Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ugali

  1. #1
    Lunedi
    Gast

    Standard Ugali

    Hallo,

    kennt hier jemand aus eigener Erfahrung gute vegetarische Rezepte mit Ugali?

    Also jetzt nicht, wie Ugali (Maisbrei) zubereitet wird, sondern was gut dazu passt, womit Ugali gut kombiniert werden kann.

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.322
    'Gefällt mir' gegeben
    393
    'Gefällt mir' erhalten
    832
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.286
    'Gefällt mir' gegeben
    790
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    Vielleicht auch mal gucken, ob du in Polenta-Rezepten die Polenta durch Ugali ersetzen kannst.

  4. #4
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.772
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    48

    Standard

    Zitat Zitat von Lunedi Beitrag anzeigen
    kennt hier jemand aus eigener Erfahrung gute vegetarische Rezepte mit Ugali?.
    Nein, aber schon einmal darüber diskutiert.

    siehe hier: http://forum.runnersworld.de/forum/g...ml#post2056349
    (Das Thema "Ugali" beginnt mit #238)

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    03.12.2015
    Beiträge
    660
    'Gefällt mir' gegeben
    95
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Hier mal zwei Fotos von einer Reise nach Tansania. Es sieht so aus wie Zwiebeln plus grünes Blattgemüse an Ugali:

    Anhang 54591
    Anhang 54593

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    22.12.2016
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das Rezept für Ugali mit Sukumawiki

    Zutaten für 3 Portionen:

    • 300 g Maismehl
    • 500 ml Wasser
    • 1 Packung Sukumawiki
    • 2 Zwiebel
    • 5 Tomaten
    • ein bisschen Gemüsebrühe
    • Salz


    Als erstes muss der getrocknete Kohl 10 Minuten in heißem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Zwiebel und die Tomaten klein würfeln.
    Ist der Kohl gut eingeweicht, könnt ihr ihn abgießen und das restliche Wasser ein bisschen ausdrücken. Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebel, Tomaten und den Kohl darin anbraten und 10 Minuten köcheln lassen. Danach nur noch salzen, schon ist der Sukumawiki fertig.
    Für das Ugali müsst ihr das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und der Versuchung widerstehen Salz in das Wasser zu geben. Mit Salz ist es nicht mehr authentisch (würde aber besser schmecken, also entscheidet selbst ;)).

    Für das Ugali müsst ihr das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und der Versuchung widerstehen Salz in das Wasser zu geben. Mit Salz ist es nicht mehr authentisch (würde aber besser schmecken, also entscheidet selbst ;)).

    st die Masse homogen, könnt ihr sie zu einer Kugel formen. Die thront traditionellerweise in der Mitte des Gerichts. Aber aufpassen, das Ugali ist sehr heiß. Wer will kann auch so ein Reis-Förmchen oder eine kleine Tasse nehmen und damit eine Kugel formen.

    Guten Appetit!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •