+ Antworten
Seite 4 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 306
  1. #76
    Ich lerne laufen... Avatar von Caia
    Im Forum dabei seit
    15.07.2014
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    679
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Sauber, Glückwunsch!
    Mein Lauftagebuch: Im dritten Anlauf zum Halbmarathon

    5 km Trainingsbestzeit 30:43 (08.07.2016)
    10 km Trainingsbestzeit 1:06:06 (13.09.2017)

    Wettkampf 17.4.16: 5 km in 32:36
    24.6.16: 10 km in 1:10:46

    84,6 kg (09/2015) ... 74,8 kg(aktuell)

  2. #77
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.450
    'Gefällt mir' gegeben
    394
    'Gefällt mir' erhalten
    1.496

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch Muddi! Ersten Wettkampf mit Bravour gelaufen. Ich freue mich riesig für dich!

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #78
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.675
    'Gefällt mir' gegeben
    3.090
    'Gefällt mir' erhalten
    2.004

    Standard

    Gratulation, wirklich super Zeit für's 10er Debüt!!

    Und super nett geschriebener Bericht! Ich hab mich irgendwie direkt zu meinen ersten WK zurückversetzt gefühlt.



    Zitat Zitat von Carigos Beitrag anzeigen
    Was für eine Taktik würdet ihr mir empfehlen? Eine Woche Ruhe und dann in Woche 3 neu bei Steffny Sub60? Oder schon Sub55?
    Du hast dich wohl verschrieben, die Frage lautet doch wohl eher "Sub55 oder doch schon sub50?"


    Zitat Zitat von Carigos Beitrag anzeigen
    P.S.: Und ihr super Schätzmeister habt mich doch gestalkt, oder??
    Also wirklich, immer diese gemeinen Unterstellungen, meine Glaskugel führt sich ganz offiziell in seiner Ehre gekränkt...

    (ok, so viele 10er um 16:00 an den Tag gab's jetzt auch nicht, und dein Vorname ist ja jetzt auch nicht sooo alltäglich... )

  4. #79
    * läuft * Avatar von Rheinostfriese
    Im Forum dabei seit
    21.12.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    507
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch, und danke für den schönen Bericht! Das macht Lust auf meinen ersten WK (folgt im April) - garantiert auch mit PB

    Lauf die Einheiten aus dem Sub55-Plan, die hast du dicke drauf! Gerade in einem anderen Thread gelesen: Qualität kommt von Qual

    Und apropos stalken: Nix gestalkt, isch schwör, ey!

  5. #80
    Avatar von Carigos
    Im Forum dabei seit
    17.08.2015
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey Jungs, mal im Ernst: WO ist bei so einem Rennen tempomäßig Schluss? Woran orientiere ich mich? Wo ist EURE persönliche Grenze? Als ich zum Schluss hin schneller wurde, habe ich das direkt im Oberschenkel gemerkt und ich dachte: wenn ich so weitermache, geben meine Gummibeine nach.

    Wahrscheinlich alles Erfahrung...die ich hoffentlich noch sammeln darf

    P.S.: habe niemanden Kotzen sehen, obwohl das immer erzählt wird. Schade.
    Im Laufwahn seit 6/2015
    >> Lauftagebuch

    Das Programm 2016:
    5,8k: 1/2016 * 10k: 3/2016 * 10k: 4/2016 * ...???...
    HM: 10/2016

  6. #81
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.991
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    285

    Standard

    Gute Zeit, Glückwunsch. Jetzt hast du dein erstes Mal hinter dir und bist hoffentlich auf den WK-Geschmack gekommen

    Ich orientiere mich primär an meiner Atmung und meinem Magen. Muskeln können von mir aus weh tun. Aber die Atmung muss "ruhig" sein und das Gefühl, dass ich kotzen müsste, darf erst kurz vor Schluss kommen. Das sind bei mir auch die limitierenden Faktoren.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  7. #82
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.675
    'Gefällt mir' gegeben
    3.090
    'Gefällt mir' erhalten
    2.004

    Standard

    Zitat Zitat von Carigos Beitrag anzeigen
    Hey Jungs, mal im Ernst: WO ist bei so einem Rennen tempomäßig Schluss? Woran orientiere ich mich? Wo ist EURE persönliche Grenze? Als ich zum Schluss hin schneller wurde, habe ich das direkt im Oberschenkel gemerkt und ich dachte: wenn ich so weitermache, geben meine Gummibeine nach.
    Da hast du selbst schon die beste Antwort gegeben:

    Zitat Zitat von Carigos Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich alles Erfahrung...die ich hoffentlich noch sammeln darf


    Mit der Zeit weiß man einfach, "wie hart" sich so einer am Anschlag gelaufener 10er anfühlen soll. Weiterhin kommt dazu, dass man später oft auf eine spezielle Zielzeit hin trainiert, die man dann halt einfach versucht durch zulaufen. Für die ganz großen positiven Überraschungen bei der Zielzeit wird die Luft dann irgendwann enger.

    Obwohl ich schon auch sagen muss, dass ich mir bei einen 10er da auch immer noch recht schwer tue. Ein wirklich voll am Anschlag gelaufener 10er ist wirklich mordsmäßig anstrengend, da man eigentlich durchgehend an/über der aerobe Schwelle läuft. So paradox sich das anhören mag, ein Halbmarathon ist da meiner Meinung nach deutlich weniger anstrengend. Bei einem am Anschlag gelaufenen HM läuft man die größte Zeit mit einem zwar sehr flotten, aber gerade noch angenehmen Tempo.


    Zitat Zitat von Carigos Beitrag anzeigen
    P.S.: habe niemanden Kotzen sehen, obwohl das immer erzählt wird. Schade.
    Ob du da wirklich so viel verpasst hast...?

    (obwohl ich das glaub ich auch erst ein einziges mal beobachten durfte, das war im Ziel einen Marathons)

  8. #83
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.991
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    285

    Standard

    Hups... zu früh auf Antworten gedrückt.

    Jetzt war Dartan schneller. Das meiste Gefühl wirst mit der Zeit selbst bekommen. Am Anfang wirst du dich evtl. wundern, dass die Wettkämpfe sich leichter anfühlen als das Training. Zwischendurch im Training einen "Test-WK" einzulegen kann (muss aber nicht) auch helfen deine Grenzen auszutesten.
    Möglicherweise wirst du auch einen WK mal in den Sand setzen weil du in der Euphorie und Unerfahrenheit viel zu schnell angehen wirst. Das muss nicht so sein, ist mir aber auch schon passiert.
    Wichtig ist v.a. locker zu bleiben, auch wenn es mal nicht so gut läuft.
    Die Frage ist auch, wo du letztlich hin willst... einfach laufen und Verbesserungen mitnehmen oder wirklich auf gewisse Ziele hin trainieren.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  9. #84
    Avatar von Carigos
    Im Forum dabei seit
    17.08.2015
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Gute Zeit, Glückwunsch. Jetzt hast du dein erstes Mal hinter dir und bist hoffentlich auf den WK-Geschmack gekommen
    Auf jeden Fall!!!!!

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Ich orientiere mich primär an meiner Atmung und meinem Magen. Muskeln können von mir aus weh tun. Aber die Atmung muss "ruhig" sein und das Gefühl, dass ich kotzen müsste, darf erst kurz vor Schluss kommen. Das sind bei mir auch die limitierenden Faktoren.
    Das mit der Atmung sehe ich auch so...wenn ich mich nur noch japsend über den Asphalt ziehe, macht das doch echt keinen Spaß...

    Ich hatte die meiste Zeit ein recht gutes Atemgefühl und bin dabei trotzdem dicht an meine Grenze gekommen - wie auch die Auswertung meiner HF-Zonen zeigt. Ich meine: WK hin oder her, der Puls ist so hoch wie er ist und basta. Ob nun vor Aufregung oder Anstrengung ist doch zweitrangig, oder?
    Im Laufwahn seit 6/2015
    >> Lauftagebuch

    Das Programm 2016:
    5,8k: 1/2016 * 10k: 3/2016 * 10k: 4/2016 * ...???...
    HM: 10/2016

  10. #85
    Avatar von Carigos
    Im Forum dabei seit
    17.08.2015
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Mit der Zeit weiß man einfach, "wie hart" sich so einer am Anschlag gelaufener 10er anfühlen soll.
    Das ist wahrscheinlich der Punkt...

    Und das mit dem HM kann ich mir sehr gut vorstellen. Habe zwar keine Ahnung, da mein erster noch bevorsteht, aber ich denke, dass man das längere Laufen bei "angenehmerem" Puls besser trainieren kann - eben indem man die langen Läufe absolviert und der Körper so an die lange Belastung gewöhnt wird. Aber das werde ich dann feststellen
    Im Laufwahn seit 6/2015
    >> Lauftagebuch

    Das Programm 2016:
    5,8k: 1/2016 * 10k: 3/2016 * 10k: 4/2016 * ...???...
    HM: 10/2016

  11. #86
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.650
    'Gefällt mir' gegeben
    551
    'Gefällt mir' erhalten
    602

    Standard

    Hallo Carina,

    da bin ich aber froh, dass meine Glaskugel auf ganzer Linie versagt hat und die der anderen wesentlich besser lagen.

    Herzlichen Glückwunsch zum Erreichen deines Ziels mit dem super Ergebnis !


    Was deinen nächsten - hügeligeren - WK angeht, möchte ich dir empfehlen, dir in deinem Trainingsrevier eine Strecke zu suchen, deren Profil dem WK halbwegs ähnlich ist, und dort im Training immer wieder mal zu laufen. Vor allem auch das zügige Bergablaufen nicht vergessen, das kann mindestens genauso schlauchen wie bergauf, vor allem wenn man es nicht gewöhnt ist.

  12. #87
    Avatar von DeMo
    Im Forum dabei seit
    03.01.2011
    Ort
    Raum S
    Beiträge
    119
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Liebe Muddi,

    zunächst mal: ganz, ganz herzlichen Glückwunsch zum ersten Zehner und der super Zeit! Prima gemacht!

    Zitat Zitat von Carigos Beitrag anzeigen
    Wir sind auch im "Raum S" durch die Gegend gezogen...erst Cannstatt, dann BB, jetzt etwas weiter "draußen" (Eigenheim und so Scherze, man will sich ja nicht in den Ruin stürzen). Also mir gefällt es hier mega gut, aber klar, ein wenig mehr Höhenmeter muss man schon machen.
    Haha, wie lustig, bist Du ich?? Mein "Weg" führt auch von S über momentan noch BB ins neue Eigenheim nach "weiter draussen" (nächsten Monat isses soweit)... . Ich schick dir mal ne PN dazu

    Zitat Zitat von Carigos Beitrag anzeigen
    Wie ich sehe gehörst du eher zur erfahreneren Sorte? Wie lange läufst du schon?
    Ich laufe seit knapp 6 Jahren, aber letztes Jahr bin ich wg diverser privater Projekte kaum gelaufen, auch keine Wettkämpfe ausser einem Firmenlauf. Das soll sich dieses Jahr aber wieder ändern, habe einen Startplatz für den Berlin-Marathon im September ergattert....

    LG,
    DeMo
    PBs:
    10 km: 00:49:25
    HM: 01:53:24
    M: 04:02:48

  13. #88
    Avatar von Carigos
    Im Forum dabei seit
    17.08.2015
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von DeMo Beitrag anzeigen
    Das soll sich dieses Jahr aber wieder ändern, habe einen Startplatz für den Berlin-Marathon im September ergattert....
    Ja sauber!! Na wenn das mal kein Grund ist, wieder voll durchzustarten! Bin gespannt, was du so von der Vorbereitung berichtest!
    Im Laufwahn seit 6/2015
    >> Lauftagebuch

    Das Programm 2016:
    5,8k: 1/2016 * 10k: 3/2016 * 10k: 4/2016 * ...???...
    HM: 10/2016

  14. #89
    Avatar von Carigos
    Im Forum dabei seit
    17.08.2015
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Studiere bereits die neue Strecke

    Name:  DSC_0249.JPG
Hits: 306
Größe:  34,9 KB
    85 Höhenmeter hört sich zunächst mal nicht sooo schlimm an. Aber wie muss ich Gesamtanstieg und -abstieg bewerten? Eigentlich sind primär die Höhenmeter wichtig, oder?
    Im Laufwahn seit 6/2015
    >> Lauftagebuch

    Das Programm 2016:
    5,8k: 1/2016 * 10k: 3/2016 * 10k: 4/2016 * ...???...
    HM: 10/2016

  15. #90
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.675
    'Gefällt mir' gegeben
    3.090
    'Gefällt mir' erhalten
    2.004

    Standard

    Also eigentlich ist der Gesamtanstieg relevanter als die Höhendifferenz. Wenn du z.B. 10x einen 20 Meter hohen Hügel hoch läufst, bist du am Ende ja effektiv 200 Höhenmeter gelaufen und nicht nur die 20. Aber mit den Angaben von gpsies / google maps / etc. sollte man sehr vorsichtig sein, da die je nach Qualität der Kartendaten stark zum übertreiben neigen. Auf deinem Höhenprofil geht es ja ständig etwas hoch und runter. Diese winzigen Anstiege summieren sich schnell. Jetzt ist nur die Frage, ob diese kleinen Hügel wirklich existieren, oder nur Artifakte von ungenauen Kartenmaterial sind?

    Generell halte ich es für verdammt schwierig, ein Strecke und etwaige Zeitverluste nur durch ein Höhenprofil zu beurteilen. Da spielen einfach noch sehr viele andere Faktoren mit rein. Aber ich probiere trotzdem mal eine grobe Einschätzung:

    • Eine einfache, bestzeit-taugliche Strecke ist das sicher nicht
    • Gerade kilometer 5 dürfte ziemlich hart werden, da man vom vorherigen Kilometer eh noch müde Beine hat und es da wohl zum Abschluss noch mal richtig steil wird
    • Das schöne ist, dass du nach knapp 6km den schwierigen Teil hinter dir hast und es dann fast nur noch bergab geht. Das mag ich zumindest so deutlich lieber als anders herum.
    • Kilometer 6 scheint ziemlich steil bergab zu gehen. Das Bergablaufen solltest du umbedingt vorher üben. Aber schön vorsichtig, wenn man da übertreibt, bekommt man schnell Probleme in den Knien.
    • Ich würde mal mit mindestens 2 Minuten Zeitverlust gegenüber einer flachen Strecke rechnen. Das hängt aber auch massiv vom Bodenbelag ab. Sind die Bergab-Passagen schöne asphaltierte Straßen, kann man da einiges rausholen. Spätestens wenn die Abschnitte aber Schotter / Trail sind, wirst du auf den Abschnitten vermutlich sogar noch zusätzlich Zeit gegenüber dem Flachen verlieren.

  16. #91
    Avatar von Carigos
    Im Forum dabei seit
    17.08.2015
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke Dartan für deine ausführliche Einschätzung!
    Wenn ich versuche, mir die Strecke zwischen Km 6 und 7 bildlich in Erinnerung zu rufen, meine ich, dass da ein geschotterter Waldweg ist
    Aber ich glaub, dass ich da relativ geschickt bin und ein bisschen was rausholen kann (- sprach sie und brach sich den Knöchel )

    Wenn ich mich an den Ergebnissen vom letzten Jahr orientiere: wäre ich mit meiner Zeit von Samstag mitgelaufen, wäre ich auf Platz 38 / 116 bei den Frauen gelandet. Von daher nehme ich an, dass es ne ziemliche Herausforderung wird und ich einige Minuten obendrauf hauen muss.

    Würde am liebsten schon wieder anfangen zu trainieren, aber mir steckt der Lauf von Samstag noch ein bisschen in den Knochen. Vielleicht morgen Abend ne kleine Runde...
    Im Laufwahn seit 6/2015
    >> Lauftagebuch

    Das Programm 2016:
    5,8k: 1/2016 * 10k: 3/2016 * 10k: 4/2016 * ...???...
    HM: 10/2016

  17. #92
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.650
    'Gefällt mir' gegeben
    551
    'Gefällt mir' erhalten
    602

    Standard

    Greif bietet dazu einen Rechner an.

    Das kann aber m.E. nur ein grober Anhaltspunkt sein, abhängig z.B. davon, ob man Bergauf- und Bergablaufen trainiert hat oder nicht.

  18. #93
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.675
    'Gefällt mir' gegeben
    3.090
    'Gefällt mir' erhalten
    2.004

    Standard

    Zitat Zitat von Carigos Beitrag anzeigen
    Wenn ich versuche, mir die Strecke zwischen Km 6 und 7 bildlich in Erinnerung zu rufen, meine ich, dass da ein geschotterter Waldweg ist
    Aber ich glaub, dass ich da relativ geschickt bin und ein bisschen was rausholen kann (- sprach sie und brach sich den Knöchel )

    Da wird sich dann vermutlich "die Spreu vom Weizen trennen". Wenn du Erfahrung hast, auf solchen Untergründen bergab zu laufen, umso besser. Da wirst du dann bestimmt etliche überholen! Ich persönlich tue mir da immer ziemlich schwer und gehöre zu den Leuten, die bei solchen Bedingung total verkrampft versuchen, irgendwie zu bremsen...

    Zitat Zitat von Carigos Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich an den Ergebnissen vom letzten Jahr orientiere: wäre ich mit meiner Zeit von Samstag mitgelaufen, wäre ich auf Platz 38 / 116 bei den Frauen gelandet. Von daher nehme ich an, dass es ne ziemliche Herausforderung wird und ich einige Minuten obendrauf hauen muss.
    Joa, ist wohl von auszugehen. Aber auch wenn die Strecke nicht bestzeittauglich ist, machen solche Läufe meist super viel Spaß und dass ist ja letztendlich auch das wichtigste!

    P.S.
    Ich finde es übrigens sehr sympathisch, dass du keine 2 Tage nach dem Wettkampf schon wieder voll in den Planungen für den nächsten bist und dich außerdem kaum zurückhalten kannst, wieder laufen zu gehen! Ich würde mal sagen, dass macht den "echten" Läufer aus...

  19. #94
    Avatar von Carigos
    Im Forum dabei seit
    17.08.2015
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Greif bietet dazu einen Rechner an.

    Das kann aber m.E. nur ein grober Anhaltspunkt sein, abhängig z.B. davon, ob man Bergauf- und Bergablaufen trainiert hat oder nicht.
    Ah, cool! Danke für den Link. Ich mag solche Spielereien

    Nach Greif würde ich nach aktuellem Stand also etwa 1:02 brauchen...kann durchaus sein. Also werde ich noch mehr daran setzen, unter ne Std. zu kommen
    Im Laufwahn seit 6/2015
    >> Lauftagebuch

    Das Programm 2016:
    5,8k: 1/2016 * 10k: 3/2016 * 10k: 4/2016 * ...???...
    HM: 10/2016

  20. #95
    Avatar von Carigos
    Im Forum dabei seit
    17.08.2015
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    Joa, ist wohl von auszugehen. Aber auch wenn die Strecke nicht bestzeittauglich ist, machen solche Läufe meist super viel Spaß und dass ist ja letztendlich auch das wichtigste!
    Da hast du Recht! Ich werde einfach meine liebe Heimat, das schwäbische Meer, genießen

    Zitat Zitat von Dartan Beitrag anzeigen
    P.S.
    Ich finde es übrigens sehr sympathisch, dass du keine 2 Tage nach dem Wettkampf schon wieder voll in den Planungen für den nächsten bist und dich außerdem kaum zurückhalten kannst, wieder laufen zu gehen! Ich würde mal sagen, dass macht den "echten" Läufer aus...
    Man kommt sich schon ein bisschen verrückt vor, hehe...muss aber echt aufpassen. Möchte eigentlich nicht, dass private Dinge darunter leiden und ich nur noch eines im Kopf habe. Man ist schnell dabei, fanatisch zu werden...
    Im Laufwahn seit 6/2015
    >> Lauftagebuch

    Das Programm 2016:
    5,8k: 1/2016 * 10k: 3/2016 * 10k: 4/2016 * ...???...
    HM: 10/2016

  21. #96
    Alderamin
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Carigos Beitrag anzeigen


    Offizielle Zeit: 57:20

    Auch von mir Glückwunsch, tolle Leistung !!!
    Und danke für den Bericht.

  22. #97
    wie viele km hat das Jahr ??? Avatar von HappySue
    Im Forum dabei seit
    02.01.2016
    Beiträge
    109
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Carina!

    Glückwunsch, das war doch ein toller Lauf (und ein schöner Bericht)
    Ich freu´ mich auf mehr :-)



    LG,
    HappySue

  23. #98
    Avatar von Carigos
    Im Forum dabei seit
    17.08.2015
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beiträge
    291
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    EEEEENDLICH hat es heute wieder mit dem Laufen geklappt...wurde auch langsam Zeit, die Superkompensation dürfte schon längst erfolgt sein Mein Mann hat Urlaub, ich konnte die zwei Großen in den KiGa bringen und dann losziehen.

    Hab 45 Min. so ziemlich alles gemacht: bergauf, bergab, Teer, Schotter, Wiese, Lauf-ABC...scheeeee war's!

    Nächste Woche muss ich dann unbedingt wieder auf Spur kommen, aber das wird, da Männe die ganze Woche frei hat. Mal sehen, vielleicht schaffen wir es auch einen Babysitter zu organisieren und mal zu zwei loszuziehen. Ich mag das immer sehr...auch wenn ich merke, dass ich konditionell an ihm vorbeiziehe

    @DeMo: wo bleibt die PN?? Bin schon ganz gespannt!
    Im Laufwahn seit 6/2015
    >> Lauftagebuch

    Das Programm 2016:
    5,8k: 1/2016 * 10k: 3/2016 * 10k: 4/2016 * ...???...
    HM: 10/2016

  24. #99
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Von mir auch noch einen verspäteten Glückwunsch
    Und danke für den netten Bericht. Liest sich wie jemand, der wirklich infiziert wurde, schön


    EDIT: Hahahahahaaa
    Ich hab Alzheimer.... Aber immerhin habe ich zweimal das Selbe geschrieben und meine Meinung nicht geändert.
    Ich hab gerade hier meinen Glückwunsch geschrieben und dachte so im Stillen... hast Du das nicht schon mal gemacht????
    Es geht langsam zuende....
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  25. #100
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.675
    'Gefällt mir' gegeben
    3.090
    'Gefällt mir' erhalten
    2.004

    Standard

    Zitat Zitat von Carigos Beitrag anzeigen
    Hab 45 Min. so ziemlich alles gemacht: bergauf, bergab, Teer, Schotter, Wiese, Lauf-ABC...scheeeee war's!
    Super, hört sich wie das perfekte Training für den kommenden (Trail?) 10km Wettkampf an!

    Zitat Zitat von Carigos Beitrag anzeigen
    Ich mag das immer sehr...auch wenn ich merke, dass ich konditionell an ihm vorbeiziehe
    Die eigentlich Frage lautet doch: Wirklich "auch wenn ich merke", oder doch eher "gerade weil ich merke"... ?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Cappucino wills wissen
    Von cappucino15 im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.10.2014, 07:15
  2. Ich will es wieder wissen!!
    Von Irrot im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 15:22
  3. Anfänger will es nun wissen
    Von tommy4567 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 21:19
  4. Sportmuffel will's noch einmal wissen
    Von wanderduene im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 13:06
  5. Wissen sie es?
    Von caterpillar im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.12.2004, 22:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •