+ Antworten
Seite 90 von 100 ErsteErste ... 408087888990919293 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.226 bis 2.250 von 2485
  1. #2226
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.636
    'Gefällt mir' gegeben
    4.087
    'Gefällt mir' erhalten
    3.137

    Standard

    Ich versuche es mal zu erklären. Hat vermutlich nichts mit der Theorie des Laufens zu tun, aber ist meine Propriozeption, Körperwahrnehmung, beim Laufen. Meine Erklärung wird sich daher vielleicht auch seltsam lesen, ist aber eben so beim Laufen empfunden.

    Beim Laufen kommt doch das Schwungbein eben mit Schwung nach vorne, wenn es dann vorne in den Kniehub übergeht, dann muss der Hüftbeuger, also im speziellen der Psoas aktiviert sein, damit ich das Bein dann auch oben halten kann. Wenn ich es nicht schaffe den Psoas zu aktivieren, dann plumpst das Bein mit dem aufklappen des Knies unkontrolliert nach unten und mir geht die Flugphase flöten. -> Schritt ist verkürzt, der Körper versucht dann über eine höhere Frequenz auszugleichen. Wenn ich es aber schaffe den Psoas zu aktivieren, dann kann ich die Flugphase auch länger halten bzw. der Körper hat dann mehr Kontrolle darüber. Im Idealfall wird die Lendenwirbelsäule dabei von unteren Rücken stabilisiert (da hapert es noch gewaltig), so dass der Psoas ganz dem Bein widmen kann. Wenn die LWS stabil ist, kickt als nächstes Glute Max ein und hält das Becken stabil, dann sind die kleinen Rotatoren auch nicht mehr so überlastet. Wenn das passt, dann kann ich auch die Flugphase besser nutzen, sprich wenn das Knie aufploppt fällt das Bein nicht unkontrolliert runter statt dessen übergibt der Psoas kontrolliert Bein und Energie an die Hamstrings ab, die bringen es dann runter und dann kann ich die Energie auch im nächsten Schritt weiter nutzen und laufen fühlt sich einfach nur geil und mühelos an. Leider schaffe ich das nur ganz selten, gestern war nicht so ein Tag. Bei ganz schnellem Laufen passt es seltener, so ab 5km Pace bekomme ich es jedoch schon regelmäßiger hin. Wenn ich das so hinbekomme, dann ist die ganze Rückseite aktiv, insbesondere der Rumpf fühlt sich sehr stabil an, dort arbeiten die Muskeln dann auch auf hochtouren während es in den Beinen perfekt anfühlt. Wichtig ist bei mir aber immer der Hüftbeuger, wenn der nicht aktiv ist funktioniert das ganz so gar nicht und ich lauf dann in den kleinen Schritten. Wie Alcano schrieb, ähnelt das dann dem Sprunglauf, weil ich von oben runter plumpse und mich dann angestrengt wieder mit den Waden abdrücken muss. Oben angekommen geht mir dann wieder die ganze Energie flöten und ich plumpse runter.

    Du kannst auch mal versuchen dich gerade hinzustellen. Becken aufgerichtet, dann ein Bein anheben, so dass Hüfte und Knie 90° oder mehr gebeugt sind. Immer noch ganz gerade da stehen, Becken unbedingt in alle Richtungen stabil halten. Wenn das gut klappt das angehobene Bein in der Höhe ausstrecken. Wenn ich das früher gemacht habe, ist das Bein richtig runter gefallen, so dass mein Fuß keine Hand breit vom Boden entfernt war. Der Psoas war eben inaktiv bzw. nicht stark genug das Bein oben zu halten. Als die vorderen Oberschenkel mit Knie strecken beschäftigt waren, hielt auf einmal nichts mehr das Bein oben. Jetzt kann ich das Bein jedoch oben halten, zwar nicht ganz 90° und nicht komplett gestreckt, aber ein erheblicher Fortschritt zu früher.
    Das Runterfallen des Beins beim Strecken des Knie passiert im Grunde auch beim Laufen, dann verliert man an Flugphase und damit letztlich Schrittlänge. Wenn der Psoas jedoch stark genug und aktiv ist, dann passiert das nicht mehr. Neben dem Stärken musst ich aber auch das richtige Ansteuern, also aktivieren, des Psoas beim Laufen lernen. Klappt nun auch immer besser, nur braucht die LWS dann die unteren Rückenmuskeln als Stabilisator, was noch nicht so klappt. Sorry, ich wiederhole mich. Ist leider ein doofer Kreislauf.

  2. #2227
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.251
    'Gefällt mir' gegeben
    655
    'Gefällt mir' erhalten
    516

    Standard

    Bei der Übung zogs mir grad gewaltig in den oberen vorderen Oberschenkel (keine Ahnung welcher Mukel das ist). Halten (wenn auch nicht ganz gestreckt, da ist sicherlich irgendwo ne Verkürzung) ging aber.
    Man sollte sich wohl vor solchen Kunststücken aufwärmen

    Aber nun wieder zu Dir bzw. Rollis Antwort auf die ziemlich detaillierte Beschreibung.

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von spaceman_t:

    Catch-22 (26.03.2021)

  4. #2228
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.837
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.318
    'Gefällt mir' erhalten
    2.830

    Standard

    ... und das hast Du hinbekommen. Leider hast Du hier etwas falsch verstanden.

    Hüftbeuger soll beim Laufen etwas anders aktiviert werden, als Du es denkst. Hier muss Du stark umdenken. Laufen ist eine exzentrische Bewegungsart und fast jeder konzentrische "Aktivierung" ist hier kontraproduktiv und kostet sehr viel Energie. Neuste Studien verwerfen alle alte Vorstellungen und manchmal sehr drastisch. So auch die alte "Aktivierung" von Gluteus Maximus und... Hüftbeuger.

    Kurz (die andern Sachen erkläre ich vielleicht bei heutigen Nachtschicht):
    Hüftbeuge hat bei der Laufbewegung NICHT die Rolle der Hüftbeugung (Knihebens) sondern fast ausschließlich Ausbremsen der hinteren Schwungphase. Der wird erst bei der Schwungbewegung nach hinten aktiviert (eigentlich schon ab mittlerer Standphase) und dann bremst der die Schwungphase durch exzentrische Kraft. Die so gespeicherte Energie wird in der vordere Schwungphase genutzt und konzentrisch arbeiten die Hüftbeuger dabei kaum. Hier soll man aber nicht den Sprinterschritt als Beispiel nehmen, weil sie mit aktiven Beugung eine Beschleunigung des Schwungphase unterstützt, um die Beine schneller zu bewegen. Hier ist die Energiebereitstellung aber zweitrangig. Bei dieser Bewegung wäre gerade verkürzte Hüftbeuger vorteilhaft. Lange Hüftbeuger nutzen aber beim normalen (auch schnellen) Laufen, weil sie später und flexibler die hintere Schwungphase ausbremsen. Das bedeutet die Fähigkeit weit nach hinten Fuß ausschlagen zu können.

    Später mehr...
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  5. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (26.03.2021), Rajazy (05.04.2021)

  6. #2229
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.636
    'Gefällt mir' gegeben
    4.087
    'Gefällt mir' erhalten
    3.137

    Standard

    Eigentlich wollte ich aber dass die Hüftbeuger eben exzentrisch arbeiten, also helfen das Bein kontrolliert runter zu bringen. Das müsste doch exzentrisch sein oder täusche ich mich? Wenn sie komplett unbeteiligt wie früher sind, dann können sie das nicht. Vielleicht ist aktivieren ja auch nur ein falscher Begriff?
    Du wirst aber schon recht haben, dass es im Moment ins konzentrische geht. Vermutlich habe ich auch daher das Gefühl "zu überschießen" und auch dass es zu letzt sehr anstrengend war. Daher auch das Filmen. Dann versuche ich es mal etwas zurück zu nehmen und den Kraft Einsatz unter Kontrolle zu bringe/minimieren. Danke.

    Den Rest muss ich mich später noch ein/zwei mal durchlesen.

    @Spaceman

    Die vorderen Oberschenkel krampfen da sehr gern, wenn die Hamstrings nicht richtig mitmachen. Der Körper weicht dann aus und die vorderen Oberschenkel bekommen es ab. Dei Übung kommt aus dem Yoga, kannst du auf https://www.yoganatomy.com/utthita-h...dangusthasana/ unter "Part three" nachlesen. Wir Läufer müssen das jedoch nicht so extrem können , wir sind schließlich keine Yogis

  7. #2230
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.837
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.318
    'Gefällt mir' erhalten
    2.830

    Standard

    Exzentrisch bedeutet immer angespannt in die länge zu ziehen.

    Das kontrollierte Runterfahren spielt eigentlich wenig Rolle. Die Bewegung muss kontrolliert aufgefangen und ausgebremst zu werden. Das was Du beschrieben hast, und was man in Film sehen kann, ist aktives und leider etwas übertriebenes Beinanheben über den Hüftbeuger. Man kann so laufen, Muir läuft auch so. Sie "vergisst" aber nicht die Schritte nach hinten zu ziehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=ZzNNR0IUBhg
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (26.03.2021)

  9. #2231
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.636
    'Gefällt mir' gegeben
    4.087
    'Gefällt mir' erhalten
    3.137

    Standard

    Gut! Dann schau ich, dass das wieder etwas anders, besser nach hinten wird. Muir ist zwar schön flott, aber für Langstrecke sieht mir das bei ihr immer zu anstrengend aus.
    Ich geh jetzt mal locker Laufen und versuchen den Input zu verarbeiten. Morgen beim Lauf ABC teste ich dann aus. Ich bin mehr praktisch veranlagt, muss ausprobieren und fühlen um die Theorie halbwegs zu kapieren.

  10. #2232
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.608
    'Gefällt mir' gegeben
    1.152
    'Gefällt mir' erhalten
    3.098

    Standard

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    Bei der Übung zogs mir grad gewaltig in den oberen vorderen Oberschenkel (keine Ahnung welcher Mukel das ist). Halten (wenn auch nicht ganz gestreckt, da ist sicherlich irgendwo ne Verkürzung) ging aber.
    Man sollte sich wohl vor solchen Kunststücken aufwärmen

    Aber nun wieder zu Dir bzw. Rollis Antwort auf die ziemlich detaillierte Beschreibung.
    Bei mir auch und das dürfte der Quadrizeps sein. Das könnte ich doch glatt ins Krafttraining mit aufnehmen

    Gruss Tommi

  11. #2233
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.636
    'Gefällt mir' gegeben
    4.087
    'Gefällt mir' erhalten
    3.137

    Standard

    So, ich war jetzt mal laufen, fühlen, denken
    @Rolli
    ich glaub, ich verstehe was du meinst. Das mit dem Kniehub über den Hüftbeuger ist ganz neu, ich kann es zwar nicht kontrollieren aber abstellen und dann sind dann auch die "Back mechanics" besser/wieder da. Da hab ich in den letzten Monaten auch große Fortschritte gemacht, ist also nicht mehr so katastrophal wie das was Alcano gesehen hatte
    Das war heute nur ein Dauerlauf, zwei Stride habe ich jedoch leicht angetestet, müsste auch ohne Hüftbeuger Aktivität gehen. Ist aber nur so ein Gefühl. Ich werde für Klarheit die nächsten Tage noch mal filmen und dann kann man sicher besser beurteilen, was die bessere Basis für ein weitermachen ist.

  12. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (26.03.2021), Jogging-Rookie (26.03.2021)

  13. #2234
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.837
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.318
    'Gefällt mir' erhalten
    2.830

    Standard

    Catch... eigentlich ist Dein Ava eine perfektes Laufstil im Standbild. Das hat mir schon immer gefallen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  14. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (27.03.2021), dkf (27.03.2021), spaceman_t (27.03.2021)

  15. #2235
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.837
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.318
    'Gefällt mir' erhalten
    2.830

    Standard

    Vorab...
    So wie schon Simon geschrieben hat: Du scheinst viel zu viel nachzudenken, dadurch verkrampfst und blockierst alles. Neue Abläufe erfordern zuerst viel mehr Energie, weil Du die Muskeln mit 2 unterschiedlichen neuronalen Impulsen ansteuern willst. Automatisch und willentlich. Laufübungen werden nur mit einer Position verändert was dann gespeichert werden muss um den automatischen Ablauf zu ermöglichen. Wenn Du alle 2 Wochen versuchst Du alles zu ändern, dann...
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (27.03.2021)

  17. #2236
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.251
    'Gefällt mir' gegeben
    655
    'Gefällt mir' erhalten
    516

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Catch... eigentlich ist Dein Ava eine perfektes Laufstil im Standbild. Das hat mir schon immer gefallen.
    Find ich auch.
    Wenn ich so bei meinen lockeren DLs aussehen würde, wäre alles gut. Sogar beim 5k Tempo seh ich noch schlurfiger aus als Du auf dem Foto.

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von spaceman_t:

    Catch-22 (27.03.2021)

  19. #2237
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.636
    'Gefällt mir' gegeben
    4.087
    'Gefällt mir' erhalten
    3.137

    Standard

    Naja... das Bild war nur die Standphase. Da fand ich mich auch ganz toll, leider gehört zum Laufen mehr als nur hübsch da stehen

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Vorab...
    So wie schon Simon geschrieben hat: Du scheinst viel zu viel nachzudenken, dadurch verkrampfst und blockierst alles. Neue Abläufe erfordern zuerst viel mehr Energie, weil Du die Muskeln mit 2 unterschiedlichen neuronalen Impulsen ansteuern willst. Automatisch und willentlich. Laufübungen werden nur mit einer Position verändert was dann gespeichert werden muss um den automatischen Ablauf zu ermöglichen. Wenn Du alle 2 Wochen versuchst Du alles zu ändern, dann...
    Ich versuche nicht alle zwei Wochen zu ändern, aber durchaus mich weiter zu entwickeln. Und dann passieren auch mal mehr oder weniger große Entwicklungen. Bei großen Veränderungen weiß man leider nicht immer ob sie nun wirklich gut oder eher schlecht sind und muss es dann überpüfen, bevor es sich eben festigt. Das wollte ich mit dem Video, war mir dann aber immer noch nicht sicher, was ich davon halten soll, also hab ich es hier reingestellt. Heute hab ich wieder gefilmt, ohne den Kniehub. Ich hätte wohl besser gleich beide filmen sollen, dann wäre es mir wohl selber aufgefallen. Sehen wir es positiv, nun habt ihr mich mal laufen gesehen.

    Hier nun das neue Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=7Ur37KWPOpc
    Bei den letzten beide habe ich versuchst, beides zu kombinieren, hat aber nicht wirklich geklappt.

  20. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (27.03.2021), Jogging-Rookie (28.03.2021), Rajazy (01.04.2021)

  21. #2238
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    856
    'Gefällt mir' gegeben
    252
    'Gefällt mir' erhalten
    317

    Standard

    Für mich schaut das deutlich besser aus als auf dem vorherigen Video! 👍

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    Catch-22 (27.03.2021)

  23. #2239
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.837
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.318
    'Gefällt mir' erhalten
    2.830

    Standard

    Vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel besser!

    Ich kenne kaum Sportler, die die Technikkorrekturen so schnell umsetzen können.

    Zwar stampfst Du etwas zu viel und das Ziehen ist noch nicht deutlich genug, aber man kann nicht alles sofort verlangen und es sieht wirklich sehr gut aus.
    Dir fehlt noch die Kraft beim Abdruck, dann kannst Du "fliegen" lernen.

    Lösungsvorschlag: Sprungtraining.

    Was anderes: Du muss auch noch etwas in Sprintausdauer investieren, dadurch wird auch das Sprinten leichter und wird sich auch auf allen anderen Strecken umsetzen. Bremst Dich auch nicht bei Dauerläufen. Besser kurz und schnell als versuchen 10-12km in 7er Schnitt zu traben. (ups: etwas zu viel auf einmal )
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  24. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (27.03.2021), dkf (28.03.2021), Jogging-Rookie (28.03.2021)

  25. #2240
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.636
    'Gefällt mir' gegeben
    4.087
    'Gefällt mir' erhalten
    3.137

    Standard

    Danke. Ja, ich finde das auch besser. Wie erwähnt, hätte ich beides zuvor gesehen, wäre die Sachlage klar gewesen

    Sprungübungen baue ich schon immer mehr ins Lauf ABC ein. Ist aber eine Schwäche. Krafteinsatz bei Abdruck traue ich mich jedoch auch nicht ganz, weil ich dann schnell dazu neige zu arg abzudrücken. Das war heute jedoch auch nicht ganz kraftvoll gelaufen, da die Bahn noch nass war. Vom Tempo war es auch gefühlt langsamer als letztens.

    Sprintausdauer? meinst du sowas wie ihr es gerade bei im sub38 Thread diskutiert habt?

    Ich bin letzte und diese Woche 13 x 30" ganz schnell gelaufen mit 2' GP, jedoch nicht so schnell wie auf dem Video. Da hab ich sehr gemerkt das ich nach der Hälfte erheblich langsamer werde. Meist lauf ich diese ganz schnellen Sachen um die 10 Sekunden als Strides beim Lauf ABC.

  26. #2241
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.837
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.318
    'Gefällt mir' erhalten
    2.830

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Sprintausdauer? meinst du sowas wie ihr es gerade bei im sub38 Thread diskutiert habt?

    Ich bin letzte und diese Woche 13 x 30" ganz schnell gelaufen mit 2' GP, jedoch nicht so schnell wie auf dem Video. Da hab ich sehr gemerkt das ich nach der Hälfte erheblich langsamer werde. Meist lauf ich diese ganz schnellen Sachen um die 10 Sekunden als Strides beim Lauf ABC.
    Ja. Und 13x30" ist keine Sprintausdauer sondern einfach nur Ausdauereinheit.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  27. #2242
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.636
    'Gefällt mir' gegeben
    4.087
    'Gefällt mir' erhalten
    3.137

    Standard

    Ich weiß, hatte ich dort schon mitbekommen.
    Ich meinte nur wegen der Belastungsdauer, ich lass bei den 30" nicht so hart gelaufen ab der Hälfte sehr nach. Wie soll das dann bei 200m, für die ich länger brauche, werden
    Geht denn für den Anfang auch kürzer? Als Bahn habe ich im Moment auch nur diese Sprintbahn, müsste mit Auslauf ca. 130m sein und sieht schon beängstigend lang aus. Oder doch besser in Sekunden?

  28. #2243
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.837
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.318
    'Gefällt mir' erhalten
    2.830

    Standard

    Wenn man die ~25 Sekundenschwelle (nennen wir sie mal alaktazide Schwelle) nimmt, verbessert alles was kürzer Fullout gelaufen wird, die Geschwindigkeit der Schwelle. Alles was etwas länger verbessert die Ausdauer (Zeitdauer, bei der man an der Schwelle laufen kann)

    Und nun... je nach dem was Du verbessern willst, suchst Du Dir passende Zeitdauer aus. Wichtig ist so nah wie möglich an Fulluot und Pausen min. 3' zu halten. Mutigen machen sogar 4-5', weil man früher gar nicht die Beine bewegen kann. Anzahl 4-6, mehr nicht. Danach kriecht man nach Hause und hat 4 Tage schönen Muskelkater.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (28.03.2021)

  30. #2244
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.636
    'Gefällt mir' gegeben
    4.087
    'Gefällt mir' erhalten
    3.137

    Standard

    Ok.
    Dann versuche ich es erst mit kürzer, weil ich immer den Eindruck habe, dass ich es gar nicht schaffe mich so sehr aus zu belasten. Kürzer es überhaupt hinbekommen und dann in die Länge ziehen erscheint mir da sinnvoll. Das ginge dann auch erst mal auf der Sprintbahn. Den Rest lese ich bei den 38er nochmal nach. Dann habe ich erst mal zu tun
    Hast mir sehr geholfen, einen großen Dank dafür

  31. #2245

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.179
    'Gefällt mir' gegeben
    4.018
    'Gefällt mir' erhalten
    1.808

    Standard

    Rolli jat ja wieder mal alles schon passend gesagt.

    Mir gefällt das jetzt aber auch schon gut.
    Du bist auf einem guten Weg :-)

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Catch-22 (28.03.2021)

  33. #2246
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.636
    'Gefällt mir' gegeben
    4.087
    'Gefällt mir' erhalten
    3.137

    Standard

    KW12/2021
    Mo: 3,51 km @6:02/km + 2,73 km mit Lauf ABC
    Di: 7,10 km @8:04/km inkl. 13 x (30" ganz schnell + 2' GP), 40' Kraft
    Mi: 7,53 km @5:59/km
    Do: 3,01 km @6:07/km + 3,50 km mit Lauf ABC
    Fr: 8,00 km @6:22/km, 45' Yoga
    Sa: 2,29 km @6:43/km + 2,42 km mit Lauf ABC
    So: 17,53 km @6:51/km inkl. 174hm

    WKM: 58,22 km
    Fazit: Eine sehr abwechslungsreiche Woche. WKM reduzieren hat ganz gut geklappt. Jedoch hat sich Anfang der Woche trotzdem das Laufen noch relativ anstrengend angefühlt. Vor allem in manchen Schuhen, wie die Endorphin Speed, machte sich etwas Unbehagen breit, da ich das Gefühl hatte, dass Achillessehne und Plantarfaszie zu viel abbekommen. Das hat dann doch etwas arg an mir genagt, so dass ich mir das ganze doch früher als geplant mal in bewegten Bildern ansehen wollte. Donnerstag schnappte ich dann ganz spontan die Kamera und tat das dann auch. Warten bis sich das ganz gefestigt hat, wollte ich dann doch nicht. Auf den Film lief ich dann auch komplett anders als zuvor, schon etwas merkwürdig, was davon halten? Da ich mir unsicher war, fragt ich hier. Mein Eindruck wurde letztlich bestätigt. Mit den Hinweisen von Rolli war es dann zum Glück auch einfach ein Schritt zurück zu gehen. Das passt jetzt besser. War zum Glück auch nur dieser eine Entwicklungsschritt, der falsch war, alles bis dahin wohl richtig nach dem Film vom Samstag zu urteilen.
    Heute dann ein gemütlicher Langer mit meinem Mann, der tat nach der Woche auch ganz gut, obwohl die Beine von den vielen zu schnellen Strides doch etwas schwer waren.
    Das gibt dann auch schon einen Vorgeschmack auf nächste Woche. Morgen wird es nur einen 45' Dauerlauf mit lockeren Strides geben statt Lauf ABC damit die Beine nach dem Langen wieder schnelles Tempo zu spüren bekommen ohne dass es muskulär fordernd wird. Dienstag werde ich dann versuchen mich an die Sprints heranzutasten. Freitag wird es irgendeine Q2 geben, was genau entscheide ich dann spontan, je nach dem wie sich die Beine anfühlen.

  34. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (29.03.2021), Jogging-Rookie (29.03.2021), Major_Healey (29.03.2021)

  35. #2247
    as time goes by Avatar von Major_Healey
    Im Forum dabei seit
    03.12.2019
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    174
    'Gefällt mir' gegeben
    213
    'Gefällt mir' erhalten
    110

    Standard

    Hei Catch, sieht echt gut aus auf dem Video, nur mal so, lg Detlef.
    Never stop to run !

  36. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Major_Healey:

    Catch-22 (29.03.2021), dkf (29.03.2021)

  37. #2248

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    988
    'Gefällt mir' gegeben
    274
    'Gefällt mir' erhalten
    545

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ok.
    Dann versuche ich es erst mit kürzer, weil ich immer den Eindruck habe, dass ich es gar nicht schaffe mich so sehr aus zu belasten. Kürzer es überhaupt hinbekommen und dann in die Länge ziehen erscheint mir da sinnvoll. Das ginge dann auch erst mal auf der Sprintbahn. Den Rest lese ich bei den 38er nochmal nach. Dann habe ich erst mal zu tun
    Hast mir sehr geholfen, einen großen Dank dafür
    Ich lerne ich war also auch nicht der richtige Ansprechpartner für dich ... der Topf hat seinen Deckel gefunden ;-)

  38. #2249

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    988
    'Gefällt mir' gegeben
    274
    'Gefällt mir' erhalten
    545

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Naja... das Bild war nur die Standphase. Da fand ich mich auch ganz toll, leider gehört zum Laufen mehr als nur hübsch da stehen



    Ich versuche nicht alle zwei Wochen zu ändern, aber durchaus mich weiter zu entwickeln. Und dann passieren auch mal mehr oder weniger große Entwicklungen. Bei großen Veränderungen weiß man leider nicht immer ob sie nun wirklich gut oder eher schlecht sind und muss es dann überpüfen, bevor es sich eben festigt. Das wollte ich mit dem Video, war mir dann aber immer noch nicht sicher, was ich davon halten soll, also hab ich es hier reingestellt. Heute hab ich wieder gefilmt, ohne den Kniehub. Ich hätte wohl besser gleich beide filmen sollen, dann wäre es mir wohl selber aufgefallen. Sehen wir es positiv, nun habt ihr mich mal laufen gesehen.

    Hier nun das neue Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=7Ur37KWPOpc
    Bei den letzten beide habe ich versuchst, beides zu kombinieren, hat aber nicht wirklich geklappt.
    Und ich wiederhole .. du bist eine Lügnerin ... du kannst sehr wohl schnell laufen ;-) Üben, üben, üben ...

  39. #2250
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.636
    'Gefällt mir' gegeben
    4.087
    'Gefällt mir' erhalten
    3.137

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Ich lerne ich war also auch nicht der richtige Ansprechpartner für dich ... der Topf hat seinen Deckel gefunden ;-)
    Nein... das siehst du ganz falsch. Es kommt nicht darauf an von wem ein Vorschlag kommt sondern wann
    Es ist mir schon klar, dass ich auch schneller laufen muss. Nur muss dafür auch die Basis passen, das war vor ein paar Wochen noch nicht der Fall. Seit dem wir geschrieben haben, hat sich aber einiges getan. Damals war die muskulären Verhältnisse gerade verbessert, aber der Körper noch nicht dran gewöhnt. Da hieß es eben lernen damit umgehen, 1500-3000m Tempo war da schon passend (da waren die Strides beim Lauf ABC auch noch an einer Steigung und noch nicht im Flachen). Inzwischen laufe ich diese Sachen seit dem auch um gut 30"/km schneller. Der Körper hat sich also daran gewöhnt und nutz nun auch das Potenzial, auch das Lauf ABC war mir da sehr dienlich. Nun heißt es eben ein Schritt weiter gehen. Das muss ich ja wohl auch, sonst passiert sowas wie im ersten Video. Es ist also Zeit sich an schnelleres und fordernderes zu wagen.
    Es ist ja nicht so, dass ich komplett unwissend einfach machen würde, ich gehe jedoch immer Schritt für Schritt vor. Auch wenn es vielleicht mal so ausschaut, dass ich einen Vorschlag ablehne, muss das nicht unbedingt so sein. Es bringt mir aber nichts, wenn ein Vorschlag zur aktuellen Entwicklungsphase nicht passt, dann wird er einfach für später gemerkt.

    Übrigens habe ich auch nie behauptet, nicht schnell laufen zu können sondern noch nicht soweit zu sein. Das ist ein großer Unterschied. Ich hab halt eine Roadmap im Kopf. Deine Bekannte ist es, die behauptet nicht schnell laufen zu können, ich hab dir nur die Gründe genannt, warum sie das wohl glaubt
    Sprinttraining hab ich für die warme Jahreszeit aufgehoben bzw. wollte wenn die Temperaturen steigen so weit sein. Laufen im Sommer ist doch so gar nicht mein Ding. Das scheint mir eine gute alternative für die warmen tage zu sein, auf der Bahn rumlungern und gelegentlich mal paar Meter laufen. Könnte mir gefallen
    Zuletzt überarbeitet von Catch-22 (29.03.2021 um 14:25 Uhr)

  40. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (29.03.2021), DoktorAlbern (29.03.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Auf dem Weg zum Marathoni Ausrufezeichen/Fragezeichen
    Von JottAEn im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 10:26
  2. Auf dem Weg zum Halbmarathon
    Von Croci im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.11.2015, 21:04
  3. Auf dem Weg zum Halbmarathon über 10 km Lauf
    Von helman im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 12:53
  4. 999 Kilometer auf dem Weg zum Marathon
    Von fxs64 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 10:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •