+ Antworten
Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    12.08.2015
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sehr hoher Puls beim laufen (180-200)

    Habe seit 1 Woche wieder angefangen zu laufen (5x pro Woche; 7,5 km in 45 min).
    Über mich: 25 Jahre alt, f, 61 kg, 163 cm, ex Raucherin (seit 11 Monate).

    Mein Ruhepuls befindet sich zwischen 58-63 Schläge.
    Mein Ziel ist ein bisschen Bauchspeck zu verbrennen, schneller zu werden und mehr km zu laufen.


    Nach mein Polar H7 ist mein HF zwischen 180-195 (ab und zu erreicht es sogar 200), ich war sehr erstaunt da ich nicht so schnell laufe und das ganze Jahr immer viel Sport treibe (vor allem viel wandere, Tae bo, Konditionstraining, u.a.).



    Was meint ihr? Was bedeutet das? Was sollte ich ändern?

    Ich freue mich auf eure Antworten!

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.479
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    443

    Standard

    Zitat Zitat von lPattyl Beitrag anzeigen
    Was sollte ich ändern?
    Nichts.

    Knippi

  3. #3
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.401
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von lPattyl Beitrag anzeigen
    Was sollte ich ändern?

    Schublade auf - Polar H7 rein - Schublade zu.


  4. #4

    Im Forum dabei seit
    30.06.2009
    Beiträge
    229
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Vielleicht auch mal im Forum suchen (Stichwort "Herzfrequenz") und lesen.

  5. #5
    Avatar von cappucino15
    Im Forum dabei seit
    04.03.2014
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    1.262
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    So ein Brustgurt mißt gerne auch mal Unsinn. Ich hab das Problem gerade auch mit meinem. Bin lange Intervalle gelaufen und beim Beginn des Auslaufens hat der Gurt 200 mit steigender Tendenz angezeigt. Hab dann - ohne stehen zu bleiben - ein bißchen an ihm rum genackelt und ihn auf die Haut gedrückt: Schon ist der Puls um geschlagene 50 Schläge gesunken!

    Wenn Du Dich gut fühlst, laß Puls Puls sein.
    Jeder Mensch ist Ausländer. Fast überall.



  6. #6
    Avatar von Frank1604
    Im Forum dabei seit
    30.06.2014
    Beiträge
    147
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Und dann gibt es auch die sogenannten Hochpulser, die haben einfach so einen hohen Puls. Jeder Mensch ist da anders, also sagt dir der Puls rein gar nix. Beachte den nicht weiter und geh laufen so wie du dich gut fühlst.

  7. #7
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.991
    'Gefällt mir' gegeben
    472
    'Gefällt mir' erhalten
    1.672

    Standard

    Zitat Zitat von lPattyl Beitrag anzeigen
    [COLOR=#000000][FONT=-apple-system-font]Habe seit 1 Woche wieder angefangen zu laufen (5x pro Woche; 7,5 km in 45 min).
    Wie lange hast du Laufpause gemacht?

    Ein Einstieg ins Laufen von 0 auf 37,5 Wochen-Kilometer in 6er Pace stimmt mich etwas skeptisch. Kann gut gehen, kann schief gehen und dann ist es Essig für ne Weile.

    Übrigens verbrennst du bei deinen 37,5 km nach gängiger Formel (km x Körpergewicht) 2287,5 kcal. Selbst bei 100%er Fettverbrennung wären das gerade mal 300 Gramm. In einer Woche. Du wirst es ohne Ernährungsumstellung nur sehr schwer schaffen, deinen Bauchspeck zu verlieren.

    Gruss Tommi

  8. #8
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.850
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von lPattyl Beitrag anzeigen
    [COLOR=#000000][FONT=-apple-system-font]Habe seit 1 Woche wieder angefangen zu laufen (5x pro Woche; 7,5 km in 45 min).

    ich war sehr erstaunt da ich nicht so schnell laufe und das ganze Jahr immer viel Sport treibe (vor allem viel wandere, Tae bo, Konditionstraining, u.a.).
    "Achte nicht auf den Puls" haben Die ja schon viele geraten. Ich steige auf Tommis Einwand ein; denn der scheint mir gravierender:
    Laufen ist eine völlig andere Belastung als zB. Wandern (ich komme zB. vom NW und weiß das deshalb aus eigener Anschauung). Mit 5x/Woche von 0 ist die Gefahr, daß Du Dich abschießt, ziemlich groß, zumal Du keinen Laufeinstieg hinter Dir hast, sondern gleich volle Pulle rennst (Dein Tempo und 45 Minuten sind für eine Anfängerin volle Pulle).

    Gut, Du bist jung - es kann gut gehen. Muß aber nicht. Außerdem ist das, was Du machst, kein wirklich zielführendes Training (bezüglich Deiner Ziele schneller werden und höhere Distanzen laufen können). Alles in allem rate ich Dir zum Standard:

    Trainiere 3x/Woche (oder jeden zweiten Tag, was etwas mehr ist) und wechsle ab:

    1x kürzer (zB. 3- 5 km) Diese Einheit beginnst Du nach 3-4 Wochen langsam im Tempo zu steigern, also von 6:00 min/km zB. auf 5:45, 5:40 - je nach Möglichkeiten.
    1x Deine 7,5 km, etwas langsamer als jetzt. Die kannst Du nach 3-4 Wochen dann langsam ausweiten (8, 9, 10 km).
    1x Deine 7,5 km, aber in einem gemächlichem Tempo (zB. 6:30/6:40)
    Eine Zusatzeinheit könnte ein kleines Fahrtspiel sein: einfach nach Lust und Laune Tempo und Distanzen variieren, also "ganz langsam bis zur Laterne" und dann "schnell bis zur nächsten Ecke" usw.
    Wichtig ist, daß Du Deine Steigerungen von Tempo und Distanz ganz sachte machst. Denn Deine Kondition kann dann vielleicht schon viel mehr, aber Deine Gelenke und Sehnen brauchen eine lange Eingewöhnungszeit.

    Wenn Du das 8 Wochen machst, siehst Du ja in etwa, ob Dich eher die Distanzen oder das Tempo quälen - und wie Du die jeweiligen Zeiten empfindest. Je nachdem kann man Dein Training dann anpassen.
    Gruß vom NordicNeuling

  9. #9
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.056
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Steigt mein Puls während eines Laufes über 100% der HFmax ist das ein untrügliches Zeichen, dass die Batterie des Gurtes runter ist.
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    5.998
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    252

    Standard

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Steigt mein Puls während eines Laufes über 100% der HFmax ist das ein untrügliches Zeichen, dass die Batterie des Gurtes runter ist.
    ...kann aber auch bedeuten, dass deine Elektrik durcheinandergeraten ist (die körpereigene, meine ich).

    Bernd
    Das Remake in Text und Bild.

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    20.10.2014
    Beiträge
    662
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Wie geht es dir denn mit der Atmung beim Laufen? Musst du heftig schnaufen? Oder kannst du dich mit jemandem unterhalten, ohne in Atemnot zu gelangen?

  12. #12
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.850
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    ...kann aber auch bedeuten, dass deine Elektrik durcheinandergeraten ist (die körpereigene, meine ich).

    Bernd
    Leider wahr!
    Gruß vom NordicNeuling

  13. #13
    Avatar von Foto
    Im Forum dabei seit
    01.01.2014
    Beiträge
    1.076
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von lPattyl Beitrag anzeigen
    Was meint ihr? Was bedeutet das? Was sollte ich ändern?

    Ich freue mich auf eure Antworten!

    angenommen, du hörst einen Dauerton, Vorsicht!!!!!..........
    McFit ist wie Urlaub, 30 grad, alle schwitzen, keiner spricht Deutsch und überall liegen Handtücher.

  14. #14
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.056
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    ...kann aber auch bedeuten, dass deine Elektrik durcheinandergeraten ist (die körpereigene, meine ich).

    Bernd
    Kein Witz! Mit ner neuen CR 2032 im Garmin-Gurt war wieder alles chicco! ... oder muss ich doch mal zum Kardiologen? Kammerflimmern bei Trainingskilometer 7-10 ? Eher unwahrscheinlich!
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  15. #15
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.401
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Kein Witz! Mit ner neuen CR 2032 im Garmin-Gurt war wieder alles chicco! ... oder muss ich doch mal zum Kardiologen? Kammerflimmern bei Trainingskilometer 7-10 ? Eher unwahrscheinlich!
    Ich hatte auch mal 230 wenn ich irgendwelche Funktions-Shirts angezogen hatte. Aber den Unterschied von 150 zu 230 merkt man schon auch ohne Pulsmesser.


  16. #16
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.850
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Aber den Unterschied von 150 zu 230 merkt man schon auch ohne Pulsmesser.
    Das stimmt; aber ohne den Pulsmesser hätte ich die (bei mir >240) nicht geglaubt und stattdessen ein allgemeines Unwohlsein (und vielleicht eine 170) angenommen. Und es lag ganz sicher nicht am Shirt, sondern einzig an meiner "körpereigenen Elektrik", wie burny das so schön nannte.
    Gruß vom NordicNeuling

  17. #17
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.557
    'Gefällt mir' gegeben
    542
    'Gefällt mir' erhalten
    1.147

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch mal 230 wenn ich irgendwelche Funktions-Shirts angezogen hatte. Aber den Unterschied von 150 zu 230 merkt man schon auch ohne Pulsmesser.
    Genau wie den Unterschied zwischen 0 und 80

  18. #18
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.850
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Genau wie den Unterschied zwischen 0 und 80
    Ne, ist in diesem Falle gar nicht witzig - zumindest, wenn man gerade so einen Puls hat.
    Gruß vom NordicNeuling

  19. #19
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.942
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    382

    Standard

    Zitat Zitat von lPattyl Beitrag anzeigen
    Was meint ihr? Was bedeutet das? Was sollte ich ändern?
    Hallo Pattyl,

    ganz ernsthaft: Lass den Brustgurt zu Hause und nutze die Uhr nur noch als Uhr. Dein Herz schlägt so schnell, wie es für dich nun mal schlagen muss. Es nutzt sich nicht ab und durchs Laufen kann es ein gesunder Mensch auch nicht überlasten.

    Darüber hinaus solltest du noch deine Erwartungen im Hinblick auf den erhofften "Bauchspeckverlust" dämpfen. Sicher ist dir bekannt - wenn nicht, dann sage ich's dir eben jetzt -, dass man nicht gezielt an einer Stelle des Körpers abnehmen kann. Weder durch Ausdauersport, noch, was viele glauben, durch gezieltes Muskeltraining dort, wo das "Bodyshaping" am ehesten einsetzen soll. Du wirst, wenn du abnimmst, grundsätzlich gleichmäßig über alle Fettdepots abnehmen.

    Unklar ist mir, wieso du dir ausgerechnet von dem "bisschen" Laufen die Gewichtsabnahme versprichst, wo du doch - nach eigener Aussage - das ganze Jahr über viel Sport treibst. Sport, der mutmaßlich besser dazu geeignet ist Körperfett zu verbrennen, als ausgerechnet das langsame Traben deiner Laufeinheiten. Es hält sich seit Jahrzehnten hartnäckig die Mär, dass Dauerlauf besonders gut zur Gewichtsreduktion geeignet wäre. Doch das ist kompletter Unsinn. Weit wirkungsvoller sind Sportarten, die die Muskulatur stark belasten. So zum Beispiel das ungeliebte Krafttraining im Studio. Auch laufend kann man die Muskulatur hoch dosiert belasten. Dann aber mit vielfach wiederholten Sprints. Aber wer will das schon und als Laufeinsteiger muss man sich an diese Belastungen zudem erst einmal heran tasten.

    Ich wünsche dir Erfolg bei deinen Zielen und die Kraft, den Herzfrequenzmesser nicht zu beachten

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    12.08.2015
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Erstmals herzlichen Dank an alle für euren nützlichen Antworten!!


    @Tommy
    1 Jahr...
    Letze Woche bin ich nur 3x laufen gegangen.
    Diese Woche hatte ich vor 4x zu gehen und in der kommenden Wochen 5x aber ich werde es ändern...



    @NordicNeuling
    Danke NordicNeuling! Ich werde versuchen zu trainieren wie du es mir empfohlen hast!
    Ich bereite mich auch auf meinen ersten Stadtlauf (7,8 km) vor der ende November stattfindet und möchte dann meine 7,5 km in max. in 30/35 Minuten schaffen.
    Ist das in der Zeit realistisch möglich?



    @ Marathonus
    Ich glaube ich könnte mich fast die ganze Zeit mit jemanden unterhalten ausser in den letzen 15 Minuten weil es einen kleinen Abstieg gibt.




    Gruss,
    Patty

  21. #21
    Back on track...
    Im Forum dabei seit
    20.02.2014
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    658
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Hallo Patty,

    bis November von 45 Minuten auf 30 Minuten / 7,5km zu kommen halte ich für unmöglich. Auch wenn du jung und sportlich bist, das ist eine Steigerung um 33%. Lauf mal eine Stadionrunde in 1:36 und stell' dir vor, du musst anschliessend noch 18 mal rum...
    Unter 40 Minuten wird schon hart genug werden.

    Und zum Puls, jung und sportlich mit einen Ruhepuls von 60 deutet auf einen prinzipiell hohen Puls hin. Das ist nun mal von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ein etwas jüngerer Kollege von mir pulst beim lockeren Lauf so hoch wie ich im Ziel eines 5km-Laufs. Ich hatte schon vor meiner "Sportlerkarriere" einen RP um die 50, komme aber auch nicht über 180. Ist halt so, mach' dir keinen Kopf.
    Denke nicht über die Lösung nach, sondern über das Problem. Die Lösung ergibt sich dann von selbst.

  22. #22
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.850
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Leiderkeinkenianer Beitrag anzeigen
    Und zum Puls, jung und sportlich mit einen Ruhepuls von 60 deutet auf einen prinzipiell hohen Puls hin.
    Nein, Ruhepuls und HFmax sind weitestgehend unabhängig voneinander. Das sieht man schon daran, daß die HFmax eine feste Größe ist (die sich im Alter langsam nach unten entwickelt, und zwar angeblich weniger, wenn man viel trainiert) und der Ruhepuls direkt durch Training beeinflußt wird und stark sinken kann. So bin ich zB. im Vergleich zu der unsäglichen Formel ein Hochpulser (ca. 20 Schläge drüber), habe aber im Laufe der Jahre einen niedrigen Ruhepuls bekommen.
    Gruß vom NordicNeuling

  23. #23
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.850
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von lPattyl Beitrag anzeigen
    Ich bereite mich auch auf meinen ersten Stadtlauf (7,8 km) vor der ende November stattfindet und möchte dann meine 7,5 km in max. in 30/35 Minuten schaffen. Ist das in der Zeit realistisch möglich?
    Völlig utopisch! Du brauchst jetzt 6:00/km und würdest dann 4:00 laufen müssen. Das sind Welten - und nicht jede schafft es überhaupt jemals, 4:00 über eine längere Strecke zu laufen. Du bist so ein Tempo auch noch überhaupt nicht gewohnt und würdest Dich bei einem entsprechenden Training vermutlich überlasten = verletzen. Versuche mit vernünftigem Training auf die empfohlenen 40 min. hin zu trainieren - vielleicht schaffst Du beim WK ja dann die 7,8 km in 40 Minuten (immerhin 300 Meter länger!): Das wäre schon ein toller Erfolg.
    Gruß vom NordicNeuling

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    22.07.2015
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Patty!

    Ich bin ein Hochpulser und ich habe eine Leistungsdiagnostik bei einem Sportarzt gemacht, weil mich mein Puls auch so schockiert hat.
    Er meinte da ist wirklich nichts dabei.. Es ist alles in Ordnung, wenn der Puls nach der Belastung sehr schnell wieder abfällt.

    Vielleicht als Vergleichswerte:
    Er meinte unter 170 brauche ich gar nicht trainieren und erst ab 193 bin ich anaerob unterwegs (Max Puls 208, bin 24).
    Er hat mir aber auch empfohlen ab und zu den Brustgurt daheim zu lassen und nach Gefühl zu laufen.

    Wenn dich die Pulszonen interessieren solltest du eine Leistungsdiagnostik machen, die wird evtl. auch von deiner Krankenkasse teilweise erstattet.
    Mir hat es jedenfalls wirklich was gebracht: Bin in 3 Wochen von 1,5h à 8,6 Km/h auf knapp 2,5h à 10,6 Km/h, Durchschnittspuls 171. Aber ich bin halt Wiedereinsteiger

    Lg Philipp

  25. #25
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.942
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    382

    Standard

    Zitat Zitat von Leiderkeinkenianer Beitrag anzeigen
    Und zum Puls, jung und sportlich mit einen Ruhepuls von 60 deutet auf einen prinzipiell hohen Puls hin. Das ist nun mal von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ein etwas jüngerer Kollege von mir pulst beim lockeren Lauf so hoch wie ich im Ziel eines 5km-Laufs. Ich hatte schon vor meiner "Sportlerkarriere" einen RP um die 50, komme aber auch nicht über 180. Ist halt so, mach' dir keinen Kopf.
    Hallo,

    zur Klarstellung, damit alle möglichst über dasselbe reden/schreiben: "Ruhepuls" (RP) ist ein feststehender Begriff, einer der wenigen fix definierten überhaupt. Der RP ist nicht leicht zu messen, weil er unmittelbar nach dem Aufwachen genommen werden soll. Doch schon kurz nach dem Aufwachen steuert das Nervensystem die Herzfrequenz vom RP wieder in Richtung Aktivität. Wenn hier im Forum von Ruhepuls die Rede ist, dann wird in der Regel von jener Schlagfrequenz gesprochen, die jemand z.B. im Sitzen an sich feststellt, also inaktiv. Für diesen Puls im inaktiven Zustand gibt es keine Definition, weil die "Art und Weise der Inaktivität" schlecht zu beschreiben ist, zudem im Wachzustand die Herzfrequenz auch von mentalen Befindlichkeiten abhängt. Diese Herzfrequenz im wachen, inaktiven Zustand ist höher als der RP, tendenziell sinkt sie jedoch auch sie mit gutem Trainingszustand.

    Der RP hat für wenig bis mäßig trainierte Ausdauersportler – insbesondere für Einsteiger - keine Bedeutung. Intensiv Ausdauer trainierende Sportler müssen ihn berücksichtigen, wenn sie ihr Training über die Herzfrequenz steuern. Ein z.B. um 10 bpm durch das Training gesunkener RP erfordert die Bandbreiten der unterschiedlichen Trainingsbereiche zu senken. Um wie viel man die Bereiche absenkt, lässt sich beispielsweise über die so genannte "Karvonenformel" abschätzen (Sie hat absolut nichts mit der relativ sinnlosen Formel zur Berechnung der maximalen Herzfrequenz zu tun!!).

    Grund für das Absinken des RP sind unter anderem gutartige Veränderungen des Herzmuskels, der dadurch pro Herzschlag mehr Blut zirkulieren lässt. Das Nervensystem korrigiert infolgedessen die Schlagfrequenz nach unten. Wird das Training reduziert oder für längere Zeit unterbrochen, dann steigt der RP wieder. Bei extrem gut ausdauertrainierten Sportlern kann der RP unter 30 bpm absinken.

    Der RP hängt vom Ausdauertrainingszustand ab und nicht von der maximalen Herzfrequenz. Ähnliches gilt für den Puls im wachen, inaktiven Zustand. Weder von dem einen noch dem anderen Wert kann auch nur tendenziell auf die Höhe der maximalen Herzfrequenz geschlossen werden. Die maximale Herzfrequenz hängt einzig von der genetischen Veranlagung der Person ab. Der nach Abschluss der körperlichen Reife bestehende Maximalwert der Herzfrequenz entwickelt sich dann über die Lebensjahrzehnte dergestalt, dass er pro Jahr um ca. 1 bpm abnimmt. Diese Tendenz kommt häufig zum Erliegen, wenn der Betreffende Ausdauersport betreibt und über die Jahrzehnte beibehält.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sehr hoher Puls beim Laufen - gefährlich?
    Von Leila im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 08:26
  2. Sehr hoher Puls nach Pause oder beim Bergablaufen
    Von JakRunner7 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 10:22
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 20:04
  4. Während dem Laufen plötzlich sehr hoher Puls
    Von Werwolf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 16:00
  5. Sehr hoher Puls beim Laufen
    Von SchiSchi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.03.2005, 12:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •