Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von Trackpot
    Im Forum dabei seit
    30.01.2014
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    147
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Training für Ultras und Wettkämpfe (GPS)

    Hallo, ich plane nächstes Jahr meinen ersten Ultra und frage mal in die Runde, wie ihr euer Training oder Wettkampf aufzeichnet, jenseits von 10 Stunden? Im Herbst findet ein erster richtiger Test mit einem Kumpel statt, 120km am Stück, Selbstverpflegung (Neusiedlersee-Umrundung).... das habe ich vor Jahren mit dem Kollegen schonmal in 2 Tagen gemacht... aber wie zeichne ich sowas auf? Derzeit habe ich eine TomTom Multisport in Verwendung, die knickt aber sicherlich nach 6-8 Stunden ein...

    • Welche GPS-Uhren sind da sinnvoll?
    • Oder lauft ihr Ultras, Ironmans etc. mit zwei GPS-Uhren die ihr zeitversetzt startet??
    • Handy mit Powerblock o.ä.???
    Bestzeiten:

    5km: 18:32 (Verfolgungslauf Theiss 2017)
    10km: 39:08 (Wilhelmsburger Stadtlauf 2017)
    21,1km: 1:28:23 (Vienna City Marathon 2017)
    42,2km: 3:15:00 (Salzburg Marathon 2017)


  2. #2
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.062
    'Gefällt mir' gegeben
    429
    'Gefällt mir' erhalten
    597

    Standard

    Ich benutze eine Garmin Fenix (3), die soll im normalen Modus bis zu 20 Stunden und im Ultra-Trac-Modus (geringere Genauigkeit) nochmal deutlich länger durchhalten. (Wie lange genau weiß ich aus dem Kopf gerade nicht, ggf. einfach nach googlen)

    Nach insgesamt 8 Stunden Laufzeit (jedoch nicht am Stück) war der Akkustand bei ca. 60%, die Herstellerangaben scheinen also im Großen und Ganzen hinzukommen.

    Das Nachfolgemodell (5) gibt es in verschiedenen Größen die auch unterschiedlich lange Akkulaufzeiten aufweisen. (Ist noch nicht verfügbar, kommt im Laufe dieses Frühlings)

    Einfach mal als Beispiel, gibt sicher noch mehr Uhren die in der Größenordnung durchhalten.

    Gruß,

    Phenix

  3. #3
    Avatar von Trackpot
    Im Forum dabei seit
    30.01.2014
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    147
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    hui, die 5er kostet knapp 600,- das würde Ärger mit meiner häuslichen Chefin geben... aber danke schonmal...
    Bestzeiten:

    5km: 18:32 (Verfolgungslauf Theiss 2017)
    10km: 39:08 (Wilhelmsburger Stadtlauf 2017)
    21,1km: 1:28:23 (Vienna City Marathon 2017)
    42,2km: 3:15:00 (Salzburg Marathon 2017)


  4. #4
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.062
    'Gefällt mir' gegeben
    429
    'Gefällt mir' erhalten
    597

    Standard

    Ich habe für meine 3er knapp 200 € gezahlt auf der Bucht, ich schätze sobald die 5er verfügbar ist, sind die Chancen auf ein gebrauchtes Schnäppchen nochmal deutlich besser.

  5. #5
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.355
    'Gefällt mir' gegeben
    154
    'Gefällt mir' erhalten
    1.714

    Standard

    Zitat Zitat von Trackpot Beitrag anzeigen
    Hallo, ich plane nächstes Jahr meinen ersten Ultra und frage mal in die Runde, wie ihr euer Training oder Wettkampf aufzeichnet, jenseits von 10 Stunden?
    Im Training gehe ich maximal bis 4 Stunden (z. B. am Samstag 3, und am Sonntag 4 Stunden).

    In langen WKs laufe ich idR ohne Uhr.

    Ach so. Das beantwortet zwar die Frage, hilft aber nur bedingt weiter. Die Garmin FR 630 hält über 15 Stunden; wenn du dich auf GPS (und Zeit) beschränkst, vermutlich auch 20 Stunden (alle Zusatzfunktionen abgeschaltet).

    (Nebenbei: beim ersten Ultra würde ich nicht gleich mit einem 120er loslegen wollen, aber ich bin auch ein weicheiiger Wenigläufer, s. o..)
    Zuletzt überarbeitet von D-Bus (07.03.2017 um 15:40 Uhr)
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  6. #6
    Avatar von Trackpot
    Im Forum dabei seit
    30.01.2014
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    147
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    der erste Ultra-Wettkampf wird auch kürzer, eventuell der Karwendelmarsch 2018 (52km mit 2290hm aufwärts) und der Grossglockner Ultra Trail 2019 (110km mit 6500hm aufwärts) aber, wie gesagt hätte ich vor, den Neusiedlersee privat zu zweit in einem Tag zu umrunden (hier die offizielle Wettkampfstrecke), sehr langsam mit Selbstversorgung, also ein kleines Abenteuer ;-) Das wäre quasi die Feuertaufe für den Grossglockner 2019 mit den Höhnemmetern... mit dem Kumpel hab ich schon einige solcher "Urlaube" gemacht aber durch Kinder und Arbeit haben wir uns wieder aus den Augen und Ohren verloren.... jetzt wird die Lauffreundschaft wieder reanimiert....
    Bestzeiten:

    5km: 18:32 (Verfolgungslauf Theiss 2017)
    10km: 39:08 (Wilhelmsburger Stadtlauf 2017)
    21,1km: 1:28:23 (Vienna City Marathon 2017)
    42,2km: 3:15:00 (Salzburg Marathon 2017)


  7. #7
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.297
    'Gefällt mir' gegeben
    286
    'Gefällt mir' erhalten
    1.033

    Standard

    Meine Garmin Forerunner 910 XT hat beim Mauerweglauf 21:30 Stunden gehalten. Mit GPS. Dann kam die Akkuwarnung und ich hab GPS abgeshchaltet und dann hat sie die restlichen Stunden noch gut durchgehalten.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    01.04.2009
    Beiträge
    1.070
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,
    ich habe eine Suunto Ambit 3 ,die zeichnet je nach Einstellung bis 100 Stunden auf,einigermaßen präzise bis 30 Std.....und ist mit € 250-300 relativ bezahlbar

  9. #9
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    773
    'Gefällt mir' gegeben
    1.226
    'Gefällt mir' erhalten
    233

    Standard

    Ich nutze Fenix 3.
    Die Ladeschale ist so flach, da kannst du laufen und mit nem kleinen Akkupack gleichzeitig laden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ultras ohne Training - mache ich da was kaputt?`
    Von freeruner im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.07.2015, 12:37
  2. Erste Wettkämpfe und Kontinuität im Training
    Von wundertier im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 18:15
  3. Downhill Training für Ultras - steiler oder flacher und schneller?
    Von woolv im Forum Trainingsplanung für sonstige Distanzen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 11:37
  4. GPS Uhr für Wettkämpfe
    Von Lauf_Jogi im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 18:28
  5. Training zwischen zwei Ultras (4 Wochen auseinander)
    Von Chri.S im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 00:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •