+ Antworten
Seite 192 von 192 ErsteErste ... 92142182189190191192
Ergebnis 4.776 bis 4.798 von 4798
  1. #4776

    Im Forum dabei seit
    10.08.2013
    Beiträge
    39
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Bantonio Beitrag anzeigen
    Gestern hab ich mir einen kleinen Long Run vorgenommen, vom Umfang her wollte ich einen Halbmarathon machen, wollte aber nicht einfach stur im lockeren Dauerlauftempo laufen, und auch mal nicht mit klassischer Endbeschleunigung. Hab dann nach rund 3,5 Kilometern einlaufen 6*2000m@~4:30 gemacht mit jeweils 1000m@~5:15 locker dazwischen.

    Böse Zungen wurden behaupten, das Tempo ist genau im Niemandsland zwischen Schwelle und Grundlage, mir hats dennoch Spaß gemacht, und ich fühl mich heute nicht übermäßig belastet dadurch.
    Ich finde das hört sich jetzt erstmal gar nicht so schlecht an. In einem richtigen Aufbau müsste man natürlich nach dem Sinn einer solchen Einheit fragen. Da du gerade ja aber eher etwas frei trainierst finde ich das durchaus okay. Der lange Lauf kann ja durchaus mal etwas qualitativer gestaltet werden und da ist ein kleiner, nicht allzu harter TDL/TWL gar nicht schlecht, um Spaß und etwas Tempo ins Training zu bringen.

    Ich habe tatsächlich zwei ganze Wochen komplett Pause gemacht und nur 4-5x Krafttraining sowie eine Radfahrt gemacht. Letzte Woche dann 26 km in 4 Einheiten (6 5,3 5,2 9,5) und dabei alle bei 74-70% HFmax bzw. zwischen 5:15 und 5:40 - tendenziell also auch im Niemandsland, da eher "zu schnell", aber es hat sich schön locker angefühlt und hat Spaß gemacht.

    Diese Woche sollen es auch wieder 4 Laufeinheiten und 2 Krafttrainings (Fitnessstudio) werden. Leider habe ich beim heutigen Lauf auch wieder etwas in der Hüft-/Oberschenkelregion gespürt. Ich hoffe, dass das Krafttraining und lockere Laufen förderlich ist. Nächste Woche geht es zum Doktor, der dann hoffentlich eine Aussage treffen kann mit was ich es zu tun habe.

  2. #4777

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.345
    'Gefällt mir' gegeben
    564
    'Gefällt mir' erhalten
    270

    Standard

    Bin aktuell auf Verwandschaftsbesuch. Die längere Autofahrt und ungewohnte Matraze hat leider meinem Rücken nicht so gut getan. Also aktuell keine Time Trials, schnelle Intervalle oder ähnliches. Normales Laufen ist jedoch kein Problem. Also sind aktuell "Base Training" und Carboloading angesagt
    5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 30:27 | Jun 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  3. #4778

    Im Forum dabei seit
    09.03.2019
    Ort
    MeckPomm
    Beiträge
    152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    55

    Standard

    Grundlagentraning läuft bei mir und ich bin mittlerweile auch wieder bei ordentlichen Umfängen (vorletzte Woche: 62.5 km mit 20 km langem Lauf). Morgen habe ich meinen zweiten offiziellen Wettkampf in diesem Jahr und freue mich schon drauf, wobei ich meinen aktuellen Leistungsstand über 10 km schwer einschätzen kann. Ich plane in 4:30/km zu starten und dann mal sehen. Danach geht es weiter mit Grundlagentraining bis Ende des Jahres.


    Persönliche Bestzeiten: 5k - 21:44 (05/2019), 10k - 44:55 (02/2020), HM - 1:38:04 (10/2019)

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dude_CL:

    emel (16.10.2020)

  5. #4779

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.345
    'Gefällt mir' gegeben
    564
    'Gefällt mir' erhalten
    270

    Standard

    Viel Erfolg!
    5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 30:27 | Jun 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von emel:

    Dude_CL (16.10.2020)

  7. #4780

    Im Forum dabei seit
    09.03.2019
    Ort
    MeckPomm
    Beiträge
    152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    55

    Standard

    Danke! Meine offizielle Wettkampfzeit war 45:25, wobei ich die erste Runde in 22:09 und die zweite Runde in 23:16 gelaufen bin.

    Bis zur Hälfte konnte ich das avisierte Tempo halten, danach wurde ich langsamer. Der Kurs war anspruchsvoller als gedacht, da es mehrere Steigungen gab, insbesondere die Steigung beim Wendepunkt (bei 2,5 und 7,5 km) hatte es in sich. Andrerseits war die 5 km Runde nicht vermessen und wahrscheinlich ca. 50 bis 75 Meter zu kurz. Ich denke, dass sich die Steigungen und die verkürzte Strecke grob ausgleichen, so dass das als Standortbestimmung auf 10 km passt. Keine Bestleistung, aber auch nicht so weit davon entfernt.
    Zum Ende der ersten Runde hin dachte ich schon, dass es heute gar nichts wird, aber ab der Mitte der zweiten Runde hat sich das Ganze verbessert. Es ist schon ein deutlicher Unterschied in der Motivation Weiterzulaufen zu erkennen im Vergleich zu einem Solozeitrennen. Am Ende war ich froh nach fast 8 Monaten wieder an einem echten Wettkampf teilgenommen zu haben. Von daher war es eine okaye Leistung, wobei die allgemeine Wettkampffreude überwiegt.
    Einen langen Lauf gibt es morgen natürlich trotzdem.


    Persönliche Bestzeiten: 5k - 21:44 (05/2019), 10k - 44:55 (02/2020), HM - 1:38:04 (10/2019)

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dude_CL:

    emel (17.10.2020)

  9. #4781

    Im Forum dabei seit
    10.08.2013
    Beiträge
    39
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Dude_CL Beitrag anzeigen
    Danke! Meine offizielle Wettkampfzeit war 45:25, wobei ich die erste Runde in 22:09 und die zweite Runde in 23:16 gelaufen bin.
    Endlich wieder ein Wettkampf, das ist schon etwas tolles!

    Aber mal eine Frage: du trainierst seit 2017 über 2000 Jahreskilometer (durchschnittlich min. 40 WKM). Hut ab! Da würde ich auch gerne hinkommen. Dennoch stagnieren deine Zeiten und du verbesserst dich kaum. Weißt du, woran das liegt? Hast du schon einmal im Verein/mit Trainer trainiert?

    Bei deinen Umfängen und Trainingsinhalten solltest du doch auf die sub40 über 10 km zielen, oder?

  10. #4782

    Im Forum dabei seit
    09.03.2019
    Ort
    MeckPomm
    Beiträge
    152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    55

    Standard

    1. Frage: Zum Teil weiß ich es, aber das wird sich kurzfristig nicht ändern.
    2. Frage: Nein.
    3. Frage: Nein.

    Ausführlicher werde ich dir das nicht beantworten, da ich die letzte Frage aus mehrfacher Sicht unsinnig finde, um es mal diplomatisch zu formulieren.


    Persönliche Bestzeiten: 5k - 21:44 (05/2019), 10k - 44:55 (02/2020), HM - 1:38:04 (10/2019)

  11. #4783

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.345
    'Gefällt mir' gegeben
    564
    'Gefällt mir' erhalten
    270

    Standard

    40 WKM sind jetzt für Langstrecke wirklich nicht viel. Und was man dann für Leistungen braucht auch sehr individuell. Alter/Talent/Intensität/Verletzungsanfälligkeit.
    Ich laufe jetzt mit 50 WKM 5km Sub20. Und wenn ich mich so umschaue scheint das (in meinem Alter) ziemlich "normal" zu sein.

    Klar Verein hilft. Vor allem bei Motivation und man macht dann halt auch regelmässig Intervalle und Lauf-ABC. Aber es muss halt auch immer passen.
    5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 30:27 | Jun 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  12. #4784
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    620
    'Gefällt mir' gegeben
    152
    'Gefällt mir' erhalten
    195

    Standard

    Zitat Zitat von atroxocis Beitrag anzeigen
    Dennoch stagnieren deine Zeiten und du verbesserst dich kaum. Weißt du, woran das liegt? Hast du schon einmal im Verein/mit Trainer trainiert?

    Bei deinen Umfängen und Trainingsinhalten solltest du doch auf die sub40 über 10 km zielen, oder?
    Ernsthaftes Interesse ist bei dieser despektierlichen und auf Provokation zielenden Fragestellung wohl nicht zu erwarten....

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    Dude_CL (20.10.2020)

  14. #4785
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.459
    'Gefällt mir' gegeben
    57
    'Gefällt mir' erhalten
    426

    Standard

    Was findet ihr denn an der Fragestellung so schlimm?

    Der Einwand, dass man mit 2k Jkm, Richtung sub40 gehen kann, ist ja jetzt keine Provokation per se und wenn man ein per 10 Seiten zurückgeht, wurde ähnliche Diskussion über meinen Trainingsaufwand ebenso geführt und da war es scheinbar keine Provokation.

    Wenn man sich nicht verbessert, muss/kann man seine Trainingsmethodik auch kritisch hinterfragen und wenn man - wie bei mir z.B. bewußt zu dem Schluss kommt, dass man z.B. nicht am Optimum trainiert, weil man keine Zeit, keine Lust oder auch einfach andere Prioritäten hat, ist das doch auch ok.

    Eine entsprechende Erkenntnis kann ja auch helfen an bestimmten Stellschrauben zu drehen oder ggf. auf andere, besser passende Strecken zu wechseln... oder einfach so weitermachen, weil es einem selbst Spaß macht.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  15. #4786

    Im Forum dabei seit
    10.08.2013
    Beiträge
    39
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Was findet ihr denn an der Fragestellung so schlimm?

    Der Einwand, dass man mit 2k Jkm, Richtung sub40 gehen kann, ist ja jetzt keine Provokation per se und wenn man ein per 10 Seiten zurückgeht, wurde ähnliche Diskussion über meinen Trainingsaufwand ebenso geführt und da war es scheinbar keine Provokation.
    Meine Fragen waren auch überhaupt nicht despiktierlich gemeint. Da geht es in den Threads bei den wirklich schnellen Leuten anders her, ohne, dass dabei solche Fragen/Aussagen "böse" gemeint wären. Es handelt sich hier schließlich um ein Ziel-orientiertes Unterforum eines Laufforums und nicht um die Austausch Plattform des samstäglichen Jogging-Treffs.

    Dude hat ein öffentliches Lauftagebuch bei Runalayze und sowohl Umfänge als auch Qualität/Intensität sind deshalb nachvollziehbar. Darüber hinaus schreibt er hier zu seinem Training, da er wahrscheinlich auch Feedback dazu haben will. Alle Einflussfaktoren sind mir nicht bekannt, aber aufgrund des Alters und des bekannten Trainings könnten (mMn) bessere Leistungen möglich sein. Wenn es aber nicht darum geht besser zu werden, sondern einfach zu laufen, dann soll es so sein.

    Meine Meinung zum Training habe ich hier ja schon einmal geäußert und die fehlende Entwicklung bestärkt mich in meiner Meinung. Aber ich bin kein Sportwissenschaftler oder Trainer, sondern Laie, der sich gerne mit Training etc. beschäftigt.

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von atroxocis:

    DoktorAlbern (19.10.2020)

  17. #4787
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.459
    'Gefällt mir' gegeben
    57
    'Gefällt mir' erhalten
    426

    Standard

    Fehlende Entwicklung muss ja nicht immer "falsches" Training bedeuten. Letztendlich hängt es ja auch von der Zielsetzung ab. Nehm ich mal mich... im Halbmarathontraining sind die 10km-Zeiten bis Anfang 2018 immer besser geworden. Dann hab' ich gemerkt, dass sowohl Aufwand als auch Trainingsstruktur umstellen müsste um mich weiter auf 10km zu verbessern. Das war mir den Aufwand einfach nicht wert. Damals bin ich ca. 2300 JKM gelaufen und das war schon zu wenig um mich zu verbessern.
    Jetzt trainiere ich zwar immer noch rund 2000km im Jahr, aber eben mit anderem Fokus, meine 10er-Zeit ist dennoch "nur" ca 2-3min langsamer als 2018.
    Wie ich sub 40 (vermutlich) hätte erreichen können, weiß ich... allein es war bzw, ist für mich nicht mehr erstrebenswert. Trotzdem laufe ich ab und zu mal einen 10er-WK einfach um die Grundlagen zu überwachen.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  18. #4788
    Herr Rossi sucht das Glück Avatar von Major_Healey
    Im Forum dabei seit
    03.12.2019
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    101
    'Gefällt mir' gegeben
    85
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Standard

    Nicht jeder wird hier SUB 40 laufen, egal wie sehr er sich anstrengt.
    2001 : Hermannslauf Platz 149 in 2:12:58 und HM in Verl in 1:23:52, lang lang ist's her !

  19. #4789
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    620
    'Gefällt mir' gegeben
    152
    'Gefällt mir' erhalten
    195

    Standard

    Zitat Zitat von atroxocis Beitrag anzeigen
    Alle Einflussfaktoren sind mir nicht bekannt, aber aufgrund des Alters und des bekannten Trainings könnten (mMn) bessere Leistungen möglich sein.
    Und an Hand dieser beiden - Dir bekannten - Einflussgrößen kritisierst Du seine bisher erbrachte Leistung und legst ihm gleichzeitig nahe sich doch auf sub40/10Km zu fokussieren? Nunja...

  20. #4790

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    733
    'Gefällt mir' gegeben
    131
    'Gefällt mir' erhalten
    360

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Und an Hand dieser beiden - Dir bekannten - Einflussgrößen kritisierst Du seine bisher erbrachte Leistung und legst ihm gleichzeitig nahe sich doch auf sub40/10Km zu fokussieren? Nunja...
    Ich würde es als kritisches Hinterfragen bezeichnen. Und das ist aus meiner Sicht schon auch Zweck eines solchen Forums. Wenn jemand das nicht möchte, kann er das ja auch (wie passiert) äußern, aber ich bin schon auch etwas verwundert wie pikiert du da so schnell bist.

    Nur wenn man sich hinterfragt und sich Ziele setzt wird man besser. Da muss man dann auch mal aus der Komfortzone raus. Wenn man das nicht will ist das auch in Ordnung aber für manche vielleicht nicht immer ganz verständlich. Grundsätzlich sehe ich es aber auch so, dass die 10km Trainingsforen SubXY heißen weil man irgendein leistungsorientiertes ziel verfolgt und nicht sich nicht mit Leuten schreibt die zufällig die gleiche Distanz in einer ähnlichen Zeit laufen ...

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    atroxocis (20.10.2020)

  22. #4791
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.459
    'Gefällt mir' gegeben
    57
    'Gefällt mir' erhalten
    426

    Standard

    ... oder weil man den Leuten, die versuchen das Ziel zu erreichen, Hilfestellung geben will, auch wenn man selbst vielleicht nicht die Ambitionen hat.
    Eigentlich müssten sich - nach meinem Verständnis eines Forums - auch Leute tummeln, die das Ziel schon erreicht haben um hilfreiche Tipps zu geben.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  23. #4792
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    620
    'Gefällt mir' gegeben
    152
    'Gefällt mir' erhalten
    195

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    aber ich bin schon auch etwas verwundert wie pikiert du da so schnell bist.
    Mir hat die Art der Fragestellung nicht gefallen - mag sein, dass ich etwas überzogen reagiert habe...

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    DoktorAlbern (20.10.2020)

  25. #4793

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    733
    'Gefällt mir' gegeben
    131
    'Gefällt mir' erhalten
    360

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Eigentlich müssten sich - nach meinem Verständnis eines Forums - auch Leute tummeln, die das Ziel schon erreicht haben um hilfreiche Tipps zu geben.
    Dafür bin ich ja da ;-)

  26. #4794

    Im Forum dabei seit
    10.08.2013
    Beiträge
    39
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Ich würde es als kritisches Hinterfragen bezeichnen. Und das ist aus meiner Sicht schon auch Zweck eines solchen Forums. Wenn jemand das nicht möchte, kann er das ja auch (wie passiert) äußern, aber ich bin schon auch etwas verwundert wie pikiert du da so schnell bist.
    So sehe ich das auch. Da wird an anderen Stellen auch ein ganz anderer Ton angeschlagen, aber jeder weiß, wie damit umzugehen ist. Schließlich wollen hier alle gewisse Ziele erreichen und keines davon ist einfach und stets individuell.

    Vor ein paar Seiten habe ich schon einmal Kritik angebracht und war ob der erneuten WK-Leistung deshalb auch wenig "überrascht". Ich finde es schade, da ich denke, dass derjenige durchaus in der Lage wäre mehr zu leisten ohne schmerzhafte Einbußen. Meine Kritik damals war, dass die lockeren Läufe zu schnell sind und sich im Nomans-Land befinden - das habe ich nur aus den Trainings- und WK-Zeiten geschlossen. Daraufhin habe ich mir jetzt zuletzt die Runalayze-/Strava-Daten angeschaut und fühle mich darin bestätigt. Klar, das ist meine Sicht der Dinge, aber der Großteil der modernen Trainingswissenschaft sieht das ähnlich.

    Wie gesagt: ich glaube, dass durch besseres Training (lockere Läufe wirklich locker und harte Läufe hart, 80/20) wesentlich schnellere Zeiten bei gegebenen Bedingungen möglich wären - die letzten Jahre sah das Training oberflächlich sehr ähnlich/gleich aus und die Zeiten haben sich nicht wesentlich verbessert. Deshalb habe ich auch danach gefragt, ob eventuell schon einmal jemand mit mehr Erfahrung (Verein/Trainer) etwas zum Training beigetragen hat.

    Aber ab jetzt bin ich in diesem Fall still. Ich bin gespannt, was hier weiterhin auch von anderen trainiert wird. Schade, dass Levrunner nur einmal gepostet hat.

  27. #4795
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    620
    'Gefällt mir' gegeben
    152
    'Gefällt mir' erhalten
    195

    Standard

    Zitat Zitat von atroxocis Beitrag anzeigen
    Wie gesagt: ich glaube, dass durch besseres Training (lockere Läufe wirklich locker und harte Läufe hart, 80/20) wesentlich schnellere Zeiten bei gegebenen Bedingungen möglich wären - die letzten Jahre sah das Training oberflächlich sehr ähnlich/gleich aus und die Zeiten haben sich nicht wesentlich verbessert.
    Das Training muss deswegen nicht "besser" sein - es kann ggf. für den Einzelnen schneller zum jeweiligen Ziel führen. Ich habe hier im Forum aber auch schon Meinungen/Erfahrungen gelesen, wonach sich z.B. eine sub40/10km mit überwiegend lockeren Einheiten und ohne IV's realisieren lassen.
    Ich selbst kann das nicht bestätigen.
    Ich halte einen kontinuierlichen, nachhaltigen Aufbau und möglichst abwechslungsreiches Training, bei dem man auch mal an die eigenen Grenzen geht und dabei die individuelle Regeneration nicht außer acht lässt, für "erfolgversprechend".

  28. #4796

    Im Forum dabei seit
    09.03.2019
    Ort
    MeckPomm
    Beiträge
    152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    55

    Standard

    Ich bin von der Wettkampfleistung auch wenig überrascht, aber aus anderen Gründen:
    Zitat Zitat von mir vom 07.09.
    Erkältung ist endlich überwunden, aber die allgemeine Form ist nach zwei Wochen Pause, abgesehen von ein paar zu früheren Laufversuchen, weg. Dementsprechend ist die Saison für mich beendet. Wenigstens kann ich dafür früher mit dem Aufbau und danach den Grundlagen anfangen.
    Zitat Zitat von mir vom 16.10.
    Grundlagentraning läuft bei mir und ich bin mittlerweile auch wieder bei ordentlichen Umfängen (vorletzte Woche: 62.5 km mit 20 km langem Lauf). Morgen habe ich meinen zweiten offiziellen Wettkampf in diesem Jahr und freue mich schon drauf, wobei ich meinen aktuellen Leistungsstand über 10 km schwer einschätzen kann. Ich plane in 4:30/km zu starten und dann mal sehen. Danach geht es weiter mit Grundlagentraining bis Ende des Jahres.
    Ich bin den Wettkampf gelaufen, weil er zeitlich passte, ich seit fast 8 Monaten keinen richtigen Wettkampf gelaufen bin und weil ich meine Form überprüfen wollte. Eine neue Bestzeit über 10 km wäre ein Überraschung gewesen, zumal ich nicht mal gezielt dafür trainiert habe. Aber danke, dass du meinst, ich soll auf Sub40 zielen ...

    Ich habe nichts gegen Kritik oder Rückmeldung auf mein Training, aber es sollte schon sinnvoll sein und nicht nur destruktiv, zumal du das schon mehrfach geäußert hast und ich erklärt habe, wieso ich momentan so laufe. Das musst du nicht verstehen und ich sage auch nicht, dass mein Training richtig ist bzw. dass ich mit deinen Vorschlägen vielleicht nicht schneller werden würde. Aber wie Albatross schon anmerkte war deine Fragestellung komplett daneben und wenn du nicht merkst wieso, kann ich dir auch nicht weiterhelfen.
    Zuletzt überarbeitet von Dude_CL (20.10.2020 um 14:27 Uhr)


    Persönliche Bestzeiten: 5k - 21:44 (05/2019), 10k - 44:55 (02/2020), HM - 1:38:04 (10/2019)

  29. #4797

    Im Forum dabei seit
    10.08.2013
    Beiträge
    39
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros Beitrag anzeigen
    Das Training muss deswegen nicht "besser" sein - es kann ggf. für den Einzelnen schneller zum jeweiligen Ziel führen. Ich habe hier im Forum aber auch schon Meinungen/Erfahrungen gelesen, wonach sich z.B. eine sub40/10km mit überwiegend lockeren Einheiten und ohne IV's realisieren lassen.
    Ich selbst kann das nicht bestätigen.
    Ich halte einen kontinuierlichen, nachhaltigen Aufbau und möglichst abwechslungsreiches Training, bei dem man auch mal an die eigenen Grenzen geht und dabei die individuelle Regeneration nicht außer acht lässt, für "erfolgversprechend".
    Sorry, das besser wollte ich auch eher in dem Sinne verstanden wissen, dass das Training "besser" auf den Athleten, seine Physiologie und Ziele angepasst wird.

    Nur lockeres Training bringt einen bis zu einem gewissen Punkt oder sehr langfristig weiter, aber ich bezweifel, dass man damit ambitionierte Ziele erreicht. Abwechslung und die unterschiedlichen Zonen/Bereiche sind essentiell. Aber nur harte Einheiten bringen einen auch nicht weiter, da die Reize in den "Pausen" verarbeitet werden. Das bedeutet: lockere Läufe wirklich locker zu laufen. Sehr verbreitet ist da zum Beispiel der Ansatz der 80/20 Polarisierung, der sich so ähnlich in einem Großteil der (modernen) Trainingsliteratur wiederfindet.

  30. #4798

    Im Forum dabei seit
    10.08.2013
    Beiträge
    39
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Dude_CL Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts gegen Kritik oder Rückmeldung auf mein Training, aber es sollte schon sinnvoll sein und nicht nur destruktiv, zumal du das schon mehrfach geäußert hast und ich erklärt habe, wieso ich momentan so laufe. Das musst du nicht verstehen und ich sage auch nicht, dass mein Training richtig ist bzw. das ich mit deinen Vorschlägen vielleicht nicht schneller werden würde. Aber wie Albatross schon anmerkte war deine Fragestellung komplett daneben und wenn du nicht merkst wieso, kann ich dir auch nicht weiterhelfen.
    Wenn du die Fragestellung für komplett daneben hälst, dann kann ich dir auch nicht helfen.

    Ich sagt auch nicht, dass du auf sub40/10 trainieren solltest, sondern, dass deine Inhalte und Umfänge dem eher entsprechen würden. Wie schon einmal gesagt sind deine DL zu schnell/hart (oft bei mehr als 78% HFmax und fast immer mit Peaks bis zu 90%). Deshalb bin ich der Meinung, dass deine Pace nicht zur HF passt. Darüber hinaus ist auch deine Pace zu schnell für deinen derzeitigen Leistungsstand. Dafür kannst du Daniels, Tinman oder welchen Rechner auch immer zu Rate ziehen.

    Aber das habe ich jetzt schon ein paar Mal wiederholt und als Laie - wie auch du - musst du meinen Rat nicht umsetzen.

    Werde nun auch nichts mehr zu deinem Training schreiben, da du anscheinend wenig Wert auf Input von außen legst bzw. sowieso nur nach Lust und Laune trainierst.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 16:32
  2. Steffny-Plan 3:30 / 3:45 - Änderungen
    Von Flitzeflink im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 13:14
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 13:13
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 19:45
  5. Acht Monate Läuferleben und jetzt 10 km in 45:30
    Von Redapricot im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 12:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •