Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    08.06.2016
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Marathon - Nächster Schritt in der Vorbereitung

    Hallo in die Runde,
    ich möchte gerne im nächsten Jahr am Hamburg Marathon teilnehmen.
    2012 bin ich einen Halbmarathon gelaufen und 2 etwas kürzere Läufe. Dann kamen zwei Schwangerschaften und vor 10 Monaten habe ich wieder begonnen.
    Aktuell laufe ich zwischen 12 und 16km in 1:15h - 1:40h. Ich versuche 3 x die Woche zu laufen. Das klappt aber nicht immer.
    Am liebsten wäre mir, wenn ich mich Stück für Stück so weit steigere, dass ich 1-2 x die Woche 2 Stunden durchlaufe und dabei auch die Geschwindigkeit steigere und am Wochenende versuche schrittweise (kilometerweise) auf die Marathon-Distanz zu kommen. Ist das naiv gedacht?
    Was wäre aus eurer Sicht nach jetzigem Stand ein sinnvolles Vorgehen?
    Ich habe übrigens keine Pulsuhr oder ähnliches, sondern laufe nach persönlichem Empfinden. Einzig einen Getränkegütel habe ich jetzt bestellt, weil es bei dem schwülen Wetter auch bei 16 km schon dörrig in der Kehle wird.
    Über Tipps würde ich mich sehr freuen.
    Viele Grüße
    Tjak

    PS: Falls mit mir jemand in den Harburger Bergen laufen mag, wäre das ebenfalls super.

  2. #2
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.559
    'Gefällt mir' gegeben
    1.529
    'Gefällt mir' erhalten
    2.313

    Standard

    Hallo Tjak,
    schau Dir mal Marathon-Trainingspläne an - die gibt es wie Sand am Meer, einfach Google anschmeißen oder auch hier auf der Website schauen. (Nein, das heißt jetzt nicht, dass Du sklavisch einem folgen sollst, sondern einfach nur mal schauen, wie sowas aussieht).

    Ein üblicher Marathon-Trainingsplan beginnt ca. 12 Wochen vor dem Lauf und hat als Vorraussetzung dass man 2h durchlaufen kann. Zuviele Kilometer zu früh sorgen nur dafür, dass Die Wahrscheinlichkeit, Probleme zu bekommen und gar nicht erst antreten zu können deutlich ansteigt.
    Und auch hier wird nicht auf die volle Distanz "hochgetastet", bei fast allen Trainingsplänen enden die langen Läufe allerspätestens nach 30-35km...

    Und 2x pro Woche 2h sind auch zuviel. Ein langer Lauf pro Woche ist absolut ausreichend, der Körper muss sich ja auch erholen. Wichtig ist die Abwechslung. Mal schnell mal langsam, mal weit mal kurz.

    Wenn Du also den Marathon im April anpeilst, solltest Du schauen, dass Du bis Januar regelmäßig läufst und im Prinzip "jederzeit" einen Halbmarathon laufen könntest. Auch hier und da mal 25km oder mehr schadet nicht. Aber mehr erst in der konkreten Vorbereitung.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.10.2014, 17:14
  2. Nächster Schritt nach 10km in ca. 45min?
    Von 232on40th im Forum Trainingsplanung für 10 km
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 20:40
  3. Nächster Schritt nach HM Debüt
    Von tomtoi im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 00:33
  4. Nächster Schritt
    Von Dirk209 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 23:25
  5. Blasenentzündung in der Marathon-Vorbereitung
    Von läuferline im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 17:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •