+ Antworten
Seite 91 von 102 ErsteErste ... 418188899091929394101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.251 bis 2.275 von 2540
  1. #2251

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.461
    'Gefällt mir' gegeben
    4.463
    'Gefällt mir' erhalten
    2.033

    Standard

    Wenn du dann Sprinttraining in deinen Plan integriert hast, kommt jetzt schonmal vorsorglich der Hinweis, dieses Niveau über den kommenden Winter zu pflegen.
    Das vergessen leider viele Leute und fangen jeden Sommer von neuem an.

    Pflege bedeutet übrigens nicht, dass man im Winter die gleichen Einheiten wie im Sommer macht. Denn lange Stehpausen sind im Winter ohne Halle ja nur schwer möglich.
    Und auch die sehr hohen Geschwindigkeiten kann man bei kalten Temperaturen nicht gut realisieren.
    Aber gar nichts machen in diesem Bereich wäre mMn auch der falsche Weg.

    Das ist aber wie gesagt nur ein langfristiger Hinweis.

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Catch-22 (29.03.2021)

  3. #2252
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.322
    'Gefällt mir' erhalten
    3.348

    Standard

    Der Winter ist bei mir weniger ein Problem. Niveau über den Sommer halten ist immer die große Herausforderung. Also komplett umgekehrt, über den Winter bau ich auf und kack dann im Sommer ab.
    Mit einem Herbstmarathon würde es dann nochmal schwierig werden. Ich bin ja nicht Multitasking

  4. #2253
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.285
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.475
    'Gefällt mir' erhalten
    3.038

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Es ist ja nicht so, dass ich komplett unwissend einfach machen würde, ich gehe jedoch immer Schritt für Schritt vor.
    Schritt für Schritt ist OK, aber manchmal ist es besser, wenn man von der Seite auf eine andere Bahn geschubst wird.

    Es ist schön und sehr gut, dass Du von der Schnelligkeits- und Technikseite so viel machen willst... leider ist die andere, Deine Ausdauerseite, nicht gut... miserabel. Wenn Du Ambitionen hast, und man kann gar nichts anderes behaupten, wenn man Dein Blog liest, sollst Du auch da, nicht später, jetzt was ändern.

    Das Problem ist, dass Du die Technik trainierst, aber nichts dafür tust, um es zu speichern und nichts um die physiologische Fähigkeiten anzusprechen. 17km in 7:00 (wellig) ist für mich völlig OK, aber die andere Tage sollen schon anders gestaltet werden. Du musst schneller laufen!!!

    Die ABC Einheiten... 1x Woche und in kurzer Form vor jedem QTE. Aber mind. 1x Woche 2-4km so schnell/locker wie möglich dazu Intervalle (die 13x30" ist schon ein guter Anfang) Du musst das geübte ins Laufschritt umsetzen, sonst sind die Technikübungen fast nutzlos.

    Es gibt Methoden das sehr schnell umzusetzen... wenn man es will.

    Jetzt schnell weg hier, bevor die Steine fliegen
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (29.03.2021)

  6. #2254
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.322
    'Gefällt mir' erhalten
    3.348

    Standard

    Jein. Ich schau mich ja schon nach allen Seiten um und probiere dann auch aus bzw. man wächst mit den Fehlversuchen

    Das bis hier her war ein langer Weg. Früher hat das schnell Laufen nie so gut geklappt wie jetzt. Auch zwischen heute und letztes Jahr um die Zeit oder auch einem halben Jahr liegen Welten. Die Beine fühlen sich heute beim Laufen komplett anders an. das eröffnet neue Möglichkeiten und natürlich auch Begehrlichkeiten
    Wenn ich früher schnell gelaufen bin, war das nur Murks. Hat sich angefühlt wie Fahrrad fahren im falschen Gang. Kurbel und Kurbeln und doch kein bisschen voran kommen während alle um mich herum im großen Gang an mir vorbei fahren. Immer das Gefühl gegen eine unsichtbare Mauer zu laufen, hat sich komplett falsch angefühlt. Vorranginges Ziel war daher das Weg zu bekommen. Das ist jetzt gut, da stellt sich natürlich die Frage: was nun damit anfangen? Vor der Frage stand ich bisher ja noch nie, bin doch jetzt erst und zum ersten Mal soweit
    Heute gehe ich raus, laufe, streu was schnelles ein und bin überzeugt: da geht deutlich mehr! Als hätte ich mir da Potential erschlossen, wo keins war, nur will es jetzt auch genutzt werden. Das ist eine ganz andere Sachlage als in den letzten Jahren.

    Ich weiß auch, dass ich jetzt langsam das Training umstellen muss um mit dem Erreichten weiter zu arbeiten und auszubauen, das ist nun mal die logische Konsequenz. Ihr helft mir da sehr! Bin ich auch sehr dankbar dafür

    Also wenn ich das jetzt richtig verstehe schlägst du vor:
    1 x schnell 2-4km
    1 x sprints
    1 x Intervalle
    1 x lang

    Bei 2-4km schnell/locker, welche Belastung muss ich mir drunter vorstellen? Schneller als Schwellentempo?

  7. #2255

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1.099
    'Gefällt mir' gegeben
    338
    'Gefällt mir' erhalten
    674

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Nein... das siehst du ganz falsch. Es kommt nicht darauf an von wem ein Vorschlag kommt sondern wann
    Es ist mir schon klar, dass ich auch schneller laufen muss. Nur muss dafür auch die Basis passen, das war vor ein paar Wochen noch nicht der Fall. Seit dem wir geschrieben haben, hat sich aber einiges getan. Damals war die muskulären Verhältnisse gerade verbessert, aber der Körper noch nicht dran gewöhnt. Da hieß es eben lernen damit umgehen, 1500-3000m Tempo war da schon passend (da waren die Strides beim Lauf ABC auch noch an einer Steigung und noch nicht im Flachen). Inzwischen laufe ich diese Sachen seit dem auch um gut 30"/km schneller. Der Körper hat sich also daran gewöhnt und nutz nun auch das Potenzial, auch das Lauf ABC war mir da sehr dienlich. Nun heißt es eben ein Schritt weiter gehen. Das muss ich ja wohl auch, sonst passiert sowas wie im ersten Video. Es ist also Zeit sich an schnelleres und fordernderes zu wagen.
    Es ist ja nicht so, dass ich komplett unwissend einfach machen würde, ich gehe jedoch immer Schritt für Schritt vor. Auch wenn es vielleicht mal so ausschaut, dass ich einen Vorschlag ablehne, muss das nicht unbedingt so sein. Es bringt mir aber nichts, wenn ein Vorschlag zur aktuellen Entwicklungsphase nicht passt, dann wird er einfach für später gemerkt.

    Übrigens habe ich auch nie behauptet, nicht schnell laufen zu können sondern noch nicht soweit zu sein. Das ist ein großer Unterschied. Ich hab halt eine Roadmap im Kopf. Deine Bekannte ist es, die behauptet nicht schnell laufen zu können, ich hab dir nur die Gründe genannt, warum sie das wohl glaubt
    Sprinttraining hab ich für die warme Jahreszeit aufgehoben bzw. wollte wenn die Temperaturen steigen so weit sein. Laufen im Sommer ist doch so gar nicht mein Ding. Das scheint mir eine gute alternative für die warmen tage zu sein, auf der Bahn rumlungern und gelegentlich mal paar Meter laufen. Könnte mir gefallen
    Ja, ja, ja ... hinterher kann das jeder sagen ... du wolltest einfach nicht auf mich hören ...

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    Catch-22 (29.03.2021)

  9. #2256
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.322
    'Gefällt mir' erhalten
    3.348

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Ja, ja, ja ... hinterher kann das jeder sagen ... du wolltest einfach nicht auf mich hören ...
    Ja, klar. Dein einziger konkreter Tipp war doch: "bist zu fett, nimm ab!" Auf so jemanden würdest du doch auch nicht hören

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (30.03.2021), Jogging-Rookie (30.03.2021)

  11. #2257
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.285
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.475
    'Gefällt mir' erhalten
    3.038

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    J
    Also wenn ich das jetzt richtig verstehe schlägst du vor:
    1 x schnell 2-4km
    1 x sprints
    1 x Intervalle
    1 x lang

    Bei 2-4km schnell/locker, welche Belastung muss ich mir drunter vorstellen? Schneller als Schwellentempo?
    So was ist eine Standardwoche. Du kannst das so halten oder etwas die unterschiedlichen Belastungsarten, nach Bedarf, periodisieren.
    Z.B. jetzt 2 Wochen mit 3-4x immer nur kurze nicht belastende Schwellenläufe, um überhaupt die Lunge (VO2) an die erhöhte Belastung zu gewöhnen.
    Beispielwoche, für Dich!
    Mo: 1km+3km in 5:00/km
    Di. 1km+ 3km in 5:00/km
    Mi. --
    Do. ABC + Sprints
    Fr. 1km + 3km in 5:00/km
    Sa. 5km in 6:30 + 3x200m (oder Ruhetag)
    So. 15km in 6:30
    ...
    (die 5:00/km ist nut theoretisch, weil ich Dein Tempo in diesem Bereich nicht kenne)

    Die 2-4km sollten Richtung Schwelle gehen, es hängt aber stark davon ab, was Du an der Schwelle überhaupt laufen kannst. Also halte das nicht an eine bestimmte Geschwindigkeit sondern an die Belastung. Schnell, aber noch gut machbar. Auch wenn am Ende etwas schwerer wird und Du danach 2 Minuten stehen bleiben musst. Nur nach einer Woche kannst Du so die Strecke deutlich lockerer, schneller und weiter laufen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  12. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (30.03.2021), Jogging-Rookie (30.03.2021), RunSim (30.03.2021), spaceman_t (30.03.2021)

  13. #2258
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.885
    'Gefällt mir' gegeben
    1.239
    'Gefällt mir' erhalten
    3.252

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ja, klar. Dein einziger konkreter Tipp war doch: "bist zu fett, nimm ab!" Auf so jemanden würdest du doch auch nicht hören
    So jemanden würde ich mit Schoggi bewerfen

    Gruss Tommi

  14. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Catch-22 (30.03.2021), dkf (30.03.2021), harriersand (31.03.2021), Jogging-Rookie (30.03.2021), Lilly* (03.05.2021)

  15. #2259
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    795
    'Gefällt mir' gegeben
    1.770
    'Gefällt mir' erhalten
    1.496

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ja, klar. Dein einziger konkreter Tipp war doch: "bist zu fett, nimm ab!" Auf so jemanden würdest du doch auch nicht hören
    Naaajaaa, in höflich und durch die Blume hat er das gesagt (unter anderem). Vielleicht macht das den Unterschied. Rolli kommt als Drill Sergeant daher und siehe da: Catch robbt durch den Schlamm. Inhaltlich kann ich natürlich nix sagen, finde es aber toll, dass ihr alle Feedback gebt und Catch unterstützt.

  16. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    Catch-22 (30.03.2021), dkf (30.03.2021), DoktorAlbern (30.03.2021), RunSim (30.03.2021)

  17. #2260
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.285
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.475
    'Gefällt mir' erhalten
    3.038

    Standard

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen
    Naaajaaa, in höflich und durch die Blume hat er das gesagt (unter anderem). Vielleicht macht das den Unterschied. Rolli kommt als Drill Sergeant daher und siehe da: Catch robbt durch den Schlamm. Inhaltlich kann ich natürlich nix sagen, finde es aber toll, dass ihr alle Feedback gebt und Catch unterstützt.
    Nur deswegen, weil ich immer noch von ihren Ava begeistert bin/war.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (30.03.2021)

  19. #2261
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.322
    'Gefällt mir' erhalten
    3.348

    Standard

    Danke, Rolli. Das sieht gut aus.
    Soll ich denn unbedingt ein Tag Pause machen oder kann ich da gemütlich halbes Stündchen laufen?

    Nach Belastungsgefühl ist klar. Nach Pace trainiere ich eh nicht. Du hast ja recht mir der Ausdauer. Was du schreibst, bestätigt auch nur meinen Eindruck, dass das meine größte Schwäche ist. Flotte Dauerläufe und Tempodauerläufe bis MRT bringen mir gefühlt gar nichts.
    Für die Ausdauer laufe ich eigentlich regelmäßig so Einheiten wie:
    TWL mit 8 x 3' Schwelle und 2' 1'/km langsamer bzw. gesteigert dann auf 4'+1'
    Intervalle mit HMRT 4 x 8' @HMRT + 2' easy(also keine TP)
    oder progressiv 15' steady - 15' MRT -10' HMRT- 5' Schwell
    Im Schnitt komme ich bei sowas zwar auf MRT Puls, bringt mir aber mehr als die selbe Zeit konstant im MRT zu laufen. Ich hatte mir in den letzten Jahren auch eine für mich ordentliche Ausdauer aufgebaut. Letzten Sommer durch aber ohne eine wöchentliche Einheit für den Bereich trainiert, auch verletzt gewesen, und dann ist mir die ganze aufgebaute Ausdaue wieder flöten gegangen. Seit Herbst versuche ich das wieder aufzubauen, hinke aber immer noch der Form vom letzten Frühjahr hinterher. Das sind auch die Einheiten, die mir andere am Besten sofort rausstreichen würden. Ohne für mich adäquaten Ersatz geht es jedoch steil bergab.
    Andere meinen das sei bei mir nur eine Kopfsache, ich bin der Ansicht, dass ich solche Ausdauer Einheiten zwingend brauche damit das restliche Training überhaupt auf fruchtbaren Boden fallen kann.

    Wenn ich dich richtig verstehe, ging das schon in die richtige Richtung nur ruhig kürzer&flotter und dafür öfter

    Ich werde dann diese Woche zum mich herantesten nehmen, also die Sprints ausprobieren, schauen wo Schwelle ca liegt bzw. was sich für 3km gut machbar anfühlt. Nächste Woche dann nach deiner Vorlage Danke!
    Zuletzt überarbeitet von Catch-22 (30.03.2021 um 09:50 Uhr)

  20. #2262
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.320
    'Gefällt mir' gegeben
    701
    'Gefällt mir' erhalten
    558

    Standard

    Ich nehm Rollis Tipps mal auch auf, da ich derzeit eh nicht viel langsam und lang machen will/kann. die 3km nahe Schwelle hab ich tatsächlich schon mehrmals gemacht (durchaus auch mal 4km). Ist nicht zu lang um hinterher völlig fertig zu sein und man erlebt dabei auch schon mal ein Hochgefühl weil es endlich mal schneller und flüssiger geht als beim sonstigen DL-Gejogge.
    Dummerweise hat sich meine Form innerhalb von 2 Wochen rapide abgebaut, warum weiß ich nicht. Vor 3 Wochen konnt ich noch 4km mit 4:40 im Schnitt bei 172bpm laufen, was voll locker ging mit viel Luft nach oben. 2 Wochen später pumpe ich bei um die 5:00 mit 177er Puls...

    Aber generell machen diese kurzen schnellen Einheiten viel Spaß und wenn Rolli die auch vorschlägt, müssen sie ja auch was bringen! Gerade für Dich Catch sehe ich die wirklich als Einheiten, die dich langfristig nach vorne bringen. Und Du kannst eben die ganzen Fortschritte in der Technik dann auch anwenden, bei langsamen DLs verfällt man ja praktisch zwangsweise in alte Effizienz-Muster zurück (merke ich zumindest bei mir).

    Spannend hier mitzulesen, ich bleibe dran.
    Zuletzt überarbeitet von spaceman_t (30.03.2021 um 10:54 Uhr)

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von spaceman_t:

    Catch-22 (30.03.2021)

  22. #2263
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.285
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.475
    'Gefällt mir' erhalten
    3.038

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Danke, Rolli. Das sieht gut aus.
    Soll ich denn unbedingt ein Tag Pause machen oder kann ich da gemütlich halbes Stündchen laufen?
    Ist das schon eine Sucht?
    Wenn Du 2 Tage ordentlich genug trainiert hast, hast Du normalerweise keine Lust auf zusätzliche halbe Stündchen. Es spricht aber nichts gegen.

    Eigentlich ist so eine Woche keine klassische Ausdauerwoche, sondern Training, wo man einfach lernt, dass schnelles Laufen gar kein Problem ist, und man das immer ohne "Zwang" laufen kann. Ja, man atmet dabei scher und schwitz etwas, es bedeutet aber einfach Freude am Laufen! Freude am schnellen Laufen!!!

    Deswegen mag ich die Mittelstrecke: Einfach raus, rennen und fertig. Sehr oft erwische ich mich, dass ich schon wieder viel zu schnell unterwegs bin... aber was soll's. Wenn ich bedenke, dass ich früher auch Marathon trainiert habe... ujujuj... 3 Stunden Schlappschritt.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (30.03.2021)

  24. #2264
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.322
    'Gefällt mir' erhalten
    3.348

    Standard

    Vorletztes Jahr im Herbst hab ich es mal ähnlich in langsamer gemacht: statt Saisonpause gab es für ein paar Wochen weniger KM dafür alles in MRT und schneller. Das war der einzige Herbst in dem ich es geschafft habe die Form in die nächste Saison zu retten.

    Ich mach jetzt also wie oben die nächsten Wochen, wenn dann eine Gewöhnung an das Tempo da ist, dann strukturierter mit mehr Abwechslung und auch Intervallen.

    Mittelstrecke ist vermutlich nicht ganz meins, aber flotter durch den Sommer laufen bringt mir vermutlich mehr als mit 70er Puls. Und dann kann ich immer noch schauen, wo ich dann stehe und wohin es im Herbst und auch danach gehen soll. Erst aufbauen und dann überlegen, wofür es taugt

  25. #2265

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1.099
    'Gefällt mir' gegeben
    338
    'Gefällt mir' erhalten
    674

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ja, klar. Dein einziger konkreter Tipp war doch: "bist zu fett, nimm ab!" Auf so jemanden würdest du doch auch nicht hören
    Jede hört nur was sie hören will

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    Catch-22 (30.03.2021)

  27. #2266

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1.099
    'Gefällt mir' gegeben
    338
    'Gefällt mir' erhalten
    674

    Standard

    Zitat Zitat von Jogging-Rookie Beitrag anzeigen
    Naaajaaa, in höflich und durch die Blume hat er das gesagt (unter anderem). Vielleicht macht das den Unterschied. Rolli kommt als Drill Sergeant daher und siehe da: Catch robbt durch den Schlamm.

    Genau so habe ich es auch wahrgenommen ... Ich bin einfach zu nett

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    Catch-22 (30.03.2021)

  29. #2267
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.322
    'Gefällt mir' erhalten
    3.348

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Jede hört nur was sie hören will

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Genau so habe ich es auch wahrgenommen ... Ich bin einfach zu nett
    Das nenne ich mal eine selektive Wahrnehmung
    Als Bayer kennst du sicher den Spruch "Everybody's darling is everybody's depp"

  30. #2268
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.322
    'Gefällt mir' erhalten
    3.348

    Standard

    Nicht, dass ihr hier glaubt, ich würde nur noch schreiben und nicht laufen

    KW 13/2021

    Montag - 7,36 km @6:07/km inkl. 5 Strides
    Es ist Frühling. Die Temperaturen sind deutlich gestiegen, was mir nicht wirklich gefällt. Ich muss mich erst einmal daran gewöhnen. Eingewöhnungsphase dauert in der Regel bis in den Herbst hinein So schlimm wie erwartet war es jedoch gar nicht, Plus natürlich höher ansonsten lief es jedoch. es wehte jedoch auch eine angenehme Brise. 5 sehr lockere Strides verteilt über den ganzen Lauf habe ich eingebaut. Liefen auch ganz angenehm. Auf dem Rückweg merkte ich die Temperaturen dann auch schon deutlicher.

    Dienstag - 6 km inkl. Sprinttraining
    Heute sollte es also Sprinttraining geben, da passt es auch perfekt, dass es noch mal ein ganzes Stück wärmer als gestern ist. Die 2km Warmlaufen bis zur Sprintbahn waren nicht wirklich angenehm, viel zu heiß. Zum Glück sollte das Training heute hauptsächlich aus Pausen bestehen.
    Bei der Sprintbahn angekommen musste ich erst mal die Gegend auskundschaften. Auf dem Basketballplatz war viel los, ca. 30 Jugendliche zählte ich, davon nur ein Mädel. Auf dem Grün saßen zwei junge Familien und zwei ältere Herren. Sehr, sehr viele Zuschauer Egal!
    Ich ging erst mal die Bahn einmal hoch und runter, sah mir die Markierungen an und sucht aus bis zu welchen ich laufen wollte. Später daheim sollte ich feststellen mich vertan zu haben. Es gab nur in unregelmäßigen Abständen Linien aber keine Zahlen. Meine ausgewählte Start- und Ziellinie entsprachen, nach Googlemaps zu urteilen, 110 statt 100m.
    Zuerst machte ich mich ans Lauf ABC, mit ca. 10' vermutlich zu lang. Nun wusste ich nicht, wie lang zwischen den Abschnitten pausieren. Wenn 3-5' zwischen den Sprints, dann kann das nicht verkehrt sein. Neben der Bahn gibt es noch eine Weitsprunganlage und einen Ring für die Werfer. Der Ring war schön im Schatten also hab ich mich dahin gepflanzt und das Treiben um mich herum für 5' beobachtet. Danach gab es etwas dynamisches Dehnen und 3 kurze Strides, müssten um die 30m gewesen sein. Danach war es wieder Zeit für ein kleines Päuschen im Ring, diesmal fast 6'. Als nächstes stand bei den 38er was von "Ins and Outs" quasi Sprints mit Tempowechsel, habe ich auch drei Improvisiert, wobei meine Tempowechel eher unregelmäßig und nach Gefühl waren. Da ich mich mit der Bahnlänge vertan hatte waren es 100m statt etwas kürzer. Das war sehr interessant und hat mir die Angst vor der Ganzen länge genommen. Pausiert habe ich dazwischen natürlich auch immer, immer 5-6'. Erwähnte ich schon mal, dass ich Pausen mag? Zum Abschluss gab es dann 5 x 110m, natürlich auch mit überlangen Pausen über die 5' Marke hinaus. Pausieren kann ich schon mal ganz gut Bei den Sprints sieht es nicht ganz so toll aus. Die konnte ich noch nie, war schon in der Schulzeit hundsmiserabel. Ich hatte neben meiner Laufuhr noch eine zweite mit, die ich in der Hand halten und so abstoppen wollte. Das hat leider nicht so gut geklappt. Ich hab mich oft verdrückt. Jene, die ich richtig erfassen konnte, lagen bei 20-22" für 110 m. Da die Zeitnahme sehr holprig war, sagt das jedoch nicht viel aus, außer das ich erwartungsgemäß schlecht bin Man kann da sicher noch ein paar Sekunden drauf schlagen. Einen Fullout habe ich vermutlich auch nicht geschafft(bzw. was ist der Unterschied zwischen Full out und All out?). Jedoch spüre ich die Muskeln jetzt, hauptsächlich unter den Sitzbeinhöckern, vermutlich Hamstrings, und Waden, Soleus (?).
    Krafttraining hab ich mal weggelassen, will schließlich wissen, wie sehr das rein gehauen hat.

    Zwischen durch musste ich die Sprintbahn gegen eine dicke Frau auf dem Kickbike verteidigen, die kam und fuhr auf meiner Bahn in Schlangenlinien hoch und runter. Machte ungern Platz bzw. wollte mir nicht eine Bahn frei lassen. Als sie dann endlich weg war, kam zwei 12/13 jährige, ein Mädel und ein Junge, spielten und turnten auf der Bahn. Sind sogar einmal 50m gesprintet. Von den Basketballern gab es nach jedem Sprint auf dem Rückweg. Waren sehr kurzweilig ca. 100 Minuten, die Corona vergessen ließen, da nichts dort an die Situation erinnerte.
    Zuletzt überarbeitet von Catch-22 (30.03.2021 um 20:11 Uhr)

  31. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (30.03.2021), Jogging-Rookie (31.03.2021)

  32. #2269
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.814
    'Gefällt mir' gegeben
    6.347
    'Gefällt mir' erhalten
    4.166

    Standard

    @liebe Catch,

    für's Mitnehmen auf die Bahn dkf hat die Szenerie beim Lesen wirklich vor Augen gehabt, inkl. herrlichstem Sonnenschein

    Ein sehr kurzweiliger Bericht & gut dass die Pausen schonmal sitzen
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything


    Limerick der Woche...

    Ein Läufer aus … (ich verrat‘ nicht den Ort ;o)
    liebte über die Maßen den Ausdauersport!!!
    Und während er lief,
    seine Frau rief…
    beim Nachbarn kurz an „ER ist wieder fort“

    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  33. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    Catch-22 (31.03.2021), Jogging-Rookie (31.03.2021)

  34. #2270

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1.099
    'Gefällt mir' gegeben
    338
    'Gefällt mir' erhalten
    674

    Standard

    Erstmal sehr schön, dass du dich traust und einfach machst. Und wenn du dir mit den Pausen leicht tust ist das schon was gutes. Ich musste mich anfangs immer zu den Gehpausen richtig zwingen. Bin immer in einen ganz leichten Trab verfallen. Als es dann anstregend genug wurde klappte das mit den GP auch besser. Auch wenn mir über 3' immer noch sehr schmerzen.

    110m sind vom Gefühl schon ziemlich lang. Ich würde empfehlen auch einfach mal mit unterschiedlichen Längen zu experimentieren. Bei mir sind bis 90m noch ziemlich easy und ab dann wird es kontinuierlich härter. Härter in dem Sinne dass ich mich ziemlich fokussieren muss um das Tempo zu halten und es nicht mehr ganz rein lockeres laufen ist. Wahrscheinlich laufe ich die kürzeren Sachen auch nicht wirklich annähernd maximal, ich bin einfach auch kein Sprinter ...

  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    Catch-22 (31.03.2021)

  36. #2271

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1.099
    'Gefällt mir' gegeben
    338
    'Gefällt mir' erhalten
    674

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Das nenne ich mal eine selektive Wahrnehmung
    Als Bayer kennst du sicher den Spruch "Everybody's darling is everybody's depp"
    Ich glaube mich hat das Leben einfach etwas geprägt. Eigentlich bin ich ein ziemlich direkter Typ, und damit bin ich aber in der Vergangenheit gerade der ein oder anderen Dame auf die Füße gestiegen obwohl es gar nicht böse gemeint war ... Also versuche ich mich etwas mehr in höflicher Zurückhaltung ... ich kann aber auch sehr gut dreckig ;-) Das wissen gerade meine engeren Freunde ziemlich gut. Man merkt, dass ich jemanden gerne mag wenn ich gemein zu ihm/ihr bin So manchem musste ich aber erst erklären, dass Gemeinheiten meine Art der Sympathiebekundung ist ...

  37. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    Catch-22 (31.03.2021), dkf (31.03.2021)

  38. #2272
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.322
    'Gefällt mir' erhalten
    3.348

    Standard

    Ich bin in den Pausen auch nicht gegangen, nur zurück Richtung Start und zum Ring, und dann hingesetzt Das war ganz nett dort, gab viel zu beobachten daher auch kurzweilig. Bei der ersten Pause hatte ich noch überlegt, ob es denn ok wäre in der Pause Atemübungen aus dem Yoga zu machen. Gab es aber verworfen, da der Körper den Sauerstoff zum Erholen braucht.

    Wirklich hart waren die letzten 10m. Ob kürzen wirklich was bringt? Bei kürzer versucht man doch noch schneller und ist dann auch kurz vor Ziel hinüber.
    Ich dachte eher verlängern, 10m länger könnte ich dort noch.

    Mir ist übrigens eingefallen, dass auf meinen Wirtschaftswegen eine Start, 100 und 200m (auch 9km, 10km und einen Wendepunkt) Markierung gibt. Die sind für Sportabzeichen Rad Prüfung. Keine Ahnung wie genau es vermessen ist, auf ein paar Meter Diskrepanz kommt es sicher nicht an. Könnte ich also auch nutzen.

  39. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (31.03.2021)

  40. #2273
    Avatar von feu92
    Im Forum dabei seit
    26.02.2021
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    471
    'Gefällt mir' gegeben
    93
    'Gefällt mir' erhalten
    240

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Bei den Sprints sieht es nicht ganz so toll aus. Die konnte ich noch nie, war schon in der Schulzeit hundsmiserabel. Ich hatte neben meiner Laufuhr noch eine zweite mit, die ich in der Hand halten und so abstoppen wollte. Das hat leider nicht so gut geklappt. Ich hab mich oft verdrückt. Jene, die ich richtig erfassen konnte, lagen bei 20-22" für 110 m. Da die Zeitnahme sehr holprig war, sagt das jedoch nicht viel aus, außer das ich erwartungsgemäß schlecht bin Man kann da sicher noch ein paar Sekunden drauf schlagen.
    Endlich! Seit du vor ein paar Wochen meine HM sub2-Ambitionen als Alte Damen Tempo bezeichnet hast,
    warte ich auf die Gelegenheit zur Revanche! Und siehe da, hier ist sie nun!


    20 Sek für 110m --> die Geschwindigkeit eines Kleinkindes, das gerade laufen gelernt
    hat und sich alle paar Meter hinsetzen muss, um eine kleine Pause zu machen

    So, und jetzt schnell *duckundweg*

  41. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von feu92:

    Catch-22 (31.03.2021), DoktorAlbern (31.03.2021)

  42. #2274
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.285
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.475
    'Gefällt mir' erhalten
    3.038

    Standard

    Ich warte immer noch auf die schnellen 2-4km, um Deine Möglichkeiten besser einschätzen zu können.

    Ja, und wenn ihr in den Sprintpausen traben könnt (wollt) wart ihr (viel) zu langsam. Erste 30m sind Beschläunigungsphase danach 20-30 Vmax... und jetzt kommt schon "Stirb langsam". Danach kann man normalerweise nicht traben.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  43. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (31.03.2021), dkf (31.03.2021), RunSim (09.04.2021)

  44. #2275
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.322
    'Gefällt mir' erhalten
    3.348

    Standard

    Die laufe ich heute Abend, wenn es etwas kühler ist, wird aber kein großer Wurf.
    Die Beine merke ich heute schon, aber auch zwischen den Schulterblättern. Das war gestern schon ok, besser/mehr an die Grenzen gehen muss ich aber noch trainieren.

    @feu
    ich bin eine alte Frau! Für das Sportabzeichen reicht 50m sprinten, das war Überdistanz. Ultra ist halt immer langsamer

  45. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (31.03.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Auf dem Weg zum Marathoni Ausrufezeichen/Fragezeichen
    Von JottAEn im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 10:26
  2. Auf dem Weg zum Halbmarathon
    Von Croci im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.11.2015, 21:04
  3. Auf dem Weg zum Halbmarathon über 10 km Lauf
    Von helman im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 12:53
  4. 999 Kilometer auf dem Weg zum Marathon
    Von fxs64 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 10:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •