Ich war auf der Suche nach einem Zweitschuh zu meinen Saucony Triumph Iso.

Es sollte etwas mit weniger Sprengung sein, was ein wenig direkteres Gefühl bietet, ohne gleich zu radikal zu sein.


Ich hab mich etwas schlau gemacht, und am Ende standen der Pureflow 5 und der Kinvara 7 auf dem Zettel. Beide 4 mm Sprengung, nicht zu minimalistisch, aber auch kein Dämpfungsmonster. Den Kinvara hätte ich in 60 km Entfernung in einem Laden anprobieren können. Den Brooks,... ich hab im Umkreis von 100 km alle Händler abtelefoniert. Keiner hatte die Pure-Modelle am Lager.

Also,... beide Schuhe online bestellt.

In Straßenschuhen habe ich eine 45 oder 45 1/2. In Laufschuhen hab ich 46 1/2. Beide Schuhe in 46 1/2 geordert, beide passen.


Der Kinvara 7 ist ein Saucony. Ich zieh ihn an, und es fühlt sich an wie mein Triumph Iso. Soweit, so gut. Von kurzen Probeläufen im langen Flur der Firma kann man nicht auf den späteren Betrieb schließen. Ja, er ist etwas anders als der Triumph Iso. So krass wie der Unterschied zwischen meinem bisherigen Zweitschuh (irgendein Asics aus der 33er Serie) und dem Triumph Iso ist es aber nicht.

Der Pureflow 5 ist, wie man ab und an lesen kann, im Mittelbereich etwas enger geschnitten. Enger ja, aber nicht zu eng. Ich fühlte mich nicht eingeengt. Vom Laufgefühl her; er ist etwas steifer als der Kinvara, man hat das Gefühl, etwas weniger gedämpft unterwegs zu sein. Man hat ein direkteres Kontaktgefühl zum Boden.


Optik; beide geil. Den Brooks hätte ich bevorzugt. Hätte? Ja, denn ich behalte den Kinvara. Und zwar nur aus einem einzigen Grund. Die Zunge des Pureflow. Ehrlich, ich weiß nicht, was Brooks sich dabei gedacht hat. Die Zunge an sich ist schön weich gepolstert. Allerdings ist das Innenleben, vermutlich Schaumstoff, einfach in einer Art Kunststoff eingeschweißt. Der umlaufende Rand ist ca. 2-3 mm breit. Und der Rand scheuert, bei mir, leicht am oberen Ende vom Spann. Halt da, wo die Zunge aufhört. Im Moment kann man es nur merken. Ich befürchte jedoch, daß es mich bei einem richtigen Lauf stört. Außerdem ist auf der Zunge weder eine Schlaufe, wo die Schnürsenkel durchlaufen, geschweige denn, daß die Zunge an den Seiten mit dem Oberteil des Schuhs vernäht ist. Keine Ahnung, ob es passieren würde, aber ich möchte nicht, daß die Zunge beim Laufen zur Seite in den Schuh rutschen kann. Ich hatte einmal ein paar "Sneaker", bei denen das ständig passiert ist. Und mit denen bin ich nur gegangen, nicht gelaufen.

Schade. Ich hätte, vom Laufgefühl her, lieber den Pureflow behalten. Allerdings ist mir das Risiko zu hoch, auf längere Sicht unglücklich zu sein mit ihm.