+ Antworten
Seite 29 von 68 ErsteErste ... 192627282930313239 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 725 von 1681
  1. #701
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.888
    'Gefällt mir' gegeben
    834
    'Gefällt mir' erhalten
    676

    Standard

    Och Catch Frankfurt wäre super. Du könntest mich doch dort ins Ziel ziehen
    Viele Grüße Biene




  2. #702
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.843
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    Ich denke, dann würdest du mehr mich ziehen

    Aber nein, nicht dieses Jahr. 2 Stadt Marathons sind mir aktuell zu viel. Ein Landschaftsmarathon könnte ich in Erwägung ziehen, bin halt doch ein Landei. Ein zweites mal muss ich dieses Jahr jedoch nicht noch einmal für 4h und länger durch eine Großstadt trampeln.
    ​Auf jeden Fall nicht freiwillig, ich habe jedoch bei einem Gewinnspiel mitgemacht, Sollte ich Losglück haben und einen Freistart gewinnen, werde ich wohl nicht um einen Start herum kommen.

  3. #703
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.888
    'Gefällt mir' gegeben
    834
    'Gefällt mir' erhalten
    676

    Standard

    Verstehe ich - und es war auch nur Spaß
    Viele Grüße Biene




  4. #704
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.843
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    Spaß? Ach was, ganz abwegig wäre es ja nicht und würde sich auch Spaß machen, gemeinsam zu laufen. Aber das heben wir uns besser für ein anderes mal auf

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Biene77 (31.07.2018)

  6. #705
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.843
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    KW 31

    Mo: 50' schwimmen, 50' Hatha
    Di: 8 km easy, 60' Hatha
    Mi: 12 km inkl. Fahrtspiel
    Do: 45' schwimmen, 50' Hatha
    Fr: 8 km easy, 40' Hatha
    Sa: 24 km langer Lauf mit 300hm
    So: 8 km easy, 30' Hatha

    WKM: 60 km
    Fazit: Meine Regenerationsfähigkeit lässt bei der Hitze deutlich zu wünschen übrig. Zwar kamen trotz der Temperaturen wieder einiges an Kilometer zusammen, aber deutlich langsamer als gewohnt. Beim Tempolauf am Mittwoch hat es nur für ein Fahrtspiel gereicht, auch nicht wirklich schnell. Isgesamt kamen dabei fast 7km in 5:50/km und leicht schneller zusammen. In der Marathonvorbereitung konnte ich das Tempo lock über eine Stunde halten, da war es aber auch nicht so heiß. Auf Spaziergang bei der Hitze hatte ich keine lust, daher zwei mal schwimmen gewesen.

    Ich war nun mutig und habe mich für den 18.08. beim 10er des Innenhafenlauf in Duisburg angemeldet. Bei Hitze wird es vermutlich nur eine Jogging Runde, aber vielleicht hab ich doch etwas Glück mit dem Wetter. In zwei Wochen kann sich schließlich noch einiges tun. Bis dahin heißt es jetzt jedoch unbedingt für Regeneration sorgen. Die nächsten beiden Wochen wird daher reduziert und getapert.

  7. #706
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.843
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    KW 32

    Mo: frei
    Di: 6,2 km easy, 45' schwimmen
    Mi: 9 km inkl. 10 x (2' schnell + 1' langsam)
    Do: 55' schwimmen
    Fr: 8 km easy
    Sa: 12 km mit 50' progressiv
    So: 5,2 km easy

    WKM: 40,4 km
    Fazit: Diese Woche die WKM runtergefahren und komplett auf Yoga verzichtet um die Erschöpfung aus den Muskeln zu bekommen. Die deutliche Abkühlung beim Wetter kam mir da auch sehr gelegen. Muskulatur fühlt sich wieder deutlich besser an, die Tempoläufe liefen auch dementsprechend gut Der große Wurf wird es am Samstag sicher nicht werden, da die Tempoausdauer gelitten hat. Ein vernünftiges Ergebnis könnte es dennoch werden, was eine gute Ausgangsbasis für die Wettkämpfe im Herbst wäre.

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Biene77 (12.08.2018), jenshb (12.08.2018)

  9. #707
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.843
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard Einfach mal Abliefern!

    Es war beim Innenhafenlauf in Duisburg doch ein wenig wärmer als gehofft, jedoch weit entfernt von der Hitze der letzten Wochen. Auf Grund der Temperaturen in der Vorbereitung hatte ich die sub55 abgeschrieben, aber eine neue PB sollte es trotzdem werden. Auf der Hinfahrt fragt mein Mann, auf was ich laufen wolle. So genau konnte ich die Frage nicht beantworten. Trotz extrem Taperns fühlten sich die Beine nicht so toll an wie erhofft. Zwar weitestgehend erholt, aber hätte halt doch besser sein könne. Die Temperaturen machten mir auch Sorgen, es war ein warmer Tag vorhergesagt, bei Hitze kann ich nicht so schnell. Wie sehr wird es sich noch aufheizen? Wie ist es in Duisburg? Lieg die Strecke in der Sonne oder im Schatten? Alles unbekannte. Meine letzten Tempoläufe liefen zwar sehr gut, aber würde es auch reichen? Meine Tempoausdauer hatte sehr gelitten, in der Hitze konnte ich für sie nicht wirklich gute Reize setzen. Für welches Tempo würde sie also genügen? So antwortete ich ihm, dass wir es Vorort herausfinden würden. Mindestens eine PB mit schneller als 5:40/km, also schneller als beim Frauenlauf, sollte es hoffentlich werden. Und sollte ich wirklich gut ins Rennen kommen, dann vielleicht, auch wenn es unwahrscheinlich ist, um 5:30/km versuchen das Tempo einzupendeln um möglichst nah an die 55 min zu kommen. Sub 55 wird es vermutlich nicht werden, aber man weiß es ja nicht, vielleicht doch um ein paar Sekunden. Etwas Hoffnung hat man immer als ewige Optimistin! Einwände hatte er nicht, er fand es etwas gewagt, sagte jedoch nur das er ein deutlich langsameres Tempo erwartet hatte und das Tempo für ihn nun ungewohnt werden würde, da er es im Training nicht angetestet habe.

    Da wir letztes Jahr schon beim Lauf waren fanden wir uns Vorort schnell zu recht. Startnummer war schnell abgeholt, den 5km Lauf haben wir uns angesehen bis die Spitze rein kam und sind dann zum Umziehen und Warmlaufen. Bei der Startaufstellung standen wir für meinen Geschmack einen Tacken zu weit vorn. Nach dem Startschuss zogen dann auch einige Läufer direkt an uns Vorbei. War jedoch nicht so schlimm wie befürchtet. Ich versuchte defensiv anzulaufen, nicht mit den anderen mit zu halten, auf den ersten 100-200m zeigte meine Uhr trotzdem eine Pace von 5:10, 5:15/km, viel zu schnell, an. Ich nahm raus und es pendelte sich beim ersten Kilometer bei 5:27/km ein. Das fühlte sich gut an, für den Moment. Aber auch für das ganze Rennen? Sicher war ich mir nicht, die Strecke ist schließlich auch nicht einfach zu laufen. Sie lang überwiegend in der prallen Sonne. Es galt eine kleine und drei große Runden auf wechselnden Belägen zu laufen. Auf Schotter, auf Asphalt, über Bordsteine, über alte Schienen, auf große und kleine Kopfsteinpflastern und wieder auf Schotter. Ein ständiger Wechsel, der einen fordert achtsam zu sein. So ein Stadtkurs ist mir sehr ungewohnt, solche Wege habe ich im Training nicht. Auch für den zweiten Kilometer piepste meine Uhr bei 5:27/km. Ich sah jedoch keine Kilometerschilder für meine Runde, nur jene für den späteren Rennverlauf und den 5km Lauf. Ob die Uhr zu rechten Zeit piepste, wusste ich nicht. Der dritte Kilometer wurde nun etwas langsamer auf der Uhr. Ich hatte jedoch nicht den Eindruck raus genommen zu haben. Belastungsgefühl war gleichbleibend, gleichbleibend hoch, grenzwertig am Anschlag. Ich fragte meinen Mann "sind wir langsamer?" und bekam ein Nein. Ok, dann ab jetzt ohne Uhr, die macht nur verrückt. Einfach versuchen das Belastungsgefühl aufrecht zu halten, ja nicht rausnehmen, ja nicht drüber gehen, dann müsste es klappen mit irgendwas um die 55. Die innere Stimmen fragt:
    - "Bist du sicher, dass es dann klappt und der Akku nicht bei KM 8 schon leer ist?"
    - "Sicher? Wie sicher kann man in der Situation sein? Ich lauf das einfach und dann sehen wir schon bis wohin es reicht!"
    - "Das wird nicht klappen!"
    - "Klappe und Lauf!"

    Insgesamt war der Kopf sehr positiv eingestellt. Jeder Zweifel wurde sofort weggewischt und mit einem "das klappt", "du schaffst das" ersetzt. Mein Kopf hat noch nie bei einem Lauf am Anschlag so gut mitgemacht. Auch mein Mann hielt sich erstaunlich zurück und hat während des Laufs kaum ein Wort gesagt. Die Kilometer vergingen einer nach dem anderen, Pace an der Belastungsgrenze, laut Uhr immer um die 5:30/km, meist ein paar Sekunden mehr, manchmal weniger. Irgendwann merkte ich mir die 44. Unter 44 muss die Uhr bei KM8 anzeigen, damit es mit der sub55 wird. Rechnen, wenn es soweit war, hätte ich nicht mehr gekonnt.

    Der eine oder andere Läufer hatte sich wohl bei den Temperaturen überschätzt, im letzten drittel holten wir einige ein, die beim Start an uns vorbei gedüst waren. Auch bei mir wurde es sehr hart. Ich war so sehr an der Grenze, die Füße aufsetzen wurde immer wackliger. Ich nahm einen Becher Wasser, konnte aber keinen Schluck trinken, der Magen krampfte sofort und beschäftigte mich den ganzen 7. Kilometer. Der nahende 8km Schild kam mir dann genau recht. Nicht auf den Magen sondern auf das Schild konzentrieren. Denk dran, auf die Uhr zu schauen. Das Schild kam, ich blickte auf die Uhr: 44:08! Knappe Kiste, knappe Kiste! 8 Sekunden sind eine Menge für die Strecke und ich war schon am Anschlag. Ob die noch drin sind? Nein, das konnte ich mir nicht vorstellen. Schon die Belastung weiter aufrech zu halten und nicht einzugehen forderte von mir alles ab. Der vorletzte KM verging, der letzte forderte über Kopfsteinpflaster und dann Schotter, der sich mir immer tiefer und tiefer anfühlte, noch mehr ab. Vor mir eine Frau, wir sind fast zeitgleich im Ziel. Blick auf die Uhr 55:04! Wow, ok, keine sub 55, aber verdammt eng! Und mehr wäre nicht gegangen. Nie und nimmer hätte ich noch die 4 Sekunden rauslaufen können, die 4 Sekunden hätte mir den Hals gekostet! Mehr ging nicht und damit war ich sehr glücklich. Trotz der 4 Sekunden fühlte es sich wie eine sub55 an, einfach weil es am Limit gelaufen war. Es war ein sehr runder Lauf ohne irgendwo irgendwas verschenkt zu haben, keine Pause, nicht mal bei den Wasserständen. Zu keinem Zeitpunkt nach gelassen oder Belastung raus genommen, nicht eingebrochen, nicht überzogen. Einfach abgeliefert!

    Nach dem Lauf musste ich erst mal wieder zu Atem, zu mir kommen. Dann gab es Zielverpflegung, Auslaufen und etwas dehnen muss man auch. So gingen wir recht spät zu den Duschen. Als wir wieder zurück waren, war die Siegerehrung schon vorbei. Ich hätte sie zwar gern gesehen, mit einem Plätzchen hatte ich jedoch nicht gerechnet, da meine Ak bei dem Lauf in den Vorjahren immer stark vertreten war. Urkunde hatten wir uns auch nicht geholt, auf Ergebnisliste auch nicht geachtet. Ich war zu platt um auf solche Details zu achten. So bekam ich erst in Düsseldorf im Hotel, wo mein Smartphone lag, mit, dass ich AK 3. geworden bin und die Frau direkt vor mir im Ziel 2. in der selben Ak. Wir sind in der Ergebnisliste zeitgleich. Offizielle Zeit: 55:03! (netto)

    Am Sonntag hat sich alles an mir gruslig angefühlt. So erschöpft und kaputt war ich noch nie nach einem Wettkampf. Nein, die 3 Sekunden wären wirklich nicht mehr drin gewesen. Beim besten Willen nicht. Mein Mann hatte einen langen Lauf geplant. Ich lief sehr langsame 7km und war damit für den Tag sehr gut bedient. Heute fühle ich mich immer noch angeschlagen. Wird wohl ein paar Tage dauern bis ich wieder ganz fit bin.

  10. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Biene77 (20.08.2018), Czynnempere (10.09.2018), Durchbeißerin (21.08.2018), emel (03.09.2018), Fred128 (20.08.2018), Friemel (20.08.2018), Krisrennt (11.09.2018), loslaeufer (22.08.2018)

  11. #708
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.843
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    KW 33

    Mo: 55' schwimmen
    Di: 11 km inkl. 5 x ( 5' schnell + 1' langsam)
    Mi: 6,7 km Walk bei Bad Münstereifel
    Do: frei
    Fr: 5 km easy
    Sa: 13 km inkl. 10km WK mit 55:03
    So: 7 km easy

    WKM: 36 km
    Fazit: Wettkampfwoche! Insgesamt nicht viel gelaufen, toller Tempolauf am Dienstag noch besserer Wettkampf am Samstag! Siehe Bericht oben

  12. #709
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.649
    'Gefällt mir' gegeben
    79
    'Gefällt mir' erhalten
    292

    Standard

    Glückwunsch zur 55 ... und tolle Geschichte mit den 04 Sekunden und den 03 Sekunden, schade dass es nicht andersherum ausgegangen ist, aber eigentlich auch egal. Wenn das kein virtuelles Duell gewesen wäre, sondern ein Kampf Frau gegen Frau beim Zieleinlauf, dann hättet ihr euch beide bestimmt gegenseitig unter die 55 gezogen.
    2019: G1 Grüngürtellauf, Reconquista Rheinsteig I-V, Rheinsteig Erlebnislauf, Wibolt DNF/100k, Kölnpfad DNF/135k, Paris 27 Brückenrunde & Paris-Versailles
    2020: M deutsche Weinstraße

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fred128:

    Catch-22 (20.08.2018)

  14. #710
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.843
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    Das weiß man nicht, aber ich denke, nein, hätte wohl nicht geklappt. Ich war schon sehr am Anschlag, mehr ging einfach nicht. Und sie? Sie hat sich vermutlich verkalkuliert. Das ganze Rennen waren andere vor mir, zwei, einer in Grün, eine in Rosa, beide dicht zusammen. Nah genug um mich an ihnen zu orientieren, zu weit um mich zu ihnen vorzuarbeiten, es war einfach nicht drin. Abstand zwischen ihnen und mir war quasi das gesamte Rennen konstant. Alle anderen Läufer, die vor mir auftauchten, wurden zuvor von den beiden überholt, bald darauf auch von mir. Nur bei der einen hat es nicht gereicht, wäre das Ziel 10m weiter entfernt, hätte ich auch sie überholt. Ich denke jedoch, dass sie ein paar Minuten schneller laufen wollte.
    Seis drum, stört mich nicht, auch nicht die fehlenden Sekunden. Es lief einfach zu gut um den paar Sekunden hinterher zu trauern. Das war mein bisher bester Lauf. Jetzt nicht von Zeit und Ergebnis sondern vom Laufgefühl, vom wissen drum, alles gegeben zu haben, sehr konstant gelaufen zu sein. Ich war nach einem Lauf jedoch auch noch nie so kaputt. Sogar der Kopf fühlt sich immer noch sehr matschig an.

  15. #711
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.228
    'Gefällt mir' gegeben
    132
    'Gefällt mir' erhalten
    224

    Standard

    Auch von mir Glückwunsch zu dem super Lauf!
    Auf die paar Sekündlichen kommt es nicht an, du hattest eine prima Selbsteinschätzung und eine kluge Strategie. Schotter und Kopfsteinpflaster kosten, finde ich, immer ein bisschen Zeit. vielleicht war das das Zünglein an der Waage?
    Aber egal, du hast es geschafft, du hast alles gegeben und nun erhol dich ordentlich und genieß deine Leistung!

    Liebe Grüße
    malu
    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Malu68:

    Catch-22 (20.08.2018)

  17. #712
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.843
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    Danke.
    Etwas kühler hätte vermutlich auch gereicht um die sub55 einzutüten. Bei den Bodenverhältnissen bin ich mir gar nicht so sicher. Rein theoretisch müsste ein einfacherer Belag auch schneller zu laufen sein. Jedoch waren die Bodenverhältnisse auch beim Frauenlauf im Frühjahr schwierig und auch dort lief ich ein ähnlich geiles Rennen. Mir scheint, mir tut das gut. Es lässt sich halt doch angenehmer Laufen, wenn ich mich mehr auf die Koordination konzentrieren muss als wenn das Hirn beim Lauf unterfordert ist und anfängt alles schlecht zu reden

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    jenshb (20.08.2018)

  19. #713
    Avatar von Friemel
    Im Forum dabei seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1.464
    'Gefällt mir' gegeben
    1.303
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Ich gratuliere natürlich auch zu den fast-sub55

    Du hast klasse gekämpft und bist zu Recht stolz auf das Ergebnis.

    Unterschiedliche Untergründe sind wirklich anstrengend. Ich hab hier auch eine Strecke, die mich aufgrund von Klinkerpflaster und Versackungen Zeit kostet.

    Weiterhin einen schönen Wochenstart!
    Läuft bei mir...zwar rückwärts und bergab - aber es läuft

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Friemel:

    Catch-22 (21.08.2018)

  21. #714
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.438
    'Gefällt mir' gegeben
    229
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Geiler Lauf - !!!! Nicht nur eine Superzeit gelaufen, sondern auch sehr mutig und trotzdem nicht waghalsig. So stell ich mir einen Lauf vor, wenn ich an 10 km denke - wie aus dem inneren Bilderbuch.

    Hast du außer der Urkunde noch was abstauben können...?

    Wie geht es deinem Mann...

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Durchbeißerin:

    Catch-22 (21.08.2018)

  23. #715
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.843
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    Mindestens eine Medaille gab es wohl noch, jedoch habe ich doch die Siegerehrung durch Auslaufen, Trödeln und Duschen verpasst. Als wir wieder auf dem Veranstaltungsgelände waren, waren sie schon weiter im Programm. Ich hab meine Platzierung auch erst viel später im Hotel erfahren.
    Macht nichts, muss ich halt nächstes Jahr in der viel stärkeren AK40 eine Zeit weit und deutlich unter 50 laufen für den Platz. Ist doch mal ein Ziel

    Meinem Mann geht es gut und trainiert auf seinen Marathon. Bisher erstaunlich beschwerdefrei *aufholzklopf* Beim Lauf hat er mich wieder einmal begleitet und meinte, ich sei von Anfang an hart ins Rennen eingestiegen. Er hatte wohl die ganze Zeit schiss, dass mir der Akku ausgeht Er wäre froh, wenn er es mal schaffen würde so lang, so hart zu laufen. Er drückt sich ja davor 10er in seinem eigenem Tempo zu laufen

  24. #716
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.438
    'Gefällt mir' gegeben
    229
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Nächstes Jahr dann auf dem Treppchen... ich hab meine bisher einzige Platzierung auch verpennt im Juni, weil ich es nicht auf dem Schirm hatte. Ich war 56 Sekunden langsamer als du in AK 55 unterwegs. Gibt es bei euch den Park Run? Ich hab den zufällig entdeckt letzen Samstag, als ich mit den Rad auf der Strecke fuhr und mir lauter seltsam fokussierte Läufer/innen entgegenkamen und ich noch dachte - meine Lotte - was machen die für einen Terz hier, dabei isses Wochenende und Zeit für einen gemütlichen Samstagslauf - dann sehe ich die Leute in gelben Warnwesten im Start/Zielbereich und wusste, das muss eine Art Wettkampf sein. Ich finde die 5 km ja ideal, um das ins Training zu integrieren und ohne Uhr mal was rauszuhauen zwischendurch. Sei vernünftiger als ich danach - ich hab mich erst mal generös zerlegt und mach nach meiner Zwangspause erst mal Krafttraining für das Becken.

  25. #717
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.843
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    Du bist relativ oft verletzt oder täuscht der Eindruck, da du nicht so regelmäßig schreibst?

    Bei mir sehe ich die Gefahr für eine Verletzung aktuell nicht. Mir geht es sau gut, nichts schmerzt, ziept oder zwickt. Ich war noch nie so fit wie aktuell. Muskulär hat sich unglaublich viel getan, vor allem natürlich an den Beinen. Ich habe mich am Samstag sogar getraut und super kurze Split Shorts angehabt.
    Da die muskulären Probleme behoben sind läuft es sich inzwischen auch verdammt gut. Das eröffnet gerade bei den Tempo Einheiten ganz neue Möglichkeiten, da sie erstens deutlich einfacher fallen und zweitens mehr Wirkung erzielen. Ich bin also guter Hoffnung, dass sich nun am Tempo viel schneller als bisher was tun wird. An ein AK Treppchen im nächsten Jahr mag ich trotzdem nicht ernsthaft denken, da die AK sau stark ist. Ne ne, ich mach erst mal ohne Druck weiter

    Nein, Park Run gibt es hier bei uns nicht. Weiß auch nicht, ob es wirklich Bedarf danach ist. Im Großraum Düsseldorf/Köln gibt es so viele Läufe. Wenn man mag, kann man quasi jedes WE ohne großen Aufwand einen WK laufen.
    Nächster 10er bei mir wird wohl in 4 Wochen sein.

  26. #718
    Avatar von Rennschnecke 156
    Im Forum dabei seit
    23.05.2011
    Beiträge
    614
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    75

    Standard

    Glückwunsch zu 54:63
    Beim nächsten 10-er in 4 Wochen ist es hoffentlich nicht mehr so heiß, dann kannst du einen neuen Anlauf nehmen.
    Und wenn du deine hauseigene Lokomotive wieder dabei hast, kann fast nix mehr schiefgehen
    Gruß RS

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rennschnecke 156:

    Catch-22 (23.08.2018)

  28. #719
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.438
    'Gefällt mir' gegeben
    229
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Du bist relativ oft verletzt oder täuscht der Eindruck, da du nicht so regelmäßig schreibst?
    aktuell hatte ich 4 Wochen Pause - war vorgestern mit der festen Absicht, nur 2 gemütliche Runden barfuß zu joggen auf der Sportplatzwiese und bin 3 Runden volle Pulle gesaust - hat sich saugeil angefühlt und nun möpfelt die rechte Ferse innen zurecht vor sich hin...

    die Genese der Malaise ist folgende - seit 1 Jahr Krafttraining zwangsweise pausiert wegen heftiger Schulterschmerzen - Schulterschmerzen durch zu heftiges Überkopftraining im Maschinenpark ( ich liebe sinnfreies Bizepstraining) - zu heftiges Krafttraining im Maschinenpark wegen Laufpause Fersensporn links - Fersensporn links wegen LWS 3/4 rechts - Ursache: vermutlich die neue Brücke auf der linken Seite - Biss passt nicht

    der aktuelle Plan - Kräftigung Hüfte, Becken, Adduktoren, oberer Rücken + Laufuhr anschaffen zur Abwendung weiteren groben Unfugs

    Ausführung aktuell mit Unterstützung vom Physio - die Übungen stehen - Mobilität ist erste Sahne, sagt er - also Konzentration auf Kraft an den richtigen Stellen und weiteren Unfug stoppen

  29. #720
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.843
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    Das ist mal ein Schlamassel! Drücke die Daumen, dass du es aus dem Teufelskreis raus schaffst. Gute Besserung

    So langsam ist der Lauf verdaut. Gestern und heute zwei leichte Läufe gehabt, fühlt sich alles gut an Morgen Schwimmen, Freitag noch mal was leichtes und am Samstag wage ich dann einen Tempolauf. Soll dann auch wieder schön kühl werden, heute war es mir zu heiß. Ich habe noch nie so sehr das Ende des Sommers herbeigesehnt.

  30. #721
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.888
    'Gefällt mir' gegeben
    834
    'Gefällt mir' erhalten
    676

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ich habe noch nie so sehr das Ende des Sommers herbeigesehnt.
    Nein - ich hätte ihn gerne noch 2,5 Wochen

    Ich mache einen Vorschlag: schicke doch das tolle Wetter in den hohen Norden


    Glückwunsch zu deinem tollen Ergebnis beim 10er. Schade, dass du erst später gemerkt hast, dass du ein Plätzchen ergattern konntest. Ich finde, dass ist schon ein Gefühl.
    Viele Grüße Biene




  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Biene77:

    Catch-22 (23.08.2018)

  32. #722
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.658
    'Gefällt mir' gegeben
    1.843
    'Gefällt mir' erhalten
    1.176

    Standard

    Kannst du gerne haben, muss dich dann aber mit deinem Wetter fern von mir halten

  33. #723

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Biene77 Beitrag anzeigen
    Nein - ich hätte ihn gerne noch 2,5 Wochen

    Ich mache einen Vorschlag: schicke doch das tolle Wetter in den hohen Norden
    Dann aber bitte wirklich in den HOHEN Norden, so ab Kiel oder Flensburg. Das schwüle Wetter hier in Bremen ist echt anstrengend. Der 7km TDL gestern abend und die knapp 12km heute morgen waren reichlich belastend.
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  34. #724
    Avatar von Biene77
    Im Forum dabei seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.888
    'Gefällt mir' gegeben
    834
    'Gefällt mir' erhalten
    676

    Standard

    Zitat Zitat von jenshb Beitrag anzeigen
    Dann aber bitte wirklich in den HOHEN Norden, so ab Kiel oder Flensburg. Das schwüle Wetter hier in Bremen ist echt anstrengend. Der 7km TDL gestern abend und die knapp 12km heute morgen waren reichlich belastend.
    Dänemark - kannst du damit leben?

    Gut heute morgen war es auch brutal schwül bei 18° dafür lief der 5 km TDL wie geschmiert.
    Viele Grüße Biene




  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Biene77:

    jenshb (23.08.2018)

  36. #725

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.421
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    263

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ich denke, dann würdest du mehr mich ziehen

    Aber nein, nicht dieses Jahr. 2 Stadt Marathons sind mir aktuell zu viel. Ein Landschaftsmarathon könnte ich in Erwägung ziehen, bin halt doch ein Landei. Ein zweites mal muss ich dieses Jahr jedoch nicht noch einmal für 4h und länger durch eine Großstadt trampeln.
    ​Auf jeden Fall nicht freiwillig, ich habe jedoch bei einem Gewinnspiel mitgemacht, Sollte ich Losglück haben und einen Freistart gewinnen, werde ich wohl nicht um einen Start herum kommen.
    Landschaftlich schön ist der Schwarzwaldmarathon - ich kenne allerdings nur den HM, aber die Gegend generell recht gut...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Auf dem Weg zum Marathoni Ausrufezeichen/Fragezeichen
    Von JottAEn im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 10:26
  2. Auf dem Weg zum Halbmarathon
    Von Croci im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.11.2015, 21:04
  3. Auf dem Weg zum Halbmarathon über 10 km Lauf
    Von helman im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 12:53
  4. 999 Kilometer auf dem Weg zum Marathon
    Von fxs64 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 10:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •