Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    kein Benutzertitel Avatar von KlausiHH
    Im Forum dabei seit
    07.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    833
    'Gefällt mir' gegeben
    50
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard Schwimmen mit der V800

    Hallo ihr lieben Triathleten,

    ich fange gerade so langsam an, Schwimmen zu trainieren. Bin leider ein sehr schlechter Schwimmer. Brust geht eigentlich sehr gut, da halte ich ohne Anstrengung locker 1000m durch, in bescheidenen 32 Minuten. Versuche ich zu kraulen, bin ich schon nach einer 25m Bahn vollkommen am Ende. Also noch stimmen die Empfehlungen, dass man kraulen soll, weil es weniger anstrengend sei, bei mir nicht.

    Naja, ich muss Kraulen wohl einfach lernen. Gestern habe ich es mal wieder versucht. Klappte so lala, konnte immerhin 6 Bahnen durchhalten. Aber nun kommt's, meine V800 hat ein Drittel falsch als Brustschwimmen erkannt. OK, damit könnte ich noch leben, liegt vielleicht auch noch daran, dass ich es einfach nicht richtig gut kann.
    Aber die doofe Uhr hat jede 25m Bahn als 50m gezählt. In der Übersicht sieht es so aus, als hätte die Uhr immer so zum Mitte oder Ende einer Bahn entschieden, dass sie nun einfach mal eine neue zählen soll.

    https://flow.polar.com/training/analysis/242777707

    Ich schwimme bestimmt nicht gut Kraul, mag sein. Aber irgendwie zwischendurch angehalten, andere Bewegungen gemacht, das habe ich sicher nicht. Erstaunlich ist ja auch die Konstanz des Fehlers, wirklich *jede* Bahn falsch und doppelt erkannt.

    Kennt jemand dieses Phänomen? Oder was mache ich falsch? Kann das wirklich nur am nicht so optimalen Stil liegen?

    Zum Vergleich Brustschwimmen, da funktioniert die Erkennung 100% genau:

    https://flow.polar.com/training/analysis/242779807
    https://flow.polar.com/training/analysis/236926261



  2. #2
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.577
    'Gefällt mir' gegeben
    1.535
    'Gefällt mir' erhalten
    2.318

    Standard

    Bei mir funktioniert die Erkennung überraschend zuverlässig.

    Hast Du evtl. die Einstellung, ob Du die Uhr am linken oder rechten Arm trägst falsch? Für die Erkennung beim Schwimmen ist diese Einstellung laut Anleitung recht wichtig...

  3. #3
    kein Benutzertitel Avatar von KlausiHH
    Im Forum dabei seit
    07.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    833
    'Gefällt mir' gegeben
    50
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Ne, die Seite stimmt. Aber wie so oft, fiel mir eben erst, nach dem langen schreiben etwas ein.
    Ich hatte irgendwann vor Gestern, im Profil Bahnschwimmen AutoPause eingeschaltet, weil ich doch gelegentlich am Beckenrand mal ein paar Sekunden innehalte. Ne Pause kann beim Schwimmen ja nur irgendwie anhand der Bewegung erkannt werden. Vielleicht war das das Problem. Morgen noch mal ohne probieren.



  4. #4
    swim - bike - run Avatar von sXe_hollaender
    Im Forum dabei seit
    31.12.2011
    Ort
    Weiherschneidbach
    Beiträge
    1.070
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also bei mir funktioniert die Aufzeichnung auch absolut zuverlässig. Wenn man innerhalb einer Bahn den Schwimmstil wechselt spinnt die Uhr nur rum und wertet die Bahn nicht, weil das den Bewegungssensor überfordert.
    Hast du die Uhr auch auf 25m Bahn eingestellt?

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    20.09.2011
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Klaus,

    für die Erfassung der Distanz, muss man die Schwimmbeckenlänge eingeben. Hast du evtl. diesen Wert auf 50 m stehen? (kann ja passieren). Das siehst du, wenn du vorm Start der Schwimmheinheit (bei der Brustgurt suche ) neben dem Schwimmlogo schaust. Sollte das der Fall sein, einfach die Lichttaste lang drücken um ins Schwimmmenü zukommen. Unter der Anzeige " Bahnlänge" kannst du die Werte anpassen.

    Ansonsten erkennt meine Uhr wirklich zuverlässig Schwimmarten und Distanzen. Auch denke ich nicht (ich verkaufe auch diese Uhren) das es mit einer schlechten Schwimmtechnik zu tun hat. Das Ausweichen von entgekommenen Schwimmern, kann hin und wieder zu Fehlmessungen führen da die Frequenz sich ändert. Das passiert jedoch sehr selten.

    Lg. die Rennschnecke

  6. #6
    kein Benutzertitel Avatar von KlausiHH
    Im Forum dabei seit
    07.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    833
    'Gefällt mir' gegeben
    50
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Nein, die Bahnlänge ist korrekt eingestellt. Beim Brustschwimmen funktioniert es auch ganz korrekt.

    Heute morgen war ich mal wieder schwimmen, hatte AutoPause und AutoRunden aus gemacht. Bei den 38 Bahnen immer mal eine Kraulen probiert, klappte gut. Diesmal hat sie auch immer 25m erkannt. Nur bei zwei Bahnen Kraul am Stück, wurde die zweite gar nicht erkannt, nicht falsch, einfach gar nicht.
    Na ja, ich denke, es liegt wirklich am meinem unsauberen Stil, wenn es nicht geht. Auch hatte ich noch gelesen, dass man wirklich eine Bahn immer ganz zu ende schwimmen soll. Läßt man sich am Ende ein paar Meter treiben, zählt sie die Bahn u.U. gar nicht, oder, was ich mir vorstellen könnte, was beim letzten mal passiert ist, die Uhr denkt dann, das ist die Abstoßphase der nächsten Bahn und hat darum immer zwei Bahnen bei einer erkannt.

    Wie dem auch sei, vielleicht lass ich das mit dem Kraulen eh ganz. Keine Ahnung, wie ich es jemals schaffen soll, 500 oder gar mehr Meter durchzukraulen. Ich brauch schon nach zwei Bahnen ein Sauerstoffzelt und bin nicht mal schneller, als wenn ich zügig Brust schwimme. *seufz*



  7. #7
    Avatar von hw
    Im Forum dabei seit
    31.03.2003
    Ort
    Greven
    Beiträge
    2.000
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von KlausiHH Beitrag anzeigen
    Wie dem auch sei, vielleicht lass ich das mit dem Kraulen eh ganz. Keine Ahnung, wie ich es jemals schaffen soll, 500 oder gar mehr Meter durchzukraulen. Ich brauch schon nach zwei Bahnen ein Sauerstoffzelt und bin nicht mal schneller, als wenn ich zügig Brust schwimme. *seufz*
    Sein lassen solltest du es nicht. Allerdings ist es sehr schwer Kraulen alleine zu lernen. Selber sieht man seien Fehler halt schlecht. Wie wäre es mal an einem Kraulkurs teilzunehmen?
    Gruß

    Holger


  8. #8
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.577
    'Gefällt mir' gegeben
    1.535
    'Gefällt mir' erhalten
    2.318

    Standard

    Zitat Zitat von KlausiHH Beitrag anzeigen
    Nur bei zwei Bahnen Kraul am Stück, wurde die zweite gar nicht erkannt, nicht falsch, einfach gar nicht.
    Dann stößt Du Dich nicht doll genug ab.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Intervall-Training mit der Polar V800
    Von AlexanderH im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2015, 20:03
  2. Polar V800 Probleme mit der Kopplung
    Von flofo91 im Forum Laufuhren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.2015, 14:44
  3. Schwimmen mit der Ambit 2
    Von mauki im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.08.2014, 21:07
  4. Polar v800 - Schwimmen
    Von email4lemi@gmail.com im Forum Ausrüstung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 22:47
  5. Polar V800 mit Brustgurt
    Von TomRun im Forum Flohmarkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2014, 15:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •