+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 82 von 82
  1. #76
    crsieben
    Gast

    Standard

    Deine Meinung respektiere ich schon, nur kann ich mich da nicht beherrschen und muss schreiben, dass ich das ziemlich lächerlich finde.
    Beherrschen kann ich mich doch auch immer schlecht, von daher passt das schon.



    Und es ist ja auch nicht so, als sei diese Einschätzung von mir irgendetwas anderes als die ganz und gar irrelevante Meinung eines kleinen Läufers irgendwo da draußen in den Wälder. Die darf und wird den Kopfhörer-Fans gerne meilenweit am hoffentlich knackigen Hintern vorbeigehen.

    Selbst wenn ich es laut ausspräche: Sie würden es ja noch nicht mal hören.

  2. #77
    Avatar von alex34653
    Im Forum dabei seit
    19.02.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    81
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Komisch, ich glaub ich bin im falschen Thread - lt. Titel sollte es hier darum gehen ob bzw. warum die Verwendung von MP3-Playern im Wettkampf verboten ist, tatsächlich versuchen hier aber einige ihre Meinung als allein gültige und einzige Wahrheit darzustellen und andere darüber zu belehren wie sie sich nun zu verhalten hätten um als Sportler durchzugehen

  3. #78
    AUM..... Shanti Avatar von Dromeus
    Im Forum dabei seit
    28.06.2005
    Beiträge
    1.283
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von aghamemnun Beitrag anzeigen
    Du gehst aber anscheinend von der Annahme aus, daß die übrigen Sinne durch die Musik nicht beeinträchtigt werden. Dem ist aber nicht so. Telefonieren am Steuer z.B. ist ja nicht deshalb verboten, weil man dann den überholwilligen BMW-Fahrer nicht mehr hören kann, sondern weil solche Gespräche mental ablenken. So ähnlich ist das auch mit dem Musikhören. Lies Dir doch einfach mal durch, was die Fans so schreiben. Da ist immer wieder von "Abschalten" und "Alles um sich herum vergessen" und dergleichen die Rede.
    Inwieweit Musik die übrigen Sinne beeinträchtigt, hängt sicher von vielen Faktoren ab. Dies gilt beileibe nicht nur für einen Jogger mit Kopfhörer. Hier ist die Verantwortung des einzelnen gefordert, eine generelle Verteufelung von Kopfhörern ist nicht zielführend.

    Das Telefonieren ist auch nicht deshalb verboten, weil die Gespräche mental ablenken. Dann müssten auch Gespräche mit Insassen verboten werden, die mental genauso ablenken können. Wie schon erwähnt wurde, ist das Telefonieren mit Freisprechanlage erlaubt.

    Ein Autofahrer, dessen Karosse schon eine erhebliche Schalldämpfung aufweist, und mit Musik im Auto fährt, bekommt akustisch fast nichts von den Umgebungsgeräuschen mit. Ein Autofahrer fährt quasi ausschlieslich auf Sicht. Warum also ein Jogger mit vernünftig eingestellter Lautstärke sich nicht genauso sicher im Verkehr bewegen kann, erschliesst sich mir nicht.

    Von meiner Seite ist alles zu dem Thema gesagt. Es ist ja auch so alt wie die Erfindung des Walkman. Ich plädiere einfach dafür, das differenzierter zu betrachten.
    There are no answers. Only choices.

  4. #79
    crsieben
    Gast

    Standard

    Warum also ein Jogger mit vernünftig eingestellter Lautstärke sich nicht genauso sicher im Verkehr bewegen kann, erschliesst sich mir nicht.
    Zigfache eigene Erfahrung: Erst hören sie dich nicht, wenn du von hinten heranläufst, dann hören sie dich nicht, wenn du ihnen was zurufst, dann erschrecken sie, wenn du zum Überholen ansetzt und dann machen sie irgendeine unkoordinierte seitliche Bewegung.

    Der neueste Schrei: Lauftraining auf der Bahn mit Kopfhörern, natürlich in 6er-Pace auf der inneren Bahn.

  5. #80
    severin2
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von crsieben Beitrag anzeigen
    Erst hören sie dich nicht, wenn du von hinten heranläufst, dann hören sie dich nicht, wenn du ihnen was zurufst, dann erschrecken sie, wenn du zum Überholen ansetzt und dann machen sie irgendeine unkoordinierte seitliche Bewegung.
    .
    Ich frage mich wo du läufst?
    Abgesehen davon das ich nicht verstehe das du jeden anquatscht den du überholen willst,habe ich sowas noch nie erlebt.
    Weder das sich jemand erschreckt wenn er überholt wird noch das er seitliche Bewegungen macht.

    Es geht doch hier nur um eine Grundsatzdiskussion,der eine findet Laufen MUSS ohne Kopfhörer stattfinden sonst hat man die Botschaft des laufens nicht verstanden,und andere laufen mit Musik oder Höhrbuch.
    Ich laufe nur mit Kopfhörer,aber nicht die Riesendinger die von den jungen Menschen getragen werden,und unterhalte mich trotzdem mit anderen Läufern,und verstehe sie,
    Im Auto hören die Leute Radio,und fahren 50-200 Kmh und ein Läufer der 10-15 kmh läuft ist nicht in der Lage seine Umgebung wahr zu nehmen?
    Auch das Läufer mit Kopfhörer andere stören,halte ich für selektive Wahrnehmung,ich glaube die Rüppel kommen aus allen Läuferschichten.

  6. #81
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von severin2 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich wo du läufst?
    Ich frage mich, wo Du liest. (Zur Erinnerung: Vor einem indirekten Fragesatz steht ein Komma, und am Satzende steht kein Fragezeichen!)

    Es geht doch hier nur um eine Grundsatzdiskussion,
    Nö. Es geht um die Frage des TE, warum MP3-Player im Wettkampf verboten sind. Dafür hat er diverse Erklärungen erhalten, die zwar nicht die Autorität göttlicher Weisheit für sich beanspruchen können, aber durchaus nachvollziehbar sind. Niemand verlangt vom TE, daß er diese Gründe akzeptabel findet. Hauptsache er hält sich an die Regel.

    Im Auto hören die Leute Radio,und fahren 50-200 Kmh und ein Läufer der 10-15 kmh läuft ist nicht in der Lage seine Umgebung wahr zu nehmen?
    So ist es. Z.B. bin ich nämlich - nicht als einziger in diesem Forum - gelegentlich auch mal mit dem Rad unterwegs und mache dabei regelmäßig die Erfahrung, daß musikhörende Verkehrsteilnehmer nicht reagieren, wenn ich mich durch Klingelzeichen bemerkbar zu machen versuche. Aber das gehört wirklich nur am Rande in diesen Thread.
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  7. #82
    Avatar von Yomix
    Im Forum dabei seit
    14.01.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    258
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Tachschön,

    also ich habe auf der Arbeit genug Geräusche um mich rum, von daher ist es sehr schön, nur die Natur zu hören.
    Und stimmt, wenn ich einsam im Wald doch mal eine(n) antreffe und überhole mit Kopfhörer, und die denken ja auch
    wie ich man ist alleine, können sich einige schon erschrecken.

    Beim MOPO-Staffellauf hatten welche Handys am Oberarm, die waren größer als selbiger.
    Warum man sowas für 5km und Wettkampf machen muss erschließt sich mir nicht.
    Aber ansonsten haben mich Läufer im Wettkampf mit Musik im Ohr nicht gestört, zumindest wenn alle rechts laufen und links überholen. Mit meinen 5:30min bin ich da aber so in der Mitte denke ich.
    Jetzt für den Wandsbek HM habe ich mir die Bedingungen aber genau durchgelesen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. MP3-Player und GPS bei Regen/Gewitter
    Von stufenkollege im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 19:39
  2. Beim Wettkampf: Darf ich einen MP3-Player bentuzen????
    Von jogger_17 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 13:30
  3. Mp3 Player im Wettkampf
    Von Infest im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.08.2005, 12:07
  4. MP3-Player bei Aldi
    Von flinkfuss im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2003, 22:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •