Huhu Clarinette!

Wenn du magst, können wir gerne per PN oder so kommunizieren. So ganz viel Lust hier zu schreiben, hab ich nach wie vor nicht.

Aber ganz viel lieben Dank für die Nachfrage!

Ich halte mich nach wie vor an den ausgewählten Trainingsplan, ziehe den strikt durch. Mir geht es sehr gut damit, mein Körper muckt auch nicht.

Die beiden Test-Wettkämpfe verliefen besser als erwartet. Der erste mit 14 km im Jänner (-3°, brrrr) war bei 1:31h, ø-HF bei 150,67, also da lief wirklich alles vom Anfang bis zum Ende perfekt. Letzte Woche war der zweite, da fand ich auch sofort in den Lauf hinein und auch wenn der Puls diesmal höher war, fühlte ich mich einfach wohl und ließ mich davon nicht groß stören. Resultat waren zwei neue Bestzeiten auf 10 und 14km. Die Vorgabe laut Trainingsplan war, dass ich an dem Tag 1:10 langsam laufe und dann die letzten 20 Minuten noch einmal anziehe und auf Wettkampftempo gehe. Aber ich war irgendwie die ganze Zeit schon über meinen Erwartungen (6:20-6:25/km), dass ich dann einfach das Tempo etwas anzog, aber immer noch so, dass ich mich wohl fühlte. War dann irgendwas zwischen 5:50 und 6:00. Das klappte alles super gut, mein Körper hat das sehr gut verkraftet, nur etwas Muskelkater am Tag darauf.

Ansonsten sind die Läufe mal besser, mal schlechter, wie das halt so ist.

Also ich glaub derzeit, dass ich in 2:15 den HM in Linz schaffen könnte.