+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 40 von 40
  1. #26

    Im Forum dabei seit
    25.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.462
    'Gefällt mir' gegeben
    79
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Zitat Zitat von crsieben Beitrag anzeigen
    Ich weiß, dass die Schuhhersteller das gerne hätten. Aber ist das auch sinnvoll? Ein paar Schuhe nach einer bestimmen Zahl von gelaufenen Kilometern wegzuwerfen?
    Ja und nein. Als genetischer Geizkragen bin ich mein letztes Paar Laufschuhe über 2000km gelaufen. Als ich das letzte mal richtig hingeguckt hatte, sahen sie noch taufrisch aus. Als ich jetzt mit dem Paar im Gepäck (Abnutzungsmuster vorzeigen und so) neue gekauft habe, war ich regelrecht erschrocken, wie abgenutzt die Sohle dann doch war (wobei die äußere Abnutzung weniger wichtig ist als die unsichtbaren veränderten Dämpfungseigenschaften). Nun war dieser Schuhneukauf der Auftakt zu meinem läuferischen Neustart, nachdem ich mir in der Marathonvorbereitung letzten Sommer ein astreines Schienbeinkantensyndrom zugezogen habe und ein halbes Jahr nicht laufen konnte. Es ist nun nicht direkt beweisbar, aber wahrscheinlich wurde diese Verletzung auch dadurch begünstigt, dass ich die Schuhe zu lange getragen und dass ich überhaupt nur ein Paar Schuhe verwendet habe. Von daher ist es mein fester Vorsatz, das Schicksal in Zukunft nicht unbedingt wieder so sehr herauszufordern.

    Es gibt aber durchaus Tests, um herauszufinden, ob die Sohle eines Laufschuhs hinüber ist (ich vergesse die immer, aber ich weiß immerhin das Buch, wo sie beschrieben sind). Der "Kilometerstand" der Schuhe kann also auch einfach als Erinnerung daran verwendet werden, mal wieder zu prüfen, ob die Schuhe noch gut sind.

    Natürlich habe ich mir auch ein zweites Paar Schuhe gekauft, wobei ich den Geizkragen in mir ruhigstellen konnte, indem ich einfach welche im Discounter gekauft habe. Die haben (zu meinem Erstaunen) für mich perfekt gepasst, waren neutral (so wie ich es brauche) und die Sohle von 3M, die vermutlich mindestens 80% aller Laufschuhsohlen der Welt herstellen. Verwendet man mehrere Paar Schuhe, ist es um so wichtiger, die Kilometerstände zu notieren, damit man die Belastung halbwegs planvoll verteilen kann. Einen Schuh wegwerfen, nur weil er 800 oder 1000km erreicht hat, werde ich auch weiterhin ganz sicher nicht.

  2. #27
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.844
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    996

    Standard

    Ich werde nie en Lauschuhverwaltungsbeamter. Mich um die Anzahl der pro Schuhpaar gelaufenen Kilometer kümmern - never..
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #28

    Im Forum dabei seit
    22.03.2009
    Beiträge
    164
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Laufschuhe zu verwalten ist doch ganz einfach:
    - Sohle großflächig verloren gegangen (Ablösung, Verschleiß,...) oder
    - Dämpfung subjektiv kurz vor nicht mehr existent
    Umgruppierung zu Schuhen für Baustelle und Gartenarbeit. Fertig ist die Laube

  4. #29
    crsieben
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Holger801
    Dämpfung subjektiv kurz vor nicht mehr existent
    Interessanterweise macht mir genau das überhaupt nichts aus. Mit Dämpfung fühlt sich's angenehm an, dadurch werd ich aber verleitet, weniger achtsam in bezug auf meinen Laufstil zu laufen. Ohne Dämpfung erinnert es mich direkt daran, wie ich richtig laufen muss.

    Hauptwegwerfgrund bei mir ist meist: schickeres Nachfolgemodell entdeckt.

  5. #30
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.198
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.400

    Standard

    Zitat Zitat von Zak_McKracken Beitrag anzeigen
    Es ist nun nicht direkt beweisbar, aber wahrscheinlich wurde diese Verletzung auch dadurch begünstigt, dass ich die Schuhe zu lange getragen und dass ich überhaupt nur ein Paar Schuhe verwendet habe.
    Beides sind schon wichtige Faktoren und dazu eventuell zu hohe Kilometerumfänge, die möglicherweise auch allein zur Verletzung geführt haben könnten.

    Mit mehreren Schuhen, die ich reihum trage, fallen mir "nachlassende Schuhe" subjektiv auf, da ich immer den Vergleich zu den neueren habe. Und meist ist es bei mir so, dass ich die schlechten Schuhe einfach nicht mehr anziehe. Das ist oft eher unbewusst und in meiner Statistik kann ich das dann nachprüfen und wenn ich einen Schuh mehrere Wochen nicht mehr in Gebrauch hatte, dann hatte das seinen Grund und die fliegen dann raus.

    Übrigens mehrere Schuhe sind ja eigentlich kein Fall für einen genetischen Geizhals, da sich über die Jahre die Kosten gleich halten, nur wurde das Geld parallel und nicht seriell ausgegeben

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  6. #31
    Weck' den Kenianer in dir! Avatar von Yin
    Im Forum dabei seit
    05.05.2013
    Beiträge
    929
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Erinnert mich an meine Bundeswehr Zeit. Das tägliche Laufen in den null gedämpften Feldstiefeln haben auch alle ganz anders verkraftet.
    Manche hatten schon nach 3 tagen Schienbein, andere hatten gar nichts. Am Ende ist es vermutlich eher genetisches Glück wie lange jeder Einzelne seinen Laufschuh nutzen kann.
    "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." (Karl Lagerfeld)

  7. #32
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.856
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Natalina Beitrag anzeigen
    Ich weiß, typisches Frauenproblem
    Genau, denn :
    Zitat Zitat von Natalina Beitrag anzeigen
    Und nun sind die Nimbus kaputt, ich habe ein Loch an der linken großen Zehe. Soll ich mit den kaputten Schuhen laufen oder neue kaufen und schnell noch einlaufen
    warum sollte man mit einem Loch im Zehenbereich nicht laufen (wenn alles andere okay ist)? Außerdem muß man Laufschuhe nicht einlaufen. Kann höchstens sein, daß sich Dein Fuß dran gewöhnen muß (also genau umgekehrt: Der Schuh läuft Dich ein!). Wenn es ein ähnliches oder gar gleiches Modell ist, sollte es keine Probleme geben. (Wichtig: Zieh Dir gewohnte Socken an!)
    Gruß vom NordicNeuling

  8. #33
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.198
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.400

    Standard

    Zitat Zitat von NordicNeuling Beitrag anzeigen
    Genau, denn :

    warum sollte man mit einem Loch im Zehenbereich nicht laufen (wenn alles andere okay ist)?
    Sie schrub ja aber:
    Zitat Zitat von Natalina Beitrag anzeigen
    Das Dumme ist nur, dass ich mir einbilde, immer mit der Zehr in das Loch zu rutschen und das nervt!
    Ich für meinen Teil kann das schon nachvollziehen, wenn einem bei einem Lauf etwas auf den Wecker fällt, dann kann man das nicht einfach "wegdenken"

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  9. #34
    Avatar von Foto
    Im Forum dabei seit
    01.01.2014
    Beiträge
    1.076
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bin auf die Lösung gespannt, kann schon gar nicht mehr schlafen....
    McFit ist wie Urlaub, 30 grad, alle schwitzen, keiner spricht Deutsch und überall liegen Handtücher.

  10. #35
    Fußkrüppel Avatar von taeve
    Im Forum dabei seit
    17.12.2014
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    2.349
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Kurzer Statusbericht: bin mit meinen löchrigen Cumulus die 42,195 km in Hamburg ohne Probs durchgelaufen, geht also.

    Gruß Frank


  11. #36
    Avatar von Natalina
    Im Forum dabei seit
    29.12.2015
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich bin meine letzten beiden langen Läufe mit meinen Goretex-Asics gelaufen und das ging, so dass ich dachte, ich nehme die.

    Dann bin ich gestern noch mal eine Runde mit den kaputten Schuhen im Park gelaufen und merke schon einen großen Unterschied im Komfort, die sind eben weicher und leichter.

    Nebenbei habe ich mir im Netz ein paar neue Schuhe bestellt und DHL war zu dumm, sie mir zu liefern. Die haben geschrieben, dass der Empfänger nicht vorhanden ist und hat die Schuhe zum Händler zurück geschickt. Die haben wohl bei den drei Klingeln an unserem Haus meinen Namen nicht gefunden

    Jetzt kommen sie also nicht mehr rechtzeitig an und ich brauche über die Variante mit neuen Schuhen zu laufen nicht mehr nachdenken. Ich werde je nach Wetter mit Goretex oder Nimbus laufen...

    LG Natalina

  12. #37
    von der Tochter angetrieben... Avatar von stetre76
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Ort
    Innsbruck, AT
    Beiträge
    267
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Also wenn's so pressiert mit neuen Schuhen, dann verstehe ich nicht, warum man die Schuhe unbedingt im Internet kaufen muss???
    Ja klar, dort bekommt man sie billiger, aber man läuft halt auch Gefahr, dass sie nicht rechtzeitig kommen.

    Wenn's schon so dringend ist, dann gehe ich zum Sport-/Laufschuhhändler meines Vertrauens und verkrafte die paar Euro, die die Schuhe dort mehr kosten ebenfalls....
    Grüße, stefan

  13. #38
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.171
    'Gefällt mir' gegeben
    1.809
    'Gefällt mir' erhalten
    2.728

    Standard

    Jupp. Ich habe mir 3 Tage vor dem Marathon eine neue kurze Laufhose gekauft, weil ich mit den anderen in Kombination mit dem Trinkgürtel schlichtweg nicht glücklich war (rutschte, scheuerte und mit Gels in den Taschen wurde es noch schlimmer). Hat mich 55€ gekostet, dafür hatte ich noch die Chance, diese auf dem letzten kurzen Lauf zu testen, für gut zu befinden und dann auch anzuziehen.

    Und was war? Die Hose blieb da, wo sie sein sollte, ich habe sie nicht gemerkt, Scheuerstellen gab es auch nicht. Genau die richtige Entscheidung.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  14. #39
    Avatar von Natalina
    Im Forum dabei seit
    29.12.2015
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von stetre76 Beitrag anzeigen
    Also wenn's so pressiert mit neuen Schuhen, dann verstehe ich nicht, warum man die Schuhe unbedingt im Internet kaufen muss???
    Ja klar, dort bekommt man sie billiger, aber man läuft halt auch Gefahr, dass sie nicht rechtzeitig kommen.

    Wenn's schon so dringend ist, dann gehe ich zum Sport-/Laufschuhhändler meines Vertrauens und verkrafte die paar Euro, die die Schuhe dort mehr kosten ebenfalls....
    Weil die, die ich haben möchte normalerweise am nächsten Tag da sind. Wenn ich in den Laden gehe, haben sie die, die ich möchte auch nicht da ( da war ich schon vorher gucken) und müssen sie bestellen. Und das Risiko eines gaaanz anderen Schuhs wollte ich nicht eingehen....

  15. #40
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.414
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Zitat Zitat von stetre76 Beitrag anzeigen
    Also wenn's so pressiert mit neuen Schuhen, dann verstehe ich nicht, warum man die Schuhe unbedingt im Internet kaufen muss???
    Ja klar, dort bekommt man sie billiger, aber man läuft halt auch Gefahr, dass sie nicht rechtzeitig kommen.

    Wenn's schon so dringend ist, dann gehe ich zum Sport-/Laufschuhhändler meines Vertrauens und verkrafte die paar Euro, die die Schuhe dort mehr kosten ebenfalls....
    Ich kaufe neue Schuhe auch gerne bei meinem Laufschuhhändler. Wenn ich allerdings ein ganz bestimmtes Modell will, dann bleibt meist nur das Internet da die beim Händler dann meist nicht mehr verfügbar ist.
    Vom Versand her gibt es durchaus Händler denen ich soweit vertraue um Sachen zu bestellen die ich sehr Zeitnah brauche.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Training eine Woche vor HM
    Von Vee123 im Forum Trainingspläne
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2014, 22:05
  2. Voll gelaufener 10er 1 Woche vorm HM
    Von Rotti im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 12:45
  3. 5 km eine Woche vorm Marathon?
    Von Porridge im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 13:28
  4. Schuhe kaputt & HM
    Von Jellybeana im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 18:02
  5. Wettkampf eine Woche vor HM?
    Von einfach-Marcus im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 14:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •