+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 31
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard 34. Vienna City (Half-) Marathon

    Heute war dieser Tag im Jahr, an dem die Luft in Wien angeblich am frischesten ist: der Wien-Marathon lief. Er hat das Zertifikat eines "Gold Races", also eine von der IAF anerkannte Rennstrecke für Rekorde, Qualifikationen etc. etc.

    Für mich ist es der Heim-Grand Prix. 21 km durch Wien. Zwei Wochen nachdem ich auf Zeit in Linz HM lief, stand ich wieder vor den 21, 1 km. Schlau oder nicht, das wird die Frage dieses Laufes sein. Auf Zeit lauf ich freilich nicht, es ist ein Test, vielleicht auch Training für die Zukunft: Ich muss mich an diese Strecke mehr gewöhnen, körperlich wie mental, sowohl für zukünftige PB-Jagden, als auch hinsichtlich eines Marathontrainings.

    Es gibt sechs Startblöcke, ich starte im Block 5 um 9.30 Uhr, damit 32 Minuten nach dem Start der Männerelite. Bereits vor dem Rennen ist klar, die größte Herausforderung wird das Wetter sein. Alle paar Minuten wechseln sich purer Sonnenschein mit starkem Wind, dunklen Wolken und einigen größeren Regentropfen ab. Kaum will man die Jacke ausziehen, ist man auch schon wieder froh, dass man sie anhat. Ich beneide in diesem Moment die Läufer, die zu jedem Wetter kurze Hose und Singlet tragen.

    Die ersten 10/12 km verlaufen problemlos und in Wohlfühlpace bei 6:22. Danach breche ich ein. Es geht auf die linke Wienzeile, am Naschmarkt entlang Richtung Schönbrunn. Die nun folgenden 4-5 Kilometer werden zäh. Der Wind kennt keine Gnade, die ständig wechselnden zwischen Sonne und eisigen Windböen nerven. Es geht etwas bergauf. Mein rechtes Bein wird zudem immer schwerer. Eigene Doofheit: Hab die letzten Tage keine Einlagen getragen für mein verkürztes Bein...

    Ich laufe quasi an meiner Haustür vorbei, als ich mental am Tiefpunkt war. Trotzdem denke ich nicht ans Heimgehen, auch nicht ans Gehen. Ich ziehe es durch, obwohl ich manchmal frage, ob das noch Laufen ist. 6:40er-Pace, dazu eine HF jenseits von gut und böse. Meine Marathonträumerein halte ich in diesem Moment für eine Schnapsidee.

    Endlich kommt die 180°-Wende bei Schönbrunn. Der Wind ist im Rücken, nur merkt man davon nicht viel. Das Bein schmerzt dennoch weiterhin,aber alles erträglich und nicht besorgniserregend. Ich merke, das ich doch langsam souveräner werde auf der Distanz. Doch nur noch ein paar Kilometer bis ans Ziel. Mariahilfer Str. geht es bergab, links herum auf den Ring, der letzte KM. Der Wind dreht noch einmal richtig auf, ich zeige ihm mental den Mittelfinger, der Schmerz im Bein ist vergessen. Auf den letzten hundert Metern gebe ich noch einmal Gas. Ich bleibe unter 2:20, ohne Wind wäre ich sicher unter 2:15 geblieben. Egal...

    5 Minuten später sitz ich im Versorgungsbereich, genieße die Momente, nichts tut mehr weh und freue mich auf den Marathon 2018 in Wien.

    Zur Organisation: Es ist ein wunderschönes Rennen in einer der schönsten Städte der Welt. Organisation ist bei über 40.000 Läufern natürlich perfekt. Nur die Walzermusik in Dauerschleife (!!!) zum Start... da war ich schon froh, dass in meinem Block kein Lautsprecher aufgestellt war und ich das nur in Entfernung hören musste...
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  2. #2
    Avatar von bike_and_run
    Im Forum dabei seit
    16.02.2017
    Ort
    nicht weit von Würzburg
    Beiträge
    494
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    161

    Standard

    herzlichen Glückwunsch Tatjana zum Wien HM
    Disziplin bedeutet, dass man Dinge tut, die keinen Spaß machen.
    Für alles, was man gerne tut, braucht man keine Disziplin!
    Lilli Palmer

  3. #3
    Avatar von Little_John
    Im Forum dabei seit
    20.03.2017
    Beiträge
    426
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Gratuliere.

    In Wien werde ich wohl nie laufen aber nächstes Jahr wäre die Wachau geplant.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Wachau ist top! Bin ich letztes Jahr gelaufen. Genial!
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  5. #5
    Avatar von Little_John
    Im Forum dabei seit
    20.03.2017
    Beiträge
    426
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Ich weiß, ist meine Heimveranstaltung. Bin 2013 dort gelaufen.

  6. #6
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.121
    'Gefällt mir' gegeben
    248
    'Gefällt mir' erhalten
    360

    Standard

    Danke für den Bericht und gratuliere!

    Zur "Top-Veranstaltung" möchte ich sagen, dass man sich als Marathonläufer in Wien leicht veräppelt vorkommt, die Veranstaltung ist hauptsächlich für die Halb-Marathonis und Staffelläufer ausgelegt (wurde auch schon als "größter Staffel-Marathon der Welt" beworben ...) - aber irgendwann werde ich schon auch wieder einmal dort laufen
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  7. #7
    Avatar von Trackpot
    Im Forum dabei seit
    30.01.2014
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    147
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    war ein bisserl übers Startsackl überrascht... nix drin n Gutscheinheft für 5% hier und 1 Euro Ermässigung dort tztztztz und n bischen Werbung..... aber der Lauf und das Wetter waren super sehr schöner Bericht @ Titania_1987
    Bestzeiten:

    5km: 18:32 (Verfolgungslauf Theiss 2017)
    10km: 39:08 (Wilhelmsburger Stadtlauf 2017)
    21,1km: 1:28:23 (Vienna City Marathon 2017)
    42,2km: 3:15:00 (Salzburg Marathon 2017)


  8. #8
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.305
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Feiner Bericht, Titania - gratuliere zum erfolgreichen Finish!

    Was deine Strategie angeht, dich durch die TN an Wettkämpfen an die HM-Distanz zu gewöhnen: Versuch's, ich halte eine so hohe Dichte an Wettkampfteilnahmen (4 HMs binnen 2 Monaten) für eine HM-Anfängerin aber für riskant, was Verletzungen und "Sich-in-den-Keller-Laufen" angeht. Man läuft mit einer angepinnten Startnummer halt doch nicht langsam bis locker, sondern meist zügiger, als man vorhatte. Und dann wird es eben kein lockerer Trainingslauf, sondern ein Tempodauerlauf, nach dem man eigentlich 8-10 Tage nur regenerativ trainieren sollte (zeigt ja auch deine Hf, die kaum niedriger war als die beim voll gelaufenen HM) ... da steht für dich aber schon der nächste Wettkampf vor der Tür. Wenn du sinnvoll für längere Wettkampfdistanzen aufbauen willst, solltest du die langen Läufe überwiegend im Training absolvieren und die dann ruhiger und weniger belastend gestalten.

    VG,
    kobold

  9. #9
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.835
    'Gefällt mir' gegeben
    1.605
    'Gefällt mir' erhalten
    1.733

    Standard

    Sehr schöner Bericht und natürlich auch meinen herzlichsten Glückwunsch zum HM in Wien.

    Beim M gestern in Wien war ich gemeldet, musste jedoch absagen. Sicherlich wird der Lauf in Wien irgendwann mal nachgeholt. Mein Trainer lief ihn im Jahr zuvor und schwärmt heute noch davon. Die Strecke ist nett, die Orga super, wenn man dann einen guten Tag erwischt hat, was will man mehr.

    Genieße deinen Erfolg und erhole dich gut.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  10. #10

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Danke euch!

    @kobold: Du hast da vollkommen Recht. Ich hab mich mit ziemlichen Übereifer – mal wieder – im Herbst angemeldet. Jetzt merke ich es grad doch sehr im Körper. Linz habe ich danach kaum gemerkt. Heute fühle ich mich wie von einem Zug überfahren. Der Lauf in W war schon anstrengender. Ich habe das Tempo zwar um einiges herausgenommen, aber irgendwie wollte die zweite Hälfte nicht so schön werden wie die erste. Ich weiß allerdings nicht, wie viel davon noch die Nachwirkungen von Linz waren, wie viel das Wetter, der wenige Schlaf... Im schlimmsten Fall kann ich mich ja in Salzburg immer noch ummelden, auch am Mondsee. - Jetzt gleich erstmal kurze Sauerstoffdusche für die Beine und das werde ich wohl die ganze Woche so machen…

    @Isse: Der Figlmüller zählt auf dich.

    @Trackpot: Das Startsackerl war wirklich mega enttäuschend. Für das Startergeld hätte eine Banane schon drin sein können...
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  11. #11
    Avatar von Trackpot
    Im Forum dabei seit
    30.01.2014
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    147
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ja... wenigstens ne Banane.....
    Bestzeiten:

    5km: 18:32 (Verfolgungslauf Theiss 2017)
    10km: 39:08 (Wilhelmsburger Stadtlauf 2017)
    21,1km: 1:28:23 (Vienna City Marathon 2017)
    42,2km: 3:15:00 (Salzburg Marathon 2017)


  12. #12

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Von mir auch herzlichen Glückwunsch! Tapfer durchgehalten! Gruseliges Wetter. So manchmal denke ich ja auch, ich würde gerne mal in D oder Ö laufen, aber wenn ich das so lese... da hätte ich gar keine Klamotten für

    Ja das mit den vielen Wettkämpfen... ich kann das schon verstehen, ich habe auch immer gleich wieder Lust zu starten. War ja so ein tolles Gefühl. Zum Glück gibt es hier nicht so viel, was für mich laufbar ist. Da kann ich den Fehler nicht machen Denn mich schlaucht so ein Wettkampf auch ziemlich. Ich könnte mir schon vorstellen, dass es noch die Nachwirkungen von Linz waren. Zumindest zum Teil. Ich weiß jetzt nicht wann die beiden anderen Wettkämpfe sind, aber wenn du wieder so Probleme mit deinem Bein bekommst, wäre ich an deiner Stelle vorsichtig und würde vielleicht doch einen ausfallen lassen.

    Jetzt erhol dich mal erstmal wieder!

    LG!
    Soli

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    @Trackpot: Die Banane gab es dann ja im "Sackerl danach"… In Linz war die ausbeute ja auch so mager, aber wenigsten ein Iso-Radler. Da freue ich mich auf den Wolfgangseelauf und den Barbecue-Saucen.^^

    @Soli: Danke schön!!! Zum Palma-Lauf komme ich auch noch einmal. War noch nie auf Mallorca.

    Den Schmerz im Bein kenne ich. Der kommt immer, wenn ich meine Einlagen nicht trage. Sind auch schon wieder weg. Wenn sie allerdings beim Laufen auftreten sollten in den nächsten Wochen trotz Einlagen, dann lasse ich einen ausfallen. Gesundheit geht vor.

    Einen Grund für den Leistungseinbruch mag auch sein, dass ich zwischen den beiden Läufen drei Kilo abgenommen habe (fragst mich ned, wie das ging… Ich hätt ja gehofft, im Laufe der 16 Wochen Vorbereitung… )

    Hab gerade die Sauerstoffdusche den Beinen verpasst (3km super-mega-locker im Easy-Bereich), danach Yogilates zur Muskelregeneration. Jetzt geht es besser. Das werde ich jetzt noch ein paar Mal wiederholen.
    Zuletzt überarbeitet von Titania_1987 (24.04.2017 um 15:49 Uhr)
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Wie ich höre bist du vernünftig! Prima

    Sauerstoffdusche hört sich auch gut an! Yogilates kenne ich zwar nicht, kann mir aber so ungefähr vorstellen was das so ist. Ich stehe ja total auf Yoga und finde auch das tut richtig gut!!!

    Falls du aber mal mich besuchen möchtest, muss du dich ein bisschen länger ins Flugzeug setzen: Eine der kleineren Kanaren heißt La Palma, und da wohne ich. Läufe gibt es hier wirklich viele schöne, aber diese Höhenmeter... Gerade hatte ich einen 18,5 km Lauf entdeckt und dachte noch: "Das passt ja prima, wo ich gerade 17 gelaufen bin..." Aber dann: 1250 hm+. Meine 17 hatten 600. Puh, ich glaube das schaffe ich noch nicht. Mal sehen. Der Lauf ist Mitte Juni. Einen flachen Lauf gibt es hier allerdings, und das ist der Neon Night Run über 5 bzw. 10 km im März.

    So, dann ist jetzt wohl nach der Sauerstoffdusche ein ordentliches Mittagessen dran! Oh, ich sehe gerade, bei euch ist ja schon Kaffeezeit. Dann also ein Stück Obstkuchen (wegen der Vitamine) mit Sahne (für den Aufbau)

  15. #15
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.930
    'Gefällt mir' gegeben
    1.702
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Zitat Zitat von Titania_1987 Beitrag anzeigen
    Alle paar Minuten wechseln sich purer Sonnenschein mit starkem Wind, dunklen Wolken und einigen größeren Regentropfen ab. Kaum will man die Jacke ausziehen, ist man auch schon wieder froh, dass man sie anhat. Ich beneide in diesem Moment die Läufer, die zu jedem Wetter kurze Hose und Singlet tragen.
    Wobei auch das bei wiedrigen Wetterbedingungen an seine Grenzen stößt.

    Auch von den Spitzenläufern haben überraschend viele unter dem Singlet noch ein Shirt und/oder tragen Armlinge.

    Ich hatte für gestern HH auch über Armlinge nachgedacht, dann wurde aber ein Körperteil zu kalt, mit dem ich im Leben nicht gerechnet hätte - der Oberschenkel.
    Bei einem Freund, der langärmlig lief froren die Finger ein, mit den Oberschenkeln hatte er gar keine Probleme, obwohl er eigentlich deutlich kältempfindicher ist und auch mit kurzer Hose lief...

    Ich ziehe es durch
    davor ziehe ich den Hut. Der Kampf gegen den inneren Schweinehund ist bei sowas oft echt hart...

    5 Minuten später sitz ich im Versorgungsbereich, genieße die Momente, nichts tut mehr weh und freue mich auf den Marathon 2018 in Wien.
    Damit hat der Lauf doch einen großartigen Abschluss erhalten.

    Dir nochmal herzilichen Glückwunsch zu diesem harten aber trotzdem gut überstandenen Wettkampf!

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  16. #16

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Danke ruca!

    So genau schau ich den Topläufern nicht unter das Singlet... bin eine vergebene Frau...

    glückwunsch dir auch zum HM in Hamburg. So wie es sich liest, war das dort auch wettermäßig alles andere als ein Spaziergang.
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    09.11.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    247
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Schöner Bericht Titania_1987 und auch von mir Glückwunsch zu Deiner Leistung Ich selbst lief gestern in Hamurg in der Staffel die 16 Kilometer und deshalb kann ich mir ungefähr vorstellen was Du da gestern durchgemacht hast.

    Da ich überlege im nächsten Jahr auch in Wien an den Start zu gehen,würde mich es interessieren inwiefern man sich beim Marathon in Wien veräppelt vorkommt,könntest Du Dich vielleicht nochmal dazu äussern GeorgSchoenegger? Gerne per PN


    Gruß Thomas

  18. #18
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.930
    'Gefällt mir' gegeben
    1.702
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Ähhh, ich meinte wenn da die Ärmel rausschauen. In manchen Farbkombinationen sieht das auch sehr gewöhnungsbedürftig aus.

    HM
    M!!!!

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  19. #19

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    1.122
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Titania_1987 Beitrag anzeigen
    Es gibt sechs Startblöcke, ich starte im Block 5 um 9.30 Uhr, damit 32 Minuten nach dem Start der Männerelite. Bereits vor dem Rennen ist klar, die größte Herausforderung wird das Wetter sein. Alle paar Minuten wechseln sich purer Sonnenschein mit starkem Wind, dunklen Wolken und einigen größeren Regentropfen ab. ...
    Ich bin auch im Block 5 Coca Cola gestartet und habe auch die halbe stunde gewartet, so die letzten 10 Jahre erinnerungsgemäß immer recht lange in Wien gewartet, weil halt die ganzen HM mit den Marathonläufer zusammen starten,
    aber in dem Block ganz hinten ist dann nachher nicht mehr viel los auf der Strecke, also im Vergleich zum Andrang am Anfang
    Walzer mag ich auch nicht, aber immerhin unterwegs lief auch mal noch was anderes an Klassik, es ist der einzige Stadtmarathon wahrscheinlich auf der ganzen Welt, wo unterwegs wenigstens etwas Klassik gespielt wird, Abendprogramm im Wiener Konzerthaus gefiel mir d.Jahr nicht mit moderner Klassik, was für mich eher an Klang oder Geräuschkunst ähnelt
    Bin schon für 2018 angemeldet. 22.04.18 für 75€ also schon wieder Preiserhöhung

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    @Ruca: SORRY!!!! Ich las nur HM Hamburg in der Signatur... Schande über mein Haupt...

    @Bio: Ich bin auch schon angemeldet. Und ja, nächstes Jahr wird es die ganze Runde werden. Ich hab darüber die letzen Wochen intensiv nachgedacht, auch in Hinblick von Trainingsbedingungen im Winter vs. Sommer (ansonsten wäre ich im Herbst gelaufen), Traininsplanung für das restliche Jahr, Auswirkung der Streckenvertrautheit auf die psychische Bewältigung der Strecke… Der Preis hat dann die Anmeldung noch sehr beschleunigt... 75€ für die ersten 2.000.

    @ ThomasHH: Mich würde es auch interessieren, wieso man sich veräppelt fühlt.
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  21. #21
    Avatar von mcbert
    Im Forum dabei seit
    01.02.2011
    Beiträge
    615
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    War auch in Wien und mich haben ein paar Sachen entäuscht oder meine Erwartung war aufgrund von Berichten zu hoch.
    -Das Startsackerl war ja mal überhaupt nix, sowas hab ich noch nicht erlebt. Nicht mal a Duschgel
    - Am Freitag gabs keine Herrenshirts, das hätte man zumindest bekanntgeben können und einem eine zweite Anfahrt zur Messe erspart. Am Samstag gabs wenigstens komplett andere.
    - Der Kaiserschmarn/Pastaparty für 15€ war auch mau, aber geile location
    - Sehr viele langsame Läufer im Startblock, zusammen mit ein paar Staffelübergaben auf der Strecke ist das recht unschön zu laufen.
    - Eine Plastiktüte zum wärmen am Start wäre auch fein gewesen

    Genial ist der Finisherbereich, so gut organisiert hab ich sowas noch nicht erlebt.

    Aber Wien ist eine Wahnsinns Stadt, da lohnt der Besuch auf jeden Fall.
    Wenn es gar nicht mehr geht, einfach locker weiterlaufen

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    1.122
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Es gibt jetzt eine Neuerung, ein 10km Lauf bereits am Samstag, bin da gerade zu Fuß über den Stadtpark zum Wiener Konzerthaus spaziert für dieses Arditti Quartett und da sah ich sie. Veräppelt fühle ich mich als Marathonläufer nicht, die Preise ziehen jedes Jahr an, aber mich kosten die Klassikkonzerte an so einem Wochenende manchmal ein paar hundert Euros. Nächstes Jahr spielt das Leipziger Gewandhausorchester, die Wiener Philharmoniker und die Webern Symphoniker, aber empfehlen kann ich den Marathon nicht, ist ein Sammelsurium an Läufen der Marathon steht nicht m Fokus

  23. #23

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.718
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Pasta Party um 15€ finde ich eine Frechheit, ob im Rathaus oder nicht.

    Der VCM ist der größte Staffelwettbewerb der Welt. Die meisten waren zur Staffel gemeldet. Ich finde so etwas hat dann auch immer mit Rücksicht zwischen den Läufern zu tun. Genauso wenn ich zum Überholen, Spurwechsel etc. ausschere, kann ich einmal links und rechts schauen, ob da nicht noch ein schnellerer ist, der gerade kommt. Oder auch bei den Labestationen nicht vor dem Tisch stehen bleiben oder schön nahe bei den Tischen weitergehen, so dass die anderen Läufer blockiert sind. Bananenschalen nicht auf die Strecke, sondern zur Seite werfen.

    Ganz ehrlich enttäuscht war ich von der Zuschauerstimmung. Die war für einen Stadtlauf sehr mau. Wenn ich da an Linz denke mit 100.000 Zuschauern und dann Wien mit den paar Leuten hier und da. Selbst am Ring war eigentlich erst im Zielbereich richtig etwas los. Mag aber auch an der öffentlichen Berichterstattung liegen: Verkehrsbehinderung, Stau, Straßensperren etc. - Eigentlich nur negativ.
    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    1.122
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Ach von der Zuschauerbeteiligung war Wien eigentlich noch nie so berauschend, laufe da ja schon seit ewig und 3 Tage den Marathon mit,
    aber die Atmosphäre finde ich eigentlich immer sehr gut. Ich bin halt ein echter Wien Fan. Man merkt halt irgendwie schon, dass sie die Einnahmen stark im Blick haben, ob dem gestiegene Kosten gegenüber stehen, kann ich nicht beurteilen, als Läufer kann ich keine Verbesserung jetzt in den letzten 10 Jahren mal erkennen oder erinnern, alles immer gut, aber nichts gesteigert, ich denke mal , die Sicherheitskosten steigen wie überall, aber sonst wird es wohl auch ein wenig die Gier nach Gewinn sein

  25. #25

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    1.122
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Freue mich jetzt schon auf April 2018, gutes Programm am Marathon Wochenende mit den Wiener Philharmoniker und Zubin Mehta als Dirigent, der sich mal äußerte ein " zufällig in Bombay geborener Wiener " zu sein. In Wien ist halt das tolle, dass es gleich 3 außergewöhnlich gute Klassikhäuser und auch noch zentral gelegen mit Weltruf hat. Im " innerdeutschen " Raum gibt es nichts annähernd vergleichbares.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vienna City Marathon 2011 - Wien
    Von Matthias78 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 21:21
  2. Wien 2010 - Vienna City Marathon
    Von moengel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 13:45
  3. 18.4.2010 Vienna City Marathon
    Von Laufbärle im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 21:03
  4. Vienna City Marathon 2007 - Halbmarathon
    Von Flotschiiii im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 23:33
  5. Vienna City Marathon 2007
    Von Rincewind im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 19:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •