+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 173
  1. #26
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.411
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Karten auf der Uhr sind zwar nett, wenn man es sich genau überlegt ist das Display aber schon sehr klein und der Aufpreis verdammt hoch.
    Dafür haben sie mit dem Speicherplatz für die Karten nicht gespart 12 GB für eine Uhr finde ich ganz ordentlich.

    Das Display der 5x ist übrigens ebenfalls 1,2 Zoll wie beim kleineren Modell und der Fenix3.

  2. #27
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.621
    'Gefällt mir' gegeben
    2.942
    'Gefällt mir' erhalten
    1.884

    Standard

    Zitat Zitat von Fire Beitrag anzeigen
    Karten auf der Uhr sind zwar nett, wenn man es sich genau überlegt ist das Display aber schon sehr klein und der Aufpreis verdammt hoch.
    Geht mir ähnlich, ist zwar bestimmt eine nette Spielerei, aber ich glaube der reale Nutzen für mich würde sich stark in Grenzen halten. Einerseits ist das Display einfach viel zu klein und niedrig aufgelöst, und auch die Bedienung stelle ich mir extrem fummelig vor. Für einen normalen, vorgeplanten Lauf finde ich die bisherige "Breadcrumb" Navigation ausreichend. Wenn ich irgendwo unterwegs bin wo eine ernsthafte Gefahr zum Verlaufen besteht und die Karten somit wirklich helfen könnte, habe ich dann sowieso ein Smartphone dabei.

  3. #28
    Avatar von todmirror
    Im Forum dabei seit
    20.07.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.490
    'Gefällt mir' gegeben
    2.650
    'Gefällt mir' erhalten
    1.514

    Standard

    Die Kartenfunktion reizt mich auch nicht so wahnsinnig. Ich könnte mir eher vorstellen, die 5s zu kaufen, die - so habe ich es jedenfalls verstanden - doch wohl kleiner als die Fenix 3 ist und damit alltagstauglicher. Unterm Strich sehe ich aber für mich überhaupt keinen Anlass für ein Upgrade.

  4. #29
    Run4Fun Avatar von JoggWithoutDog
    Im Forum dabei seit
    14.05.2005
    Ort
    Schweinfurt (Unterfranken)
    Beiträge
    1.572
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Auch Rainmaker hat seine ersten Eindrücke veröffentlicht:
    https://www.dcrainmaker.com/2017/01/...h-mapping.html
    Kaufen werd ich sie mir mit Sicherheit nicht so schnell ... warte erstmal ab, wie sich die Kartendarstellung in der Praxis bewährt (...und was es sonst noch an Kinderkrankheiten gibt ;)
    Joachim ... Allen noch "Good running for 2017!"

  5. #30
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Für mich bisher das einzige kaufenswerte Feature: Emojis in Notifications

  6. #31
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.621
    'Gefällt mir' gegeben
    2.942
    'Gefällt mir' erhalten
    1.884

    Standard

    Zitat Zitat von todmirror Beitrag anzeigen
    Die Kartenfunktion reizt mich auch nicht so wahnsinnig. Ich könnte mir eher vorstellen, die 5s zu kaufen, die - so habe ich es jedenfalls verstanden - doch wohl kleiner als die Fenix 3 ist und damit alltagstauglicher. Unterm Strich sehe ich aber für mich überhaupt keinen Anlass für ein Upgrade.
    So wie ich das verstanden habe, ist die 5X (also die mit Karten) fast gleich groß und minimal dicker als als die F3, die normale Fenix 5 ein bisschen kleiner, die 5S deutlich kleiner.

    Laut technischen Daten:
    • F3 HR: 51,5 x 51,5 x 16 mm - 86 g
    • F5X: 51.0 x 51.0 x 17.5 mm - 98 g
    • F5: 47.0 x 47.0 x 15.5 mm - 85 g
    • F5S: 42.0 x 42.0 x 14.5 mm - 67g

    Mein Eindruck ist auch, dass sich der Neukauf für Besitzer die Fenix 3 wohl weniger lohnt. Aber für Besitzer älterer Modelle ist das sicherlich eine Überlegung wert. Ich könnte mir z.B. durchaus vorstellen, meine 920XT in mittelnaher Zukunft durch eine Fenix 5 zu ersetzten.

  7. #32
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.089
    'Gefällt mir' gegeben
    470
    'Gefällt mir' erhalten
    626

    Standard

    Ich persönlich hoffe eher günstig eine gebrauche Fenix 3 abgreifen zu können

  8. #33
    Laufen ohne Schilddrüse Avatar von Maratonni
    Im Forum dabei seit
    05.01.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    369
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Sehe bis jetzt auch nicht die "Eierlegende Wollmilchsau" im Vergleich zur Fenix 3

    Nur wegen den Karten und dem Routing... wer das braucht ist vermutlich mit der Epix noch besser bedient.
    Golf Spielen tue ich nicht... also nutzt mir schon abgespeicherten Golfplätze nichts.

    Meiner Meinung nach ist es einfach ein Versuch von Garmin alle ihre "Golf-Sport etc. " Uhren in Eine zu packen... und dies zu einem sehr teuren Preis.
    Nutzt mir aber nichts, wenn ich davon 3/4 nicht benötige und trotzdem dafür bezahle.

    Ich bin mit der GPS Genauigkeit der Fenix 3 nie wirklich warm geworden und vermute, dass dies bei der 5er auch nicht viel besser sein wird. Deshalb bin ich auf die 735 umgestiegen und bereue es absolut nicht, vor allem was das GPS betrifft.

    Bin aber gespannt wie sich die 5er da macht.

  9. #34

    Im Forum dabei seit
    03.09.2012
    Beiträge
    1.843
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Ich finde die Uhren super. 749€ für die 5X ist natürlich happig. Denke ich werde unter 450€ schwach...

    PB: HM: 1:27:40(04/2017; mit Dixie)
    M: 2:58:58 (4/2017)
    5k: 19:45 (02/2015) Training
    10k: 40:36 (06/2015)
    Aktuell: 10k: 54:50

  10. #35

    Im Forum dabei seit
    04.01.2017
    Beiträge
    196
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Ich habe mir erst überlegt die Fenix 3 zuzulegen. Jetzt hole ich mir glaube ich die 5. Der Aufpreis für die X ist echt happig. Ich denke es wird die 5 S, oder doch die X?!

    Hoffe nur,dass es nicht mehr so lang dauert bis sie endlich verfügbar ist (irgendwo habe ich was mit April gelesen). Das ist echt ne lange Zeit. In der Regel waren die Fenix-Uhren doch immer einen Monat nach deren Vorstellung verfügbar.

  11. #36

    Im Forum dabei seit
    03.09.2012
    Beiträge
    1.843
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Zitat Zitat von redflag1982 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir erst überlegt die Fenix 3 zuzulegen. Jetzt hole ich mir glaube ich die 5. Der Aufpreis für die X ist echt happig. Ich denke es wird die 5 S, oder doch die X?!

    Hoffe nur,dass es nicht mehr so lang dauert bis sie endlich verfügbar ist (irgendwo habe ich was mit April gelesen). Das ist echt ne lange Zeit. In der Regel waren die Fenix-Uhren doch immer einen Monat nach deren Vorstellung verfügbar.
    April glaube ich sicher nicht. Aber 3 Monate bis nach Erscheinen sind die Preise recht stabil. Vorm Sommer sollte man nicht kaufen.

    PB: HM: 1:27:40(04/2017; mit Dixie)
    M: 2:58:58 (4/2017)
    5k: 19:45 (02/2015) Training
    10k: 40:36 (06/2015)
    Aktuell: 10k: 54:50

  12. #37
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.411
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Die Fenix 3 war damals am Anfang nur in homöopathischen Stückzahlen erhältlich. Da meine Forerunner 310 genau zur Vorstellung der Fenix3 einen Glasbruch hatte und ich sie unbedingt brauchte, hab ich sie bei etwa 5 unterschiedlichen Läden vorbestellt die jeweils Termine genannt haben. Die meisten konnten zum genannten Termin dann aber doch nicht liefern und ich hab sie dann aber doch erst 3 Monate später gekriegt.

    Wenn du Zeit hast zu warten, würde ich auch mal noch abwarten bis die Preise etwas runter sind, die Firmware stabil ist und erste Testberichte vorliegen. Bezüglich Qualität und Firmware habe ich diess Mal aber keine allzu grossen Bedenken.
    Eigentlich unterscheidet sie sich ja kaum von der Fenix 3 und die ist inzwischen ausgereift

  13. #38
    Avatar von taste_of_ink
    Im Forum dabei seit
    27.05.2011
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    615
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Fire Beitrag anzeigen
    Bezüglich Qualität und Firmware habe ich diess Mal aber keine allzu grossen Bedenken.
    Eigentlich unterscheidet sie sich ja kaum von der Fenix 3 und die ist inzwischen ausgereift
    Da wäre ich mir leider nicht so sicher. Neuer Sensor, neues Glück. Natürlich kann es gut sein, dass Garmin aus den Problemen der F3 und dem Einführungsdebakel der Suunto Spartan Ultra gelernt hat. Da würde ich allerdings nicht darauf zählen. Die GPS-Genauigkeit der F3 ist mittlerweile wirklich super.

    Als Verfügbarkeitstermin wird auch auf Trampelpfadlauf.de, die da in der Regel bestens informiert sind, April genannt.

    Meines Erachtens ist die F5 eine konsequente Weiterentwicklung der F3. Kein Quantensprung, aber eben eine Weiterentwicklung einer Uhr, die schon nahe an der eierlegenden Wollmilchsau ist. Jetzt sind noch Karten optional dazu gekommen und vermutlich ist auch die Integration der Uhr in den Alltag (im Sinne eines Aktivitätstrackers) noch besser gelungen. Schon die F3 hat eine Vielzahl an Informationen geliefert, die eine sinnvolle Unterstützung im Training und Wettkampf in den verschiedensten Sportarten sein konnten. Klar sind schon die Möglichkeiten der F3 für viele Sportler völlig ausreichend. Aber das nimmt der F5 ja nicht ihre Daseinsberechtigung. Ich gehe davon aus, dass die F5 beispielsweise einen leistungsfähigeren Prozessor bekommen hat. Zusammen mit dem erweiterten Speicherplatz dürfte das interessante Optionen für Apps im Connect IQ-Store bieten. Deswegen gilt für die F5, was auch schon galt: Wer keinen Höhenmesser oder die Anzeige von Laufeffizienzwerten benötigt, braucht weder die F3 noch die F5, sondern ist mit einem günstigeren Basismodell gut bedient. Wer beispielsweise Trailrunning, Mountainbiking und Schwimmen betreibt, für den ist schon die F3 ein Blick wert. Ob er die zusätzliche Funktion der F5X möchte und bereit ist, den Aufpreis zu zahlen, muss derjenige selbst entscheiden.

  14. #39

    Im Forum dabei seit
    21.04.2016
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Evolution statt Revolution.
    Ich habe gewartet was da kommt. Die Fenix 5 ist mir für die neuen Funktion aber zu teuer, daher wird es wohl doch die 735XT oder eine Fenix3 HR (Wenn diese im Preis fallen sollte).

  15. #40
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.411
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Meist fallen die Preise für die Vormodelle bei Erscheinen des Nachfolgers nochmals recht deutlich bis irgendwann die Produktion eingestellt wird. Dann kann es durchaus sein dass sie wieder steigen.

  16. #41
    Laufen ohne Schilddrüse Avatar von Maratonni
    Im Forum dabei seit
    05.01.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    369
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Raducanu Beitrag anzeigen
    Evolution statt Revolution.
    Ich habe gewartet was da kommt. Die Fenix 5 ist mir für die neuen Funktion aber zu teuer, daher wird es wohl doch die 735XT oder eine Fenix3 HR (Wenn diese im Preis fallen sollte).
    Wie schon erwähnt wurde, wenn Du die barometrische Höhenmessung nicht brauchst bist Du mit einem "günstigeren" Modell vermutlich besser bedient.

    Ich habe von der Fenix 3 auf die 735 gewechselt und bereue es nicht. Bei mir hat die Fenix trotz diversen Updates betreffend GPS und Strecken- Distanz immer wieder rechte Fantasie- Werte ausgespuckt. Komischer Weise eigentlich nur im Winter bei kühlen Temperaturen.

    Mit dem GPS der 735 bin ich sehr zufrieden. Was mich aber am meisten erstaunt hat war die optische Pulsmessung... obwohl ich recht "behaarte" Arme habe funktioniert diese bei mir tadellos und ich hatte bei einer Kontrollmessung nur geringfügige Abweichungen von 1-2 Schlägen. Zudem reagiert diese bei einem Intervall natürlich etwa 10 Sekunden später. Aber damit kann ich ziemlich gut leben.

    Bin gespannt ob die Fenix 5 diese Messlatte halten kann.
    Für mich aber bis dato kein Kauf Argument. Dafür bin ich mit der 735 zu glücklich.
    Ich warte dann mal auf die Fenix 6 oder 7

  17. #42

    Im Forum dabei seit
    04.05.2012
    Beiträge
    139
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    fēnix® 5X Saphir – Grau mit Metallarmband, ARTIKELNUMMER: 010-01733-03, Verfügbarkeit: 1. Quartal 2017, 899,99€, ohne HRM-Bundle!!!

    Nein ... und auch keine Möglichkeit auf ein Update für Galileo-Satelittenempfang, obwohl es eigentlich technisch möglich gewesen wäre, einen Chip einzubauen, der dies ermöglicht.

    Aber wer sich diese Uhr kauft, wird in 2 Jahren sich trotzdem auch die Fenix 6 mit Galileo kaufen, warum sollte dann Garmin ein Update für die Fenix 5 auf Galileo anbieten.

  18. #43
    Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    8.996
    'Gefällt mir' gegeben
    47
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Ich überspringe diese Version, warte auf die Fenix 8.

    LG,
    3fach

    Rheinhessen, jetzt bist du gefragt: Mitmachen beim km-Spiel

    Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

  19. #44

    Im Forum dabei seit
    04.05.2012
    Beiträge
    139
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Korrektur:

    "Aber die aktuelleren Modelle sind von den Chipsets bereits darauf ausgelegt, auch mit Galileo zu arbeiten“, erklärt ein Garmin-Sprecher.

  20. #45
    Avatar von taste_of_ink
    Im Forum dabei seit
    27.05.2011
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    615
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von naturjogger Beitrag anzeigen
    Nein ... und auch keine Möglichkeit auf ein Update für Galileo-Satelittenempfang, obwohl es eigentlich technisch möglich gewesen wäre, einen Chip einzubauen, der dies ermöglicht.

    Aber wer sich diese Uhr kauft, wird in 2 Jahren sich trotzdem auch die Fenix 6 mit Galileo kaufen, warum sollte dann Garmin ein Update für die Fenix 5 auf Galileo anbieten.
    Ich sehe ehrlich gesagt den überragenden Vorteil von Galileo nicht. Ja, das freie Galileo schafft eine Positionsbestimmung auf bis zu einen Meter genau (bei Buchung von Zusatzdiensten), das freie GPS hingegen nur 10 Meter. Allerdings lässt sich heute schon in der fenix 3 GPS mit GLONASS kombinieren. Und die Genauigkeitsabweichungen haben nicht unmittelbar mit der Genauigkeit des GPS-Systems zu tun, sondern vor allem mit störenden Reflexionen der Umgebung (Häuserwände, Bäume, Strommasten etc.). Für mich wäre also Galileo das geringste Kaufargument für eine neue Version.

    Update: ok, Galileo wird wohl schon unterstützt. Schauen wir mal, welche "Quantensprünge" damit möglich sind.

  21. #46

    Im Forum dabei seit
    04.05.2012
    Beiträge
    139
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Als Läuferuhr hat die Fenix 5X wirklich alles was man braucht. was soll da noch fehlen?

    Ok, die Akkulaufzeit als Alltagsuhr ist mit knapp 2 Wochen mir etwas zu gering (im Vergleich zum Forerunner 920xt mit 16 Wochen),

    P. S.: Ich muss doch wirklich nicht den ganzen Whatsapp-Sch..., Facebook-M... u. a. auf einer Läuferuhr haben - sie ist doch zum Laufen da.

    Wenn alles gut funktioniert, doch eine eierlegende Wollmilchsau?

  22. #47
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von naturjogger Beitrag anzeigen
    Als Läuferuhr hat die Fenix 5X wirklich alles was man braucht. was soll da noch fehlen?
    Die ist als Multisportuhr positioniert. Für eine reine Läuferuhr kann man auch die Frage stellen, was man mehr als bei einer 235 braucht?

    Zitat Zitat von naturjogger Beitrag anzeigen
    Ok, die Akkulaufzeit als Alltagsuhr ist mit knapp 2 Wochen mir etwas zu gering (im Vergleich zum Forerunner 920xt mit 16 Wochen),
    Wobei ich keine 920xt im Alltag anziehen würde.

    Zitat Zitat von naturjogger Beitrag anzeigen
    P. S.: Ich muss doch wirklich nicht den ganzen Whatsapp-Sch..., Facebook-M... u. a. auf einer Läuferuhr haben - sie ist doch zum Laufen da.
    Ich hab meine F3 24h pro Tag an. Laufe aber auch nur 1-2h täglich.
    Für mich sind die Benachrichtigungen ein super Feature. Sparen mir, das Handy aus der Tasche zu holen.

    Zitat Zitat von naturjogger Beitrag anzeigen
    Wenn alles gut funktioniert, doch eine eierlegende Wollmilchsau?
    Da die F5 vermutlich großteils auf der F3 basiert, würde ich davon ausgehen, dass die meisten Funktionen in Ordnung sind.
    Mich würde interessieren, ob der optische Sensor anständig misst.

  23. #48

    Im Forum dabei seit
    04.05.2012
    Beiträge
    139
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ok, dann frage ich besser so, was fehlt der Fenix 5X noch als reine Multisportuhr, der mit den ganzen Benachrichtigungszeug (Whatsapp, Facebook, Anrufe usw.) nichts zun tun haben will?

  24. #49

    Im Forum dabei seit
    17.02.2011
    Beiträge
    553
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von naturjogger Beitrag anzeigen
    ...was fehlt der Fenix 5X noch als reine Multisportuhr, der mit den ganzen Benachrichtigungszeug (Whatsapp, Facebook, Anrufe usw.) nichts zun tun haben will?
    Vermutlich nichts. Auf dem Papier bzw. in den ganzen YouTube-Videos, die es über die F5X gibt, sieht das alles sehr vielversprechend aus. Wie es sich dann in der Praxis schlägt, wird sich zeigen. Auch, ob die Uhr erst mal wieder jede Menge Bugfixes braucht, um gut zu funktionieren.
    Es ist halt der Preis, den ich extrem abschreckend finde: eine UVP von ab 750 Euro finde ich schon extrem. Auch, wenn davon auszugehen ist, dass der Straßenpreis irgendwann wahrscheinlich 100 bis 150 Euro darunter liegen wird.

  25. #50
    Montag ist Schontag! Avatar von Laufschlaffi
    Im Forum dabei seit
    19.11.2014
    Beiträge
    1.808
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Ich bin etwas besorgt:

    Wenn ich mit meiner FR310XT aus dem Auto gestiegen bin und 5 km laufe, wende ich und komme fast genau wieder am Auto an. (ca. 5m fehlen) Bei der Fenix 3 ist der Abstand deutlich grösser, hatte Glonass aber deaktiviert.

    Hoffe, das gibt sich nach zukuenftigen Updates.
    .. bis der Arsch im Sarge liegt!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Garmin Fenix 3
    Von Cyberbob13 im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 1950
    Letzter Beitrag: 04.09.2019, 14:16
  2. Garmin Fenix 3
    Von Nashman im Forum Laufuhren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.08.2017, 20:06
  3. Garmin fenix 2
    Von Olli-Olli im Forum Flohmarkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2016, 10:47
  4. Garmin Forerunner 920XT oder Garmin Fenix 3
    Von Nanni76 im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.04.2016, 15:24
  5. Tausche Garmin Edge800 gegen Garmin Fenix
    Von TK1310 im Forum Flohmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 15:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •