+ Antworten
Seite 102 von 103 ErsteErste ... 2529299100101102103 LetzteLetzte
Ergebnis 2.526 bis 2.550 von 2558
  1. #2526

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    370
    'Gefällt mir' gegeben
    125
    'Gefällt mir' erhalten
    227

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ach, das habt ihr gar nicht mitbekommen? Das ist sie schon sehr gut und souverän gelaufen. Aufzeichnung des Streams ist noch auf Youtube.
    Ist natürlich schon ein paar Tage her, aber ich habe es tatsächlich erst heute mitbekommen. So eine außergewöhnlich starke Leistung muss dann hier doch auch gewürdigt werden. Ist dort das ganze Rennen zu sehen? Könntest du mir den Link schicken? Ich finde nur so kurze Ausschnitte.

  2. #2527
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.715
    'Gefällt mir' gegeben
    1.917
    'Gefällt mir' erhalten
    1.218

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    V-Runner (22.11.2019)

  4. #2528
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    187
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    43

    Standard

    Mo Farah kehrt für Tokyo zurück zu den 10.000 Metern:

    https://www.theguardian.com/sport/20...pics-athletics
    10km: 37:43 (DEULUX Lauf 2018, Langsur)
    20km: 1:17:50 (20km Bruxelles 2019)
    HM: 1:20:52 (Route du Vin 2019, Remich)
    M: 2:56:50 (Bienwaldmarathon 2019)

  5. #2529

    Im Forum dabei seit
    17.04.2015
    Ort
    (Baden-)Württemberg
    Beiträge
    413
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Amanal Petros läuft in Valencia 2:10:28
    Don't be scared of failure,the only failure is never to try!

  6. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Jonakahn:

    Catch-22 (01.12.2019), Kerkermeister (02.12.2019), movingdet65 (01.12.2019), Rolli (01.12.2019)

  7. #2530

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.831
    'Gefällt mir' gegeben
    2.018
    'Gefällt mir' erhalten
    1.015

    Standard

    Zitat Zitat von Jonakahn Beitrag anzeigen
    Amanal Petros läuft in Valencia 2:10:28
    Wahnsinn! Beim ersten Marathon direkt so gut hinbekommen :-) Und ab km35 anscheinend noch beschleunigt, für die Zukunft ist also wohl noch Luft für weitere Steigerungen.
    Für Tokyo 2020 hat er dann wohl gute Aussichten für Deutschland an den Start gehen zu dürfen.

  8. #2531
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.580
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    591
    'Gefällt mir' erhalten
    1.258

    Standard

    Ja, Amanal überraschend gut!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  9. #2532

    Im Forum dabei seit
    17.04.2015
    Ort
    (Baden-)Württemberg
    Beiträge
    413
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Für Tokyo 2020 hat er dann wohl gute Aussichten für Deutschland an den Start gehen zu dürfen.
    Ich gehe fest davon aus. Wer außer evtl Gabius sollte da noch schneller unterwegs sein?!
    Don't be scared of failure,the only failure is never to try!

  10. #2533
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.715
    'Gefällt mir' gegeben
    1.917
    'Gefällt mir' erhalten
    1.218

    Standard

    Joshua Cheptegei lief beim parallel ausgetragenen 10km Lauf in Valencia in 26:38 Weltrekord.

  11. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    movingdet65 (01.12.2019), V-Runner (01.12.2019)

  12. #2534

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.516
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    360

    Standard

    Zitat Zitat von Jonakahn Beitrag anzeigen
    Ich gehe fest davon aus. Wer außer evtl Gabius sollte da noch schneller unterwegs sein?!
    Tesfaye, wenn er sich entsprechend vorbereitet und zusammenreißt. Petros' tolle Leistung ist aber wieder ein Beleg, dass ein Marathon-Debüt gut gelingen kann und daher die Kritik an Tesfaye neulich nicht total unfair und abwegig war.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  13. #2535

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    370
    'Gefällt mir' gegeben
    125
    'Gefällt mir' erhalten
    227

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Joshua Cheptegei lief beim parallel ausgetragenen 10km Lauf in Valencia in 26:38 Weltrekord.
    Das ist ja der Wahnsinn! Ich musste erstmal nachgucken, aber das ist zudem auch ein Rundkurs und nicht irgendwie abschüssig. Da hatte sich Farah wohl gedacht er läuft lieber die 10.000 m, weil er im Marathon eh keine Chance gegen Kipchoge und Bekele (?) hätte. Ich glaube nicht dass irgendwer Cheptegei schlagen können wird.

  14. #2536
    Avatar von movingdet65
    Im Forum dabei seit
    27.04.2016
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    295
    'Gefällt mir' gegeben
    2.194
    'Gefällt mir' erhalten
    966

    Standard

    Zitat Zitat von Jonakahn Beitrag anzeigen
    Amanal Petros läuft in Valencia 2:10:28
    Sehr stark !!! Freut mich besonders, da er lange Zeit in meiner Heimat (OWL) trainiert hat (SV Brackwede-Bielefeld) u. danach ja nach Wattenscheid wechselte.
    Hat u.a. auch mehrmals den überaus wichtigen () Silvesterlauf Gütersloh gewonnen!
    Leider hat er bisher noch nie am Hermannslauf teilgenommen,- da hätte er die Siegesserie von Elias Sansar sicher mal unterbrechen können,- die wesentl. höhere Grundschnelligkeit hat er ja auf jeden Fall.
    Zuletzt überarbeitet von movingdet65 (01.12.2019 um 22:01 Uhr)
    Rothaarsteig-Trail-Marathon (835 Höhenmeter), Okt. 2019: 3:18:00h (AK-Platz 1; Gesamt-Platz 11)
    PB Marathon: 02:57,20h (Münster, Sept.2019) HM-Splits: 01:28,34 / 01:28,46; AK-Platz 6
    Hermannslauf April 2019: 02:18,59 (31,1km Trail, ca. 520 HM)
    PB Halbmarathon: 01:25,10h (Nov. 2019, DJK-Halbmarathon Gütersloh)
    PB 10km: 39,27 (Juli 2017); 9,2km: 35:51 (Isselhorster Nacht)

    Sportliche Ziele 2020:
    10km sub 38min.; HM: sub 01:25h; Marathon: sub 2:55h; Hermannslauf sub 2:15h(& unter die ersten 100 der Gesamtwertung!)
    Rennsteig-Supermarathon finishen (Minimalziel ggf. unter 8 Std.)

    "And we ll` keep on fighting, till the end ..." (Freddie Mercury)

  15. #2537
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.580
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    591
    'Gefällt mir' erhalten
    1.258

    Standard

    Zitat Zitat von movingdet65 Beitrag anzeigen
    Sehr stark !!! Freut mich besonders, da er lange Zeit in meiner Heimat (OWL) trainiert hat (SV Brackwede-Bielefeld) u. danach ja nach Wattenscheid wechselte.
    Hat u.a. auch mehrmals den überaus wichtigen () Silvesterlauf Gütersloh gewonnen!
    Leider hat er bisher noch nie am Hermannslauf teilgenommen,- da hätte er die Siegesserie von Elias Sansar sicher mal unterbrechen können,- die wesentl. höhere Grundschnelligkeit hat er ja auf jeden Fall.
    Hoffentlich lässt sein Trainer das nicht zu. Hermannslauf ist ein regionaler, wenn auch großer, Volkslauf, der ihn aber den Saison kosten könnte. Er soll sich auf wichtigeren Aufgaben konzentrieren.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Kerkermeister (02.12.2019)

  17. #2538

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    403
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    133

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Das ist ja der Wahnsinn! Ich musste erstmal nachgucken, aber das ist zudem auch ein Rundkurs und nicht irgendwie abschüssig. Da hatte sich Farah wohl gedacht er läuft lieber die 10.000 m, weil er im Marathon eh keine Chance gegen Kipchoge und Bekele (?) hätte. Ich glaube nicht dass irgendwer Cheptegei schlagen können wird.
    Genau das war auch mein erster Gedanke: Ob der Sir Mo sich da nicht etwas verrechnet. Für uns interessierte Zuschauer jedenfalls eine geile Sache!

    Gibt es schon irgendwelche belastbaren Aussagen zu den Olympia-Marathon Plänen von Kipchoge und Bekele?

    Wobei der liebe Mo ja trotz beachtlicher Leistungen im Marathon ja unabhängig von den beiden einfach nicht absolute Spitze ist. Seinen Europarekord hat er jetzt auch verloren und von der reinen Zeit ist er einfach nicht Top10 in der Welt. Insofern kann ich die Entscheidung wieder auf die 10.000 Meter zu gehen schon verstehen.

  18. #2539

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    403
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    133

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Tesfaye, wenn er sich entsprechend vorbereitet und zusammenreißt. Petros' tolle Leistung ist aber wieder ein Beleg, dass ein Marathon-Debüt gut gelingen kann und daher die Kritik an Tesfaye neulich nicht total unfair und abwegig war.
    Sehe ich genauso. Wenn man das Leistungspotenzial von Tesfaye sieht muss er eigentlich zwingend schneller laufen als Petros, aber irgendwas scheint Petros besser gemacht zu haben. Nicht zuletzt aber das sehr realistische Pacing. Er hätte auch einfach mal auf Deutschen Rekord angehen können und dann wäre er vielleicht hinten raus auch hoch gegangen ... wobei man beim Pacing hinterher immer schlau daherreden kann. Aber bei Tesfaye hätte ich mit der ganzen Vorgeschichte auch einfach grundsätzlich ein etwas defensiveres Vorgehen empfohlen.

    Petros hat sehr viel richtig gemacht und da wohl kaum 3 andere Läufer besser sein werden (maximal wohl Gabius und Tesfaye, Einbürgerungen laufen dieses Mal meines Wissens ja keine ;-)) kann er zu 99% mit Olympia planen. Herzlicher Glückwunsch dazu!

  19. #2540
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.717
    'Gefällt mir' gegeben
    1.974
    'Gefällt mir' erhalten
    1.189

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Gibt es schon irgendwelche belastbaren Aussagen zu den Olympia-Marathon Plänen von Kipchoge und Bekele?
    https://mobile.nation.co.ke/sports/a...nsg/index.html

    "After recovery period mostly spending with family it's time to move a little bit. Olympic year is coming and London Marathon is ahead," said Kipchoge on his Facebook page
    das könnte man schon so deuten als würde er starten wollen. Muss ja auch erst mal nominiert werden

  20. #2541

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.516
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    360

    Standard

    Pfeiffer oder Pflieger wären vermutlich die nächsten Kandidaten im Marathon, aber die müssten BL laufen für die Norm. Und Gabius und Tesfaye haben sie ja auch noch nicht.

    Petros hat vermutlich auch eine Chance sich über das Rankingsystem für 10000m zu qualifizieren, wenn er noch ein gutes Rennen im Frühjahr bringen kann. Oder er kann 10000m ggf. noch für die EM nach Tokio in Betracht ziehen. Alle Optionen offen, das ist eine komfortable Situation, in der er sich voll aufs Training konzentrieren kann. Es ist ihm auch zu gönnen, denn um ein paar Hunderstel die WM zu verpassen, war schon sehr ärgerlich für ihn.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  21. #2542

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    403
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    133

    Standard

    Was der Kipchoge an diesem London-Marathon gefressen hat? Das wird doch irgendwann mal langweilig ;-)

  22. #2543
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.717
    'Gefällt mir' gegeben
    1.974
    'Gefällt mir' erhalten
    1.189

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Was der Kipchoge an diesem London-Marathon gefressen hat? Das wird doch irgendwann mal langweilig ;-)
    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

  23. #2544
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.165
    'Gefällt mir' gegeben
    1.806
    'Gefällt mir' erhalten
    2.720

    Standard

    Ich bin mal gespannt, ich traue Kipchoge glatt zu, dass er zum Karrierende nochmal Hamburg läuft, das war ja sein erster Marathon und er empfielt ihn gerade den jungen Läufern seiner Trainingsgruppe immer wärmstens, der Auflauf an weißen Shirts bei den Eliteläufern war letztes Jahr unfassbar. Die Chancen würden beträchtlich steigen, wenn ihm mal endlich jemand den Streckenrekord abjagt.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  24. #2545
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.717
    'Gefällt mir' gegeben
    1.974
    'Gefällt mir' erhalten
    1.189

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Die Chancen würden beträchtlich steigen, wenn ihm mal endlich jemand den Streckenrekord abjagt.
    Dann lauf halt mal schneller

  25. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    kalue (02.12.2019), ruca (02.12.2019)

  26. #2546
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.165
    'Gefällt mir' gegeben
    1.806
    'Gefällt mir' erhalten
    2.720

    Standard

    Pflieger läuft nächstes Jahr den Marathon in HH und versucht dort die Olympia-Norm zu knacken (2:11:30, wäre PB).
    Zudem wechselt er zum LT Marathon Hamburg, in der Wahl war auch noch Berlin, dort ging er aber nicht hin, weil er hierfür nach Berlin hätte ziehen müssen, beim Wechsel nach Hamburg kann er hingegen in Regensburg in seinem bisherigen Umfeld bleiben, da das LT HH ein eher loser Verbund ist...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  27. #2547
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.843
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995

    Standard

    Ansonsten gibt es keine prominenten Wechseleleien

    https://www.leichtathletik.de/nation...se-2019#c22004
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  28. #2548
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.165
    'Gefällt mir' gegeben
    1.806
    'Gefällt mir' erhalten
    2.720

    Standard

    Was ich bei der PK zum HH-Marathon spannend fand, ist dass der Veranstalter mal ein wenig über die IAAF-Label erzählt hat:

    - Nächstes Jahr heißt es anders, es gibt nicht mehr Rennen der Klassen IAAF Gold, Sillber und Bronze sondern "World Athletics Label Road Races" in Platin bis Bronze.

    - Neu ist, dass gemeldete "Label-Läufer" automatisch im Vorfeld mindestens einmal auf Doping getestet werden

    - Gold kostet 15.000 US$, Platin 66.000 US$

    - Die Anforderungen für IAAF Gold wären nach Ausagen des Organisators für HH in den letzten Jahren kein Problem gewesen, sie waren aber nicht bereit, das entsprechende Geld auszugeben, da ihnen einiges am Produkt so wie es war nicht passte. Mit der Doping-Änderung sind sie für Gold bereit. Für Platin würden sie die organisatorischen Anforderungen auch erfüllen, haben aber nicht die Kohle...

    Die Infos zu "warum nicht" und über die Summen hört man so nicht allzu oft...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    RunSim (05.12.2019)

  30. #2549

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    403
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    133

    Standard

    Einmalig 15.000$? Das sind ja pro Starter dann kaum mehr als 1€. Finde ich interessant, dass da so knapp kalkuliert wird. Aber klar, sind erstmal 15.000$ weniger Gewinn wenn man dadurch keine zusätzlichen Starter generieren kann.

    Die Frage ist halt was so ein Label für die Elite-Starter bedeutet. Einerseits sicher ein Magnet, andererseits wollen bessere Läufer auch mehr Kohle sehen, ganz unabhängig von irgendwelchen Labels. Insofern ist die Frage berechtigt was so ein Label bringt außer höheren Kosten.

    Wie wird man eigentlich "Label-Läufer"? Muss ich da eingeladen werden, oder kann ich mich einfach auch als solcher melden? Das muss ja dann wegen der Dopinggeschichte einen gewissen Vorlauf haben. Die Amis waren da ja mit ihren Elitefeldern recht streng die letzten Jahre. Da kam es doch das ein oder andere Mal vor, dass einer aus dem "Nicht-Elite" Feld ganz weit vorne aufgetaucht ist. Weiß da eigentlich jemand was da aus der Preisgeldgeschichte geworden ist? Ist ja schon eine schwierige Frage ....

  31. #2550
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.165
    'Gefällt mir' gegeben
    1.806
    'Gefällt mir' erhalten
    2.720

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Wie wird man eigentlich "Label-Läufer"?
    Anforderungen an Laufzeiten - aber unabhängig von den Distanzen. So kann man bei seinem Marathondebut durchaus "Gold" sein, wenn man vorher einen schnellen HM gelaufen ist.

    Pflieger hat derzeit laut Veranstalter ein "Silver Label".

    Die Frage ist halt was so ein Label für die Elite-Starter bedeutet.
    u.A. garantierte Paceläufer für bestimmte Zielzeiten. Das kann der Veranstalter so aber auch garantieren.

    Ich kenne aber einen ambitionierten Amateur, bei dem das Label sehr in die Entscheidung Pro/Contra Lauf X einfließt, bei der Wahl Frankfurt oder Hamburg wäre es aus dem Grund in den letzten Jahren immer Frankfurt geworden... Nur ob es davon genug gibt, um die 15.000$ wieder einzuspielen????

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leichtathletik Mittelstrecken
    Von LauraStuber im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 08:31
  2. Höhepunkte der Leichtathletik!
    Von Wüstenläufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 09:46
  3. 10km + Leichtathletik
    Von Kolmbergi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 17:48
  4. Leichtathletik live
    Von Hadi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 19:31
  5. Leichtathletik
    Von Moonraker im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 20:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •