+ Antworten
Seite 1 von 25 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 601
  1. #1
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne!

    Hallo liebe Foris!

    Ich wollte mich neu anmelden in diesem Forum, da wurde mir mitgeteilt, dass ich einen alten Account besitze. Tatsächlich! Seit 2006 wurde nichts mehr gepostet. Also musste ich viel Staub wegpusten und mir gründlich überlegen, was ich in diesem ersten Eintrag reinschreiben möchte. Vieles ist passiert - von 58 Kg auf 121 Kg drauf.

    Wie konnte das passieren?
    Das geht ganz leicht, wenn man Burnout/Depressionen/mehrere Selbstmordversuche seit vielen Jahren hat und anschließend in einer Klinik für Monate strandet. Danach habe ich mich vom Bund entlassen lassen, weil ich merkte, dass diese Arbeit Teil des Problems war(war Soldatin) und fraß den Frust buchstäblich in mich hinein. Das Laufen war immer mein Sport gewesen. Bis zum Ultramarathon beim 24 Stundenlauf habe ich es ausgereizt. Wobei ich nie eine schnelle Läuferin war, sondern es einfach genoss, draußen in der Natur zu sein.

    Gut, mit einem 40er BMI raten mir sicher viele vom Laufen ab, aber ganz ehrlich, jegliche andere Sportart reizt mich nicht. Also habe ich mir meine Laufschuhe wieder geschnürt und bin sehr sehr langsam und vorsichtig einige Meter gehoppelt (laufen kann man das nicht nennen - ein Wunder, dass ich mich nicht rückwärts bewegt habe!).

    Mittlerweile kann ich 2 min durchlaufen und gehe danach 2 min.

    Ich liebe es einfach, draußen zu sein und in Kiel habe ich in guter Nähe das Projensdorfer Gehölz wo man tatsächlich etwas abschalten kann vom Autolärm. Ernährungsumstellung muss natürlich ebenso sein - aber das wird mir mit regelmäßigem Sport einfacher gelingen. Schwierig ist erstmal den Körper in Gang zu setzen - die Muskeln von damals existieren ja nur noch in meiner Vorstellung. Aber immerhin bekomme ich keinen Muskelkater vom Laufen.

    Vielleicht kennt mich der eine oder andere noch - wobei 2006 schon etwas her ist.

    Ich hoffe auf ein nettes Willkommen und den einen oder anderen Leser, der meine Einträge mitverfolgt. Anfangs war es psychisch sehr schwer für mich zu akzeptieren, dass ich so dick geworden bin - ich glaube, ich habe innerhalb eines Jahres die Kilos draufgefuttert und kämpfe jetzt seit Jahren, die loszuwerden. Ich habe noch immer den Pokal vom 24 Stundenlauf hier auf meinem Schreibtisch stehen - der ist eine Motivation für mich, nicht aufzugeben!

    Den Laufsport habe ich immer vermisst und mich lange geschämt so unterwegs zu sein. Aber mittlerweile ist mir das egal, ich laufe für mich und nicht für den Laufsteg. Ziel ist es, erstmal unter 100 zu kommen und dann langfristig die 70-60 Kilos anzupeilen, was für mich Normalgewicht wäre.

    Das wars fürs erste, ich wünsche euch nen tollen Start in die kommende Woche und wir lesen uns

    Kris

    PS: Den Usernamen kann man nicht nachträglich ändern oder?
    Zuletzt überarbeitet von Krisrennt (12.12.2016 um 01:16 Uhr)

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Krisrennt:

    nrnrp (24.11.2018)

  3. #2

    Im Forum dabei seit
    08.10.2016
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    79
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ein moin moin nach Kiel, und welcome back. Deine Beiträge werde ich gerne mitverfolgen.

    Viel Erflog beim Neustart!

  4. #3

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Ich wünsche Dir auch viel Erfolg beim Wiedereinstieg und bei Deiner Gewichtshalbierung und freue mich auf Deine Beiträge!
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  5. #4

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.011
    'Gefällt mir' gegeben
    217
    'Gefällt mir' erhalten
    111

    Standard

    Alles gute für den (wieder)Einstieg!

  6. #5
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.011
    'Gefällt mir' gegeben
    1.730
    'Gefällt mir' erhalten
    2.599

    Standard

    Auch von mir ein herzliches Willkommen (zurück).

    ich laufe für mich und nicht für den Laufsteg.
    Weißt Du was? Es gibt eine Läuferin, vor der ich richtig Respekt habe, weil sie mir wirklich in Erinnerung geblieben ist. Die habe ich auf einer Alsterrunde überholt, sie wog geschätzt auch deutlich über 100kg verteilt auf vielleicht 1,60m. Sie lief aber. Und zwar nicht nur ein paar Meter und nicht extrem langsam (Pace irgendwas um die 6:30), mit brauchbarem Laufstil und es sah nicht so aus, als würde sie gleich japsend in der Ecke hocken.
    Sie passte überhaupt nicht in das Bild dieser "sehen und gesehen"-Strecke und ihr war es schlichtweg egal, sie machte ihren Sport und zog es durch - egal, was alle anderen von ihr dachten. Vor der habe ich mehr Respekt als vor einem BMI-22-Jüngling, der "eben mal so" seine Runde dreht.

    Zitat Zitat von CouchRunning Beitrag anzeigen
    PS: Den Usernamen kann man nicht nachträglich ändern oder?
    Doch, das geht, hau mal @Tim an.

    http://forum.runnersworld.de/forum/m...zernamens.html

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  7. #6
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.640
    'Gefällt mir' gegeben
    79
    'Gefällt mir' erhalten
    290

    Standard

    Hallo hier zurück bei uns.

    Ich bin zwar inzwischen auch schon länger dabei, aber 2006 war ich noch nicht hier. Wow, freut mich in welcher Offenheit du schreibst, klasse, und irgendwie bin ich mir bei dir total sicher, dass du den Wiedereinstig ins Laufen locker schaffen wirst und auch dein Gewichtsziele wirst du nebenbei erledigen. Hau rein und halte uns hier auf dem Laufenden.
    2019: G1 Grüngürtellauf, Reconquista Rheinsteig I-V, Rheinsteig Erlebnislauf, Wibolt DNF/100k, Kölnpfad DNF/135k, Paris 27 Brückenrunde & Paris-Versailles
    2020: M deutsche Weinstraße

  8. #7
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.231
    'Gefällt mir' gegeben
    511
    'Gefällt mir' erhalten
    250

    Standard

    Willkommen
    bin selbst erst seit 2011 im Forum und kenne dich nicht.
    Aber BMI von 40 hatte ich auch schon, habe aber erst mit BMI 32 angefangen zu laufen (nach Absetzten der AD) - weiß also eines:
    Dein Ziel ist Schaffbar!

    LG Anke
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  9. #8
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.014
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    1.322

    Standard

    Du hast ein Ziel, einen Plan und den Willen, das durchzuziehen. Viel Erfolg dabei und ich lese hier gerne mit

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  10. #9
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Wow - danke für soviel positive Rückmeldung!

    @HFmax190

    Interessanter Benutzername und ein Moin Moin zurück, danke für das Willkommen

    @jenshb

    Dankeschön für dein Willkommensbeitrag. Ich freue mich schon darauf, meine Erlebnisse mit euch zu teilen!

    @emel

    Danke dir lieber Emel!

    @ruca

    Wenn ich am joggen bin, treffe ich manchmal auch auf andere Läufer. Die meisten sind rank und schlank - wahrscheinlich bin ich die dickste Läuferin in ganz Kiel, aber es bringt nix, sich ins Bett zu legen und hoffen, am nächsten Morgen schlank aufzuwachen. Als ich so durchtrainiert war, dachte ich auch nie darüber nach, dass es für schwerere Menschen viel anstrengender ist, zu laufen. Nunja, ich kann es jetzt gut nachfühlen. Im Gehölz gibt es einen Lauftreff, den ich kommendes Jahr besuchen möchte. Die Anfängergruppe läuft die 7,5 Km in 8 min/sek und ich werde da erst mitmachen, wenn ich das packe. Deine Läuferin vom Lauf hat auf jedenfall meinen größten Respekt. Ein 6er Schnitt war für mich immer etwas flottes gewesen, selbst als ich noch Wettkämpfe lief.

    @Fred128

    Danke für deine Worte! Naja, wenn schon Tagebuch dann sollte auch etwas drinstehen, was man nachvollziehen kann. Ich gehe mit dieser Sache offen um, weil es mir mittlerweile viel besser geht und ich dankbar bin, kein stressiges Leben mehr zu haben. So darf ich mich ganz auf den Sport konzentrieren und das machen, was mir gut tut.

    @d'Oma joggt

    Liebe Anke, deine Worte ermutigen mich! Ja, ich werde gewisse Zeit dafür brauchen, aber weiss, dass mit dem regelmäßigen Laufen es wirklich schaffbar ist. Dazu führe ich eine Ernährungstabelle am Tag um zu sehen was und wieviel ich esse.

    @dicke_Wade

    Lieber Tommi - auch dir danke für deine Worte! Als ich mit dem Laufen anfing, konnte ich wirklich nur klitzekleine Strecken mich bewegen. Jetzt sind es 2 min und bin einfach dankbar für die Verbesserung. Es wird weitergehen, auch mit euerer Unterstützung

    Ich habe damit gar nicht gerechnet und freue mich echt sehr darüber Dieses Tagebuch habe ich eben auch eröffnet, um dranzubleiben, wenns mal nicht so läuft, denn solche Tage werden sicher kommen.

    Wobei ich persönlich etwas stolz bin, dass ich in der schlimmsten Jahreszeit das Laufen beginne. Die Blätter sind am verfaulen, man rutscht auf ihnen aus, es nieselt und die Bäume haben sich bereits in ihren Winterschlaf zurückgezogen. Aber all das ist mir wurscht! Wie ein kleines Kind bin ich dankbar, wenn ich meine 2 min laufen geschafft habe und merke, dass die ehemals "große" 4 Km Runde (ich muss die mal richtig ausmessen, besitze noch keine Pulsuhr und muss hier schätzen) eine Kleine wurde.

    In Hamburg bin ich viel im Stadtpark unterwegs gewesen, dort gibt es kaum Steigungen, aber das sieht in Kiel ganz anders aus. So lerne ich langsam, die kleinen fiesen Hügel zu schätzen und sehe das als Motivation an, diese flott hochzusteigen. Leider hat mich am WE eine Erkältung aus der Bahn geworfen, darum werde ich Mittwoch wieder langsam einsteigen.

    Viele Grüße

    Kris
    Zuletzt überarbeitet von Krisrennt (12.12.2016 um 14:52 Uhr)

  11. #10
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.218
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    409

    Standard

    Hallo Kris,

    das Ziel ist schaffbar. Dein Vorteil: Du weißt, dass du es kannst, bzw. schon mal konntest. Der Gedanke daran sollte dir Flügel verleihen, wenn mal wieder ein schlechter Tag kommen sollte. Ich denke, hier gibt es auch einige, die dein Tagebuch verfolgen werden und dich bei Bedarf in den Hintern treten, aufbauen und begleiten werden. Und die Fortschritte kommen schnell, wenn man am Ball bleibt. Ich drücke dir die Daumen, ich glaube, du packst das.
    Bin schon gespannt, worüber wir hier nächstes Jahr um diese Zeit reden werden!

  12. #11

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Hallo Kris,

    Michael Klotzbiers Seiten (facebook bzw. bei Achim Achilles und ab und an im Spiegel Online) kennst Du schon? Waren für mich auch aufbauend, als ich von 118kg kommend so bei 102kg mit dem Laufen angefangen habe und da drüber gestolpert bin. Sind auch ein paar Ernährungsspinnereien dabei (aus meiner Sicht), aber trotzdem lesenswert.

    Viele Grüße,
    Jens
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  13. #12
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    @Lilly

    Danke für deinen Beitrag. Ja, du hast Recht - das Wissen ist vorhanden und das bringt mir einen mentalen Bonus mit. Ich stecke mir kleine Ziele. Jetzt will ich erstmal die 2min laufen auf 3 min verlängern und die Gehpause auf 1 min kürzen. Aber das mache ich alles langsam und Schritt für Schritt (sprichwörtlich). Das wichtigste für mich ist, dass ich mir keine Verletzung einfange, die mich zurückwirft. Habe vorm Laufen nämlich Aerobic gemacht und mir da durch falsche Übungen die linke Schultersehne gezerrt. Positiv ist, dass ich durchs Laufen die Schulter nicht belaste und die Verletzung abheilen kann. Ich werde wohl sicher bald wieder Aerobic + Rumpfstabi machen, um den gesamten Körper zu stärken.

    Ich bin auch gespannt über was wir nächstes Jahr um diese Zeit reden

    @jens

    Ja, ich kenne beide Seiten ganz gut, wobei ich persönlich meine eigenen Grenzen ziehen möchte. Michael Klotzbier z.b. hat in meinen Augen schon extrem viel Sport getrieben, um so viele Kilos in einem Jahr zu verlieren. Die Gefahr ist, dass andere sich bei solchen Umfängen verletzen können. Ich rechne deswegen nicht damit, 60 Kilos in einem Jahr zu verlieren, sondern möchte lieber langsam und gesund abnehmen und darum blende ich solche Seiten eher aus, weil die mich sonst vielleicht zu stark antriggern und ich dann unvernünftig viel trainiere. Das hohe Gewicht ist gefährlich, besonders wenn man mit dem Laufsport beginnt. Darum halte ich mich an meinen eigenen Trainingsplan und versuche, die Ernährung umzustellen. Es ist eben auch nicht hilfreich, dass ich seit Jahrzehnten an einer Essstörung leide und es für mich noch immer schwer ist, die Essensportion richtig einzuteilen. Darum habe ich eben auch wieder mit dem Laufen angefangen, weil das mir immer geholfen hat, meinen Hunger nach Essen zu balancieren. Klingt zwar merkwürdig, ist aber so.

    Viele Grüße

    Kris

  14. #13
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.200
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Hallo Kris

    Auch von mir ein herzliches Willkommen.
    Da mich Ultra's schon viele Jahre faszinieren und ich vermute, dass du wieder diesen Weg einschlagen möchtest, werde ich hier mitlesen und ab und zu auch mitschreiben.

    Alles alles Gute für dich.
    Bleib gesund!!!

    Gruss Stefan

  15. #14
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Leissprecher Beitrag anzeigen
    Hallo Kris

    Auch von mir ein herzliches Willkommen.
    Da mich Ultra's schon viele Jahre faszinieren und ich vermute, dass du wieder diesen Weg einschlagen möchtest, werde ich hier mitlesen und ab und zu auch mitschreiben.

    Alles alles Gute für dich.
    Bleib gesund!!!

    Gruss Stefan
    Moin Stefan

    Dankeschön für das Willkommen

    Aber ich muss dich wohl gleich ernüchtern, denn mit kommenden Ultras wird das Tagebuch hier erstmal nix zu tun haben. Ein Ultra ist extrem für Körper und Psyche gleichermaßen. Durch das Laufen habe ich gelernt, auf meinen Körper zu hören, er gibt mir das Training und die Laufziele vor. Momentan mit soviel Übergewicht ist es mir erstmal wichtig, die Ausdauer auszubauen und gesund zu trainieren.

    Die Zeiten - wo ich für einen Lauf meine Gesundheit riskiert hätte - sind für mich vorbei! Ich war recht draufgängerisch früher und habe so einiges riskiert. Jetzt, wo ich wieder mit dem Laufen beginne + ca 60 Kilo Mehrgewicht, stecke ich mir Ziele, die realistischer sind. Erstmal irgendwann einen Kilometer laufen können, dann die Gehpausen verringern und dann irgendwann den 10 Km Kiel Lauf in Angriff nehmen.

    Aber am vorrangigsten ist für mich das Abnehmen + Laufen + begleitendes Krafttraining um den Körper ganzheitlich zu stärken.

    Ob ich jemals wieder Ultras laufen werde, das steht in den Sternen und ist für mich nicht so wichtig. Ich möchte einfach laufen in der Natur - wie weit die Strecke ist - nebensächlich.

    Falls du trotzdem mitlesen möchtest, würde mich das natürlich freuen

    Viele Grüße

    Kris

  16. #15
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.218
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    409

    Standard

    Der Thread hier mich jedenfalls schon motiviert, selbst mal wieder laufen zu gehen.
    Danke!

  17. #16
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Lilly* Beitrag anzeigen
    Der Thread hier mich jedenfalls schon motiviert, selbst mal wieder laufen zu gehen.
    Danke!
    Liebe Lilly

    Ich freue mich immer, wenn ich andere motivieren kann. So motivieren wir uns gegenseitig

    #1

    Heute war ich wieder laufen, nachdem mich am Wochenende eine leichte Erkältung davon abgehalten hat. Normalerweise trainiere ich Montags, aber das habe ich ausfallen lassen. Und das war auch gut so.

    Der Tag war herrlich. Herrlich grau. Momentan gibt es halt kein schöneres Wetter, also finde ich mich mit den Begebenheiten ab und trete dem Schweinehund in den Hintern.

    Insgesamt war ich 50 Minuten unterwegs, immer im Wechsel von 1:30 min laufen und 1 min gehen. Mittlerweile habe ich das Gehölz echt lieb gewonnen, auch wenn es manchmal da echt einsam ist. Aber da ich eher zu den Waldläufern gehöre, mag ich dieses Gefühl, mal aus der Stadt raus zu sein. Zu Beginn bin ich auf einen kleinen Pfad gelaufen und wunderte mich, dass ich auf niemanden traf. Nachdem ich mich durch mehrere lange Matschpfützen kämpfen musste, wusste ich, warum andere diesen Weg mieden.

    Zum Glück bin ich nicht ausgerutscht.

    Ich hätte nicht gedacht, dass meine ohnehin dreckigen Schuhe noch dreckiger werden könnten, aber wie so oft, habe ich mich auch darin geirrt. Die Schuhe sind jetzt offiziell die dreckigsten in ganz Kiel!

    Bald gönne ich mir neue Laufschuhe und freue mich, sie ordentlich einzuweihen. Saubere Schuhe sind nix für mich - erst richtig mit Dreck sind das richtige Schuhe

    Der Lauf war recht locker. Gerade nach der Erkältung wollte ich es ruhiger angehen lassen. Mein Körper muss ohnehin extrem viel tragen und aushalten, das bedenken viele übergewichtige Läufer nicht. Morgen steht Aerobic + rumpfstabi auf dem Plan und das nächstemal gehe ich Samstags mit einer Bekannten laufen.

    Anbei noch ein Foto vom heutigen Weg.

    Name:  001.jpg
Hits: 3341
Größe:  293,9 KB

    Das war noch die saubere Variante

    Viele Grüße

    Kris
    Zuletzt überarbeitet von Krisrennt (14.12.2016 um 16:09 Uhr)

  18. #17
    Fußkrüppel Avatar von taeve
    Im Forum dabei seit
    17.12.2014
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    2.349
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin, hätte da für Dich noch ne etwas sauberere Möglichkeit: den Fördewanderweg bis Laboe, is größtenteils asphaltiert.

    Gruß Frank


  19. #18
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.200
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Hallo Kris

    Nee nee, lass dich vom Frank (taeve) nicht negativ beeinflussen. Es gibt nichts Schöneres, als beim Laufen jede Pfütze und sei sie auch noch so klein, mitzunehmen und dann zu zu Hause festzustellen: HACH, WAS BIN ICH GUT, ICH HAB NICHT NUR DIE SCHUHE EINGESAUT, SONDERN DIE HOSE BIS ZU DEN KNIEKEHLEN GLEICH MIT!!!

    Gruss Stefan

    PS: Lese mal meine Signatur, erster Satz.

  20. #19
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.218
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    409

    Standard

    Ja, genau so muss das! Erstens macht es sauviel Spaß und zweitens sieht es dann so richtig nach Arbeit aus.
    In Australien gibt es für Jeep-Fahrer ein Matsch- und Dreckspray. Bin gespannt, wann die ersten Schönwetterstraßenläufer drauf anspringen.

  21. #20
    Avatar von Martin-13
    Im Forum dabei seit
    29.03.2009
    Ort
    Dorsten in NRW
    Beiträge
    320
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Kris,

    herzlich willkommen auch von mir, wenn auch spät! Bin überzeugt von dir, liest sich alles total gut an. Auf jeden Fall werde ich dich hier "verfolgen" und deine Fortschritte miterleben.

    Es ist doch herrlich, durch Pfützen zu laufen. Wenn es wärmer ist und du hast die Schuhe voll Wasser ... ist manchmal das Einzige, was ich höre, wenn ich so durch die Wälder streife.

    Liebe Grüße,
    Martin
    "Das Leben wird vorwärts gelaufen und rückwärts verstanden." (Rudi Hanisch)

  22. #21
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.640
    'Gefällt mir' gegeben
    79
    'Gefällt mir' erhalten
    290

    Standard

    Zitat Zitat von Lilly* Beitrag anzeigen
    ... In Australien gibt es für Jeep-Fahrer ein Matsch- und Dreckspray. Bin gespannt, wann die ersten Schönwetterstraßenläufer drauf anspringen.
    Es gibt doch so Tattoo-Armlinge, die müsste es doch eigentlich auch in Maschmuster für die Beine geben, die kannste dann erst unten lassen und während des Laufs hochziehen.
    2019: G1 Grüngürtellauf, Reconquista Rheinsteig I-V, Rheinsteig Erlebnislauf, Wibolt DNF/100k, Kölnpfad DNF/135k, Paris 27 Brückenrunde & Paris-Versailles
    2020: M deutsche Weinstraße

  23. #22
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Zitat Zitat von taeve Beitrag anzeigen
    Moin, hätte da für Dich noch ne etwas sauberere Möglichkeit: den Fördewanderweg bis Laboe, is größtenteils asphaltiert.
    Moin Taeve.

    Ja den Weg kenne ich - bin ihn einmal gelaufen, es war fürchterlich. Viele Läufer lieben ihn, ich kanns echt nicht verstehen. Alleine die Autos die direkt danebenfahren, lassen bei mir jedes Gefühl von Entspannung sterben. Der Weg ist halt auch ein "gesehen und gesehen werden" - wo Tempogruppen sich gegenseitig jagen und neue PB gelaufen werden. Der Alsterweg ist ja genauso, als ich in Hamburg wohnte bin ich einmal da langgelaufen und durch den Autoverkehr vollkommen genervt und unentspannt nach dem Lauf nach Hause gefahren.

    Ich bin gerne da, wo Natur ist und Matsch muss einfach sein

    Zitat Zitat von Leissprecher Beitrag anzeigen
    Hallo Kris

    Nee nee, lass dich vom Frank (taeve) nicht negativ beeinflussen. Es gibt nichts Schöneres, als beim Laufen jede Pfütze und sei sie auch noch so klein, mitzunehmen und dann zu zu Hause festzustellen: HACH, WAS BIN ICH GUT, ICH HAB NICHT NUR DIE SCHUHE EINGESAUT, SONDERN DIE HOSE BIS ZU DEN KNIEKEHLEN GLEICH MIT!!!

    Gruss Stefan

    PS: Lese mal meine Signatur, erster Satz.
    Naja gibt halt genügend Leute, die eben andere Wege mögen. Schon wegen dem hohen Gewicht achte ich momentan aber mehr darauf, auf Waldboden zu laufen. Wobei ich noch nie ein Fan von asphaltierten Strecken war und werde. Da hat halt jeder seine Eigenarten. Das wäre auch kein richtiger Matschlauf, wenn nur die Schuhe dreckig sein würden. Die Hose muss mit dabei sein

    PS: Ich mag deine Signatur!

    Zitat Zitat von Lilly* Beitrag anzeigen
    Ja, genau so muss das! Erstens macht es sauviel Spaß und zweitens sieht es dann so richtig nach Arbeit aus.
    In Australien gibt es für Jeep-Fahrer ein Matsch- und Dreckspray. Bin gespannt, wann die ersten Schönwetterstraßenläufer drauf anspringen.
    Es gibt halt eben die Läufer, die ihre neuen Schuhe möglichst lange sauber halten möchten und dann gibt es MICH.

    Ein Matschspray - welchen Zweck erfüllt das? Was es nicht alles gibt...

    Zitat Zitat von Martin-13 Beitrag anzeigen
    Hallo Kris,

    herzlich willkommen auch von mir, wenn auch spät! Bin überzeugt von dir, liest sich alles total gut an. Auf jeden Fall werde ich dich hier "verfolgen" und deine Fortschritte miterleben.

    Es ist doch herrlich, durch Pfützen zu laufen. Wenn es wärmer ist und du hast die Schuhe voll Wasser ... ist manchmal das Einzige, was ich höre, wenn ich so durch die Wälder streife.

    Liebe Grüße,
    Martin
    Moin Martin

    Danke für das Willkommen und ich freue mich, dass du mitliest

    Ja, das Geräusch, welches die Schuhe machen ist manchmal einzigartig. Dazu gesellt sich aber momentan auch mein schnaufiger Atem, wenn ich gerade mich den Hügel hochkämpfe. Bei nem längeren Lauf wäre ich mit Wasser in den Schuhen vorsichtiger, aber davon kann bei mir momentan noch keine Rede sein.

    Zitat Zitat von Fred128 Beitrag anzeigen
    Es gibt doch so Tattoo-Armlinge, die müsste es doch eigentlich auch in Maschmuster für die Beine geben, die kannste dann erst unten lassen und während des Laufs hochziehen.
    Das ist vielleicht DIE Marktlücke - kommt sicher gut beim Bärlin Marathonlaufe, dassde bei KM 39 von "Schlamm" bedeckt bist - wahrscheinlich denkt dann jeder, dass du dich in nem Stall gewälzt hast

  24. #23
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.014
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    1.322

    Standard

    Zitat Zitat von Krisrennt Beitrag anzeigen
    Es gibt halt eben die Läufer, die ihre neuen Schuhe möglichst lange sauber halten möchten und dann gibt es MICH.
    Genau so muss das sein

    Gruss Tommi

  25. #24
    cristiano
    Gast

    Standard

    So, und schon hast du den nächsten Leser.

    Ich finde es großartig, dass du uns an deinem Wiedereinstieg Anteil nehmen lässt.

    Nimm dir Zeit, und feiere jeden einzelnen Schritt da draußen. Für mich liest sich das so, als könnest du genau das, und das ist das Allerwichtigste. Das Abnehmen müsste bei so viel Übergewicht ja am Anfang recht gut gehen, und mit jedem Kilo wird das Laufen einfacher und gesünder. Wenn das mal kein Ansporn ist.

    Ein 24-Stunden-Lauf muss es ja nicht wieder sein. 5 km sind auch schon was, als erstes größeres Ziel.

    Du hast übrigens Recht: Normalerweise hätte ich dir vom Laufen abgeraten. Aber was soll ich tun gegen so viel Leidenschaft und so viel Liebe zum Laufsport?

  26. #25
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Zitat Zitat von cristiano Beitrag anzeigen
    So, und schon hast du den nächsten Leser.

    Ich finde es großartig, dass du uns an deinem Wiedereinstieg Anteil nehmen lässt.

    Nimm dir Zeit, und feiere jeden einzelnen Schritt da draußen. Für mich liest sich das so, als könnest du genau das, und das ist das Allerwichtigste. Das Abnehmen müsste bei so viel Übergewicht ja am Anfang recht gut gehen, und mit jedem Kilo wird das Laufen einfacher und gesünder. Wenn das mal kein Ansporn ist.

    Ein 24-Stunden-Lauf muss es ja nicht wieder sein. 5 km sind auch schon was, als erstes größeres Ziel.

    Du hast übrigens Recht: Normalerweise hätte ich dir vom Laufen abgeraten. Aber was soll ich tun gegen so viel Leidenschaft und so viel Liebe zum Laufsport?
    Moin Cristiano

    Ich versuche nicht das erste Mal abzunehmen - leider ist das ein Trugschluss, dass man mit soviel Übergewicht extrem viel abnimmt. Zumindest ist das bei mir nicht so easy. Die Pfunde halten sich quasi an meinem Körper fest und ich muss mich sehr anstrengen, damit etwas purzelt. Aber das wundert mich auch nicht, nen guten Stoffwechsel habe ich noch nie gehabt (Stichwort: Winterschlaf!). Auch hat man nicht soviele Muskeln, die Fett verbrennen. Das muss man mit der Zeit aufbauen, dabei aber auch aufpassen, dass man es nicht übertreibt und sich verletzt.

    Das ist mir mit Aerobic schon einmal passiert, weil ich zu frenetisch mitgemacht habe. Abzunehmen ist schwerer, als das Gewicht zu halten. Ich tracke ja meine Ernährung und beobachte was ich wann esse. Ich komme mir wie ein Fitnessmodel vor, aber was tut man (frau) nicht alles für Sub 30.

    Als sehr dicker Mensch trägt man enormen Ballast mit sich rum, das behindert oft und macht unbeweglich. Viele Bodenturnübungen kann ich gar nicht machen, das ist momentan zwar kacke, aber ist halt so. Ich freue mich schon auf den Tag, wo ich frei wie eine Feder über das Gras schwebe - momentan komme ich mir wie ein lebendiger Sack Zement vor, der auch noch laufen gehen will

    Aber ich kann mich entscheiden, ob ich so bleiben will oder nicht. Und ich wähle da lieber Variante B.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mibo Geroy - Umbau auf Scheibenbremse vorn
    Von Onkel Manuel im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.08.2015, 15:56
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2014, 16:18
  3. Von nichts zum pseudo Halbmarathon aka Strongman 2014
    Von RubenRybnick im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.11.2013, 17:31
  4. Ulmer aufnacht-oder-wie ich einmal ganz vorn mitlief
    Von Redapricot im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 10:14
  5. Zwar nicht mehr ganz so neu, aber...
    Von Redcat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 08:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •