+ Antworten
Seite 70 von 130 ErsteErste ... 20606768697071727380120 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.726 bis 1.750 von 3236
  1. #1726

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.421
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Ob ich jetzt von Berlin zum LiWa fahren würde, weiß ich auch nicht... Da wäre es ja verlockender, mal von LiWa nach Berlin zu fahren, oder? Nichts für ungut, aber Berlin ist ja irgendwie der Place to be, oder?
    Aber wenn ihr mich fragt, ist ja der Nabel der Läufer-Welt Karlsruhe! Neulich erzählte mir jemand von der Zielverpflegung in Berlin... Hm, ich dachte mir nur, dass ich da in Karlsruhe wesentlich besser verpflegt worden bin... Der finisher-Bereich des Badenmarathon ist der absolute Wahnsinn!
    Hey, wie wäre es? Ihr kommt 2019 alle nach KA!? Da könnt ihr mich dann live bei meinem ersten Marathon erleben! Und mitlaufen! Die Zuschauer da sind der absolute Superwahnsinn!! Und es gibt einen Tanzmarathon an der Strecke!
    google: Badenmarathon!
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  2. #1727

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.421
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Tommi, da können wir dann unsere Schatzis zusammen ins Ziel setzen!
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  3. #1728
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.398
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard

    Vielleicht kann ich dann mein Schatzilein auch motivieren. Irgendwo allein an der Strecke zu stehen, nur um mich einmal vorbei"huschen" zu sehen, tut sie sich normalerweise nicht mehr so gerne an.

    Berlin ist natürlich auch immer eine heiße Option, zumal mein Sohn dort lebt und ein Besuch dort unsererseits schon lange überfällig ist.

  4. #1729
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.398
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard KW 17 (23.04. bis 29.04.2018) --- 17. Planwoche ("Pre-Tapering")

    Tag Lauftyp Hm km ges. min/km Athletik Details Kommentar
    Mo HMRT, 1. Versuch 30 11,1 6:39 (2x3k) hier
    Di
    Mi
    Do HMRT, 2. Versuch 30 15,6 6:22 hier 2x3k + 2x1,5k
    Fr
    Sa Easy Run (hügelig) 153 12,0 7:59 hier
    So
    Sum: 213 Hm 38,7 k Vorwoche
    Legende: siehe hier

    Wochenfazit
    Verzweifelte, aber letztlich halbwegs erfolgreiche Versuche, zum Abschluss noch ein bisschen Tempo zu machen. Dann aber deutlich zurückgesteckt.

    Ausblick: Wettkampfwoche (ca. 44 WKM)
    Am Montag noch ein letztes Mal auf den Hügel, aber ebenfalls nur easy. Danach nur noch Pillepalle, am Mittwoch vielleicht 6 km flach mit ein paar leichten Tempospritzen und am Freitag nur noch gemütlich austrudeln. (Die 2x1000m Tempo vom Vortag des LiWa-Testlaufs lasse ich diesmal besser bleiben. )

    Noch 7 Tage bis zum Trolli. Und heute, wo ich das erst aufschreibe, sind's gar nur noch 5 Tage. Die Erwartungen sind deutlich gedämpft, die Stimmung ist aber trotzdem (oder gerade deshalb ?) gut. Wenigstens nicht nervös. Zum ersten Mal freue ich mich darauf, für den Rest der Woche (bis auf einen etwas zügigeren Long Run am Sonntag ) kaum noch laufen zu "müssen".

  5. #1730
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.398
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard Mo, 30.04.2018 --- Easy Run 10k hügelig

    Mir ist danach, heute noch ein letztes Mal auf den Hügel zu gehen, natürlich wieder nur leicht, keine (große) Ballerei. Also wähle ich dieselbe Tour wie vorgestern, jedoch mit dem um 2 km verkürzten Rückweg. Es ist mit trockenen 15°C kühl, geradezu kalt, denn ein ziemlich frischer Westwind (4 Bft) treibt mich diesmal den Berg hinauf. Aber nicht nur deshalb fühlt es sich heute wesentlich leichter an als vorgestern.

    Um das mit Zahlen untermauern zu können, muss ich erstmal einen Fehler beichten:

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Die 2,5 km sanfteren Anstiegs lasse ich gemütlich angehen, nämlich in 8:01/km. Dann liegen aber noch die letzten steilen 200m mit ca. 15 Hm vor mir.
    Der gemütliche Anstieg war in 8:20, nicht 8:01. Die folgenden steilen 200m dann in 7:13.

    Heute suche und finde ich ein ähnliches Anstrengungsniveau - fast durchgängige 2+2 Atmung - und erledige die 2,5 km bergauf in 7:28/km. Die steilen 200m danach haue ich in 6:48/km raus. Was ein bisschen Ruhe (und etwas Rückenwind) doch ausmachen kann. Oben nehme ich dann wie gesagt den direkten Weg zurück. Da bläst mir erstmal der Wind in voller Gemeinheit entgegen, keine Spur von Erholung für die Beine. Bis zum steilen Abstieg einen knappen KM später haben sie sich dann aber doch wieder eingekriegt. Auch steil bergab will ich's noch ein letztes Mal wissen und suche ein Tempo, das schnell genug ist, um etwas Zeit auf das HMRT gutzumachen (Talheim lässt grüßen!), das sich aber trotzdem noch halbwegs kontrolliert, d.h. knie- und vor allem achillesschonend anfühlt. Und ich finde den Schlüssel - statt wie sonst bergab mit Riesenschritten und gestreckten Beinen weit vorne zu landen, schaffe ich es, kleinere Schritte mit Landung fast unterm Körper beizubehalten. Dass für die 5:15/km auf dem Abstieg dann eine für mich leicht erhöhte Schrittfrequenz herauskommt (166 statt 160/min. bei Tempoläufen), ist nur logisch. Die Knie und auch die A-Sehne sind's jedenfalls zufrieden.

    Jetzt geht es 2 km sanft bergab und es reizt mich, da noch ein wenig Tempo zu machen. Da ich aber meine Beinmuskulatur durchaus zu spüren beginne, verkneife ich mir das und lege dort und am Schlussanstieg im Dorf sogar noch ein paar Gehpausen ein.


    Insgesamt 10,0 km mit 158 Hm in 7:54/km (incl. diverser kleiner Pausen).
    Zuletzt überarbeitet von RunningPotatoe (01.05.2018 um 10:39 Uhr) Grund: vermurksten Link bereinigt

  6. #1731

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.421
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Dann lass die Woche mal gemütlich austrudeln! Bin gespannt,was du am Montag berichtest!
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    RunningPotatoe (01.05.2018)

  8. #1732
    mühsam nährt sich das Eichhörnchen Avatar von Daniela67
    Im Forum dabei seit
    13.09.2017
    Beiträge
    295
    'Gefällt mir' gegeben
    143
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Sehr schönes Foto und ich finde auch: kurz nach dem Zieleinlauf seht ihr aber sehr entspannt aus
    Viele Grüße,
    Daniela

    Mein "Blog": Aus der Couchpotatoe wird eine Renn-Schnecke

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Daniela67:

    RunningPotatoe (01.05.2018)

  10. #1733
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.398
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard "Ey Alter, was geht ?"

    Seit Monaten habe ich hier entsetzlich viel übers Halbmarathon-Renntempo (HMRT) gefaselt und habe doch bis heute keinen blassen Schimmer, wo selbiges dieses Mal für mich liegen könnte. (Die 5:05/km von 2004 sind da als Anhaltspunkt wohl wenig hilfreich. )

    Ich hatte schon alle möglichen Rechenmodelle im Hinterkopf, wie ich das aus meinen bisherigen Trainingsleistungen oder dem Test-10er in Lichtenwald ableiten könnte. Aber da genau diese Leistungen in den letzten Wochen eher in die falsche Richtung abdrehten, komme ich da nicht recht weiter bzw. zu Ergebnissen, die sich am Ende allesamt als Luftschlösser erweisen könnten. Zumal, nebenbei, es das eine durchgehende HMRT auf dem Trolli-Kurs sowieso nicht geben kann.

    Dieser Tage machte ich zufällig eine Entdeckung, mit der ich meine Grübelei deutlich abzukürzen kann. Dass beim Trolli auch Zugläufer ihre Dienste anbieten werden, war mir nicht neu - wohl aber, dass es auch ein Kategorie "2:29" gibt. Entweder ist das neu, oder ich hatte das übersehen. Wobei ich sowieso Zugläufer bisher eher wenig auf dem Schirm hatte - allzu groß war mein Vertrauen, dass ich sowieso alles viel besser weiß und kann als diese Herrschaften.

    Mein erster Gedanke war: "2:29 ? Lächerlich, viel zu langsam". Der zweite Gedanke: "2:14 ? Oh Gott, viel zu schnell". Drittens: "Aber wo konkret könnte ich den landen? Na klar, irgendwo dazwischen halt, aber eigentlich ... hmm ... bestenfalls doch ziemlich knapp vor den 2:29ern. Bestenfalls ..."

    Und so bin ich nun für Sonntag auf folgendem Dampfer: Ich werde mich auf der ersten Hälfte an die 2:29er Gruppe heften, und zwar bis auf den Haigern mit seinem höchsten Punkt exakt zur Halbzeit und auch noch auf dem steilen Abstieg runter nach Talheim, bis hinunter auf die ebene Kreisstraße K2080 bei KM 11,4. Genau dort wird nämlich mein Rennen sowieso bei Null beginnen, denn dann stellt sich die spannende Frage, welches Tempo ich nach dem Berg für die letzten 10 km noch gebacken kriege. Und da gibt's genau zwei Möglichkeiten. Entweder - wofür durchaus einiges spricht - werde ich am Sonntag selbst um eine sub 2:30 kämpfen müssen, dann kann ich froh sein, wenn es eine 2:29er Gruppe gibt, die mich auch weiterhin ins Ziel schleift. Oder - und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt - ich habe noch so viel mehr Körner, dann werde ich ab hier ein schnelleres Tempo finden, wenn nicht jetzt, wann dann. Erstmal geht es ja noch 5 km sanft bergab (0,6%), bevor dann zum Beißen die letzten flachen 4 km mit ein paar fiesen Rampen kommen. Egal wieviel schneller als 2:29/2:30 ich sein könnte - in jedem Fall dürfte es klug sein, mich auf der ersten Hälfte von den 2:29ern ausbremsen zu lassen. (Wenn es denn hoffentlich ein Bremsen wird und kein Hängen und Würgen.)

    So sei es, und nun bin ich noch etwas entspannter, als ich es eh schon war.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    nachlangerpause (01.05.2018)

  12. #1734
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.398
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard

    Zitat Zitat von Daniela67 Beitrag anzeigen
    Sehr schönes Foto und ich finde auch: kurz nach dem Zieleinlauf seht ihr aber sehr entspannt aus
    Na ja, Sigrid konnte sich nach ihrem Zieleinlauf ja auch schon 12 min. lang ausruhen, richtig unfair fand ich das. Und bei mir waren wohl eher die Beine am Anschlag, was sich aber weniger im Gesicht niederschlägt.

    Aber unabhängig davon - ein Lächeln für die treuen Fans muss immer gehen, Ehrensache !

  13. #1735
    Das Ziel meines Weges: ॐ om̐ Avatar von mintgruen
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    699
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    122

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen

    Oder - und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt - ich habe noch so viel mehr Körner, dann werde ich ab hier ein schnelleres Tempo finden, wenn nicht jetzt, wann dann.



    So sei es, und nun bin ich noch etwas entspannter, als ich es eh schon war.
    Das ist nicht die schlechteste Strategie.
    Der Überraschungssieger vom VCM hat genau darauf gesetzt. Ich saß vor dem Bildschirm. Der Läufer war zwar immer wieder mal im Bild, aber mit einem Sieg von ihm hat wohl niemand gerechnet.

    Und dann, wenige Kilometer vor dem Ziel, ist er losgezogen und war nicht mehr einzuholen. Der war so sehr "Außenseiter", dass man nicht einmal ein Zielinterview führen konnte. Einen arabisch sprechenden Dolmetsch gab es nicht.


    Alles Gute noch für diese Woche und dann viel Spaß beim Trolli. Du rockst das.
    "Besser geschlurft, als gar nicht gelaufen."

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von mintgruen:

    RunningPotatoe (01.05.2018)

  15. #1736
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.398
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard

    Zitat Zitat von mintgruen Beitrag anzeigen
    Und dann, wenige Kilometer vor dem Ziel, ist er losgezogen und war nicht mehr einzuholen. Der war so sehr "Außenseiter", dass man nicht einmal ein Zielinterview führen konnte. Einen arabisch sprechenden Dolmetsch gab es nicht.
    Das kann auch mir blühen, Dolmetscher für "Fischköpfe" sind hier Mangelware. Dann halte ich mich besser mal zurück.

  16. #1737

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.421
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Wie war das?
    Wir können alles außer hochdeutsch
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  17. #1738
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.398
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard Mi, 02.05.2018 --- Easy Run 7k flach mit bisschen HMRT

    Vorletzter Lauf, der letzte nennenswerte. Ich will 7 km völlig flach, davon 3 x 1k im Bereich des inzwischen ja deutlich reduzierten HMRT. Weil's eh nur kurze Intervalle sind, lege ich mich für heute mal auf 6:30 fest. Um nicht schon beim Überlaufen des Maulwurfshügels 5 km hin und zurück verballern zu müssen, zäume ich das Pferd heute mal vom Schwanz her auf. Statt wie sonst am nahegelegenen ehemaligen Bahnhof Kochertürn zu starten, fahre ich nach Oedheim, von wo ich meine Flachstrecke rückwärts, bei KM 6,0 meiner üblichen Notation beginnend, ablaufe. Da habe ich genau 3,5 km völlig flach bis zum beginnenden Anstieg zum Maulwurfshügel, passt also perfekt. Es ist wieder ziemlich kühl (11°C) und windig.

    Dieser Nordwind bläst mir auf den ersten 2 km Einlaufen direkt entgegen und ich bin froh, dass ich heute die Jacke drüber gezogen habe. Die Beine fühlen sich ganz o.k., wenn auch nicht völlig frisch an. Aber ich habe ja noch 4 Tage, in denen praktisch gar nichts mehr passieren wird.

    Das erste 1k Intervall geht punktgenau mit 6:30 weg. 500m Traben und Wende. Beim 2. Intervall fehlt der Gegenwind und ich bin nun auch in Schwung - 6:18. Wieder 500m Traben und da außer dem Gegen- auch der Rückenwind fehlt, stört mich die Jacke mittlerweile doch gewaltig. Ich wurschtele sie mir um die Hüfte und ab geht's auf den letzten Stint. Nach 500, 600m bin ich eindeutig zu schnell, so dass ich nun absichtlich etwas bummele. Am Ende lande ich aber doch wieder bei 6:18. Damit gab's heute keinerlei Probleme, aber ein reiner Erholungslauf war's halt auch nicht.

    Insgesamt 7,0 km mit 5 Hm in 7:19/km total, davon 3 x 1000m in 6:30, 6:18, 6:18.

    ---

    Nach dem heutigen Gefühl könnte ich in 6:20 bis 6:30/km derzeit wohl keinen HM durchlaufen, selbst flach nicht. Meine Entscheidung, mich einem 2:29er Zugläufer anzuvertrauen, erscheint mir daher immer sinnvoller. 2:29h ergibt einen Schnitt von 7:04/km. Allerdings muss man für den Berg mittendrin erstmal was abziehen. Der Steigungsrechner von Greif spuckt für einen 2:29er HM mit insgesamten 140 Hm eine äquivalente Flachzeit von 2:25:08 aus, spendiert als knapp 4 min. Zeitverlust für den Berg. Da ich Papa Greif in dieser Hinsicht schon als ziemlich optimistisch erfahren durfte, gehe ich für diese Leistungsklasse (und jedenfalls für mich) von eher 6 bis 8 min. aus. Dann bleiben von den 2:29 im Extremfall nur noch 2:21 für den flachen HM übrig, was etwa 6:40/km erfordert. Das müsste dann ja auch das Anfangstempo auf den völlig flachen ersten 4,5 km (und den fast flachen letzten 5 km) sein. Klingt vernünftig und machbar. Vom Sofa aus.

    Noch 4 Tage bis zum Trolli.Aktuelle Wetterprognose für 11:00 (Start ist um 10:15): Strahlender Sonnenschein, 23°C, NO-Wind mit 16 km/h. Wärmer muss aber nicht sein ...

  18. #1739
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    1.166
    'Gefällt mir' gegeben
    296
    'Gefällt mir' erhalten
    222

    Standard

    23 Grad und sonnig ☀ ist schon ganz schön kuschelig. Gibt es da Schatten ?
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  19. #1740

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.421
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Schatten im Weinberg?? Eher weniger, oder? Puh, das wird schon... Falls es dich tröstet: Beim Stuttgartlauf im Juni wird es sicher noch wärmer... Ich erinnere mich da ein Jahr, in dem ich, glaube ich, 2:43 gebraucht habe - für den HM!!! - weil wir beim Zieleinlauf 31°C hatten - und die 2:43 davor war es auch nicht wirklich kühler... Wobei es aber auch schon zwischendurch Regen gab - es ist immer gut, wenn man sich auf alles einstellt...
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  20. #1741
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.398
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard

    Ich kenne bisher nur Teile der Strecke. Auf den ersten Kilometern stehen große Laubbäume. Bergauf geht's dann aber durch Felder und Weinberge. Ansonsten viele offene Straßen.

    Ich fürchte, ich muss dann wohl mit Kappe laufen. Habe ich bisher erst zweimal im Leben im Training gemacht. Aber seit die Haare langsam lichter werden, wird das langsam unausweichlich ... Zumal ich am Freitag noch einen Friseurtermin habe, um nochmal 20 g Gewicht und das letzte Mü an Aerodynamik zu schinden.

    Memo an mich: Wiegen für die Kilokiller erst nach dem Friseur.

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    Daniela67 (03.05.2018)

  22. #1742

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.421
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Ich habe immer solche Funktionstücher auf dem Kopf. Die liegen fest an und halten und kein Schild stört, nichts rutscht - perfekt eben...
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  23. #1743
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    1.166
    'Gefällt mir' gegeben
    296
    'Gefällt mir' erhalten
    222

    Standard

    Die Haare flach an den Kopf klatschen mit Gel, als hätte Hans Ledwinka die Frisur entworfen. Bringt bestimmt 10 sec auf den Kilometer. ..
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  24. #1744

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.421
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Oder das lange Messer zücken und einen Kahlschlag machen.
    Ich habe meinen Friseur vor ein paar Jahren mal gebeten, mir den langen Pony abzuschneiden, damit mir der Schweiß beim HM nicht ins Auge tropft. Danach hatte ich 2cm lange Haare - am ganzen Kopf... Das hatte ich vor lauter Schwätzen gar nicht gemerkt, was der da so alles abgeschnippelt hat... Aber irgendwie war das cool... Inzwischen liebe ich meine Haare und ziehe ein Tuch vor...
    sportliche Ziele 2020: 2:10 oder besser - man wird ja noch träumen dürfen...

    Trolli 17.05.2020
    Stuttgartlauf 28.06.2020
    Baden(halb)marathon 20.09.2020
    Schwarzwald(halb)marathon 11.10.2020

  25. #1745
    Analogue native Avatar von geebee
    Im Forum dabei seit
    30.04.2015
    Beiträge
    896
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Ich habe mal ein bisschen gestöbert.

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    [...] Als ich vor über einem Jahr wieder zu laufen anfing, war mein Ziel, möglichst schnell wieder möglichst weit zu laufen und dies mit einem HM-WK zu untermauern. [...]
    Diesem Ziel - soweit ich es überblicke, das erste konkret formulierte Ziel in diesem Thread - bist Du ziemlich nahe.

    Das ist schon ein Grund zur Freude.

    Darüber hinaus:
    > Super aus dem Loch letztes Jahr rausgearbeitet
    > Über viele Wochen und Monate verletzungsfrei trainiert
    > Sicher nicht zu wenig trainiert, Du kannst mit gutem Gewissen antreten
    > Wegen des Höhenprofils des Trollis kein wirklicher Druck, irgendwelche runden Zielzeiten zu erreichen.

    Mach' Dich locker, nicht zu viel rechnen. Ich wünsche Dir, dass Du am Wochenende einfach ein schönes Erlebnis mitnehmen kannst.

    Gee

    PS: Naja, und wenn Du zumindest eine Brustbreite vor der 2:29-Truppe das Ziel erreichst, ist es auch nicht schlecht

  26. #1746
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.398
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard

    Zitat Zitat von Czynnempere Beitrag anzeigen
    Die Haare flach an den Kopf klatschen mit Gel, als hätte Hans Ledwinka die Frisur entworfen. Bringt bestimmt 10 sec auf den Kilometer. ..
    ... und weitere 10s für die Modellierung eines Spoilers am Hinterkopf. Versuche gerade, noch einen Termin im Winkanal zu bekommen, aber keiner ist schnell genug für mich.

  27. #1747
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.398
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard

    Zitat Zitat von geebee Beitrag anzeigen
    Ich habe mal ein bisschen gestöbert.
    Oje ...jetzt kommen all die Untoten aus meinem Keller wieder hoch ...

    Zitat Zitat von geebee Beitrag anzeigen
    Diesem Ziel - soweit ich es überblicke, das erste konkret formulierte Ziel in diesem Thread - bist Du ziemlich nahe.

    Das ist schon ein Grund zur Freude.
    Ja, ich bin oft undankbar. Wenn ich mich in meiner Altersklasse so umschaue, sollte ich viel dankbarer sein, dass ich fast jeden Tag meine Laufschuhe schnüren und Spaß dran haben kann, mich problemarm zu bewegen.

    Zitat Zitat von geebee Beitrag anzeigen
    > Sicher nicht zu wenig trainiert, Du kannst mit gutem Gewissen antreten
    Tatsächlich wohl eher zu viel. Dein früherer Ratschlag an dieser Stelle zum Basistraining ist nicht vergessen und harrt seiner Umsetzung ab nächster Woche.

    Zitat Zitat von geebee Beitrag anzeigen
    Mach' Dich locker, nicht zu viel rechnen. Ich wünsche Dir, dass Du am Wochenende einfach ein schönes Erlebnis mitnehmen kannst.
    Als langjähriger Leser meines Tagebuchs weißt du, dass es mir eine diebische Freude bereitet, alles kurz und klein zu analysieren - Ingenieur halt. Jemand hat mich hier auch schon mal die "Analysekartoffel" genannt. Sei trotzdem beruhigt - ich bin total tiefenentspannt, gerade weil irgendeine Zielzeit keine Bedeutung haben kann. Von meiner HM-Zeit im früheren Leben habe ich mich völlig losgelöst. Also rundum gute Voraussetzungen, dass am Wochenende tatsächlich mal der Spaß im Vordergrund steht.

    Zitat Zitat von geebee Beitrag anzeigen
    PS: Naja, und wenn Du zumindest eine Brustbreite vor der 2:29-Truppe das Ziel erreichst, ist es auch nicht schlecht
    Schau'mer mal ...

    Danke für die Aufmunterung - das bedeutet mir von dir sehr viel.

  28. #1748
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.398
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Ich habe meinen Friseur vor ein paar Jahren mal gebeten, mir den langen Pony abzuschneiden, damit mir der Schweiß beim HM nicht ins Auge tropft. Danach hatte ich 2cm lange Haare - am ganzen Kopf... Das hatte ich vor lauter Schwätzen gar nicht gemerkt, was der da so alles abgeschnippelt hat.
    Meine Friseuse weiß seit 15 Jahren ganz genau, was zu tun ist. Fragt vorsichtshalber noch "Wie immer ?" und legt nach meiner selbstverständlichen Bestätigung los wie immer. Dann wird geschwätzt und geschwätzt und am Ende wundere ich mich, dass es tatsächlich genau so geworden ist wie immer, nämlich so wie von mir gewollt. Inzwischen lasse ich auch keine Vertretung mehr ran, weil ich da andauernd feilschen muss - "Kürzer", "noch kürzer bitte", "da noch was weg", "dies stört noch ..."

    Amira wird's richten, sie wird mich übermorgen zum Triumph schneiden! Was ist da schon ein Karim Benzema mit seinem verunglückten Haarschnitt, der so aussieht, wie wenn die Ratten dran waren oder sein Töchterchen mit der Nagelschere.

  29. #1749
    Avatar von Laufmops64
    Im Forum dabei seit
    28.12.2017
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    566
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    Lieber Christoph, ist Dir schon klar, dass nach dem Friseur das nächste Foto von Dir hier fällig wird? 😜

  30. #1750
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.398
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    537

    Standard


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sportmuffel will's noch einmal wissen
    Von wanderduene im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 13:06
  2. würd gern mal a paar sachen wissen...?
    Von Jelmoly im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 10:44
  3. würd gern mal n paar sachen wissen..?
    Von Jelmoly im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 09:51
  4. Möchte ich gerne mal wissen.....
    Von Mattes im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 13:41
  5. was ich schon immer mal wissen wollte
    Von pingufreundin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.05.2004, 21:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •