Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 27 von 32 ErsteErste ... 1724252627282930 ... LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 675 von 797
  1. #651
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.095
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Zahnbelag Beitrag anzeigen
    Mittelstreckler
    Startet jemand von euch am Samstag bei den BW Meisterschaften in Sindelfingen?
    Gruß Andy
    Also ich nicht...

    10er am WE war solala... zwar PB um 8 Sek verbessert aber irgendwie nicht zufrieden.

    Gestern liefs seltsam. Erst musste ich beim Aufwärmen auf der Bahn abbrechen wegen Darmkrämpfen und war froh mit noch einigermaßen erträglichen Schmerzen heimzukommen. Dreiviertelstunde später bin ich dann nochmal raus an die Treppe 5min von daheim entfernt.
    Da lief es dann einwandfrei. Diverse Läufe, Sprungübungen und Sprints an der Treppe + 5x 100m Berg-STL (20m Steigern, 80m Halten; ca. 9% Steigung).

    Heute dann die eigentlich für gestern geplante Einheit.
    Warm-up (inkl. Lauf-ABC, Gymnastik/Stretching, 4x 25m STL locker, 6x 25m Sprungläufe), 4x 30m fliegend (30m STL + 30m Sprint) mit ca. 2.5' TP; 600m SP, 4x 200m (50m STL, 50m Tempo halten, 50m STL, 50m Tempo halten) @ 36.x - 38.x; 4' TP, 6' P, 3x 75m (25m STL + 50m Tempo halten), Auslaufen.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  2. #652
    Avatar von MichelleFiona
    Im Forum dabei seit
    14.08.2014
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    265
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Woche vom 12.-18.02
    MO morgens: 45 min Stabilisation, Krafttraining für den Oberkörper mit Geräten
    MO abends: Einlaufen, Laufschule, Pyramide mit 2 min SP (0.5, 1, 1.5, 2, 1.5, 1, 0.5 Runden*) auslaufen
    DI: -
    MI: Einlaufen, Laufschule, 2 Steigerungsläufe, Treppe mit 2 min P (2, 1.5, 1, 0.5), danach 2x 50 m Sprint, 80 m Sprint, 100m Sprint, auslaufen.
    DO: 10 km DL
    FR: 1 Stunde Power-Yoga
    SA: 2 Stunden Stabilisationstraining
    SO: 6 km DL

    * eine Runde auf dem Sportplatz hat ca. 350-360m

    Ich habe momentan immer wieder Probleme mit den Waden, was sich auf die Achillessehnen auswirkt, weswegen ich die QTE ohne Spikes auf Rasen gelaufen bin. Ausserdem habe ich das Gefühl, dass sich mein Laufstil verschlechtert hat. Deswegen habe ich mir vorgenommen intensiver Lauf ABC, Koordination etc. zu machen.
    Im April werde ich meine 600m PB angreifen und möchte 1:40 laufen. Darunter wäre natürlich noch schöner aber 1:40 ist auch schon eine schöne Steigerung.
    Bestzeiten
    200 m 28.44 (30.09.2017)
    400 m 61.55 (30.09.2017)
    600 m 1:39.15 (28.04.2018)
    800 m 2:20,74 (10.09.2017)
    1000 m 3:03,08 (26.07.2017)
    1500 m 5:13.60 (10.06.2017)
    5 km 20:05.20 [P: 4:01] (10.12.2016)
    6.2 km 25:04.10 [P: 4:02] (30.04.2016)

  3. #653
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    13.718
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    1:40 ist doch für Dich eine 600m Durchgangszeit bei 800m.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    MichelleFiona (21.02.2018)

  5. #654

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    386
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Wird 600m in der Schweiz regelmäßig gelaufen? Ich dachte, das gäbe es nur bei den "krummen Strecken" in Pliezhausen...

  6. #655
    Avatar von Makani
    Im Forum dabei seit
    13.01.2016
    Beiträge
    1.113
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Wird 600m in der Schweiz regelmäßig gelaufen? Ich dachte, das gäbe es nur bei den "krummen Strecken" in Pliezhausen...
    Ich bin auf der Suche nach Wettkämpfen und finde tatsächlich oft Wettkämpfe mit 300, 600 und 1000. Verstehe aber nicht wirklich, weshalb solche Distanzen durchgeführt werden.
    PBs:
    800m: 2:17.71 (19.08.2017)

  7. #656

    Im Forum dabei seit
    06.06.2017
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    @ mountaineer: Meiner Erfahrung nach werden die "krummen Strecken" (insbesondere 150m und 600m, seltener 300m oder 1000/2000m) bei einigen Vereinen zum Einstieg der Bahnsaison angeboten

  8. #657
    Avatar von MichelleFiona
    Im Forum dabei seit
    14.08.2014
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    265
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Bei den Kindern und Jugendlichen gibt es bei der SM keine normalen Strecken wie 400, 800, 1500 oder 3000. Denn bis und mit U16 laufen diese 600, 1000 oder 2000m andere Strecken gibt es an der SM für sie nicht. Da die der grösstteil der Teilnehmer an kleinen regionalen Meetings Kinder sind, macht es für viele Veranstalter mehr Sinn diese krummen Strecken anzubieten.

    In meinem alten Verein hat die 800m niemand intressiert, die 1000m Zeit ist für die meisten die wichtigeste Strecke wegem dem Mille Grueyer, das ist die SM für Kinder bis und mit U16, für welches man sich an Regionalwettkämpfen und dann an Kantonalen Wettkämpfen qualifizieren muss. Nur die Sieger jedes Kantons kommen ins Finale.
    Bestzeiten
    200 m 28.44 (30.09.2017)
    400 m 61.55 (30.09.2017)
    600 m 1:39.15 (28.04.2018)
    800 m 2:20,74 (10.09.2017)
    1000 m 3:03,08 (26.07.2017)
    1500 m 5:13.60 (10.06.2017)
    5 km 20:05.20 [P: 4:01] (10.12.2016)
    6.2 km 25:04.10 [P: 4:02] (30.04.2016)

  9. #658

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    386
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Interessant.
    In D spielten die 600m schon in meiner Jugend vor 30 Jahren keine Rolle mehr, aber es gab sie als Standardstrecke für junge Mädchen (u12 o.ä.) und noch jüngere Buben in den frühen 1970ern. Zu meiner Zeit (1980er) war es dann bis W/M14 800/2000 für W und 1000/3000 (wobei 2000 auch recht häufig angeboten wurden) für M. 1000m wurde aber auch in der m U18 oder sogar U20 noch relativ häufig angeboten und es war auch bis zu einem gewissen Alter die Standardstrecke im Mehrkampf (statt 1500), aber immer nur bei den Jungs (dort auch bei Schulsportfesten u.a. Standard, nicht 800/1500). Bizarrerweise gab/gibt es in D in den Schülerklassen die vermutlich längste Laufstrecke innerhalb eines Mehrkampfs, 2000m, früher im Sechskampf, dann im Blockmehrkampf Lauf. 1000m waren meiner Erinnerung nach nie eine offizielle WK-Strecke für weibl. Jugend in D.

    Einiges hat man nun teils wieder geändert und die M14 läuft nun auch 800. Das hat die eigenartige Folge, dass die offizielle DBL für W14/15 800,2000,3000, 5k Straße führt, für M14/15 aber nur 800, 3000, 5k, es fehlt also die "lange Mittelstrecke" oder kürzeste Langstrecke.
    400 wurde letztlch nur für M/W 15 durch 300 ersetzt (früher gab es ab 15 die 400, dann mal erst ab 17). Die Idee ist vermutlich, dass ab U18 (also 16 und 17jährige), außer Hindernis und Mehrkampf (und Hürdenhöhen und Wurfgewichte) die "Erwachsenenstrecken" gelaufen werden.
    Ein organisatorischer Vorteil ist, dass 1000m auch offiziell nicht in Bahnen gestartet werden.
    Finde die 1000m wg. des metrischen Systems nach wie vor irgendwie wichtig. Auch 2000 (und die Meile) finde ich spannende Strecken. Die krummen Langsprints eher weniger (wobei in der Jugend 300 und 300Hürden schon sinnvoll sind, um diese brutalen Disziplinen etwas zu mildern.

  10. #659
    Avatar von irun94
    Im Forum dabei seit
    26.07.2010
    Beiträge
    286
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen

    Einiges hat man nun teils wieder geändert und die M14 läuft nun auch 800.
    Ich bin vor wenigen Jahren auch noch 1000m gelaufen. Da war die Altersklassen auch noch anders benannt. Bei M14/15 sprach man von SchülerA , bei U18 von männliche Jugend B und bei U20 von männliche Jugend A.

    Finde es schade und vielleicht auch ein wenig kontraproduktiv, dass die M14/15er jetzt auch schon 800m laufen. So vergleichen die Athleten und Trainer sich vielleicht schon mit den U18ern und versuchen sich an der DM- Norm in der höheren AK. Die Gefahr in den jungen Jahren "verheizt" zu werden steigt.
    800m 2:05,20min (2012) 5km 17:18min (2017)
    1000m 2:44,85min (2012) 10km 36:02min (2017)
    1500m 4:20,17min (2012) HM 1:22:23h (2013)

  11. #660

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    386
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Ja, das ist erst vor recht kurzer Zeit passiert. Früher waren die AK nochmal verschoben, nämlich 13/14 A-Schüler usw. Dadurch war aber Jugend B u17 und Jugend A u19, was nicht zu den internat. Klassen passte. Mitte der 80er wurde das geändert, dazu hat man auch die 300m eingeführt.

    Den Gedanken, dass man durch andere Strecken die Schülerklassen etwas stärker "isoliert", hatte ich noch gar nicht, aber da ist auch was dran. Obwohl die Mädchen schon lange 800m gelaufen sind.

    Wenn man das aufgibt, sollte man m.E. aber auch 1500m laufen lassen, sonst fehlt irgendwie etwas. 1000m ist zwar nicht in der Mitte, aber doch plausibel, dass es quasi für 800 und 1500 steht. Und warum werden bei den Mädchen die 2000 noch in der BL geführt, bei den Jungen nicht?

    Die Amis laufen 800 und abgerundete Meilenstrecken 1600 und 3200 in der Jugend. Ist auch etwas bizarr, weil es das sonst eigentlich nicht mehr gibt.

    Beim Langsprint hat man immer auch physiologisch argumentiert. Das wird wohl richtig sein für 300 vs. 400. Für 800 vs. 1000 ist das aber egal

  12. #661
    Avatar von MichelleFiona
    Im Forum dabei seit
    14.08.2014
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    265
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    1:40 ist doch für Dich eine 600m Durchgangszeit bei 800m.
    Echt? Dann muss ich wohl schneller laufen.
    Ich weiss meine Durchgangszeiten bei 800m gar nicht...
    Bestzeiten
    200 m 28.44 (30.09.2017)
    400 m 61.55 (30.09.2017)
    600 m 1:39.15 (28.04.2018)
    800 m 2:20,74 (10.09.2017)
    1000 m 3:03,08 (26.07.2017)
    1500 m 5:13.60 (10.06.2017)
    5 km 20:05.20 [P: 4:01] (10.12.2016)
    6.2 km 25:04.10 [P: 4:02] (30.04.2016)

  13. #662
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    13.718
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Naja... Du bist bestimmt nicht 1:40 durchgelaufen, weil sonst müsstest Du gewaltig sterben ala Rolli.

    Ich geht trotzdem davon aus, dass Du 1:38 laufen könntest, wenn Du jetzt noch MD-Training anziehen würdest.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  14. #663
    Avatar von SKTönsberg
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Oerlinghausen
    Beiträge
    1.294
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von MichelleFiona Beitrag anzeigen

    Ich habe momentan immer wieder Probleme mit den Waden, was sich auf die Achillessehnen auswirkt, weswegen ich die QTE ohne Spikes auf Rasen gelaufen bin.
    Bei Waden / Achillessehnenproblemen ist weicher oder unebener Untergrund (was bei Rasen, wenn es kein Kunstrasen ist, wahrscheinlich bei der Fall ist) nicht gut. Gleiches gilt für die Kurven aber das hatte ich ja schon erwähnt.
    Am besten ist eine gut asphaltierte Strecke, da diese im Gegensatz zu einer Tartanbahn weniger rückfedernd ist.
    1500m: 4:22,74 (04.08.2017)
    3000m: 9:43,75 (01.07.2016)
    5000m: 16:37,57 (07.07.2017)

  15. #664
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.095
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Erkältet bei 0°C einen 3.300m-Lauf an der Kotzgrenze zu machen ist auch keine besonders gute Idee.

    2. Lauf zur Flugplatzlaufserie Speyer. Gestern und vorgestern Training ausfallen lassen, weil ich gefühlt am Rande einer Erkältung stand. Heute fühlte ich mich, abgesehen von etwas Husten, besser und bin dementsprechend an den Start.

    Zeit mit 14:11min bis auf 1 Sekunde gleich dem 1. Lauf (5°C, Nieselregen) vor einem Monat.

    Muss morgen aber erstmal in Ruhe den Lauf analysieren um Erkenntnisse daraus zu ziehen.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  16. #665
    Avatar von MichelleFiona
    Im Forum dabei seit
    14.08.2014
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    265
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Woche vom 19.02 bis 25.02 ingesamt 7 Stunden und 45 Minuten Training verteilt auf 7 TE
    MO: Lockerer Dauerlauf 5.6 km
    DI: 70 Minuten Intervalltraining: Einlaufen, Laufschule, Treppe (2.5, 2, 1.5, 1, 0.5 mit je 2 min P, danach 4 min P, 0.5, 2 min P, 0.5), auslaufen
    FR1: 5 km auf dem Laufband, danach Koordination und Beweglichkeit
    FR2: 90 Minuten Functional Training
    FR3: 60 Minuten Poweryoga
    SA: 10 km Dauerlauf
    SO: 90 Minuten Sprinttraining: Einlaufen, Gelenke aufwärmen, Stabilisationsübungen zum aufwärmen, Laufschule, 2 Steigerungsläufe, Sprints 30, 40, 50, 60, 70, 80, 100m, auslaufen

    Ich bin mit der Woche eigentlich sehr zufrieden, ausser dass ich Mittwochs und Donnerstags nicht trainiert habe. Am Mittwoch wurde uns 1.2 Tonnen Heu geliefert die wir zu dritt mit reiner Muskelkraft in die Scheune getragen haben, da wir keine Maschinen haben. Das dauerte dadurch ziemlich lange und ich war danach zu müde um noch zu trainieren. Ich hatte vom Heuballen stapeln noch am Samstag Muskelkater

    Das Intervall lief sehr gut. Ich bin die 2.5 Runden am Anfang bereits sehr schnell angegangen, mit dem Ziel dass ich bereits früh leiden werde. Ich konnte mich aber in den Pausen relativ gut erholen und als die "Intervalle" kürzer wurden, hat mein Trainingskollege mich stark gefordert, so dass ich nochmal alles geben musste um mit ihm mithalten zu können und die halben Runden ca. 180 m gesprintet bin.

    Am Sonntag nehme ich am Survival Run teil, ich werde allerdings dort allerdings nicht voll laufen, da ich mich mit einer Gruppe zusammen laufen werde.
    Bestzeiten
    200 m 28.44 (30.09.2017)
    400 m 61.55 (30.09.2017)
    600 m 1:39.15 (28.04.2018)
    800 m 2:20,74 (10.09.2017)
    1000 m 3:03,08 (26.07.2017)
    1500 m 5:13.60 (10.06.2017)
    5 km 20:05.20 [P: 4:01] (10.12.2016)
    6.2 km 25:04.10 [P: 4:02] (30.04.2016)

  17. #666
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.095
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Heuballen schaufeln könntest du ja als Krafttraining verbuchen .
    Wie schnell läufst du die Intervalle?

    Meine Woche war besch****eiden. Montag Starts und Kurztempo/Sprints, Dienstag lockerer DL.
    Dann hat mich die Erkältung erwischt. Mittwoch daher Trainingsausfall und auch Donnerstag verzichtet in der Hoffnung Freitag für den Flugplatzlauf fit zu sein.

    Freitag fühlte ich mich auch fit, nur noch etwas Husten. Der Lauf lief auch gefühlt recht gut bis ca. 400m vor Ziel. Dann ging mir sprichwörtlich die Luft aus. Bis dahin hatte ich gut 70-80m Vorsprung auf eine Gruppe 14-17jähriger Vereinsläufer/innen rausgelaufen und bin grad noch so mit Ach und Krach eine Sekunde vor denen über die Linie.

    Gestern dann prompt die Quittung und hab' mir die Seele aus dem Leib gehustet. Heute war es zwar wieder besser, aber an Training nicht zu denken. Wieder ein langer Lauf der ausfallen musste. Wenn morgen der Husten weg sein sollte, hoffe ich zumindest eine lockere Einheit laufen zu können, ansonsten muss ich mindestens noch einen Tag pausieren.

    Für kommenden Samstag ist eigentlich die Generalprobe über 4km geplant und die Woche drauf der 5.1km-Lauf bei dem ich letztes Jahr meine aktuelle PB gesetzt habe. Wahrscheinlich werd' ich die 4km aber nur als TDL-Ersatz nehmen.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  18. #667
    Avatar von MichelleFiona
    Im Forum dabei seit
    14.08.2014
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    265
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von SKTönsberg Beitrag anzeigen
    Bei Waden / Achillessehnenproblemen ist weicher oder unebener Untergrund (was bei Rasen, wenn es kein Kunstrasen ist, wahrscheinlich bei der Fall ist) nicht gut. Gleiches gilt für die Kurven aber das hatte ich ja schon erwähnt.
    Am besten ist eine gut asphaltierte Strecke, da diese im Gegensatz zu einer Tartanbahn weniger rückfedernd ist.
    Es ist nicht so schlimm, dass ich es beim Laufen selber spüre. Am Tag nach dem Training spüre ich es. Es zieht dann von der Ferse, hoch über die Wade, aber wenn ich dann dehne und die Blackroll verwende geht es wieder. Ich habe in den letzten Monaten das Dehnen stark vernachlässigt und das bekomme ich nun zu spüren
    Und ich vermute dass das ganze Spruntraining (Froschsprünge, Boxjumps etc.) auch nicht ganz ohne war.
    Bestzeiten
    200 m 28.44 (30.09.2017)
    400 m 61.55 (30.09.2017)
    600 m 1:39.15 (28.04.2018)
    800 m 2:20,74 (10.09.2017)
    1000 m 3:03,08 (26.07.2017)
    1500 m 5:13.60 (10.06.2017)
    5 km 20:05.20 [P: 4:01] (10.12.2016)
    6.2 km 25:04.10 [P: 4:02] (30.04.2016)

  19. #668
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    13.718
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Nehme exzentrische Wadenheber-Übungen und Gleichgewichtsübungen (ich glaube, das machst Du schon) auf den Ballen in Dein Kraftprogramm. Das sollte helfen.
    Rasen-Sprünge schaden nicht, wenn keine chronische Verletzung vorhanden ist.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  20. #669
    Avatar von MichelleFiona
    Im Forum dabei seit
    14.08.2014
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    265
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Heuballen schaufeln könntest du ja als Krafttraining verbuchen .
    Wie schnell läufst du die Intervalle?
    Das kann ich dir momentan nicht sagen, weil ich die Intervalle auf Rasen nicht stoppe oder mit der GPS Uhr messe. Es wäre so oder so ungenau. Nächste Woche habe ich vor wieder einmal ein Intervall auf der 400m Bahn zu laufen, das werde ich dann stoppen.
    Meine Sprintrainings stoppe ich auch nicht denn ich mache oft Tiefstarts, da wäre es sehr unpraktisch zu stoppen und es wäre so oder so ungenau so kurze Strecken von Hand zu stoppen.

    Wadenheberübungen mache ich
    Bestzeiten
    200 m 28.44 (30.09.2017)
    400 m 61.55 (30.09.2017)
    600 m 1:39.15 (28.04.2018)
    800 m 2:20,74 (10.09.2017)
    1000 m 3:03,08 (26.07.2017)
    1500 m 5:13.60 (10.06.2017)
    5 km 20:05.20 [P: 4:01] (10.12.2016)
    6.2 km 25:04.10 [P: 4:02] (30.04.2016)

  21. #670
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.095
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Der Einstieg nach 4 Tagen krank war nicht so prickelnd. Mittwoch locker mit ein paar Treppenläufen und -sprüngen. Gestern Bahntraining 4x 400m @ 5k - schneller ging noch nicht und die jeweils letzten 100m taten schon richtig weh - 4 Runden TWL 100m/100m locker/schnell - 10x 30m Starts/STL.

    Mal sehen was morgen über 4km geht... allerdings schneit es hier gerade und bleibt liegen, könnte also ein Schnee-Rennen werden.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  22. #671
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    13.718
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    100

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    10x 30m Starts/STL.
    Warum machst Du so viele Starts/STL? Wegen der Kälte?

    Allgemein: weniger, jedes mal ausgeruhter, dadurch technisch sauberer und intensiver.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  23. #672
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.095
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Gewöhnung durch Wiederholung. Intensität war hier nicht maximal gewählt. Es ging mir mehr darum den Ablauf (Bewegung, Armschwung, Schrittlänge etc.) auszutesten und Gefühl zu entwickeln.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  24. #673
    Schnee- und Regenläufer Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.095
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    WK lief wie erwartet/befürchtet. Es war einfach noch zu früh für hohes Tempo. Bin auf die Zeit von 2017 angelaufen aber nach Runde 2 von 4 konnte ich dann das Tempo nicht mehr halten. Hab' zwischenzeitlich kurz daran gedacht auszusteigen, bin für den Kopf dann aber durchgelaufen, wenn auch 30 Sekunden langsamer als letztes Jahr.

    Heute lockerer MLR, 19km in 1:52h.

    Jetzt kann ich hoffentlich wieder in den normalen Trainingsplan einsteigen.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MikeStar:

    MichelleFiona (05.03.2018)

  26. #674
    Avatar von MichelleFiona
    Im Forum dabei seit
    14.08.2014
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    265
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Diese Woche habe ich nur 6 Trainings durchgeführt. Dafür wurden es 23 km Dauerlauf, was für mich ein Spitzenwert ist

    DI: 1km einlaufen, 1 Stunde Krafttraining ganzer Körper und auslaufen
    DI: DL 9 km
    DO: 5 km DL/Einlaufen, Intervall 2x(1 R, 0.5 R, 0.5 R) je 2 min Pause, auslaufen.
    FR: 1.5 Stunden Functional Training
    FR: 1 Stunde Power Yoga
    SO: Survival Run 9 km in 53:18 Rang 26 von 1122 Teilnehmerinen

    Ich wollte eigentlich beim Intervall 3 Serien laufen, aber ich habe mich beim Krafttraining am Dienstag ziemlich abgeschossen. Deswegen habe ich mich nach der ersten Serie entschieden, insgesamt nur zwei Serien zu laufen. Der Survival Run in Thun war wirklich ein tolles Erlebniss. Ich bin mit einem Kollegen gelaufen, der sonst nie läuft weswegen ich nur gemütlich unterwegs war, da ich auf ihn warten musste. Bei den Hindernissen war, er aber als Trampolinspringer besser unterwegs Ich glaube nächstes Jahr werde ich den Lauf voll Rennen und versuchen eine Top10 Platzierung zu erreichen.
    Es ist aufjedenfall empfehlenswert, auch wenn es sehr nass und schlammig war
    Bestzeiten
    200 m 28.44 (30.09.2017)
    400 m 61.55 (30.09.2017)
    600 m 1:39.15 (28.04.2018)
    800 m 2:20,74 (10.09.2017)
    1000 m 3:03,08 (26.07.2017)
    1500 m 5:13.60 (10.06.2017)
    5 km 20:05.20 [P: 4:01] (10.12.2016)
    6.2 km 25:04.10 [P: 4:02] (30.04.2016)

  27. #675
    Vormals 'FasterRoadRacer'
    Im Forum dabei seit
    07.03.2018
    Beiträge
    95
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Meine Tochter ist letztes Jahr im Alter von 9 Jahren 3:12 auf 800m gelaufen. Sie ist nicht im Verein, wir hatten einfach so ein bisschen vor dem Wettkampf trainiert, sind zur Vorbereitung ein paar Mal "ums Carré" gerrant. Ich weiss, das solche Zeiten nix besonderes in dem Alter sind und sie will deswegen besser werden.

    Die nächste Veranstaltung ist in 3 Monaten. Ich habe von 800m Training NULL Ahnung. Wie sollte ich das denn mit ihr angehen? Wir haben eine Bahn zur Verfügung. Wir können einmal die Woche trainieren, eventuell 2x. Dann hat sie noch 3x Schulsport und 1xTurnen im Verein.

    Sie hat wirklich keine Problem, stoisch ihre Bahnen zu ziehen, also wir müsen da keinen "spielerisch" und "Hauptsache Spass" Ansatz fahren, sie ist sehr ehrgeizig.

    Tips?

    Danke. FaRoRa

+ Antworten
Seite 27 von 32 ErsteErste ... 1724252627282930 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Knapp 4 Wochen bis HM - Training nach 10er Wettkampf?
    Von run_bob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.2016, 08:45
  2. Mein aller erster Wettkampf - und der auch noch in rosa!
    Von bee-in-the-bonnet im Forum Laufberichte
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 20:23
  3. Erster HM-Wettkampf...und dann noch u2!!!
    Von el andaluz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 22:41
  4. Erster Wettkampf nach 12 Wochen!
    Von albreca im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 20:54
  5. erster Wettkampf nach 3 Wochen
    Von nonem im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.09.2004, 16:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Von Orkan Friederike beeinträchtigt
2. Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018

Foto: Veranstalter

Der zweite Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018 wurde zwar von Orkan Friederike beeinträchtig... ...mehr

Tragen Sie Sportkleidung auch im Alltag?
Sportkleidung im Alltag

Foto: Hersteller

Für unsere Rubrik Tacheles befragen wir monatlich unsere Leser. Für die März-Ausgabe wolle... ...mehr

Eine Innovation, die Spaß macht
Laufschuh Topo Athletic Ultrafly

Foto: Runner's World

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG