Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 54 von 58 ErsteErste ... 44451525354555657 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.326 bis 1.350 von 1444
  1. #1326

    Im Forum dabei seit
    01.05.2014
    Beiträge
    225
    'Gefällt mir' gegeben
    64
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Kipchoge will einfach der erste Mensch auf dieser Erde sein, der den Marathon unter dieser magischen Grenze von 2 Stunden gelaufen ist. Ein Ereignis für die Geschichtsbücher, womit er sich unsterblich machen will.
    Ob irgendein Verband den Rekord anerkennt oder nicht ist ihm schnuppe. Wenn er es wirklich packen sollte wird das wird nur eine Fußnote für Erbsenzähler.
    Ich glaube, daß diese Rechnung nicht aufgehen wird. Natürlich wäre er erstmal ein Held. Aber nur so lange, bis jemand in einem regulären Rennen den Marathon in sub2 schafft. Dann wäre er nur noch eine Fußnote.

  2. #1327
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.187
    'Gefällt mir' gegeben
    1.389
    'Gefällt mir' erhalten
    2.045

    Standard

    Richtig dumm aus der Wäsche schauen würde er, wenn in Berlin sein WR geknackt wird und Sub2 wieder in die Hose geht.

    Das Ergebnis aus London zeigt zumindest, dass ersteres nicht komplett unmöglich ist, letzteres halte ich hingegen für eine recht sichere Bank, wenn man sich die Entwicklung von Kipchoges Zeiten anschaut. Alleine schon die Erfahrung, was in Monza gut geklappt hat und was nicht, düfte einige Sekunden wert sein. Wenn da irgendwas nicht passt (Probleme im Training, Wetter), dann wird er eher kurzfristig nicht an den Start gehen.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18)
    2019: 28.4. HH-Marathon, 22./23.6. 24h Delmenhorst, 29.9. Berlin-Marathon


  3. #1328
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.358
    'Gefällt mir' gegeben
    1.287
    'Gefällt mir' erhalten
    752

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    [..]anderseits stelle ich mir die Frage was das Wert ist wenn es eh nicht offiziell anerkannt werden würde.
    Ausser der IAAF und einigen Hardcorefreaks wird das keinen interessieren. (Also, dass es nicht ihren Regeln entspricht meine ich)

    Kipchoge sagt zu dem Versuch: "“It’s not about the IAAF, it’s about history,”

    Und ich stimme ihm da zu. Zumal ich zu bedenken geben, jeder Läufer hat die Möglichkeit es zu tun, aber außer Kipchoge wird es wohl keinem zugetraut bzw. es traut sich keiner zu.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    ruca (07.05.2019)

  5. #1329
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Kipchoge will einfach der erste Mensch auf dieser Erde sein, der den Marathon unter dieser magischen Grenze von 2 Stunden gelaufen ist. Ein Ereignis für die Geschichtsbücher, womit er sich unsterblich machen will.
    Ob irgendein Verband den Rekord anerkennt oder nicht ist ihm schnuppe. Wenn er es wirklich packen sollte wird das wird nur eine Fußnote für Erbsenzähler.
    Irgendwas unter 2h zu laufen ist doch nix und nicht mal eine Fußnote wert. Das was sie planen ist zwar 42,195km lang aber KEIN Marathonlauf.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    mountaineer (07.05.2019), Peters (07.05.2019), schmittipaldi (07.05.2019)

  7. #1330
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1.620
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Irgendwas unter 2h zu laufen ist doch nix und nicht mal eine Fußnote wert. Das was sie planen ist zwar 42,195km lang aber KEIN Marathonlauf.
    Nach der Logik wäre Hannes Kolehmainen Medaillengewinner der Olympischen Spiele 1920 in irgendwas, aber nicht im Marathonlauf.
    Will sagen: Regeln werden gemacht, Regeln werden geändert.
    Ich gebe immer 100 %, außer beim Blutspenden

  8. #1331

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.357
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    305

    Standard

    Natürlich hat Rolli völlig recht. WR im Marathonlauf ist nur interessant aufgrund der Anerkennung, also wenn die Regeln eingehalten werden.
    Und Regeln werden normalerweise nie so geändert, dass nachträglich vormals irreguläre Ergebnisse anerkannt werden.
    9,01 mit Wind oder abfallendem Anlauf oder Sprungfederschuhen ist eine reine Kuriosität für Hardcorefreaks, kein Weitsprungweltrekord.

    Kipchoge wird natürlich keine Fußnote werden aufgrund seiner anderen Leistungen.
    Aber sub 2 in einem offensichtlich und absichtlich nichtregulären Rennen ist ebenfalls eine Kuriosität. Wie jetzt schon die 2:00:25.

    Mal abgesehen davon, dass Ineos anscheinend mit dickeren Geldscheinbündeln gewinkt hat als Berlin, denke ich schon, dass Kipchoge und Umfeld sich das genau überlegt haben werden. Sein regulärer WR ist eher nicht in Gefahr, selbst wenn die Londoner Zeiten vielleicht auch für Berlin sub 2:03 erwarten lassen. Ebenso sehen sie vermutlich sub 2:00 in Berlin oder Dubai als nicht erreichbar. Wohl aber unter irregulären Idealbedingungen.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  9. #1332
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Nach der Logik wäre Hannes Kolehmainen Medaillengewinner der Olympischen Spiele 1920 in irgendwas, aber nicht im Marathonlauf.
    Will sagen: Regeln werden gemacht, Regeln werden geändert.
    Nach Deinen Regel bin ich 3000m Weltrekordinhaber. Letzten Sommer habe ich 3000m in 4:31 bewältigt... da bin ich von Flugzeug gesprungen und natürlich dabei mit den Beinen auch gewedelt.

    Will sagen: ein Vergleich braucht Regeln, die eingehalten werden müssen, sonst ist der Vergleich verfälscht.

    Und ja. Damals (1920) waren das Regeln im Marathonlauf, die seit 100 Jahren aber nicht gelten. Damit ist der Weltrekord nicht der gleiche Weltrekord.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  10. #1333
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.358
    'Gefällt mir' gegeben
    1.287
    'Gefällt mir' erhalten
    752

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen

    Will sagen: ein Vergleich braucht Regeln, die eingehalten werden müssen, sonst ist der Vergleich verfälscht.
    Niemand hindert irgendwen daran es Kipchoge nach zu machen. Der Punkt ist doch lediglich wer bestimmt die Regeln. Was bemächtigt die IAAF Herr allen Übels zu sein? Zumal es den WR im MArathon eh erst seit 2004 gibt und die Regeln dazu relativ willkürlich sind.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    voxel (07.05.2019)

  12. #1334
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Niemand hindert irgendwen daran es Kipchoge nach zu machen. Der Punkt ist doch lediglich wer bestimmt die Regeln. Was bemächtigt die IAAF Herr allen Übels zu sein? Zumal es den WR im MArathon eh erst seit 2004 gibt und die Regeln dazu relativ willkürlich sind.
    Also bin ich doch 3000m Weltrekordler?
    Stellst Du jetzt IAAF in Frage?
    Stellst Du die Regeln (Windschutz, Technik, Begleiter, Doping, Streckenverlauf) in Frage?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  13. #1335

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.357
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    305

    Standard

    Aufgrund der Unschärfen bei der Vermessung und der unterschiedlichen Streckenprofile wurde noch bis in die 80er? der Marathon"rekord" technisch nur als "Weltbestleistung" geführt. Was 1920, als die Streckenlänge a) noch gar nicht verbindlich festlag und b) evtl. falsch angegeben wurde, geschah, ist für heute irrelevant. Abgesehen davon war Kohlemainen natürlich nach den damaligen Regeln und der Umsetzung regulärer Sieger im Marathonlauf. Er ist ja nicht zwischendurch ein paar km auf dem Motorrad mitgefahren.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  14. #1336
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Noch einfacher. Ist für Dich 100m Weltrekord mit 10m/s auch ein Weltrekord?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  15. #1337
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.358
    'Gefällt mir' gegeben
    1.287
    'Gefällt mir' erhalten
    752

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Also bin ich doch 3000m Weltrekordler?
    Klar, wenn du das sein willst. Keiner hindert dich daran, solange du nicht die Freiheit anderer gefährdest. Du bist hier in Deutschland, wir sind ein freies Land.

    Schau dir mal die Filmdokumentation Free to Run, dann verstehst du es vielleicht.

  16. #1338

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.357
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    305

    Standard

    Die Willkürlichkeit ist doch zweitrangig. Hätte man in den 1920ern glatte 40 km als Marathondistanz festgelegt, wäre 2:00 schon vor ca. 30 Jahren gebrochen worden. Die Strecke ist aber nunmal so wie ist und die Regeln für die Anerkennung von Rekorden ebenfalls. Das ist aber das einzig Relevante hier, weil der Rekord eben nur in diesem Kontext (der Rekorde, WK-Bedingungen usw. festlegt) Sinn ergibt.
    Man kann sich eine Strecke, 55km oder was weiß ich suchen, bei der "breaking 3" eine gewisse Herausforderung ist. Das interessiert aber keine Sau, weil es keine offizielle WK-Strecke ist, obwohl es natürlich jedem freisteht, einen 55km Straßenlauf zu veranstalten und "sub 3" T-shirts zu vergeben.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  17. #1339
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Klar, wenn du das sein willst. Keiner hindert dich daran, solange du nicht die Freiheit anderer gefährdest. Du bist hier in Deutschland, wir sind ein freies Land.

    Schau dir mal die Filmdokumentation Free to Run, dann verstehst du es vielleicht.
    OK.
    Es sind eben anerkannte (auch von mir) Regel nach IAAF. Ob Dir das gefehlt oder nicht. Es ist eine mühselige Diskussion, wie mit Reichsbürgern, die die Regel des States nicht anerkennen wollen.

    Übrigens, Du hast mir die Frage nach 100m Rekord nicht beantwortet. Auch nicht, was Dich die IAAF Regeln stören. Sind sie etwa falsch?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  18. #1340

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.659
    'Gefällt mir' gegeben
    864
    'Gefällt mir' erhalten
    1.867

    Standard

    Es geht Kipchoge nicht um den Weltrekord.
    Er will der Welt sein Vermächtnis hinterlassen, als der erste Mensch, der die Marathonstrecke in unter 2 Stunden gelaufen ist.
    So verstehe ich ihn.

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    JoelH (07.05.2019)

  20. #1341
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.358
    'Gefällt mir' gegeben
    1.287
    'Gefällt mir' erhalten
    752

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Das interessiert aber keine Sau,
    Den Medienhype von Monza noch im Kopf? Also ich würde schon sagen, dass das einige Säue interessiert hat.

    Und was Führungsfahrezeuge angeht

    https://video-images.vice.com/articl...put-quality=55

    oder

    https://blog.mercedes-benz-passion.c...realsmart3.jpg

    Dieser Unterschied ist m.E. marginal, ebenso wie der Quatsch mit den Pacers und der Nahrungsaufnahme. Dann müsste man Gruppen, wie beim Triathlonradfahren, verbieten. 10m Abstand. Denn was unterscheidet einen Pacer von einem echten Konkurrenten? Jeder hier, der läuft, sucht sich immer mal einen schönen Hintern hinter dem er sich ausruhen kann. Kipchoge hat eben nur das Problem, dass es davon in seiner Gewichtsklasse keine mehr gibt. Sind also nicht sogar alle anderen Läufer ihm gegenüber in einem ungerechten Vorteil?

    What ever, für mich sind es zwei Dinge die zählen (nur für mich und das muss und darf jeder für sich selbst entscheiden), er läuft auf seinen Beinen die Strecke selbstständig, dann hat er meinen absoluten Respekt.

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Es geht Kipchoge nicht um den Weltrekord.
    Er will der Welt sein Vermächtnis hinterlassen, als der erste Mensch, der die Marathonstrecke in unter 2 Stunden gelaufen ist.
    So verstehe ich ihn.

    Ganz genau so sehe ich das auch!

  21. #1342
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.126
    'Gefällt mir' gegeben
    1.285
    'Gefällt mir' erhalten
    796

    Standard

    Ich glaube, Kipchoge ist es relativ egal, was im hiesigen Teil der Welt gedacht wird. Ihm ist es wichtiger in Kenia der erste zu sein, der sub 2 gelaufen ist. Der größte Vorteil von ihm und Nike gegenüber Adidas und seinen Läufer ist, was sie dort aufgebaut haben. Das Team und die Trainingsgruppe(n, da nicht nur in Kenia), was sie geformt haben, ist der eigentliche Schlüssel zum Erfolg, da hinkt Adidas sehr hinterher.
    Jetzt schon sind sie ein Magnet für die talentiertesten Läufer und werden es mit einer erlaufenen sub 2, egal ob offiziell oder nicht, noch mehr. Werden damit über Jahre die besten Läufer an sich binden. Adidas wird es sehr schwer haben WR fähige Läufer zu finden. Besseren Schuh könnten sie vielleicht entwickeln, bringt nur nicht viel, wenn sie keinen Läufer haben, der damit große Erfolge einfährt.

    Sicher hätte Kipchoge gern auch offiziell die sub 2, prio hat es jedoch nicht. Der RW Artikel geht davon aus, dass er bei Olympia 2020 starten wird, er wird dann wohl auch 2020 nicht in Berlin laufen.

  22. #1343
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.358
    'Gefällt mir' gegeben
    1.287
    'Gefällt mir' erhalten
    752

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    OK.
    Ich hab deinen Beitrag gemeldet. Das geht zu weit. Danke für das Gespräch, ich bin dann raus.

  23. #1344
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Kipchoge geht nur ums Geld, was er damit verdienen kann.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  24. #1345
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ich hab deinen Beitrag gemeldet. Das geht zu weit. Danke für das Gespräch, ich bin dann raus.
    Endlich hat das jemand getan!!!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  25. #1346
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.126
    'Gefällt mir' gegeben
    1.285
    'Gefällt mir' erhalten
    796

    Standard

    Natürlich geht es letzten Endes ums Geld. Ich gehe auch davon aus, dass er nach seiner aktiven Karriere noch gut mitverdienen wird.
    Wobei ich darin auch nichts verwerfliches sehe, ist halt sein Job.

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    JoelH (07.05.2019)

  27. #1347
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    5.974
    'Gefällt mir' gegeben
    1.781
    'Gefällt mir' erhalten
    2.751

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Stellst Du die Regeln (Windschutz, Technik, Begleiter, Doping, Streckenverlauf) in Frage?
    Ich habe nirgends lesen können, daß Joel das tut. Du vermischst hier zwei Dinge. Es gibt Weltrekorde und die sind an gewisse Regularien gebunden. Das hat bis dato niemand in Zweifel gezogen.

    Das sub2 Projekt oder wie auch immer es jetzt heißen mag, hat den Weltrekord aber gar nicht im Fokus. Deren Ziel ist die schnellste jemals über 42,195km gelaufene Zeit ins Ziel zu bringen und gleichzeitig die "magische" Marke von 2 Stunden zu unterbieten. Das ist natürlich umso interessanter, weil der reguläre Weltrekord gerade relativ nah an diesem Zielkorridor liegt.

    Ob das nun was für Geschichtsbücher ist oder nicht, werden wir vielleicht sehen. Mike Powell hält den Weltrekord im Weitsprung mit 8:95. Es dürften sich nur sehr wenige daran erinnern, daß er ein Jahr später bei unzulässigem Rückenwind 8,99m gesprungen ist. Bei Kipchoge redet kaum noch jemand über Monza, aber aller über Berlin.

    Kipchoge muss sein Ziel jetzt erstmal erreichen und den Rest werden wir sehen.
    nix is fix

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    JoelH (07.05.2019)

  29. #1348
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    5.974
    'Gefällt mir' gegeben
    1.781
    'Gefällt mir' erhalten
    2.751

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Kipchoge geht nur ums Geld, was er damit verdienen kann.
    Das glaube ich nicht. Der ist wohl eher Überzeugungstäter. So viel Geld wie er bereits jetzt verdient hat, wird er niemals ausgeben. Bis zu einem bestimmten Punkt ist Geld ein Hygienefaktor, dann hat es kaum noch zusätzlichen Reiz und die Kurve wird flacher. Ich schätze Kipchoge so ein, daß dieser Punkt bei ihm sehr früh erreicht sein sollte bzw. erreicht worden ist.
    nix is fix

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    JoelH (07.05.2019)

  31. #1349

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.357
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    305

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ob das nun was für Geschichtsbücher ist oder nicht, werden wir vielleicht sehen. Mike Powell hält den Weltrekord im Weitsprung mit 8:95. Es dürften sich nur sehr wenige daran erinnern, daß er ein Jahr später bei unzulässigem Rückenwind 8,99m gesprungen ist. Bei Kipchoge redet kaum noch jemand über Monza, aber aller über Berlin.
    Ja eben. Sagt ich doch oben schon. Es ist genau umgekehrt wie behauptet wird, dass nur Freaks sich für die Regeln interessieren. Im Gegenteil: nur die Freaks erinnern sich an ein irreguläres Ergebnis. Das mag in beiden Fällen allerdings daran liegen, dass zwar der WR, aber nicht die magische Grenze übertroffen/unterboten wurde.Und natürlich war Powell in einem ganz normalen WK, nicht in einem extra Setup, das man medienwirksam inszenieren konnte.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  32. #1350
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    927

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ich hab deinen Beitrag gemeldet. Das geht zu weit. Danke für das Gespräch, ich bin dann raus.
    Noch mal meine Post gelesen... so dass Du das verstehst: ich habe nicht Dich mit Reichsbürgern sondern die Diskussion über die Zuständigkeit der Regelerstellung vergleichen wollen.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

+ Antworten
Seite 54 von 58 ErsteErste ... 44451525354555657 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leichtathletik Mittelstrecken
    Von LauraStuber im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 08:31
  2. Höhepunkte der Leichtathletik!
    Von Wüstenläufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 09:46
  3. 10km + Leichtathletik
    Von Kolmbergi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 17:48
  4. Leichtathletik live
    Von Hadi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 19:31
  5. Leichtathletik
    Von Moonraker im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 20:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft