Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Avatar von klaerwerk
    Im Forum dabei seit
    19.04.2004
    Beiträge
    196
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufen nach einer Impfung?

    Hallo,

    Ich wurde gestern gegen Grippe geimpft (ja ich weiss, es ist spät....) und frage mich, ob ich am Wochenende laufen gehen kann. Ich musste schon wegen totalem Schneechaos den Dienstags- und Donnerstagslauf absagen, weil hier etliche Strassen unpassierbar waren und der Schnee gut hüfthoch liegt, also auch crosslaufen nicht wirklich durchführbar war. Jetzt sind die endlich mit der Schneeräumung nachgekommen, jetzt würde ich natürlich gern zumindest Samstag/Sonntag laufen.

    Kann man trotz Influenza-Impfung laufen, spricht etwas dagegen, wenn ja was? Würdet ihr es tun?

  2. #2
    Landschaftsläufer Avatar von M@x
    Im Forum dabei seit
    14.07.2003
    Ort
    Leoben / Reutte
    Beiträge
    2.864
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi,
    also wenn ich mich richtig erinner, war die allg. Antwort von einem Doc etwa so:
    empfindliche sollten 1 -2 Tage warten, obs irgend eine Reaktion gibt,
    sonst ist gegen hobbymäßigen Ausdauersport nichts einzuwenden
    Pfiat enk

    M@x


    KLM Prognose:
    Der Lech, er führt jetzt Niederwasser,
    doch heuer wird es wieder nasser!


  3. #3
    Triathlet :D Avatar von Aninaj
    Im Forum dabei seit
    01.01.2005
    Ort
    Am Neckar :)
    Beiträge
    1.950
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von klaerwerk
    Kann man trotz Influenza-Impfung laufen, spricht etwas dagegen, wenn ja was? Würdet ihr es tun?
    Ich kann nur aus Erfahrung berichten:

    Ich hatte vor etwas einem Monat die 3fach Impfung Diphterie, Tetanus, Polio. Der Arzt hat nichts weiter gesagt und so bin ich am abend ganz normal zum Training. Nach 1/2 Stunde ist allerdings mein Kreislauf zusammengesackt und ich mußte aufhören. Ansonsten gings mir gut und am nächsten Tag war der vorsichtige 5 km lauf auch kein Problem mehr (anfänger!).

    Also, ich weiß jetzt, dass ich an dem Tag der Impfung lieber keinen Sport mache... aber wer vielleicht etwas rüstiger ist... wer weiß
    Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren zählt. (Adlai E. Stevenson)

  4. #4
    und es geht doch Avatar von martina0604
    Im Forum dabei seit
    30.03.2004
    Ort
    Raum Paderborn
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Meine Erfahrung ist die, dass ich mich vormittags habe impfen lassen und den Arzt dann direkt gefragt habe, wie es denn mit meinem abendlichen Lauf so ausschaut und er sagte, in der Regel sollte man ein bis zwei Tage pausieren, aber mir ist der Lauf sehr gut bekommen. Ich denke, wenn Du ansonsten fit bist, dürfte es keine Schwierigkeiten machen.

    LG
    Martina

  5. #5
    Avatar von klaerwerk
    Im Forum dabei seit
    19.04.2004
    Beiträge
    196
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke für eure Antworten. Ich wurde gestern geimpft und möchte morgen laufen gehen, sollte also insgesamt kein Problem sein. Ich bin eher eine Rossnatur, also seh ich dem morgigen Lauf gelassen entgegen und freu mich schon mal drauf. Danke

  6. #6
    Das Leben ist laufenswert Avatar von ultraistgut
    Im Forum dabei seit
    28.01.2005
    Beiträge
    1.061
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    mein hausarzt war der meinung, ich könne am selben tag wieder laufen, ich lief am nächsten - alles bestens !!!

    viel spaß
    firenza

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    12.06.2003
    Ort
    Nähe BB, S
    Beiträge
    88
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    In diesem Zusammenhang ist mir noch unklar, in wieweit die Belastung eine Rolle spielt. Eine Passivimpfung basiert ja darauf, daß Erreger in kleinen Mengen injiziert werden, um die Abwehr anzuregen und quasi auf diesen Erreger hin zu trainieren. Das heißt aber auch, daß die Körpereigene Abwehr in aureichendem Maße funktionsfähig sein muß, deshalb wird man ja auch nicht passiv geimpft, wenn man Krank ist. Wenn ich aber nun durch ein sehr hartes Training oder einen Wettkampf meine Abwehr kurz nach der Impfung lahmlege, dann könnte dch die Gefahr bestehen, daß die Krankheit, gegen die ich mich eigentlich impfen lassen habe, bei mir ausbricht, oder?

    Könnte jemand mit ausreichend Background dies bitte mal bewerten?

    Danke

  8. #8
    kann Spuren von Nüssen und Weizenbier enthalten Avatar von geniesser
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Beiträge
    6.165
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard war das ernst gemeint???

    Aber hallo,

    Zitat Zitat von jochen
    ...Wenn ich aber nun durch ein sehr hartes Training oder einen Wettkampf meine Abwehr kurz nach der Impfung lahmlege, dann könnte dch die Gefahr bestehen, daß die Krankheit, gegen die ich mich eigentlich impfen lassen habe, bei mir ausbricht, oder?
    Ja, aber wer zur graugrünen Hölle käme auf die bescheuerte Idee, innerhalb von 2 Tagen nach einer Impfung bei einem WK oder Tempolauf mitzumachen? :eek:

    Was immer geht: gemütliches Kaffeklatsch-Jogging, auch am Tag nach der Impfung.

    Könnte jemand mit ausreichend Background dies bitte mal bewerten?
    Qualifikation für meinen Beitrag: stets geimpft.
    Liebe Grüsse von Gregor (Bremen)
    ________________________________________ _________________________

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    09.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    905
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von klaerwerk
    Ich bin eher eine Rossnatur, also seh ich dem morgigen Lauf gelassen entgegen und freu mich schon mal drauf. Danke
    Viel Spaß dabei, wird schon gut gehen Ich lass mich jedes Jahr gegen die Grippe impfen - aber ein bißchen früher - und konnte am nächsten Tag mein Training fortsetzen, Voraussetzung es geht mir gut. Ich hatte zum Glück noch nie Probleme mit der Impfung.

  10. #10
    Triathlet :D Avatar von Aninaj
    Im Forum dabei seit
    01.01.2005
    Ort
    Am Neckar :)
    Beiträge
    1.950
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von jochen
    Eine Passivimpfung basiert ja darauf, daß Erreger in kleinen Mengen injiziert werden, um die Abwehr anzuregen und quasi auf diesen Erreger hin zu trainieren. Das heißt aber auch, daß die Körpereigene Abwehr in aureichendem Maße funktionsfähig sein muß, deshalb wird man ja auch nicht passiv geimpft, wenn man Krank ist. Wenn ich aber nun durch ein sehr hartes Training oder einen Wettkampf meine Abwehr kurz nach der Impfung lahmlege, dann könnte dch die Gefahr bestehen, daß die Krankheit, gegen die ich mich eigentlich impfen lassen habe, bei mir ausbricht, oder?

    Könnte jemand mit ausreichend Background dies bitte mal bewerten?

    Danke
    Hier die gewünschten Infos (hoffe leicht verständlich, ansonsten einfach fragen)

    Eine Passivimpfung heißt Passiv, weil keine Erreger geimpft werden, sondern direkt die Antikörper, die du für die Abwehr benötigst. Heißt, dein Körper muß vorerst keine Immunantwort einleiten. Passiv geimpft wird aber meiner Meinung nach nur, wenn du schon krank bist bzw. diese Art "Impfung" erfolgt bei kurzfristiger Notwendigkeit.

    Normaler Weise wird aktiv geimpft. Entweder abgeschwächte/tote Erreger oder aber kleine Partikel, die die notwendigen Informationen tragen, damit der Körper eine Immunantwort einleitet.

    Bei toten Erregern und kleinen Partikeln besteht keine Gefahr einer Erkrankung, da die Erreger zwar eine Immunantwort auslösen (der Körper produziert Antikörper) sich aber nicht mehr vermehren können. Allerdings ist der Körper trotzdem mit einer Immunantwort beschäftigt und daher nicht immer 100%ig einsatzfähig (er weiß ja nicht, dass die Erreger tot sind).

    Bei abgeschwächten Erregern (so wie sie meines Wissens nach bei Grippe Impfungen angewendet werden) kann es bei einem sehr schwachen Immunsystem durch die Impfung zum Ausbruch der Erkrankung kommen (deswegen wird in manchen Gegenden nicht geimpft - dort sind die Todesfälle druch Impfung höher als die durch die Grippe selbst). Es schadet also nicht bei aktiven Impfungen mit abgeschwächten Erregern dem immunsystem ein wenig Zeit zu geben. Ich denke aber nicht, dass ein gut trainierter Läufe länger als einen Tag Ruhe braucht.
    Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren zählt. (Adlai E. Stevenson)

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    30.12.2004
    Beiträge
    1.538
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Hi,
    kein Problem, kannst trainieren wie immer. Vielleicht etwas runter mit der Intensität.
    Gruß
    IR

  12. #12
    Avatar von klaerwerk
    Im Forum dabei seit
    19.04.2004
    Beiträge
    196
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Danke nochmals :)

    Bin grad von einem schönen gemütlichen Lauf durch eine wunderschöne Winterlandschaft wieder heimgekommen. Schön wars, gut, das nicht verpasst zu haben.

  13. #13
    Slow Fat Triathlet Avatar von Siska
    Im Forum dabei seit
    03.12.2004
    Beiträge
    255
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe letztes Jahr vor meinem Einsatz im Ausland insgesamt acht Impfungen (da taten die Aermelchen schoen weh! ) auf einmal bekommen. Nach Anfrage wurde mir damals gesagt 2-3 Tage sollte ich ruhe geben, wobei bei mir ein paar heikle Impfungen dabei waren. Inflenza und Zeckenimpfungen sind normalerweise 1-2 Tage aktiv im Blut, danach wird es passiv.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. FSME-Impfung und Laufen
    Von Ray im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 22:07
  2. Kann man/soll man mit einer Bandage laufen?
    Von Newcomerin24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 15:42
  3. Pulsfrequenzabfall nach etwa einer Stunde
    Von Litespeed im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2003, 16:39
  4. Laufen nach Impfung
    Von Lara im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 19:54
  5. Nach einer Erkältung
    Von Toni im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2002, 14:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •