Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 87 von 87
  1. #76
    Querfeldein65
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von TeeJay Beitrag anzeigen

    Richtig, Kinder lernen u.a. am Modell und man kann Kinder beobachten, wie sie das Rauchverhalten der Eltern bereits in der Vorschule nachahmen.
    Einspruch
    So viel Einfluss auf Erziehung und Verhalten hat man gar nicht auf die Kinder. Sie gehen in eine Kita, hier in Brandburg schimpft sich das ja Einrichtung, die Erzieher tun Ihriges dazu. Die Kinder haben Freunde und man muss sie trotz Aufsichtspflicht auch mal eigene Wege gehen lassen.
    Als ich geraucht habe (nur eine kurze Phase), hat Jan (mein Sohn) mich immer als "Kipperin" beschimpft.
    Ich denke, ein angeborenes Gefühl für Richtig und Falsch ist bei den Kindern schon da.

    Die Kinder im Vorschulalter könnten das Rauchen bei Jugendlichen auf der Straße oder im Fernsehen gesehen haben.
    Zuletzt überarbeitet von Querfeldein65 (14.01.2016 um 10:55 Uhr)

  2. #77
    Ash. Haushaltswaren.
    Im Forum dabei seit
    21.08.2015
    Beiträge
    588
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Manche Menschen sind anfälliger für Drogen als andere. Potentielle Säufer und Raucher werden geboren und danach durch die Möglichkeit des freien Verkaufs dazu gemacht.

    Ja, Rauchen ist, im Gegensatz zum Saufen, inzwischen geächtet. Alkohol ist leider immer noch Partydroge Nr. 1; man wird als Antialkoholiker eher schief angesehen, wenn man sich dem nicht hingeben möchte .

    Hoffnungsvollster Weg aus der Raucherkarriere ist die E-Zigarette, inzwischen mehrfach im Umfeld beobachtet.
    I'm not running away from things. I'm running to them before they flare and fade forever.

  3. #78
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    10.274
    'Gefällt mir' gegeben
    244
    'Gefällt mir' erhalten
    526

    Standard

    Zitat Zitat von Unheard Beitrag anzeigen
    Alkohol ist leider immer noch Partydroge Nr. 1.....
    Welche Drogen sind denn auf den folgenden Plätzen? Und welche hättest Du gerne in der Poleposition?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #79
    Avatar von TeeJay
    Im Forum dabei seit
    12.01.2016
    Ort
    Emmendingen
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von crsieben Beitrag anzeigen
    Du musst in einem anderen Deutschland leben als ich. In dem, in dem ich lebe, werden Raucher, je nach Umfeld, wie Aussätzige geächtet, auch und gerade im Umfeld von Eltern und Übereltern.
    Nein, ich vergleiche Deutschland nur mit anderen Ländern. Und da sind wir auf politischer Ebene nicht gerade an vorderster Front was Nichtraucherschutz angeht. Subjektiv empfindet das natürlich jeder individuell, das hängt davon ab ob man selbst Raucher ist, wieviel Raucher sich im jeweiligen Bekanntenkreis befinden oder mit welchen Ländern man Deutschland vergleicht.

    Zitat Zitat von crsieben Beitrag anzeigen
    Wieso kann das Wohl der Kinder nicht an einer ganz normalen Stelle stehen, wieso muss es immer die oberste sein? Kann nicht jemand auch ein guter Vater sein und trotzdem gegebenenfalls eigenes empfundenes Wohl gegen das der Kinder abwägen?
    Selbstverständlich kann man sein eigenes Wohl über das der Kinder stellen. Die gesamte Erziehung kann sogar ausschließlich von Egoismus geprägt sein – Man wird halt vermutlich nicht zum Vater des Jahres gewählt und muss sich vielleicht später ein paar unangenehme Fragen der Kinder stellen wenn sie erwachsen geworden sind.
    Ich schätze dich als überdurchschnittlich eloquent ein, du hättest vermutlich ein leichtes Spiel mit diesen Fragen. Anderen geht’s da anders.

    Zitat Zitat von crsieben Beitrag anzeigen
    Entschuldige, aber entweder ist das hohle Phrasendrescherei - oder aber der enthaltene Vorwurf entwertet die dann folgende halbherzige Entschuldigung zusätzlich.
    Nein und nein. Ich habe mich vermutlich nicht ausreichend verständlich ausgedrückt. Entschuldigt habe ich mich beim TE dafür, meine Herablassung in diesem Forum zu verschriftlichen. Für meine Einstellung hingegen werde ich einen Teufel tun und mich entschuldigen. Das steht für mich fest: Kinder und rauchen ist ein NoGo.
    Aber wir beide brauchen uns hier nicht zu zerfetzen. Wir haben halt so unsere Meinungen zu dem Thema und egal wie oft du mir sagst, wie Hochnäsig ich bin ober mich als Übereltern „beschimpfst“, ich weiche davon nicht ab.
    …Das würde mich allerdings noch interessieren: Was sind Übereltern? Ich kenne mich mit der Quantifizierung von Erziehung nicht sonderlich aus und setzte es gedanklich irgendwie mit Helikopter-Eltern(-teil) gleich – als solches sehe ich mich jedoch nicht.


    Zitat Zitat von Unheard Beitrag anzeigen
    Ja, Rauchen ist, im Gegensatz zum Saufen, inzwischen geächtet. Alkohol ist leider immer noch Partydroge Nr. 1; man wird als Antialkoholiker eher schief angesehen, wenn man sich dem nicht hingeben möchte .
    Leider JA. Aber bis alle Drogen gleichstark verpönt sind, werden noch einige Jahre ins Land gehen. Oder eben nicht und in Zukunft Quarzen, Saufen, Kiffen und Schnupfen wir was die Leber und Lunge hergibt. Wer weiß?

  5. #80
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.869
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    34

    Standard

    Zitat Zitat von Unheard Beitrag anzeigen
    Hoffnungsvollster Weg aus der Raucherkarriere ist die E-Zigarette, inzwischen mehrfach im Umfeld beobachtet.
    Das halte ich für Illusion. Man behält die Gewohnheit bei und ist genau so schnell wieder zurück, wie vorher hin. Der beste Weg ist wohl doch das bewußte Aufhören von einem Tag zum anderen.
    Gruß vom NordicNeuling

  6. #81
    Avatar von Siegi76
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Daumen hoch

    Hallo,

    also ich muss auch mal mein Senf dazu geben.

    Entscheidend ist beim aufhören mit dem rauchen der Wille. Mein Vater hat (leider) 30 Jahre geraucht. Er hat dann vom einen auf den anderen Tag aufgehört und nie mehr eine geraucht. Glücklicherweise hatte er nie Schäden vom rauchen. Auch 10 Jahre nach der letzten Zigarette, erfreut er sich besser Gesundheit.

    Ich habe ebenfalls nach 5 Jahren aufgehört. Ich war zwar nie ein hardcore raucher, aber 4 - 10 Zigaretten am Tag waren es schon. Für mich war das mit dem Rauchen irgendwie ein Ritual. Alleine die Raucherpause mit Arbeitskollegen, die Zigarette Abends auf dem Balkon im Liegestuhl etc. Einen körperlichen Entzug hatte ich nie. Mir hat eher das dampfen und die gesagten Rituale gefehlt. Habe mir dann eine e-Shisha gekauft und dazu solche Kartuschen, mit verschiedene Geschmacksrichtungen. Die Teile enthalten kein Nikotin etc. und haben mir am Anfang echt gut geholfen die Gedanken an die Zigaretten zu überwinden. Mittlerweile rauche ich so eine e-Shisha maximal noch 1 - 4 mal pro Woche. Zigaretten habe ich auch nie mehr angerührt. Bin total froh, dass ich aufgehört habe. Rückwirkend gesehen ist es total dumm zu rauchen. Teuer, ungesund, man stinkt nach rauch, Zähne verfärben sich etc.

    Habe auch mal diverse Produkte aus der Apotheke ausprobiert (Sprays, Kaugummis etc.) hat mir aber überhaupt nicht geholfen. Entscheidend ist der Wille ;)

    Wünsche euch allen, dass ihr erfolgreich aufhört. Es lohnt sich!!!!
    Zuletzt überarbeitet von Tim (24.10.2016 um 21:26 Uhr) Grund: Link entfernt
    "Ich bin körperlich und physisch topfit."
    Thomas Häßler

  7. #82
    Avatar von Micele
    Im Forum dabei seit
    07.03.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Auch ich war mal Raucher. Habe etwa 12 Jahre geraucht. Am Ende waren es mindestens 20 Zigaretten am Tag. Dann hatte ich es satt, mich nach der Sucht zu richten. In die Kälte raus zu gehen, obwohl man eigentlich lieber im Warmen geblieben wäre.

    Zunächst ging ich davon aus, dass es reichen würde, dass Rauchen nur einzuschränken. Also nur am Wochenende zu rauchen. Das ging natürlich in die Hose. Denn bereits Freitagmittag fing für mich das Wochenende an. Nur um eine Rechtfertigung für das Rauchen zu haben.

    Da habe ich gemerkt, dass dies nicht der richtige Weg war. Also beschloss ich, es endgültig zu lassen. Ich holte mir Informationen aus dem Internet, um mir selber klar zu machen, was ich meinem Körper damit tatsächlich antat. Welche Seite ich dafür empfehlen kann: LINK ENTFERNT Als ich mir immer bewusster wurde, welche Konsequenzen das eigentlich sinnlose Rauchen für mich hat, begann ein schrittweises Umdenken.

    Das führte aber nicht sofort zum Aufhören. Es reifte irgendwie in mir. Aber war noch nicht stark genug. Als ich dann aber eine starke Erkältung bekam und ich in dieser Zeit nicht geraucht habe, da wurde mir es erst so richtig bewusst. Wie wichtig und angenehm ein gesundes Leben ist und wie sehr ich es geschätzt habe. Die Bilder aus dem Internet und die vielen gesundheitlichen Risiken führten schlussendlich dazu, dass ich keine Zigarette mehr angefasst habe.

    Mein Tipp: Erst umfassend informieren und mit der nächsten Erkältung aufhören.

    Viele Grüße und viel Erfolg
    Micele
    Zuletzt überarbeitet von Tim (12.03.2018 um 21:38 Uhr) Grund: Link entfernt (sah nach Werbung aus)

  8. #83
    Administrator Avatar von Tim
    Im Forum dabei seit
    02.04.2002
    Beiträge
    4.683
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    77

    Standard

    @Micele: Du holst einen zwei Jahre alten Thread hervor und platzierst einen Link zu (d?)einer Seite mit weiterführenden Informationen zum Thema Rauchstop. Das wirkt auf mich wie platte Werbung, so wie es schon viele vor dir versucht haben. Ich habe den Link entfernt und hoffe, dass ich in dieser Hinsicht nicht nochmals tätig werden muss.
    Viele Grüße
    Tim

  9. #84
    Planloser Irrläufer Avatar von Udoh
    Im Forum dabei seit
    02.11.2012
    Ort
    WI
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Micele Beitrag anzeigen
    Dann hatte ich es satt, mich nach der Sucht zu richten. In die Kälte raus zu gehen, obwohl man eigentlich lieber im Warmen geblieben wäre.
    Trotz Werbelink ganz interessanter Aspekt, finde ich. Als ich noch rauchte durfte man das noch überall auch im Warmen und war nicht diesen vielen Restriktionen unterworfen. Offensichtlich bringt es aber etwas, dass rauchen heute nicht mehr so aktzeptiert, allgegenwärtig und bequem ist. Ich hab trotzdem aufgehört, als es noch schön war.

  10. #85
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.386
    'Gefällt mir' gegeben
    321
    'Gefällt mir' erhalten
    316

    Standard

    Zitat Zitat von Udoh Beitrag anzeigen
    Offensichtlich bringt es aber etwas, dass rauchen heute nicht mehr so aktzeptiert, allgegenwärtig und bequem ist.
    Da ist wohl was dran. Als ich (seit dem 16. Lebensjahr intoleranter Nichtraucher) meine Frau kennenlernte, war sie starke Raucherin und ich versorgte sie durch meine vielen Auslandsreisen auch noch freiwillig mit zollfreien Fluppen - so stark kann frische Liebe sein.

    Im Jahr 2000 lebten wir ein halbes Jahr in England und da war die Diskriminierung der Raucher schon weiter fortgeschritten als in DE - etwa doppelte Zigarettenpreise und Verbote überall. Meine Frau fühlte sich da wirklich unwohl mit der Situation, eine von den "Geächteten" zu sein. Einmal flüchteten wir beim Shopping Bummel vor einem heftigen Regenschauer in ein Cafe und vertrieben uns die Zeit mit einem Tee. Sie hätte dazu so gerne eine gepafft, durfte aber nicht, wie zahlreiche Verbotsschilder unmissverständlich klar machten. Also drängte sie ungeduldig wieder auf die Straße. Wegen des starken Windes musste sie beim Anzünden die Flamme mit der Hand schützen und verbrannte sich prompt mächtig die Finger. Wutentbrannt pfefferte sie die frische Zigarette in die Gosse und rief entnervt: "Also jetzt hör' ich aber auf mit dem Scheiß!" Und dabei blieb es bis heute, sie hat nie wieder eine angefasst. Starker Auftritt !

    Als dann kurz darauf Tochter und Schwiegersohn genauso energisch Schluss machten mit der kindischen Qualmerei, war das Familienglück perfekt. Wenig später erfuhren wir dann den Grund für den Sinneswandel der Kinder - er ... ähm ... sie heißt L*** und wird diesen Sommer 17 Jahre alt.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    19Markus66 (16.03.2018)

  12. #86

    Im Forum dabei seit
    29.04.2018
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe nun auch endlich damit aufgehört und bis jetzt läuft alles super
    Anfangs frägt man sich natürlich immer: Wie soll ich das bitte meistern? Aber mit der Zeit wird es immer einfacher. Das wichtigste dabei ist immer, dass du bloß NICHT auf deinen Verstand hörst. Er versucht dich nämlich immer wieder zu einer Zigarette zu überreden, dann kommen auch die negativen Gedanken wie z.B. "Ich hätte jetzt echt Lust auf eine Zigarette" etc. In solchen Situationen solltest du dich ablenken. Das könnte mit Sport, lesen oder etwas anderes funktionieren. Es muss aber etwas sein, was für dich am besten hilft, und nicht was andere sagen, also probiere mehrere Sachen aus und wähle dann die effektivste Methode. Ich habe dazu ein tolles eBook gelesen, was den ganzen Prozess meiner Meinung nach um einiges erleichtert und viele wertvolle Tipps liefert. Falls es dich interessieren sollte, es heißt: Gewohnheiten ändern: Der ultimative Guide um jetzt deine Gewohnheiten dauerhaft und effektiv zu ändern

  13. #87
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.386
    'Gefällt mir' gegeben
    321
    'Gefällt mir' erhalten
    316

    Standard

    Glückwunsch zu diesem Schritt !

    Wie richtig der ist, durfte ich heute mal wieder ausgiebig erfahren. War zum Fotografieren abkommandiert, da der Motor"sport"verein meines Enkels ein Kart-Turnier ausrichtete. Den ganzen Tag an der Bahn mit anderthalb Kilo Glas vor der Nase. Ich konnte mich hinstellen, wo ich wollte - irgendein rauchender Doldi stand immer schon da, und zwar stets so postiert, dass der leichte Wind mir todsicher den Qualm ins Gesicht wehte. Hatte irgendwann richtig Stress deswegen. Aber was zu sagen, wäre Selbstmord gewesen - in dem Milieu qualmen sie nämlich offenbar fast alle. Muss ja was ganz besonders Cooles an sich haben, sich die Lunge täglich frisch zu teeren.


    Dumm nur: jetzt stehe ich vor einem Berg von 2200 Fotos, die ausgemistet und bearbeitet werden wollen. Aber wenigstens in rauchfreier Umgebung - garantiert.

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mit dem Rauchen aufhören -> Konditionssteigerung
    Von PhilPhil im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 02:00
  2. absoluter Anfänger - welche Ziele? Tipps?
    Von economist1991 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 08:04
  3. Aufhören zu Rauchen
    Von Dani84 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 10:29
  4. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 03.02.2005, 21:09
  5. RAUCHEN AUFHÖREN!!!
    Von clemme im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 01.09.2003, 15:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft