+ Antworten
Seite 22 von 25 ErsteErste ... 1219202122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 526 bis 550 von 601
  1. #526
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Czynnempere Beitrag anzeigen
    Auf die Gefahr hin, daß ich es überlesen habe: Was für ein Modell waren die neuen Schuhe, die zu schwer waren?
    Ich habe das Modell extra nicht erwähnt, weil ich eine Diskussion über Schuhe vermeiden wollte. Es ist die Hausmarke von Decathlon.

    Link
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

  2. #527

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.609
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    280

    Standard

    Brauchst du denn unbedingt Trailschuhe oder wären auch "normale" Laufschuhe denkbar?

  3. #528
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    1.166
    'Gefällt mir' gegeben
    296
    'Gefällt mir' erhalten
    223

    Standard

    Übers Modell will ich gar nicht diskutieren, war nur Neugier. Vom Gewicht her liegen die schon klar im oberen Bereich, wobei ich generell den Eindruck habe, daß bei einigen Herstellern neuere Modelle generell schwerer geworden sind. Es gibt aber auf jeden Fall auch Trailschuhe, die vom Gewicht her im Bereich Deiner alten Schuhe liegen. Du kannst in der Laufschuhdatenbank von Runnersworld bei vielen Schuhen auch das Gewicht sehen und die Gewichtsklasse des Läufers bei der Suche einschränken, damit hast Du eine grobe Orientierung, was für Dich interessant sein könnte, unabhängig von einer bestimmten Marke.
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  4. #529
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Czynnempere Beitrag anzeigen
    Übers Modell will ich gar nicht diskutieren, war nur Neugier. Vom Gewicht her liegen die schon klar im oberen Bereich, wobei ich generell den Eindruck habe, daß bei einigen Herstellern neuere Modelle generell schwerer geworden sind. Es gibt aber auf jeden Fall auch Trailschuhe, die vom Gewicht her im Bereich Deiner alten Schuhe liegen. Du kannst in der Laufschuhdatenbank von Runnersworld bei vielen Schuhen auch das Gewicht sehen und die Gewichtsklasse des Läufers bei der Suche einschränken, damit hast Du eine grobe Orientierung, was für Dich interessant sein könnte, unabhängig von einer bestimmten Marke.
    Die Laufschuhdatenbank hatte ich schon mal benutzt, mit sehr mauem Ergebnis. Ich möchte keine 250 Euro für einen Schuh ausgeben. Aktuell gab es bis 100 Euro nur ein einziges vorgeschlagenes Modell. Trailschuhe müssen es auch nicht unbedingt sein - ich wollte einfach mal sehen, wie es sich mit ihnen läuft, würde mich aber jetzt nicht darauf festlegen. Ich denke, ein Besuch im Geschäft lohnt sich. Vor allem, weil ich den Schuh gleich anprobieren kann. Mir mehrere Modelle bestellen und dann alle bis auf eines zurückschicken, liegt mir nicht. Ich reklamiere ungerne Sachen.
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

  5. #530
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard #51 (6,4 Km)

    Mit meinen alten Vagabundlatschen bin ich wieder ins Gehölz gefahren (mittels Bus). Nachdem ich die Laufapp schon einige Zeit nicht mehr genutzt habe, dachte ich, es wäre heute eine gute Gelegenheit, mal wieder auf Zeit zu laufen.

    Wie üblich brauche ich eine gewisse "Einrollzeit", in der ich meinen Rhythmus finden muss. Das kann schon mal bis zu 20 Minuten dauern, bis das geschieht. Und in diesen 20 Minuten laufe ich auf einer Wegstrecke, die zwar nicht lang ist, aber leicht bergauf geht. Jedesmal, wirklich jedesmal, komme ich in Versuchung, hier eine Gehpause zu machen.

    Das Traben wird unökonomisch und kann von außen nicht mehr als solches erkannt werden. Dabei geht die Strecke wirklich sehr moderat bergauf, ganz im Gegensatz zum fiesen Anstieg. Aber dennoch - es wird hier schwer für mich und mit mir. Jedesmal muss ich mich im inneren antreiben, bloß nicht zu gehen. Und jedesmal bin ich froh, wenn dieser kleine Teilabschnitt hinter mir liegt und die wirklich nervigen Wellen kommen.

    Ich bemühe mich, zügig zu traben und gehe erst, als mein Lieblingsbergchen kommt. Wie üblich komme ich ziemlich laut schnaufend oben an. An diesem Teilstück habe ich noch nie jemanden hoch joggen gesehen. Und den ersten, den ich sehe, werde ich laut anfeuern - weil mir schon das zügige Gehen vollkommen reicht.

    Oben angekommen gibt es eine kurze Verschnaufpause in Form von Höhenmetern die im Minus Bereich liegen. Aber das ist nur eine Falle - ich kenne die Strecke und weiß, dass noch einige wirklich fiese kurze Wellen vor mir liegen. Ganz übel wird das Ganze ja, wenn es vor der Welle noch schön bergab geht und man im Kopf weiß, dass man all das wieder hochlaufen muss.

    In der ganzen Zwischenzeit blicke ich nicht einmal auf das Handy - ich möchte nicht wissen wie schnell oder langsam ich bin. Erst am Ende werde ich die App stoppen und auf meine Zeit schielen. In der Hoffnung habe ich ja etwas unter 10 min/km. Aber ich merke, dass das heute doch zäher wird, als angenommen. Bei einigen Wegabschnitten liegt viel Matsch auf dem Boden. Das Trecker über den Waldboden gefahren sind, ist ebenso von Nachteil. Manchmal frage ich mich, warum ich ausgerechnet diesen Abschnitt laufen muss - der offizielle Waldweg ist viel breiter und matschfreier (denke ich zumindest.)

    Das Ende ist gemein, wie sonst auch. Denn jetzt geht es nur noch bergauf und laut schnaufend erreiche ich den Punkt, an dem ich die Uhr gestartet habe. Hoffnungsvoll sehe ich aufs Display und werde enttäuscht. 10:32 min sind es geworden und das ist der Punkt, an dem ich beschließe, die Laufapps (erstmal) von meinem Handy zu deinstallieren. Mir hilft es nicht, zu wissen wie langsam ich war, wenn mich das angestrengt hat. Und es nimmt mir auch die Freude am Laufen, weil ich mir unnötig Druck mache, schneller zu werden. Sicher möchte ich schneller werden, das ist ganz klar. Sonst würde ich nur noch im Gesundheitstempo herumtraben und Gehpausen machen, wann ich möchte.

    Aber ich merke, dass es mich gerade nervt. Ich brauche Zeit, mehr Zeit als andere und das ist völlig okay. Denn Sport macht mir Freude und in der Natur zu sein genieße ich jedes mal.

    Mit diesen Gedanken im Hinterkopf trabe ich zufriedener zur Bushaltestelle und erreiche den Bus kurz vor der Abfahrt. Als ich einsteige, werde ich vom Busfahrer kommentiert mit: "Das Beste kommt zum Schluss." Und nachdem ich meinen Fahrschein vorgezeigt habe und an ihm vorbeigegangen bin, sieht er mich erstaunt an und fragt mich, ob dass nicht zu luftig ist. Das Kurze-Hose-Problem halt (ich kenne das ja mittlerweile schon).

    Ich drehe mich um und entgegne: "Nicht, wenn man Sport macht!"

    Er nickt anerkennend und ich setze mich (fast wie ein richtiger Sportler fühlend) zufrieden auf den Sitz.

    Ja, doch, war ein guter Lauf heute. Angenehm warm. War ja über Null Grad.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	57 
Größe:	515,9 KB 
ID:	69227
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Krisrennt:

    Kathrine143 (11.12.2018)

  7. #531
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.232
    'Gefällt mir' gegeben
    133
    'Gefällt mir' erhalten
    226

    Standard

    Kris, ich habe tiefen Respekt vor deiner Power, dich jeden Tag bei diesem Wetter aufzuraffen und loszulaufen und vor deiner Disziplin und deinem Ego, dich selbst zu motivieren und selbst zu reflektieren und die Störenfriede (Handy-App) zu entlarven und so rigoros auszuschalten, um die Lauffreude nicht zu gefährden.
    Und das ist kein Gesülze, sondern absolut ehrlich und aufrichtig gemeint.
    Toll!
    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Malu68:

    Kathrine143 (12.12.2018)

  9. #532
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    1.166
    'Gefällt mir' gegeben
    296
    'Gefällt mir' erhalten
    223

    Standard

    Ich glaube, irgendwann kennen die Busfahrer auf der Linie Dich alle. Da kriegst Du Deinen eigenen nummerierten Sitz. Fleißig, fleißig!
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  10. #533
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.830
    'Gefällt mir' gegeben
    2.076
    'Gefällt mir' erhalten
    1.319

    Standard

    Kris, kennst du den Online Shop https://www.runningwarehouse.eu ?
    Auch wenn du vorerst nicht online kaufen willst, ist die Seite trotzdem interessant, da dort das Gewicht der Schuhe, Sprengung , Passform, Untergrund u. co angegeben sind. Ist relativ interessant, wenn man Schuhe als für sich (un)passend einordnen will.

  11. #534
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Malu68 Beitrag anzeigen
    Kris, ich habe tiefen Respekt vor deiner Power, dich jeden Tag bei diesem Wetter aufzuraffen und loszulaufen und vor deiner Disziplin und deinem Ego, dich selbst zu motivieren und selbst zu reflektieren und die Störenfriede (Handy-App) zu entlarven und so rigoros auszuschalten, um die Lauffreude nicht zu gefährden.
    Und das ist kein Gesülze, sondern absolut ehrlich und aufrichtig gemeint.
    Toll!
    Jeder Tag wär schön, im Moment sind es maximal 4 in der Woche

    Das Ziel ist schon, an 5-6 Tagen Sport zu machen, aber das wird erst was, wenn ich die 4 Tage gut überstehe. Dann wird natürlich auch nicht jede Einheit intensiv werden, sondern es gibt dann auch Nordic Fotowanderungen, wo ich einfach rausgehe und mich bewege.
    Die Disziplin hätte ich gerne überall in meinem Leben, gerade mit der Ernährung ist es grad schwierig. Aber umso mehr freue ich mich, dass mir das Laufen im Prinzip Spaß macht und ich zwar auch manchmal Tage habe, an denen ich länger fürs Umziehen der Sportklamotten brauche, als für den Sport selbst, aber im Kern wirklich Freude habe, an dem was ich tue. Es gibt halt große und kleinere Hürden im Leben, mit denen ich zu kämpfen habe, da werde ich mir den Sport nicht durch eine App vermiesen lassen. Danke für deine Worte Malu, taten gut, sie zu lesen

    Zitat Zitat von Czynnempere Beitrag anzeigen
    Ich glaube, irgendwann kennen die Busfahrer auf der Linie Dich alle. Da kriegst Du Deinen eigenen nummerierten Sitz. Fleißig, fleißig!
    "Hier sitzt Kris" - könnte ich mir direkt vorstellen Aber nicht jeder Busfahrer ist so freundlich, wie er. Schien neu dabei zu sein - ich hoffe, er behält sich seine Art und Weise bei.

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Kris, kennst du den Online Shop https://www.runningwarehouse.eu ?
    Auch wenn du vorerst nicht online kaufen willst, ist die Seite trotzdem interessant, da dort das Gewicht der Schuhe, Sprengung , Passform, Untergrund u. co angegeben sind. Ist relativ interessant, wenn man Schuhe als für sich (un)passend einordnen will.
    Nein, den kannte ich nicht - danke für den Link! Ich habe ja schon diverse Shops (outlet46) durchgesehen, aber da konnte man nicht so viele Details einstellen, wie bei deinen genannten. Gut finde ich auch die wirklich große Schuhauswahl. Gerade bei Damenschuhen in Größe 42,5 wird es schnell mau oder teuer. Ich werde mir den Link abspeichern und ihn sicher irgendwann auch nutzen, nach dem Kauf im Geschäft, wenn ich besser weiß, welcher Schuh zu mir und den Füßen passt.
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

  12. #535
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.830
    'Gefällt mir' gegeben
    2.076
    'Gefällt mir' erhalten
    1.319

    Standard

    Die Angaben sind zwar nicht immer dabei, aber fast immer. Hilft, finde ich, ungemein.
    Für den Laden gibt es auch Gutscheine: Mit runmail10 gibt es 10€ Ermäßigung, MBW 40€, oder trail15 15%, ohne MBW. Muss man dann halt schauen, welcher Gutschein mehr bringt

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Krisrennt (12.12.2018)

  14. #536
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard #52 (6,4 Km)

    So langsam verwandelt sich meine liebgewordene Laufstrecke, in einen matschigen Trampelpfad. Ungeachtet dessen, kämpfte ich mich tapfer durch meterhohe Matschwände und...naja gut, es war eine Treckerspur, die sich doch ziemlich hartnäckig den gesamten Pfad entlang zog.

    Und wenn das Ganze gefroren ist, wird der Weg unpassierbar, sofern man nicht umknicken möchte. Ansonsten war der Lauf heute recht unspektakulär. Mir ging es nur darum, raus zu gehen und mich zu bewegen, um nicht einzurosten. Während dem Training merkte ich dann auch recht schnell, dass heute keine neue PB rausspringen wird und gab mich mit dem zufrieden, was ich hatte.

    Das Wetter war auf meiner Seite und in der Mitte des Laufens bereute ich es schon fast, heute in Lang/Lang unterwegs zu sein. War mir dann doch etwas zu warm mal wieder... ich kann aber auch nicht aus meinen Fehlern lernen.

    So zuckelte ich den Weg entlang, kam an einem riesigen Stapel gefällter Bäume vorbei und blieb erstmal total interessiert stehen, um die Jahresringe einiger Bäume abzuzählen. Der jüngste Baum war 7 Jahre alt. Dann ermunterte ich mich selbst, wieder Laufschritt einzunehmen und führte das "Training" fort.

    An der Bushaltestelle erklärte ich einem Hundebesitzer, wie man konsequent den Hund führt und nötigte eine alte Dame, mit ihrem Handy den Busfahrplan abzufotografieren. Nunja, das kam sicher gerade komisch rüber, war aber alles harmlos.

    Nachdem der Hundebesitzer von Sally bei mir stehen blieb und ihr lange und ausführlich erklärte, dass sie die Kekse auf dem Boden nicht fressen darf (und er ihr das schon tausend Mal gesagt hatte), ermutigte ich ihn, einfach konsequent weiterzugehen, anstatt in der Nähe der Kekse stehen zu bleiben. Das kam auch schon wieder merkwürdig rüber... Ich kann es nicht erklären.

    Jedenfalls war der Mann NICHT böse auf mich (denke ich jedenfalls). Als er wieder an mir vorbeiging und die Mülltonne passierte, neben der die Kekse lagen, blieb er diesmal nicht stehen und zögerte keine Sekunde. Sally trabte neben ihm her. Ich war stolz auf ihn!

    Dann stand die ältere Dame neben mir auf, zückte Zettel und Stift, um die Busfahrzeiten zu notieren. Ich ermutigte sie, mit ihrem Handy den Plan einfach abzufotografieren und stellte mich freundlich neben sie, um im Bedarfsfall auszuhelfen, wenn sie Probleme mit dem Navigieren ihres Handys hatte. Danach setzten wir uns wieder hin und während sie ein Taschentuch hervorholte, um ihre Schuhe sauber zu machen, bemerkte ich nur, dass Laufschuhe generell dreckig sein müssten. Und ja, sie hat darüber gelacht, wir beide haben gelacht!

    Ich war heute echt kommunikativ. Kenne ich so gar nicht von mir. Und niemand wurde verletzt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	8 
Größe:	917,8 KB 
ID:	69247Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	7 
Größe:	969,4 KB 
ID:	69248
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Krisrennt:

    Kathrine143 (30.12.2018)

  16. #537
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.232
    'Gefällt mir' gegeben
    133
    'Gefällt mir' erhalten
    226

    Standard

    Das kenn ich ... an manchen Tagen meint man, man kann die Welt verbessern....
    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

  17. #538
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Malu68 Beitrag anzeigen
    Das kenn ich ... an manchen Tagen meint man, man kann die Welt verbessern....
    Das war eine spontan auftretende Freundlichkeit, die zwar sonst auch aktiv, aber sich eher im Ruhemodus befindet. Wenn ich unterwegs bin, dann denke ich über vieles nach und da müssen Freunde mich wirklich beim Namen nennen und laut rufen, damit ich sie wahrnehme.
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

  18. #539
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard #53 Kleine Runde im Gehölz

    Schon beim losgehen merke ich, dass ich heute keine Bestzeiten laufen werde und weil bald das neue Jahr eingeläutet wird, beschließe ich, es einfach laufen zu lassen und den Druck rauszunehmen, möglichst immer auf Leistung zu laufen. Nachdem ich diese Entscheidung getroffen hatte, ging es mir gleich besser. So konnte ich ein bisschen im Gehölz traben und mich mit einem Hirsch unterhalten. Wobei, geredet habe ja nur ich und er hat mich angeschaut. Was er gedacht hatte, möchte ich gar nicht wissen. Das zerstört nur meine idealistische Vorstellung, dass die Tiere mich verstehen würden

    Wahrscheinlich bin ich heute auf der kürzesten Brücke Deutschlands gelaufen. Die gerade Strecke oberhalb ist keinen Meter lang, da geht es schon wieder abwärts. Für Bergsprints für Anfänger ist sie sicher ideal. Sind sicher 20 %, die einem in die Beine steigen.

    Ansonsten habe ich die üblichen Verdächtigen in Form von Hundehaltern und anderen Joggern angetroffen. Nach guten 50 Minuten war das Läufchen auch vorbei (wobei ich schon viele Gehpausen gemacht habe). Achja, einen Specht habe ich dann auch noch getroffen, der mit seinem Schnabel sehr engagiert auf Holz geklopft hat (ich dachte ja echt zuerst, jemand hämmert im Wald, so laut war das). Aber als er mich erblickte, flog er empört hoch und landete in einigen Metern entfernt wieder auf einem Ast.

    Mein "Ich beobachte dich!" schallte hinter ihm her, was ihn aber anscheinend nicht störte, denn er machte mit seiner Arbeit unverrichtet weiter. Zuhause gab es dann noch ein Zehnminütiges Coreprogramm (also Core - kein Corel Draw, sondern die gute alte Körpermitte) und nach diesen zehn Minuten war ich platt wie eine Flunder. Ich habe mir vorgenommen, an jedem Tag eine solche Einheit zu machen, weil meine Körpermitte so stabil wie ein Schilfhalm ist und ich das gerne ändern möchte, um Verletzungen vorzubeugen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	6 
Größe:	587,5 KB 
ID:	69312Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	9 
Größe:	670,0 KB 
ID:	69313Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	7 
Größe:	694,5 KB 
ID:	69314
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

  19. #540
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard #54 Ein langer Spaziergang mit Nordic Walking Stöcken in der Hand

    Die letzte Woche war schwer für mich gewesen. Ich musste meine Katze kurz vor Weihnachten einschläfern lassen. Ihr ging es schon seit längerem nicht gut (sie war Herzkrank) und dazu kamen plötzlich Atemgeräusche. Ich wusste auch, als ich zum Tierarzt ging, dass ich nicht mehr mit ihr nach Hause kommen würde.

    Wenn man ein Tier aus einem Haushalt bekommt, welches offensichtlich misshandelt wurde, verstärkt sich die emotionale Bindung zu diesem nur noch mehr. Auf Hände war Maggie fixiert und ich musste für die erste Zeit diese immer schön in den Ärmeln verstecken, damit sie nicht zuhaut. Eine kratzende Katze im Haushalt zu haben, war natürlich nicht das, was ich mir vorgestellt hatte. Aber ich gab ihr einfach Zeit und ignorierte sie. Irgendwann beschloss sie dann, mich zu mögen und seitdem kuschelten wir zwei wie die Weltmeister.

    Dazu hatte ich noch zwei Kater (bzw. ich habe sie!). Aber Maggie stammte eben aus einer 1 Zimmer Wohnung wo sie von klein auf gelebt hatte, als Einzelkatze. Sie hatte Schwierigkeiten, mit anderen Katzen zu kommunizieren. Wenn Besuch kam, musste ich sie immer in ein Zimmer sperren, da ich mir nie sicher sein konnte, dass sie plötzlich nicht auf die Hände des Besucher losging. Mit den Jahren konnte ich sie immer besser verstehen und lernte, auf ihre winzigen Reaktionen zu reagieren.

    Ich hätte sie gerne noch einige Jahre bei mir gehabt, aber es sollte nicht sein.

    Klar kuschel ich mit meinen beiden Katern ebenso, aber die Wohnung ist wirklich ruhiger geworden ohne Maggie. Deswegen werde ich mir einen weiteren Kater zulegen. Ein kleiner junger Wirbelwind, der meine beiden Katerchen ruhig ein wenig aufweckt. Und auch gerne meine Wohnung in die Unordnung stürzt (obwohl ich das auch ohne Kater schaffe!).

    Mit all den Gedanken (es ist ja noch mehr geschehen als das oben genannte), beschloss ich, in die Natur zu gehen. Kaum hatte ich die Stöcke in die Hand genommen und die ersten Meter zurückgelegt, bekomme ich eine Nachricht. Ich hatte das Handy nur aus dem Flugmodus geholt, um den geschmückten Weihnachtsbaum als Instagram Story zu filmen. An 23 Stunden des Tages ist nämlich das Handy bei mir im Flugmodus, weil ich es nicht mag, dauernd erreichbar zu sein. So las ich die Nachricht und beantwortete die Frage, ob wir mal telefonieren könnten, mit einem ja.

    Es war ein wichtiges Gespräch und ein gutes. Ich merkte schnell, dass es nicht kurz sein würde und so nahm ich die Stöcker in die eine Hand und das Handy in die andere und wanderte einfach die Strecke ab, die ich eigentlich sportlich nehmen wollte.

    Das Gespräch war erst nach zwei Stunden beendet, als ich die Haltestelle erreichte. Aber all das war gut gewesen. Heute Abend kann ich wesentlich zufriedener ins Bett gehen, als wenn ich nicht telefoniert hätte.

    Momentan geht es mir einfach nur darum, raus zu gehen und mich an der Natur zu erfreuen. Und deswegen freue ich mich, heute einen schönen Spaziergang gehabt zu haben. Gut, die Stöcker habe ich immer mal wieder gewechselt (also von der einen Hand in die andere) und ich bin mir recht doof vorgekommen, all die Leute - die mir entgegen gekommen sind - mit Handy am Ohr zu grüßen. Aber die konnten ja nicht wissen, dass das sonst nicht meine Art ist und dass das Gespräch sehr wichtig war.

    Achja, das Nest, welches nie von einem Vogel fertig gestellt worden ist, musste ich auch noch fotografieren.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	14 
Größe:	510,6 KB 
ID:	69396Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	15 
Größe:	534,3 KB 
ID:	69399Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	11 
Größe:	394,2 KB 
ID:	69400
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

  20. #541

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.609
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    280

    Standard

    Es tut mir leid, dass du deine Katze einschläfern lassen musstest.

  21. #542
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.649
    'Gefällt mir' gegeben
    551
    'Gefällt mir' erhalten
    602

    Standard

    Hallo Kris,

    das mit deiner Maggie tut mir sehr leid. Die wachsen einem schon sehr ans Herz, diese Viechlein - umso mehr, wenn sie eine Macke mitgebracht haben.

    Ich wünsche dir trotzdem ein schönes Rest-Weihnachten. Zwei Stunden Spazierengehen statt Walken können wir ausnahmsweise mal durchgehen lassen.

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    Krisrennt (03.01.2019)

  23. #543
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    1.166
    'Gefällt mir' gegeben
    296
    'Gefällt mir' erhalten
    223

    Standard

    Liebe Kris,

    Ich freue mich darauf, auch im nächsten Jahr in Deinem Lauftagebuch mitzulesen. Oft erinnern Deine Beiträge an Auszüge aus einem guten Buch ...
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und ich hoffe, daß das jugendliche Ungestüm Deines neuen Katertiers Dich über den Verlust Deiner Katze alsbald hinwegkommen lässt .
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Czynnempere:

    Krisrennt (03.01.2019)

  25. #544
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Danke für eure Worte!

    Im kommenden Jahr, wird wieder mit einer frischen #1 begonnen. Die Zahlen stehen für die Einheiten pro Jahr, von daher freue ich mich, dass ich 2019 noch viel mehr Einheiten absolvieren werde, als 2018. Ansonsten habe ich alle Wettkampfambitionen nach hinten gestellt, d.h. auch mein anvisierter Marsch zum Meer wird nicht stattfinden. Zuerst muss der Bandscheibenvorfall behandelt werden. Ich habe auch gemerkt, dass 15 Km mein momentanes Limit sind, da eben der BV nach einiger Zeit des Bewegens sich bemerkbar macht.

    Das bedeutet erstmal, dass ich eher auf der Gesundheitssportschiene unterwegs sein werde, aber ganz sicher werde ich auch da schweißtreibende Einheiten auf meinem Plan haben, da mir Sport Spaß macht. Vor allem, wenn man merkt, dass die Ausdauer zu- und der Hüftspeck abnimmt.

    Ich bin auch echt froh, dass ich mich gerne bewege und nicht nur, weil ich abnehmen muss.

    Trotzdem bin ich über alles dankbar, weil ich die Hoffnung habe, bald in guten ärztlichen Händen zu sein und dass die Dauerschmerzen irgendwann vorbei sind. Ich wünsche euch, dass ihr ein gutes 2019 erlebt. Tut mir leid, dass ich in letzter Zeit lesetechnisch bei euren Tagebüchern nicht up to date war, es ist nicht persönlich gemeint. Ich bin wegen meiner Webseite jeden Tag online und merke da auch, dass es mir auch mal gut tut, die Onlinezeit ein wenig einzuschränken. Das bedeutet aber nicht, dass ich nie mehr bei euch vorbeischauen werde.

    Bis nächstes Jahr!

    Kris

    PS: Die Webseite von meinem Tierheim wird regelmäßig gestalkt, aber bis jetzt hatten sie noch keinen kleinen Kater zur Abgabe. Ich werde mich auch darin in Geduld üben müssen. Irgendwann wird ein Katerchen da sein, der zu meinen Katern passt
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

  26. #545

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.609
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    280

    Standard

    Alles Gute für 2019! Ich wiederhole mich da... Ich denke, der Spaß und die Gesundheit sollten im Vordergrund stehen. Klar ist es cool, 195 km am Stück joggen zu können und von sich behaupten zu können, einen iron man überlebt zu haben oder einen 24 Stundenlauf bewältigt zu haben. Aber mal ehrlich: schön ist auch, einfach regelmäßig allein durch die Landschaft zu streifen und das zu genießen - unabhängig von Pace und Jahreskilometern. In diesem Sinne wünsche ich dir viel Freude am Laufen, deinem Wald und an deiner Gesundheit!

    LG, Katz

  27. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    Bewapo (31.12.2018), Krisrennt (31.12.2018)

  28. #546
    Analogue native Avatar von geebee
    Im Forum dabei seit
    30.04.2015
    Beiträge
    919
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Zitat Zitat von Krisrennt Beitrag anzeigen
    [...] Das bedeutet erstmal, dass ich eher auf der Gesundheitssportschiene unterwegs sein werde
    Hi Kris,

    ich wünsche Dir alles Gute für dieses Jahr. Laufen, Joggen, Walken, Wandern, Spazierengehen, völlig egal, Hauptsache raus, in Bewegung bleiben (und schöne Bilder für die Fans machen).

    Gee

  29. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von geebee:

    Kathrine143 (04.01.2019), Krisrennt (03.01.2019)

  30. #547
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard #1 Just a little Walk

    Im neuen Jahr möchte ich häufiger Sport machen und vor allem das Nordic Walken mehr integrieren. Deswegen bin ich heute wieder bewaffnet mit Stöcken Bus gefahren und habe mich auf die bekannten Waldwege gewagt, um eine mehr oder weniger dynamische Nordic Walking Figur abzugeben.

    Vorbei an eingezäunten Jungtannen, die wie Soldaten Reihe an Reihe, Baum an Baum, dicht gedrängt stehen, ging es immer weiter voran auf dem Feldweg, der sich nur allzu bald in eine Straße verwandeln würde.

    Was ich besonders an dieser Strecke mag, ist ihr Abwechslungsreichtum. Langeweile kommt wirklich nie auf. Selbst, wenn ich diese Strecke jeden Tag begehen würde, täte ich doch immer wieder neue Dinge entdecken. So konnte ich einen umgekippten Baum bestaunen, den der Sturm komplett entwurzelt hatte. An diesen Tag konnte ich mich noch gut erinnern. Selbst in der Stadt Kiel lies der Sturm die Blattlosen Äste der Bäume wild hin- und her schwenken, wie wütend gewordene Demonstranten.

    Auch am geschmückten Weihnachtsbaum ging der Sturm nicht ohne Spuren vorbei. Einige Kugeln lagen wild verstreut im Gras. Ich hob diejenigen auf, die ich fand und legte sie auf einen Haufen, damit derjenige, der den Baum geschmückt hatte, die Kugeln leichter finden würde. Die Karte, die jemand dort hinterlassen hatte, konnte ich trotz intensiver Suche nicht finden. Ich hoffe, dass sie schon abgeholt wurde. Wäre echt schade, wenn sie irgendwo vergessen im Dickicht liegen würde.

    Ich bemühte mich, nicht zuviel zu fotografieren, konnte mich aber nicht beherrschen, eine Instagramstory aufzunehmen, als ich ein Gebiet betrat, welches von Singvögeln besetzt wurde. Anscheinend führten sie ausgerechnet in diesem Augenblick eine hitzige Podiumsdiskussion, als ich ihren Weg kreuzte. Ich sag ja, jedes Mal gibt es etwas Neues zu bestaunen oder in dem Fall zu hören!

    Geplant hatte ich eigentlich eine mittellange Strecke, entschied mich dann aber für die Kurzversion, als ich sah, dass die Sonne bereits am Untergehen war. Ein guter Einstieg für dieses Jahr, fand ich.

    Insgesamt war ich 60 Minuten in einem gemütlichen Tempo unterwegs gewesen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	12 
Größe:	854,1 KB 
ID:	69493Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	14 
Größe:	828,4 KB 
ID:	69494Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	11 
Größe:	713,3 KB 
ID:	69495
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Krisrennt:

    Kathrine143 (04.01.2019)

  32. #548
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard #2

    Diese Woche bin ich vor lauter Terminen wenig zum Sport gekommen. Montag war ich beim Wirbelsäulenspezialisten und der hat MRT (oder besser sich die Bilder) angeschaut und gemeint, dass kein Bandscheibenvorfall vorliegt. Das Röntgenbild bestätigte seine Diagnose. Aber wenigstens konnte ich so einen Blick auf meine wunderbar komisch gedrehte Wirbelsäule werfen, inkl. schiefe Hüfte. Jetzt steht erstmal manuelle Therapie an und die durfte ich gleich am Dienstag in Anspruch nehmen.

    Wobei, manuell wird momentan nix gemacht, da der Physiotherapeut sich erstmal durch die komplett verhärteten Muskelstränge, die ich sicher in 14 Jahren entwickelt haben, durchwurschteln wird. Einlagen habe ich auch verschrieben bekommen, soll diese aber erst anfertigen lassen, wenn die Sitzungen beim Physio beendet sind, damit nicht eventuell verhärtete Muskeln den Beckenschiefstand bewirken. So oder so bin ich zufrieden mit allen beiden, vor allem der Physio versteht etwas von seinem Fach und ich fühle mich bei ihm gut aufgehoben.

    Da er mich gebeten hatte, am Tag der Therapie keinen Sport zu machen (da sonst die Muskeln sich gleich wieder anspannen), fallen einige Tage in der Woche raus, an denen ich sonst den Wald unsicher gemacht hätte. Ich übe mich in Geduld und bin optimistisch, dass ich zum Sommer hin schmerzfrei sein werde.

    Heute aber habe ich mal wieder meine Stöcke in die Hand genommen und die mittellange Runde absolviert.

    Ich freue mich jedesmal, das kleine Dörfchen zu passieren und die hübschen Häuser zu bewundern (sind übrigens ganze Acht an der Zahl). Meine Befürchtungen, dass ich durch das Walken nicht ins Schwitzen geraten würde, war absolut unbegründet. Wie üblich machten mich die Höhenmeter richtig fertig, so dass ich manchmal stehen bleiben musste um zu verschnaufen.

    Alles in allem war es ein schöner Tag gewesen.

    Da der Schnee beschlossen hat, nur im Süden zu sein, sind wir im Norden frei davon. Sogar +10 Grad hatte es heute hier und wenn ich mir die Bilder ansehe, könnte man denken, dass wir November haben.

    Ich hoffe bald wieder öfter draußen sein zu können, aber das wichtigste ist erstmal, die ganzen Termine wahr zu nehmen und zu gucken, wie sich alles entwickelt.

    Strecke: 7,5 Km

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	8 
Größe:	668,0 KB 
ID:	69581Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	7 
Größe:	410,8 KB 
ID:	69582Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	7 
Größe:	885,7 KB 
ID:	69583
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

  33. #549
    Avatar von Czynnempere
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    1.166
    'Gefällt mir' gegeben
    296
    'Gefällt mir' erhalten
    223

    Standard

    Hallo Kris,

    Mittlerweile bin ich wirklich gespannt, was das Problem oder vielmehr die Ursache Deiner Rückenschmerzen und der Fehlstellung ist.

    Alles Gute!
    Vogel 🐦 fliegt
    Fisch 🐠 schwimmt
    Mensch läuft

    https://www.strava.com/athletes/19137562

  34. #550
    Herbstzeitlose Avatar von Krisrennt
    Im Forum dabei seit
    06.07.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.253
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard #3

    Zitat Zitat von Czynnempere Beitrag anzeigen
    Hallo Kris,

    Mittlerweile bin ich wirklich gespannt, was das Problem oder vielmehr die Ursache Deiner Rückenschmerzen und der Fehlstellung ist.

    Alles Gute!
    Ja, das bin ich auch. Aber der Physio scheint auf der richtigen Spur zu sein. Die Beschwerden beim Sitzen im Rücken werden weniger. Er hat mir auch gut erklärt, dass der Ischiasnerv anscheinend gereizt ist, weil die Muskeln verhärtet sind. Ist ja nicht nur der Rücken, sondern das geht bis in den... Hintern. Und das wird jetzt seine Zeit dauern, bis die Muskeln locker sind.

    Heute war es mal wieder soweit. Trotz Unwetterwarnung zog es mich in den Wald. Heute gab es alles. Regen, Wind, Matsch war ohnehin überall auf den Wegen verstreut. Ich ließ die Stöcke zu Hause und trabte die kurze Strecke ab, die ich auf ca. 4 Km schätzte. Für die mittlere Runde hatte ich bei dem Wetter keine Muße. Außerdem plagte mich noch immer eine leichte Heiserkeit. Ich wollte es nicht übertreiben.

    Die Luft war auch nicht so angenehm für mich. Unterwegs musste ich mehrmals das Spray nehmen, aber großartig gewirkt hat es nicht. War wohl der Feinstaub

    Einigen Spaziergänger bin ich begegnet, aber keine Sportler. Wo waren sie bloß? Bestimmt allesamt im warmen Hallenbad. Dann traf ich auf eine Frau, die zwei Hunde Gassi führte und zwei kleine Hunde nicht. Die stürmten laut bellend auf mich zu und umkreisten mich. Zum ersten Mal in meinem Läuferleben war ich wirklich trittbereit mit meinen Füßen. Hätte einer mich gebissen, wär er ins Gebüsch geflogen. Ich bin dann langsam mit den kläffenden Hunden weiter gegangen (die mich weiterhin umzingelten und hochsprangen) und habe einfach nur mit dem Kopf geschüttelt. Wenigstens hat sich die Frau noch entschuldigt. Aber ich denke immer an die, die echt Angst vor Hunden haben. Die hätte das traumatisiert. Sowas hake ich aber dann auch recht schnell ab, weil ich keine Lust habe, mir meine Laune deswegen zu verderben.

    Die witzigste Begegnung hatte ich später dann mit einem Reh, welches ganz forsch vor mir aus dem Wald gelaufen kam. Da meine Brille voll mit kleinen Wassertropfen war, trabte ich weiterhin auf den vermeintlichen "Hund" zu, bis ich dann doch stehen blieb und mich fragte, ob das da vorne wirklich ein Hund war. Ich konnte die Rasse einfach nicht erkennen und die Größe stimmte auch nicht.

    Der Hund erstarrte und blickte mich an. Plötzlich galoppierte er wieder in den Wald hinein. Da wusste ich, dass es ein Reh war.

    Ansonsten war es matschig und zeitweise rutschig. Ich brauchte ein paar Gehpausen und trabte sonst auch nicht sehr schnell. Dennoch war es ein schöner Lauf gewesen und auch die Strecke ist ganz nett traben. Sie hat bei all den Strecken die wenigsten Höhenmeter.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	10 
Größe:	615,8 KB 
ID:	69598Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	10 
Größe:	616,0 KB 
ID:	69599
    Blog: Ein ehem. Ultramarathoni beginnt wieder von Vorne
    Einen Schritt nach dem anderen gehen. Mal schnell, mal langsam - aber es geht vorwärts.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mibo Geroy - Umbau auf Scheibenbremse vorn
    Von Onkel Manuel im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.08.2015, 15:56
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2014, 16:18
  3. Von nichts zum pseudo Halbmarathon aka Strongman 2014
    Von RubenRybnick im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.11.2013, 17:31
  4. Ulmer aufnacht-oder-wie ich einmal ganz vorn mitlief
    Von Redapricot im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 10:14
  5. Zwar nicht mehr ganz so neu, aber...
    Von Redcat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 08:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •