Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 55 von 58 ErsteErste ... 54552535455565758 LetzteLetzte
Ergebnis 1.351 bis 1.375 von 1450
  1. #1351
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.017
    'Gefällt mir' gegeben
    1.815
    'Gefällt mir' erhalten
    2.795

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Ja eben. Sagt ich doch oben schon.
    Ich wollte Dich auch nur bestätigen und mit Beispielen anreichern. Bzgl. der späteren Wahrnehmung werden wir sicher keinen Konsens finden. Daher meinte ich, daß das Ziel erstmal erreicht werden muss und dann müssen wir abwarten, was passiert.
    nix is fix

  2. #1352
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.843
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    437
    'Gefällt mir' erhalten
    944

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich habe nirgends lesen können, daß Joel das tut. Du vermischst hier zwei Dinge. Es gibt Weltrekorde und die sind an gewisse Regularien gebunden. Das hat bis dato niemand in Zweifel gezogen.

    Das sub2 Projekt oder wie auch immer es jetzt heißen mag, hat den Weltrekord aber gar nicht im Fokus. Deren Ziel ist die schnellste jemals über 42,195km gelaufene Zeit ins Ziel zu bringen und gleichzeitig die "magische" Marke von 2 Stunden zu unterbieten. Das ist natürlich umso interessanter, weil der reguläre Weltrekord gerade relativ nah an diesem Zielkorridor liegt.

    Ob das nun was für Geschichtsbücher ist oder nicht, werden wir vielleicht sehen. Mike Powell hält den Weltrekord im Weitsprung mit 8:95. Es dürften sich nur sehr wenige daran erinnern, daß er ein Jahr später bei unzulässigem Rückenwind 8,99m gesprungen ist. Bei Kipchoge redet kaum noch jemand über Monza, aber aller über Berlin.

    Kipchoge muss sein Ziel jetzt erstmal erreichen und den Rest werden wir sehen.
    Ich weiß nicht, ob Du die Diskussion gründlich befolgst, aber es geht gerade mal um das Wort Weltrekord und wer die Regel dafür bestimmen darf. Und das hat eben Joel in Frage gestellt.

    Hast Du Dir schon mal die Frage gestellt, warum man das Projekt nicht nach der Regel der IAAF durchziehen will? Gibt es doch Regelabweichung warum er in Berlin um 2 Minuten langsamer gelaufen ist?

    Noch einmal: die Regeln sind nicht dafür da, um jemanden das Leben (Laufen) schwerer zu machen, sondern um Vergleichbarkeit und Chancengleichheit für alle zu schaffen. Egal wer die Regeln aufstellt.
    Zuletzt überarbeitet von Rolli (07.05.2019 um 11:37 Uhr)
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  3. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    D.edoC (07.05.2019), listrahtes (23.06.2019), Rajazy (07.05.2019), RunSim (07.05.2019)

  4. #1353
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.843
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    437
    'Gefällt mir' erhalten
    944

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das glaube ich nicht. Der ist wohl eher Überzeugungstäter. So viel Geld wie er bereits jetzt verdient hat, wird er niemals ausgeben. Bis zu einem bestimmten Punkt ist Geld ein Hygienefaktor, dann hat es kaum noch zusätzlichen Reiz und die Kurve wird flacher. Ich schätze Kipchoge so ein, daß dieser Punkt bei ihm sehr früh erreicht sein sollte bzw. erreicht worden ist.
    Echt? Das Wort Gier (nicht negativ sondern menschlich) ist Dir doch bekannt. Ich habe mir auch schon immer die Frage gestellt, warum M. Schumacher Werbung für irgendein Minerallwasser machte. Die Antwort: wenn sie zahlen, nehme ich.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  5. #1354
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1.620
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Natürlich hat Rolli völlig recht. WR im Marathonlauf ist nur interessant aufgrund der Anerkennung, also wenn die Regeln eingehalten werden.
    Und Regeln werden normalerweise nie so geändert, dass nachträglich vormals irreguläre Ergebnisse anerkannt werden.
    9,01 mit Wind oder abfallendem Anlauf oder Sprungfederschuhen ist eine reine Kuriosität für Hardcorefreaks, kein Weitsprungweltrekord.

    .
    Was ist mit Rekorden in der Höhe, zum Beispiel Bob Beamons WR in Mexiko?
    Ich gebe immer 100 %, außer beim Blutspenden

  6. #1355
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.843
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    437
    'Gefällt mir' erhalten
    944

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Was ist mit Rekorden in der Höhe, zum Beispiel Bob Beamons WR in Mexiko?
    Und was soll damit sein? Regeln gebrochen?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  7. #1356
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1.620
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Nach Deinen Regel bin ich 3000m Weltrekordinhaber. Letzten Sommer habe ich 3000m in 4:31 bewältigt... da bin ich von Flugzeug gesprungen und natürlich dabei mit den Beinen auch gewedelt.
    WR im 3000 m springen?
    Ich gebe immer 100 %, außer beim Blutspenden

  8. #1357
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.017
    'Gefällt mir' gegeben
    1.815
    'Gefällt mir' erhalten
    2.795

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Echt? Das Wort Gier (nicht negativ sondern menschlich) ist Dir doch bekannt. Ich habe mir auch schon immer die Frage gestellt, warum M. Schumacher Werbung für irgendein Minerallwasser machte. Die Antwort: wenn sie zahlen, nehme ich.
    Dafür hat er aber nicht auf etwas anderes verzichtet. Wenn Kipchoge das Projekt begleitet, wird er auf einen interessanten Wettkampf verzichten müssen. Lass ihn doch laufen. Ich verstehe gar nicht die Diskussion. Wenn die alle Regeln erfüllen, kann es ein WR werden und wenn es ihnen nicht gelingt alle Regeln einzuhalten eben nicht. Ich kann da nichts Verwerfliches finden.
    nix is fix

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    JoelH (07.05.2019)

  10. #1358

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.358
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    307

    Standard

    Wie gesagt, die Statistikfreaks registrieren auch irreguläre Ergebnisse. Selbst die deutschen BL führen teils windunterstützte Ergebnisse (mit Stern oder gesonderter Liste) auf.
    Der Punkt ist doch einfach, dass ein Rekord eben nur im gesetzten Kontext Sinn ergibt. Sonst ist es irgendwo zwischen 9m weit mit Wind oder möglichst viele Cheeseburger in 30 sec. essen.

    http://www.alltime-athletics.com/mmarano.htm
    http://www.alltime-athletics.com/mlongno.htm
    http://www.alltime-athletics.com/wlongno.htm
    Mein Schulweg war zu kurz...

  11. #1359
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.240
    'Gefällt mir' gegeben
    1.425
    'Gefällt mir' erhalten
    2.114

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Sonst ist es irgendwo zwischen 9m weit mit Wind
    Eher 10m mit Wind (also schön glatte Schallmauer). Und da würde die Welt auch richtig aufhorchen.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (07.05.2019)

  13. #1360
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.376
    'Gefällt mir' gegeben
    1.298
    'Gefällt mir' erhalten
    759

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    oder möglichst viele Cheeseburger in 30 sec. essen.
    https://www.zeit.de/wirtschaft/2014-...-island-hotdog

    so mancher deutsche Leichtathlet würde sich ob der Summen die Finger lecken. It's all about the money.

  14. #1361
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.843
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    437
    'Gefällt mir' erhalten
    944

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    WR im 3000 m springen?
    Hilft mir bitte. Ich kann Dir nicht folgen.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  15. #1362
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.843
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    437
    'Gefällt mir' erhalten
    944

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Dafür hat er aber nicht auf etwas anderes verzichtet. Wenn Kipchoge das Projekt begleitet, wird er auf einen interessanten Wettkampf verzichten müssen. Lass ihn doch laufen. Ich verstehe gar nicht die Diskussion. Wenn die alle Regeln erfüllen, kann es ein WR werden und wenn es ihnen nicht gelingt alle Regeln einzuhalten eben nicht. Ich kann da nichts Verwerfliches finden.
    Ich will ihm nichts verbitten. Es ist und bleibt für mich eben eine Kuriosität und nichts anderes. Und wenn er Geld damit verdienen kann, ist doch schön für ihn. Leider regen sich einige hier auf, dass es nicht als Weltrekord angesehen wird.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. #1363
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.843
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    437
    'Gefällt mir' erhalten
    944

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Eher 10m mit Wind (also schön glatte Schallmauer). Und da würde die Welt auch richtig aufhorchen.
    Es ist doch schon längst gefallen:
    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Nach Deinen Regel bin ich 3000m Weltrekordinhaber. Letzten Sommer habe ich 3000m in 4:31 bewältigt... da bin ich von Flugzeug gesprungen und natürlich dabei mit den Beinen auch gewedelt.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  17. #1364
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.017
    'Gefällt mir' gegeben
    1.815
    'Gefällt mir' erhalten
    2.795

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Und wenn er Geld damit verdienen kann, ist doch schön für ihn.
    Es gibt Menschen, die machen einfach Dinge, weil sie Bock darauf haben.

    Leider regen sich einige hier auf, dass es nicht als Weltrekord angesehen wird.
    Ich habe die Diskussion intensiv verfolgt. Diese Aussage konnte ich aber in keinen Post hineininterpretieren.
    nix is fix

  18. #1365
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1.620
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Eher 10m mit Wind (also schön glatte Schallmauer). Und da würde die Welt auch richtig aufhorchen.
    Nun, man könnte im Hochgebirge in 7000 m Höhe eine Weitsprungganlage bauen, einen guten Weitspringer mit dem Heli dort absetzen und springen lassen. Rückenwind wird künstlich erzeugt, aber nur bis max 2 m/s,
    Sprunganlage, Kampfrichter, etc. alles streng nach IAAF Regeln.
    Wäre das ein Rekord, den ihr anerkennen würdet?
    Ich gebe immer 100 %, außer beim Blutspenden

  19. #1366
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.034
    'Gefällt mir' gegeben
    352
    'Gefällt mir' erhalten
    734

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Nun, man könnte im Hochgebirge in 7000 m Höhe eine Weitsprungganlage bauen, einen guten Weitspringer mit dem Heli dort absetzen und springen lassen. Rückenwind wird künstlich erzeugt, aber nur bis max 2 m/s,
    Sprunganlage, Kampfrichter, etc. alles streng nach IAAF Regeln.
    Wäre das ein Rekord, den ihr anerkennen würdet?
    Ist das nicht zu kalt da oben?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Kerkermeister (07.05.2019)

  21. #1367
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.843
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    437
    'Gefällt mir' erhalten
    944

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich habe die Diskussion intensiv verfolgt. Diese Aussage konnte ich aber in keinen Post hineininterpretieren.
    Nicht intensiv genug?
    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Nach der Logik wäre Hannes Kolehmainen Medaillengewinner der Olympischen Spiele 1920 in irgendwas, aber nicht im Marathonlauf.
    Will sagen: Regeln werden gemacht, Regeln werden geändert.
    oder,
    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Niemand hindert irgendwen daran es Kipchoge nach zu machen. Der Punkt ist doch lediglich wer bestimmt die Regeln. Was bemächtigt die IAAF Herr allen Übels zu sein? Zumal es den WR im MArathon eh erst seit 2004 gibt und die Regeln dazu relativ willkürlich sind.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  22. #1368
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.843
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    437
    'Gefällt mir' erhalten
    944

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Nun, man könnte im Hochgebirge in 7000 m Höhe eine Weitsprungganlage bauen, einen guten Weitspringer mit dem Heli dort absetzen und springen lassen. Rückenwind wird künstlich erzeugt, aber nur bis max 2 m/s,
    Sprunganlage, Kampfrichter, etc. alles streng nach IAAF Regeln.
    Wäre das ein Rekord, den ihr anerkennen würdet?
    Wahrscheinlich ja.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  23. #1369
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1.620
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Ist das nicht zu kalt da oben?
    Eigentlich nicht, ist ja näher an der Sonne. Da ist es so heiß, da schmilzt sogar Wachs.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ikarus
    Ich gebe immer 100 %, außer beim Blutspenden

  24. #1370
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.376
    'Gefällt mir' gegeben
    1.298
    'Gefällt mir' erhalten
    759

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Wäre das ein Rekord, den ihr anerkennen würdet?
    Es ist (bei mir) die Leistung die zählt, Wayne interessiert es da ob das ein Rekord ist. Es ist eine Leistung die nur ganz wenige Menschen leisten können, darauf kommt es (mir) an.

    Der Punkt bei mir ist folgender, nehmen wir z.B.

    https://www.runnersworld.de/communit...auf.572874.htm

    das interessiert mich nicht, genauso wenig wie die Dame die in Frankfurt mit dem Babyjogger gelaufen ist. Einfach aus dem Grund weil die Rekorde relativ leicht gebrochen werden könnten wenn es einfach nur mal ein "echter" Topmarathoni angehen würde.

    Aber 10m auf'em Mount Everest Weitspringen oder eben sub2 im "Marathonlabor" laufen, schaffen trotz(!!!) der Laborbedingungen nur ganz wenige, wenn überhaupt.

    Und das macht für mich den Unterschied. Ist die Leistung wirklich am Ende der Fahnenstange angesiedelt oder ist es einfach "nur" ein Rekord, weil es nur ganz wenige gibt die es machen. Auch das ist eine Leistung, aber eben eine die ich persönlich nicht so hoch ansiedle in meiner Skala. Egal welche dann offiziell ist und welche nicht. Ich entscheide welche ich persönlich höher bewerte. Und da ist mir wurscht was eine IAAF dazu sagt, die dürfen ihre eigene Meinung haben, tangiert mich nicht.

  25. #1371
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    154
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    31

    Standard

    Interessante Diskussion Ich frage mich in dem Zusammenhang, ob Kipchoge zurzeit mit seinen 2:01:39 nicht so nah an einem Sub2-Marathon ist, dass diese Marke auch unter rekordtauglichen Bedingungen zu knacken wäre, jetzt mal unabhängig davon, ob Kipchoge daran interessiert wäre oder nicht?

    Denn auch wenn Berlin (für ihn) der Perfektion schon sehr nahe kommt: Gibt es nicht Bedingungen, die man bei einem Sub2-Versuch auch regelkonform noch optimieren könnte, entweder bei einem anderen öffentlichen Wettkampf, oder aber bei einem eigens organisierten Event? Ich denke da z.B. an den Termin, so waren die Temperaturen in Berlin im September oftmals noch (zu) hoch. Dann könnte man bestimmt noch eine noch flachere Strecke wählen. Was ist eigentlich mit Rundkursen, die dann entsprechend oft gelaufen würden, wäre das erlaubt? Das wäre ja in Bezug auf Verpflegung z.B. ein weiterer Vorteil. Leider kenne ich die IAAF-Regeln bezüglich Marathonweltrekorden nicht so gut.
    10km: 37:43 (DEULUX Lauf 2018, Langsur)
    20km: 1:17:50 (20km Bruxelles 2019)
    HM: 1:25:15 (Route du vin 2018, Remich)
    M: 2:56:50 (Bienwaldmarathon 2019)

  26. #1372
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.240
    'Gefällt mir' gegeben
    1.425
    'Gefällt mir' erhalten
    2.114

    Standard

    @Spiridon:

    - Verpflegung ist durch die Regeln begrenzt, mehr als in Berlin 2018 ist nicht erlaubt.

    - Noch flachere Strecke und bis ins Detail passendes Wetter ist vermutlich keine 2 Minuten wert...

    - Kleiner Rundkurs und offizieller Wettbewerb (ohne ist kein offizieller Rekord möglich) bedeutet sehr schnell Überrundungen, die womöglich Zeit kosten

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  27. #1373
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    154
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    31

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    @Spiridon:

    - Verpflegung ist durch die Regeln begrenzt, mehr als in Berlin 2018 ist nicht erlaubt.

    - Noch flachere Strecke und bis ins Detail passendes Wetter ist vermutlich keine 2 Minuten wert...

    - Kleiner Rundkurs und offizieller Wettbewerb (ohne ist kein offizieller Rekord möglich) bedeutet sehr schnell Überrundungen, die womöglich Zeit kosten
    Okay, da stimme ich dir zu.
    10km: 37:43 (DEULUX Lauf 2018, Langsur)
    20km: 1:17:50 (20km Bruxelles 2019)
    HM: 1:25:15 (Route du vin 2018, Remich)
    M: 2:56:50 (Bienwaldmarathon 2019)

  28. #1374

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.358
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    307

    Standard

    Wahrscheinlich/vielleicht war Berlin eine stärkere Leistung als Monza. (Die meisten hatten vorher anhand Monza eher eine Zeit um 2:02:00-30 erwartet, wenn ich recht erinnere.) Das werden wir nie genau wissen, weil in Monza eben die offiziellen, kleinkarierten Minimalbedingungen für vergleichbare Leistungen bewusst nicht erfüllt wurden...

    Es gab seit der ersten größeren Dopingdebatte in den 1990ern immer mal die Idee, man müsste in der Leichtathletik tendenziell weg von Rekordjagden und den Sieg im Wettkampf mehr betonen. Es wurde der Vorschlag geäußert, zB 2000 neu anzufangen und alle alten Rekorde (quasi unter Generalverdacht) zu annullieren. Ist natürlich nicht durchgekommen, wäre sicher auch fragwürdig gewesen.

    Was wäre eigentlich wenn jemand sagte, ich will keine offiziellen WK mehr laufen, aber ich pumpe mich jetzt mit allem voll, was es gibt und laufe eine Art Breaking 2 Projekt. Da ich mich eh nicht an die Regeln halte, muss ich auch nicht an die Dopingliste halten. (Hotdogwettessen ist mutmaßlich auch nicht so gesund). Komme ich dann auch ins Guiness-Buch mit sub 2:00:00?
    Mein Schulweg war zu kurz...

  29. #1375
    Administrator Avatar von Tim
    Im Forum dabei seit
    02.04.2002
    Beiträge
    4.702
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    96

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Noch mal meine Post gelesen... so dass Du das verstehst: ich habe nicht Dich mit Reichsbürgern sondern die Diskussion über die Zuständigkeit der Regelerstellung vergleichen wollen.
    Ich hatte in deinem Beitrag auch keinen Direktvergleich zu Reichsbürgern gesehen. Aber auf jeden Fall Danke für die Klarstellung!
    Viele Grüße
    Tim

+ Antworten
Seite 55 von 58 ErsteErste ... 54552535455565758 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leichtathletik Mittelstrecken
    Von LauraStuber im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 08:31
  2. Höhepunkte der Leichtathletik!
    Von Wüstenläufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 09:46
  3. 10km + Leichtathletik
    Von Kolmbergi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 17:48
  4. Leichtathletik live
    Von Hadi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 19:31
  5. Leichtathletik
    Von Moonraker im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 20:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft