+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 60
  1. #1
    Avatar von Daniel__K
    Im Forum dabei seit
    13.10.2016
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Veganes Laufen

    Hat jemand Tipps, wie man seine Ernährung am besten umstellt? Ich wollte mal die vegane Ernährung ausprobieren, mache mir aber Sorgen das ich gleich einen Rückfall bekomme. Gibt es da Tricks oder soll man einfach loslegen?

  2. #2
    es läuft wieder Avatar von tria100
    Im Forum dabei seit
    16.07.2007
    Ort
    vöcklabruck
    Beiträge
    922
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Du willst wohl auf einen Modetrend aufspringen

  3. #3
    Avatar von x_NiKL--
    Im Forum dabei seit
    23.08.2016
    Ort
    St.Peter am Hart / Oberösterreich
    Beiträge
    25
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Warum jetzt genau gleich Vegan? Was ist der Grund für die gewünschte Umstellung?
    Oder assoziierst du damit eine neue "gesunde" Ernährung?

  4. #4
    Avatar von McAwesome
    Im Forum dabei seit
    09.04.2012
    Ort
    Ffm
    Beiträge
    1.892
    'Gefällt mir' gegeben
    877
    'Gefällt mir' erhalten
    914

    Standard

    Ganz anständig, wenn es um's Einhalten von Nährwerten geht, erscheint mir diese Seite: Vegan Health Home Page
    Da kann man sich informieren, worauf man speziell als Veganer achten muss, um all seine Nährstoffe zu bekommen, die man so braucht. Es "Rückfall" zu nennen, wenn Du mal wieder Fleisch essen solltest, halte ich allerdings für unpassend. Ist ja nicht wie bei nem Alkoholiker, der danach wieder "drauf" ist, sondern man kann sich bei jeder Mahlzeit neu entscheiden, was man essen möchte. Ist die vegane Ernährung zu einseitig, kann es natürlich passieren, dass man mehr Lust auf Fleisch hat und umso eher wieder darauf zurück greift. Für einzelne Rezepte gibt es ja mittlerweile mehr als genug Seiten im Internet, auf die man zurückgreifen kann. Also einfach loslegen und neue Sachen ausprobieren.

  5. #5
    Avatar von rauschs
    Im Forum dabei seit
    29.09.2015
    Ort
    Bern
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel__K Beitrag anzeigen
    Gibt es da Tricks oder soll man einfach loslegen?
    Einfach los legen sollte man wohl nicht, als (zukünftiger) Sport treibender Veganer. Sondern sich mit den benötigten Nährstoffen auseinander setzen. Stichworte, z.B. Eisen (das geht ja noch eher ohne tierische Nahrung) und - vor Allem B12.

    Bin zwar weder Vegetarier noch Veganer: Esse aber bewusst nur 1-2 Mal rotes Fleisch pro Woche (dies nur zur Einordnung).

    ...und betr. Rückfall: Für mich klingt dies ebenfalls eher nach einem hype "nachrennen".

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    669
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Was meinst Du denn mit Rückfall?

    Ne Bekannte und ganz viele von ihren Freunden ernähren sich vegan und laufen, lang und relativ schnell. Sie hat mit diesem Attila Hildmann Buch angefangen.
    Warum man das machen MUSS, hat sich mir noch nicht erschlossen, aber jedem das seine ....
    Remember pain is just the french word for bread

  7. #7
    Avatar von McAwesome
    Im Forum dabei seit
    09.04.2012
    Ort
    Ffm
    Beiträge
    1.892
    'Gefällt mir' gegeben
    877
    'Gefällt mir' erhalten
    914

    Standard

    Interessant finde ich ja, dass der TE in einem anderen Faden seinen Blog bewirbt, der eine Million Artikel zum Thema Ernährung (meist Produktwerbung) beinhaltet und dann hier ganz naiv nach Tipps fragt.

  8. #8
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.308
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    593

    Standard

    Zitat Zitat von McAwesome Beitrag anzeigen
    Interessant finde ich ja, dass der TE in einem anderen Faden seinen Blog bewirbt, der eine Million Artikel zum Thema Ernährung (meist Produktwerbung) beinhaltet und dann hier ganz naiv nach Tipps fragt.
    Ist leider eine wohlbekannte Masche: Sich erstmal nett vorstellen, in einigen Fäden ganz naiv fragen und ein paar Tage später irgendwas formulieren wie "Ich hab inzwischen mal gesucht und bin auf den ganz tollen Blog/die ganz tolle Seite xyz gestoßen". Ist zugegeben nicht so platt wie gleich Werbelinks zu posten. Stößt mich aber auf der persönlichen Ebene sogar noch mehr ab.

    Mal sehen, wie sich das mit Daniel entwickelt. Ich fänd's jedenfalls ziemlich mies, wenn jemand zunächst versucht, sich Sympathien zu erschleichen, um dann aber Traffic auf seinen (teil-)kommerziellen Blog zu ziehen.

  9. #9
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.308
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    593

    Standard

    @topic: Zum unpassenden Begriff des "Rückfalls" ist denke ich genug geschrieben, ebenso zum Thema "bewusst auf die Zusammensetzung der Nahrung achten".

    Also nur zum Thema "vegan kochen/Mahlzeiten zubereiten": Es fallen viele Zutaten, die man in der nicht-veganen Küche selbstverständlich verwendet, weg, so dass man sich schon gründlich informieren sollte, um weiterhin ein breites Repertoire an Speisen zur Verfügung zu haben und die Möglichkeiten zu genießen, die auch eine vegane Küche bietet.

    Am besten kauft man sich mMn tatsächlich ein Buch oder sucht sich eine breit angelegte Webseite, die v.a. Tipps dazu gibt, durch welche pflanzlichen Produkte man bisher gewohnte tierische Produkte (bei mir wären v.a. Eier und Milchprodukte ein Problem - und Soja mag ich einfach nicht) ersetzen und wie man insbesondere Kräuter und Gewürze einsetzen kann. Ich denke, nur so hat man eine gute Chance, vegane Ernährung nicht als "ständiges Verzichten-Müssen" zu erleben, sondern als mindestens ebenso vielfältigen Genuss wie eine omnivore Standard-Ernährung.

    VG,
    kobold

  10. #10
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.726
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    968

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel__K Beitrag anzeigen
    Gerade bei Ernährung vor und während des Wettkampfes kann und soll man ja nicht so viel experimentieren.
    Das wird sich dann wohl nicht vermeiden lassen.....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  11. #11
    cristiano
    Gast

    Standard

    Hinter der veganen Ernährung steht ja eine gewisse Motivation. Hast du diese Motivation? Wenn ja, dann findest du doch gerade heutzutage eine Fülle von Büchern, um dich ins Thema einzulesen. Mehr gab's noch nie, weil Veganismus ja gerade in aller Munde ist.

    Was es da "auszuprobieren" gibt, versteh ich nicht. Das klingt wirklich mehr danach, als würdest du dem neuesten "Hype" hinterherrennen wollen. Nach echter Überzeugung klingt das nicht.

    Und ohne die wird es nicht gehen, so viel mein ich als Fleisch-Fisch-Milch-Eier-Esser sagen zu können.

  12. #12
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.726
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    968

    Standard

    Man muß sich in seinem Werbeblog nur die vielen Produkttests anschauen - zuletzt eine Knochenbrühe, die ihm geschmeckt hat. Vielleicht wird er nur Gelegenheitsveganer für die Werbeindustrie.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  13. #13
    cristiano
    Gast

    Standard

    Gelegenheitsveganer könnte ich auch werden. So einmal in der Woche für eine ganze Mahlzeit und ansonsten jeweils zwischen den Mahlzeiten.

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    669
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Immerhin kriegt er jetzt schon ganz viele Klicks für seinen Blog, da ist das Ziel doch schon erreicht, egal was er ißt
    Remember pain is just the french word for bread

  15. #15
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.726
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    968

    Standard

    Nu aber......die Mühe, die er sich mit den vielen Produkttests ganz uneignenützig und ohne kommerzielle Hintergedanken macht, muß doch irgendwie belohnt werden.

    "Im Sports Insider Shop stellen wir Euch eine Auswahl an Produkten zusammen, von denen wir die meisten auch schon ausprobiert haben und in unseren Testberichten vorgestellt haben. Die Artikel aus dem Sports Insider Shop werden Euch von unseren Partnern, verschiedenen etablierten Einzelhändlern und Online-Händlern, bereitgestellt. Wir wünschen Euch viel Freude beim shoppen im neuen Store beim Sports Insider."
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    17.02.2011
    Beiträge
    553
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Vielleicht ist das ja Deutschlands Antwort auf "Running Willi", falls den noch jemand kennt...

  17. #17
    -hier könnte Ihre Werbung stehen - Avatar von RayStinson
    Im Forum dabei seit
    30.07.2015
    Ort
    mal hier.... mal da...
    Beiträge
    187
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Veganes Essen ist toll. Etwas Rinderhack rein und mit Käse überbacken ist das echt lecker
    Whenever I'm sad, I stop beeing sad and be awesome instead.
    Barney Stinson

  18. #18
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.726
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    968

    Standard

    Genau.....einfach die Rinder- durch eine Kohlroulade ersetzen
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  19. #19
    Avatar von Daniel__K
    Im Forum dabei seit
    13.10.2016
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Aufspringen nicht wirklich. Aber es wird gerade viel Pro und Contra darüber gesprochen und ich kenne auch eine Laufgruppe, wo nur Veganer laufen. Ich würde mir da in einem Test einfach mal selbst eine Meinung bilden und beispielsweise mal 30 Tage vegan leben. Vielleicht gefällt es mir ja. Für meinen Blog probiere ich immer wieder neue Sachen aus, auch um darüber zu schreiben. Paleo habe ich beispielsweise mal probiert und auch schon nüchtern Marathontraining gemacht. Bevor ich mich total blauäugig in das Abenteuer stürze wollte ich mir mal ein paar Tipps holen.

  20. #20
    Avatar von Daniel__K
    Im Forum dabei seit
    13.10.2016
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    So eine Willkommenskultur habe ich in Läuferkreisen bisher nirgens erlebt. Was sollen diese ganzen Unterstellungen?

  21. #21
    Avatar von Daniel__K
    Im Forum dabei seit
    13.10.2016
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    @topic: Zum unpassenden Begriff des "Rückfalls" ist denke ich genug geschrieben, ebenso zum Thema "bewusst auf die Zusammensetzung der Nahrung achten".

    Also nur zum Thema "vegan kochen/Mahlzeiten zubereiten": Es fallen viele Zutaten, die man in der nicht-veganen Küche selbstverständlich verwendet, weg, so dass man sich schon gründlich informieren sollte, um weiterhin ein breites Repertoire an Speisen zur Verfügung zu haben und die Möglichkeiten zu genießen, die auch eine vegane Küche bietet.

    Am besten kauft man sich mMn tatsächlich ein Buch oder sucht sich eine breit angelegte Webseite, die v.a. Tipps dazu gibt, durch welche pflanzlichen Produkte man bisher gewohnte tierische Produkte (bei mir wären v.a. Eier und Milchprodukte ein Problem - und Soja mag ich einfach nicht) ersetzen und wie man insbesondere Kräuter und Gewürze einsetzen kann. Ich denke, nur so hat man eine gute Chance, vegane Ernährung nicht als "ständiges Verzichten-Müssen" zu erleben, sondern als mindestens ebenso vielfältigen Genuss wie eine omnivore Standard-Ernährung.

    VG,
    kobold
    Vielen Dank. Für mich ist besonders interessant, ob man als Läufer noch spezifisch auf etwas achten muss? Die Saison ist mit über 2000km zwar zuende, aber ich trainere trotzdem noch über 100km im Monat auch in der ruhigeren Zeit. Aber vielleicht kaufe ich mir wirklich lieber ein Buch, als mich hier anpöbeln zu lassen. Danke Dir.

  22. #22
    runs on plants Avatar von Porridge
    Im Forum dabei seit
    02.11.2007
    Ort
    Helsinki, Finnland
    Beiträge
    597
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich war schon Vegetarier, als ich mit dem Laufen anfing und ich denke, bei mir hat sich das vegane Essen seit nun vielleicht 3-4 Jahren nicht gross aufs Laufen ausgewirkt, weder zum Positiven noch zum Negativen (dass ich heute schneller laufe liegt nicht am Essen). Da wuerde ich mir keine grossen Gedanken machen; wichtiger wird sein, wie du es sonst im Alltag unterbringst.

    Wenn du schon eine Laufgruppe mit Veganern kennst, frag doch am Besten da mal nach. Das einzige Nahrungsergaenzungsmittel, dass ich regelmaessig nehme (neben Vitamin D, hier im Finnischen Winter), ist Vitamin B12, aber das muss man auch nicht staendig nehmen, da es lange gespeichert wird. Wenn du mal einen Monat vegan essen willst, kommst du wahrscheinlich auch ganz ohne aus.

    Ansonsten: nur weil etwas "Trend" ist, ist es ja nicht verkehrt, das waere doch eine ziemlich pessimistische Sichtweise, die saemtliche Positive Veraenderungen ausschliesst. Ich freue mich jedenfalls, dass das Angebot fuer veganes Essen staendig waechst, und da ich veganes Essen aus ethischen Gruenden fuer sinnvoll halte, freue ich mich natuerlich dass es immer mehr Verbreitung findet, was auch immer den einzelnen motiviert.

  23. #23
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    765
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    31

    Standard

    Naja...ich hab mir deine HP auch angeschaut und nehme es dir ehrlich gesagt auch nicht so recht ab, dass du hier Tips zur Ernährungsumstellung suchst. Habe eher den Eindruck dass du dich schon recht gut damit auskennst, das erliest sich ja auch aus der Vorstellung deiner Person.

    Trotzdem darf ich hier das Buch von Brendan Brazier "Vegan in Topform - Das Kochbuch" empfehlen.

    Ich habe im übrigen auch eine HP, vertreibe unter anderem Laufschuhe, Faszienrollen sowie Barfußschuhe - jedoch würde ich das hier im Forum nicht, auch nicht versteckt bewerben.

    Ach ja, das ist auch keine Werbung weil ich nur persönlich berate und verkaufe und nicht verschicke, also hier auch keine Plattform habe.

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    15.09.2016
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    31
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Diese Witze über vegane oder vegetarische Gerichte finde ich nicht angebracht. Jeder kann das selbst entscheiden.

    An den Thread-Starter: Du musst ja nicht gleich komplett umstellen, kannst dich ebenso herantasten bzw. einzelne Lebensmittel weglassen und andere neu ausprobieren.

    Ich bemühe mich darum, mich einigermaßen vegan zu ernähren. Allerdings nicht strikt, was für mich in Ordnung ist. 1-2x Fleisch (dann aber beim Bio-Bauern gekauft) und Milchprodukte sind für mich in Ordnung.

  25. #25
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.308
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    593

    Standard

    "1-2x Fleisch (dann aber beim Bio-Bauern gekauft) und Milchprodukte" - Warum klingt "einigermaßen vegan" nach dieser Präzisierung für mich wie "ein bisschen schwanger"?! Früher hätte jemand, der sich so ernährt, einfach gesagt: "Ich ess nicht so viel Fleisch!".

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 17:44
  2. Laufen oder nicht laufen - da ist die Frage!
    Von Pavo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 05:29
  3. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 12:36
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 20:37
  5. Laufen ist Leben! Oder ist Laufen doch nur Laufen?
    Von marathomy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2005, 17:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •