekt zu machen habe ich diese Woche 5 1000 er Intervalle in 4:15 min/km gelaufen (wäre vor 3 Wochen noch undenkbar gewesen) und jetzt einen TDL über 8 km in einer 4:39er Pace. Also schneller als beim 10er, allerdings ohne Höhenmeter, völlig flach. Geplant war, dass ich mindestens eine 5:00 er Pace laufe. Aber es ging mehr, also habe ich mehr gemacht. Jetzt scheint tatsächlich die lange vermisste Form mit Macht zu kommen. Daher plane ich auch Ende Monat nochmal einen 10 er zu laufen. Den letzte Kilometer habe ich auch hier übrigens mit ca. 4:10 absolviert. Da hab ich es aber auch darauf angelegt. Der TDL fühlte sich ind der Mittagswärme bei nur teilweise Bewölkung sehr hart an. Ab KM 6 habe ich überlegt evtl. abubrechen, aber den letzten Kilometer konnte ich trotzdem so schnell laufen. Keine Ahnung warum das geht. Ist bei mir halt so.
    Ach so zum 10 er wollt ich noch sagen, dass der letzte schnelle Kilometer auch der einzig flache Kilometer war und danach bin ich wirklich erst mal hingesessen und habe gehechelt. Das sehe ich sonst bei fast keinem Läufer im Ziel, weil entweder sich alle das Rennen besser einteilen und daher nicht so sehr in die Sauerstoffschuld gehen am Schluss
    oder sich keiner so sehr quälen mag wegen ein paar Sekunden
    Ehrlich gesagt glaube ich, dass in diesem Fall die Wahrheit irgendwo dazwischen liegt.
    Mir ist schon klar, dass das pro Tag nicht sooo viel ist, aber wenn es bei mir mal ein Monat mit dem Gewicht bergauf geht, dann zieh ich auch wieder die Bremse an.

    Die 5*1000 könnte ich auch so laufen denke ich, aber den TDL über 8km in dem Tempo kann ich mir in der Mittagshitze nicht vorstellen. Ich war nach einem relativ gemütlichen 10er am Freitag zu Mittag ziemlich am Ende.

    Bei mir ist es so, dass ich nach einem Rennen bei dem ich wirklich am letzten Zacken war, mich schon auch mal hinsetzen muss im Ziel.

  14. #4189

    Im Forum dabei seit
    02.10.2018
    Ort
    LHG/H
    Beiträge
    189
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Melde mich nach knapp 2 Wochen Pause mal wieder. Bin hier erstmal raus. Das Knie macht beim Fußball weiter Probleme, laufen geht aber. Da mein Greif-Plan für den HM sowieso bald Regeneration vorsieht, werde ich es jetzt schon ruhiger angehen lassen und hoffe dass die Knieprobleme von allein verschwinden, ansonsten muss ich mal zum Arzt. Meine Sportverletzungserprobte Gattin meint, das geht von allein weg. Wichtig ist mir nur, dass ich problemlos ne Stunden joggen kann. Auf Tempo habe ich bei 30 Grad sowieso keine Lust

  15. #4190
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    168
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    @StefanLHG: Da wünsche ich erstmal gute Besserung! Hoffentlich geht's wirklich von alleine weg ohne Fußball und ohne schnelle Läufe.

  16. #4191
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.867
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    Stefan: Gute Besserung. Fußball ist für ein lädiertes Knie eh nicht unbedingt das beste.

    @me: Ich hab' mich entschlossen für die Langstrecke im Sommer mal wieder so zu trainieren wie zu den Zeiten als ich meine PBs gelaufen bin. D.h relativ wenig "klassische" Tempoeinheiten, dafür Einheiten mit wechselnden Tempoanteilen, also eher im Fahrtspielbereich und dazu lockere und (mittel-)lange Läufe (außerdem Sprint für Kurzstrecke).

    Los ging's am Montag mit 60min (12min EL + 5x 2'/2' zügig/locker bergauf + 5' locker + 5x 30"/30" zügig/locker profiliert + 10' locker + 5' schnell bergab + AL)

    Dienstag nur Sprint für Kurzstrecke.

    Gestern hat mich die Hitze mal wieder gekillt. Nach Einlaufen waren eigentlich 10x 100m/100m @ 21-22" / 30"-32" + 10x 200m/200m @ 44-46" / 66-72" + EL/AL geplant. Nach EL + 10x 100m/100m @ 21.x-23.x / 33.x - 35.x musste ich schon abbrechen. Hab' dann noch 10min Sprungkraft angehängt und abschließend DL @ HMRT so lange wie möglich, aber auch da war nach 2km schon Ende Gelände.

    Heute war's dann wieder etwas kühler und statt geplanter lockerer Einheit hab' ich spontan auf meine Lieblingseinheit (in etwas reduzierter Form (ca. 55' statt 90') umgeswitched. 10min EL, dann 35min im Wechsel zügig/locker, erst längere Belastungszeit, dann Reduzierung der Pause, also 30" zügig / 90" locker / 45" (z) / 90" (l), 60" / 90" / 75" / 90" / 105" / 90" / 120" / 90" / 120" / 75" / 120" / 60" / 120" / 45" / 120" / 30" / 120" / 15" / 120" und 10min AL. Gelaufen auf profilierter Strecke (110-120Hm) nach Gefühl.

    Mal schau'n ob's was bringt.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  17. #4192
    Avatar von ferry469
    Im Forum dabei seit
    03.12.2018
    Beiträge
    111
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    @ Ted: die Pace (Intervalle, TDL) ist aber gut, trotz der Mehr-Kilos

    @ Stefan: Gute Besserung

    @ Mike: Hört sich sinnvoll an, eher wieder so zu trainieren wie in den Zeiten als Du Deine PBs gelaufen bist.

    Und bei mir: Diese Woche nur Laufen auf Sparflamme, weil ich nächste Woche beim hiesigen MTB Marathon mitmache und deshalb Radfahren angesagt ist.
    Geplant sind noch einige 5K/10K WK im September/ Oktober, evtl. auch noch.am 17. August.
    Daher im Moment nur Laufen nach Lust und Laune, zum September hin will ich aber noch mal was investieren um die Form aufzubauen.

  18. #4193
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    168
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Gestern hat mich die Hitze mal wieder gekillt.
    Ist aber auch echt grausam bei so schnellen Einheiten.

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Heute war's dann wieder etwas kühler und statt geplanter lockerer Einheit hab' ich spontan auf meine Lieblingseinheit (in etwas reduzierter Form (ca. 55' statt 90') umgeswitched. 10min EL, dann 35min im Wechsel zügig/locker, erst längere Belastungszeit, dann Reduzierung der Pause, also 30" zügig / 90" locker / 45" (z) / 90" (l), 60" / 90" / 75" / 90" / 105" / 90" / 120" / 90" / 120" / 75" / 120" / 60" / 120" / 45" / 120" / 30" / 120" / 15" / 120" und 10min AL. Gelaufen auf profilierter Strecke (110-120Hm) nach Gefühl.

    Mal schau'n ob's was bringt.
    Die Einheit hört sich echt interessant an. Versuchst du bei den schnellen Abschnitten das Tempo möglichst gleich zu halten, oder machst du einfach was geht?

    Ich hatte am Dienstag nach 3 Tagen Laufpause mal wieder Lust auf ein wenig Tempo. Hab 10 mal 400m in Durchschnittlich 90' gemacht, allerdings mit langer Trabpause (600m). Hat echt Spaß gemacht.
    Ab Mitte Juli werd ich mir dann einen 12-Wochen Plan suchen, um mich strukturiert auf meinen 10er Anfang Oktober vorzubereiten.
    Eventuell kann ich mich ja bis dahin überwinden noch 2-3 kilo abzunehmen.

  19. #4194
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.867
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    Ich versuche die zügigen (nicht schnellen) Abschnitte mit einigermaßen gleicher Intensität zu laufen. Bei profilierter Strecke achte ich da weniger auf die Pace an sich, sondern auf das Gefühl. Tendentiell würd' ich sagen, dass die Abschnitte eher um HM-RT gelaufen werden. Es ist mir wichtiger den Lauf flüssig zu gestalten als eine bestimmte Pace zu treffen.

    Ich arbeite gerne mit solchen alternierenden Einheiten. Beispielsweise auch sowas wie:

    10-15min locker + 3x (30"/90"/45"/75"/60"/60"/75"/45"/90"/30" schnell/locker) mit 5' lockerer TP + 10-15min AL
    oder
    10-15min locker + 10x (15"/45" schnell/locker) + 3' TP + 10x (30"/30" schnell/locker) + 3' TP + 10x (45"/15" schnell/locker) + 10-15min AL
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  20. #4195

    Im Forum dabei seit
    09.03.2019
    Ort
    MeckPomm
    Beiträge
    78
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Gestern bin ich den Halbmarathon (Tollenseseelauf) in 1:43:40 gelaufen - meine bisher zweitschnellste Zeit. Bis zur Hälfte bin ich wie geplant auf 1:45 Kurs gelaufen und habe dann entschieden das Tempo nicht groß weiter anzuziehen, da ich eine neue Bestzeit für unwahrscheinlich hielt. So wurde es mein leichtester Halbmarathon und das stimmt mich optimistisch, dass im Herbst die Sub1:40 möglich ist.


    Persönliche Bestzeiten: 5k - 21:44 (05/2019), 10k - 45:07 (07/2019), HM - 1:38:04 (10/2019)

  21. #4196
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.867
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    Dude: Glückwunsch

    @me: Geplanter langer Lauf wurde zu einem mittellangen. Ca. 13.5km sanft bergauf mit zwei kurzen Abstiegen von je 1km bei ca. km 2.3-3.3 und 10.4-11.4 (ges. +450/-120Hm), dann 3km schnurstracks nach unten und Abbruch und ab auf's Klo.

    Hab' dann nochmal versucht anzulaufen aber Akku war einfach leer. Ärgerlich aber nicht zu ändern.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  22. #4197
    Avatar von Bantonio
    Im Forum dabei seit
    01.02.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    168
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    @Dude_CL: Herzlichen Glückwunsch zum lockeren und guten Halbmarathon, sieht echt gut aus für die sub1:40 heuer.

    @MikeStar: Halb so schlimm wenn man mal abbrechen muss. Ich hab den für gestern angedachten mittellangen Lauf (~16-17km) komplett ausfallen lassen, weil die beiden Feiern am Wochenende anstrengender waren als erwartet. Und auf die Waage hab ich mich heut auch noch nicht getraut.

  23. #4198
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.867
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    Kann mal jemand die große Heizung etwas herunterdrehen? Das hält man ja nimmer aus.

    Heute morgen 8 Uhr schon 28°C, fast kein Schatten auf der Laufbahn. Blockstarts und Sprints.
    Heute abend 20 Uhr noch immer 33°C, 50min Fahrtspiel, gefühlte 50l Schweiß verloren. Ganz fies... zwischendurch immer mal wieder ein kühler Luftzug, aber sobald dieser weg war, war's wie in der Sauna.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  24. #4199

    Im Forum dabei seit
    09.03.2019
    Ort
    MeckPomm
    Beiträge
    78
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Ich bin momentan dienstlich in Ottawa, Kanada und zufälligerweise gibt es dort einen 10 km Wettkampf, an dem ich auch teilgenommen habe. Das Ergebnis war eine Verbesserung meiner Bestzeit um mehr als eine Minute von 46:11 auf 45:07. Damit passt auch die 10k Zeit mehr zur 5k Zeit. Jetzt gilt es die HM-Zeit auf Sub 1:40 anzupassen.

    Ganz zufrieden bin ich aber nicht, da ich einen Einbruch beim vorletzten Kilometer hattte und sogar kurz gegangen bin, was mir wahrscheinlich die Sub45 gekostet hat . Da hätte ich mich mehr quälen müssen. Damit bleibt für mich die 10 km weiterhin die schwierigste Distanz.


    Persönliche Bestzeiten: 5k - 21:44 (05/2019), 10k - 45:07 (07/2019), HM - 1:38:04 (10/2019)

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dude_CL:

    emel (03.07.2019)

  26. #4200

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.008
    'Gefällt mir' gegeben
    207
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Glückwunsch zu PB!
    Die 45 fällt noch keine Sorge, waren bei mir auch mehrere Anläufe notwendig.

    Wie viele KM läufst du die Woche? Für einen schnellen HM laufen bei mir gut wenn ich in der Vorbereitung viel gelaufen bin (viel ist bei mir 50, normal eher so 35).

    Bei mir steht am Sonntag ein 5KM Lauf an. Bestzeit ist eigentlich überfällig, war jetzt aber eine Woche krank und hab nur ganz wenig Sport gemacht. Heute abend nochmal Bahntraining und Freitag evtl. noch eine lockere Runde. Und am Sonntag mal sehen wie es läuft.
    5 km: 20:54 | Aug 19 --- 7,33 km (Alsterrunde): 32:31 | Jul 17 --- 10 km: 43:19 | Sep 19 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 25 km: 2:02:17 | Nov 18 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 16:32
  2. Steffny-Plan 3:30 / 3:45 - Änderungen
    Von Flitzeflink im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 13:14
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 13:13
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 19:45
  5. Acht Monate Läuferleben und jetzt 10 km in 45:30
    Von Redapricot im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 12:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •