+ Antworten
Seite 96 von 99 ErsteErste ... 468693949596979899 LetzteLetzte
Ergebnis 2.376 bis 2.400 von 2466
  1. #2376
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.613
    'Gefällt mir' gegeben
    4.063
    'Gefällt mir' erhalten
    3.118

    Standard

    Nur nach hinten ziehen ohne vorher hoch mach ich übrigens auch.
    Ich schau mal nächste Woche, ob ich das auf Video aufgenommen bekomme, also beim Laufen. Das Filmen auf der Sprintbahn geht leider immer nur morgens, da nachmittags zu viel los ist. Im Urlaub findet sich sicher ein Tag dafür.

  2. #2377
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.613
    'Gefällt mir' gegeben
    4.063
    'Gefällt mir' erhalten
    3.118

    Standard

    Hier haben sich gerade in der Planung ein paar Dinge geändert:
    1. ich hab am Sonntag keine Zeit für den Langen
    2. mein Mann konnte seinen Urlaub verschieben und hat davon Gebrauch gemacht. Bei mir jedoch nicht möglich. Ich habe als nächste Woche viel Zeit.

    Frage nun wir umstellen?

    Version 1. wäre
    heute 1 +4
    morgen sprints
    sa lang
    so 1+3 + 3 x200m

    alternativ wäre die Ruhewoche auf diese Woche vorziehen. Ich denke, das geht noch, da ich bisher nur 1+3 und Intervalle gelaufen bin. Der Rest der Woche wäre dann
    heute 1+4
    morgen etwas Lauf ABC und ein paar Strides (keine Sprints, alles sehr locker)
    Sa lang
    so nichts/spaziergang

  3. #2378
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.812
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.303
    'Gefällt mir' erhalten
    2.813

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Hier haben sich gerade in der Planung ein paar Dinge geändert:
    1. ich hab am Sonntag keine Zeit für den Langen
    2. mein Mann konnte seinen Urlaub verschieben und hat davon Gebrauch gemacht. Bei mir jedoch nicht möglich. Ich habe als nächste Woche viel Zeit.

    Frage nun wir umstellen?

    Version 1. wäre
    heute 1 +4
    morgen sprints
    sa lang
    so 1+3 + 3 x200m

    alternativ wäre die Ruhewoche auf diese Woche vorziehen. Ich denke, das geht noch, da ich bisher nur 1+3 und Intervalle gelaufen bin. Der Rest der Woche wäre dann
    heute 1+4
    morgen etwas Lauf ABC und ein paar Strides (keine Sprints, alles sehr locker)
    Sa lang
    so nichts/spaziergang
    Plan 2.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (15.04.2021)

  5. #2379
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.613
    'Gefällt mir' gegeben
    4.063
    'Gefällt mir' erhalten
    3.118

    Standard

    Dachte ich es mir. Find ich aber auch sinnvoller.

    Donnerstag - 6,12 km @5:56/km inkl. 4km flott
    Den Lauf heute fand ich nicht so toll. Aufgabe 4km flott zu laufen zwar erfüllt, aber so wirklich zufriedenstellend lief es nicht.
    Beine fühlten sich eigentlich wieder halbwegs erholt an. Ich lief mich einen km ein, stoppte die Uhr, machte etwas Lauf ABC, zwei kurze Strides und startet die flotten 4. Ich wollte etwas defensiv anlaufen, da 1km länger auf dem Plan stand. Am Ende 3 km sterben ist halt nicht gerade verlockend Da es am Startpunkt leicht abschüsig ging wurde es doch etwas flotter, nach 250m ging es ums Eck und dann im Gegenwind weiter, das wurde ich dann auch etwas langsamer. Pace passte soweit ganz gut. Der erste km ging dann mit 5:12/km mit Gegenwind und dafür leicht abschüssig fand ich ok. Die nächsten 500m - 700m waren auch noch ok, wenn auch etwas langsamer. Danach kam jedoch ca. 1km Schotter, da habe ich viel Zeit liegen lassen. Die letzten 1,5 km gingen dann zwar wieder etwas flotter, aber irgendwas hat nicht mehr gepasst. Evtl. fehlte Spannung, keine Ahnung. Ich war nicht wirklich erschöpft, nicht im Vergleich zu den anderen Läufen, hab es aber nicht geschafft die Power zu mobilisieren. Schuhe fühlten sich auf einmal auch viel zu weich an. Immer wenn ich versucht habe einen Schritt mit mehr Druck/Kraft hinzubekommen, fiel ich sofort wieder zurück. Festhängen im falschen Gang, Langestreckenschritt? Keine Ahnung. War merkwürdig. Die flotten 4 km gingen mit @5:24/km. Bisschen gegangen bin ich danach zwar, war aber nicht so erledigt wie bei den anderen Läufen, so hatte ich beim Auslaufen auch Kraft und Muße das Ziehen wie in dem letzte Video, das Rolli verlinkt hatte, auszuprobieren. Erst ganz leicht dann immer mehr. Fühlte sich nicht viel anders als bei meinen Intervallen letztens an. Ich hab mich dann auch versuchen lassen zwei leichte Strides mit dem Ziehen anzuhängen. Werde mir das jedoch morgen genauer ansehen, vielleicht klappt es auch mit dem Filmen. In der nähe ist noch eine 2. Sprintbahn, jedoch auf einem Schulgelände, keine Ahnung ob frei zugänglich. Schaue ich mir morgen mal an. Wenn das Wetter ähnlich wie heute sein sollte, wird bei der anderen Bahn vermutlich auch nicht viel los sein. Könnte also klappen mit dem Filmen.
    https://runalyze.com/shared/htbs1

  6. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (15.04.2021), Jogging-Rookie (16.04.2021), Rolli (15.04.2021), spaceman_t (15.04.2021)

  7. #2380
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247
    'Gefällt mir' gegeben
    648
    'Gefällt mir' erhalten
    514

    Standard

    Kann nicht jeder Lauf perfekt klappen, Gegenwind zieht mir auch immer den Zahn. Ein paar Wochen und das ganze fühlt sich anders an.

    Ich hab im Gegenprogramm heute Rollis Sprint-Tag fast 1:1 durchgezogen. Nur das schnelle Lauf-ABC und Plyo hab ich noch geskipped, dafür 3 Strides.
    Bis zu den in&outs lief es relativ locker, wenn ich auch gemerkt habe dass ich fast Jahr nix schnelles (auch keine Strides) gemacht habe. Schritte viel zu kurz und alles irgendwie fest.
    Bei den 15m Starts hab ich dann etwas die obere Wade gemerkt, ging aber wieder weg.
    Bei den In-Outs hab ich dann gemerkt, dass ich kein Standvermögen mehr hab (war ja vorher auch schon nicht brachial, aber nach den Sprintwochen letztes Jahr doch erheblich besser), am Ende wurde es da immer schon zäh.

    Das dann am Ende beim 200er die Laktat-Keule voll zugeschlagen hat, war zu erwarten. Bei 100m wurde es zäher, ab 150m bin ich dann eingesunken udn die Spannung und Kraft war voll weg. Irgendwie noch ins Ziel getrudelt. AM Anfang hatte ich noch aufs aufrechte laufen und den Zug nach hinten geachtet. Waren dann am Ende sehr bescheidene 36s. Von den sub 30 (ok, am Anfang des Trainings und auf Tartan statt Kleingartenanlagen-Kiesbahn) auf dem Höhepunkt letzten Mai bin ich derzeit also meilenweit weg. Eigentümlicherweise hab ich den Lauf sogar in den Armen gespürt hinterher, Armarbeit war also zumindest vorhanden (Qualität kann ich nicht beurteilen).

    Auslaufen nach ner Pause war dann auch eher ein Kriechen, am Ende der 2km gings aber wieder und ich hab nochmal im langsamen Tempo versucht Spannung in den Rumpf zu bekommen und wieder den Beinzug nach hinten zu verstärken. Lief dann auch ganz gut.

    Ich vermute, morgen nur locker Radeln, das dürfte ordentlich Muskelkater geben.
    Zuletzt überarbeitet von spaceman_t (15.04.2021 um 20:24 Uhr)

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von spaceman_t:

    Catch-22 (15.04.2021)

  9. #2381
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.812
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.303
    'Gefällt mir' erhalten
    2.813

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Dachte ich es mir. Find ich aber auch sinnvoller.

    Donnerstag - 6,12 km @5:56/km inkl. 4km flott
    Den Lauf heute fand ich nicht so toll. Aufgabe 4km flott zu laufen zwar erfüllt, aber so wirklich zufriedenstellend lief es nicht.
    Beine fühlten sich eigentlich wieder halbwegs erholt an. Ich lief mich einen km ein, stoppte die Uhr, machte etwas Lauf ABC, zwei kurze Strides und startet die flotten 4. Ich wollte etwas defensiv anlaufen, da 1km länger auf dem Plan stand. Am Ende 3 km sterben ist halt nicht gerade verlockend Da es am Startpunkt leicht abschüsig ging wurde es doch etwas flotter, nach 250m ging es ums Eck und dann im Gegenwind weiter, das wurde ich dann auch etwas langsamer. Pace passte soweit ganz gut. Der erste km ging dann mit 5:12/km mit Gegenwind und dafür leicht abschüssig fand ich ok. Die nächsten 500m - 700m waren auch noch ok, wenn auch etwas langsamer. Danach kam jedoch ca. 1km Schotter, da habe ich viel Zeit liegen lassen. Die letzten 1,5 km gingen dann zwar wieder etwas flotter, aber irgendwas hat nicht mehr gepasst. Evtl. fehlte Spannung, keine Ahnung. Ich war nicht wirklich erschöpft, nicht im Vergleich zu den anderen Läufen, hab es aber nicht geschafft die Power zu mobilisieren. Schuhe fühlten sich auf einmal auch viel zu weich an. Immer wenn ich versucht habe einen Schritt mit mehr Druck/Kraft hinzubekommen, fiel ich sofort wieder zurück. Festhängen im falschen Gang, Langestreckenschritt? Keine Ahnung. War merkwürdig. Die flotten 4 km gingen mit @5:24/km. Bisschen gegangen bin ich danach zwar, war aber nicht so erledigt wie bei den anderen Läufen, so hatte ich beim Auslaufen auch Kraft und Muße das Ziehen wie in dem letzte Video, das Rolli verlinkt hatte, auszuprobieren. Erst ganz leicht dann immer mehr. Fühlte sich nicht viel anders als bei meinen Intervallen letztens an. Ich hab mich dann auch versuchen lassen zwei leichte Strides mit dem Ziehen anzuhängen. Werde mir das jedoch morgen genauer ansehen, vielleicht klappt es auch mit dem Filmen. In der nähe ist noch eine 2. Sprintbahn, jedoch auf einem Schulgelände, keine Ahnung ob frei zugänglich. Schaue ich mir morgen mal an. Wenn das Wetter ähnlich wie heute sein sollte, wird bei der anderen Bahn vermutlich auch nicht viel los sein. Könnte also klappen mit dem Filmen.
    https://runalyze.com/shared/htbs1
    Warum bist Du damit nicht zufrieden? War doch alles gut!
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  10. #2382
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.812
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.303
    'Gefällt mir' erhalten
    2.813

    Standard

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    Eigentümlicherweise hab ich den Lauf sogar in den Armen gespürt hinterher, Armarbeit war also zumindest vorhanden (Qualität kann ich nicht beurteilen).
    Sehr gut!
    Schmerzende Armen bedeutet nicht, dass Du gute Armarbeit gemacht hast, sondern sehr gute Beinarbeit und das Blut (und damit Sauerstoff) von den Armen in die Beine Angezogen wurde. Dadurch Hypoxie in der Armmuskulatur.

    Mit der Einstellung kommen 30s ganz schnell wieder.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  11. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (15.04.2021), spaceman_t (15.04.2021)

  12. #2383
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247
    'Gefällt mir' gegeben
    648
    'Gefällt mir' erhalten
    514

    Standard

    Man lernt nie aus. Danke für die Erklärung. Gearbeitet hab ich wohl mit den Beinen, nur muss ich die Power erstmal wieder dort reinbekommen. Aber Sprint_Tage machen mir viel Spaß, auch wenn das viele Warten ab und an nervt, wenn man es alleine machen muss.

  13. #2384
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.812
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.303
    'Gefällt mir' erhalten
    2.813

    Standard

    Zitat Zitat von spaceman_t Beitrag anzeigen
    Man lernt nie aus. Danke für die Erklärung. Gearbeitet hab ich wohl mit den Beinen, nur muss ich die Power erstmal wieder dort reinbekommen. Aber Sprint_Tage machen mir viel Spaß, auch wenn das viele Warten ab und an nervt, wenn man es alleine machen muss.
    Dann hast Du noch Potenzial. Weil bei uns schimpfen alle, dass die Pausen so kurz sind.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  14. #2385
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.613
    'Gefällt mir' gegeben
    4.063
    'Gefällt mir' erhalten
    3.118

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Warum bist Du damit nicht zufrieden? War doch alles gut!
    Sagen wir es so, die erste Hälfte war gut. In der zweiten, vor allem nach dem Schotter, konnte ich mich nicht aus belasten. Von der Muskulatur wäre auf jeden Fall mehr gegangen.

    Ich glaube jedoch inzwischen, dass es trotzdem relativ gut war und das Tief am Ende mit den Hormonen zusammenhängt. Das kommt bei mir quasi monatlich vor, dann sackt der Blutdruck in den Keller und damit auch die Leistungsfähigkeit an dem Tag. Meist ist da an Leistung nicht zu denken. Passiert auch schon mal Mitten im Lauf, ich habe deswegen auch schon Läufe abgebrochen. Für so einen Tag war es dann doch ein guter Lauf.

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Rolli (15.04.2021)

  16. #2386
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.812
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.303
    'Gefällt mir' erhalten
    2.813

    Standard


    Flow ist ein transzendentaler Zustand; Eine Bewusstseinsebene, in der das Bewusstsein den Strom irrelevanter oder negativer Botschaften überschreitet, die versuchen einzubrechen. Es ist ein Zustand ruhig fokussierter Aufmerksamkeit. Für den Läufer gibt es ein Gefühl der harmonischen Bewegung der Gliedmaßen und das Vertrauen, das Ziel zu erreichen. Es ist kein mystischer oder übernatürlicher Zustand. Es entsteht durch die natürliche Vertretung des verteilten Gouverneurs. Trotzdem ist es nicht einfach, sich auf diesen Zustand zu berufen. Trotz meiner langjährigen Faszination für diesen transzendentalen Zustand bin ich mir nicht sicher, wie ich ihn anrufen soll. Ich habe jedoch einige Ideen, wie ich die Szene festlegen kann, in der sie entstehen kann.

    Der erste Schritt besteht darin, die mit Anstrengung verbundenen Empfindungen neu zu definieren. Während unser Körper Nachrichten sendet, die frühzeitig vor möglichen Gefahren oder den frühen Phasen der Erschöpfung warnen, können wir die Auswirkungen dieser Nachrichten bewusst neu definieren. Sie sind ein Zeichen dafür, dass wir uns tatsächlich bemühen, unsere Ziele zu erreichen. Dies ist eine positive Situation. Wir müssen sicherstellen, dass wir das Gefühl der Anstrengung nicht mit Schmerz verwechseln. In den meisten Fällen ist Laufen nicht schmerzhaft, aber es ist mühsam. Wir müssen das Gefühl der Anstrengung als positives Gefühl umformulieren. Es gibt automatische biochemische Prozesse im Gehirn, einschließlich der Freisetzung von Dopamin, Endorphinen und endogenen Cannabinoiden, die diese positive Auffrischung fördern. Aufgrund des Bewusstseins sind wir jedoch keine unglücklichen Opfer unkontrollierter Biochemie.

    Es stehen uns andere physiologische Mechanismen zur Verbesserung der Kontrolle zur Verfügung. Im Mittelpunkt steht dabei die Atmung. Die östliche Mystik betont die Wichtigkeit des lebensspendenden Atems, der ein spirituelles Bewusstsein hervorruft, das uns über weltliche Ablenkungen erhebt. Ich glaube, dass die östliche Mystik auf Jahrhunderten kluger Beobachtung des menschlichen Zustands beruht, aber ich glaube nicht, dass es notwendig ist, die Erfahrung der transzendentalen Kraft des Atmens als eine göttliche Gnade zu betrachten.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (16.04.2021)

  18. #2387
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.613
    'Gefällt mir' gegeben
    4.063
    'Gefällt mir' erhalten
    3.118

    Standard

    Sehr schöner Text!

    Es war gestern leider kein Flowzustand, aber auch den kenne ich ein wenig.
    Ich mag die 1' Intervalle sehr gern oder auch Tempowechselläufe, da komm ich relativ oft in einen Flow hinein, da der Kopf irgendwann versagt und die Beine bei den schnellen Abschnitten so leicht wie in den langsamen anfühlen während die Anstrengung komplett in den Hintergrund tritt.
    Dauerläufe haben auch etwas sehr meditatives. Über Yoga heißt es, es sei Meditation in Bewegung und eine Atemübung. Für mich trifft das viel mehr auf Laufen zu.

    Freitag - 5,58 km inkl. Lauf ABC und Strides
    Ungefähr 700 m von Zuhause entfernt ist eine 2. Sprintbahn. Ich kam nie auf den Gedanke dort zu laufen, einfach weil sie zu nah ist. 700 m reichen nicht wirklich zum Warmlaufen, Verkehr u. co machen es auch nicht einlandend ein paar Runden um den Block zu drehen, daher laufen ich immer zu der anderen Sprintbahn, die doppelt so weit entfernt ist. Heute habe ich jedoch bei der näheren vorbeigeschaut, leider konnte ich jedoch nicht darauf laufen. Sie liegt auf einem Schulgelände, es ist nicht verboten diese zu betreten, jedoch herrscht aktuell auf dem Gelände eine Maskenpflicht. Maske hatte ich jedoch nicht dabei. Da das Hausmeisterhäuschen direkt angrenzend zur Bahn liegt, habe ich mich dann auch nicht drauf getraut.
    Ich lief also weiter zur üblichen Bahn. Trotz des eher kühlen Wetters waren doch ein paar Teenager auf dem Basketballfeld. Zum Filmen war das blöd, da ich dafür das Handy am Mast des Korbes befestige, das ist die beste Position. Alle andere Möglichkeiten bieten nicht gerade tollen Bilder, sind entweder zu nah oder zu weit von der Bahn entfernt. Vom Boden ist es auch zu tief. Ich musste also etwas improvisieren. Gut ist die Aufnahme heute daher nicht geworden. Aber auch die Lichtverhältnisse waren suboptimal.
    Vom Laufen her hat es heute sehr viel Spaß gemacht. Beine waren schön erholt und hätten am liebsten deutlich mehr gemacht. Ich musste mich richtig zügeln. Erst bin ich eingelaufen, beim Warmlaufen gab es auch den rausgestoppten Spaziergang um das Schulgelände der 2. Bahn. Danach gut 20' Lauf Abc, alles sehr locker mit Pausen und wenig Anstrengung. Ich hätte da ewig weiter machen können. Ähnlich erging es mir dann auch bei den Strides. gefühlt mit Handbremse gelaufen, meist um die 10", war natürlich ein klacks im Vergleich zu den Sprints der letzten Wochen, dementsprechend hätte ich auch unaufhörlich weiter machen können. Nach 7 befahl die Vernunft dann doch es gut sein zu lassen, locker hin oder her. Soll schließlich eine Ruhewoche sein.

    Keine Ahnung ob ich das mit dem Ziehen heute hinbekommen habe, ich fürchte nicht. Fühlte sich hinten alles viel lockerer, leichter an als zu letzt, entweder hat es heute nicht geklappt oder die Schuhe waren zu leicht um es markant wahrzunehmen.
    Ansehen kann man sich das ganze auf https://www.youtube.com/watch?v=kz5jPaVcB28 Wie immer zur genauen Betrachtung am besten mit Leertaste pausieren und dann mit Punkt- und Kommataste Bild für Bild gucken. Erkennt man mehr als wenn ich nur durchhusche
    Und auf https://runalyze.com/shared/hu3xe sind die zugehörigen Daten.

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Jogging-Rookie (17.04.2021)

  20. #2388
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.812
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.303
    'Gefällt mir' erhalten
    2.813

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung ob ich das mit dem Ziehen heute hinbekommen habe, ich fürchte nicht. Fühlte sich hinten alles viel lockerer, leichter an als zu letzt, entweder hat es heute nicht geklappt oder die Schuhe waren zu leicht um es markant wahrzunehmen.
    Ansehen kann man sich das ganze auf https://www.youtube.com/watch?v=kz5jPaVcB28 Wie immer zur genauen Betrachtung am besten mit Leertaste pausieren und dann mit Punkt- und Kommataste Bild für Bild gucken. Erkennt man mehr als wenn ich nur durchhusche
    Und auf https://runalyze.com/shared/hu3xe sind die zugehörigen Daten.
    Eigentlich technisch sieht das schon gut aus. Versuche das so 2 Wochen zu automatisieren, dann kommt der nächste Tipp (erinnere mich daran). Zu viel auf einmal ist nicht gut.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  21. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (17.04.2021), Jogging-Rookie (17.04.2021)

  22. #2389
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.613
    'Gefällt mir' gegeben
    4.063
    'Gefällt mir' erhalten
    3.118

    Standard

    Gut, dass es geklappt hat. Ich war mir gestern sogar nicht sicher, weil es bei den Strides so leichtgängig war. Beim Auslaufen, als ich dann auch länger am Stück lief, hab ich es dann zwar wieder gemerkt, aber ob ich es auf Video habe, da war ich mir nicht sicher. So viel unterschied zum anderen erkenne ich auch nicht, außer dass die Frontmechanics jetzt wohl wieder ganz weg sind.

    Ich schau dann, dass es sich festigt und melde mich, wenn dem so ist. Danke

  23. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (17.04.2021), Jogging-Rookie (17.04.2021)

  24. #2390
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247
    'Gefällt mir' gegeben
    648
    'Gefällt mir' erhalten
    514

    Standard

    Das sah wirklich viel besser aus als auf den letzten Videos (und schneller). Das wird was !

    Bei mir heute nach dem Sprint-Donnerstag und einem Tag Pause (Unlust, aber eigentlich kaum Muskelkater. Nur die Sehnen am äußeren hinteren Kniebereich haben leicht gezogen) wieder die Rolli-Spezial 1+3. Heute hab ich auch nen mäßigen Tag erwischt. Hamstrings hab ich gemerkt, aber die Beine waren es nicht. Eher schon der Gegenwind auf 2km des schnellen Abschnitts der auch noch leicht wellig ist (für einen Flachlandtiroler wie mich). Recht warm in praller Sonne war es auch (trotz Schatten-Temp von nur 12 Grad und ich in kurz/halbkurz). 10s langsamer als beim 1+4 Lauf am Dienstag und dabei Puls noch höher. Hatte schon bei 1km kein bock mehr, hab mich aber bis zu den 3km noch durchgekämpft.
    Du siehst geht nicht nur Dir so. Aber kann ja nicht jeden Tag perfekt laufen, Trainingseffekt ist mit Sicherheit trotzdem da.

    Und für nächste Woche ist Laufwetter angesagt (wenns mir dann auch schon etwas zu warm wird). Da macht Sprinten doppelt Spaß.

  25. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von spaceman_t:

    Catch-22 (17.04.2021), Rolli (17.04.2021)

  26. #2391
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.613
    'Gefällt mir' gegeben
    4.063
    'Gefällt mir' erhalten
    3.118

    Standard

    Danke. Es war gestern auch vom Körpergefühl besser bzw. das was sich eingeschlichen hatte ist wieder ganz weg, wodurch es sich natürlich geschmeidiger laufen lässt. Das Sprinttraining wirkt sich auch schon ein wenig, wobei es gestern nicht ums Tempo ging. Ich musste aber schon arg aufpassen, dass es nicht schneller als gewollt wird, damit die vorgezogene Ruhewoche auch was wird.
    Ich fand jedoch gestern auch die Schuhwahl besser, das andere Video war mit den Adios 5, ich kann mich mit denen nicht anfreunden. Die Sortiemagic von gestern sind einfach perfekt für mich. Könnt mir in den hintern beißen mir kein 2. Paar gekauft zu haben, hatte die damals schon im Warenkorb und habe dann leider nicht auf kaufen geklickt.

    Bei dir läuft es auch richtig Du bist deine Sprints letzten recht flott gelaufen und dann so wenig Nachwehen... ein Traum!
    Für kein Muskelkater nach Sprints brauche ich vermutlich noch einiges an Training. Ich finde Muskelkater oft am 2. Tag auch etwas schlimmer als am erste. Das ein Tempolauf sich dann etwas Mau anfühlt ist, denke ich, normal. Ich kann mich daher noch nicht entscheiden, wie ich es nächste Woche machen soll. Die Sprints würde ich gerne schon am Dienstag laufen, mach ich dann besser Mittwoch oder Donnerstag frei. Ich tendiere zu Mittwoch, das Laufen am Donnerstag wird dann zwar unangenehm sein, für die Erholung aber vermutlich besser, wenn ich nach den Sprints nicht wieder gleich einen drauf setze.

    Recht windig war es heut hier auch. Wir sind wieder zum Hügel gelaufen, wurden 17 km @6:47/km inkl. 172hm. Pace war ok, da ich etwas gemütliche laufen wollte als vor zwei Wochen. Statt Tempo hab ich also auf das Ziehen geachtet, da es noch ungewohnt ist, war es quasi genauso anstrengend wie flotter laufen Als es dann drum ging den Berg hoch zu laufen, waren die Ermüdung auch arg deutlich. Bergab war dann auch schwierig, da mit dem Ziehen die Vorlage größer wird, was dann jedoch auch zwangsläufig zu höherem Tempo führt. Ich wollte mich jedoch nicht auspowern, langsam und Vorlage führt fühlt sich aber zu sehr nach "Hilfe, ich falle" an, also dort dann gelassen. War insgesamt ein sehr angenehmer Lauf. Hinweg angenehm warm in der Sonne, Rückweg dann jedoch wolkig und mit kühlem Gegenwind.

    https://runalyze.com/shared/huvjc

  27. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (17.04.2021), Jogging-Rookie (17.04.2021), spaceman_t (17.04.2021)

  28. #2392
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.613
    'Gefällt mir' gegeben
    4.063
    'Gefällt mir' erhalten
    3.118

    Standard

    Da morgen nicht mehr viel dazu kommen wird, schließe ich die Sportwoche schon mal ab

    KW15/2021
    Mo: 5,08 km @6:03/km inkl. 3 km @5:23/km
    Di: 8,24 km @6:59/km inkl. 7 x (3' + 3'P), 45' Kraft
    Mi: 80' Spaziergang
    Do: 6,12 km @5:56/km inkl. 4 km @5:24/km
    Fr: 5,58 km inkl. Lauf ABC + Strides
    Sa: 17,01 km @6:47/km inkl. 172hm
    So: Spaziergang

    WKM: 42,03 km
    Fazit:Erschöpft ging es in die Woche. Die Einheiten vom letzten Wochenende steckten mir noch sehr in den Glidern, bis Mitte der Woche war ich quasi noch mit verdauen beschäftigt. Belastung als auch Intensität sind noch umgewöhnt, die wenigen WKM auch. Gegen Wochenende musste ich den Plan etwas umstellen, was dann auch zum Vorziehen der Ruhewoche geführt hat. Die zweite Wochenhälfte war daher sehr entspannt. Einmal Krafttraining gab es, Yoga habe ich weggelassen, da das Lauf ABC am Freitag etwas mehr war. Der Tempodauerlauf am Donnerstag mit 1km mehr ging ordentlich, der Schritt entwickelt sich auch positiv weiter. Ich bin soweit mit dem neuen Training sehr zufrieden, nur die wenigen WKM sind noch gewöhnungsbedürftig, wenn auch nur auf dem Papier. Wenn es ums laufen geht bekomme ich es schon ganz gut hin mich vor mehr KM als nötig zu drücken
    Für morgen steht ein Spaziergang mit Schwiegermutter an, wird nicht lang sein und mehr aus stehen bestehen, also nichts zum Erfassen. Ich könnte vermutlich noch eine Stunde alleine spazieren gehen oder Yoga einrichten, werde es aber vermutlich sein lassen um mir keinen Stress zu machen.


    Nächste Woche dann:
    Mo 1+4
    Di Sprint
    Mi frei/Spaziergang
    Do 1+4
    Fr Intervalle 15x1'/30"
    Sa 1+3 + 3x200m
    So lang

  29. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (18.04.2021), Rajazy (17.04.2021), spaceman_t (17.04.2021)

  30. #2393
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247
    'Gefällt mir' gegeben
    648
    'Gefällt mir' erhalten
    514

    Standard

    Sicher, dass Du nach den 1+3 noch 3x200 machen willst? In Rollis Urpsrungs-Woche war das mal 5k @ 6:30 + 3x200m mit 6min Pause.
    Die 200er ziehen bei mir richtig rein, wenn ordentlich gelaufen, da wäre mir eine Vorbelastung mit 3km@ Schwelle ehrlich gesagt zu heikel. Ich bin aber auch ein Weichei .

  31. #2394
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.613
    'Gefällt mir' gegeben
    4.063
    'Gefällt mir' erhalten
    3.118

    Standard

    Machbar ist es schon. Bin ich auch letzte Woche Samstag so gelaufen, am Tag nach den Sprints. Ging, Erholung danach hat jedoch lange gedauert. Für nächste Woche für nach den Intervallen geplant, müsste etwas leichter zu verdauen sein

  32. #2395
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.613
    'Gefällt mir' gegeben
    4.063
    'Gefällt mir' erhalten
    3.118

    Standard

    KW 16/2021

    Montag - 5,88 km @5:55/km inkl. 4 km @5:30/km
    Heute war nicht so wirklich mein Tag, trotz Urlaub. Heute früh regnetes, ok, nicht schlimm, dann lauf ich eben später. Mittags wurde es dann auch trocken, leider hatte ich inzwischen etwas Kopfschmerzen. Laufen ging ich dann trotzdem. Schlimmer werden die Kopfschmerzen beim Laufen nie, manchmal sogar besser. Trotz der relativ kühlen Temperaturen war es drücken Schwül, Kopfschmerzwetter. Hätte ich mir auch denken können bevor ich aus dem Haus ging. Egal.
    Puls war beim Warmlaufen viel zu hoch. Mir fiel es jedoch schwer einzuschätzen, ob es eine Fehlmessung (trotz Brustgurt) oder die Tagesform wirklich so schlecht ist. Ich stoppte wie immer in letzter Zeit die Uhr beim Lauf ABC, rückte da auch den Gurt etwas zu recht in der Hoffnung, dass er etwas optimistischer misst. Ich achtete jedoch nicht mehr auf den Wert und ging zu den flotten 4 über. Die Streckenwahl fiel mir schwer, die Strecke von letzte Woche mochte ich nicht noch mal laufen. Hatte hin und ehr überlegt, mir mehrer Strecken zusammen geklickt und konnte mich dann doch nicht wirklich entscheiden. Kurz vor dem Lauf fiel mir noch eine alternative ein. Die Strecke war gut. Bisschen Schotter gab es zwar auch auf ihr, aber nur ca. 250m, das ist nicht so schlimm. Höhenmeter verteilten sich auch relativ angenehm. Hat mir wirklich gut gefallen, ändert aber leider nichts an der relativ schlechten tagesform. Es lief also nicht so toll bzw. passend zur Tagesform. Die flotten 4 gingen @5:30/km. Der erste KM war etwas langsamer, da leicht steigend. Der 2. entsprechen flotte da minimales Gefällt. Der dritte war mit dem Schotter der langsamste und km4 ging quasi mit der Durchschnittspace. Unterwegs hatte ich überlegt, es mit 3km gut sein zu lassen. Tageserfolg liegt daher darin trotz Tagesform alle 4 km gelaufen zu sein.
    Ich wäre trotzdem gerne etwas flotter gewesen und hätte mir eine bessere Tagesform gewünscht, da ich meine Leistung nach Ruhewochen und -tagen immer grottig finde. Mit ein Grund, warum ich sei gerne meide.
    https://runalyze.com/shared/hwtac

  33. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Jogging-Rookie (19.04.2021), Rolli (19.04.2021), spaceman_t (19.04.2021)

  34. #2396
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    700
    'Gefällt mir' gegeben
    1.494
    'Gefällt mir' erhalten
    1.270

    Standard

    Ich drücke immer auf den Button als "danke, dass du berichtest", nicht weil es mir gefällt, dass du nicht zufrieden bist, woll. Dafür werden die Sprints bestimmt prima!

  35. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    Catch-22 (19.04.2021), dkf (19.04.2021)

  36. #2397
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.247
    'Gefällt mir' gegeben
    648
    'Gefällt mir' erhalten
    514

    Standard

    Schwül ist bei mir, genau wie Wind und Wärme, ein absoluter Performance-Killer. gerade wenn man solches Wetter nach dem Winter noch nicht gewohnt ist.
    Trainingsreiz gesetzt, schöne Strecke gefunden, reicht auch mal an so einem Tag. Es kommen auch bald wieder bessere.

    Ich hab gestern den langen lauf aufs Rad verlegt. Dan Wind und Mitfahrer wurde es zum Ende dann ordentlich fordernd , trotz einiger (teils ungewollter) entspannter Abschnitte und Pausen. Heute aber sowohl die beine von gestern als auch eine allgemeine Müdigkeit als auch Unlust verspürt. Da hat mir das Gnom hüten die Entscheidung abgenommen und ich mache die 1+3(oder 4) morgen.

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von spaceman_t:

    Catch-22 (19.04.2021)

  38. #2398
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.613
    'Gefällt mir' gegeben
    4.063
    'Gefällt mir' erhalten
    3.118

    Standard

    @Rookie
    Schon klar.
    So wirklich unzufrieden bin ich auch nicht, immerhin durchgezogen. Nüchtern betrachtet war es ja auch nicht schlecht sonder mein übliche zyklusbedingte Downphase, die kennt halt kein Erbarmen. Kein "ich überspringe den Monat mal, weil das Liebchen was neues ausprobiert und bisschen Bestätigung für den neuen Weg braucht". Das Waschküchenwetter tut dann sein übriges dazu.
    Bei den Sprints wird es weniger zu tragen kommen und ab Mitte der Woche theoretisch wieder besser laufen und dann wieder langsam bergauf gehen.
    Trotz allen Wissens sind die Leistungsschwankungen trotzdem immer wieder für die subjektive Wahrnehmung frustrierend. Gerade eben auch wie heute, eigentlich hab ich mich das ganze WE über auf den Lauf gefreut, da ich im Grunde so erholt wie lange nicht mehr bin und dementsprechend auch eine gute Pace hätte drin sein müssen. Und dann kommt sowas bei raus. Da können die Gründe noch so bewusst und die Leistung relativ betrachtet ok, doof finde ich es trotzdem jedes mal. Egal. Weitermachen

    @Spaceman
    Mir geht es ähnlich bei Schwüle, aber eben wie oben beschrieben noch mal verschärft, wenn es auf einen hormonell ungünstigen Tag fällt. Ist halt so, muss man hinnehmen und das Beste daraus machen. Dem Kopf gefallen tut es trotzdem nicht. Deswegen trainiere ich eigentlich auch lieber mit Einheiten, die sich eben nicht Woche für Woche oder wie gerade sogar mehrmals die Woche wiederholen. Wenn die Läufe nur alle 4 Wochen vergleichbar sind, ist es einfacher zu akzeptieren als innerhalb von ein paar Tagen bzw. dann sieht man diese Schwankungen auch nicht mehr sondern nur die Entwicklung. Ich schau auch deswegen immer so ungern auf die Pace. Nach Gefühl gelaufen fühlt sich Schwelle immer wie Schwelle an, egal welche Pace dabei rauskommt. Es gibt zwar Tage an denen man sich mehr oder wenige quälen kann, aber das ist nicht schlimm. Es ist meist der Blick auf die Uhr, was frustrierend ist. Drum laufe ich auch ohne KM Splits/Autolap und schaue möglichst wenig bis gar nicht auf die Uhr.

    Unlust auf Laufen hab ich nie, so würde es mir jedoch beim Radfahren ständig gehen. Ich saß seit der Verletzungspause letzten Sommer nicht mehr auf dem Ergometer und auch auf keinem Rad. Lieber an einem schlechten Tag laufen als an einem guten Rad fahren

  39. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (19.04.2021), Jogging-Rookie (21.04.2021)

  40. #2399
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.613
    'Gefällt mir' gegeben
    4.063
    'Gefällt mir' erhalten
    3.118

    Standard

    Dienstag - 6,99 km inkl. Lauf ABC und Sprints
    Wisst ihr was das schlimmste am aktuellen Training ist? Das Auslaufen nach den Sprints. Das ist immer die Hölle, ich bekomme da kaum Luft obwohl im Schneckentempo unterwegs. Frage mich immer "kann ich es nicht auch ausfallen lassen und einfach nach Hausen GEHEN?", quäle mich dann aber doch immer 500-1000 m zu traben.
    Ursprünglich dachte ich mir, in der Urlaubswoche könnte ich morgens laufen gehen und hätte dann den ganzen Tag für mich. Irgendwie klappt das doch nicht. Ich bin einfach zu sehr Gewohnheitstier. So bin ich wie immer erst nachmittags zu Sprintbahn gelaufen. Natürlich war bei dem angenehmen Wetter auch einiges los auf dem Gelände. Inzwischen hab ich da jedoch meine Scheu verloren und finde es ganz gut, dass ich nicht so ganz einsam dort bin und es auch einiges zu gucken gibt. Ist halt doch ganz nett wenn andere Sporttreibende in der Umgebung sind. Heute lief auch ein Crossfitter auf der Sprintbahn, jedoch wärmte er sich nur auf. In einer Pause quatschte mich ein Typ aus Eritrea an, der mich und meinen Mann regelmäßig sieht, er spielt auch manchmal mit den Basketballern. Mitlaufen wollte er jedoch nicht , Sprinter kämen auch einem anderen Eck Afrikas meinte er. Um keine Ausrede verlegen
    Die Einheit an sich lief ordentlich. Ich hab diesmal nach 10' Lauf ABC eine Pause eingelegt und danach 10' Sprungübugen gemacht. Das war vielleicht nicht ganz schlau, da mir bei den letzten Sprints dann doch die Kraft fehlte und ich schon sehr erschöpft war. Danach gab es dynamisches Dehnen und Strides. Gefolgt von 3 x in&out, 2 x 100m und 3 x 120m. Das Auslaufen war dann, wie erwähnt, die Hölle. Krafttraining mach ich heute natürlich keins mehr.
    Morgen früh vielleicht ganz seichtes, regeneratives Yoga, obwohl Ruhetag müsste das doch in Ordnung gehen, oder?

    https://runalyze.com/shared/hxwyj

  41. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (21.04.2021), DoktorAlbern (21.04.2021), Jogging-Rookie (21.04.2021), Rajazy (20.04.2021), Rolli (21.04.2021)

  42. #2400
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.812
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.303
    'Gefällt mir' erhalten
    2.813

    Standard

    oder?
    Mach das.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  43. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Catch-22 (21.04.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Auf dem Weg zum Marathoni Ausrufezeichen/Fragezeichen
    Von JottAEn im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 10:26
  2. Auf dem Weg zum Halbmarathon
    Von Croci im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.11.2015, 21:04
  3. Auf dem Weg zum Halbmarathon über 10 km Lauf
    Von helman im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 12:53
  4. 999 Kilometer auf dem Weg zum Marathon
    Von fxs64 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 10:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •