Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 54
  1. #26
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.110
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    167

    Standard

    Ne, habe sie mir auf Google angeschaut, suche für den Sommer ein Ziel für eine WE-Radtour
    mit 1 Übernachtung
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  2. #27

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Gestern Abend habe ich noch mit einem Asthmaanfall zu kämpfen gehabt und die Nacht war auch nicht gerade erholsam.
    Das hat mich aber nicht von meinem Plan abgebracht ein kleine Runde mit dem Rad zu drehen.
    Da es die Nacht wieder mal geregnet hat, bin ich mit dem Crossbike losgeradelt. Die ersten paar Kilometer waren die reinste Qual. Die Lunge schien zu verbrennen, das Zwergfell zum zerbersten gespannt und die Bronchien am krampfen wie Hulle. Aber irgendwann und irgendwie habe ich einen Atem- und Tret- Rythmus gefunden und der ganze Andreas entspannte sich.
    Meine heutige Tour führte mich am nördlichsten Rand des Ruhrgebiets entlang. Es ging durch Hervest Dorsten, Polsum, GE- Hassel, Westerholt, Herten, Marl, Drever, Hüls, Waldsiedlung, Sickingmühle, Lippramsdorf und über den Tannenberg zurück nach Hause.
    Das waren: 61,43km - 261 positive Höhenmeter.
    Das Wetter war durchwachsenen und es war sehr windig.
    Lufttechnische bin ich jetzt etwas entspannter aber so richtig gut ist es auch nicht.
    Der Durchschnitt von 20,4km/h spricht für meine Verfassung.
    Dennoch ich bin froh das ich das durch gezogen habe.
    Und ich bin lieber an der frischen Luft als luftschnappend auf dem Sofa.

    Gruß
    Andreas

  3. #28

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Der 4. Asthmaanfall in kürzester Zeit, dass reicht!!
    Die Nacht war nicht gerade erholsam!!
    Ich bin daher nicht erst zur Arbeit sondern erst mal zum Doc.
    Die gemeinsame Entscheidung die wir fürs Erste getroffen haben ist, zurück zu den alten Mediz.
    Und siehe da es war sofort besser. Dennoch sollte ich nicht gleich wieder arbeiten, ich sollte mich erholen. Nix da nur heute bleibe ich zuhause. Morgen gehe ich wieder Schaffen.
    Heute habe ich mir die Zeit mit ein klein Wenig Homework vertrieben.
    Vorhin konnte ich nicht an mir halten, ich musste was tun.
    Body Weigth Training wäre da nicht schlecht.
    Also habe ich meine Matte raus geholt. Für das Training, wo ich sonst 90min brauche, habe ich heute mehr als 2h gebraucht. Ich glaube ich bin noch nicht richtig fit.
    Aber das wird noch, da bin ich mir sicher.

    Gruß
    Andreas

  4. #29

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Was doch so 24h Medikamenten-Umstellung bereits bewirken ist doch erstaunlich.
    Mir geht es heute viel viel besser!!
    Da der Tag heute sowieso im Eimer war, Auto in die Werkstatt gebracht, BEM-Gespräche, CIP-Meeting und Auto wieder abholen, konnte ich dann gleich noch eine Runde walken gehen.
    Es war heute Nachmittag zwar bedeckt aber trocken und mit 7,2°C angenehm kühl, genau richtig zum sporten.
    Ich bin in gewohnten Intervallen über die 8km-Strecke gehuscht.
    8,3km in 08:12min/km, dass war überraschend gut.

    Gruß
    Andreas

  5. #30

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Heute musste ich ehr Feierabend machen!
    Da ich nächste Woche auf Seminar bin standen noch einige Besorgungen an und am Wochenende wird die Zeit auch erwartungsgemäß wieder knapp.
    Trotz der Zeitnot habe ich heute noch ein kleines Zeitfenster für Sport gefunden.
    Ich habe mich für eine kleine Laufrunde entschieden.
    7,0km - 06:41min/km das geht schon in Ordnung.
    Letztlich geht es mir ja nur noch um die Bewegug nicht mehr um die Leistung.

    Gruß
    Andreas

  6. #31

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Nächste Woche geht es erstmal auf ein fünftägiges Seminar.
    Damit war gestern der vorerst letzte Arbeitstag und da zu noch ein recht guter. Ich habe noch rechtzeitig einen Workshopbericht fertig bekommen und die Meetings liefen auch in entspannter Atmosphäre ab.
    Das Wetter am Nachmittag war einfach fantastisch. Die Sonne schien, die Temperaturen waren noch recht angenehm und man konnte schon in Kurz walken.
    Es sollte eine zügige aber nicht zu schnelle Runde werden.
    Die 10,22km haben mich richtig gut auf das Wochenende eingestimmt.
    Bei einer Pace von 08:43min/km war das Gefühl am Ende der Runde genau richtig, angestrengt, leicht angeschwitzt aber nicht total im Eimer.

    Jetzt am Wochenende habe ich noch einiges zu tun und in der Seminarwoche, in Hamburg, bin ich mir auch nicht sicher, wie viel Zeit zum sporten bleibt.
    Schauen wir mal was geht.
    Gruß
    Andreas

  7. #32

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Während die Liebste weiter Richtung Hohe Mark fuhr, hat sie mich am Lippramsdorfer Sportplatz raus geschmissen. Durch die Heide trabte ich dann schön gemütlich nach hause. Immer der nicht mehr all zu hoch stehenden Sonne entgegen. Den 22 positiven standen 34 negative Höhenmeter entgegen, damit gings tendenziell bergab. Es rollte konnte man sagen. Ich habe trotz Knie schnell meinen Rythmus gefunden.
    6,31km - 06:19min/km das war nicht schlecht.

    So und jetzt wir Party gemacht.
    Gruß
    Andreas

  8. #33

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Wer das schöne Wetter, heute bei uns, nicht zum draußen sein genutzt hat ist selbst schuld oder war krank oder musste arbeiten.
    Ich bin morgens gleich mit dem Mountenbike los. Aber das schöne Wetter hatte keine Zeit den Wald zu trocknen. Bei Trabern würde man sagen "das Geläuf war tief und schwer". Beim biken im Matsch gilt das Motto "Schnelligkeit gibt Sicherheit", Na toll wie vor lauter Lachen. Der Matsch war stellenweise so tief, das mein Rad nicht nur einmal bis zur Narbe im Dreck festsaß.
    Aber wenns Wetter paßt macht so was hin und wieder auch Spaß, so wie heute. Klar das bei diesen Bedingungen kein schnellerer Schnitt als 16,1km/h drin war. Es ging über den Galgenberg über die Grant zum Waldbeerenberg und zum Fernsehturm. Durch die Wachholder Heide ging es dann wieder zurück nach hause.
    Die gesamte Strecke war 37,99km lang und beinhaltete 317 positive Höhenmeter.

    Gruß
    Andreas

  9. #34

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    So ich bin jetzt in Hamburg.
    Bis Freitag werde ich mich durch ein Rechtsseminar arbeiten müssen.
    Ich hoffe das ich die Zeit finden werde hier ein wenig zu sporten.
    Gruß
    Andreas

  10. #35

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Heute in der Mittagspause hat es für eine halbe Stunde Body Weight Training gereicht.
    Nach dem Abedbrot bin in en mal um die Binnenalster 5,48km.

    Gruß
    Andreas

  11. #36

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Trotz der Bierchen, gestern Abend, bin ich doch recht gut aus dem Bett gekommen.
    Während der Morgentoilette habe ich noch Zeit für meine Dehnübungen gehabt.
    Nach den Frühstück bin ich noch eine Runde um den Block spaziert.
    So gleich beginnt der zweiter Schulungstag. Mal sehen was heute so geblabbelt wird.

    Gruß
    Andreas

  12. #37

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Heute am frühen Nachmittag sind mir rund um die Binnenalster mehr Läufer begegnet als am Montagabend. Die Frage warum bei 12°C und Sonne ohne Ende die Jungens und Mädels in Lang unterwegs waren konnte ich mir relativ schnell selbst beantworten. Während man bei uns seine Runde ununterbrochen laufen kann, ist das hier unmöglich. An jeder Ampel muss man stehn bleiben. Irgendwann ist man nass geschwitzt, steht bei Wind an einer roten Ampel und friert sich einen Pinn im Ar.... Jetzt weiß ich, warum die in Lang laufen. Na ja gut ich habe die 7,2km dennoch genossen.

    Gruß
    Andreas

  13. #38

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Meine Runner's World kaufe ich immer an der Tankstelle im Nachbardorf.
    Da ich diese Woche eine Lauf-Defizit und ein Bier-Überschuss hatte, war es Pflichtübung dort hin zu walken.
    Dabei konnte mich dieses mal auch nicht das scheiß Wetter abhalten. Es schüttete aus Kübeln und der Wind war auch nicht gerade freundlich gesonnen. Der Regen kam zwar nicht waagerecht aber auf dem Hinweg unangenehm von vorn.
    Als ich in Lembeck ankam war ich bereits nass bis auf die Knochen, trotz Regenjacke. Die Jacke hat zwar gehalten aber alles andere nicht. Der Rucksack hat den Regen gut überstanden, so kam die Runner's World trocken nach Hause.
    Aber es benötigte doch etwas überwindung gleich wieder los zu marschieren aber es hilft ja nix man muss ja wieder zurück.
    Aber da war es auch kein Wunder das der Hinweg in 8:46min/km und der Rückweg mit 9:03min/km etwas langsammer war. Zusammen waren es 12,8km, für mal eben eine Zeitschrift holen nicht schlecht.

    Gruß
    Andreas

  14. #39

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Das Wetter war mir heute für längere Einheiten einfach zu unbeständig. Meine Protion Regen hatte ich mir gestern schon abgeholt und das reicht auch für das ganze Wochenende.
    Also bin ich heute nur eine kleine Runde gelaufen. Dieses mal aber nicht durch die Felder sondern durchs Dorf. Die Runde bin ich schon lange nicht mehr abgegangen.
    Da ich diese Woche, für meine Verhältnisse sowieso schon zuviel gelaufen bin, war ich heute in sehr gemäßigter Pace unterwegs, der Durchschnitt lag bei 07:01min/km.
    Ich hatte es tatsächlich geschaft ein ausreichend langes Wetterfenster zu erwischen. Es blieb von oben her trocken. Nur die Straßen und Wege waren noch nass. Der Wind allerdings war genauso unangenehm wie gestern.
    Da ich die 6,15km sowieso ehr genossen habe, als trainiert, war mir der Wind irgendwann egal.

    Gruß
    Andreas

  15. #40

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Immer wenn ich meine nicht genügend Zeit zu haben, falle ich in alte Gewohnheiten und gehe laufen.
    Seit Montag habe ich aus sportlicher Sicht nix gemacht.
    Und auch heute wäre es fast wieder eine Nullnummer geworden.
    Aber rechtzeitig konnte ich die Reißleine ziehen und bin nur etwas zur spät aus dem Büro gekommen.
    Zwar lief dadurch meine Freisprechanlage im Auto heiß aber das war es mir wert.
    Da es schon dämmerte bin ich nicht gewalkt sondern gelaufen.
    Das Wetter war noch echt gut, 10°C und kaum Wind, zumindest hat der Wind nicht gestört.
    Die Strecke war profiliert aber nicht all zu heftig.
    Erst wollte ich eine kurze knackige 5er Runde laufen. Als ich abbiegen wollte, sah ich das die Straße gesperrt und überflutet war. Also wurde aus der 5er eine 7er Runde.
    7,09km - 06:38min/km - 28 positive Höhenmeter
    Damit war ich schon zufrieden.

    Gruß
    Andreas

  16. #41

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Schon am letzten Wochenende war das Wetter richtig geil. Zwar noch nicht ganz so warm wie jetzt, was aber gar nicht so schlimm war. Wir waren mit mehren Leuten in Haren (Emsland). Leider war das Auto schon voll mit allerhand Hundezeugs, was aber auch ok war, es ging zu einem Fährtenwochenende der Hundetrainingsgruppe. Das was der Grund das meine Walkingstöcke zuhause bleiben mussten. Am Samstagnachmittag bin ich bei 12,2°C eine große Runde um den Dankernsee gelaufen. Die größten Erhebungen waren die zwei Autobahnbrücken über die A31. Die 7,58km habe ich in einer Pace von 06:42min/km absolviert. Das war deutlich langsamer als noch vor einem Jahr an der gleichen Stelle, dass ist aber egal, meine Ansprüche von heute sind ganz andere.

    Der Vorteil der Sommerzeit ist, dass es jetzt schon lange hell bleibt. So brauchte ich heute nicht all zu zeitig Feierabend machen. Es blieb sogar noch Zeit für eine Walking-Runde. Ich habe mich für meine Intervallrunde entschieden, 06:00min/02:30min. Mit 18,9°C und Sonne ohne Ende zeigt der Frühling sich von seiner schönsten Seite. Nachteil, die Pollen fliegen ohne Ende und meine Allergien lassen sich nicht mehr ignorieren. Nach 8,42km war ich mit meiner Runde durch und die Uhr stoppte bei 08:27min/km. Ich habe schon gemerkt, dass ich schon einige Zeit nicht mehr gewalkt bin. Meinen Rhythmus habe ich erst recht spät gefunden und so richtig rund lief es danach auch nicht. Dennoch ich bin zufrieden, immerhin habe ich es geschaft mich draußen zu bewegen und das ist das Wichtige.

    Gruß
    Andreas

  17. #42

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Am 27.03.2017 war ich das letzte mal sportlich unterwegs.
    In der Zwischenzeit hatte ich wirklich kaum Zeit gefunden was zu tun.
    Ja hin und wieder habe ich mich gedehnt oder habe etwas für die Rumpfstabilisierug getan aber letztlich nichts nennenswertes.
    Aber faul war ich auch nicht. Ich habe in der Firma neue und zusätzliche Aufgaben übernommen, bin wieder in den Betriebsrat gewählt worden, meine Liebste hat sich mit Troll für die Weltmeisterschaften, in ihren Verband, im Hundesport qualifiziert und ich habe mein neues Auto abgeholt. Das war eine ganze Menge Action in der letzten Zeit.
    Und heute habe ich den Stress verdampfen lassen.
    Ich habe mein Mountenbike geschnappt und bin los.
    Die Sonne hat mich die ganze Zeit begleitet. Anfangs war es noch recht kühl aber nach und nach stieg die Temperatur auf 18,0°C. Die Wege in der Hohen Mark waren schon wieder sehr sandig. Das ist halt so bei uns, entweder Matsch ober Sand.
    Schon auf den ersten Kilometern habe ich gemerkt das ich nicht im Training bin, nahm ein wenig Druck von den Pedalen und ließ es locker angehen. Die Hohe Mark war voll bis ans Limit. Klar bei den Wetter will jeder in die Natur, also hieß das Motto in erster Linie "Rücksichtnahme".
    Meine Tour führte mich über Hülsterholt und durch die Heubachwiesen nach Maria Veen. Maria Veen war dann auch mein Wendepunkt. Über Bahnhof Reken und Klein Reken ging es dann wieder nach Hause.
    Für heute reichten mir die 41,65km. Und die 309 positiven Höhenmeter sorgten heute dafür, dass mir die Oberschenkel brannten. Der Schnitt von 17,8km/h war ok, mehr war nicht drin.
    Aber jetzt wo ich so schreibe, merke ich schon das mir der Sport gefehlt hat. Nach der körperlichen Anstrengung bin ich immer viel ausgeglichener als sonst.
    Ich muss mich halt wieder zwingen, regelmäßig was zu tun.

    Gruß
    Andreas

  18. #43

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Selbst für nur eine kurze Walkingrunde (8km) hat die Zeit heute nicht gereicht.
    Als ich nach hause kam habe ich mich schnell umgezogen und die GPS-Uhr angelegt.
    Ich bin sofort los gelaufen, eine kleine Runde um den Block.
    Das Wetter heute war nicht all zu dolle aber zuminstes war es trocken und mit 12°C noch angenehm.
    Als ich los bin war das Ziel 3,5km im mäßigen Tempo zu traben.
    Aus den 3,5 wurden dann doch 5,44km.
    Meine Knie fanden das nicht so toll aber mein Kopf um so mehr.
    Ich habe eine Strecke mit wenig Richtungswechsel gewählt und die Höhenmeter hielten sich mit 20m auch in Grenzen.
    Damit war sichergestellt , dass die bergab Passagen nicht zu lang wurden.
    Mit einer Pace von 06:40min/km war ich nicht gerade schnell unterwegs aber für mich war es ok.

    Gruß
    Andreas

  19. #44

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Ich habe es heute tatsächlich in die Muckibude geschafft.
    Zwar hat die Zeit nicht für ein stundenlanges Workout gereicht aber eine 3/4 Stunde habe ich doch hinbekommen.
    Ich denke das ist besser als nix und um den Kopf frei zu bekommen hat das alle male gereicht.

    Gruß
    Andreas

  20. #45

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    "Ich bin Fährten und wir treffen uns um Eins bei Mama..." "Ok wir treffen uns um Eins..." während die Liebste losdackelte habe ich erst mal gefrühstückt. Ich rechnete mir aus, dass ich ein wenig länger als 2 Stunden benötigen müsste. Also bin ich so gegen 10:45 los.
    Mein Ziel war Haltern am See und mein erstes Zwieschenziel war Lippramsdorf und bis dahin lief alles erwartungsgemäß gut. Es war frisch als ich loswalkte aber jetzt war ich auf Betriebstemperatur.
    Über die Freiheit ging es nach Bergbossendorf, auf Höhe des Annabergs merkte ich das ich in einen lockeren Rythmus wechselte und ich lief Gefahr zu langsam zu werden. Hinter dem Annaberg an der Stadtgrenze zu Haltern gab ich noch mal Gas. Aber meine Reserven waren fast verbraucht und als ich Richtung Lavesum walkte hatte ich es fast geschaft aber die letzten 1,5km waren hart. Ich merkte gewaltig das ich in der letzten Zeit wenig Sport getrieben habe.
    Aber immerhin, ich habe es geschaft, mit nur knapp über 2h bin ich zumindest in meinem gesteckten Zeitlimit geblieben.
    Die Strecke in Zahlen:
    13,94km
    08:44min/km
    25 positive Höhen Meter
    Gruß
    Andreas

  21. #46

    Im Forum dabei seit
    19.10.2013
    Ort
    Wulfen
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    "Raus aus dem Bett und nutze die Sonne!" Mit diesen Worten weckte mich die Liebste.
    "Wie lange?" Das war die einzigen Worte die ich so früh raus bekam.
    "Bis mindestens 11:30 Uhr."
    Ok wenn ich mich jetzt fertig mach und sofor losdüse reicht das für für 40km und 220 Höhenmeter.
    Von unten rief die Liebste noch "...es ist sau kalt..."
    Ich zog meine Winterklamotten an, machte meinen ISO-Drink fertig und holte mein Mountenbike raus.
    Das Motto heute "Asphalt vermeiden". Ganz kann ich den nicht ausschließen aber ich habe es geschaft ihn heute auf ein absolutes Minimum zu drücken.
    Gester sind die Liebste, die Hundis und ich durch die Hohe Mark gestrifen. Dabei sind mir ein paar Rampen aufgefallen, die ich schon lange nicht mehr gefahren bin. Heute stellte sich die Frage rauf oder runter? Ich habe mich für rauf entschieden und nachher die langen Abfahrten. Die Sonne war zwar niemals richtig weg aber hin und wie fielen ein paar Tropfen. Ich entschied mich dafür nicht zu weit raus zu fahren dafür kreuz und quer jeden Single Trail mit zu nehmen, das Konzept ging auf.
    Am Ende zeigte das Tacho:
    36,72km
    270 positive Höhenmeter
    Schnitt 16,4km/h
    Der Boden war heute nicht all zu schwer. Die Feuchtigkeit hat den Sand etwas verfestigt ohne das er matschig war, genau richtig für eine Genussfahrer wie mir.
    Und das Wetter hat auch gehalten. Bis auf ein paar wirklich wenigen Tropfen blieb es die ganze Zeit trocken.
    Auch wenn die Runde jetzt nicht gewaltig lang war, hat es heute Spaß gemacht.

    Gruß
    Andreas

  22. #47
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas Reinholz Beitrag anzeigen
    "Raus aus dem Bett und nutze die Sonne!" Mit diesen Worten weckte mich die Liebste. ...
    Deine Berichte sehen sehr nach Tagebuch aus und gehören daher in die entsprechende Rubrik "Tagebücher - Blogs rund um Laufen" . So blockierst du mit jedem kleinen Beitrag eine ganze Rubrik, die mich als solche interessiert, nicht aber deine Erlebnisberichte vom Tage.

    Könntest du bitte jetzt endlich eine Verschiebung deines Fadens beim Admin beantragen?
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  23. #48

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    582
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    123

    Standard

    Sehe ich genau so !

  24. #49
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.110
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    167

    Standard

    Warum liest ihr es denn?
    Wie wird denn eine ganze Rublik blockiert?
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  25. #50
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Warum liest ihr es denn?
    Wie wird denn eine ganze Rublik blockiert?
    Ich lese das Zeugs schon lange nicht mehr, muss aber jeden Beitrag aufschlagen, um nicht einen anderen in der für mich wichtigen Unterrubrik zu verpassen. Blogs könnte ich übergehen oder ganz ausblenden.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kreuzbandanriss - wie geht es weiter?
    Von Kikou67 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2016, 12:08
  2. Es geht nichts weiter...
    Von dry im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 15:13
  3. Es geht nicht weiter
    Von EdwinE im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.10.2012, 19:51
  4. Wie geht es weiter?
    Von Winni2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 13:16
  5. ...und es geht weiter
    Von joerg1903 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 22:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •