+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 62

Thema: Laufpause

  1. #1
    Avatar von Catwoman
    Im Forum dabei seit
    06.10.2015
    Beiträge
    483
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufpause

    Hallo,

    ich habe da mal eine Frage. Da ich wegen einem Riss in der Kniescheibe bis Mitte Apri nicht laufen darf muss ich dann wenn ich wieder starte ganz von vorne anfangen?

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    12.065
    'Gefällt mir' gegeben
    479
    'Gefällt mir' erhalten
    1.041

    Standard

    Zitat Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    Ich wollte mal ganz langsam anfangen mit joggen.
    Das war Ende November 2015

    Zitat Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
    War beim Hausarzt ist eine Zerrung die bis in die rechte Leistengegend ausstrahlt. Mache jetzt erstmal Pause mit dem Laufen bis es vorbei ist.
    Das war Anfang Dezember 2015

    Zitat Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
    Toll könnte ich auch mal so schnell rennen. Vor allem 45 Minuten voll Power. Leider ist nach 10 Minuten die Luft auf und mein Akku leer.
    Das war Anfang Februar.


    Ich würde die Frage uneingeschränkt mit "Ja" beantworten.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.370
    'Gefällt mir' gegeben
    850
    'Gefällt mir' erhalten
    667

    Standard

    Leider hast du ja keine längere Phase gehabt, in der du Ausdauer und Tempo aufbauen konntest. Wenn die Pause jetzt ca. 6 Wochen dauert und damit fast genau so lange, wie du zwischendrin verletzungsfrei gelaufen bist, wird nicht mehr viel von den erzielten Fortschritten übrig sein. Darfst du Alternativsport (Schwimmen, Aquajoggen) machen, um wenigstens ein bisschen Ausdauer und Beweglichkeit zu erhalten?

  4. #4
    Avatar von Catwoman
    Im Forum dabei seit
    06.10.2015
    Beiträge
    483
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Na dann fange ich eben wieder von vorne an. Geht ja nicht anders.
    Mein Arzt sagte mir das ich nach ca. 3 bis 4 Wochen wieder radeln darf. Allerdings keine dicken Gänge.
    Das ist wenigstens was.

  5. #5
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.550
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    267

    Standard

    Zitat Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
    ich habe da mal eine Frage. Da ich wegen einem Riss in der Kniescheibe bis Mitte Apri nicht laufen darf muss ich dann wenn ich wieder starte ganz von vorne anfangen?
    Hallo Catwoman,

    die Antwort auf deine Frage verkleide ich mal in zwei Gegenfragen:
    1. Was glaubst du, ist von deiner bisher erlaufenen Ausdauer noch übrig, wenn du von heute an gerechnet 6 Wochen nicht trainieren darfst (und wahrscheinlich pausierst du ja schon ein paar Tage länger)?
    2. Wie meinst du den Wiederbeginn nach einer Knieverletzung gestalten zu können?

    Nach einer so langen Laufpause wirst du vom Ausdauerniveau her betrachtet wieder am Anfang stehen. Das ist die schlechte Nachricht, die gute lautet: Du weißt jetzt wie man sich Ausdauer mit Training aneignet. Und was noch wichtiger ist: Dein Organismus hat sich "gemerkt", wie er sich bei neuerlich einsetzender Ausdauerbelastung verändern/anpassen muss. Praktisch alle Läufer, die eine Weile pausieren mussten, machen die Erfahrung, dass der Wiederaufbau von Ausdauer deutlich schneller/leichter gelingt als damals beim ersten Mal. Dieser Umstand ist auch wissenschaftlich abgesichtert. Insofern solltest du die Flinte nicht ins Korn werfen, wenn sich das Laufen beim Wiederbeginn zäh und schwer anfühlt und du mit relativ kurzen Läufchen beginnen musst.

    Letzteres ist allerdings auch aus Gründen der endgültigen Ausheilung unter Belastung erforderlich. Zu Beginn solltest du das Knie nur kurz und zurückhaltend belasten (= nicht so weit und nicht so schnell), um den "vernarbten" Strukturen ausreichend Zeit zur Anpassung zu lassen. Bedenke auch, dass die Kniescheibe, wie alle knöchernen bzw. knorpeligen Strukturen, nicht durchblutet wird. Dass sie also viel länger für die nötige Anpassung braucht als etwa deine Muskulatur in der Lage sein wird die Ausdauer wieder anzunehmen.

    Du fängst also tatsächlich ganz unten wieder an, aber mit der Aussicht relativ bald und mit weniger Mühe als vormals deine Ausdauer wiederherzustellen. Andererseits bist du Rekonvaleszentin und solltest aus diesem Grund mit Vorsicht zu Werke gehen.

    Alles Gute

    Gruß Udo

    PS: Das Schicksal ganz unten wieder anfangen zu müssen, ereilt viele Läufer im Laufe der Zeit. Schau mich an: Nach einem 24h-Wettkampf mit 200 km durfte ich drei Monate nicht laufen. Meine erste Laufeinheit danach bestand aus 8 x 500 m sehr langsamem Trab mit Gehpausen dazwischen. Also 4 gelaufene km. Und in den folgenden Wochen war ich nach jedem Läufchen müde, egal ob es 3, 4, 6 oder einige Wochen später erstmals wieder 10 km waren. Der Wiederbeginn ist jetzt 5 Monate her. Inzwischen laufe ich wieder 75 km in der Woche, den längsten Trainingslauf davon auch über 30 km und traue mich nach 9 Monaten Abstinenz in zwei Wochen wieder einmal einen Marathon zu laufen. Doch auch den werde ich nicht so schnell angehen, wie ich vielleicht schon wieder könnte. Ich bin noch immer vorsichtig, um die hoffentlich befriedeten orthopädischen Teufel nicht wieder auf den Plan zu rufen ... Also nimm dein Schicksal an, denn du hast du nur das eine. Gehe klug zu Werke und alles wird gut!
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  6. #6
    Alderamin
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe da mal eine Frage. Da ich wegen einem Riss in der Kniescheibe bis Mitte Apri nicht laufen darf muss ich dann wenn ich wieder starte ganz von vorne anfangen?
    Was heißt schon "ganz von vorn"? Ich Schluffi hab' während meiner ersten Laufphase vor 25 Jahren Winterpause gemacht, da konnte ich im Frühjahr trotzdem wieder mit meiner 9 km-Strecke anfangen, sicher war's anstrengender, aber nicht wie zu Beginn des Laufens mit nur einem Kilometer. Letztes Jahr hatte ich mich im Schwimmen von 20 auf 90 Bahnen hochgearbeitet, als ich wegen einer Operation 8 Wochen mit jeglicher Sportart pausieren musste. Danach bin ich gleich wieder 80 Bahnen geschwommen. Natürlich baut man während der Pause ab, ich will Udo da überhaupt nicht widersprechen, aber "ganz von vorn" wäre dann doch übertrieben. Nicht nur, dass man sich nachher schneller wieder aufbaut, man baut während der Pause auch nicht bis zur Untrainiertheit ab. Nach meinen Erfahrungen jedenfalls. Also Kopf hoch.

  7. #7
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.855
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Alderamin Beitrag anzeigen
    Natürlich baut man während der Pause ab, ich will Udo da überhaupt nicht widersprechen, aber "ganz von vorn" wäre dann doch übertrieben. Nicht nur, dass man sich nachher schneller wieder aufbaut, man baut während der Pause auch nicht bis zur Untrainiertheit ab. Nach meinen Erfahrungen jedenfalls. Also Kopf hoch.
    Du übersiehst aber die Aufzählung von Bones und die übrigen Beiträge von catwoman:

    Ich widerspreche Udo von der anderen Seite her: Bei dem wenigen, was sie sich bisher aufgebaut hat, sind > 6 Wochen ein totaler Neuanfang. Denn ihr Körper kann sich noch gar nichts merken, weil dazu zu wenig (zu kurz) da war.

    Aber, liebe catwoman, ist das schlimm? Du warst doch sowieso noch ganz am Anfang, wie Du selber gegenüber crs betonst. Also ist es im April k(aum)ein Unterschied zu jetzt! Werde gesund, das ist die Hauptsache.
    Gruß vom NordicNeuling

  8. #8
    Avatar von Catwoman
    Im Forum dabei seit
    06.10.2015
    Beiträge
    483
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das heisst dann wieder 1 Minute gehen und 1 Minute Joggen? Bäh ist ja doof. Das ist nämlich der Trainingsplan der noch bei mir in der Schublade liegt.

  9. #9
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.370
    'Gefällt mir' gegeben
    850
    'Gefällt mir' erhalten
    667

    Standard

    Zitat Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
    Das heisst dann wieder 1 Minute gehen und 1 Minute Joggen? Bäh ist ja doof. Das ist nämlich der Trainingsplan der noch bei mir in der Schublade liegt.
    Wart's einfach ab - vielleicht klappt es beim ersten Mal nach der Pause besser als gedacht. Das lässt sich heute noch nicht zuverlässig vorhersagen.

    Und denk immer dran: Vielleicht ist der Wechsel Laufen - Gehen doof. Richtig doof ist aber, gar nicht laufen zu können. Das Schlimmste hast du also hinter dir, wenn du wieder einsteigen darfst.

  10. #10
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.680
    'Gefällt mir' gegeben
    561
    'Gefällt mir' erhalten
    608

    Standard

    Zitat Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
    Das heisst dann wieder 1 Minute gehen und 1 Minute Joggen? Bäh ist ja doof. Das ist nämlich der Trainingsplan der noch bei mir in der Schublade liegt.
    Alles Schnee von übermorgen. Kurier's erstmal richtig aus und dann siehst du ganz schnell, was geht und was nicht. Ich nehme ja auch an, dass der Doc dir dann noch Verhaltensmaßregeln mit auf den Weg geben wird, was du wann wie intensiv darfst. Jetzt ist halt Geduld die erste Läuferpflicht.

    Wünsche dir gute Besserung !

  11. #11
    Avatar von SheeRah
    Im Forum dabei seit
    25.07.2014
    Beiträge
    75
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
    Das heisst dann wieder 1 Minute gehen und 1 Minute Joggen? Bäh ist ja doof. Das ist nämlich der Trainingsplan der noch bei mir in der Schublade liegt.
    wenn es dir doch zuwider ist wieder so anzufangen dann lass es doch und lauf wie du es für richtig hältst und nicht was dein Plan dir vorschreibt.

    Du solltest doch deinen Körper eigentlich so genau kennen um auf seine Reaktionen zu hören.
    Kurier dich aus und fange dann wieder an zu laufen - du wirst dann sicherlich schon merken was gut für dich ist.
    Falscher Stolz führt zu zu nichts - und ob man zwischen seinen Laufeinheiten mal eine Zeit lang geht oder nicht ist doch eigentlich schnurz piep egal. Pfeif drauf was andere denken könnten

  12. #12
    Avatar von Catwoman
    Im Forum dabei seit
    06.10.2015
    Beiträge
    483
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mein Hausarzt hat Null Ahnung von Sport (er treibt selbst auch kein Sport kann man gut an seinem Bierbauch sehen)
    Er meinte 6 Wochen würde die ganze Geschichte dauern. Ich kann auch niemand anders fragen.

  13. #13
    Alderamin
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von NordicNeuling Beitrag anzeigen
    Du übersiehst aber die Aufzählung von Bones und die übrigen Beiträge von catwoman:

    Ich widerspreche Udo von der anderen Seite her: Bei dem wenigen, was sie sich bisher aufgebaut hat, sind > 6 Wochen ein totaler Neuanfang.
    Na gut, wer (fast) nix aufgebaut hat, der verliert dann aber auch nix (nicht viel)...

  14. #14
    Avatar von SheeRah
    Im Forum dabei seit
    25.07.2014
    Beiträge
    75
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
    Mein Hausarzt hat Null Ahnung von Sport (er treibt selbst auch kein Sport kann man gut an seinem Bierbauch sehen)
    Er meinte 6 Wochen würde die ganze Geschichte dauern. Ich kann auch niemand anders fragen.
    wenn du so eine hohe Meinung von deinem Arzt hast - warum wechselst du ihn dann nicht. Nur weil er einen Bierbauch hat sagt das das noch lange nichts aus.
    Such dir einen Sportmediziner - vielleicht fühlst du dich da besser aufgehoben

  15. #15
    Avatar von Catwoman
    Im Forum dabei seit
    06.10.2015
    Beiträge
    483
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    In den Niederlanden kann man nicht so einfach den Hausarzt wechseln habe dies schon ein paar Mal probiert. Die anderen Hausärzte nehmen keine Patienten von einem Kollegen.
    Das ist nicht so wie in Deutschland. Hier ist das Gesundheitswesen ganz anders.

  16. #16
    crsieben
    Gast

    Standard

    In den Niederlanden kann man nicht so einfach den Hausarzt wechseln...
    Meine zahlreichen niederländischen Bekannten und Freunde aus dem Sportverein haben mir da was anderes erzählt.

    Außerdem geht's ja hier eher nicht um den Hausarzt (der von Sport ja auch keine Ahnung haben muss), sondern vielleicht mal um eine fachärztliche Beurteilung.

    Hier ist das Gesundheitswesen ganz anders.
    Ja. Besser. (Was ich explizit nicht als Kritik am deutschen Gesundheitssystem verstanden wissen will. Auch wir sind hier, selbst im europäischen Maßstab, auf einer Insel der Glückseligkeit.)

  17. #17
    Alderamin
    Gast

    Standard

    @Catwoman

    Hat der Hausarzt Deinen Kniebandscheibenriss diagnostiziert, oder warst Du damit noch bei einem Facharzt, z.B. Chirurgen? Im letzteren Fall könntest Du den vielleicht nochmal anrufen. Ich war letztes Jahr bei einem Chrirurgen in Behandlung und der war außerdem noch Sportarzt. Die Kombination macht Sinn, könnte öfters vorkommen.

  18. #18
    Avatar von Catwoman
    Im Forum dabei seit
    06.10.2015
    Beiträge
    483
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Der Hausarzt meinte es wäre nur eine Prellung aber da die Schmerzen ja nicht weniger wurden habe ich so lange rumgeknatscht bis ich den Wisch fürs Röntgen hatte. Der Arzt beim Röntgen der hat dann an Hand der Bilder gesagt ich hätte einen Riss in der Kniescheibe.
    Mehr wurde nicht gesagt. Dann kam auch schon der nächste an der Reihe.
    Mehr weiß ich jetzt auch nicht. Den Rest werde ich mur dann übers Internet zusammen suchen.

  19. #19
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.550
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    267

    Standard

    Zitat Zitat von Alderamin Beitrag anzeigen
    Was heißt schon "ganz von vorn"?
    Ganz von vorn heißt "ganz von vorn". Fehleinschätzungen wie deine kommen davon, dass jemand seinen "Fall" auf alle anderen verallgemeinert. Fräulein Catwoman hat sich mit ihren wenigen Bemühungen so wenig Ausdauer und Anpassung angeeignet, dass davon nichts mehr übrig sein wird. Im Übrigen solltest du realisieren, dass die Verlustrate von Ausdauer gleichmaßen talentabhängig ist (in den Genen "programmiert") und daher subjektiv, wie alle anderen Körperparameter. Und zu guter Letzt: Jeder Mensch kann laufen. Für einen mobilen, nicht fettleibigen, "aktiv" gebliebenen Mitteleuropäer ist es auch heute kein Problem Laufschuhe anzuziehen und damit ohne vorheriges Training einige Kilometer zu laufen. Nur Problemfälle langjährig inaktiver oder sonstwie gehandicapter Menschen, wie sie verständlicherweise oft hier im Forum aufschlagen, rufen einen gegenteiligen Eindruck hervor. Wenn du also nach Winterpause immer noch laufen konntest, dann ist das alles andere als ein Beweis für "gespeicherte" Ausdauer. Ausdauer lässt sich nicht speichern.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  20. #20
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.550
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    267

    Standard

    Zitat Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
    Das heisst dann wieder 1 Minute gehen und 1 Minute Joggen? Bäh ist ja doof. Das ist nämlich der Trainingsplan der noch bei mir in der Schublade liegt.
    Na dann lass es doch. Niemand zwingt dich raus und zum laufen. Alles total freiwillig. Dergleichen kriege ich auch manchmal zu hören, wenn ich wegen irgendwas meckere.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  21. #21
    crsieben
    Gast

    Standard

    Der Arzt beim Röntgen der hat dann an Hand der Bilder gesagt ich hätte einen Riss in der Kniescheibe.
    Und er hat nichts weiter gesagt? Nichts dazu, wie es jetzt weitergeht? Wo hast du den nächsten Termin, und bei welchem Arzt?

    Mal ganz unverschämt gefragt: Wie sicher bist du dir denn, dass du alles richtig verstehst? Du lebst ja im Ausland.

    Ich gehe zwar davon aus, dass du die Sprache des Landes, in dem du lebst, gut sprichst. Aber mich wundern deine Berichte von deinen Arztbesuchen nun mal so sehr, dass ich diese Frage als klärungsbedürftig ansehe.

  22. #22
    Avatar von Catwoman
    Im Forum dabei seit
    06.10.2015
    Beiträge
    483
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Lebe seit 30 Jahren in den Niederlanden denke doch schon das ich alles verstehe. Habe da ja auch immer gearbeitet.

  23. #23
    Alderamin
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Ganz von vorn heißt "ganz von vorn". Fehleinschätzungen wie deine kommen davon, dass jemand seinen "Fall" auf alle anderen verallgemeinert. Fräulein Catwoman hat sich mit ihren wenigen Bemühungen so wenig Ausdauer und Anpassung angeeignet, dass davon nichts mehr übrig sein wird. Im Übrigen solltest du realisieren, dass die Verlustrate von Ausdauer gleichmaßen talentabhängig ist (in den Genen "programmiert") und daher subjektiv, wie alle anderen Körperparameter. Und zu guter Letzt: Jeder Mensch kann laufen. Für einen mobilen, nicht fettleibigen, "aktiv" gebliebenen Mitteleuropäer ist es auch heute kein Problem Laufschuhe anzuziehen und damit ohne vorheriges Training einige Kilometer zu laufen. Nur Problemfälle langjährig inaktiver oder sonstwie gehandicapter Menschen, wie sie verständlicherweise oft hier im Forum aufschlagen, rufen einen gegenteiligen Eindruck hervor. Wenn du also nach Winterpause immer noch laufen konntest, dann ist das alles andere als ein Beweis für "gespeicherte" Ausdauer. Ausdauer lässt sich nicht speichern.
    Wie gesagt, ich wollte Dir ja gar nicht grundsätzlich widersprechen und wie auch gesagt, wo nix aufgebaut wurde, ist auch nix zum Verlieren da, Ich wollte ihr diplomatisch etwas Mut zusprechen und nahm an, das halt doch schon etwas aufgebaut worden war, aber die Zeit war wohl zu kurz.

    Was meinen persönlichen Fall betrifft, damals war ich gesund und hatte kein Übergewicht, aber viel mehr als 2 Kilometer konnte ich zu Beginn der ersten Lauf"karriere" nicht laufen. Durch das Laufen werden ja auch Muskeln aufgebaut (kann mich daran erinnern, dass ich damals stolz auf die Muckis war, jetzt sind sie wieder zurück), und die sind in 3 Monaten nicht schon wieder komplett zurückentwickelt. So bin ich über den Winter gekommen und es reichte im Frühjahr noch für 9 km. Allerdings ist über den Winter die Laufsucht verloren gegangen und so habe irgendwann im Frühling nicht mehr angefangen. Das war's dann.

  24. #24
    Avatar von Catwoman
    Im Forum dabei seit
    06.10.2015
    Beiträge
    483
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zuviel Muskeln kann ich beim Radsport nicht gebrauchen. Wenn da was an Muskelmasse schwindet finde ich das nicht schlimm.

  25. #25

    Im Forum dabei seit
    29.12.2014
    Beiträge
    90
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich bin gerade selbst durch eine Verletzung eingeschränkt, kann Deinen Frust also gut verstehen. Aber trotzdem zucke ich zusammen, wenn ich lese, was Du schreibst....

    Niemand will Dich überreden, Muskelberge aufzubauen, aber um Deine mühsam antrainierte Muskulatur (vor allem Beine und Rumpf) würde ich trotz Verletzungspause kämpfen. Die brauchst Du auch fürs Rad! Schon deshalb würde ich bei einem Arzt nachfragen, was mit dem Knie 'geht'.

    Laufen vorerst nicht, aber vielleicht vorsichtig Radfahren? Oder Schwimmen? Aquajogging? Und Stabitraining für den Rumpf geht in jedem Fall und nützt Dir auch fürs Laufen. Dann müsstest Du nicht 'bei Null' anfangen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufpause
    Von Kathi_99 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.03.2015, 07:47
  2. Jährliche Laufpause
    Von Matthie im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 17:57
  3. Achillessehne + Laufpause
    Von U_d_o im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 11:41
  4. Laufpause !!
    Von lg-grobi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2003, 23:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •