+ Antworten
Seite 103 von 104 ErsteErste ... 35393100101102103104 LetzteLetzte
Ergebnis 2.551 bis 2.575 von 2585
  1. #2551
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    KW 35/2021
    Mo: 5 km @6:45/km inkl. 5 Strides
    Di: 8,16 km inkl. 5 km @5:58/km
    Mi: 10,5 km @ 6:59/km
    Do: 30' Fahrtspiel auf dem Ergomenter
    Fr: 5 km @6:55/km
    Sa: Spaziergang
    So: 10 km @6:57/km

    WKM: 38,72
    Fazit: Eigentlich wollte ich diese Woche etwas Kilometer sammeln und hatte dafür 6 Lauftage eingeplant. Wochenstart war ganz gut. Tampolauf am Dienstag war ordentlich, obwohl nicht mein Wetter. Donnerstag sollte dann der einzige freie Tag der Woche werden. Da dachte ich mir jedoch, etwas auf dem Ergometer fahren schadet sicher nicht. Schließlich muss ich bis Ende Oktober "Rad fit" werden. Also hab ich mich auf das Teil geschwungen. Da es dadrauf recht langweilig ist, wurde es zu einem recht intensiven Fahrtspiel, wenn auch nur eine halbe Stunde. Freitag sollte eigentlich wieder Tempo dran sein, vom Herz-Kreislauf-System fühlte ich mich jedoch gar nicht erholt, so wurden es nur gemütliche 5 km. Samstag fiel das Laufen dann gänzlich aus, dafür gab es ein Stadtspaziergang durch Köln. Wurde natürlich ein langer Tag mit etwas Kater am nächsten, weshalb ich dann auch den Langen deutlich kürzte
    Insgesamt war es trotzdem ok.

    Ich werde schauen, dass ich den Ergometer und das fahren darauf halbwegs ins Training integriert bekomme. So langsam darf es für mich auch wieder kühler werden. Das Abends laufen gehen nervt langsam.

    Das Rad Thema beschäftigt mich aktuell natürlich sehr. Bin fleißig am Zubehör shoppen, beschäftige mich aber auch schon mit der Touren Planung, auch wenn das Rad noch gar nicht da ist
    Für nächstes Jahr werden wir wieder den Hannover Marathon anvisieren, der ist Anfang April. Ab Mai finden hier dann einige RTF statt. Durch das Stadtgebiet führen mind. 5 verschiedene Fahrten. Das hat mich natürlich auf die Idee gebracht, die eine oder andere an zu visieren, dann hab ich auch gleich ein Ziel für mein Fitnesslevel bis dahin, was auch Motivation für das Wintertraining wäre. Also hab ich mir alle Fahrten hier mal zusammen gesucht. Dabei bin ich über die Webseite http://www.radsporttouren.de/ gestolpert, die ist ja mal ganz toll. Der Betreiber hat so einige schöne Toure hier in der Umgebung zusammen gestellt. Meist mit Start/Ziel keine 10km von mir entfernt, meist kann ich jedoch schon deutlich früher einsteigen. Da ist schon mal so einiges, was unbedingt gefahren werden will. Fit müsste man nur noch sein... und das Rad haben

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Jogging-Rookie (22.09.2021)

  3. #2552
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    KW 36/2021
    Mo: 5 km @6:40/km
    Di: 8,18 km inkl.8 x 2' schnell mit 2' GP
    Mi: 8 km @ 6:59/km, 45' Indoor Radeln
    Do: 30' Indoor Radeln, 1:50h Spaziergang
    Fr: 5 km @7:08/km
    Sa: 8 km @6:27/km
    So: 16 km @7:10/km inkl. 154 hm

    WKM: 50,27
    Fazit: Diese Woche ist gut was zusammen gekommen, so war es eigentlich nicht geplant, da am Mittwoch die 2. Impfung anstand. Intervalle am Dienstag waren ordentlich, Mittwoch früh noch mal paar KM gesammelt bevor es zur Impfung ging. Am Abend fühlte ich mich fit genug für eine Runde locker auf dem Ergometer. Donnerstag Mittag gab es immer noch keine Impfreaktion also wieder auf den Ergometer, später noch ein Spaziergang. Abends hatte ich dann jedoch etwas Temperatur. Das legte sich am Freitag zwar wieder, ganz fit fühlte sich der Körper trotzdem nicht an, daher nur eine leichte, kurze Runde. Für Samstag hätte ich gern etwas Tempo gemacht, war jedoch immer noch etwas schlapp daher ein flotter Dauerlauf. Beim Langen heute war wieder alles gut. Vor der Runde hatte ich jedoch erheblichen Respekt, da es wieder in den Wald mit Höhenmetern ging. Ich hätte fast gekniffen und die Runde verlegt, mein Mann hat mich dann aber doch dazu bequatsch. Er läuft inzwischen eben doch gern im Wald, auch wenn er es nicht zugeben mag.
    Insgesamt bin ich mit der Woche natürlich sehr zufrieden. Nächste Woche jedoch wieder nur 5 mal Laufen, dafür mehr auf dem Ergometer.

  4. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Bernd79 (26.09.2021), dkf (27.09.2021), Jogging-Rookie (27.09.2021)

  5. #2553
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Mich reizt seit längerem der Hanson's Marathon Plan. Habe überlegt ob ich ihn für den Frühjahresmarathon mir vor nehmen soll. Dummerweise lässt die Form noch sehr zu wünschen übrig. Nein, das stimmt eigentlich so nicht. Dafür dass ich aktuell viel zu viel Gewicht mit mir rumschleppe und mir jede Menge Ausdauer durch die Verletzungspause verloren gegangen ist, ist die Form sogar ganz ordentlich. Aber eben mir doch zu schlecht um in einen mir unbekannten Plan, bei dem ich nicht weiß ob er bei mir funktioniert, einzusteigen. Hinzukommt, dass der Plan keinerlei Raum für Ergänzungstraining lässt. Wäre also mir Radfahren nicht kombinierbar. Was schlecht ist, da ich doch hoffe Ende Oktober/Anfang November mein Rad zu bekommen.
    Zum Glück ist die Lösung des Problem relativ einfach: ein anderer Plan muss her. Und das schöne: den hab ich schon. Der Plan von Jay Johnson hat bei meinem Debüt und meinem PB Marathon sehr gut funktioniert. Ich hatte zwar beide mal eine Frühform, Ergebnis der Marathons war trotzdem besser als beim Plan beginn erhofft. Ergänzungstraining gehört dort auch zum Plan mit dazu. Was läge also näher als den Plan wieder herauszukramen?
    Ich würde es zwar etwas anpassen, insbesondere in den Schlussphase, aber grundsätzlich spricht erst mal alles für den bewährten Plan. Da dieser 20 Wochen geht, wäre Plan beginn Mitte November.
    Da die Zeit schneller vergeht als man glaubt, werde ich jetzt schon versuchen nach der Struktur des Plans mich zu richten.

    KW 37/2021

    Montag - 90' Indoor Radeln
    Länger als eine dreiviertel Stunde auf dem Ergometer ist eigentlich immer eine Qual. Und trotzdem muss ich schauen, dass ich mir längere Fahrten angewöhne. Ich muss schließlich fit werden. So ging es für 90' auf den Ergometer, locker kurbeln. Hab ich sogar geschafft

    Dienstag - 60' Yoga am Morgen, abends 7 km @6:50/km inkl. 5 Strides
    Seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder Yoga. Schlimm! Unglaublich wie Steif ich geworden bin Tat jedoch ganz gut. Der Oberschenkel mit der Verletzung ist nicht ganz so dehnfähig wie der gesunde. Unterschied war sehr deutlich. Was wohl auch erklärt, warum ich nach den ganz schnellen Sachen die Verletzung spüre.
    Abends dann ein Läufchen mit 5 Strides. Wie immer nach Yoga viel zu wenig Spannung in den Beinen, dementsprechend schwer fiel mir die Runde dann auch. Die Strides liefen jedoch erfreulich gut, dazwischen jedoch 90" easy statt 1'.

  6. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Bernd79 (01.10.2021), dkf (28.09.2021), feu92 (28.09.2021), Jogging-Rookie (28.09.2021), Rolli (28.09.2021)

  7. #2554
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Mittwoch - 10,5 km inkl. 3 x 8' flott mit 3' easy, 30' Kraft
    Nicht nur an die Struktur auch an die Einheiten des Marathonplans muss ich mich erst wieder gewöhnen. Zum Einstieg nahm ich mir 3 x 8' flott vor. Eigentlich wollte am frühen Nachmittag laufen, jedoch regnete es immer wieder mit sehr kurzen Pausen dazwischen. Fand ich nicht gerade einladend und zögerte damit den Lauf immer weiter raus. Irgendwann musste ich dann aber doch los und machte es in einer Regenpause. Der Himmel sah gut aus, ich hoffte zumindest das Aufwärmen im Trocken hin zu bekommen. Es blieb bei der Hoffnung. Keine 500m gelaufen fing es wieder an zu regnen. So wirklich warm war ich noch nicht, der böige Wind und der kalte Regen waren jedoch alles andere als unangenehm. Ich hatte schon fast vergessen, wie schön laufen bei so einem Wetter ist. Perfektes Laufwetter Ich lief mit einem großen Grinsen an der Straße entlang, die vorbeifahrenden Autofahrer müssen mich für irre gehalten haben. Nach 2km bog ich von der Straße ab, ein Stück durchs Wohngebiet und dann auf die Felder. Dort gab es etwas Lauf ABC bevor es dann ins Workout ging. Ich merkte jedoch gleich so wirklich flott wird nicht drin sein. Beine waren gut, aber das Herz-Kreislauf System gab es nicht her. Ich war mir nicht sicher, ob es an der Erhöhung des Trainingsvolumens lag oder noch an der 2. Impfung. Vermutlich von beidem ein wenig. Da es die Vorbereitung auf die Vorbereitung ist nahm ich es recht locker und entschied mich gegen das Durchdrücken,. Die erste Wiederholung ging mit 6:03/km, die zweite auch. Die dritte wurde mit 5:47/km etwas schneller. Eigentlich waren alle drei jedoch gleichschnell, da bei den ersten beiden Wind und Höhenmeter ungünstiger waren. Beim Auslaufen ging es weiter runter, windgeschützt, fast 2,5 km in 6:34/km, natürlich viel zu schnell. Lag natürlich auch daran, dass die Muskulatur nicht wirklich gefordert war, da das HKS abgeriegelt hatte.
    Das sollte sich zuhause ändern. Es ist an der zeit wieder ins koordinierte Krafttraining einzusteigen. Hab ich schon viel zu lange vernachlässigt. Ich hab in den letzten Wochen und Monaten zwar nicht nichts gemacht, aber auch nichts was es Wert gewesen wäre aufgezeichnet zu werden. Für den Anfang sollten es nur 30' sein. Bei den Übungen war ich auch vorsichtig, da ich Muskelkater vermeiden wollte. Von den exzentrischen Übungen für die Beine gab es daher nur 2 Sätze, alles andere jeweils nur ein Satz. Hat gereicht. Erstaunlicherweise hab ich deutlich weniger abgebaut als befürchtet, auch die Ausführung der einzelnen Übungen ging ganz gut. Wiedereinstieg fiel mir früher deutlich schwerer.

    Donnerstag - 45' Indoor radeln mittags, 12 km @6:52/km abends
    Plan war eigentlich heute nur zu laufen und mich morgen auf den Ergometer zu schwingen. Jedoch hatte ich gestern den Eindruck, dass mir ein freier Tag doch ganz gut tun würde. Ich hatte sehr gut geschlafen, was ein Zeichen dafür ist, dass das Trainingsvolumen wohl doch ganz gut passt und es vermutlich eher an der Impfung lag, dass ich mich nicht ausbelasten konnte. Muskelkater vom Krafttraining gab es auch keinen Daher fiel die Entscheidung, heute früh 45' sehr gemütlich zu radeln und am Abend dann zu laufen. Morgen wird dafür gefaulenzt. 45' gemütlich radeln war kein Problem. Erstaunlicherweise der Lauf am Abend auch nicht, ich hatte da etwas mehr Gegenwehr von den Beinen erwartet, da sie radeln und paar Stunden später radeln nicht gewöhnt sind. Das Krafttraining von gestern saß schließlich auch noch in den Muskeln. Die Beine waren zwar gut vorermüdet, es ließ sich aber trotzdem sehr gut laufen. Mag aber vielleicht auch am Wetter gelegen haben, heute trocken, nichts so windig wie gestern, dafür etwas kühler. Strecke über die Felder war auch gut gewählt. Also alles perfekt für ein meditatives dahin hoppeln.

    Wie erwähnt, morgen frei. Für das Wochenende müssen wir schauen, ob wir den langen nicht evtl. auf Samstag vorziehen. Am anderen würde ich gern noch etwa schnelles machen. Werde das spontan entscheiden.

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Bernd79 (01.10.2021)

  9. #2555
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Samstag - 6,5 km Lauf ABC + beinah Sprints
    Im ausgewählten Marathonplan gibt es nur eine Tempo Einheit je Woche, später in der direkten Vorbereitung werden dann zusätzlich einige Lange mit EB gelaufen. Ich kam damit immer gut klar, bis dann eben die direkte Vorbereitung anfing. Die Langen waren dann doch etwas zu lang und intensiv, so dass es immer eine Frühform gab. Diesmal werde ich die Langen daher kürzer laufen. Zusätzlich überlege ich jedoch Samstag von Easy mit Strides in eine Q Einheit zu ändern. Der Plan ist insgesamt eher auf verletzungsfrei und gut durch Vorbreitung und Marathon kommen ausgelegt, das erfüllt er insgesamt auch ganz gut, geht jedoch auf kosten der ganz schnellen Sachen, die im Plan gar nicht vorkommen. Die eine flotte wöchentliche Einheit spielt sich im Bereich 5kRT-MRT ab.
    Ich bin dieses Jahr zwar nicht verletzungsfrei geblieben bin, jedoch bin ich trotzdem der Ansicht, dass mir des Training vom Frühjahr einiges gebracht hat. Durch die Verletzungspause sieht man das jetzt zwar nicht an der Leistung, umsonst war das Training jedoch nicht. So ganz vernachlässigen will ich daher das Erreichte während der Marathonvorbereitung nicht, spiele daher mit dem Gedanken das Samstagstraining an die Einheiten vom Frühjahr anzulehnen, d.h. Sprints, Intervalle, 2-3 km Läufe am Limit im wöchentlichen Wechsel. Klar kann eine Verletzung immer wieder passieren, das ist dann einkalkuliertes Risiko.
    6 Wochen vor dem Marathon fängt dann die direkte Vorbereitung an, ab da würde ich mich dann wie im Plan vorgegeben aufs MRT konzentrieren. Vermutlich werde ich jedoch die ganz schnellen Sachen Januar/Februar zurückfahren müssen, wenns dann richtig kalt wird. Durch diese Q Einheit am Samstag würde ich den langen immer mit Vorermüdung laufen, was nicht unbedingt ein Nachteil ist, gerade wenn ich plane sie in der Länge kürzer zu halten. Die Gewöhnung an 2 x Tempo ist sicher auch nicht verkehrt, damit die Langen mit EB später verträglicher sind.
    Aus der Überlegung heraus gab es heute Lauf ABC, dann drei Strides, drei in&outs und zum Abschluss 6 fast Sprints. Alles auf den Wirtschaftswegen. Die Sprints bin ich an einer leichten Steigung, vermutlich keine 2%, gelaufen. Dachte, dass es für das Bein vielleicht besser ist. Die Sprints waren ca. 80m. Lief insgesamt ganz ordentlich. Beine waren danach ganz schön platt, dass wir den ganzen restlichen Tag unterwegs waren tat sein übriges dazu. Der Lange morgen wird lustig

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Jogging-Rookie (03.10.2021)

  11. #2556
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Sonntag - 14 km @6:56/km
    Den Langen konnten wir doch bei Sonntag belassen, vom Wetter wäre Samstag jedoch besser gewesen. Nicht, dass ich was gegen Wetter beim laufen hätte, jedoch wird mein Mann bei schlechten Bedingungen sehr anstrengend Vor dem Lauf stand jedoch der London Marathon an, danach war es hier sehr, sehr windig. Wir haben den Lauf daher auf Nachmittags verschoben, genug Zeit um noch Paris-Roubaix anzusehen. Danach ging es endlich zum Lauf. Windig war es natürlich immer noch, wenn auch nicht so sehr wie Mittags. Kaum waren wir draußen schon fing es auch an zu regnen, damit hatten wir gerechnet, hinderte meinen Mann natürlich nicht daran sich aufzuregnen. Nach noch nicht mal 1,5 km war wir nass bis auf die Haut. Er hätte wohl gern abgebrochen. Mein Argument war "nass ist nass, abbrechen ändert auch nichts mehr" also wurde weiter gelaufen. Regen hörte bald dann aber auch auf. Strecke war auf 14 km geplant, um die Stadt mit einem Abstecher an den Waldrand, dort eine kleine Steigung und dann wieder Richtung Stadt mit der Möglichkeit gegen Ende mit Stadtwaldrunden zu verlängern, sofern wir da noch genug Tageslicht haben. Licht hätten wir noch gehabt, jedoch machte sich das Mittagessen bemerkbar, also doch nur die mind. Strecke gelaufen.


    Meine Kalenderwochennummerierung waren zu letzte wohl ziemlich falsch, also richtig

    KW 39/2021
    Mo: 90' indoor radeln
    Di: 60' Yoga, 7km @6:50/km mit 5 Strides
    Mi: 10,5 km inkl. 3 x 8' flott mit 3' easy, 30' Kraft
    Do: 45' Indoor radeln mittags, 12 km @6:52/km abends
    Fr: frei
    Sa: 6,5 km Lauf ABC + beinah Sprints
    So: 14 km @6:56/km inkl. 135 hm

    WKM: 50
    Fazit: Ich war mir nicht sicher, ob es diese Woche nicht zu viel werden würde, da ich wieder Kraft und Yoga mit dazu nehmen wollte und dazu auch noch das Radfahren verlängern. Die Impfung war der Körper auch noch am verdauen. Zwischen durch hab ich mich recht erschöpft gefühlt, war aber alles im Rahmen. Der freie Tage am Freitag hat gut gepasst. Bin mit der Woche zufrieden.

  12. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dkf (04.10.2021), Jogging-Rookie (04.10.2021)

  13. #2557
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    KW 40/2021

    Montag - 120' Indoor Radeln
    Puh... 2 h auf dem Ergometer ist wirklich schon nah an Folter. Vielleicht sollte ich das nächste Mal den Fernseher neben her laufen lassen? Nur mit Musik war es doch etwas arg langweilig, Motivation litt in der 2. Hälfte sehr.

    Dienstag - 7,28 km @6:53/km inkl. 6 Strides
    Für nachmittags war wieder einmal Regen vorhergesagt, windig war es auch schon den ganzen Tag. Leider kam der Regen nicht wie vorhergesagt, ich hatte gehofft, dass es bis ich dann los laufe wieder aufhört. Da es aber vorher nicht geregnet hatte, fing es natürlich während meinem Lauf an, ich war da gut 2 km gelaufen. innerhalb kürzester Zeit wurde ich wieder einmal klatsch nass. Dass es dann aufhörte zu regnet machte es auch nicht besser. Ich lief den Teil auf einem Feldweg, überlegte ob ich den selben Weg wieder zurück oder auf dem Asphaltweg laufen soll. Eigentlich standen Strides an, jedoch war ich mir nicht sicher ob ich sie laufen soll. Hamstrings rechts fühlten sich nicht so toll an, hatte deswegen auch schon das Yoga heute gestrichen. Der selbe Weg zurück hieße komplett nass im starken Gegenwind laufen, machte mir nun keine große Lust. Ich horchte in den Körper, den Hamstrings ging es wohl besser. Ich habe mich daher für Asphalt und die Strides entschieden. Der erste lief deutlich besser als erwartet, natürlich viel zu schnell. Den zweiten musste ich abbrechen, da zwei fett Traktoren mit vollen Anhängern an einander und mir vorbei wollten. Ich ging daher einen Moment neben dem Weg. Insgesamt war mehr los als mir lieb ist. Danach folgten 4 ordentliche Strides und auslaufen. Hat so ganz gut gepasst.

  14. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Bernd79 (06.10.2021), dkf (05.10.2021), Jogging-Rookie (06.10.2021), RedDesire (05.10.2021)

  15. #2558
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Mittwoch - 9 km @6:15/km inkl. 7 x (3' flott + 2'langsamer), 35' Kraft
    Auf dem Plan stand ein Tempowechsellauf. Eigentlich laufe ich diese Einheit sehr gern, diesmal hatte ich jedoch einen großen Respekt um nicht zu sagen etwas schiss.
    Ausnahmsweise mal war es trocken beim Aufwärmen, das änderte sich dann natürlich während dem Workout. Jedoch war es nur ein leichter Regen, ich wurde diesmal also nicht komplett durchnässt. Ich kam sehr gut in das Workout hinein, lief jedoch auch etwas defensiv, weil eben doch der Respekt größer war. Während der zweiten Wiederholung regnete es dann, auch wenn nicht stark so wurde der Weg trotzdem ganz nass. Meine Schuhe hatten einen sehr bescheidenen Halt. Zu dem Respekt kam also auch noch rutschig hinzu. Das Tempo fühlte sich insgesamt gut an, die langsameren Abschnitte auch. Jedoch merkte ich so langsam, dass ich auch hätte etwas mutiger sein können. Am Ende wären sicher noch 2 Wiederholungen in dem Tempo drin gewesen. Anhängen mochte ich sie jedoch auch nicht, so wurde nur ausgelaufen. Zum Abschluss gab es 35' Krafttraining, wieder etwas seicht damit es keinen Muskelkater gibt. Schaut gut aus. Insgesamt war das es sehr guter Sporttag. Die Einheit lief sehr gut, das defensive Tempo geht auch in Ordnung, schließlich hat die Vorbereitung noch nicht angefangen.

  16. #2559
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Donnerstag - 13 km @7:07/km
    Ich hätte (vor)mittags gerne etwas geradelt, passte leider zeitlich nicht. Auch die Beine fühlten sich nicht so doll an um 2 x Sport ihnen zu zu muten. Es gab daher abends nur den mittellangen Lauf. Ich merkte natürlich erst beim Laufen wie platt die Beine wirklich sind. So vorermüdet war ich schon lange nicht mehr unterwegs. Eigentlich hatte ich mit einer Runde im Wald mit Höhenmetern geliebäugelt, das wäre aber zu viel für die Tagesform geworden. So wurde es fast die selbe Runde wie letzte Woche nur ein KM länger. Offen bleibt die Frage, wie sich die Beine mit Radeln angefühlt hätten. Nach meinem Eindruck tat das Radfahren letzte Woche ganz gut, jedoch war da der Mittwoch seichter. Muss ich wohl etwas rumexperimentieren.

    Freitag - 60' Indoor radeln als Fahrtspiel
    Heute gab es dafür die Stunde auf dem Ergometer, die gestern ausfallen musste. Heute nicht nur easy vor mich hin sondern als Fahrtspiel, in der ersten Hälfte waren es Abschnitte mit höherem Widerstand, in der zweiten Abschnitte mit höhere Trittfrequenz, beide mal in einer sportlicheren Sitzposition. Hat mir dann aber auch gereicht.

    Bei Sport Inside gab es die Tage eine sehr interessante Folge über Frauen im Radsport -> https://www1.wdr.de/mediathek/audio/...ide/index.html

    Mit meinem Rad wird es langsam spannend bzw. ich nervös. Es wird gemunkelt, dass das Hersteller in den nächsten Wochen das Nachfolgemodell vorstellt. Es wird auch behauptet, dass die ersten in der 43 KW ausgeliefert werden, da soll auch mein Rad ausgeliefert werden. Die Geometrie Leaks der neuen Version gefallen mir jedoch nicht. Ich hoffe die sind falsch bzw. wenn ich mir das Ansehe will ich lieber das bestellte 2021er Modell.

  17. #2560
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Samstag - 8,2 km inkl. Lauf ABC + 10 x 1' on/off
    Mein Mann musste diese Woche den einen oder anderen Lauf ausfallen lassen, daher ist er ausnahmsweise mal Samstags gelaufen. Samstag ist jedoch nicht sein Lauftag, dementsprechend gering war auch seine Lust. Sein Lösung wenn er kein Bock auf ernsthaftes Training hat ist mich bei meinem begleiten. Bei mir stand Lauf ABC mit anschließenden 10 x 1' on/off an. Keine vergnügliche Einheit für ihn. Alleine würde er sowas nicht laufen. Mit mir ist so eine Einheit für ihn zwar sehr lasch, aber trotzdem nicht schön. Beim Lauf ABC war er sehr lustlos, hat selber kaum was gemacht nur neben mir gegangen bzw. hinterher gelaufen. Die 10 x 1' on/off wollte er mir noch ausreden, aber nichts da, meine Einheit! Die erste Wiederholung waren wir zu schnell, der Rest danach hat jedoch gepasst. Der Herr war natürlich unzufrieden, das es 20' konzentrieren auf Laufen waren und er mich nicht zu texten konnte. Die off Phase hätte er gern langsamer und länger gestaltet, so dass ich mich vollständig erholen kann und natürlich mit ihm quatschen. Irgendwann giftete ich, dass es eben meine Einheit ist und diese Einheit so gelaufen wird! Danach war Ruhe bis zum Auslaufen
    War ne gute Einheit, hat trotzdem Spaß gemacht.

    Morgen dann Lang

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Jogging-Rookie (10.10.2021), RedDesire (09.10.2021)

  19. #2561
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Sonntag - 16 km @7:28 inkl. 160hm
    Puh... das war mal was, Bein waren vom Samstagslauf sehr platt. Wir sind den Langen daher sehr, sehr gemütlich angegangen. Klar war auch, die nächste Woche muss etwas ruhiger werden.

    KW 40/2021
    Mo: 120' indoor radeln
    Di: 7,28 km @6:53/km mit 6 Strides
    Mi: 9 km inkl. 7 x (3' flott + 2' langsamer), 35' Kraft
    Do: 13 km @7:07/km abends
    Fr: 60' Indoor radeln als Fahrtspiel
    Sa: 8,2 km inkl Lauf ABC + 10* 1' on/off
    So: 16 km @7:28/km inkl. 160 hm

    WKM: 53,62 km
    Fazit: Die Woche war nicht ohne. Insgesamt vielleicht etwas viel, die Q Einheiten liefen jedoch trotzdem ganz ordentlich, den mittellange und lange Lauf musste ich jedoch deutlich gemütlicher angehen lassen. Mischung hat mir so trotzdem gut gefallen, an die längeren Läufe mit platten Beinen muss ich mich jedoch wieder gewöhnen.

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Jogging-Rookie (15.10.2021)

  21. #2562
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    KW 41/2021 Regenerationswoche
    Mein Mann hatte diese Woche Urlaub. Mich macht das im Home Office nicht unbedingt produktiver, bringt auch ein wenig meine Freizeit durcheinander. Daher war klar, diese Woche wird eher regenerativ, dazu passte es auch, dass die letzte Woche etwas intensiver war.

    Dienstag - 5 km @7:11/km
    Nach dem ich am Montag ganz sportfaul war, ließ ich es am Dienstag auch nicht krachen. Es gab sehr gemütliche 5km. Für Strides war es mir auch etwas ungemütlich.

    Mittwoch - 9,73 km @6:22/km progressiv
    Diesmal stand die progressive Einheit an, sie war ich auch schon lange nicht mehr gelaufen. 15'-10'-10-5' Progressive hatte ich mir vorgenommen. Das Wetter war nicht wirklich mein Freund. Der erste Abschnitt war im Gegenwind, für die Verhältnisse hätte ich die Belastung etwas seichter wählen müssen, jedoch neigte ich ständig dazu gegen den Wind anzuhalten. Die anderen Abschnitte waren vom Wind auch nicht viel besser, zwar nicht mehr Gegenwind, dafür fast nur Seitenwind. Nur knapp 500m des dritten Abschnitts waren mit Rückenwind. War also alles sehr anstrengen, schön anstrengen. Am Ende hatte ich ein breites Grinsen, da die Einheit auch immer eine Angst Einheit ist und ich mich, wie ich fand, gut geschlagen hatte. Pace in den einzelnen Abschnitte ist natürlich immer noch nicht so doll, vom Gefühl hat es jedoch gut gepasst. Das nächste mal jedoch den ersten Abschnitt etwas seichter, damit die anderen flotter werden.

    Freitag - 7,1 km @6:51/km mit 5 Strides
    Nach dem gestern frei war, bin ich heute wieder gemütlich unterwegs gewesen. Diesmal jedoch wieder mit 5 Strides, wieder im Regen. Klatschnass daheim angekommen.

    Morgen dann radeln, Sonntag lang und dann wieder eine richtige Woche

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Jogging-Rookie (15.10.2021)

  23. #2563
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Das Wochenende kam ganz anders als geplant.

    Das Radfahren am Samstag habe ich sein lassen, dafür gab es ein sehr ausgiebigen Spaziergang in Düsseldorf.
    Am Freitag Mittag hatten wir Besuch. Mein Schwager war mit seiner Familie im Urlaub, auf der Rückfahrt haben sie hier gestoppt. Fand ich am Freitag hier nicht erwähnenswert. Seine kleine Maus hatte da eine harte Nacht hinter sich, musste sich mehr mal in der Nacht übergeben. Wir haben uns natürlich nicht viel dabei gedacht. Am Samstag war dann auch meine Schwägerin krank, Samstag nach dann die Schwiegermutter und natürlich auch ich. Die beiden Herren erfreuen sich bester Gesundheit.
    Nach dem ich die Nacht von Samstag auf Sonntag mehr im Bad als im Bett verbracht hatte, habe ich den langen natürlich gestrichen. Mir geht es nach wie vor nicht so gut. Ein kleines Bisschen konnte ich jedoch essen. Jetzt heißt es erst mal auskurieren, bevor es mit Sport weitergehen kann.

  24. #2564
    Avatar von Jogging-Rookie
    Im Forum dabei seit
    02.08.2019
    Beiträge
    901
    'Gefällt mir' gegeben
    2.063
    'Gefällt mir' erhalten
    1.767

    Standard



    Komm schnell wieder auf die Beine. Es liest sich in den letzten Tagen und Wochen sehr vielversprechend bei dir!

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Jogging-Rookie:

    Catch-22 (18.10.2021)

  26. #2565
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rheinland)
    Beiträge
    2.828
    'Gefällt mir' gegeben
    1.550
    'Gefällt mir' erhalten
    2.106

    Standard

    … schliesse mich an:

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bewapo:

    Catch-22 (18.10.2021)

  28. #2566
    Geschüttelt, nicht gerührt Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    482
    'Gefällt mir' gegeben
    557
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Zitat Zitat von Bewapo Beitrag anzeigen
    … schliesse mich an:
    +1

    Sowas braucht ja kein Mensch...
    5 km - 23:40 (08.08.2021 - The Great 10k)
    10 km - 47:57 (08.08.2021 - The Great 10k)
    HM - 1:40:37 (10.10.2021 - S 25 Berlin)

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von heikchen007:

    Catch-22 (18.10.2021)

  30. #2567
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Danke. Mir geht es heute wieder deutlich besser. Die Nacht einigermaßen gut geschlafen. Heute früh war der Puls jedoch noch erheblich erhöht, hat sich inzwischen wieder in den normalen Regionen eingependelt. Parallel dazu fühlte ich mich im Laufe des Tages immer besser. Absolut kein Vergleich zu gestern. Könnte jetzt glatt laufen gehen, so gut fühle ich mich. Werde ich natürlich nicht machen. Morgen werde ich spazieren gehen und dann schauen wir weiter

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    heikchen007 (18.10.2021)

  32. #2568
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    KW 41/2021
    Mo:
    Di: 5 km @7:11/km
    Mi: 9,73 km @6:22/km inkl. 20'-10'-10'-5' progressiv
    Do:
    Fr: 7 km @6:51/km inkl. 5 Strides
    Sa:
    So:

    WKM: 21,82 km
    Fazit: Was als Regenerationswoche geplant war endete mit einem Magen Darm Infekt. Es gibt schlimmere Wochen in denen es einen treffen kann. Progressives Läufchen am Mittwoch lief ordentlich, Bedingungen hätten jedoch besser sein können. Ansonsten bis zum WE gut erholt und dann krank gewesen.


    KW 42/2021
    Mo:
    Di:
    Mi: 7 km @6:48/km inkl. 5 Strides
    Do: 11,66 km @7:13/km
    Fr: 60' radeln
    Sa: 9 km @6:17 inkl. 6 km flott
    So: 17 km @7:12/km inkl. 173 hm

    WKM: 44,75 km
    Fazit: Zu Wochenbeginn noch vom Infekt erholt, dann die Laufwoche mit der selben Einheit begonnen mit der die letzte geendet war. Mich dabei jedoch noch schlapp gefühlt, daher am Donnerstag nur etwas länger gemütlich gelaufen statt Tempo. Samstag gab es dafür etwas Tempo damit die Woche nicht ganz ohne Q Einheit bleibt. Heute beim Langen waren die Beine dann platt

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Jogging-Rookie (25.10.2021)

  34. #2569
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Eigentlich hätte diese Woche das Rad beim Händler sein sollen und dann auch bald bei mir. Jedoch teilte der Verkäufer mir letzte Woche schon mit, dass es Verzögerungen gibt. Liefertermin wurde voraussichtlich um 4 Wochen verschoben Da alles Jammern und Klagen nichts hilft, also wird weiter trainiert.

    Montag - 60' Indoor Radeln
    Auf zwei Stunden drinnen radeln hatte ich keine Lust, daher wurde es nur ne Stunde dafür etwas intensiver als es sein sollte

    Dienstag - 7,1 km @7:16/km inkl. 5 Strides
    Das Radeln vom Montag merkte ich sehr in den Beinen, die gemütliche Runde wurde daher noch gemütlicher. Zu den Strides musste ich mich ein wenig Zwingen, hat dann aber doch gepasst. Der Verkehr hat jedoch sehr aufgeregt. Hier sind aktuell sehr viele Fahrzeuge auch meinen Wirtschaftswegen unterwegs. Die Zuckerrübenernte ist voll im Gange. Die Erntefahrzeuge sind schon sehr nervig, aber sie gehören auch dort hin, da habe ich noch Verständnis für. Was jedoch so richtig nervt, sind die Leute, die unberechtigt diese Wege nutzen. Sie werden immer mehr und rücksichtsloser.

    Mittwoche - 9 km inkl Lauf ABC + 7 * (2' schnell + 3' GP)
    Mein Mann ist aktuell erkältet, zwar geht es ihm nicht arg schlecht, aber ansteckend ist er wohl trotzdem. Auf schon wieder krank habe ich eigentlich keine Lust. Andererseits wäre es der ideale Zeitpunkt, jetzt könnte ich mir krank sein noch leisten. Die halbjährliche Erkältung wäre dann abgehakt und ich könnte mich voll auf die Marathonvorbereitung konzentrieren. Alles irgendwie nicht so ganz das Wahre, denn Krank sein ist doof!
    Nun weiß ich natürlich nicht, hat er mich schon angesteckt oder nicht? Soll ich heute noch Tempo laufen oder nicht? Ich fühlte mich nicht krank, Puls war auch normal, es sprach alles für die Einheit. Es sollte Intervalle werden. 8 x 2' schnell mit 3' GP. Nach Warmlaufen und Lauf ABC ging es in die erste flotte Wiederholung, um sie dann gleich wieder abzubrechen. Es war zu viel Verkehr. Zwei Erntefahrzeuge wollte aneinander und mir vorbei. Also noch mal alles auf Start. Die nächsten sieben Wiederholungen liefen jedoch gut, wenn auch nicht ohne Verkehr. Ich war in den schnellen Abschnitte mit um die 5:00/km unterwegs, einen langsamen Ausreißer gab es, da ging es jedoch auch etwas hoch und natürlich auch wieder Verkehr. Ich lief überwiegend in der Dämmerung, bis ich wieder daheim war, war es schon dunkel. Muss also das nächste mal, wenn es so spät wird, dran denken meine Lampe mitzunehmen.

  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Jogging-Rookie (29.10.2021)

  36. #2570
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    War ja klar, dass ich nicht davon komme.
    So wirklich krank bin ich zwar noch nicht, in den Schleimhäuten kribbelt es jedoch schon seit heute früh intensiver werdend. Ist bei mir ein ganz eindeutiges Zeichen, dass der Körper mit einem Infekt kämpft. Puls ist noch im Normalenbereich, bin heute trotzdem nicht laufen gegangen. Morgens dachte ich noch, dass ein mittellanger Lauf zu viel wäre und entschied mich für mittags etwas radeln und abends eine kleine Runde laufen. Mittags war aber auch diese Idee von Tisch. Besser schonen und hoffen, dass der Immunabwehr den Kampf gewinnt. Es gab also Zink und viel Tee über den Tag. Nun heißt es hoffen, dass es nicht ausbricht.

  37. #2571
    Avatar von feu92
    Im Forum dabei seit
    26.02.2021
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    680
    'Gefällt mir' gegeben
    256
    'Gefällt mir' erhalten
    546

    Standard

    Ich drücke ganz fest die Daumen und wünsche zur Sicherheit
    Über mich:

  38. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von feu92:

    Catch-22 (29.10.2021)

  39. #2572
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Danke! Aktuell sieht es danach aus als würde ich mit einem leichten Verlauf davon kommen
    Im Moment läuft nur die Nase ein wenig. Schlimm werden bei mir Erkältungen immer dann, wenn es eine Rachenentzündung in den ersten Tagen gibt. Davon wurde ich verschont. Mit ein paar Tage laufende Nase kann ich sehr gut leben. Fieber ist mir auch erspart geblieben.
    Wichtig jetzt ist, dass ich kein Husten bekomme. Mein Mann hat gerade so einen ganz grusligen, den will ich nicht. In der Lunge kribbelt es jedoch schon noch, daher werde ich auch heute und die nächsten Tage nicht laufen und mich schonen. Einen Spaziergang werde ich heute jedoch machen, frische Luft und Sonne mit 17°C können so verkehrt nicht sein.

    Bissl sorge vor Corona hatte ich natürlich auch, obwohl wir geimpft sind. Von den ersten Krankheitssymptomen bei meinem Mann bis zu den ersten bei mir waren es 4-5 Tage. Für eine einfache Erkältung eine viel zu lange Inkubationszeit wie ich finde. Coronatest bei uns als auch bei seinen Arbeitskollegen, die ihn angesteckt haben, waren jedoch negativ.

  40. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Jogging-Rookie (29.10.2021)

  41. #2573
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.252
    'Gefällt mir' gegeben
    1.325
    'Gefällt mir' erhalten
    3.589

    Standard

    Meine Daumen sind auch gedrückt für einen leichtern Verlauf und schnelle Genesung

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  42. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Catch-22 (01.11.2021)

  43. #2574
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Danke, Tommi

    Vom Husten blieb ich verschont Hatte also nur Schnupfen, das nur müsste ich jedoch direkt wieder streichen. der Schnupfen war so heftig, dass die ganzen Nasennebenhöhlen zu waren. Damit war das lange Wochenende Bettruhe angesagt, da sowohl die Nebenhöhlen als auch der Kopf sehr weh tat.
    Inzwischen ist der Spuk zum Glück wieder vorbei.

    Heute war ich sogar wieder laufen. Zwar nur 5km @7:07/km dafür beschwerdefrei
    Morgen dann etwas länger und evtl. mit Strides. Freitag Rad fahren und Samstag etwas flotter. Sonntag dann wieder lang. Nächste Woche dann wie gewohnt. Und dann fängt auch schon die Marathonvorbereitung an.
    Verletzung hab ich abgehakt, Norovirus und Erkältung auch. Gegen Corona bin ich geimpft. Ist doch eine gute Ausgangsbasis für eine dann hoffentlich unterbrechungsfreie Vorbereitung.

  44. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    dicke_Wade (17.11.2021), Jogging-Rookie (05.11.2021)

  45. #2575
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.062
    'Gefällt mir' gegeben
    4.662
    'Gefällt mir' erhalten
    3.610

    Standard

    Nachdem in der KW43 Dank Erkältung nur 16km zusammen kamen, ging es letzte Woche darum wieder ins Training zu finden. Sonderlich ergiebig war es jedoch nicht. Ich bin weder flott noch Strides gelaufen, war also alles Wunschdenken am Mittwoch.
    Am Donnerstag bin ich 45' geradelt und später 10,5km gelaufen, alles sehr easy. Ich spürte jedoch beim Lauf die sehr müden Beine. Ich hatte zwischen dem Radfahren und Laufen noch ein paar Kräftigungsübungen für die Beine gemacht, wie schon am Vortag. Beim Lauf war dann klar: Muskelkater zieht auf. Freitag gab es, trotz Muskelkater, 1,5h radlen, damit es nicht so langweilig wird, bin ich alle 10' Sprints gefahren. War einer Erholung nicht wirklich dienlich Samstag gab es Schonprogramm mit 7 km easy, damit der Lange am nächsten Tag auch klappt. Wirklich frisch waren die Beine am Sonntag dann natürlich trotzdem nicht. Es ging für 14 km in den Wald mit 160 hm. Dieser Wald ist ein wenig steiler als der andere. Bei der härtesten Steigung musste ich dann auch gehen, seit langem mal wieder. War aber trotzdem richtig schön, da wir viel auf Trails gelaufen sind. Mag mein Mann zwar gar nicht, mir tat es aber richtig gut :-D

    Diese Woche wird es auch nicht viel Tempo geben, sondern weiter gewöhnen an Laufen und Radfahren. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, dann wird es nächste Woche ernst: Einstieg in den Marathonvorbereitung.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Auf dem Weg zum Marathoni Ausrufezeichen/Fragezeichen
    Von JottAEn im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 10:26
  2. Auf dem Weg zum Halbmarathon
    Von Croci im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.11.2015, 21:04
  3. Auf dem Weg zum Halbmarathon über 10 km Lauf
    Von helman im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 12:53
  4. 999 Kilometer auf dem Weg zum Marathon
    Von fxs64 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 10:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •