+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    02.12.2014
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Ernährung, Körperfett, Ernährung nach dem Training

    Grüß euch!

    Bin ein Triathlon-Einsteiger und werde in diesem Jahr 4 Triathlons bestreiten (Olympische bzw. Sprintdistanz).
    Versuche gerade durch Dauerläufe und Intervalltraining beim Laufen meine Grundlagenausdauer zu festigen bevor die Radsaison eröffnet wird.
    Ich bin mir mit der Ernährung noch nicht ganz sicher. Versuche wenig Fleisch zu essen und vor allem viel Gemüse, Obst und vollwertiges Getreide zu mir zu nehmen. Nach dem Lauf (10km) mach ich mir meistens einen Shake aus ein wenig Topfen/Joghurt, 1 Banane, 1 kleiner Apfel, 1 Karotte, 1 EL Leinsamen, 3 EL gemahlene Braunhirse. Was sagt ihr dazu?

    Mein momentaner körperlicher Zustand sieht so aus:

    186cm Körpergröße
    83kg

    Da ich einmal relativ dick war (110kg) und in meiner Jugend sehr viel gesündigt habe hat sich an meinen Hüften der berühmte Speck angesetzt. Durch Sport und Ernährungsumstellung habe ich über einen langen Zeitraum (3 Jahre) 30kg abgenommen...der Hüftspeck ist leider geblieben aber ich fühle mich FIT!

    Bin für alle Kommentare und Tipps dankbar!

    Liebe Grüße

  2. #2
    Avatar von MatthiasR
    Im Forum dabei seit
    24.07.2006
    Ort
    Angelbachtal
    Beiträge
    1.957
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von joezone23 Beitrag anzeigen
    Grüß euch!

    Bin ein Triathlon-Einsteiger und werde in diesem Jahr 4 Triathlons bestreiten (Olympische bzw. Sprintdistanz).
    Versuche gerade durch Dauerläufe und Intervalltraining beim Laufen meine Grundlagenausdauer zu festigen bevor die Radsaison eröffnet wird.
    Und wie sieht es mit dem Schwimmen aus? Das ist die Disziplin, mit der Anfänger häufig die größten Probleme haben.

    Zitat Zitat von joezone23 Beitrag anzeigen
    Ich bin mir mit der Ernährung noch nicht ganz sicher. Versuche wenig Fleisch zu essen und vor allem viel Gemüse, Obst und vollwertiges Getreide zu mir zu nehmen.
    Da gibt es 1000 verschiedenen Konzepte. Und für jede Spezialdiät gibt es irgendwelche Top-Sportler, die danach leben. Also mach' dir keinen zu großen Kopf darum.
    Rein aus gesundheitlichen (und sportfördernden) Gründen kann ich keinen Vorteil im Verzehr von wenig Fleisch und viel Getreide sehen - eher umgekehrt. Fleisch enthält sehr hochwertiges Eiweiß, viele Getreide (gerade in Form von Auszugsmehl oder Nudeln) nur leere Kalorien.

    Zitat Zitat von joezone23 Beitrag anzeigen
    Nach dem Lauf (10km) mach ich mir meistens einen Shake aus ein wenig Topfen/Joghurt, 1 Banane, 1 kleiner Apfel, 1 Karotte, 1 EL Leinsamen, 3 EL gemahlene Braunhirse. Was sagt ihr dazu?
    Klingt sehr gesund und ganz schön viel.

    Zitat Zitat von joezone23 Beitrag anzeigen
    Mein momentaner körperlicher Zustand sieht so aus:

    186cm Körpergröße
    83kg
    Das ist völlig in Ordnung, auch wenn die absolute Elite natürlich dünner ist.

    Gruß Matthias
    Pain is temporary, pride is forever (Dave Scott)

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    02.12.2014
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bei Schwimmen tu ich mir relativ leicht...trainiere den Sommer über bis in den Herbst regelmäßig und habe jetzt 2x bei einer Traithlon-Staffel mitgemacht.
    Ernährungstechnisch versuche ich einfach ausgewogen zu Essen und verschiedene "Bremsen" wie Alkohol, Süßes etc. komplett zu streichen bzw. einzudämmen. Ich habe das Glück das meine Tante Bio-Bäuerin ist und sie wunderbare Produkte aus Dinkel und Roggen herstellt. Ich besitze daher auch einen Flocker und eine Mühle...Auszugsmehl kommt mir daher sowieso nicht ins Haus! ;-)
    Mit dem Fleisch ist es so eine Sache. Da geht es mir auch um die Qualität...ich bekomme ab und zu ein gutes Stück von einem Bekannten,..da weis ich auch dass das TOP-Qualität ist. Im Supermarkt versuche ich eingentlich Fleisch zu meiden...

    Zum Shake: Die Menge ist ca 600ml Shake!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ernährung vor dem Training
    Von Sonnenschein Nr.1 im Forum Ultralauf
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 21:48
  2. Ernährung NACH dem Laufen
    Von Bogi3001 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 11:12
  3. Fragen zur Ernährung vor dem Training
    Von miranello im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 18:57
  4. Ernährung/Training vor dem Wettkampf aber wie???
    Von pulsmacher79 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 22:49
  5. Ernährung vor und nach dem Training
    Von wm1975 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 10:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •