+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 38 von 38

Thema: Yoga

  1. #26
    Avatar von Mudfoot
    Im Forum dabei seit
    08.06.2016
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Meine Schwester hat mich mal zu ihrem Yoga-Kurs "mitgeschleppt", ich fands gar nicht mal so schlecht, aber auch nicht interessant genug um mich selbst anzumelden. Am nächsten Tag hatte ich Muskelkater, in Muskeln von denen ich nicht mal wusste, das ich sie habe

  2. #27
    Avatar von Vikus
    Im Forum dabei seit
    28.06.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe einmal einen Yoga-Kurs besucht. Mittlerweile trainiere ich schon seit 7 Monaten zu Hause (mindestens 2 mal in der Woche).

  3. #28

    Im Forum dabei seit
    17.08.2016
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ich trainiere im moment auch ein bis zweimal zu hause. habe aber in zukunft vor, auch einmal ein yogastudio zu besuchen.

  4. #29
    Avatar von HappyRunner
    Im Forum dabei seit
    21.09.2016
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Seit ca 4 Jahren gehe ich regelmässig (einmal in der Woche) in eine Yogastunde. Die Vorteile sind spitze. Die Haltung verbessert sich und man bekommt echt ein Hammer Körpergefühl. Seit ein paar Monaten bin ich beruflich ziemlich eingespannt und habe selbst ein mal in der Woche keine Zeit um ins Yogastudio zu fahren. Klingt komisch, is aber so... Was ganz gut funktioniert für mich ist eine kleine Morgenroutine.

    Direkt nach dem Aufstehen mache ich 4 Sonnengrüße und anschließend 10 Minuten Meditation. Ich versuche mich voll auf meinen Atem zu konzentrieren und auch richtig in die Dehnungen reinzuatmen. Sind jeden Morgen zwar 20 Minuten aber der Mehrwert ist enorm

    LG Matze

  5. #30
    Avatar von Josephine_Schober
    Im Forum dabei seit
    06.10.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Da gebe ich auch mal meinen Senf dazu
    Zum Thema Joggen:Ist eine super Sache um mehr Sauerstoff, Bewegung und Natur in den Alltag zu integrieren.
    Ist ebenso aber super um sich regelmäßig auch mit Freunden und gleichgesinnten zu treffen, damit der Spaß am Sport nicht verloren geht!
    Zum Thema Yoga: Da gibt es so unglaublich viele Richtungen, dass es eben nicht esoterisch sein muss.
    Ich selbst kläre in meinem Unterricht gerne über die positiven Nebenwirkungen der einzelnen Asanas auf und gebe Tipps für den Alltag, bekomme dann auch meist Feedback so dass die Wirkung bestätigt wird.
    Es gibt auch unterschiedliche Aubildungen der Yogalehrer somit kann man sich da auch etwas nach richten bei wem die Ausbildung gemacht wurde...
    Ein nicht unwesentlicher Teil ist auch der Ort des Geschehens, denn wer im Fitnessstudio Power Yoga macht den erwartet eher ein Fitnessprogramm, wer im Yoga Vidya Studio zum Yoga unterrichtet der kann sich auf Tiefgründigkeit schonmal vorbereiten :-)
    Zum Thema Pilates: Wer sich von Innen nach Außen aufbauen mag, Disbalancen hat, Kraftaufbauen mag und schlanke Muskeln haben möchte, der ist im Pilates sehr richtig. Aber aufgepasst wer den Unterricht gibt!!!Da gibt es Unterschiede ohne Ende und das merkt man in der Qualität!!!!
    Pilates Academy so wie Stott Trainer kann ich nur empfehlen, da weiß man nach der Stunde auch welche Muskeln man hat und was man da tut anstatt sich ein bischen gymnastisch zu bewegen.....

    So und nun mein Fazit:Joggen für Herz-Kreislauf, Pilates für die Muskeln, Yoga für den Kopf und die Gesundheit. Alles in einer Woche oder in einem Kombitraining

  6. #31

    Im Forum dabei seit
    27.10.2016
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich mache seit ein paar Jahren Yoga und möchte es nicht mehr missen - hatte lange Zeit immer wieder Probleme mit dem Rücken und seit den Yoga-Sessions hat sich das so gut gebessert, dass ich wirklich nur noch sehr selten Beschwerden habe. Und allgemein fühlt man sich natürlich auch besser Ich gehe je nach Lust und Laune ab und zu ins Studio, meistens trainiere ich aber daheim mit einer App oder dem bereits genannten HappyAndFit-Channel auf Youtube. Da ich selbst kein besonders esoterischer Mensch bin kann ich allen, die diesbezüglich ein Problem mit Yoga haben, einen Kurs in Power Yoga empfehlen. Da gabs - zumindest in meinem Kurs - keinerlei religiös-esoterischen Bezug und es ging wirklich nur um die Bewegung. Hat auch sehr gut gefallen!

  7. #32

    Im Forum dabei seit
    17.11.2016
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich würde gerne mal Yoga Versuchen aber irgendwie komme ich nie dazu. Stimmt es denn wirklich, dass man dadurch eine solch stark ausgeprägte Ruhe im Körper bekommt?

  8. #33
    Ich lerne laufen... Avatar von Caia
    Im Forum dabei seit
    15.07.2014
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    679
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Hallo Lucas,

    ich finde schon, mich bringt das immer sehr zur Ruhe und erdet mich. Ich mache es aber auch schon ein paar Jahre, das sind Dinge, die nicht beim ersten Mal passieren, da muß man schon dranbleiben. Am meisten finde ich die Ruhe immer noch, wenn ich bei meiner Yogalehrerin eine Stunde habe - da bin ich schon so auf Ruhe gepolt, wenn ich dort auf der Matte liege, bin ich gleich viel entspannter. Wenn ich zu Hause Yoga mache, ist die Ruhe nicht ganz so groß, da muß ich mehr auf das Programm achten.

    Versuch es einfach mal, aber erwarte kein Wunder beim ersten Mal!
    Mein Lauftagebuch: Im dritten Anlauf zum Halbmarathon

    5 km Trainingsbestzeit 30:43 (08.07.2016)
    10 km Trainingsbestzeit 1:06:06 (13.09.2017)

    Wettkampf 17.4.16: 5 km in 32:36
    24.6.16: 10 km in 1:10:46

    84,6 kg (09/2015) ... 74,8 kg(aktuell)

  9. #34
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.737
    'Gefällt mir' gegeben
    1.939
    'Gefällt mir' erhalten
    1.229

    Standard

    Zitat Zitat von Caia Beitrag anzeigen
    Yoga Studio von Gaiam. Gefällt immer noch. Klare Empfehlung (und nein, ich bekomme keine Provision)
    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Leider ist es für iOS
    Gibt es inzwischen auch für Android -> https://play.google.com/store/apps/d...iam.yogastudio

  10. #35

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    1.156
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    es müßte nicht eine reine Männergruppe sein, aber wenn es nicht so extrem frauenlastig wäre.
    Ich habe einmal eine Stunde Yoga in meinem Fitnesstudio mitgemacht, inspiriert wäre ich für grundsätzlich schon, auch mit Esoterik und Hinduismus, eine der wenigen Religionen, die mich interessieren,
    nur zu den ganzen Problemen mit langer und unregelmäßiger Arbeitszeit und der Präferenz für Laufen, Krafttraining und Schwimmen kommt da dieses " Frauenproblem ",
    ich fühle mich in so einem Kurs als einziger Mann unwohl, irgendwo unterschwellig schwingt da immer mit,
    dass man auf Partnersuche wäre und sich mal umschauen wollte,
    zumal dann noch die Trainerin in meinem Fall eine außergewöhnlich hübsche Frau ist,
    aber vielleicht sollte man da einfach konsequent diese Bedenken außer Acht lassen und sein Ding machen.
    Theoretisch wäre auch so eine externe Yogaschule wohl das Beste, weil diese Fitnessstudios springen einfach auf jede Bewegungswelle, die gerade angesagt ist, von daher wäre meine Vermutung, dass so eine separate Schule nochmal ein ganz anderes Kaliber hat

  11. #36

    Im Forum dabei seit
    23.08.2017
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habs mir auch schon mehrmals überlegt. Klingt ja richtig gut, muss mich vielleicht wirklich für einen Kurs einschrieben!

  12. #37
    Ich lerne laufen... Avatar von Caia
    Im Forum dabei seit
    15.07.2014
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    679
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Für alle, die weiterhin nach tollen Yogaanleitungen für zu Hause suchen: Wer einigermaßen des Englischen mächtig ist, dem empfehle ich hier mal den YouTube Kanal von Adriene Mishler:
    https://www.youtube.com/user/yogawithadriene/playlists
    (Das ist die Seite mit den Playlists; dort sind mehrere Videos zu Gruppen zusammengefaßt, also zum Beispiel Yoga for Beginners oder Yoga for Runners oder Triathlets oder....)

    Entdeckt habe ich es zu Beginn des Jahres, als ein Programm lief, in dem jeden Tag ein anderes Video "geturnt" wurde, das nennt sich Revolution - 31 days of Yoga: https://www.youtube.com/playlist?lis...VUZp6Fk8nIr9rK

    Inzwischen habe ich viele andere von Adrienes Videos durch, unter anderem auch die anderen 30 Tage Challenges, 30 Days of Yoga und Yogacamp.

    In meinen Augen alles sehr empfehlenswert und das Tollste: Absolut kostenlos! Lohnt sich!

    Ich selbst bin ja in der glücklichen Lage, eine regelmäßige Yogastunde in direkter Nachbarschaft zu haben, die ist allerdings nur einmal in der Woche.
    Mein Lauftagebuch: Im dritten Anlauf zum Halbmarathon

    5 km Trainingsbestzeit 30:43 (08.07.2016)
    10 km Trainingsbestzeit 1:06:06 (13.09.2017)

    Wettkampf 17.4.16: 5 km in 32:36
    24.6.16: 10 km in 1:10:46

    84,6 kg (09/2015) ... 74,8 kg(aktuell)

  13. #38

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Das ist ja lustig, dass du das gerade heute schreibst! Ich war gestern total planlos auf der Suche nach einem Yogavideo (weil ich nicht immer das gleiche machen wollte, also nicht immer die beiden DVD's, die ich habe) und bin genau da hängen geblieben. Leider bin ich des Englischen nicht wirklich mächtig, aber es wird ja auch irgendwann immer das gleiche sein. Am Ende hatte ich keine Zeit mehr so einem Video zu folgen (weil ich vorher so lange vor dem Rechner gesessen hab) und habe nur mit Tag 1 angefangen.

    Ich finde Yoga sehr klasse für Beweglichkeit, Entspannung und die mentale Einstellung auch beim Laufen. Bei mir darf es aber auch nicht zu spirituell werden. Ich habe lange Zeit (schon vor'm Laufen) Power Yoga und Sivananda Yoga im Fitnessstudio gemacht. Da wurden höchstens mal ein paar Kerzen angezündet für die Gemütlichkeit und das wars. Da wo ich jetzt wohne hab ich leider noch keine für mich passende Yogastunde gefunden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Yoga als Ausgleichssport
    Von Ziel: Berlin im Forum Weitere Sportarten
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.03.2019, 12:35
  2. Yoga
    Von Saschaa14 im Forum Weitere Sportarten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 09:54
  3. Trainingsplan mit Yoga
    Von yogili im Forum Trainingspläne
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 13:56
  4. Hot Yoga
    Von Marvin Running im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 10:45
  5. Yoga als Ausgleich
    Von henning72 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 12:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •