Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 1 von 19 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 465
  1. #1
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard Neuanfang nach Herzinfarkt

    Ich habe lange mit mir gerungen, ob es sinnvoll ist, dieses sehr spezielle Problem hier im Forum anzusprechen , aber ein Versuch kann ja nicht schaden.

    Viele die mich kennen wissen es, einige vielleicht noch nicht: Im Juli hatte ich einen schweren Herzinfarkt.

    Angekündigt hatte sich der nicht, kurz zuvor bin ich noch zwei HM problemlos gelaufen. Risikofaktoren waren nur Stress und erbliche Vorbelastung. Es ist so gerade nochmal gutgegangen, der gute Trainingszustand hat beim Überleben geholfen.

    Die Versorgung erfolgte mit zwei stents, sechs Wochen später noch eine vorher geplante weitere stent Versorgung. Medikamente wie üblich danach, diverse Blutdrucksenker (alle Gruppen), Betablocker, Cholesterinsenker, Blutverdünner.
    Die haben mich völlig ausgebremst, aktuell muss ich aber nur noch die Blutverdünner und einen Blutdrucksenker ( a d Sartane Gruppe) nehmen, das fühlt sich schon alles viel besser an. Besonders der Wegfall der Betablocker hat einen Schalter zum Positiven umgelegt. Die Statine haben mir nach kurzer Zeit Muskelschmerzen bereitet, da meine Cholesterinwerte aber schon immer hervorragend sind, konnte ich auch diese sofort wieder absetzen.
    Im Belastungs EKG zeigten sich vor einiger Zeit noch Rhythmusstörungen, dies ist aber kurz nach den Herzkatheter Behandlungen aber wohl erklärlich, die nächste Untersuchung erfolgt in Kürze

    Ich konnte aus beruflichen Gründen( Selbständigkeit) keine Reha Pause machen, bin aber sofort nach der KH Entlassung fast täglich eine 8 Km Runde gewalkt, Mitte/Ende September an den Wochenenden bis zu 12/14/18 Km.
    Seit Ende Sept/Anfang Oktober dann Lauf/walk mix beginnend mit 5 Laufminuten, gesteigert zu inzwischen 10 Laufminuten, meist 3-5 Mal. Zwischendurch gab es mal zwei Tage, an denen ich ca 45 Minuten = 6-7 Km langsam durchgelaufen bin, das waren aber eher Eintagsfliegen.

    So richtig komme ich aktuell nicht weiter. Ja, ich bin da Mr.Ungeduld, vom Kopf her weiß ich dass das alles weiter hin viel Zeit benötigt. Aber diese extrem wechselhafte „Form“ geht mir schon mächtig auf den Geist: Manchmal laufe ich langsam los, und dann ist schon nach 500 Metern einfach Schluss.

    Klar spielt der Kopf eine sehr große Rolle. Gedanken wie „ das wird nix mehr mit dem Laufen“ schleichen sich natürlich immer wieder an …..

    Gibt es hier vielleicht Leidensgenossen die auch einen so schweren Zwischenfall überwunden haben? Gibt es Erfahrungsberichte, irgendwelche schlauen Ideen zum besseren vorankommen?
    Mir ist dabei völlig klar, dass sich solche Fälle nicht vergleichen lassen

    Vielen Dank.

    Ulli


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  2. #2
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.482
    'Gefällt mir' gegeben
    3.235
    'Gefällt mir' erhalten
    2.749

    Standard

    Ulli, ich finde das sehr schön, dass Du wieder dabei bist!
    Inhaltlich kann ich nichts beitragen. Viel Erfolg und bis demnächst!

  3. #3
    Plattfuß
    Gast

    Standard

    Ich wünsche Dir zunächst für Deine Gesundheit alles Gute.

    Ich kann keine Erfahrungswerte vorweisen sondern weiss nur, dass Infarktpatienten zum moderaten Ausdauersport geraten wird. Zudem hat ein schlanker, sportlicher Patient bessere Heilungschancen als Jemand mit Übergewicht, Exraucher etc.

    Andererseits regeneriert sich abgestorbenes Herzgewebe nicht mehr.
    Du wirst nie mehr ganz "der Alte" und mußt regelmäßig Medikamente einnehmen, sowie Blutwerte kontrollieren etc.

    Reha- und Cardiosport dürften Dich eher unterfordern.
    Am Besten sprichst Du mit einem erfahrenen Kardiologen über Deine sportliche Zukunft.

  4. #4
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.653
    'Gefällt mir' gegeben
    1.413
    'Gefällt mir' erhalten
    1.503

    Standard

    Lieber Ulli,

    schön wieder hier von dir zu lesen. Ich wünsche dir weiterhin beste Genesung und Fortschritte.

    Ich habe zwei Menschen in meiner Familie, die Herzkrankheiten durchlebt und überlebt haben. Sie stimmen jedoch nicht mit deiner Krankheit überein. Du weißt hiervon. Deshalb kann und will ich keine klugen Ratschläge geben. Vl. nur soviel: Einer von beiden benötigte Jahre und es hing auch mit der Einstellung der Medikamente zusammen, dass er wieder am Leben teilnehmen konnte. Die Sorge bleibt.

    Du bist wieder auf gutem Wege, viel Erfolg dir weiterhin und LG
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  5. #5
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.186
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Hallo Ulli

    Respekt.
    Nach so einem, wie sagst Du verniedlichend, Zwischenfall, wieder die Laufschuhe zu schnüren ist aller Ehren wert. Da ist ja meine Hueft-OP Spielekram dagegen.
    Ich schätze mal, hier im Forum wirst Du nur sehr wenige Menschen mit auch nur annähernd aehnlichen Erfahrungen finden.
    Bleib dran und alles alles alles Gute weiterhin.

    Gruss Stefan

  6. #6
    Avatar von Foto
    Im Forum dabei seit
    01.01.2014
    Beiträge
    1.077
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Oh mein Gott, alles Gute wünsche ich dir.

    Du musst doch am Sonntag den Unterbachersee Lauf mitmachen.

    Ich drück die Daumen.
    McFit ist wie Urlaub, 30 grad, alle schwitzen, keiner spricht Deutsch und überall liegen Handtücher.

  7. #7
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.303
    'Gefällt mir' gegeben
    288
    'Gefällt mir' erhalten
    1.035

    Standard

    Lieber Ulli, ich bin zwar auch kein selbst Betroffener und daher kann ich nicht mit Erfahrungen aufwarten. Ich kann dir aber Mut zusprechen und dir alles Gute auf deinem weiteren Weg zurück wünschen und hoffen, dass du dich so weit wie nur irgend möglich erholst. Das mit der Ungeduld kann ich sehr gut nachfühlen, ich denke aber du hörst gut in dich rein und wirst es sicher nicht übertreiben Weiter so!

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. #8
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.381
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    198

    Standard

    Hallo Ulli,

    wenn ich so was lese, dann kommt mir meine Laufverletzung lächerlich vor. Ich wünsche dir Gesundheit und eine beständige Laufform.

    Ich gebe für gewöhnlich gerne Anleitungen zum Lauftraining, werde aber bei dir passen. Hätte einfach Schiss mich unqualifiziert einzumischen und dir zu schaden.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  9. #9
    Avatar von Laufmuddi
    Im Forum dabei seit
    14.05.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    2.023
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Lieber Ulli,
    ich freue mich einfach, dass ich von dir hier was lese!!!!
    Alles weitere hab ich dir vorhin schon per Mail geschrieben

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    22.03.2009
    Beiträge
    164
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Ulli,

    durch den Herzinfarkt meines Vaters (in der Zwischenzeit 3 Stents und 1 Schrittmacher) kann ich nur empfehlen: lass dir Zeit.
    Er hat 2 Jahre nach der OP mit 77 eine Alpen-Überquerung gemacht und einige jüngeren Teilnehmer in Grund und Boden gelaufen. Er ist war nie Läufer ist aber schon immer in den Bergen unterwegs.

    Rede mit deinem Kardiologen (steht schon weiter oben). Er kann es am Besten beurteilen wie weit dein Herz in Mitleidenschaft gezogen wurde. Im Zweifel hol dir eine Zweitmeinung.

    Das wichtigste zum Schluss: Alles Gute, gute Besserung und Geduld mit dir selbst.
    Holger801

  11. #11
    wieder da Avatar von Lauf Bubi lauf!
    Im Forum dabei seit
    05.08.2010
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    519
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Ulli,

    um Gottes Willen!

    Ich weiss gar nicht, wie ich mich ausdrücken soll......

    Mir geht es da wie Udo, die eigenen gesundheitlichen Problemchen, die hier und da auftreten, treten angesichts Deines Schicksals völlig in den Hintergrund.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall weiter gute Besserung und einen guten und sanften Wiedereinstieg unter ärztlicher Betreuung.

    Viele Grüsse

    Bubi.
    PB: 5 km 26:27 (2013) 10 km 54:54 (2013) HM 2:11:xx (2015)

    in 2017/2018 gelaufen, geradelt und geschwommen:
    04.17 3h-Benefizlauf Seligenporten - 13 Runden -
    05.17 RTF 110 km - 4 h -
    06.17 Sprinttriathlon Feuchtwangen - 1:31 h -
    07.17 Sprinttriathlon Nittenau - 1:25 h -
    07.17 Sprinttriathlon Velburg - 1:30 h -
    04.18 3h-Benefizlauf Seligenporten - 12 Runden -
    05.18 RTF 100 km - 3:45 h -
    06.18 Sprinttriathlon Feuchtwangen - 1:31 h -
    Sportpause und Geduld seit ca. Ende Juli

  12. #12
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.794
    'Gefällt mir' gegeben
    2.490
    'Gefällt mir' erhalten
    2.527

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ulli, ich finde das sehr schön, dass Du wieder dabei bist!
    Inhaltlich kann ich nichts beitragen. Viel Erfolg und bis demnächst!
    Ich kann dir auch nur Geduld und weitere Fortschritte wünschen, toll, dass du dich hast nicht unterkriegen lassen.

  13. #13
    macht Pause Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    8.980
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Hallo Ulli,

    ich kann mich den anderen nur anschließen. Schön, dass du auch den Mut hast, das hier anzusprechen, vielleicht können andere mal von dir und deinen Erfahrungen profitieren.

    Ich glaube, mit viel Geduld und in Begleitung eines guten Docs geht einiges, dafür alles Gute auf Brombeer- oder Birkenrunde oder wo auch immer! Genieße es.

    Grüße,
    3fach

    Rheinhessen, jetzt bist du gefragt: Mitmachen beim km-Spiel

    Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

  14. #14
    Avatar von dmorgen08
    Im Forum dabei seit
    15.09.2008
    Beiträge
    112
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Erstmal gute Besserung!

    Geh es langsam an. Ich arbeite mit kardiologischen und herzchirugischen Patienten und kann dir nur sagen,dass es von Patient zu Patient sehr individuell ist wie die Genesung voran geht. Aber ich kann dir wirklich nur ans Herz legen, eine Reha zu machen und in eine Koronarsportgruppe ein zutreten. Dort wird mit schonend wieder fit gemacht

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    13.03.2004
    Beiträge
    126
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von nachlangerpause Beitrag anzeigen
    Ich habe lange mit mir gerungen, ob es sinnvoll ist, dieses sehr spezielle Problem hier im Forum anzusprechen , aber ein Versuch kann ja nicht schaden.

    Viele die mich kennen wissen es, einige vielleicht noch nicht: Im Juli hatte ich einen schweren Herzinfarkt.

    Angekündigt hatte sich der nicht, kurz zuvor bin ich noch zwei HM problemlos gelaufen. Risikofaktoren waren nur Stress und erbliche Vorbelastung. Es ist so gerade nochmal gutgegangen, der gute Trainingszustand hat beim Überleben geholfen.

    Die Versorgung erfolgte mit zwei stents, sechs Wochen später noch eine vorher geplante weitere stent Versorgung. Medikamente wie üblich danach, diverse Blutdrucksenker (alle Gruppen), Betablocker, Cholesterinsenker, Blutverdünner.
    Die haben mich völlig ausgebremst, aktuell muss ich aber nur noch die Blutverdünner und einen Blutdrucksenker ( a d Sartane Gruppe) nehmen, das fühlt sich schon alles viel besser an. Besonders der Wegfall der Betablocker hat einen Schalter zum Positiven umgelegt. Die Statine haben mir nach kurzer Zeit Muskelschmerzen bereitet, da meine Cholesterinwerte aber schon immer hervorragend sind, konnte ich auch diese sofort wieder absetzen.
    Im Belastungs EKG zeigten sich vor einiger Zeit noch Rhythmusstörungen, dies ist aber kurz nach den Herzkatheter Behandlungen aber wohl erklärlich, die nächste Untersuchung erfolgt in Kürze

    Ich konnte aus beruflichen Gründen( Selbständigkeit) keine Reha Pause machen, bin aber sofort nach der KH Entlassung fast täglich eine 8 Km Runde gewalkt, Mitte/Ende September an den Wochenenden bis zu 12/14/18 Km.
    Seit Ende Sept/Anfang Oktober dann Lauf/walk mix beginnend mit 5 Laufminuten, gesteigert zu inzwischen 10 Laufminuten, meist 3-5 Mal. Zwischendurch gab es mal zwei Tage, an denen ich ca 45 Minuten = 6-7 Km langsam durchgelaufen bin, das waren aber eher Eintagsfliegen.

    So richtig komme ich aktuell nicht weiter. Ja, ich bin da Mr.Ungeduld, vom Kopf her weiß ich dass das alles weiter hin viel Zeit benötigt. Aber diese extrem wechselhafte „Form“ geht mir schon mächtig auf den Geist: Manchmal laufe ich langsam los, und dann ist schon nach 500 Metern einfach Schluss.

    Klar spielt der Kopf eine sehr große Rolle. Gedanken wie „ das wird nix mehr mit dem Laufen“ schleichen sich natürlich immer wieder an …..

    Gibt es hier vielleicht Leidensgenossen die auch einen so schweren Zwischenfall überwunden haben? Gibt es Erfahrungsberichte, irgendwelche schlauen Ideen zum besseren vorankommen?
    Mir ist dabei völlig klar, dass sich solche Fälle nicht vergleichen lassen

    Vielen Dank.

    Ulli
    Hallo Ulli, kommt mir bekannt vor, ich konnte zwar den Infarkt verhindern, hatte aber eine 3 Fach Bypass Operation und hab lange gesucht um einen Weg zwischen herzsportgruppe und Lauftraining zu finden. Weiteres gerne via PN.

  16. #16
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Ganz herzlichen Dank an alle für die guten Wünsche und aufbauenden Worte
    hier, per mail, per PN.

    Damit muss ich mich jetzt erstmal in Ruhe befassen.

    Mein nächster Schritt ist jetzt ein weiteres Belastungs EKG bei einem Kardiologen
    den ich schon lange kenne, und dem ich sehr vertraue.

    Ich werde berichten

    Viele Grüße

    Ulli


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  17. #17
    Avatar von Jolly Jumper
    Im Forum dabei seit
    05.05.2008
    Beiträge
    3.875
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    Hallo Uli,
    gute Besserung und alles Gute auf deinem weiteren Genesungsweg. Es freut mich sehr, hier mal wieder von dir zu lesen und ich bin mir sicher, das wird noch besser, braucht aber Geduld.

    Ich schicke dir mal noch ne PN.

  18. #18
    Ich weiss du hast Recht, aber meine Meinung gefällt mir besser. Avatar von Raffi
    Im Forum dabei seit
    21.09.2008
    Ort
    Land der Berge
    Beiträge
    5.426
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    397

    Standard

    Zitat Zitat von nachlangerpause Beitrag anzeigen
    Ganz herzlichen Dank an alle für die guten Wünsche und aufbauenden Worte
    hier, per mail, per PN.

    Damit muss ich mich jetzt erstmal in Ruhe befassen.

    Mein nächster Schritt ist jetzt ein weiteres Belastungs EKG bei einem Kardiologen
    den ich schon lange kenne, und dem ich sehr vertraue.


    Ich werde berichten

    Viele Grüße

    Ulli
    Ist meiner Meinung nach einen sehr guten Weg.
    Erstmal GUTE BESSERUNG auch von mir. Kenne auch einige Infark-Patienten, die durchaus wieder Sport betrieben haben. Einer davon fährt mit dem Rennrad Pässe hoch, da bleibt mir der Mund offen.
    Also nicht den Kopf hängen lassen. Drück dir die Daumen.
    Grüße Raffi
    Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
    Ein bisschen TRI schadet nie.


  19. #19
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Und zum wiederholten Male bedanke ich mich für alle Berichte und Empfehlungen, die vielen PN und mails,
    ich bin überwältigt

    Ich schreibe nun vielleicht hier ab und an wie es weitergeht, kann ja sein, dass es aktuell oder später jemanden interessiert.

    Laufgruppen, Coronarsport, Ärzte, Medikamente alles sicher hilfreich und teilweise absolut notwendig. Das eigene Körperfühl scheint mir jedoch auch eine große Rolle zu spielen. Von außen kann niemand reinschauen - jedenfalls nicht andauernd ; ) - und so sollte dieses Körpergefühl zumindest mit in die Entscheidungen einfließen

    Obschon ich es bereits zweimal "geschafft" habe 40 - 45 Minuten durchzulaufen ohne mich dabei überanstrengt zu fühlen, hat mich das nicht wirklich zufrieden gestellt. Es waren eher Eintagsfliegen, bei den Folgeläufen klappte das nicht mehr: Mir fehlte die aufbauende Struktur.

    Ich habe aus diesem Grunde beschlossen nochmals ein Lauf/Gehtraining (immer mit 1 Gehminute) zu beginnen, und werde das auch noch eine zeitlang fortführen. Dazwischen immer mal Tage mit einem 8-10K walk, und ein Tag mit einem kurzen 3-4 K Lauf. Wöchentlich bin ich - nachdem ich unmitelbar nach der Entlassung aus dem Krankenhaus täglich 8 K walkend unterwegs war - 4 bis 5 Mal draußen.
    Interessant in diesem Zusammenhang für mich: Konnte ich an einigen WE bis zu 15/18 KM zügig gehen, war trotzdem beim langsamen Laufen oft nach 1K mein Limit erreicht.

    In der Laufliga stehen jeweils die genauen Daten

    Morgen ist hier in Düsseldorf der Martinslauf. Leider ohne mich. Wobei es einen walk WK gibt, das wäre eine Premiere für mich ....

    Viele Grüße

    Ulli


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  20. #20
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.381
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    198

    Standard

    Zitat Zitat von nachlangerpause Beitrag anzeigen
    Ich habe aus diesem Grunde beschlossen nochmals ein Lauf/Gehtraining (immer mit 1 Gehminute) zu beginnen, und werde das auch noch eine zeitlang fortführen. Dazwischen immer mal Tage mit einem 8-10K walk, und ein Tag mit einem kurzen 3-4 K Lauf. Wöchentlich bin ich - nachdem ich unmitelbar nach der Entlassung aus dem Krankenhaus täglich 8 K walkend unterwegs war - 4 bis 5 Mal draußen
    Hallo Ulli,

    wie schwierig auch immer sich dein Comeback gestalten möge: Hauptsache du bleibst gesund und kommst dann tatsächlich zurück ...

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  21. #21
    Avatar von freshlady
    Im Forum dabei seit
    17.11.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    405
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    hallo ulli,

    ich habe erst jetzt gesehen, dass du hier deinen eigenen blog eröffnet hast. daher hier auch erst eine etwas verspätete nachricht von mir. normalerweise kommunizieren wir ja eher per email, aber jetzt möchte ich dir hier dann auch eine kurze nachricht schreiben.

    ich wünsche dir weiterhin gute besserung!!!

    das es für dich schwierig ist, geduldig zu bleiben kann ich sehr gut nachvollziehen. ich schicke dir eine extra grosse portion geduld, die du sicherlich für dein lauftraining noch gut gebrauchen kannst.

    ich drücke dir ganz fest die daumen dafür, dass du deine persönlichen laufziele (die du jetzt nach dem herzinfarkt hast) auch verwirklichen kannst. aber das auch mit der bitte, dass du dich nicht überforderst.

    bitte bleib gesund!!!

    viele grüsse,
    katrin

  22. #22
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Danke Udo, JA das zurückkommen ist schwierig, zumal ja jetzt auch die AK60 vor der Türe steht .....
    Aber ich brauche jetzt einfach ein Ziel auf das ich - mit aller gebotenen Vernunft - hinarbeiten kann.

    Danke Katrin, ich bräuchte dann aber wohl noch ab und zu eine weitere Portion !

    Kurzes update:
    Am Samstag habe ich auf topfebener Strecke am Unterbacher See eine 5 K Runde ohne Unterbrechung
    und ohne große Mühe geschafft. Zu Beginn der Woche dann wieder die Lauf/Geh Intervalle in leicht
    hügeligem Gelände. Das war mal wieder so ein Tag, an dem ich froh war zwischendurch gehen zu "dürfen"
    Insgesamt werde ich das leichte Training so fortführen wie weiter oben beschrieben

    Heute Belastungs EKG beim Kardiologen meines Vertrauens:
    Weiterhin Rhythmusstörungen, die aber bei steigender Belastung deutlich weniger werden !!!
    Insgesamt ein schönes Ergebnis, keine bösen anderen Anzeichen, weiter grünes Licht fürs Laufen ,
    mit der Einschränkung "bitte vorerst noch kein Wettkampf" und "Uhr mitnehmen zum Aufzeichnen aber
    beim Lauf nicht sehr beachten". Außerdem sehr viel Zeit für viele kleine und große Fragen, so
    stelle ich mir eine tolle Betreuung vor . Die geringe Anzahl der Medikamente bleibt, hinzu kommt bis
    zum nächsten Belastungs EKG kurz vor Weihnachten nur noch 400mg Magnesium.

    Viele Grüße

    Ulli


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  23. #23
    Avatar von Laufmuddi
    Im Forum dabei seit
    14.05.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    2.023
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Das hört sich toll an!!!
    Ich drücke dir weiterhin die Daumen, dass es stetig so weiter bergauf geht!

  24. #24
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Danke Sandra. Dennoch muss ich wohl lernen, ich Monaten statt in Wochen zu denken


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  25. #25
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.810
    'Gefällt mir' gegeben
    727
    'Gefällt mir' erhalten
    572

    Standard

    Hallo Ulli, freue mich ebenfalls für dich.
    Mach langsam und höre auf dein Körper.
    Viele Grüße Biene




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neuanfang nach 3 Jahren Zwangspause
    Von Achi im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 21:55
  2. Neuanfang nach Verletzungspause
    Von Columbus1 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 13:19
  3. Neuanfang nach Muskelriss
    Von Michael_85 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 11:09
  4. Neuanfang nach Bänderriss! Wann und Wie?
    Von phils1984 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 19:17
  5. Neuanfang nach BSV...hier bin ich wieder
    Von Jambo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.03.2005, 15:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •