+ Antworten
Ergebnis 1 bis 21 von 21
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    22.07.2014
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Schmerzen in der Schulter beim Laufen?!

    Hallo!

    Ich bin noch relativ jung und habe eine gewisse Grundfitness, soll heissen ich kann gut 5km am Stück laufen auch wenn ich zwischendurch mal einen Monat Pause gemacht hab. Ich habe daher nie richtig einen Plan befolgt, bis jetzt. Runtastic Trainingsplan Halbmarathon in 2h15 bis Februar 2017. Während des ersten Laufes (40min langsam, insgesamt knapp 6,3km) hatte ich überhaupt keine Probleme. Beim zweiten Lauf am Freitag (1h langsam, 9,2km) fing es nach ca. 3/4 der Strecke an: Meine linke Schulter "sticht". Müsste ich die Position beschreiben würde ich sagen ungefähr am Gelenk. Das Problem hatte ich schon öfters, mal ist es halt da, mal nicht. Jetzt allerdings ist es natürlich enorm störend, weil ich halt einen Trainingsplan einhalten will. Heute (1h30 langsam) fing das Stechen schon nach 5 Minuten an und ich habe abgebrochen, da ich keinen Bock hatte das ganze noch 1 1/2 Stunden mitzumachen. Ich meine es ist nicht so dass der Schmerz unerträglich ist, aber auf jeden Fall macht es keinen Spaß damit zu laufen.

    Habt ihr irgendeine Idee was das sein könnte? Am Freitag ging es einigermaßen nachdem ich angefangen hab, die Muskeln in dem Arm bewusst anzuspannen. Zwar was das Stechen noch da, aber stark abgeschwächt. Ich gehe damit nächste Woche mal zum Physio, dachte nur vielleicht könnte euch ja was einfallen.

    Vielen Dank im Voraus!

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.245
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    380

    Standard

    Zitat Zitat von Oscorp Beitrag anzeigen
    Ich gehe damit nächste Woche mal zum Physio
    Wenn der gut ist, wird er Dich so verdrehen, dass der Schmerz reproduzierbar ist - das wäre dann schon die halbe Miete.

    Knippi

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Vielleicht fehlt Dir einfach etwas "Stabitraining" zur Ergänzung, damit die Arme/Schultern mithalten können? Mit dem Einstieg in ein Halbmarathontraining ist der "Kindergeburtstag" ja doch so langsam vorbei.
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    22.07.2014
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hört sich logisch an...^^ Was meinst du denn wo ich so etwas finde?

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Oscorp Beitrag anzeigen
    Hört sich logisch an...^^ Was meinst du denn wo ich so etwas finde?
    Der Physio kann Dir sicherlich was empfehlen, ansonsten findest Du ggf. hier oder garantiert bei youtube oder in einschlägigen Laufbüchern entsprechende Übungen. Wir haben einmal die Woche im Verein Stabitraining. Alleine würde ich das wohl auch zu sehr schlunzen lassen. Wer sich nicht an einen Verein binden kann/will, Zeiten nicht passen etc. , findet sowas sicherlich auch in Fitnesscentern. Bei uns bietet es auch ein Laufsachen Shop an, der auch Läufe und HM/M Trainings organisiert.
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  6. #6
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.189
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.400

    Standard

    Zitat Zitat von Oscorp Beitrag anzeigen
    Habt ihr irgendeine Idee was das sein könnte?
    Oooooch, das kann vieles sein Ideen hab ich ne Menge, allein helfen wird dir das nicht.

    Zitat Zitat von Oscorp Beitrag anzeigen
    Ich gehe damit nächste Woche mal zum Physio...
    Sehr gute Idee

    Gute Besserung

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    08.02.2014
    Beiträge
    46
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe manchmal beim Laufen auch ein Stechen in der Schulter, allerdings in der rechten. Meistens verläuft es sich allerdings wieder.
    Eine Zeit lang hatte ich mit Wirbelblockaden zu tun, die sich als Schmerzen in den unteren rechten Rippen und wenn es ganz schlimm war auch mit Stechen in der Schulter gezeigt haben.
    Will sagen, es könnte auch vom Rücken kommen.

  8. #8
    Avatar von Sorrel
    Im Forum dabei seit
    07.03.2016
    Beiträge
    329
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wenn meine Lunge nicht so ganz mitmacht kriege ich schonmal 'Seitenstiche' in der Schulter. Tritt meistens zeitgleich mit verkrampfen Muskeln im unteren Brustkorb und unterhalb der Rippen auf. Aber du schreibst nicht dass du Probleme mit dem Atmen hast.

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    10.11.2016
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,

    sorry wenn ich diesen Topic nochmal hervorhole. Aber dieses Thema ist für mich leider recht aktuell. Sehe keine Notwendigkeit einen neuen Topic zu eröffne. Die Bezeichnung "Seitenstechen" in der Schulter trifft meine Beschwerden ganz gut vom Schmerzimpuls her. Atmungsprobleme habe ich aber auch keine. Ich würde meine Beschwerden im Bereich der Supraspinatus-Sehne verorten. Die Beschwerden treten beidseitig auf. Auf einer Skala von 1 bis 10 würde ich den Schmerzwert mit einer 6-7 bewerten. Die ganze Show beginnt ab ca. 5-6 km. Kurz zu mir. Laufe seit 8 Monaten, bin 178 cm, 90 kg, Überpronanierer, aktuelle Laufleistung 1200 km. Ich betreibe 1-2 mal die Woche zusätzlich Krafttraining. Stretching gibt es immer nach den Läufen. Sollte ich hier einmal das Dehnen vor den Lauf vorverlegen? Ggf. mal Leovat Pferdegel drauf klatschen? Letzte sportärztliche Untersuchung war ohne Befund :(

    Gruß

    Heiko
    .

  10. #10
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.443
    'Gefällt mir' gegeben
    233
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Termin beim Physio ausmachen - hingehen - behandeln lassen.

  11. #11
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.245
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    380

    Standard

    Zitat Zitat von skorpion_78 Beitrag anzeigen
    Letzte sportärztliche Untersuchung war ohne Befund :(
    Und ein "sagen sie mal, sie Fuzzy ........." hast Du nicht gewagt?

    Knippi

  12. #12
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    772
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    68

    Standard

    Ferndiagnosen aus dem Forum würde ich ernst nehmen, der Ötzi ist daran verstorben, weil er das nicht tat...

  13. #13
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.189
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.400

    Standard

    Meine Ferndiagnose: Möglich, dass du eher verspannt läufst oder die Schulter die dauernde Bewegung noch nicht gewohnt ist oder dass du von Grund auf ein Problem hast, das durchs Laufen verstärkt wurde oder oder oder...

    Ich bin ganz bei der Durchbeißerin. Das ist eine Angelegenheit für den Physiotherapeuten.

    Gruss Tommi

  14. #14
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.840
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995

    Standard

    Wie kann man mit starken Schmerzen eine ärztliche Untersuchung ohne Befund als abschliessendes Urteil akzeptieren und sich mit seinen Problemen auf ins Internet machen?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  15. #15
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.189
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.400

    Standard

    Ich hab das ja so verstanden: Die letzte "sportärztliche Untersuchung" war irgendwann und da gabs noch nix zu beanstanden. Und dann, also später, kamen die Schulterprobleme.

    Gruss Tommi

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    10.11.2016
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Naja, Bones. Ich dachte der Bereich "Gesundheit & Medizin" in einem Forum wäre ggf. eine gute Anlaufstelle für Hinweise und Tipps für weitere Vorgehensweisen. Vorgehensweisen wie mir sie z.B. Durchbeißerin empfohlen hat. Physio ;) Danke dafür.

    @ Tommi. Ich lasse mich aufgrund meiner Tauchtauglichkeitsuntersuchung alle 1-2 Jahre durchchecken. Mein Arzt untersucht da gerne mal etwas mehr als notwendig. Hier wird in meinem Fall auch mal unter orthopädischen Gesichtspunkten untersucht. Du hast aber recht. Die letzte Untersuchung ist 9 Monate her. Also vor dem Laufbeginn. Das ich bei für mich höherer Pace etwas verspanne kann ich natürlich nicht von der Hand weisen. Ist sogar sehr wahrscheinlich.

    Das mit Ötzi habe ich nicht richtig verstanden. Forenmitglied das verstorben ist? Tut mir leid zu hören . . .

    Gruß

    Heiko

  17. #17
    Das Ziel meines Weges: ॐ om̐ Avatar von mintgruen
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    699
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    122

    Standard

    Zitat Zitat von skorpion_78 Beitrag anzeigen

    Das mit Ötzi habe ich nicht richtig verstanden. Forenmitglied das verstorben ist? Tut mir leid zu hören . . .

    Gruß

    Heiko
    Oder es war ein Scherz und es ist dieser Ötzi gemeint.
    Mumien: Ötzi - Archäologie - Geschichte - Planet Wissen

    Genauso wenig ernst zu nehmen, wie Ferndiagnosen in Foren. Das wollte ElVa damit ausdrücken.
    "Besser geschlurft, als gar nicht gelaufen."

  18. #18
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    187
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    43

    Standard

    Hey,

    kann natürlich Vieles sein, daher mit Vorsicht genießen, es hört sich aber nach "Seitenstechen in der Schulter" an:

    http://forum.runnersworld.de/forum/f...erbereich.html

    Kenne ich auch, kommt aber mit zunehmendem Training nur noch sehr selten vor. Gründe und Vorbeugemaßnahmen die gleichen wie beim klassischen Seitenstechen.

    LG
    10km: 37:43 (DEULUX Lauf 2018, Langsur)
    20km: 1:17:50 (20km Bruxelles 2019)
    HM: 1:20:52 (Route du Vin 2019, Remich)
    M: 2:56:50 (Bienwaldmarathon 2019)

  19. #19

    Im Forum dabei seit
    10.11.2016
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @ mintgrün, das mit dem lieben Sarkasmus ist nicht immer erkennbar. Vor allem in einem Forum wo sich jeder fast jeden Namen geben kann

    @ Spiridon08, danke für den Link zu diesem Beitrag. Erkenne da die eine oder andere Gemeinsamkeit zu meinem Problemchen ;)

  20. #20
    Das Ziel meines Weges: ॐ om̐ Avatar von mintgruen
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    699
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    122

    Standard

    Zitat Zitat von skorpion_78 Beitrag anzeigen
    @ mintgrün, das mit dem lieben Sarkasmus ist nicht immer erkennbar. Vor allem in einem Forum wo sich jeder fast jeden Namen geben kann
    Das ist schon klar.
    "Besser geschlurft, als gar nicht gelaufen."

  21. #21
    Avatar von sportfan
    Im Forum dabei seit
    09.10.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.217
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe auch desöfteren Probleme mit Schultern und auch mit dem Nackenbereich gehabt und war häufig damit bei Physios und auch Ärzten.
    Sogar schon mal beim ersten mal als es sehr akut nach dem Laufen schmerzte im KH.
    Ich kann nur berichten, was ich meine für mich herausgefunden zu haben und was mir hilft.
    Durch viel Laufen und Schwimmen und desöfteren Kraftübungen wie Hanteln, Klimmzüge, Liegestütz habe sich einseitig in den Schultern die Muskeln gestärkt, die für eine vorwärts- und Rückwärtsbewegung benötigt werden. Die kleineren, stabilisierenden Muskeln in der Schulter konnten dem nicht Schritt halten.
    Ich trainiere seither die seitlichen Rotatoren in den Schultern regelmäßig und habe seither deutlich seltener Beschwerden. Darauf hingewiesen hat bei einem Arztbesuch mal ein guter Orthopäde, der zeigte mir eine Übung im seitlichen Liegen mit Kurzhantel. Diese Übung alleine hat aber nicht schnell geholfen und wurde daher von mir als nicht wirksam schnell verworfen. Als dann später ein alter Freund von mir, der jahrelang ein Fitnesstudio hatte, Karatetrainer war und seit einiger Zeit als pers. Trainer arbeitet (er ist fast 70) eine Gerät lieh, auf das er schwört, meine ich für mich die Lösung gefunden zu haben. Das Gerät heißt Schulterhilfe und du findest es im Netz. Ist nicht ganz billig und nur eine Hilfe. Man kann die Übungen sicher auch ohne das Teil machen.
    Bewegung ist Fortschritt - Stillstand ist Rückschritt

    Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen in einer Schulter nach ca. 5-10 Minuten laufen
    Von MarkoPolo im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 15:54
  2. Schmerzen beim Laufen in der Hüfte
    Von axl2001 im Forum Ausrüstung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2015, 09:17
  3. Zug in der rechten Schulter beim Laufen
    Von MrRandyS im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 20:51
  4. Schmerzen in der Schulter (Trapezius)
    Von grunge_e_nut im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 16:34
  5. Schmerzen in der Schulter
    Von Choty im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 14:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •