Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 112 von 114 ErsteErste ... 1262102109110111112113114 LetzteLetzte
Ergebnis 2.776 bis 2.800 von 2839
  1. #2776
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    "gerade eben"??
    Du machst bis nachts um 0:00 noch Mobility??? Das nenne ich fleißig!
    Ja, eine Minute vorher fertig geworden. So kommt es halt, wenn man die eigntlich dafür vorgesehene Zeit vor dem Abendessen anderweitig verdödelt.

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    An die 4:30 kommst du auch wieder ran!
    Ja klar, sag' ich ja … über 200m, wenn's morgen gut läuft.

  2. #2777

    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    130
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Rentner halt. Erstens haben die ja (angeblich) Zeit wie Dreck und zweitens jagt mich der Gedanke, jeder Fliegenschiss, über den ich hier unbedingt detailliert berichten muss, könnte der letzte sein.
    Low Carb Kuchen sind wie Low Protein Eier, denk da mal darüber nach!

    Mein Lauftagebuch


  3. #2778

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.892
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    171

    Standard

    Gib es zu, Christoph... Du hast, seit du Rentner bist, noch weniger Zeit als früher, oder? Hier aktiv und dort aktiv! Das Wort Langeweile kennst du nur vom Hörensagen, nicht wahr? ;-)

  4. #2779
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    916
    'Gefällt mir' gegeben
    85
    'Gefällt mir' erhalten
    141

    Standard

    Es heißt ja nicht umsonst "Unruhestand".
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  5. #2780
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Stimmt, Langeweile kenne ich nicht - im Leben nicht und jetzt auch nicht. Wenn ich welche hätte, würde ich z.B. etwas lesen oder spazierengehen. Oder einfach nur den Hermann machen. Komm' ich aber nicht zu.

  6. #2781

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.892
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    171

    Standard

    Der Klassiker, hehe! ICH WILL DOCH EINFACH NUR HIER SITZEN!
    Wahnsinn! Ist das cool...

  7. #2782
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard Sa, 05.01.2019 --- GA + Speed 8 x 200m (12k)

    Heute ist mal wieder Speedwork dran. Mittlerweile mag ich das Gebastel an kurzen (Fast-)Sprinteinheiten sehr - es ist nur der klare Nachteil eines abwechslungsreichen Trainingsplans, dass einzelne Trainingstypen dann nur so selten vorkommen. In diesem Fall nur alle 4 Wochen. Aber mit dem HM-Plan ab Ende des Monats wird das anders - da steht jede Woche Speed auf dem Speiseplan. Hmmm, lecker !

    Wie mittlerweile ja schon bekannt, ist es mir irgendwie sympathischer, diese kurzen Intervalle nach Zeit zu laufen statt auf Distanz, und so muss ich für eine gegebene Intervalldistanz und Pace erstmal die Intervalldauer berechnen. 200m @4:30/km macht 54s Dauer. Als Pause will ich mir heute mal 3:30 genehmigen. Vor vier Wochen waren's noch 150m @4:06/km mit 3:00 Pause. Die wachsende Gemütlichkeit will ich in mehr Achtsamkeit bzgl. der Lauftechnik investieren. (Oder habe ich nur etwas Schiss, dass mir die Weihnachtsgans noch einen verspäteten Streich spielen könnte?)

    Schon gestern wurde den ganzen Tag über schlechtes Wetter mit Wind und Schneefall geradezu herbeigequatscht. Deshalb morgens früh als erstes der bange Blick nach draußen - kein Schnee. Und schon +1 °C, aber ein Westwind von 4 Bft. Na gut. Sicherheitshalber mache ich mich schon früh um 9:00 Uhr auf die Piste, um etwaigem Schneefall zu entkommen. Tatsächlich kommt mittlerweile ein leichter Schneematsch herunter, der mir bereits nach 500m nasse Füße beschert. Die Beine fühlen sich nach dem vielen Athletiktraining dieser Woche etwas schwer an und statt mich beim Einlaufen warm zu laufen, laufe ich mich immer kälter. Dummerweise geht's dann in die offene Ebene hinaus - freie Fahrt dem ekligen Wind. Zu allen Widrigkeiten muss ich auch noch mal in die Büsche, was die Wärmebilanz weiter verschlechtert. Eigentlich habe ich gar keinen Bock mehr zu laufen - welch eine Schei**idee, heute Sprints machen zu wollen. Um mich aufzulockern, mache ich ein kurzes Lauf-ABC. Da komme ich aber so ins Schnaufen, dass ich wirklich langsame Trabpausen brauche - weitere Auskühlung. Anschließend probiere ich ein paar kurze Steigerungen, die zu meinem Erstaunen gut laufen, die erste gleich unter 3:30/km Spitze. Sonst lande ich die ersten ein, zwei Male immer über 4:00. Na also, geht doch - wenigstens die Beine sind heute an Deck und auf die kommt es doch schließlich an. Also Schluss mit dem Gejammer - das wird heute durchgezogen und fertig. Schnauze, Horst!

    Dann laufe ich fast wieder bis zum Parkplatz zurück, weil mir noch vor KM 1,0 ein genügend langer, flacher Abschnitt aufgefallen war, an dem es heute völlig windstill ist. Und in der Tat, Wind wird heute gar keine Rolle spielen, wenigstens nicht bei den gezeiteten 8 x 200m. Inzwischen schneit es tatsächlich, was beim schnellen Laufen in den Augen stört, aber liegen bleibt zum Glück nichts.

    Ich renne los und natürlich erstmal viel zu schnell. Nach ca. 180 m geht mir vernehmlich der Saft aus - klar, ich wollte doch etwas langsamer und dafür technisch sauberer laufen, schon vergessen? Es werden trotzdem noch 4:08 über die 54s (=230m), und die Technik fühlt sich gar nicht so schlecht an. Die folgenden 3:30 min. Trabpause kommen mir zunächst etwas lang vor, werden sich aber später als hilfreich und gerade auseichend erweisen.

    Beim zweiten Schuss achte ich auf einen richtig guten Fußabdruck hinten raus und es katapultiert mich regelrecht vorwärts. Aber nach 180m wird's wieder eng, wobei ich in geistiger Umnachtung nach 200m fast stehenbleibe, weil ich denke, 200m reichen doch - vergessend, dass ich ja 54s Intervalle laufen wollte und nicht 200m. Trotzdem lande ich nach 230m bei 4:19/km.

    So langsam kriege ich dann aber den Bogen raus und es gelingt mir, das Tempo ganz leicht so weit zu drosseln, dass ich die 54s halbwegs gleichmäßig durchhalte. In der Tabelle unten fällt auf, dass die Läufe #2, 4, 6 und 8 immer deutlich langsamer ausfallen als die übrigen. Erst dachte ich, das liegt an der Strecke. Diese ist an dieser Stelle aber topfeben, und wenn je von dem Wind noch etwas durchgekommen sein sollte, dann müsste das Verhältnis gerade umgekehrt sein - die gerade Laufnummern schneller als die ungerade. Als Erklärung kann ich nur anbieten, dass durch den Busch- und Baumbestand, der den Wind hier so schön abhält, auch der GPS-Empfang nicht so toll ist. Also darf man die Zeitangaben sowieso nicht überbewerten. Unter Strich bleiben aber 8 x 200m mit durchschnittlich 4:10/km. Alle vorherigen Befüchtungen waren also aus der Luft gegriffen.

    Anschließend hätte ich nur noch 200m zu laufen, um die gelanten 10 km zu erfüllen. Aber jetzt will ich mich doch nochmal ordentlich auslaufen und hänge deshalb 2 km DL in brauchbaren 7:10/km hinten dran. Dabei spüre ich meine Beine nun aber sehr deutlich.

    Insgesamt 12,0 km mit 30 Hm, davon 8 x 200m in duchschnittlich 4:10/km. Hat Spaß gemacht, trotz der widrigen Bedingungen.

    Habe mir dann noch den Spaß gemacht, aus den von der Polar angezeigten Schrittfrequenzen die Schrittlängen auszurechnen. Das Bild ist über die 8 Läufe aber uneinheitlich, da ich mich wegen der längeren Intervalle öfter mal etwas einbremsen musste und der schlechte GPS-Empfang die Sache auch nicht vereinfachte. Deshalb heute dazu keine Details. Nur so viel: während die Schrittlänge beim gemütlichen Auslaufen opamäßge 77 cm betrug, war es bei den 8 x 200m im Durchschnitt 134 cm.

    Nach Lage der Dinge muss ich meine Zielpace für diese Sprints nun wohl (erfreulicherweise) nach unten korrigieren:
    • 100m: 3:45 = 23s
    • 150m: 4:00 = 36s
    • 200m: 4:10 = 50s


    Intv. # Dauer Dist. Pace Pause Bemerkungen
    --- 6,4k 8:41 Einlaufen m. ABC + 5 ST + Pausen
    #1 54s 230m 4:08 3m30s
    #2 54s 220m 4:19 3m30s
    #3 54s 230m 4:04 3m30s
    #4 54s 230m 4:14 3m30s
    #5 54s 230m 4:02 3m30s
    #6 54s 230m 4:15 3m30s
    #7 54s 240m 4:04 3m30s
    #8 54s 230m 4:16 3m30s
    --- 2,2k 7:10 Auslaufen
    Ø 8 Intv. 54s 230m 4:10 3m30s
    Zuletzt überarbeitet von RunningPotatoe (05.01.2019 um 18:54 Uhr)

  8. #2783
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard KW 01 (31.12. bis 06.01.2019) --- 12. Basis-Planwoche

    Tag Lauftyp Hm km ges. min/km Athletik Details Kommentar
    Mo
    Di GA (flach) 30 12,0 7:27 hier
    Mi HSt, Mob
    Do GA (flach) 30 10+1 6:36 (10k) BKr, Mob hier
    Fr OSt, Mob erstmals >100 Pushups (6 x 20 verteilt) geschafft
    Sa GA + 8x200m 30 12,0 4:10 HSt, Mob hier
    So Mob
    Sum: 90 Hm 35,0 k Vorwoche 307 Pushups
    Legende: siehe hier
    aktueller Plan (V1.5): siehe hier

    Wochenfazit
    Bin ganz gut wieder reingekommen, aber der Puls ist mir allgemein noch etwas zu hoch. Die Speed-Einheit war angenehm, trotz widriger Bedingungen.

    Ein Wort zu den Pushups (im Retro-Speak auch "Liegestütze" genannt). Die mache ich seit Weihnachten täglich, mindestens 2x je 20. Ausgeruht schaffe ich gerade einmalig 20 am Stück (heute erstmals 22). Im Oberkörperstabi-Programm (OSt) habe ich zusätzlich 4 x 20 Stück drin, zwar über die Einheit verteilt, aber trotzdem muss ich immer ab dem zweiten Satz einmal kurz absetzen - egal, das wird auch noch. Sehr schön, dass ich dabei mittlerweile die Körperspannung durchgehend gut halten kann, das sah anfangs noch aus wie eine Hängebrücke über den Mekong. Berichtet wird hier nur die Wochensumme, auf Livereportagen von den einzelnen Pushups im Stile des rasenden Reporters Harry Hirsch müsst ihr leider verzichten (die gibt's nur im Premium-Abo ...)

    Ausblick: 13. Basis-Planwoche
    Mo: Cop LT (4k) - die 6k aus dem Plan scheinen mir übertrieben. Mal schauen was geht.
    Do: Ed 1 (21k) - auch hier mal schauen. Der letzte Lange (22k) liegt schon 4 Wochen zurück.

  9. #2784
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    916
    'Gefällt mir' gegeben
    85
    'Gefällt mir' erhalten
    141

    Standard

    4x20 Liegestütze? Schaffe ich in einer Trainingseinheit im Leben nicht.
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  10. #2785

    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    130
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Czynnempere Beitrag anzeigen
    4x20 Liegestütze? Schaffe ich in einer Trainingseinheit im Leben nicht.
    Das ist echt keine schlechte Leistung, Respekt!
    Low Carb Kuchen sind wie Low Protein Eier, denk da mal darüber nach!

    Mein Lauftagebuch


  11. #2786
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Zitat Zitat von Czynnempere Beitrag anzeigen
    4x20 Liegestütze? Schaffe ich in einer Trainingseinheit im Leben nicht.
    Wie gesagt, ab dem 2. Satz innerhalb der Einheit komme ich nur noch bis 16 oder 18 und brauche dann eine kurze Pause. Hänge dann aber die fehlenden LS aus psychologischen Gründen trotzdem noch hinten dran, oft sogar noch 2 oder 3 mehr.

    Ich muss auch dazu sagen, dass ich vielleicht nicht ganz optimal runtergehe - die Schultern bleiben schon noch über den Ellenbogen, letztere bilden aber immer einen Winkel von 90° oder knapp drunter. Das wird sich mit der Zeit sicher noch verbessern. Wenn ich bedenke, dass ich anfangs gerade mal 7 schaffte und dann nur "mit Bescheißen" (in Schräglage oder mit abgestützten Knien) weitermachen konnte, bin ich schon sehr zufrieden.

    Zusammen mit den verschiedenen Spielarten von Planks (einbeinig, einarmig, einbeinig+einarmig diagonal) sind Liegestütze eine super effiziente Übung für die Rumpfstabi.

    Auch meine Dehnübungen zeitigen ihre Erfolge. Bei der Rumpfbeuge vorwärts (normal und mit überkreuzten Beinen) konnte ich anfangs nur mit viel Mühe mit den Fingerspitzen den Boden berühren und das auch erst am Ende der 30s Haltezeit. Heute gelang mir das mit geballten Fäusten, also glatt 10 cm gewonnen.

    Die jüngsten Erfolge bei meinem Stiefkind Athletiktraining - plötzlich macht das sogar Spaß ! - beflügeln mich sehr, kosten aber auch ziemlich viel Zeit. Ich will versuchen, da bis zum Beginn des HM-Plans in 3 Wochen noch ein Stück vorwärts zu kommen. Dann werde ich das aber reduzieren und hoffentlich kontinuierlich halten.

  12. #2787
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard Mo, 07.01.2019 --- LT intervalle 3 x 2k (13,7k)

    Trübes Wetter, aber trocken, 3°C, leichter Westwind (2 Bft).

    Die Beine sind heute etwas müde, wohl noch vom vielen Athletiktraining. Dieses und der Wind bringt mich dazu, auf das Spielchen mit dem Change-of-Pace LT Run zu verzichten. Und nach einem kontinuierlichen 4 oder 5 km Lauf ist mir auch nicht, deshalb entscheide ich mich für 3 x 2k im LT Tempo. Letzteres kenne ich nach der Pause natürlich nicht mehr, ich nehme mir aber trotzdem die bisherigen 6:00/km vor. Das Einlaufen ist irgendwie lustlos, so dass ich über die Entscheidung für Intervalle ganz froh bin.

    Das erste Intervall geht voll gegen den Wind, der in diesem Moment aber anscheinend gerade mal nicht so bläst - jedenfalls habe ich nicht das Gefühl, vom Winde verweht zu werden. Das Tempo gerät mit 5:48 ja auch ganz ordentlich, fast schon etwas zu schnell für leichten Gegenwind. Anschließend genehmige ich mir 5 min. Pause.

    Das zweite Intervall geht in einen gewissen Windschatten hinein und was immer an Windeinfluss noch bleibt, wird durch die Wende nach 1 km halbwegs kompensiert. Von daher sind die 5:58/km heute wohl mein "ehrliches" Intervalltempo. Diesmal sogar 6 min. Pause.

    Der dritte Schuss hat dann wieder Windunterstützung, so dass die 5:47/km keine Glanzleistung, aber OK sind. Als ich stehenbleibe, kommt mir der Wind stärker vor als vor dem ersten Intervall.

    Nach nur kurzer Pause (3 min.) geht's wieder los, noch einmal 4,2 km Auslaufen. Die ersten 200m fühlen sich richtig doof an. Die letzten vier KM steigern sich dann - trotz gefühlt ähnlicher Anstrengung - kontinuierlich: 7:27 - 7:08 (mit Hügel) - 6:52 - 6:34. Im Schnitt 7:01 für diesen letzen Abschnitt. Das ist OK, aber dann reicht es auch für heute.

    Insgesamt 13,7 km, davon 3 x 2k in durchschnittlich 5:51/km. Dafür, dass die Weihnachtspause nur 1,5 Wochen her ist, bin ich recht zufrieden. Aber nun muss die Pause als Ausrede auch mal ausgedient haben.


    # km Soll min./km Ist min./km Puls Ø / End *) Bemerkungen
    2,5 --- 7:12 Einlaufen, m. 2 ST
    1 2,0 6:00 5:48 86,7 / 90,6 % Gegenwind
    0,4 --- GP + TP
    2 2,0 6:00 5:58 86,7 / 91,1 % nach 1k Wende
    0,4 --- GP + TP
    3 2,0 6:00 5:47 87,8 / 91,1 % Rückenwind
    0,2 --- GP+TP
    4,2 7:00 7:01 82,8 / 88,3 % gesteigert von 7:27 bis 6:34

    *) Endpuls = Ø über letzte 500m des Intervalls

  13. #2788
    Analogue native Avatar von geebee
    Im Forum dabei seit
    30.04.2015
    Beiträge
    873
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Standard

    Schon bekannt ?

    https://hundredpushups.com/

    Die 100 in 6 Wochen sind m.E. für den Normalsterblichen illusorisch, aber eine schöne Handlungsanweisung, wie man sich bei Liegestütze verbessern kann.

    Dazu gibt es hier im Forum auch einen epischen Thread.

    Gee

  14. #2789
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Danke für den Link, Gee.

    Zitat Zitat von geebee Beitrag anzeigen
    Dazu gibt es hier im Forum auch einen epischen Thread.
    Meinst du die "36500 Pushups Challenge" von gecko ? Die ist leider seit zwei Jahren eingeschlafen.

  15. #2790

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von geebee:

    RunningPotatoe (07.01.2019)

  17. #2791
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard Di, 08.01.2019 --- GA (6k hügelig)

    Es stehen nur 6 km auf dem Programm, was ich zunächst albern finde und auf die hügelige Sportplatzrunde (9k) aufzuhübschen gedenke. Die ersten Schritte nach der Gartenpforte belehren mich aber sofort eines besseren - die Beine sind total steif und ungelenk. Das erste Gefällstück am Dorfhügel wird schon fast zur Qual, obwohl ich da mit 8:20/km runtertrödele.

    Am sofort danach folgenden langen Anstieg fallen zwar die harten Stöße weg, aber bergauf mögen die Beinchens deshalb noch lange nicht lustvoller agieren. Ich schleiche langsam voran, mein Puls kommt lange Zeit nicht über 140, einfach weil die Beine was dagegen haben. Erst auf der zweiten Hälfte des Anstiegs geht der Puls dann etwas höher, erst ganz am Schluss dann doch mal auf 85% HFmax. Klar, ballern will ich heute ja sowieso nicht, aber viel mehr gekonnt hätte ich auch nicht, selbst wenn ich gewollt hätte.

    Natürlich laufe ich unter diesen Umständen die 9k-Runde nicht aus, sondern drehe auf ihrem höchsten Punkt, nach ganzen 3 km, wieder um. Bergab geht es inzwischen etwas besser, aber nicht viel. Die Beine sind nun aufgewärmt, aber trotzdem noch malad. Immerhin kommt wenigstens ein Gefühl von Laufen auf.

    Insgesamt 6,0 km mit 103 Hm in 7:36/km mit Puls 138/180 = 76,7 % HFmax. Davon 2,2k Anstieg (4%) in 8:38/km, ebenfalls nur mit Puls 138. Das gleiche Stück bergab in 6:38/km und 142/180 = 78,9 %.

    Gut, dass morgen Pause ist, bevor am Do der ganz lange Kanten drankommt.

    ---

    Uiuiui, und bei den Liegestützen liegt auch noch mehr Arbeit vor mir als gedacht. Heute Morgen den ersten 20er Satz mal betont tief begonnen, Schultern bis auf Ellenbogenhöhe runter, Nasenspitze ca. 8 bis 10 cm über dem Boden. Nach 10 LS war erstmal Schluss. Nach kurzer Pause dann noch die fehlenden 10 LS mit deutlich geringerem Tiefgang (wie bisher) absolviert. Anschließend waren die Oberarme total schlapp. Aber hey, das fängt trotzdem an, richtig Spaß zu machen ! Was denn - ich und Spaß an Liegestützen ??? Da muss ich erst die M70 erreichen, um das noch mal erleben zu dürfen ...

  18. #2792
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    351
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    90

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    ... Uiuiui, und bei den Liegestützen liegt auch noch mehr Arbeit vor mir als gedacht. Heute Morgen den ersten 20er Satz mal betont tief begonnen, Schultern bis auf Ellenbogenhöhe runter, Nasenspitze ca. 8 bis 10 cm über dem Boden. Nach 10 LS war erstmal Schluss. Nach kurzer Pause dann noch die fehlenden 10 LS mit deutlich geringerem Tiefgang (wie bisher) absolviert. Anschließend waren die Oberarme total schlapp. Aber hey, das fängt trotzdem an, richtig Spaß zu machen ! Was denn - ich und Spaß an Liegestützen ???
    Wenn Du Spaß an Liegestützen bekommen hast: Probiere mal die Version aus dem maxxF-Programm (Hände stehen etwa auf Brusthöhe eng zusammen, Arme eng am Körper geführt und absenken, bis die Nasenspitze den Boden berührt) - ich glaube die nennt man auch Diamond Push Ups - die sind echt ziemlich anstrengend!

  19. #2793
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Na, soweit geht die Vergnügungssucht dann doch nicht - wir wollen ja nicht, dass diese Veranstaltung am Ende womöglich noch vergnügungssteuerpflichtig wird …

    Aber klar, mit der Zeit muss noch so manches "B'scheißerle" verschwinden, vor allem tiefer und, ja, auch mal mit angelegten Ellenbogen.

  20. #2794
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Oh ja, die Tiefe bringt's. Gerade probiert: mit der Nasenspitze runter bis auf 8 cm (kleiner Blackroll Massageball, so tief war's wohl etwa heute morgen auch) geht locker, 10 Stück waren wieder kein großes Ding. Aber runter bis auf ein 3 cm dickes Buch … Mannomann!

  21. #2795
    Avatar von bike_and_run
    Im Forum dabei seit
    16.02.2017
    Ort
    nicht weit von Würzburg
    Beiträge
    379
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Na, soweit geht die Vergnügungssucht dann doch nicht - wir wollen ja nicht, dass diese Veranstaltung am Ende womöglich noch vergnügungssteuerpflichtig wird …

    Aber klar, mit der Zeit muss noch so manches "B'scheißerle" verschwinden, vor allem tiefer und, ja, auch mal mit angelegten Ellenbogen.
    Weitere Steigerungen: nur auf den Fingesrspitzen - nur auf drei Fingespitzen - mit Abdruck und Händeklatschen - einarmig - einarmig auf den Fingespitzen ....

    viel Spaß

    LG Uwe
    Disziplin bedeutet, dass man Dinge tut, die keinen Spaß machen.
    Für alles, was man gerne tut, braucht man keine Disziplin!
    Lilli Palmer

  22. #2796
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Gerade probiert: Nur auf den Spitzen zweier Stinkefinger - 500 LS kein Problem. Einziges Bescheißerle: 3 dicke Kissen unter dem Bauch.

  23. #2797
    Analogue native Avatar von geebee
    Im Forum dabei seit
    30.04.2015
    Beiträge
    873
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    40

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Oh ja, die Tiefe bringt's. Gerade probiert: mit der Nasenspitze runter bis auf 8 cm (kleiner Blackroll Massageball, so tief war's wohl etwa heute morgen auch) geht locker, 10 Stück waren wieder kein großes Ding. Aber runter bis auf ein 3 cm dickes Buch … Mannomann!
    Also ... vielleicht sollten wir doch an einer gemeinsamen Definition von "Liegestütze" arbeiten. Für mich ist eine Liegestütze erst dann eine Liegestütze, wenn jedes Mal in der Unten-Position die Nasenspitze den Boden berührt.

    Ich war ja auch von den 4 * 20 Liegestützen maximal beeindruckt ... bis ich das Kleingedruckte gelesen habe.

    Gee

  24. #2798
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.547
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    335

    Standard

    Ok, ok, also alles zurück auf Null. Über die Ausführung habe ich mir bis jetzt keine großen Gedanken gemacht, nur geahnt, dass das wohl noch nicht ganz optimal sein würde.

    Ich mache das bis auf weiteres jetzt mal so, dass ich mit der Nasenspitze bis auf den Boden gehe (da habe ich eben gerade 7x geschafft) und mache dann den Satz (z.B. bis 20 oder 30x) mit ca. 14 cm Bodenabstand (Bücherstapel) zu Ende, einfach um noch etwas mehr Training zu haben. Nochmal zu 0 cm zurückkehren bringt nichts, da schaffe ich in der Wiederholung maximal noch einen weiteren. Im Laufe der Zeit werde ich versuchen, sowohl die "echten" LS mit 0 cm auszudehnen, als auch das Absenkniveau 14 cm für den Rest peu à peu tiefer zu legen.

    Weiterhin macht es dann wohl auch keinen Sinn mehr, 4 Sätze in eine Stabi-Übung zu quetschen, außer den ersten 7 würden es eh nur noch Bescheißer-LS. Stattdessen werde ich mal versuchen, täglich über den Tag verteilt z.B. 3 Sätze zu machen und im Rahmen der Stabi-Einheit gar keine LS mehr.

  25. #2799

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    1.892
    'Gefällt mir' gegeben
    70
    'Gefällt mir' erhalten
    171

    Standard

    3x täglich Liegestützen und laufen - da kommst du aus den Sportklamotten ja gar nicht mehr raus... :-)
    Alle Achtung, Christoph!

  26. #2800
    Avatar von bike_and_run
    Im Forum dabei seit
    16.02.2017
    Ort
    nicht weit von Würzburg
    Beiträge
    379
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    3x täglich Liegestützen und laufen - da kommst du aus den Sportklamotten ja gar nicht mehr raus... :-)
    Alle Achtung, Christoph!
    Für 3x Liegestütze muss man doch nicht in die Sportklamotten
    Disziplin bedeutet, dass man Dinge tut, die keinen Spaß machen.
    Für alles, was man gerne tut, braucht man keine Disziplin!
    Lilli Palmer

+ Antworten
Seite 112 von 114 ErsteErste ... 1262102109110111112113114 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sportmuffel will's noch einmal wissen
    Von wanderduene im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 13:06
  2. würd gern mal a paar sachen wissen...?
    Von Jelmoly im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 10:44
  3. würd gern mal n paar sachen wissen..?
    Von Jelmoly im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 09:51
  4. Möchte ich gerne mal wissen.....
    Von Mattes im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 13:41
  5. was ich schon immer mal wissen wollte
    Von pingufreundin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.05.2004, 21:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft