Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 12 von 16 ErsteErste ... 29101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 276 bis 300 von 380
  1. #276
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    gestern gabs ein hoppalai

    ich plane ja immer meine Trainings am PC und synce sie dann auf die Uhr ... hatte fix im Kopf das IV Training anstand, auf der Uhr war aber nichts zu sehen, also hab ich, im besten Wissen und Gewissen das IV Training mit 10min einlaufen, 3x 8min IV mit 5min Trab und 20min auslaufen durchgezogen .. es ging richtig gut, die IVs in 4:51/4:58/4:58 gelaufen (ØHF 84-85%) .. dazwischen den Trab in 6:20-6:30 .. am Ende wurden es 11,21km in einer 5:54er Pace bei 78% HF.

    Als ich dann bei Garmin Connect in den Kalender sah, merkte ich, das eigentlich die Regenerationswoche dran ist und ich nur einen ruhigen Lauf über 8km machen sollte .. nicht so wild dachte ich mir, verschieb ich die Woche halt um eine Einheit ... ist auch wirklich nciht weiter tragisch, ausser das heute mein rechter Fuss und die Aussenbänder ein wenig Schmerzen .. denke ist nur von der Belastung und nicht weiter wild, aber mein Körper sagt mir wohl unmissverständlich das er etwas Erholung braucht

    Hab deshalb das SChwimmen heute ausgelassen und werde die Woche nur noch 2 regenerative Läufe machen.

    Hoffe das renkt sich gleich wieder ein

    lg
    Dioz
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  2. #277
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.616
    'Gefällt mir' gegeben
    144
    'Gefällt mir' erhalten
    479

    Standard

    Zitat Zitat von Dioz Beitrag anzeigen
    da hast du sicher Recht Tommi

    Ich bin halt "leider" so Ehrgeizig und es ärgert dann einfach so wenn die Daten bis km 14 besser waren und dann schlechter wurden, was natürlich Blödsinn ist denn es ist ja nur Training und einen Nutzen hat man natürlich trotzdem davon
    Für den Kopf ist das wichtig, dass man ein gutes vorzeigbares Tempo hat Ich als alter Statistiker verstehe dich gut

    Zitat Zitat von Dioz Beitrag anzeigen
    Als ich dann bei Garmin Connect in den Kalender sah, merkte ich, das eigentlich die Regenerationswoche dran ist und ich nur einen ruhigen Lauf über 8km machen sollte .. nicht so wild dachte ich mir, verschieb ich die Woche halt um eine Einheit ... ist auch wirklich nciht weiter tragisch, ausser das heute mein rechter Fuss und die Aussenbänder ein wenig Schmerzen .. denke ist nur von der Belastung und nicht weiter wild, aber mein Körper sagt mir wohl unmissverständlich das er etwas Erholung braucht

    Hab deshalb das SChwimmen heute ausgelassen und werde die Woche nur noch 2 regenerative Läufe machen.

    Hoffe das renkt sich gleich wieder ein

    lg
    Dioz
    Prinzipiell ist Schmerz nie gut, bzw. schon gut, da der Schmerz das Signal ist, dass da etwas nicht stimmt. Schön beobachten das Ganze und nicht zu oft in den Skat drücken nach dem Motto, "am Tag danach war es ja wieder gut".

    Schwimmen hättest du aber sicher tun können, das ist ja ne andere Belastung für den Körper.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #278
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    also im Moment echt wieder die Seuche ....

    da mir ja der rechte Mittelfuss und die Kniekehle (Bereich Innenband, Ansatz Wadenmuskulatur) schmerzte, hab ich nun eine Woche pausiert.
    Dazu kamen Rückenschmerzen (entweder Zug erwischt oder Verspannung denke ich)
    Nun gings seit ca 2 Tagen wieder besser und ich wollte heute mal wieder locker und kurz antesten .. also eine Runde mit ca 6km gedreht ... wieder/noch immer Aua ... Mittelfuss wieder leicht spürbar, Kniekehle schmerzt wieder deutlich, Rücken tut auch wieder weh

    Also heisst es wohl weiter pausieren ... im Hinblick auf meinen ersten HM in einem Monat echt frustrierend da meine Form sowieso schlecht ist und durch die lange Pause wohl nicht besser wird

    Bin mal wieder depri und ratlos :(
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  4. #279
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.149
    'Gefällt mir' gegeben
    371
    'Gefällt mir' erhalten
    202

    Standard

    Ach Mensch, Dioz, das ist ja mal großer Mist!
    Da denkt man, der Ball kommt bei dir gerade wieder ins Rollen und dann sowas. Gute Besserung!
    Bist du denn für den HM schon angemeldet?

  5. #280
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    ja (leider)
    wie immer gings mit der Seuche direkt nach der Anmelung los ... und 2 Wochen drauf für den World Run bin ich auch schon angemeldet :(
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  6. #281
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.149
    'Gefällt mir' gegeben
    371
    'Gefällt mir' erhalten
    202

    Standard

    Es ist der HM vom Wien Marathon, oder? Mit dieser Woche hast du also 6 Wochen und für den World Run 8.
    Da du erst seit kurzem wieder im Training bist wird es eng, aber je nachdem wie du deine Ziele setzt noch machbar. Überlege was deine Optionen sind, entscheiden brauchst du dich jetzt noch nicht unbedingt, mach sie dir halt nur bewusst.

    Je nach dem wie es mit der Gesundheit weiter geht, wird es mit dem HM wohl schwierig. Wenn es für dich in Frage kommt, evtl. ohne Zeitziel noch möglich. Es dann quasi als Trainingslauf für den World Run mitnehmen. Ist zwar nicht der HM, den du dir gewünscht hattest, aber wenn dir dabei sein, Atmosphäre schnuppern genügt und für die Zukunft motiviert, könntest du trotzdem einen kurzweiligen Lauf daraus machen.
    Für den World Run sieht es deutlich besser aus. In 8-7 Wochen kann man noch etwas Form aufbauen, sofern natürlich die aktuellen Baustellen schnell aus der Welt sind.

    Für den Fall, dass es erst mal nicht wieder Berg auf geht, würde ich mich auch informieren, ob man die Startplätze auch auf jemand anderen übertragen lassen kann und im schlimmsten Fall versuchen zu verkaufen.
    Ein Rennen abzuhaken und nicht zu starten ist zwar immer doof, aber immer noch besser als auf biegen und brechen laufen wollen und dann ein DNF zu kassieren.

  7. #282
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    also wenn ich schmerzfrei laufen kann, kann ich zumindest sicher Sub 2h finishen
    das ist zwar nicht das was ich eigentlich kann, aber zusammen mit dem Punkt Atmosphäre etc Grund genug zu starten wenn ich schmerzfrei bin

    Wenn ich nicht schmerzfrei bin lass ich es sowieso .. dann versuche ich den Startplatz zu verkaufen, weiss aber nicht ob das klappt (kommt davon wenn man 10 Euro für eine Ausfallversicherung spart *grml*)

    Für den World Run sehe ich es auch locker weil ich weiss das ich nicht gut in Form bin .. 20km sollten klappen, alles andere ist Bonus

    jetzt muss ich erst mal sehen schnell wieder schmerzfrei zu werden .. ich Versuchs mal mit Voltaren Salbe .. vllt hilft die ja

    lg
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  8. #283

    Im Forum dabei seit
    27.02.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Hallo Dioz,

    habe deinen Blog gerade gefunden und finde ihn super geschrieben. Ich werde hier aufjedenfall mal drann bleiben.

    Das du aktuell Probleme hast tut mir leid für dich. Ich weis, dass jeder immer seinen Senf zu Verletzungen und Co dazu geben muss. Möchte dir aber gerne ein paar Hinweise geben die du eventuell mal versuchen könntest.

    1. Beweglichkeitstraining oder auch Mobilitytraining genannt. Hat bei mir Wunder gewirkt und ich denke ein Versuch ist es allemal Wert.

    2. Ernährung. Reflektiere dich einmal selbst (bei dem was du isst) ob du deinen Körper mit allen Nährstoffen versorgst die er braucht.

    3. Schau dir dein Laufstil an. Lass dich einmal beim Laufen filmen. Meistens erkennt jeder Leihe sehr grobe Fehler. Lauf am besten einmal Barfuß und einmal mit Schuhe (und vergleiche dies) oder auch mit verschiedenen Schuhen. Wichtig ist das der komplette Körper zu sehen ist.
    4. Ich, halte nicht viel von der Chemiekeule. Wenn du etwas zur Linderung auftragen möchtest kannst du mal Arnika versuchen das ist auf pflanzlicher Basis.

    Wie gesagt sind nur Tips. Vlt hilft dir etwas.

    gute Besserung
    schau gerne mal in meinem Blog vorbei

    Strava

  9. #284
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Hi mike

    schön das dir der Blog gefällt .. willkommen

    Ich bin auch sehr Dankbar für Tips .. also ruhig her damit, kein Problem ;)

    zu deinen Punkten:

    1.) mach ich gar nicht .. finde ich aber nen guten Input da ich sowieso mega ungelenkig bin! Schau ich mir gleich mal an
    2.) riesen Baustelle bei mir .. leider ... nur leider auch im Alltag auf Dauer schwer zu verbessern (Tiefkühlkost im Büro, keine anderen Möglichkeit in der Nähe, selbst kochen würde kurzfristig, jedoch nicht auf Dauer funktionieren (Zeit)
    3.) hab ich schon .. hatte im .. ich glaub September .. eine Video Laufanalyse .. hab dadurch auch an meinem Laufstil gearbeitet (Schrittlänge, Schrittzahl, Hüfte) und es ist viel besser geworden .. die Wehwehchen diesmal dürften wirklich von der Überbelastung sein
    4.) bin ich im Normalfall auch bei dir, nur diesmal muss es schnellstmöglich gehen ... die Zeit läuft und es ist wirklich nur noch wenig Zeit zur Vorbereitung .. deshalb würd ich diesmal zu "fast" allem greifen damit es schneller heilt

    Freu mich mehr von dir zu lesen

    lg
    Dioz
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  10. #285
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    PS: hab gerade bei dir im Blog vorbeigeschaut ... toll!! habs nur kurz überflogen, aber da werde ich künftig sicher gerne mitlesen
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  11. #286

    Im Forum dabei seit
    27.02.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    riesen Baustelle bei mir .. leider ... nur leider auch im Alltag auf Dauer schwer zu verbessern (Tiefkühlkost im Büro, keine anderen Möglichkeit in der Nähe, selbst kochen würde kurzfristig, jedoch nicht auf Dauer funktionieren (Zeit)
    Versuche wenigstens Nährstoffe in Form von Smoothies zu dir zu nehmen. Ich finde Ernährung extrem wichtig.Wie soll der Körper etwas heilen wenn er die benötigten Nährstoffe nicht hat? Mein Tip: Du solltest auch bei Fastfood versuchen wenigstens ein Gemüsesmoothie zu trinken damit dein Körper immer mit Nährstoffen versorgt ist.

    Wenn du noch keinen Mixer hast, besorg dir einen und hau vor allem Gemüse (nicht zu viel Obst) rein, bisschen Wasser und weg=).
    schau gerne mal in meinem Blog vorbei

    Strava

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von maikstrilife:

    Dioz (19.03.2018)

  13. #287
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    das werde ich gern versuchen umzusetzen .. smoothies is auch realistisch das das längerfristig klappt

    so .. leider nix neues bei mir .. bänder/waden schmerzen noch immer leicht (auch ohne laufen .. also brauch ichs damit erst gar nicht erst zu versuchen) .. morgen hab ich nen termin beim sportorthopeden der sich das ganze mal ansehen soll ... der halbmarathon wackelt extrem (an Bestzeiten usw brauch ich sowieso nicht denken .. es geht eigentlich überhaupt nur noch ob ich starten kann oder nicht)

    Bericht vom Arzt folgt. ..
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  14. #288
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Gerade beim Orthopäden raus .. Verdacht auf miniskus Einriss .. muss zum MR 😔

  15. #289
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.149
    'Gefällt mir' gegeben
    371
    'Gefällt mir' erhalten
    202

    Standard

    So ein Mist! Gute Besserung!
    Hast du schon ein Termin?

  16. #290
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Danke

    Morgen Röntgen, Montag MRT, Dienstag wieder Orthopäde

    Mal sehen wie es weitergeht

  17. #291
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.616
    'Gefällt mir' gegeben
    144
    'Gefällt mir' erhalten
    479

    Standard

    Dann drücke ich mal feste die Daumen, dass der Meniskus nicht gerissen ist Toi toi toi

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  18. #292
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Danke Tommi
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  19. #293
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    So, nun sind die Befunde da und ich bin nicht wirklich viel schlauer als vorher

    Arzt 1 (wo das Röntgen und MRT gemacht wurde):
    Meniskus komplett durchgerissen + Ablösungen vom Knie + geringer Knorpelschaden im Knie -> würde OP heissen

    Arzt 2 (meine Orthopädin):
    Meniskus leicht eingerissen, keine Ablösungen, geringer Knorpelschaden im Knie (alles nicht so schlimm) -> nach nochmaliger Untersuchung festgestellt das meine Sehnen & Bänder extrem verkürzt sind, ihre Vermutung ist das durch die starke Verkürzung der Meniskus zu stark "gequetscht" wird und dadurch die Schmerzen kommen -> Therapie = Blackroll & Dehnen (am Besten Yoga)

    Hab heute zusätzlich eine Infiltration ins Knie bekommen, sie meinte, wenn was im Gelenk ist dann wirkt das Cortison sofort, sollte die Spritze nicht helfen kann man das Gelenk ausschliessen.

    Vom Gefühl her glaube ich eher Arzt 2 .. ich weiss das ich beim Dehnen viel zu wenig mache und lt Liebscher & Bracht (von denen ich viel halte) würde sich meine Eigendiagnose und die von der Orthopädin decken und die Sehnen & Bänder schuld sein.

    Bin seit gestern nun dabei täglich ein Blackroll & Dehnprogramm nach Liebscher & Bracht durchzuziehen und muss sagen das ich nach dem Dehnen eine deutliche Verbesserung merke .. diese hält zwar nicht ewig an, aber ich merke das das Dehnen und die Blackroll hilft, also bleib ich da mal dran.

    Werde mir aber noch eine 3. Meinung von einem anderen Orthoäden holen und den mal die Befunde vorlegen.

    Laufen darf ich, wenn es der Schmerz erlaubt, lt Ärztin besteht keine Gefahr von Folgeschäden durchs Laufen.
    Also habe ich gestern das Notprogramm für den HM gestartet, sprich, 4x locker laufen pro Woche + 2x Rad GA Training damit ich die GA sogut wie möglich hinbekomme.

    Woche 1 (also jetzt) starte ich mit kleinen Runden von 6-8km im lockeren GA 1 Tempo
    nächste Woche will ich mal auf 10-12km erhöhen und beobachten was das Knie dazu sagt
    Intervalle und Tempoläufe streiche ich vorerst komplett

    Mal sehen obs klappt ... es sind aktuell noch 26 Tage bis zum HM

    lg
    Dioz
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  20. #294
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Woche 1 ist nun fast rum, hier mal ein Resume

    Montag:
    lockerer Lauf zum Antesten über 6km .. bis km 4 merkte ich das Knie leicht, km 4-6 wurde es ein wenig stärker, jedoch würde ich es noch nicht als Schmerz deklarieren, aber man merkt schon das was nicht in Ordnung ist .. ansonsten ging es halbwegs, Form ist natürlich im Keller .. gelaufen bin ich die 6km in 6:11er Pace bei 77% HF. Danach gab es 45min Blackroll und Dehnen nach Liebscher & Bracht

    Dienstag:
    Rad auf der Rolle ... 65min als Pyramide:
    10min - TF 70 - 26,1km/h - ØHF 115 (64%)
    10min - TF 80 - 30,0km/h - ØHF 122 (68%)
    10min - TF 90 - 33,6km/h - ØHF 131 (73%)
    5min - TF 100 - 37,8km/h - ØHF 140 (78%)
    10min - TF 90 - 33,6km/h - ØHF 136 (75%)
    10min - TF 80 - 30,1km/h - ØHF 127 (70%)
    10min - TF 70 - 26,3km/h - ØHF 119 (66%)
    Gesamt: 65min - Ø TF 82 - Ø Speed 30,6km/h - Ø HF 126 (70%)

    Damit war ich ganz zufrieden, danach gab es wieder 45min Blackroll und Dehnen nach Liebscher & Bracht

    Mittwoch:
    wieder die selbe 6km Runde wie von Montag, wollte diesmal aber testweise etwas schneller umzu sehen wie das Knie darauf reagiert ... Ergebnis: Knie unverändert .. ab km 4 ein wenig stärker gemerkt, jedoch auch hier noch kein richtiger Schmerz .. die HF allerdings war unglaublich hoch .. gelaufen in 5:51er Pace bei Ø HF von 85% (!!) .. wie immer danach gedehnt und Blackroll

    Donnerstag war Ruhetag, mit Ausnahme von 60min Blackroll und dehnen

    Freitag:
    lockerer Lauf - Distanz das erste mal gesteigert auf 9km .. ging richtig gut, Knie wie gehabt, diesmal jedoch erst ab km 7 etwas schlechter geworden .. gelaufen in 6:20er Pace bei 77% HF .. die letzten 1,5km dann auf Asphalt (rest war Feldweg) in Sub 6er Pace bei gleichbleibender HF .. das hat sich dann das erste mal wieder etwas besser angefühlt .. danach wieder 45min Blackroll & Dehnen

    Samstag:
    45min Rad auf Rolle in GA 1 Bereich .. Distanz: 23,31km, Ø Speed: 31,1km/h, Ø TF: 83, ØHF: 128 (71%)

    Morgen laufe ich nochmals die 9km Runde locker in GA1, Montag will ich dann mal einen vorsichtigen, kurzen IV Lauf auf der 6km Runde versuchen. Mal sehen wie es dabei dem Knie geht

    Prinzipiell bleib ich aber beim GA Training und werde die Strukur Lauf - Rad - Lauf - Pause - Lauf - Rad Lauf - Pause weiterbehalten

    Countdown bis zum Wettkampf: 23 Tage

    lg
    Dioz
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  21. #295

    Im Forum dabei seit
    27.02.2018
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Hallo Dioz,

    das 45 min Dehnprogramm finde ich sehr gut. Ich wärme mich auch öfters vor dem Lauf mit der Blackroll auf. Finde das sehr angenehm vor allem nach harten Trainingseinheiten am Tag vorher.
    Ansonsten kann ich dir noch die Bücher "Ready to Run" und "Werde ein geschmeidiger Leopard" von Kelly Starret empfehlen. Sind sehr gut geschrieben und haben eine Menge Übungen zum Verbessern der Beweglichkeit.

    Gute Besserung
    schau gerne mal in meinem Blog vorbei

    Strava

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von maikstrilife:

    Dioz (03.04.2018)

  23. #296
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    danke schau ich mir gleich mal an .. beneide dich übrigens wenn du die blackroll als angenehm empfindest .. mir treibt es vor Schmerzen dabei meist das Pipi in die Augen
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  24. #297
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Der Sonntag fehlte noch von letzter Woche .. da es bei uns viel Wind gab (Böen bis 50km/h) war ein Training nach Puls sogut wie unmöglich.

    Bin deshalb mit meiner Frau 4,5km auf die Piste (sie beginnt gerade erst und ist Übergewichtig, daher sind wir bei 1:30/1:30 gehen/laufen .. das war quasi mein Aufwärmprogramm) .. Danach bin ich noch 5,5km progressiv gelaufen .. hat Spass gemacht trotz Wind ... der letzte KM dann in 4:30er Pace (die ich ja ca beim 10er WK im Dezember gelaufen bin) ... unvorstellbar das ich vor ~3 Monaten dieses Tempo auf 10km laufen konnte .. kam mir wie Sprint vor ... am Ende wurden es dann 5,5km @5:33 mit einer ØHF von 81,5%

    Montag merkte ich meinen Meniskus dann doch mehr als normal, also das schnellere Tempo hat nicht so gut getan, Dienstag gings dann wieder wie gewohnt ... ich hatte aber nen mega Scheiss Tag gestern .. nur 4h geschlafen, kaum was gegessen, im Büro gehört das eine Kollegin am Samstag verstorben ist .. da kam einiges zusammen ... bin dann gegen 16 Uhr (das ist eigentlich nicht meine Zeit) bei 20 Grad (was für mich schon Sahara Temperatur beim Laufen ist) und leider wieder bei Wind .. diesmal aber nur ~30km/h Böen die 9er Runde gelaufen ... es ging total schlecht, die HF war viel zu hoch (80,5%) obwohl das Tempo eher locker war mit 6:16 im Schnitt .. war einfach nicht mein Tag und mit dem Schlaf/Essen auch eigentlich so zu erwarten.

    Heute gabs Ruhetag (bis auf Blackroll und Dehnen natürlich), morgen werde ich entweder die 9er nochmals laufen oder auf ~12 steigern und sehen wie das Knie es verträgt

    Aktuell noch 18 Tage bis zum HM

    lg
    Dioz
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  25. #298
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.149
    'Gefällt mir' gegeben
    371
    'Gefällt mir' erhalten
    202

    Standard

    Oh Mann, du lässt ja auch gar nichts aus.
    Pass mir ja auf deine Knie auf, wir wollen dich doch schließlich noch beim Triathlon sehen.
    Ich weiß, dass dir viel am HM liegt, aber HMs gibt es viele. Knie hast du jedoch nur zwei. Ich kann auch verstehen, wenn du alles dran setzt ihn doch noch laufen zu können. Bei meinem Mann ist ein Knie komplett kaputt. Ist keine einfache Situation, nur ist bei ihm das Knie so sehr im Eimer, das er es nicht mehr schrotten kann, bei dir jedoch sind die Schäden noch nicht so schlimm. Achte also gut darauf, das es nicht schlimmer wird.

    Wie ist es den mit Physios bei euch in der Schweiz? Gibt es doch sicher auch, kannst du dich nicht zu einem verweisen lassen, damit er dir die für dein Knie richtigen Übungen zeigt? Ich finde das viel besser als Übungen aus dem Netz zu nehmen.

  26. #299
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    huhu catch .. ja da hast du leider recht, ich schrei wohl immer "hier"

    ich mach aber auch wirklich vorsichtig und höre besonders aufs knie, also ich werde nix riskieren, auch beim WK nicht .. wenns zu sehr schmerzt stoppe ich und riskiere damit gern auch ein DNF

    prinzipiell hab ich ja von der sportorthopädin das ok das ich laufen darf .. sie meinte generell wirds durchs laufen nicht schlechter werden .. die gefahr von weiteren rissen etc hat man sowieso immer (wenn man zb nen schlechten schritt macht o,ä,) .. prinzipiell schadet das laufen aber nicht .. also ich kann damit keine folgeschäden bekommen .. sie meinte nur der schmerz schliesst es sowieso aus .. sprich, wenn der schmerz zu gross ist kann ich eh nicht laufen und dann soll ichs auch nicht, ansonsten ist es ok wenn ichs versuche.

    als therapie hat sie mir eben dehnen & blackroll bzw yoga empfohlen .. da es mit yoga aber hier schwer ist weil nix in der gegend angeboten wird, und ich durch meine dienstzeiten sowieso schwer an kursen etc teilnehmen kann, mache ich dehnen & faszien nach liebscher & bracht, die sehr gut sind und ich merke auch schon deutliche verbesserungen ... vor 2,5 wochen konnte ich wegen schmerzen noch nichtmal 2km flott gehen, nun kann ich relativ problemlos 10km laufen .. also es wird definitiv besser

    der riss bzw die ablösung hat auch sicher grossteils mit meiner dehnfaulheit und den sehr stark verkürzten muskeln & bändern zutun. sie meinte bei der untersuchung "das ist aber riiiicchtiggg tight da hinten im knie" ... der druck aufs knie wurde dadurch einfach zu stark und dadurch riss der meniskus wohl .. seit ich täglich 45-60min dehne und mit der blackroll arbeite wird es aber deutlich besser.

    heute bin ich 6km mit meiner frau (1:30gehen/laufen im intervall ... gesamt Pace: 9:24min/km .. also seehhr langsam) + 10km langsamen DL (@6:39min/km) alleine unterwegs gewesen und hatte kaum Probleme .. Schmerz ist es eigentlich gar keiner mehr, ich spüre zwar die Irritation im Knie, aber es ist max. etwas unangenehm, aber kein Schmerz .. solange es so oder besser ist glaub ich ist alles ok (lt Ärztin sollte es nach ca 6-10 Wochen wirklich besser = sogut wie weg sein)

    ich mache jedenfalls weiter wie die letzte Woche .. vorsichtig aber bestimmt .. dann guggen wir einfach was rauskommt ;)

    PS: ich bin aus Österreich, nicht aus der Schweiz ;)
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  27. #300
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    396
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    So weiter gehts im Text:

    am Samstag standen die ersten Intervalle seit einer Ewigkeit an .. das Knie fühlt sich ganz ok an, deshalb erlaubte ich mir diese Einheit auch.

    lt Plan: 10min Einlaufen, 4x 5min etwas schneller als HM Tempo mit 4min TP, danach 20min locker auslaufen.
    die 10min Einlaufen lief ich ganz vorsichtig mit einer 7:14 und ØHF von 70%, danach gab es die 4 IVs mit 4:59/5:02/4:56/4:54 .. HFs alle so zwischen 82 und 90% .. das hatte echt Spass gemacht mal wieder etwas zu bolzen .. mir gings auch ziemlich gut dabei obwohl ich schneller war als geplant (ca 5:15 war der Plan), danach dann wirklich locker in 6:25 und 78% HF ausgelaufen .. war sehr zufrieden und das Knie hielt auch gut

    Sonntag war in der Umgebung und im Freundeskreis grosser Wettkampftag ..
    viele liefen am Lindkogel Trail, einige einen HM in Wien, ich fühlte mich gut, das Wetter passte auch (bis auf den mega Wind) also entschied ich mich für einen Tempolauf zur Formüberprüfung ..
    laufen wollte ich ~10km im HM Tempo umzu sehen wie es mir mit der Pace geht ...
    zuerst war aber meine Frau dran ... bisher sind wir ja immer 1:30-2min gegangen und gelaufen im Wechsel, gestern gabs mal die Aufgabe sie soll ganz locker und langsam laufen solang sie kann und selbst entscheiden wann Schluss ist .. ich muss sagen ich wurde sehr überrascht und war ganz stolz auf sie, denn wir sind 3km durchgelaufen in einer 8:30er mit stabilen Puls .. sie hat wirklich brav durchgehalten .. gesamt war die Runde 4km (mit ein/aus gehen) .. dies war sogleich mein aufwärmen.
    Danach gings für mich los ... ich startete nach Gefühl und war die ersten 3km immer zu schnell, musste mich ständig runterbremsen und war von der Bremserei und dem Wind genervt .. nach 3km entschied ich mich einfach das Tempo zu laufen und notfalls halt 1-2km zu verkürzen ... dann gings eigentlich super für die aktuellen Verhältnisse .. das Knie fühlte sich recht gut an und ich bin 8km Tempo mit 5:07 und einer ØHF von 85,5% gelaufen .. am Ende war ich zwar relativ platt, aber die letzten 2km waren auch voll gegen den Wind ... nach den 8km war ich schon recht happy, hätte zum ersten nicht gedacht das ich die Pace aktuell laufen kann, zum anderen hat das Knie toll durchgehalten

    Anschliessend gabs noch 3km locker auslaufen @6:54

    Ich denke mal den HM kann ich mit der Zielpace von 5:30 ruhig angehen, das sollte schon irgendwie klappen wenn das Knie durchhält.

    Zur Krönung wollten daheim dann noch meine 2 Kleinen auch trainieren, also sind wir das erste mal raus mit ihnen zum laufen (4,5 Jahre) .. hab ihnen versucht zu erklären das man nicht schnell laufen darf da man sonst schnell müde wird und bin mit ihnen locker eine Runde getrabt .. ganz stolz haben sie 800m am Stück durchgehalten und zu meiner Überraschung auch die Anweisung mit langsam laufen befolgt (normal hören sie nicht so gern auf Papa ) Kinder waren happy, Papa und Mama stolz

    So endete ein schöner Familienlauftag gestern

    Heute zwickt das Knie wieder ein wenig, aber alles im grünen Bereich .. daheim wartet nun schon die Blackroll und die Yoga Matte .. ansonsten ist heute Ruhetag für mich

    .... noch 13 Tage bis zum HM ...

    lg
    Dioz
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:44:30

    WK 2017:
    09/2017 - Winzerlauf - 8,7km (70HM) - 47:15min (Ø 5:26min/km)
    10/2017 - Seestadtlauf - 8.0km (45HM) - 43:00min (Ø 5:21min/km)
    12/2017 - Adventlauf Klosterneuburg - 10.0km (60HM) - 45:58min (Ø 4:36min/km)

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km


  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dioz:

    Durchbeißerin (09.04.2018)

+ Antworten
Seite 12 von 16 ErsteErste ... 29101112131415 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Reise zum Marathon in Sri Lanka?
    Von RunAroundtheWorld im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 15:00
  2. von 0 auf 100 ... die Reise hat begonnen...
    Von Paul_der_Bademeister im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 13:06
  3. Wohin soll die Reise gehen?
    Von freeair im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 10:17
  4. Lohnenswerte Reise zum HM?
    Von 3fach im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 10:19
  5. Begleiten Sie die Euro-Scheine auf ihrer Reise
    Von joups im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2005, 06:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Eliud Kipchoges „Mondlandung“ beim Berlin-Marathon
Eliud Kipchoge wird nach seinem Weltrekord in Berlin gefeiert.

Foto: photorun.net

Deutschlands spektakulärstes Straßenrennen war die Bühne für eine „Mondlandung“ des Marath... ...mehr

Die Video-Highlights von Eliud Kipchoges Weltrekord
Der Berliner Weltrekord-Lauf im Video

Foto: Norbert Wilhelmi

Eliud Kipchoge krönte den Berlin-Marathon mit seinem famosen Weltrekord in 2:01:39 Stunden... ...mehr

Eliud Kipchoge pulverisiert den Weltrekord
Eliud Kipchoge knackt den Marathon-Weltrekord

Foto: Norbert Wilhelmi

Historisches gelang Eliud Kipchoge und Gladys Cherono beim 45. Berlin-Marathon. Cherono li... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft