+ Antworten
Seite 141 von 142 ErsteErste ... 4191131138139140141142 LetzteLetzte
Ergebnis 3.501 bis 3.525 von 3541
  1. #3501
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.368
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    367

    Standard

    Ja, das ist einfach wichtig. Regelmäßig dehnen und kräftigen. Es macht sich bemerkbar, wenn die Sehnen immer kürzer werden... Das Laufen fördert die Beweglichkeit nicht unbedingt.
    sportliche Ziele ab Oktober 2020: regelmäßig die Turnschuhe schnüren und ab durch die Mitte!

    Stuttgartlauf 27./28.06.2020 - virtuell / HM in 2:33h
    Reutlinger Altstadtlauf - virtuell / 10km in 01:07h

    Baden(halb)marathon 20.09.2020 / 2:39h
    Bonn(halb)marathon -virtuell - Lareia sei Dank 09.10.2020 / 2:39h

    sportliche Ziele 2021: Halbmarathon in 2:10h

  2. #3502
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard

    Das Schlimme ist ja, dass ich erst mit über 65 anfing, "sowas" einigermaßen regelmäßig zu machen und da war natürlich alles schon verkalkt und halb mumifiziert. Entsprechend schwer fiel es mir immer, mich zur Regelmäßigkeit zu motivieren, weil's so einfach keinen Spaß machte. Mal sehen, ob ich diesmal nachhaltig die Kurve kriege...

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    Rennschnecke 156 (11.10.2020)

  4. #3503
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.251
    'Gefällt mir' gegeben
    643
    'Gefällt mir' erhalten
    2.257

    Standard

    Da drücke ich dir feste die Daumen, der Kurve wegen. Was Kätzlein schrub, ja genau so isses. Auch ich merke selbst durch vergleichsweise geringes Laufen, wie die Muskeln verspannen und die Beweglichkeit abnimmt. Und das fühlt sich nicht sooo gut an. Also bin ich da mittlerweile fleißig mit dem Dehnen dabei. Ähm, nur diese Woche klappte das nicht sooo *rotwerd* Ja und mit dem Stabitraining hab ich den Kick noch nicht geschafft. Also nehme ich mir da mal die Kartoffel als Vorbild.

    Gruss Tommi

  5. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    dkf (11.10.2020), RunningPotatoe (11.10.2020)

  6. #3504
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard

    Wenn du dir in Sachen Stabitraining ausgerechnet die Kartoffel als Vorbild aussuchst, dann musst du ein ziemlich fauler Sack sein. Willst wohl immer wieder monatelange Pausen einlegen?

    Ja, das Dehnen ist mir auch sehr wichtig, trotz der Debatten darum. Mir hilft es einfach, mich besser zu fühlen. Zusätzlich zu allem anderen.

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    dkf (11.10.2020)

  8. #3505
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.079
    'Gefällt mir' gegeben
    2.579
    'Gefällt mir' erhalten
    2.140

    Standard

    Ach ich gloobe, man(n) kann durchaus schlechtere Vorbilder haben

    Außerdem, das Wissen um die Zwangspausen, beim Nichtausführen der Hausaufgaben, wie Dehnen, Ball- und Rollenspiele sowie Stabitraining/Kräftigen, gehören ja zu dem "Vorbilds-Gesamtpaket" mit dazu
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything

    Limerick der Woche...

    Einem Jogger, er war aus Karlsruhe,
    dem gingen seine Laufschuhe,
    niemals entzwei!
    Der Trick war dabei;
    Er holte sie nie aus der Truhe…


    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    RunningPotatoe (11.10.2020)

  10. #3506
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard

    Hast ja Recht - ich versuche doch nur, ein paar Komplimente zu fischen, um mir Mut zum Durchhalten zuzusprechen.

    Aber heute hatte ich auch ein kleines Erfolgserlebnis. Wir haben heute unsere Terrasse schon mal weitgehend winterfest gemacht. Dazu gehört auch das Reinschleppen diverser mittlerweile ziemlich schwer gewordener Pflanzenkübel. Normalerweise ist mein Kreuz danach immer totale Grütze, weil man die Dinger nirgendwo so richtig rückenschonend anpacken kann. Heute blieb alles supi - das verbuche ich mal locker auf dem Konto meines megadurchtrainierten und mobilisierten Rückens.

    Im übrigen gilt ja sowieso:
    Zitat Zitat von DJ Ötzi
    Moine gigastarken Waderln
    sind a Woansinn füa die Maderln,
    mei' Figur
    a Wunder der Natur ...

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    dkf (11.10.2020)

  12. #3507
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.079
    'Gefällt mir' gegeben
    2.579
    'Gefällt mir' erhalten
    2.140

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Hast ja Recht - ich versuche doch nur, ein paar Komplimente zu fischen, um mir Mut zum Durchhalten zuzusprechen.
    DAS WAS JA OOCH SOWAS VON ALS KOMPLIMENT GEMEINT

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Im übrigen gilt ja sowieso:
    Zitat Zitat von DJ Ötzi Beitrag anzeigen
    Moine gigastarken Waderln
    sind a Woansinn füa die Maderln,
    mei' Figur

    a Wunder der Natur ...

  13. #3508
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard KW 41 (05.10. bis 11.10.2020) - Entlastungswoche

    Tag Lauftyp km Hm Pace Puls RI Details SAM plus Kommentar
    Mo Mob
    Di OSt Lauf ausgefallen (Gichtanfall)
    Mi heute geht gahnix
    Do Recovery 6,0 50 hier P2E OSt
    Fr Mob sehr ausführlich
    Sa Easy + 6 ST 7,2 60 hier P2H BKr
    So Mob
    Sum 13,2 110 Vorwoche


    Legende: siehe hier

    Wochenfazit
    Entlastungswoche, die durch den gichtbedingten Ausfall am Dienstag und damit Halbierung der WKM ungewollt sehr erholsam wurde.

    Ausblick
    Es geht wieder in die Belastung. Da ich ab jetzt 4 Einheiten pro Woche fest installieren möchte, geht es bei den Wochenkilometern erst mal wenig bis gar nicht voran. Einstweilen wird das Wochenraster mal grob so aussehen (quantitative Angaben gelten für die kommende Woche):

    Tag Distanz Typ Bemerkungen SAM BKr OSt Mob
    Mo 5k Easy P2E X
    Di X
    Mi 7k Easy+Tempo 6 Bergsprints P2H X
    Do 5k Recovery P2E X
    Fr X
    Sa 10k Long gemütlich P2H BKr
    So X

    Nach je 3 (bei Bedarf nach 2) Belastungswochen folgt eine Entlastungswoche mit nur 3 Einheiten (Di, Do, Sa).

  14. #3509
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.368
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    367

    Standard

    Wer rastet, der rostet... Früher habe ich Volleyball gespielt. Da war ich 2-3x pro Woche am Ball plus 1x Leichtathletik. 10-15 min dehnen war Standard. Da tat mir nie etwas weh. Aber damals war ich auch nach der Schule jeden Tag am Sporteln. Radeln, Federball und Vereinssport, mal Inlinern oder Fußball auf dem Bolzplatz. Mittlerweile bin ich Bürohengst und mir tut alles weh. Das hatte ich früher nicht, als ich beruflich überwiegend auf den Beinen war. Die Verkürzung von Bändern und Sehnen sind der Beginn vieler Beschwerden, die dann mit Verspannungen einher gehen und den Körper immer anfälliger werden lassen. Christoph, lieber spät als nie! Alles gut! Du hast es erkannt, steuerst gegen und machst das Beste aus allem! Ist doch spitze! Aber das mit den Pflanzenkübeln... Besorgt euch doch so kleine Rollbretter für eure Kübel - damit tust du dich viel leichter!

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    Rennschnecke 156 (11.10.2020)

  16. #3510
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Die Verkürzung von Bändern und Sehnen sind der Beginn vieler Beschwerden, die dann mit Verspannungen einher gehen und den Körper immer anfälliger werden lassen.
    Wie wahr, wie wahr. Bin jüngst mal mit der Nase auf R. Liebscher-Bracht gestoßen, der diese Zusammenhänge in einem genialen Vortragsvideo erläutert hat. Das ist so eingängig erklärt, dass ich mir nur noch nicht ganz klar bin, ob er nun ein genialer Therapeut oder nur ein genialer Verkäufer ist.

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Aber das mit den Pflanzenkübeln... Besorgt euch doch so kleine Rollbretter für eure Kübel - damit tust du dich viel leichter!
    Aber klar, hab' ich doch verwendet, aber einmal muss man die Dinger runterwuchten auf das Brett und dann wieder rauf auf den Ständer. Die haben eine so blöde Zwischengröße - zu klein um auf dem Boden stehend hinter den Sitzmöbeln noch zur Geltung zu kommen, aber zu schwer und zu unhandlich um sie mal eben so hochzuwuppen. Muss mich wohl doch noch im Pumperstudio anmelden...

  17. #3511
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen
    Hab' ich gemacht, aber ich krieg sie nicht von meinem Handy runter, irgendwie spinnt die Verbindung. Muss ich wohl doch mal die große Scherbenkiste aus dem Safe holen.

  18. #3512
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard Mo 12.10.2020 - Easy + Hügel-Fahrtspiel (5,6 km)

    So, die erste echte 4er-Woche steht an. Ich hatte zwar schon Wochen mit 4 Einheiten (eine sogar mit 29 km), aber die waren unecht, weil "jeder zweite Tag" nun mal 4 Einheiten in der einen, aber dann nur 3 Einheiten in der folgenden Woche ergibt. Nun also regelmäßig 4x (zumindest während der Belastungswochen). Entsprechend reduziere ich die Wochenumfänge etwas. Nach einigen Rechnereien komme ich auf einen Startwert von 26 WKM.

    Heute muss ich aber nicht lange rechnen, 5 km Easy heißt bei mir, die kürzeste Runde mit dem Anstieg zur Hohen Straße. Bei angenehm frischen 8°C kann ich gar nicht anders als alle Steigungen unbeschwert, d.h. zwar ohne Bolzerei, aber doch mit beherztem Schritt hochzulaufen. Das fühlt sich einfach saugut an, sich am Berg gesund nach oben abzustoßen, ringt mir am langen Anstieg aber doch zwei, drei kurze Gehpausen ab. Egal. Bergab ruhe ich mich dann auch nicht wirklich aus, sondern versuche, einen ordentlichen Schritt beizubehalten. Klappt alles vorzüglich.

    Insgesamt 5,6 km mit 105 Hm, an den Anstiegen bissi laufen lassen. SAM P2E (+ ein wenig in die neuen Outdoor-Übungen von P2H reingeschnuppert, um sie auswendig draufzukriegen).

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    dicke_Wade (12.10.2020)

  20. #3513
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard Mi 14.10.2020 - Easy + Bergsprints (7 km)

    Mittwochs ist nun immer mein Tempotag, wobei "Tempo" relativ zu sehen ist. In der 1. und 3. Belastungswoche will ich da Bergsprints machen, in den Wochen dazwischen nur flache Steigerungen (die sich irgendwann mal zu Sprints oder Wiederholungsläufen ausweiten sollen).

    Heute also Bergsprints und ich wähle dieselbe Strecke wie vor 2 Wochen. Allerdings laufe ich diesmal den gesamten Anstieg bis zur Hohen Straße (und auch da noch 700m bis zu einem weiteren Anstieg) gemütlich hoch, ehe ich umkehre und zu meinem "Bolzplatz" zurück trudele.

    Nach ca. 4 km mit 60 Hm bin ich gut eingelaufen und trotz der 4°C in kurzer Hose (aber Jacke) angenehm warm. Die 6 Bergsprints kommen mir heute ungewöhnlich lang vor. Und das sind sie auch, da ich - warum auch immer - schon früher starte als vor zwei Wochen und so die 100m Steigung voll durchsprinte anstatt zu deren Beginn erst langsam zu starten. Als ich das im 5. und 6. Durchgang korrigiere, fühlt es sich dann wieder halbswegs so an wie letztes Mal - nämlich nur anstrengend. Allerdings kommt es mir auch so vor, dass ich mich heute zwischendrin wegen der kühlen Temperaturen nicht gar so lange ausgeruht habe. Tempo weiß ich nicht (keine Uhr dabei), kommt mir aber etwas lahmer vor als letztes Mal.

    Auf dem nur 1,3 km langen Rückweg bergab und gegen Ende mit ein paar Wellen mosern die Beinchen etwas. Ich ahne, dass sie mir morgen, beim zweiten Teil des Doppelpacks, wieder eine gehörige Standpauke halten werden.

    Insgesamt 7,0 km mit 120 Hm und 6 Bergsprints à 100m. Für SAM P2H reicht die Zeit nicht mehr; ich ziehe lediglich noch die Übungen durch, die ich draußen mit Laufschuhen absolviere. Der Rest kommt erst heute abend dran, nach harter Gartenarbeit (Büsche beschneiden) und Beinkrafttraining. Puuh, wie ich mich schon auf morgen freue...

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    dkf (15.10.2020)

  22. #3514
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard Do, 15.10.2020 - Recovery (5 km)

    Heute kam der erwartete Anschiss von den Beinen. Und als Trittbrettfahrer sprang der Rücken auch gleich noch mit auf diesen Zug auf. Das war gestern aber auch ziemlich heftig. Zunächst die Bergsprints (allein danach zwickten schon einige Bereiche der hinteren Po- und Beinmuskulatur). Dann die anstrengenden Teile von SAM. Nachmittags 4 Stunden mit Heckenschere und Säge u.a. einen total verwilderten Tujabusch zurechtgestutzt, der schon den halben Fußweg versperrte. Da war ich eigentlich schon bedient. Spät abends dann Beinkrafttraining und danach noch den Rest von SAM, den ich mittags zeitlich nicht geschafft hatte. Vorm Fernseher dann natürlich eingepennt und als ich um 2 Uhr aufwachte und ins Bett wollte, spürte ich jeden einzelnen Muskel im Heckbereich. Das kann ja heiter werden.

    So schlimm war's dann morgens aber auch wieder nicht - was 5 Stunden Schlaf doch bewirken können! Und so freue ich mich auf Frühstück und Morgenläufchen. Heute will ich mal ausprobieren, wie langsam ich schlurffrei laufen kann. Blöderweise brauche ich dazu die Uhr, auf die ich eigentlich keinen Bock habe. Also verstecke ich die im Ärmel meiner Laufjacke. Dass der so eng ist, bewahrt mich vor der Versuchung, unterwegs mal auf die Uhr zu schauen. Und das klappt perfekt.

    Ich laufe so langsam wie ich kann, ohne zu schlurfen und das fühlt sich seeehr langsam an. Aber es erfüllt seinen Zweck, die vielen kleiner Zipperlein verfliegen alsbald, nur eine gewisse Grundmüdigkeit bekomme ich nicht aus Beinen und hinterem Hüftgürtel. Sinnigerweise habe ich mit der kleinen Weiherrunde meine Tour so gewählt, dass ich den einzigen nennenswerten Anstieg ganz am Schluss habe. Da kann ich dann immer noch wählen, ob ich den durchziehe oder ob ich abkürze und hochspaziere. Noch 1 km vor dem Anstieg wette ich auf Abkürzen, aber dann trabe ich den Hügel doch ganz gemütlich hoch.

    Insgesamt 5,14 km mit 45 Hm in 9:04/km. Ohne den Dorfhügel, die KM 2 bis 4 im fast Flachen, sind es 8:56/km. Als Recovery kann man sowas mal machen, mit Laufen hat das aber nicht mehr viel zu tun - vielleicht lag's aber auch nur daran, dass die Beine durchgehend müde waren. SAM P2E stutze ich heute mal auf die Anzahl Reps zurück, wie sie im Plan stehen.

  23. #3515
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard Sa 17.10.2020 - Long Run (10 km)

    Nachdem sich der letzte Lange mit 12 km vor zwei Wochen nicht so wahnsinnig gut anfühlte, gehe ich heute absichtlich einen Schritt zurück auf 10 km, zumal ich ja beim gerade erfolgten Umstieg auf nunmehr regelmäßig 4x pro Woche nicht gleichzeitig die WKM erhöhen wollte. Dafür will ich aber heute mal durchgehend auf schlurffreie Lauftechnik achten.

    Ich hoppele ziemlich langsam los, die Uhr ist dabei, aber gut versteckt im Ärmel und so verstellt, dass ich den ganzen Lauf über tatsächlich nicht draufschaue. Es gelingt mir, schlurffrei zu laufen. Als die Atmung trotzdem etwas tiefer wird, bremse ich noch weiter ab und es läuft immer noch rund - nun aber deutlich an der Schlurfgrenze. Auf diese Weise absolviere ich die ersten 5 km bis zur Wende ziemlich gleichmäßig in 8:18/km, mit Puls 139/175 = 79% HFmax.

    Nach der Wende will ich etwas spielen. Nein, kein Fahrtspiel - aber die Kilometer 6, 8 und 10 will ich einfach mal etwas runder laufen. Nicht bewusst schneller, nur halt etwas runder. Und so laufe ich diese 3 Abschnitte mit durchschnittlich 7:20/km und das fühlt sich deutlich besser an. Mit den beiden langsameren Kilometern dazwischen gehen die 5 km des Rückwegs insgesamt mit 7:54/km weg, also insgesamt eine leichte Steigerung auf der zweiten Hälfte.

    Insgesamt 10 km mit 30 Hm in durchschnittlich 8:06/km. Anschließend SAM P2H, wobei ich den ersten Teil, den ich draußen (mit Schuhen) absolviere, heute direkt auf dem Ende der Laufstrecke erledige.

    Dabei hatte ich dann noch eine lustige Begegnung. Als ich mich vierbeinig - quasi fast in Liegestützhaltung - mit den "Mountain Climbers - Singles In" abstrampele, höre ich hinter mir einen Hund aufgeregt bzw. unsicher bellen. Tiefe Stimme, also was Größeres. Ein Blick unter Bauch und Beinen hindurch bestätigt mir das - Mann mit weißem Golden Retriever kommt in 20m Entfernung langsam auf mich zu. Ich habe noch Zeit, die Reps zu Ende zu turnen (Hund bellt weiter). Dann richte ich mich auf, Hund verstummt, schaut aber verdattert wie ein kaputtes Auto. "Sowas hat er noch nie gesehen", sagt Herrle verlegen, irgendwie ebenfalls leicht irritiert. "So einen bekloppten Vierbeiner wie mich sieht man ja auch nicht alle Tage", antworte ich lachend. Inzwischen sind sie bei mir angekommen, der Hund mustert mich immer noch skeptisch und hält respektvoll 2 Meter Abstand. Er scheint auch schon ein etwas älteres Semester zu sein. Irgendwann dämmert es ihm dann doch, dass das nur ein ganz normaler Zweibeiner ist und er kommt im Schneckentempo näher. Erst als er bei mir kurz an Oberschenkel und Hand geschnuppert hat, ist er vergewissert und verliert das Interesse. Wir wünschen uns einen schönen Tag und gehen unserer Wege. Würde zu gerne wissen, ob das arme Tier nun psychologische Betreung braucht - irgendwie werden wir alten weißen Männer ja immer häufiger daran erinnert, dass wir immer weniger in diese Zeit passen.


    Als ich zu Hause dann die Werte des heutigen Laufs aus der Uhr ausgrabe, bin ich natürlich etwas enttäuscht - das langsame Tempo hatte ich gewollt und erwartet, aber so viel Puls für so wenig Laufen? Aber da ich bisher ja noch keinerlei Tempo-Ausdauer trainiert habe - wo soll das auch herkommen? Gerade will ich spontan meinen Plan verschärfend umschreiben, aber Gemach - es bleibt dabei: erstmal geduldig Grundlagen hoppeln.

  24. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    dkf (17.10.2020), Jogging-Rookie (17.10.2020)

  25. #3516
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    295
    'Gefällt mir' gegeben
    361
    'Gefällt mir' erhalten
    328

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen

    Dabei hatte ich dann noch eine lustige Begegnung. Als ich mich vierbeinig - quasi fast in Liegestützhaltung - mit den "Mountain Climbers - Singles In" abstrampele, höre ich hinter mir einen Hund aufgeregt bzw. unsicher bellen. Tiefe Stimme, also was Größeres. Ein Blick unter Bauch und Beinen hindurch bestätigt mir das - Mann mit weißem Golden Retriever kommt in 20m Entfernung langsam auf mich zu. Ich habe noch Zeit, die Reps zu Ende zu turnen (Hund bellt weiter). Dann richte ich mich auf, Hund verstummt, schaut aber verdattert wie ein kaputtes Auto. "Sowas hat er noch nie gesehen", sagt Herrle verlegen, irgendwie ebenfalls leicht irritiert. "So einen bekloppten Vierbeiner wie mich sieht man ja auch nicht alle Tage", antworte ich lachend. Inzwischen sind sie bei mir angekommen, der Hund mustert mich immer noch skeptisch und hält respektvoll 2 Meter Abstand. Er scheint auch schon ein etwas älteres Semester zu sein. Irgendwann dämmert es ihm dann doch, dass das nur ein ganz normaler Zweibeiner ist und er kommt im Schneckentempo näher. Erst als er bei mir kurz an Oberschenkel und Hand geschnuppert hat, ist er vergewissert und verliert das Interesse. Wir wünschen uns einen schönen Tag und gehen unserer Wege. Würde zu gerne wissen, ob das arme Tier nun psychologische Betreung braucht - irgendwie werden wir alten weißen Männer ja immer häufiger daran erinnert, dass wir immer weniger in diese Zeit passen.



    Toll geschrieben. Dankeschön.

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    dkf (17.10.2020)

  27. #3517
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.251
    'Gefällt mir' gegeben
    643
    'Gefällt mir' erhalten
    2.257

    Standard

    Die Hunde habens mit uns aber auch nicht leicht

    Unsere Katze kann das nachfühlen. Als ich anfing mit meinen Verbiegungen (Dehnung ) kam sie immer an und schaute mich komisch an Mittlerweile kommt sie rasch angerannt und schmeißt sich auf den Rücken: Bauch krabbeln!

    Gruss Tommi

  28. #3518
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard

    Ja, ja - Hund und Katze gehen immer im Internet. Nur von meinen läuferischen Glanzleistungen redet wieder niemand!

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    dkf (17.10.2020)

  30. #3519
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.251
    'Gefällt mir' gegeben
    643
    'Gefällt mir' erhalten
    2.257

    Standard

    Eigentlich fehlte ja noch ein Bild von dem komisch guggenden Hundi

    Gruss Tommi

  31. #3520
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard KW 42 (12.10. bis 18.10.2020) - 1. Belastungswoche

    Tag Lauftyp km Hm Pace Puls RI Details SAM plus Kommentar
    Mo Easy 5,6 105 hier P2E OSt leichtes Tempospiel am Berg
    Di Str
    Mi Bergsprints 7,0 120 hier P2H BKr 6x100m Bergsprints, sehr gut
    Do Recovery 5,1 45 hier P2E OSt erwartet müde
    Fr Str
    Sa Long 10,1 30 8:06 142 40 hier P2H BKr sehr langsam und kontrolliert
    So Str
    Sum 27,8 300 Vorwoche


    Legende: siehe hier

    Wochenfazit
    Nette Woche, alles gut.

    Ausblick
    2. Belastungswoche, kaum Steigerung - will dieses Niveau knapp unter 30 WKM erstmal konsolidieren.

  32. #3521
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Eigentlich fehlte ja noch ein Bild von dem komisch guggenden Hundi


    Noch besser: ein Video, überkopf durch die eigenen Beine geschossen. Zu blöd - ich bin der letzte Mohikaner, der nie sein Handy dabei hat.

    (Deswegen steht meine Corona-Warn-App auch immer verlässlich auf "Grün" )

  33. #3522
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.251
    'Gefällt mir' gegeben
    643
    'Gefällt mir' erhalten
    2.257

    Standard

    Hehe, die meisten "Begegnungen" der App finden sowieso mit Schatzi oder Stieftöchterchen statt. Kann man an der Uhrzeit im Protokoll nachvollziehen.

    Gruss Tommi

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    RunningPotatoe (18.10.2020)

  35. #3523
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.290
    'Gefällt mir' gegeben
    712
    'Gefällt mir' erhalten
    952

    Standard

    Neues von der Planungskartoffel ...

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Wochenfazit
    Nette Woche, alles gut.

    Ausblick
    2. Belastungswoche, kaum Steigerung - will dieses Niveau knapp unter 30 WKM erstmal konsolidieren.
    Auch wenn das alles nach Zufall aussieht, ich wäre nicht die Rennkartoffel, wenn da nicht schon seit einiger Zeit einiges an Tüftelei hinter steckte. Diese Woche entsprach nämlich ziemlich exakt der 1. Woche aus Pfitzingers Basisplan "Building Up to 30 Miles (48 km) per Week". Der verlangt 4 Einheiten pro Woche und genau da bin ich jetzt ja angelangt.

    Arbeite ich nun stur den Pfitzinger-Plan ab? Jein - vom Grundgerippe her schon ein bisschen, aber nur mit vielen rennkartoffelspezifischen Änderungen:
    • Seine Wochenstruktur gefällt mir ganz gut, deshalb behalte ich die mal bei, wenn auch um einen Tag in der Woche vorgezogen, was natürlich irrelevant ist.
    • Pfitzingers Steigerung von 26 WKM auf 48 WKM in 10 Wochen werde ich definitiv nicht mitgehen. Sein Trainingsziel ist ja, nach 10 Wochen fit zu sein für seine anspruchsvollen wettkampfspezifischen Pläne. Ambitionen auf letztere habe ich b.a.w. aber nicht; mein Trainingsziel besteht ledglich darin, über den Winter einfach mal Grundlagen zu sammeln und Spaß zu haben.
    • Pfitze hat's ja nicht so mit Entlastungswochen, die für mich alten Oppa mittlerweile aber unabdingbar sind. Deshalb werde ich nach jeweils zwei oder drei Belastungswochen immer eine Entlastungswoche einlegen.
    • In seinen ersten drei Planwochen sieht Pfitzinger überhaupt kein Tempotraining vor. Aber ich mache ja schon seit einiger Zeit wieder einmal die Woche leichte Tempoarbeit (flache Steigerungen oder Bergsprints). Die behalte ich Mittwochs erstmal bei.
    • Pfitzingers ab der 4. Woche einsetzende Tempoarbeit - jeden Mittwoch abwechselnd mal kurze Strides, mal Schwellenläufe - werde ich großzügig interpretieren und da einfach ein wenig herumprobieren. Ausgedehnte Schwellenläufe von bis zu 20 min. kann ich mir derzeit überhaupt nicht vorstellen. Dazu fehlen mir noch zu viele Grundlagen.
    • Pfitzingers recht kurze lange Läufe (10 bis nur 14 km) kommen mir derzeit sehr entgegen. Womöglich werde ich das noch weiter eingrenzen auf max. ca. 90 min. Demnach dürfte ich derzeit kaum über 12 km kommen, so lange sich an meinem grottigen Tempo nichts tut. Mal sehen, wie sich das entwickelt.
    • Auf jeden Fall will ich daran festhalten, einen Gutteil meiner Läufe (auch die Langen) weiterhin in den Hügeln zu absolvieren, was bei mir so etwa 100 bis 150 Hm pro Lauf bedeutet. Das tut mir jetzt schon gut und bietet mir von der Streckenvielfalt her viel mehr Möglichkeiten als der ewig gleiche flache Kochertalradweg 8 km hin, Wende, 8 km zurück. Hügel erwähnt Pfitze im Basisplan zwar nicht, aber ich denke das ist kein Widerspruch; in seinen spezifischen Plänen empfiehlt er das auch.


    Bin gespannt, wohin mich das führt...

  36. #3524
    Avatar von harriersand
    Im Forum dabei seit
    13.11.2005
    Ort
    Berlin nahe km 25
    Beiträge
    6.746
    'Gefällt mir' gegeben
    80
    'Gefällt mir' erhalten
    102

    Standard

    Ach wie schön, dass da noch jemand so langsam läuft.... ich war früher mal schneller, aber nunja, der Zahn der Zeit nagt an einem! Du gehst ja recht systematisch ran, ich nehme mir das zwar immer wieder vor, aber versacke dann, gerade weil wegen der Maßnahmen gegen Corona alle Läufe, die einen motiviert hätten, wegfallen.

    Wo wohnstn genau? Bin ja gelegentlich im Süden, Verwandtschaft, Freunde... u.U. können wir mal gemeinsam schleichen.

  37. #3525
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.368
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    367

    Standard

    Erst war zu befürchten, dass dieses Tagebuch geschlossen wird und jetzt läuft der alte Haudegen wieder den Pfitzinger - Plan, der es selbst stark entschärft noch in sich hat... Ich freue mich immer wieder, dass nach dem gesundheitlichen Spektakel wieder Ruhe eingekehrt ist und du dennoch auf der Strecke sein kannst! Und das Erlebnis laufen wird ja nicht allzu sehr geschmälert, wenn man statt 19 km longruns nur noch 12km läuft, oder? Immer das Beste daraus machen und mit Freude an der Sache dranbleiben - das hast du wirklich spitze hinbekommen, mein lieber Christoph.

    LG Katz

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Sportmuffel will's noch einmal wissen
    Von wanderduene im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 13:06
  2. würd gern mal a paar sachen wissen...?
    Von Jelmoly im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 10:44
  3. würd gern mal n paar sachen wissen..?
    Von Jelmoly im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 09:51
  4. Möchte ich gerne mal wissen.....
    Von Mattes im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 13:41
  5. was ich schon immer mal wissen wollte
    Von pingufreundin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.05.2004, 21:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •