Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Thema geschlossen
Seite 15 von 23 ErsteErste ... 512131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 375 von 574
  1. #351
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.793
    'Gefällt mir' gegeben
    2.484
    'Gefällt mir' erhalten
    2.516

    Standard

    Ich habe vom Training, egal ob Mittelstrecke oder Langstrecke keine Ahnung, aber die anvisierten Trainigszeiten kommen mir gigantisch schnell vor. Und Tag 1, 2 und 3 sowie 8, 9 und 10, 3 Tage hintereinander Speed müssen vom Körper auch gut vetragen werden. Du wirst viel in Massage, Dehnung und mehr inversteiren müssen, um dieses Programm gut zu überstehen. Ich drücke die Daumen.

  2. #352
    Lemmy66
    Gast

    Standard

    Serpentine Running Club - Advice - Solving the 800m puzzle
    Day 1 3k pace – 60% aerobic – 3 x 1,500 (5:20min) 3 mins rest
    Day 2 1 hour fast run at half-marathon speed (3:50/km) (94% aerobic)
    Day 3 800m pace – 4 x 400 in 52 secs (1:15min) 3 mins rest (67% Anaerobic)
    Day 4 45 mins run steady run (4:05/km) (98% aerobic) MRT?
    Day 5 1500 pace – 4 x 800 in 1:54 (2:40min) with 3 mins rest (50% aerobic)
    Day 6 Rest
    Day 7 30 mins acceleration run (10 min slow, 10 mins steady, 10 mins fast) (90% aerobic) MRT/10K-RT/3K-RT?
    Day 8 400m pace – 1 x 350, 1 x 300, 1 x 250, 1 x 200, full-out, walk 400m recovery (83% Anerobic)
    Day 9 1 hour fast run (3:50/km) (94% aerobic) HMRT?
    Day 10 5k pace – 5 x 1k in 2 mins 40 secs (3:25min) with 45 secs rest (80% aerobic)
    Day 11 45 mins steady run (4:05/km) (98% aerobic) MRT?
    Day 12 Start Day 1 again
    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    Ich habe vom Training, egal ob Mittelstrecke oder Langstrecke keine Ahnung, aber die anvisierten Trainigszeiten kommen mir gigantisch schnell vor. Und Tag 1, 2 und 3 sowie 8, 9 und 10, 3 Tage hintereinander Speed müssen vom Körper auch gut vetragen werden. Du wirst viel in Massage, Dehnung und mehr inversteiren müssen, um dieses Programm gut zu überstehen. Ich drücke die Daumen.
    Das hohe Tempo passe ich natürlich an mein Können an, ich schrieb es bereits. Eventuell ersetze ich die dritte schnelle Einheit (Tag 3) durch 6km im MRT am Berg (GA1 kurz und schnell). Das Marathonrenntempo gehört noch zum Bereich Grundlagenausdauer, ist also nicht so intensiv. Aber vielleicht laufe ich die Läufe im MRT im MRT plus 5-10%. Das Training muss schon zu meinem Körper passen. Aber ich gehe gerade durch eine harte Schule, das paßt schon!
    Zuletzt überarbeitet von Lemmy66 (04.12.2016 um 20:17 Uhr)

  3. #353
    Lemmy66
    Gast

    Standard

    Serpentine Running Club - Advice - Solving the 800m puzzle
    Day 1 3k pace – 60% aerobic – 3 x 1,500 (5:20min) 3 mins rest
    Day 2 1 hour fast run at half-marathon speed (3:50/km) (94% aerobic)
    Day 3 800m pace – 4 x 400 in 52 secs (1:15min) 3 mins rest (67% Anaerobic)
    Day 4 45 mins run steady run (4:05/km) (98% aerobic) MRT?
    Day 5 1500 pace – 4 x 800 in 1:54 (2:40min) with 3 mins rest (50% aerobic)
    Day 6 Rest
    Day 7 30 mins acceleration run (10 min slow, 10 mins steady, 10 mins fast) (90% aerobic) MRT/10K-RT/3K-RT?
    Day 8 400m pace – 1 x 350, 1 x 300, 1 x 250, 1 x 200, full-out, walk 400m recovery (83% Anerobic)
    Day 9 1 hour fast run (3:50/km) (94% aerobic) HMRT?
    Day 10 5k pace – 5 x 1k in 2 mins 40 secs (3:25min) with 45 secs rest (80% aerobic)
    Day 11 45 mins steady run (4:05/km) (98% aerobic) MRT?
    Day 12 Start Day 1 again
    Natürlich habe ich mich gefragt, ob dieser Plan für mich machbar ist. Ich denke, ja, denn die Umfänge belaufen sich auf ca. 40 bis 45 Km/Woche. Und vielleicht entschärfe ich den Plan etwas, indem ich die Tempoläufe im HMRT und im MRT etwas langsamer laufe, sie gewissermaßen als regenerative Einheiten sehe.

  4. #354
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.094
    'Gefällt mir' gegeben
    1.885
    'Gefällt mir' erhalten
    2.885

    Standard

    Zitat Zitat von Lemmy66 Beitrag anzeigen
    Natürlich habe ich mich gefragt, ob dieser Plan für mich machbar ist. Ich denke, ja, denn die Umfänge belaufen sich auf ca. 40 bis 45 Km/Woche. Und vielleicht entschärfe ich den Plan etwas, indem ich die Tempoläufe im HMRT und im MRT etwas langsamer laufe, sie gewissermaßen als regenerative Einheiten sehe.
    Was sagt denn Dein Trainer dazu? Er kennt Dich sicher mittlerweile ganz gut und hat eine Meinung dazu.

  5. #355

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    600
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    117

    Standard

    sorry - aber gib bitte Bescheid, nach wieviel Metern des 2. Laufes du Tag8 abgebrochen hast ;-) - wenn du überhaupt Lauf 1 schaffst...
    350m in 400er Pace bedeutet de facto einen voll gelaufenen 400m WK!
    Und dann mal eben ne Runde spazieren, um mit 300m etc. weiterzumachen ..
    Nach 350m full out kriecht man 60sec lang!

    Wenn die Serie was werden soll, dann in 800er Pace.
    PB: 60m 7.71, 100m 12.21, 200m 24.69, 400m 53.78, 800m 2:05,73, 3K 9:59; 4.8K 16:37; 10K 37:05; 15K 58:43; HM 1:27:20; M:3:17:41

  6. #356

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    600
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    117

    Standard

    Tag 3 hat ebenfalls einen relativ falschen Fokus. 4x400 als Temposchulung im 800er Tempo läuft man für gewöhnlich mit langen Pausen. Bei mir sind es ca. 8-10 min. Nach 3min ist da noch so viel Laktat drin, dass das Tempo nicht gehalten werden kann.
    Wohlgemerkt: es geht ums 800m Zieltempo im bestmöglichen aller WK, nicht um ein Tempo, welches man gemütlich 800m an jedem beliebigen Tag laufen kann! Da sind schon mal 5-10sec (auf 800) dazwischrn ...
    PB: 60m 7.71, 100m 12.21, 200m 24.69, 400m 53.78, 800m 2:05,73, 3K 9:59; 4.8K 16:37; 10K 37:05; 15K 58:43; HM 1:27:20; M:3:17:41

  7. #357
    Lemmy66
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    sorry - aber gib bitte Bescheid, nach wieviel Metern des 2. Laufes du Tag8 abgebrochen hast ;-) - wenn du überhaupt Lauf 1 schaffst...
    350m in 400er Pace bedeutet de facto einen voll gelaufenen 400m WK!
    Und dann mal eben ne Runde spazieren, um mit 300m etc. weiterzumachen ..
    Nach 350m full out kriecht man 60sec lang!

    Wenn die Serie was werden soll, dann in 800er Pace.
    Ich habe meine Zeiten fett unterlegt hinzugefügt. Den ursprünglichen Plan muß ich auf mein Alter und meine Fähigkeiten zuschneiden.

    400m pace – 1 x 350, 1 x 300, 1 x 250, 1 x 200, full-out, walk 400m recovery (83% Anerobic)
    Dieses Tempo werde ich nicht gehen können. Ich nehme mal ein Tempo von 1:13 bis 1:15min für die 400m und rechne runter.

    Danke für die wertvollen Hinweise! Von Mittelstreckentraining habe ich keine Ahnung! Ich bin mir aber sicher, dass mir dank der vielen Tipps in diesem Forum, die ich noch bekommen werde, am Ende ein guter Plan zur Verfügung stehen wird Der jetzige ist noch nicht perfekt. Er wird aber Schritt für Schritt besser werden.

    Serpentine Running Club - Advice - Solving the 800m puzzle
    Day 1 3k pace – 60% aerobic – 3 x 1,500 (5:20min) 3 mins rest
    Day 2 1 hour fast run at half-marathon speed (3:50 bis 4:00/km) (94% aerobic)
    Day 3 800m pace – 4 x 400 in 52 secs (1:18min) 3 mins rest (67% Anaerobic)
    Day 4 45 mins run steady run (4:05 bis 4:20/km) (98% aerobic) MRT?
    Day 5 1500 pace – 4 x 800 in 1:54 (2:40min) with 3 mins rest (50% aerobic)
    Day 6 Rest
    Day 7 30 mins acceleration run (10 min slow, 10 mins steady, 10 mins fast) (90% aerobic) MRT/10K-RT/3K-RT?
    Day 8 400m pace – 1 x 350, 1 x 300, 1 x 250, 1 x 200, full-out, walk 400m recovery (83% Anerobic)
    Day 9 1 hour fast run (3:50/km) (94% aerobic) HMRT?
    Day 10 5k pace – 5 x 1k in 2 mins 40 secs (3:25min) with 45 secs rest (80% aerobic)
    Day 11 45 mins steady run (4:05/km) (98% aerobic) MRT?
    Day 12 Start Day 1 again
    Zuletzt überarbeitet von Lemmy66 (06.12.2016 um 18:03 Uhr)

  8. #358
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.315
    'Gefällt mir' gegeben
    147
    'Gefällt mir' erhalten
    1.637

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    sorry - aber gib bitte Bescheid, nach wieviel Metern des 2. Laufes du Tag8 abgebrochen hast ;-) - wenn du überhaupt Lauf 1 schaffst...
    Irgendwie ist das alles zu hart:
    An 3 aufeinanderfolgenden Tagen:
    - 3x 1500 im 3k-RT -> 4,5k im 3k-RT
    - 1 Stunde im HMRT von 3:50 -> 15,6 km im HMRT
    - 4x 400 im 800er RT -> 1,6k im 800er RT

    Das wird garantiert so nicht klappen können.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  9. #359
    Lemmy66
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Was sagt denn Dein Trainer dazu? Er kennt Dich sicher mittlerweile ganz gut und hat eine Meinung dazu.
    Ich habe noch ein bisschen Zeit, im Winter/Frühjahr möchte ich eine gute Grundlage schaffen mit Cross-Wettkämpfen, 10ern und einem Halbmarathon Anfang April.

    Erst im Mai fange ich mit dem Mittelstreckentraining an. Mein Verein hat ein ganzes Trainerteam und meine Trainerin unterstützt meinen Plan, Verletzungsfreiheit ist allerdings Pflicht!

    Wenn mir wirklich eine 4:35 oder eine 4:40min über 1500m gelänge, dann wäre das in meinen Augen großes Kino. Eine Saison möchte ich mal auf diese Karte setzen. Um mein Ziel zu erreichen, liegt noch viel Arbeit vor mir, auf der Tartanbahn und im Kraftraum.

  10. #360
    Lemmy66
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Irgendwie ist das alles zu hart:
    An 3 aufeinanderfolgenden Tagen:
    - 3x 1500 im 3k-RT -> 4,5k im 3k-RT
    - 1 Stunde im HMRT von 3:50 -> 15,6 km im HMRT
    - 4x 400 im 800er RT -> 1,6k im 800er RT

    Das wird garantiert so nicht klappen können.
    Ich habe mir zwar ein sehr ehrgeiziges Ziel gesetzt und möchte etwas investieren, aber ich fürchte, Du hast recht. Der Plan ist wahrscheinlich für Hochleistungssportler geschrieben und ich werde ihn deutlich abschwächen und auch verändern müssen. Dennoch fange ich nicht bei Null an, in den vergangenen 6 Jahren konnte ich einige Grundlagen legen.

    Welche Einheiten sollte ich Deiner Meinung nach streichen (und wie ersetzen) oder abschwächen?

    Grob geplant ist, den Zyklus 6x zu durchlaufen, wie auch immer er am Ende aussehen sollte.
    Zuletzt überarbeitet von Lemmy66 (06.12.2016 um 20:42 Uhr)

  11. #361
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.993
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.005

    Standard

    Der Plan könnte gehen. Vielleicht Tag 8 müsste man um 1-2s entschärfen. Die lockere Tage sind aber komplett falsch aufgeschrieben. Eine Stunde in HM-Tempo oder 45' in 10km Tempo geht gar nicht. Unten wird aber 3:45 oder 3:35 definiert... Für wen? Für Coe. Dann wäre das ein lockere DL. Also ist das wahrscheinlich ein Tippfehler...

    Sonst gut machbar und bei den HM und MRT-Tempo einfach 40-50s draufschlagen.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  12. #362
    Lemmy66
    Gast

    Standard Der neue Plan

    Serpentine Running Club - Advice - Solving the 800m puzzle
    Day 1 3k pace – 60% aerobic – 3 x 1,500 3 mins rest (3 x 1,500 in 5:20min)
    Day 2 1 hour fast run at half-marathon speed (94% aerobic) (4:10 bis 4:20/km)
    Day 3 800m pace – 4 x 400 in 52 secs 3 mins rest (67% Anaerobic) (4 x 400 in 1:18min)
    Day 4 45 mins run steady run (98% aerobic) (4:20 bis 4:35/km)
    Day 5 1500 pace – 4 x 800 in 1:54 with 3 mins rest (50% aerobic) (4 x 800 in 2:40min)
    Day 6 Rest
    Day 7 30 mins acceleration run (10 min slow, 10 mins steady, 10 mins fast) (90% aerobic) (4:30/4:00/3:40/km)
    Day 8 400m pace – 1 x 350, 1 x 300, 1 x 250, 1 x 200, full-out, walk 400m recovery (83% Anerobic) (3:05/km)
    Day 9 1 hour fast run (94% aerobic) (4:10 bis 4:20/km)
    Day 10 5k pace – 5 x 1k in 2 mins 40 secs with 45 secs rest (80% aerobic) (5 x 1k in 3:25min)
    Day 11 45 mins steady run (98% aerobic) (4:20 bis 4:35/km)
    Day 12 Start Day 1 again
    Meine zu laufenden Zeiten sind fett unterlegt.
    Der Plan gewinnt an Kontur.
    Zuletzt überarbeitet von Lemmy66 (06.12.2016 um 22:33 Uhr)

  13. #363
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.315
    'Gefällt mir' gegeben
    147
    'Gefällt mir' erhalten
    1.637

    Standard

    Zitat Zitat von Lemmy66 Beitrag anzeigen
    Der Plan gewinnt an Kontur.
    Ja, an Tipp- oder Umrechnungsfehler habe ich ihm Gegensatz zu Rolli jetzt nicht gedacht. Die derzeitige Version sieht viel besser aus.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  14. #364
    Lemmy66
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Ja, an Tipp- oder Umrechnungsfehler habe ich ihm Gegensatz zu Rolli jetzt nicht gedacht. Die derzeitige Version sieht viel besser aus.

    Hoffentlich ist der Plan jetzt nicht zu lasch, aber ich erwarte auch keine Wunderdinge. Da ich über 1500m ohne spezifisches Training und nicht in Topform eine 4:54:08min erreicht habe, sollte eine 4:35 bis 4:40min an einem guten Tag machbar sein.

    Natürlich ist eine 4:35min über 1500m ein echtes Brett, aber ich möchte im Sommer gerne das Finale der besten 12 erreichen. Mit Glück reicht dazu eine 4:35 bis 4:40min.

  15. #365
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.993
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.005

    Standard

    Zitat Zitat von Lemmy66 Beitrag anzeigen
    Natürlich ist eine 4:35min über 1500m ein echtes Brett, aber ich möchte im Sommer gerne das Finale der besten 12 erreichen. Mit Glück reicht dazu eine 4:35 bis 4:40min.
    Noch einmal Deine Zahlen angeschaut...
    4:35 unmöglich. Bitte aber nicht verzweifeln.

    Kannst Du noch aufschreiben von welchen Zahlen Du aktuell ausgehst?
    400m Tempo 3:05? Also 74s? Und Du zielst 1500m in 74s/400m?

    Der Abstand ist viel zu groß.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. #366
    Lemmy66
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Lemmy66 Beitrag anzeigen
    Hoffentlich ist der Plan jetzt nicht zu lasch, aber ich erwarte auch keine Wunderdinge. Da ich über 1500m ohne spezifisches Training und nicht in Topform eine 4:54:08min erreicht habe, sollte eine 4:35 bis 4:40min an einem guten Tag machbar sein.

    Natürlich ist eine 4:35min über 1500m ein echtes Brett, aber ich möchte im Sommer gerne das Finale der besten 12 erreichen. Mit Glück reicht dazu eine 4:35 bis 4:40min.
    Wenn ich mir den modifizierten und auf meine Bedürfnisse zugeschnittenen Plan von Frank Horwill ansehe, dann bin ich sehr zuversichtlich, dass mir im Sommer ein gutes Rennen gelingen wird. Der Plan deckt alle Geschwindigkeitsbereiche verschiedener Mitteldistanzen ab, vom Sprint (Tag 8) bis zur 3km-Pace (Tag 1) ist alles dabei. Derartiges Training bin ich gewohnt, neu für mich ist die Konzentration der vielen intensiven Einheiten.

    Da ich den Trainingszyklus mehrfach durchlaufe, werde ich das Tempo auch etwas an meine hoffentlich dann ansteigende Form anpassen.

    Meinem Trainer werde ich meinen Plan auch noch mal schicken und dann wird es zur runden Sache.

    Danke noch einmal für die Hilfe beim Erstellen des Plans.

    Serpentine Running Club - Advice - Solving the 800m puzzle
    Day 1 3k pace – 60% aerobic – 3 x 1,500 3 mins rest (3 x 1,500 in 5:20min)
    Day 2 1 hour fast run at half-marathon speed (94% aerobic) (4:10 bis 4:20/km)
    Day 3 800m pace – 4 x 400 in 52 secs 3 mins rest (67% Anaerobic) (4 x 400 in 1:18min)
    Day 4 45 mins run steady run (98% aerobic) (4:20 bis 4:35/km)
    Day 5 1500 pace – 4 x 800 in 1:54 with 3 mins rest (50% aerobic) (4 x 800 in 2:40min)
    Day 6 Rest
    Day 7 30 mins acceleration run (10 min slow, 10 mins steady, 10 mins fast) (90% aerobic) (4:30/4:00/3:40/km)
    Day 8 400m pace – 1 x 350, 1 x 300, 1 x 250, 1 x 200, full-out, walk 400m recovery (83% Anerobic) (3:05/km)
    Day 9 1 hour fast run (94% aerobic) (4:10 bis 4:20/km)
    Day 10 5k pace – 5 x 1k in 2 mins 40 secs with 45 secs rest (80% aerobic) (5 x 1k in 3:25min)
    Day 11 45 mins steady run (98% aerobic) (4:20 bis 4:35/km)
    Day 12 Start Day 1 again

    Meine zu laufenden Zeiten sind fett unterlegt.
    Zuletzt überarbeitet von Lemmy66 (07.12.2016 um 08:00 Uhr)

  17. #367
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.094
    'Gefällt mir' gegeben
    1.885
    'Gefällt mir' erhalten
    2.885

    Standard

    Zitat Zitat von Lemmy66 Beitrag anzeigen
    Da ich den Trainingszyklus mehrfach durchlaufe, werde ich das Tempo auch etwas an meine hoffentlich dann ansteigende Form anpassen.
    Das Horwill Training überleben nur wenige
    Für uns etwas betagtere Generation könnte man das Training vielleicht auch etwas entschärfen. Wenn Du zwischen den harten Einheiten jeweils einen Tag sehr locker mit 30min bis 45min ansetzen würdest, hättest Du immer noch alle Geschwindigkeitsbereiche abgedeckt und dabei die "Überlebenswahrscheinlichkeit" deutlich erhöht.
    Dein Training würde aber damit an Pathos verlieren

  18. #368
    Lemmy66
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das Horwill Training überleben nur wenige
    Für uns etwas betagtere Generation könnte man das Training vielleicht auch etwas entschärfen. Wenn Du zwischen den harten Einheiten jeweils einen Tag sehr locker mit 30min bis 45min ansetzen würdest, hättest Du immer noch alle Geschwindigkeitsbereiche abgedeckt und dabei die "Überlebenswahrscheinlichkeit" deutlich erhöht.
    Dein Training würde aber damit an Pathos verlieren
    Horwill light traue ich mir durchaus zu!

  19. #369
    Lemmy66
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Lemmy66 Beitrag anzeigen
    Horwill light traue ich mir durchaus zu!
    Es wird aber auch das härteste Training, das ich jemals mitgemacht haben werde.

  20. #370
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.993
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.005

    Standard

    Na dann kann ich hier wieder reinschauen, sonst haben mich die 80-Jährige Rocker eher abgeschreckt.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  21. #371
    Lemmy66
    Gast

    Standard Das Statement meines Trainers Axl Rosegarden

    Hallo Lemmy,
    wie ich dir bereits gesagt habe, mit Mitteldistanz-Training habe ich wenig Erfahrung und kann nur aus meinen theoretischen Wissen etwas dazu sagen.
    Für dein Leistungsvermögen werden die Zeiten wohl passen. Insgesamt ist das ein sehr ambitionierter Trainingsplan. Wenn du diesen Plan sechsmal durchführst, wäre für mich eine Erholungswoche (-tage) dazwischen sinnvoll. Das musst du bzgl. deiner körperlichen Fitness rausfinden, ob das so, wie du geplant hast, passt.
    Wichtig halte ich das alternative Ausgleichstraining (Kraft und Beweglichkeit).

    So wird es sein. Mein Cheftrainer Fast Eddy wird auch noch befragt.

  22. #372
    Lemmy66
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Noch einmal Deine Zahlen angeschaut...
    4:35 unmöglich. Bitte aber nicht verzweifeln.

    Kannst Du noch aufschreiben von welchen Zahlen Du aktuell ausgehst?
    400m Tempo 3:05? Also 74s? Und Du zielst 1500m in 74s/400m?

    Der Abstand ist viel zu groß.
    Wenn ich Realist bin, geht es wohl eher Richtung 4:40min für die 1500m. Jede zusätzliche Sekunde ist Bonus.

    Auf jeden Fall wird das Mitteldistanz-Training neue Kräfte freisetzen.

  23. #373
    Lemmy66
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Noch einmal Deine Zahlen angeschaut...
    4:35 unmöglich. Bitte aber nicht verzweifeln.

    Kannst Du noch aufschreiben von welchen Zahlen Du aktuell ausgehst?
    400m Tempo 3:05? Also 74s? Und Du zielst 1500m in 74s/400m?

    Der Abstand ist viel zu groß.
    Ich gebe Dir mal meine Intervallzeiten, die ich in Bestform ohne Schnelligkeitstraining laufen kann.

    10x200m: 33 bis 34sek
    10x400m: 1:15 bis 1:18min
    8x800m: 2:42 min
    6x1000m: 3:28min

    Meine Trainerin sprach kürzlich von einer 4:40min über 1500m, die sie für realistisch hält. Ich vertraue ihrer Erfahrung.

    Ich habe keine Ahnung, was ich in einem Wettkampf All Out laufen kann, da kann ich nur schätzen :

    400m: 1:08 bis 1:10min
    800m: 2:25min
    1000m: 3:00 bis 3:03min
    1500m: 4:54,8 bis 4:39min???
    3000m: 10:20 bis 10:30min
    Zuletzt überarbeitet von Lemmy66 (07.12.2016 um 18:41 Uhr)

  24. #374
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.993
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.005

    Standard

    OK... wenn sie das meint.

    Ich habe noch nie 2x800m + 5s = 1500m geschafft
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  25. #375
    Lemmy66
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    OK... wenn sie das meint.

    Ich habe noch nie 2x800m + 5s = 1500m geschafft
    Rolli, die 800m bin ich noch nie voll gelaufen. Ich habe keine Ahnung, was geht.

    Ein Schnelligkeitstraining habe ich noch nie absolviert.. Eine Durchgangszeit über 1000m in 3:13min kann ich vermelden - ohne Schnelligkeitstraining.

    Ich lasse mich mal überraschen. Eins ist klar: es geht noch einiges - dank Frank Horwill. Meine Trainerin kennt mich, ich vertraue ihrem Urteil. Jetzt habe ich ein Ziel, auf das hintrainieren kann.
    Zuletzt überarbeitet von Lemmy66 (07.12.2016 um 23:36 Uhr)

Thema geschlossen
Seite 15 von 23 ErsteErste ... 512131415161718 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3051
    Letzter Beitrag: 10.06.2019, 11:38
  2. NEUSTART die Zweite Trainingsplanbewertung und Tagebuch
    Von Janny1983 im Forum Trainingsplanung für sonstige Distanzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 19:48
  3. Rauchstopp und Laufen - kleines Tagebuch
    Von Dampfsohle im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 23:58
  4. HM auf 1500m Höhe. Erfahrungen und Tipps gesucht.
    Von Gaborcito im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2005, 19:09
  5. Lauf-Tagebuch die 13.
    Von RioLouco im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.06.2005, 22:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft