+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 44 von 44
  1. #26

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    @Aldemain: Ich laufe seit gut einem Jahr, mit den langen Distanzen habe ich im April angefangen.

    Heute habe ich die Intervalle auch kürzer gehalten, dafür aber Tempo gemacht. Gut 500m bei einer Pace von 5:00 +/- 10 sec. Habe gespürt wie sehr mir Tempo wirklich fehlt, im positiven wie im negativen Sinne. Ich denke, das ist eine Pace, die ich anstreben kann.

    Danke dir für den Tipp! Den nehme ich mir zu Herzen! Ich glaub, ich bin da auch etwas von meinem Papa inspiriert, der läuft seit 20 Jahren fast jeden 2. Tag zwischen 15 und 20 km.

    @Oma: Als Westfälin – geboren und aufgewachsen dort – habe ich bereits in frühen Jahren gelernt, dass es gut ist, dass zwischen uns und dem Münsterland ein Fluss fließt, nur die Brücken noch weg müssten. Dank dir weiß ich auch inzwischen, wieso! Danke!

  2. #27

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Little Change of Plans:

    Heute 16km Dauerlauf, morgen dann 60 Minuten und anschließend Bergauf-sprints.

  3. #28

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Nachdem mich gestern immer noch der Magen plagte, nur irgendwas zwischen 8 und 9 km, heute dann14 km. Bin nicht wirklich zufrieden, aber ist auch gut, denke ich.

    Erfreuliche Nachricht: Ich bin in der Laufsportliga auf Platz 7 und im Vergleich gar nicht mal soooo langsam.

    Ich glaube übrigens, dass sich das Tempo langsam etwas anhebt. Habe doch die Woche immer mal wieder längere und schnellere Einheiten reingegeben.
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  4. #29

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Nachdem ich 42 km im Kreis gelaufen bin im selben Park, konnte ich es heute nicht mehr sehen und bin woanders mal gelaufen. Einen schönen Nachtlauf über den Wiener Naschmarkt (u. a.).

    Persönlich neuer Wochenrekord: 50 km. Wird für die meisten hier nicht viel sein, aber ich freue mich.
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  5. #30

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Der Appetit kommt beim Essen und die Lauflust beim Laufen, sagte ich heute dem Schweinehund und lief los. Tatsächlich blieb er daheim und mir wurde schnell klar, dass heute ein herrlicher Tag ist für einen langen Dauerlauf.

    Problem nur: Wie die letzten Tage lief ich nicht in meinem Park, sondern probierte neues Terrain aus. Doofe Idee! Nicht nur hatte ich heute "rote Welle", sondern auch schien auf der Strecke selbst abends nach 21 Uhr noch der Bär zu steppen. Ein Fußgänger nach dem anderen blockierte den Weg (nein, sie können nicht zu Seite gehen, wenn sie einen sehen und reagieren auch nicht auf "Entschuldigung! Bitte lassen Sie mich vorbei!") oder Fahrradfahrer führten sich auf wie die letzten Rowdies (nach links und rechts schauen ist schwierig offensichtlich). Das hat mich heute über eine halbe Stunde gekostet und ich brauchte für 14 km sage und schreibe 1:51h (inkl. Ampelpausen). – Es war wirklich zäh.

    Ansonsten fühle ich mich top! Mein Körper mag keine Süßigkeiten mehr zu sich nehmen, was immer eine kleine Schwäche von mir war.
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  6. #31
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.622
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    274

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    ... versuche die 10s Sprints richtig zu sprinten. Leider weiß ich aus Erfahrung, dass die langsamere Läufer das schnelle Laufen nur andeuten und das als Sprint bezeichnen. Das ist nicht schlimm, aber wenig hilfreich. Wie Du sprinten sollst? Google mal... also schon wie Bolt, nur etwas langsamer...
    Du meinst an anderen Joggern vorbeisprinten, zur Seite schauen, anlächen, locker austrudeln lassen ... und dann triumphierend die boltsche Pose machen.
    2019: G1 Grüngürtellauf, Reconquista Rheinsteig I-V, Rheinsteig Erlebnislauf, Wibolt DNF/100k, Kölnpfad DNF/135k, Paris 27 Brückenrunde & Paris-Versailles
    2020: M deutsche Weinstraße

  7. #32
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.622
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    274

    Standard

    Zitat Zitat von Titania_1987 Beitrag anzeigen
    Nachdem ich 42 km im Kreis gelaufen bin im selben Park, konnte ich es heute nicht mehr sehen und bin woanders mal gelaufen. Einen schönen Nachtlauf über den Wiener Naschmarkt (u. a.). ...
    Zitat Zitat von Titania_1987 Beitrag anzeigen
    ... Problem nur: Wie die letzten Tage lief ich nicht in meinem Park, sondern probierte neues Terrain aus. Doofe Idee! Nicht nur hatte ich heute "rote Welle", sondern auch schien auf der Strecke selbst abends nach 21 Uhr noch der Bär zu steppen. Ein Fußgänger nach dem anderen blockierte den Weg (nein, sie können nicht zu Seite gehen, wenn sie einen sehen und reagieren auch nicht auf "Entschuldigung! Bitte lassen Sie mich vorbei!") oder Fahrradfahrer führten sich auf wie die letzten Rowdies (nach links und rechts schauen ist schwierig offensichtlich). Das hat mich heute über eine halbe Stunde gekostet und ich brauchte für 14 km sage und schreibe 1:51h (inkl. Ampelpausen). – Es war wirklich zäh. ...
    Das mit den Grenzen des Parks verlassen und neue Laufwelten entdecken kenne ich ... ich habe Köln so richtig erst durch das Laufen entdeckt. Man muss anfangs schon schauen, wo und wann man am besten läuft, aber inzwischen kenne ich so viele schöne Wege kreuz und quer durch die Stadt und zur richtigen Uhrzeit gehören dir die sonst dicht umringten Sehenswürdigkeiten oder turbulenten Einkaufsstraßen ganz alleine. Das ist für die langen Läufe genau das richtige. Du kannst z.B. auch mit der Straßenbahn irgendwo hin fahren und von da zurück nach Hause laufen, ist dann auch ein kleines Abenteuer mit dabei. Auf langen unbekannten Strecken kann man sich übrigens auch ganz gut an ausgeschilderten Radrouten orientieren. Wünsche dir weiterhin viel Spaß.
    2019: G1 Grüngürtellauf, Reconquista Rheinsteig I-V, Rheinsteig Erlebnislauf, Wibolt DNF/100k, Kölnpfad DNF/135k, Paris 27 Brückenrunde & Paris-Versailles
    2020: M deutsche Weinstraße

  8. #33

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Zitat Zitat von Fred128 Beitrag anzeigen
    Du meinst an anderen Joggern vorbeisprinten, zur Seite schauen, anlächen, locker austrudeln lassen ... und dann triumphierend die boltsche Pose machen.
    Den merke ich mir!

    Ansonsten danke für den Tipp!

    Um wie viel Uhr läufst du?

    Ich bin leider ein Abendläufer, will das aber unbedingt auf den Morgen ändern. Bin eigentlich eh ein Morgenmensch, nur derzeit schreibe ich meine Doktorarbeit und eine der häufigsten Nebenwirkungen ist Nachtarbeit.

    Aber ich habe gerade einmal geschaut: Lainzer Tiergarten hinfahren und dann eine kleine bzw. große Runde + Heimlaufen sind zwischen 15 und 19 km. Dazu bekomme ich auch leichtes Berglauftraining, was mir doch etwas fehlt.
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  9. #34
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.622
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    274

    Standard

    Zitat Zitat von Titania_1987 Beitrag anzeigen
    ... Um wie viel Uhr läufst du? ... Ich bin leider ein Abendläufer, will das aber unbedingt auf den Morgen ändern. Bin eigentlich eh ein Morgenmensch, nur derzeit schreibe ich meine Doktorarbeit und eine der häufigsten Nebenwirkungen ist Nachtarbeit. ...
    Du kannst z.B. am Sonntag Vormittag in Köln prima die Rheinpromenade entlang laufen, am Nachmittag oder abends sind da bei schönem Wetter Unmengen an Touristen und Spaziergängern, dann macht das nicht so richtig Spaß. Ich bin z.B. schonmal in Berlin vom Olympiastadion zum Brandenburger Tor gelaufen, das ist ne 10 km Strecke immer geradeaus quer durch die Stadt, entlang einer mehrspurige Straße mit vielen Querstraßen. Da bin ich am späten Abend ab 23:00 Uhr prima durchgekommen, das Brandenburger Tor hatte ich dann fast für mich alleine. Aber im Inneren Grüngürtel oder äußeren Grüngürtel von Köln kann man z.B. auch tagsüber prima laufen. Da muss man sich einfach langsam vortasten und die Umgebung immer ein Stückchen weiter erkunden und nach und nach neue Wege entdecken. Das ist ja nebem dem Laufen auch der Reiz dabei, für mich jedenfalls.
    2019: G1 Grüngürtellauf, Reconquista Rheinsteig I-V, Rheinsteig Erlebnislauf, Wibolt DNF/100k, Kölnpfad DNF/135k, Paris 27 Brückenrunde & Paris-Versailles
    2020: M deutsche Weinstraße

  10. #35

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Danke Dir!!!

    Sonntagabend war es erstaunlich ruhig, aber da war das Wetter auch schlechter.

    Heute lege ich wohl eine Trainingspause ein. Bin ziemlich groggy. Morgen dann wieder. Vielleicht einen kurzen Spaziergang später.
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  11. #36

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Heute wollte ich langsam mal anfangen, mich von meinem Abendsport zum Frühsport zu begeben. Der HM wird ja auch um 10:00 Uhr starten. Gesagt, getan: Aufgestanden, Kleinigkeit gegessen, etwas gewartet, gedehnt und raus.

    Mein Gott, ist das Wetter schei...öööön! Um die 30 Grad morgens zwischen 10 und 11... wunderbar! Habe das alles spontan in eine Hitze-Intervalltraining umgestaltet (750m laufen, 250m gehen, 10km). Bin da total untrainiert.

    Hoffentlich ist beim HM das Wetter freundlicher zu uns Läufern. Naja, hab ja noch eine Woche, meine Hitzebeständigkeit zu trainieren.
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  12. #37

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    In einer Woche ist der HM und auch wenn ich dann doch vom eigentlich Trainingsplan abkam , habe ich fleißig trainiert: 35 km in der ersten Woche, 50km in der zweiten und 50 km in dieser dritten Woche. Laufe die kürzeren Strecken (sub 10 km) bei einer Pace von 5:30-6:00 inzwischen dank Intervall- und Sprinttraining bzw. Fahrspiel. Darüber halte ich eine DS-Pace von 6:30 möglich.

    Körperlich fühle ich mich einfach top! Ich hoffe, in einer Woche geht alles gut...

    Jetzt noch ein paar Fragen für die "Tapering-Woche":

    Ich möchte gerne eine "Generalprobe" machen, d. h. den Renntag simulieren: 15 km-Lauf um 10.00 früh (Startzeit des HMs), davor Frühstück ungefähr der Nahrungsmittel, die ich auch am HM-Tag frühstücken werde + Verdauungszeit. Jetzt ein Problem: Der erste Tag, an dem es morgens etwas kühler als 30° sein wird und ein paar Wolken wird der Freitag sein. 48h vor dem HM den Testlauf zu machen, ist nicht so günstig.

    Wie soll ich denTestlauf bei 30 Grad gestalten? Kürzer (10 km), 15 km mit eingeplanten Gehpausen? Ich bin kein Hitzeläufer...

    Ich würde den Lauf wahrscheinlich am Mittwoch machen.

    Danke euch für eure Antworten!!!
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  13. #38
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.429
    'Gefällt mir' gegeben
    221
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Keinen Testlauf so kurz vorher machen - du läufst Gefahr, dass du dann am Wettkampftag "zerschossen" am Start stehst. Nur lockere Einheiten so kurz vorher - und das Renntempo nur kurz ansprechen, dass der Körper nicht vergisst, worum es geht.
    Ansonsten gut essen - viele Kohlehydrate und chillen... evtl schwimmen gehen bei der Hitze.
    Und bloß nichts machen, dass dich ermüdet - du brauchst frische Beine am Wettkampftag und willst das Top-fit-Gefühl ja bis dahin konservieren.

  14. #39

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Also besser kurze Einheiten in der Früh?

    Und schwimmen gehen dachte ich mir auch.
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  15. #40
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.429
    'Gefällt mir' gegeben
    221
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Bestimmt bekommst du noch Vorschläge von erfahreneren Läufer/innen. Ich bin damit bis jetzt gut klar gekommen: Die letzten 4 Tage nur chillen. Mitte der Woche etwa eine 3/4-Stunde - maximal 1 Stunde - gemütlich einlaufen - Renntempo 10 Minuten - gemütlich heimdullern - ausführlich dehnen.
    Früh laufen ist bestimmt hilfreich - essen ausprobieren - kann ich nichts zu sagen. Halt keine Schweinshaxe mit Sauerkraut und kein Vollkornbrot.

  16. #41

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Ne, sicherlich nicht.^^

    Hatte nur die ganze Vorbereitung mit brennendem Magen zu kämpfen. Am Sonntag mag ich das nicht unbedingt erleben.

    Kohlenhydrate = Grund, mal wieder die Popcornmaschine anzuwerfen (Heißluft, ganz ohne Fett, Zucker und was sonst noch so in dem präpariertem Zeug drin ist).
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  17. #42
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.429
    'Gefällt mir' gegeben
    221
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Haferbrei - aus Haferflocken, Wasser, 1 Prise Salz - kochen - nicht zu pampig - halbe Schale davon genügt mir und dazu eine reife Banane reinschnippeln - hilft bei mir gegen Sodbrennen und hat sich bei mir bewährt

  18. #43
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.851
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.259

    Standard

    Zitat Zitat von Durchbeißerin Beitrag anzeigen
    Keinen Testlauf so kurz vorher machen - du läufst Gefahr, dass du dann am Wettkampftag "zerschossen" am Start stehst. Nur lockere Einheiten so kurz vorher - und das Renntempo nur kurz ansprechen, dass der Körper nicht vergisst, worum es geht.
    Ansonsten gut essen - viele Kohlehydrate und chillen... evtl schwimmen gehen bei der Hitze.
    Und bloß nichts machen, dass dich ermüdet - du brauchst frische Beine am Wettkampftag und willst das Top-fit-Gefühl ja bis dahin konservieren.
    +1 Ganz genau so. Deinen Testlauf hättest du eher machen sollen, in der Taperingwoche ist es zu spät. Nimm den HM hin, wie er kommt und versuche, das Beste daraus zu machen. Und dieser wird dir, egal wie er ausgeht, mehr Sicherheit für den nächsten geben. Alles Gute bis dahin

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  19. #44

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Danke dir!

    Hätte ich wirklich gerne, aber leider spielt das Wetter morgens um 10 nicht mit.

    Nachdem ich keine Zielzeit vor Augen habe, ist ja alles halb so wild. Ich sehe das eher als einen normalen Dauerlauf an, den ich einfach nur durchlaufen möchte. Die Kondition hierfür ist da. Zeit kommt dann bald.

    Habe heute statt Laufen Pilates gemacht und fühle mich wie neugeboren (abgesehen von der Uhrzeit, Arbeit sei dank). Tests beziehen sich jetzt nur auf Verträglichkeit und Verdauung des Frühstücks vor dem Laufen. Ob geglückt oder nicht, merke ich eh nach ein paar Kilometern. So steht den lockeren Einheiten auch nichts im Wege.

    Übrigens: Ganz nach dem Motto "nach dem HM ist vor dem HM" hab ich mir heute ein zweites paar Laufschuhe zugelegt, damit sich – wie mein Papa so schön formulierte – "das eine Paar von den Trainingsstrapazen ausruhen kann."
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Beste App zum "Gegen sich selbst laufen" "gegen Aktivität laufen"
    Von Bungmerl im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2016, 11:29
  2. "Spaß ist anders" oder "Mein innerer Schweinehund und ich"
    Von Pummelfee im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.09.2013, 09:42
  3. Der "innere Schweinehund" hat mich erwischt
    Von Mecke im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 13:52
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 13:13
  5. Mein Kampf gegen "Ulf" oder Der Thermenmarathon
    Von Renn-Schnecke im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 25.02.2005, 19:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •