+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 65

Thema: Polar M430

  1. #26
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.044
    'Gefällt mir' gegeben
    1.650
    'Gefällt mir' erhalten
    981

    Standard

    Zitat Zitat von AgentMax Beitrag anzeigen
    Pace Ziele. Z.B. 10 km in 50 Minuten. Oder 5 km in 25 Minuten.
    Schau mal hier
    Wie erstelle ich ein Trainingsziel in Polar Flow? | Polar Deutschland

    unter Race Pace. Da ist die M430 zwar nicht explizit aufgeführt, aber als Nachfolger der M400 dürfte sie ebenfalls in die Liste fallen die es nicht unterstützt. Ich zumindest habe die Funktion noch nicht entdeckt.

  2. #27

    Im Forum dabei seit
    15.05.2014
    Beiträge
    51
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ah, klasse. Geht die Uhr gleich wieder zurück. Hatte sie extra dafür gekauft (hatte vorher die V800 und hab das rege genutzt). Danke für den Link.

  3. #28

    Im Forum dabei seit
    29.08.2017
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Servus zusammen
    Erst einmal hallo - mein erster Post hier.

    Ich bin seit einer Woche auch glücklicher Besitzer der Polar M430 und kann nur gutes von der Uhr berichten. Ich hätte aber eine Frage an euch, die im Sportprofil bei GPS-Aufzeichnungsrate mal etwas anderes als "Hohe Genauigkeit" (GPS jede 1sek) getestet haben. Die "mittlere Genauigkeit" ist wohl neu (alle 30sek) und kommt zusätzlich zu "Energiesparen" (alle 60sek) in Frage, wenn man lange Strecken (z.B. wandern) aufzeichen möchte.
    GPS-Aufzeichnungsrate

    Hohe Genauigkeit
    Mittlere Genauigkeit
    Energiesparen, lange Einheit
    Aus




    Ich habe jetzt gestern mal die Einstellungen auf mittel und Energiesparen geändert und die Uhr meldet auch "GPS im Sparmodus" (oder ähnliches), aber wenn ich das TCX File der Strecke runterlade, dann zeigt er mir einen Datenpunkt der Strecke (wie auch Puls, Höhe, ...) pro 1 Sekunde an. Ist das normal und wird zwischen den zwei GPS Punkten (30 Sekunden Abstand z.B.) mithilfe des Bewegungssensors (oder was auch immer) die Strecke gemessen? Auf jeden Fall wurde mir schon vor Ablauf von 30sek die jeweilige Distanz angezeigt, die ich zurückgelegt habe. Oder dauert es etwas, bis es auf 30sek sich ändert (hatte nur 3-5min aufgezeichnet). Über eure Erfahrungen (gerne auch von anderen Polaruhren) wäre ich sehr dankbar, da ich vermute, dass die Uhr die Zweitageswanderung am Wochenende mit vollem GPS nicht überstehen würde.

  4. #29
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.044
    'Gefällt mir' gegeben
    1.650
    'Gefällt mir' erhalten
    981

    Standard

    Ich habe diese Optionen noch nicht genutzt. Mich würde aber interessieren wie lange die Uhr bei deinem zwei Tagesmarsch durchhält.

    Ansonsten, was die Genauigkeit angeht. Versuch die Uhr doch einfach mal aus zu tricksen. Also 60 Sek. Genauigkeit einstellen und dann eine Weile in einem starken Zickzack laufen. Wenn die Uhr die Zacken nicht wircklich drin hat, dann nimmt sie nur das GPS-Signal und verbindet die Punkte. Ansonsten wird der Bewegungssensor, den die Uhr ja auch hat doch irgendwie in die Berechnung integriert (Glaube ich aber weniger).

  5. #30

    Im Forum dabei seit
    29.08.2017
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ich habe diese Optionen noch nicht genutzt. Mich würde aber interessieren wie lange die Uhr bei deinem zwei Tagesmarsch durchhält.
    Ich auch . Werde danach hier auch berichten!


    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Ansonsten, was die Genauigkeit angeht. Versuch die Uhr doch einfach mal aus zu tricksen. Also 60 Sek. Genauigkeit einstellen und dann eine Weile in einem starken Zickzack laufen. Wenn die Uhr die Zacken nicht wircklich drin hat, dann nimmt sie nur das GPS-Signal und verbindet die Punkte. Ansonsten wird der Bewegungssensor, den die Uhr ja auch hat doch irgendwie in die Berechnung integriert (Glaube ich aber weniger).
    Gute Idee, danke! Hab ich gleich vorhin ausprobiert und er zeigt das Zickzack perfekt an und verbindet die Punkte nicht. Hat hier jemand ne Idee, sonst werde ich den Polar Service mal kontaktieren und erhalte hoffentlich bis Freitag noch eine Antwort.

  6. #31
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.044
    'Gefällt mir' gegeben
    1.650
    'Gefällt mir' erhalten
    981

    Standard

    Das ist ja schön zu hören.

    Mein Zwischenfazit zur Uhr fällt nach nun knapp zwei Monaten auch überwiegend positiv aus. Ich habe sicherlich noch nicht alle Funktionen durchgetestet, aber das was ich benötige hat die Uhr bisher immer vorgehalten.

    • GPS funktioniert sehr gut, leider nicht unter Wasser. Aber Aussetzer hatte ich bisher keine, außer unter Brücken aber danach findet die Uhr das Signal schnell wieder. Auch zu Beginn des Laufes findet die Uhr recht schnell ein GPS Signal.
    • Durch die Sportprofile kann man sich verschiedene HF-und Tempozonen zurecht stellen je nachdem was man gerade trainieren will, das finde ich sehr gut. Intervall Einheiten oder überhaupt Trainingseinheiten kann man am Computer entwerfen und dann an die Uhr überspielen. Das funktioniert auch einfach und gut.
    • Die Pulsfrequenz wird sehr regelmäßig und auch schnell angezeigt, es gibt eigentlich keine Ausssetzer. Dabei muss das Armband auch gar nicht so fest angezogen werden. Gefühlt kommt mir die Pulsangabe immer relativ niedrig vor, aber das muss man ja eh individuell für sich kalibrieren, von daher nehme ich die Werte hin, sie sind Stabil für meine Person. Sie funktioniert auch beim schwimmen gut.
    • Das Armandmaterial ist angenehm zu tragen und abwaschbar und m.E. danach auch wieder geruchsneutral, was bei Schweißbildung ja durchaus wichtig ist. Ich trage sie im Prinzip 24/7 da sie wirklich nicht globig oder so daher kommt und von der Größe her perfekt an mein Handgelenk passt. Aber das ist natürlich eine individuelle Eigenheit.
    • Die Laufdauer bei höchster GPS Genauigkeit konnte ich bisher nicht ermitteln, so lange laufe ich am Stück bisher nicht. Aber ich denke einen langsamen Marathon bekommt man damit auf jeden Fall aufgezeichnet.



    Einige Schwächen
    • Die Uhr gibt keine Tonsignale von sich, sondern nur Vibrationssignale. Das kann man im Wettbewerb oder bei hoher Anstrengung schon mal verpassen, die Vibration ist nicht zu stark.
    • Die Synchronisation via Bluetooth dauert m.E. relativ lange. Das geht bestimmt schneller, da könnten die Programmierer mal dran arbeiten
    • Bei mir findet die App/Smartphone ab und an die Uhr nicht mehr per Bluetooth. Gefühlt immer dann wenn ich die Uhr zuvor via USB geladen hatte und dabei über USB auch synchronisierte. Dann muss man meist die Uhr aus der Bluetoothliste des Smartphones werfen und die Koppelung in der Uhr löschen und beide Teile neu verbinden, dann geht die Synchronisation wieder automatisch. Das passiert nicht immer, aber so drei bis vier Mal musste ich bisher so vorgehen.
    • Der USB-Anschluss ist empfindlich, ruckzuck hat man mal das Kabel aus versehen gelöst, wenn man dran kommt. Aber darauf kann man ja achten, funktionieren tut es nämlich eigentlich ganz gut und man spürt auch ein "einrasten" des Kabels, von daher, jammern auf hohem Niveau.


    Soweit mal bisher die ersten gesammelten Eindrücke.

  7. #32
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.044
    'Gefällt mir' gegeben
    1.650
    'Gefällt mir' erhalten
    981

    Standard

    Oha, gerade die neuste Updateinformation gelesen, mit dem neuen Firmwareupdate ist jetzt auch eine kontinuierliche Herzfrequenzmessung mit der M430 möglich.

    Geht natürlich zu Lasten der Akkulaufzeit.

    Siehe Support Updates | Polar

  8. #33

    Im Forum dabei seit
    29.08.2017
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Etwas verspätet (wollte gucken wie lang der Akku hält...) doch noch meine Antwort.

    Es kam alles ein klein wenig anders, als geplant. Der Grund war starker Regen, so dass die Wanderung viel kleiner ("nur" bis zur Hütte von dort am nächsten Tag wieder runter - also nicht die Wand hoch mit Gipfel). Da mein Vater auch noch eine Powerbank von meiner Mutter geschenkt bekam, entschied ich mich recht spontan dafür doch die HOHE Genaugikeit auszuwählen.

    Auf dem Aufstieg mit Autopause (diese wurde in den Serpentinen oft aktiviert und gleich wieder deaktiviert). Es kam eine realistische Zeit und Strecke raus. Dennoch nervte das ständige Vibrieren der Pausenfunktion (kann man sicher deaktivieren, doch dazu kam ich noch nicht...). Die GPS Streckendaten in Strava und bei Flow.Polar sehen toll aus.

    Beim Abstieg dann ohne Autopause. Die Streckendaten bei Strava und Flow.Polar sehen beides mal wieder toll aus. Aber die Strecke kam mir auf der Uhr (und demnach auch bei Flow.Polar) etwas kurz vor. Bei Strava wurden so aus knapp über 8km über 9.5km. Insgesamt scheint mir durch die nicht Autopausenfunktion (und teils keine Datenvorkommnisse) die Strecke zu kurz sein.

    Total war ich wohl dann knapp 3.5h mit GPS unterwegs und lief dann (schwäbisch laufen, also joggen) am Montag (mit Pausen inklusive Bier!) knapp 3h mit GPS rum. Dazu zwei Tage "normaler" Uhrbetrieb. So 20min vor dem Ende sagte die Uhr dann, dass der Akku noch für 1h reichen würde. Also alles in allem sind wohl 8h bei voller Uhr (und das bei teils "schweren" Bedinungen wie Regenwolken+Berge) drin.

    Sonst bin ich mit der Uhr auch sehr zufrieden, auch wenn ich wohl bisher nur einen Bruchteil aller Funktionen genutzt habe und wohl je nutzen werde ;).

  9. #34

    Im Forum dabei seit
    07.09.2017
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard kontinuierliche Herzfrequenzmessung

    Die neue kontinuierliche Herzfrequenzmessung, die mit dem Firmware-Update dazugekommen ist, ist eine gute neue Funktion. Der Hinweis auf die erhöhte Akkubelastung ist richtig: statt 20 Tagen hält der Akku nur noch 17 Stunden, also leider noch nicht einmal einen kompletten Tag. Weiß jemand, wie man die gemessenen Herzdaten mit "Flow" als Kurve darstellen kann?

  10. #35
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.044
    'Gefällt mir' gegeben
    1.650
    'Gefällt mir' erhalten
    981

    Standard

    Also die Zahlen kann ich nicht nachvollziehen. Zwanzig Tage geht bei mir eh nicht, dafür laufe ich momentan zuviel. Aber die Dauerpulsmessung habe ich seit vorgestern Abend an und der Balken ist noch deutlich über halb voll.

    Die Ansicht in der App kannst du oben rechts über dem Tortendiagramm umschalten. Da ist so ein Button mit einer Diagramm.

  11. #36

    Im Forum dabei seit
    07.09.2017
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Naja, die 20 Tage habe ich natürlich auch noch nicht ausprobiert. Das ist der theoretische Wert vom Hersteller, den man erreichen soll, wenn man nur im Uhrzeit-Modus ist. Die 17 Stunden für die Dauerpulsmessung habe ich aber in einem realen Test ermittelt. Also entweder ist mein Akku defekt oder bei mir lief noch irgendein anderer Verbraucher. Oder gibt es bei der Dauerherzfrequenzmessung auch so einen Energiesparmodus wie beim GPS?

    Den Button zum Umschalten auf die Herzfrequenzkurve habe ich nicht gefunden. Kannst du mal ein Beispielscreenshot schicken? Ich habe den Verdacht, dass nur die Trainingseinheiten gespeichert und übertragen werden, aber nicht die HF-Daten der Dauermessung. Unter welchem Betriebssystem arbeitest du? Ich habe hier Windows 10. Wenn ich eine Trainingseinheit absolviere, sehe ich die Herzfrequenz.

  12. #37
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.044
    'Gefällt mir' gegeben
    1.650
    'Gefällt mir' erhalten
    981

    Standard

    Achso, du meinst auf dem PC, ich dachte in der App.

    Name:  Konti.jpg
Hits: 2864
Größe:  95,5 KB

  13. #38

    Im Forum dabei seit
    07.09.2017
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen Dank für das Bild! Dieses Aktivitätsdiagramm sieht bei mir im Prinzip genauso aus, bis auf den entscheidenden Unterschied, daß der lila-farbene Button und die lila-farbene Kurve fehlen und ich somit eben keine HF-Kurve sehen kann. Warum fehlen die bei mir?
    Ja, meine Aussagen beziehen sich alle auf den PC, weil ich die APP noch gar nicht im Einsatz habe. Ich synchronisiere die Uhr über USB-Kabel mit dem Windows-Programm FlowSync Version 2.6.2.

  14. #39
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.044
    'Gefällt mir' gegeben
    1.650
    'Gefällt mir' erhalten
    981

    Standard

    Ist die kontinuierliche Aufzeichnung an der Uhr auch aktiv?

  15. #40

    Im Forum dabei seit
    07.09.2017
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Die Frage ist gut. Ich glaube, ich habe die Funktion "Meine HF" mit der allgemeinen Einstellung "Kontinuierliche HF-Messung" verwechselt. Die 17h Akkulaufzeit hatte ich über die Funktion "Meine HF" ermittelt. Da scheint der Akkuverbrauch viel höher zu sein und dabei wird die HF offenbar nur angezeigt, aber nicht gespeichert. Die allgemeine Einstellung "Kontinuierliche HF-Messung" war bei mir aus. Ich habe sie jetzt eingeschaltet. Mal sehen, was sich nun ändert ...

  16. #41
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.044
    'Gefällt mir' gegeben
    1.650
    'Gefällt mir' erhalten
    981

    Standard

    Ja, das ist wohl dann das Problem gewesen. Habe die Uhr gestern aufgeladen und heute morgen immer noch 100% Anzeige gehabt trotz kontinuierlicher Messung.

  17. #42

    Im Forum dabei seit
    07.09.2017
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ja, das war es. Mit der "kontinuierlichen HF-Messung" hatte ich heute mittag auch noch 100% Akku. Die HF-Kurve ist bei mir nun auch im Aktivitätsdiagramm dargestellt. Warum die HF-Daten bei der Funktion "Meine HF" nicht übertragen werden, verstehe ich allerdings nicht.

    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, daß man sich die Werte der "kontinuierlichen HF-Messung" in die Uhrzeit-Anzeige mit einblenden läßt?

    Andere Frage: kann man die Uhrdaten mit dem Windows-PC eigentlich auch per Bluetooth synchronisieren oder brauche ich dafür grundsätzlich das USB-Kabel?

  18. #43

    Im Forum dabei seit
    12.09.2017
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo liebe Community! Ich wende mich hier an euch, da ich nicht mehr weiter weiß und jemand vielleicht die selben Probleme wie ich hat, bzw. hatte. Ich habe eine Polar M430 und wollte die Firmware via FlowSync auf meinem Mac von 1.0.6 auf 1.1.4 updaten. Mir wurde das Update jedoch bei keiner Synchronisation vorgeschlagen. Die Synchronisation funktioniert aber einwandfrei und ohne Fehlermeldung oder dgl. Also hab ich es über die FlowApp auf meinem iPhone probiert. Auch keine Möglichkeit auf ein Update. Ich habe den Support kontaktiert und ich habe alle von diesem vorgeschlagenen Schritte durchgeführt (Werkseinstellung zurücksetzen, neuen Account erstellen, es über FlowSync auf einem Windows PC versuchen, usw.). Aber nichts hat was gebracht. Nun bin ich ratlos und auch der Support kann mir nicht mehr weiterhelfen.

    Jetzt meine Frage, ob jemand die gleichen Probleme wie ich hatte und ob es für das Problem eine Lösung gibt? Google konnte mir da auch nicht weiterhelfen Danke im Voraus!

  19. #44

    Im Forum dabei seit
    13.09.2017
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Tommy.
    Ich hatte das gleiche Problem mit dem Firmware-Update der M430.
    Lösung bei mir war:
    Die Uhr über das Menü neu gestartet, die Polar Flow App auf dem Smartphone (Android) deinstalliert und danach neu aus dem Store geladen. Mit den vorhandenen Daten wieder angemeldet, Synchronisierung an der Uhr gestartet und danach kam die Meldung auf ein Firmware-Update. 20 Min später war alles erledigt.
    Viel Erfolg!!

  20. #45

    Im Forum dabei seit
    12.09.2017
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke für den Tipp! Das werde ich gleich mal ausprobieren. Ich werde berichten, ob ich Erfolg hatte. Lg

  21. #46

    Im Forum dabei seit
    21.10.2017
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Leute,

    ich bin neu hier im Forum und besitze seit ca. 1 Woche eine Polar M430, die als Ersatz für eine "alte" Polar mit Brustgurt dient. Mit der M430, die ich als reine Laufuhr verwende - im Winter eventuell Ski alpin tracken, bin ich bis dato sehr zufrieden. GPS-Genauigkeit sehr gut - auch im Wald; Pulsgenauigkeit - im Vergleich zur "alten" Polar mit Brustgurt - sehr zufriedenstellend. Design und Funktionalität sehr gut. Activity-Tracker weniger zufriedenstellend (eigentlich finde ich mich im Niveau 1 wieder, doch demgemäß hätte ich bereits am Vormittag mein Pensum erfüllt; mit Umstellung auf Niveau 3 geht es so halbwegs). Toll finde ich auch die Laufprogramm zu Vorbereitung für Wettkämpfe.

    Bei all dem ganzen Positiven stehe ich allerdings vor folgender Herausforderung: im Gegensatz zu meiner "alten" Polar hat ja die M430 bei Überschreitung der max. HF kein akustisches Signal mehr, sondern "nur" die Meldung mittels Vibration. Jetzt habe ich schon einige Kritiken zur schwachen Vibration gelesen, doch ist es bei meiner M430 so, dass ich, obwohl in den Einstellungen die Vibrationsmitteilung eingeschaltet, überhaupt keine Vibrationen verspüre. Weder im Training über HF max., noch beim Wecker noch beim Inaktivitätsalarm.
    Nachdem das nicht normal ist, habe ich die Frage an euch: muss ich die Vibration noch separat einschalten. Oder kann es sein, dass ich die Vibration versehentlich deaktiviert habe.
    Ich habe bereits eine Soft-Reset gemacht - erfolglos; ebenso eine Rückstellung auf Werkseinstellungen - ebenfalls erfolglos.

    Vielleicht könnt ich mir bei meinem "Problem" helfen und ich bitte um eure Unterstützung.

    Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße

    Michael

  22. #47
    Es geht wieder los Avatar von lowi2000
    Im Forum dabei seit
    01.03.2008
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    2.703
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Ich habe seit ein paar Wochen die M430. Bis dato lief sie problemlos, aber heute beim Lauf hat sie sich alle 30sec mit der Meldung "Aufzeichnung wurde gestoppt" ausgeschalten. Hat jemande eine Ahnung was das sein kann oder wo ich was falsch eingestellt habe (eigentlich hätte ich allerdings keine Änderungen vorgenommen)?


    PB
    05.13 Stadtlauf Innsbruck (10km) 44:54 PB
    07.11 Gletschermarathon (HM) 1:38:03 PB
    04.10 Wien Marathon (M) 3:38:33 PB

    http://lowiversum.wordpress.com/

  23. #48
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.044
    'Gefällt mir' gegeben
    1.650
    'Gefällt mir' erhalten
    981

    Standard

    Dieses Problem ist mir noch nicht untergekommen.

  24. #49
    Es geht wieder los Avatar von lowi2000
    Im Forum dabei seit
    01.03.2008
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    2.703
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Ich habe das Profil Laufen gelöscht und wieder neu erstellt - jetzt geht es wieder (d.h. der heutige Lauf auf der gleichen Strecke wie Fr., wo gar nichts ging, konnte ohne aussetzter getrackt werden).

    Ich bin dann aber erst später auf die Idee gekommen, auszuprobieren, ob die anderen Profile (Wandern) mit GPS gefunzt hätten. Habe da gestern dann beim Bummel übern Weihnachtsmarkt rumgespielt - der Abbruch kam zwar nicht nach 30sec, aber es gab schon welche. Ich werde die jetzt auch noch löschen und neu erstellen.

    Ich hoffe, das war es dann mit den Problemen - finde ich für eine 3 Wochen alte Uhr schon ziemlich heftig.


    PB
    05.13 Stadtlauf Innsbruck (10km) 44:54 PB
    07.11 Gletschermarathon (HM) 1:38:03 PB
    04.10 Wien Marathon (M) 3:38:33 PB

    http://lowiversum.wordpress.com/

  25. #50
    Avatar von supperheldin
    Im Forum dabei seit
    24.08.2017
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    66
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Eure Erfahrungen der optischen Pulsmessung bei der M430?!

    Meine Erfahrung: Im Flachen wohl ganz ok, auch bei Intervallen, etc. zeigt sie plausible Werte an.

    Aaaaaber: Wenn ich im Gebirge unterwegs bin, kriegt sie das mit dem Puls nicht hin. Der Puls wird komplett unterschätzt! Mir ist das das erste mal richtig bewusst bei Bergintervallen aufgefallen, dass die Pulswerte so gar nicht mit dem übereinstimmten wie ich mich fühlte (viel zu niedrig für die Anstrengung am Berg!!!). Seit dem laufe ich Berge/Trails (auch die ohne Bergsprints) mit Pulsgurt, und nun passt das wieder. Es ist wie ein Bias... von etwa 15 bis 20 Schlägen pro Minute.

    Ich frage mich ob sie bei der optischen Messung beim Laufen zusätzlich noch die Geschwindigkeit mit in den Algorithmus zur Bestimmung des Pulses fließen lässt. Und mit dem sich selber quasi kontrolliert, ob der Puls passt oder nicht (entsprechend der bereits erhobenen Daten, Maximalpuls, etc.). Da ich bergauf natürlich entsprechend langsam bin, der Puls aber ungewöhnlich hoch ist, und der Algorithmus durch eine geschwindigkeitsbasierte Korrektur den realen Pulswert bei dieser langsamen Geschwindigkeit für nicht plausibel hält und schließlich irgendwie noch korrigiert?
    Anders kann ich mir diesen Bias oder Shift nicht erklären!?

    Zumal die M-Serie ja die Höhenmeter eh nicht berücksichtigt (zumindest nicht beim Running Index)]... Was den Runningindex immer schön schrumpfen lässt...

    Aber zurück zum eigentlichen Problem: Konnte das wer auch beobachten!?!? Oder ist jemand Programmierer bei Polar und kann meine Vermutung bestätigen?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2016, 17:17
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2015, 17:59
  3. Polar RC3 GPS HR oder lieber Polar RS300X sd
    Von dasmith im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 11:11
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 08:32
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 09:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •