+ Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard II Vertical Prois Candelaria am 3.6.2017...

    ... oder noch schnell ein bisschen Höhenmeter trainieren

    Der Vertical war vor einem Jahr mein allererster offizieller Lauf, nachdem ich gerade mal vor 2 Monaten angefangen hatte mit laufen. Damals habe ich die 3,5 km/664 hm in 47:46 Min. geschafft und war damit total zufrieden. Diesmal soll es etwas schneller gehen. Ich hoffe es 7 Minuten schneller zu schaffen. Mal sehen.

    Und dafür wird auch was getan:

    Gestern das erste Mal Intervalltraining den Berg hoch laufen. Eigentlich möchte ich das später auf einem Trail machen, aber ich war mir nicht sicher, dass ich das schaffen würde und startete mal mit Straße (6 x 560 m/100hm sagt meine Uhr):
    5:12, 5:22, 5:20, 5:22, 5:32, 5:30
    Das wäre eine Pace von unter 10! Aber Asphalt ist eben auch noch mal einfacher. Nächste Woche soll es dann weitergehen mit dem speziellen hm-Training. Bis dahin werde ich mich wie immer hügelig durchs Gelände bewegen...

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Soli Beitrag anzeigen
    ... oder noch schnell ein bisschen Höhenmeter trainieren

    Der Vertical war vor einem Jahr mein allererster offizieller Lauf, nachdem ich gerade mal vor 2 Monaten angefangen hatte mit laufen. Damals habe ich die 3,5 km/664 hm in 47:46 Min. geschafft und war damit total zufrieden. Diesmal soll es etwas schneller gehen. Ich hoffe es 7 Minuten schneller zu schaffen. Mal sehen.

    Und dafür wird auch was getan:

    Gestern das erste Mal Intervalltraining den Berg hoch laufen. Eigentlich möchte ich das später auf einem Trail machen, aber ich war mir nicht sicher, dass ich das schaffen würde und startete mal mit Straße (6 x 560 m/100hm sagt meine Uhr):
    5:12, 5:22, 5:20, 5:22, 5:32, 5:30
    Das wäre eine Pace von unter 10! Aber Asphalt ist eben auch noch mal einfacher. Nächste Woche soll es dann weitergehen mit dem speziellen hm-Training. Bis dahin werde ich mich wie immer hügelig durchs Gelände bewegen...
    Mein Respekt! Wie steil geht es denn den Berg hoch? Wahrscheinlich bist Du im Wanderschritt genauso schnell oder schneller, als im Laufschritt.

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Laufen halte ich (und die meisten anderen) vor allem nicht durch. Und irgendwie ist der Wechsel zwischen gehen und laufen auch für die Muskelatur ganz "angenehm". Man muss halt nur, sobald die Steigung etwas nachlässt, wieder mit laufen anfangen und sich nicht so eintrödeln. Ich bin jedenfalls im Moment ganz heiß!

    Nun soll es die nächsten Tage regnen. Ich hoffe nicht zu doll, so dass die Wanderwege gesperrt werden. Sonst müsste ich wieder auf Asphalt ausweichen

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Das Wetter hat heute mitgespielt! Also gings auf den Trail: 1 km lamgsam, 1 km schnell im Wechsel; insgesamt 9 km. Hab ich das erste Mal ausprobiert und ist eine schöne Alternative! Ich hatte ein bisschen Probleme nach dem Wechsel meinen Rhythmus zu finden, das wird sicher nächstes Mal besser. Leider war es nach dem Regen nachts noch recht rutschig und so war ich stellenweise lieber etwas vorsichtiger unterwegs. Trotzdem: 1 km gefühlt wie ein Weltmeister unterwegs, wohl wissend, dass man den nächsten km ja wieder Zeit für Regeneration hat. Machte Spaß!

    Das war jetzt zwar kein ausschließliches Höhentraining, aber immerhin auch 330 hm+ geschafft.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Soli Beitrag anzeigen
    Das Wetter hat heute mitgespielt! Also gings auf den Trail: 1 km lamgsam, 1 km schnell im Wechsel; insgesamt 9 km. Hab ich das erste Mal ausprobiert und ist eine schöne Alternative! Ich hatte ein bisschen Probleme nach dem Wechsel meinen Rhythmus zu finden, das wird sicher nächstes Mal besser. Leider war es nach dem Regen nachts noch recht rutschig und so war ich stellenweise lieber etwas vorsichtiger unterwegs. Trotzdem: 1 km gefühlt wie ein Weltmeister unterwegs, wohl wissend, dass man den nächsten km ja wieder Zeit für Regeneration hat. Machte Spaß!

    Das war jetzt zwar kein ausschließliches Höhentraining, aber immerhin auch 330 hm+ geschafft.
    Das waren also Deine ersten Tempowechselläufe. Trainingsstrecken mit flacherem Anstieg (3 bis 5%) sind wahrscheinlich eine bessere Vorbereitung auf einen Berglauf, als Training an Anstiegen mit 20%, das wäre dann mehr Bergwandern.

    Hast Du schon mal Bergaufsprints probiert, zum Beispiel 2 x 6-10 x 100 - 200m? Das gibt Kraft in den Beinen!

    Phil

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Ah, so nennt man das. Das Gute daran war, dass ich bei den Tempowechselläufen bergauf selbstverständlich gelaufen bin, wenn der schnelle km dran war, weil ich mich ja danach wieder ausruhen konnte. Im Gegenzug bei den reinen Tempoläufen kann ich mich bergauf halt nicht so auspowern und muss da eher mal gehen.

    Die Bergaufsprints würdest du dann sicher auch bei ca. 3-5% Steigung machen? Hört sich auch interessant an. Ich weiß nur nicht, ob ich die noch irgendwo unterkriege. Meine Woche hat halt nur 4 Trainingstage... Obwohl du machst ja im Moment fast nichts anderes als Intervalle...

    Heute war nur ein bisschen Wandern dran. Weil das Wetter nicht so super war, haben wir nur eine kleine Runde gemacht: 7 km und 560 hm+

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Soli Beitrag anzeigen
    Ah, so nennt man das. Das Gute daran war, dass ich bei den Tempowechselläufen bergauf selbstverständlich gelaufen bin, wenn der schnelle km dran war, weil ich mich ja danach wieder ausruhen konnte. Im Gegenzug bei den reinen Tempoläufen kann ich mich bergauf halt nicht so auspowern und muss da eher mal gehen.

    Die Bergaufsprints würdest du dann sicher auch bei ca. 3-5% Steigung machen? Hört sich auch interessant an. Ich weiß nur nicht, ob ich die noch irgendwo unterkriege. Meine Woche hat halt nur 4 Trainingstage... Obwohl du machst ja im Moment fast nichts anderes als Intervalle...

    Heute war nur ein bisschen Wandern dran. Weil das Wetter nicht so super war, haben wir nur eine kleine Runde gemacht: 7 km und 560 hm+
    Eine Tempoeinheit reicht bei Dir vollkommen bei 4 Trainingseinheiten pro Woche. Und Du hast noch viel Luft nach oben.

    In meiner Gegend gibt es fast nur Steigungen mit 3 - 5%, mehr ist wahrscheinlich für ein Training nicht so effizient. Die Bergaufsprints, die ich mal in einem Weinberg mit Olivenhainen in der Nähe von Florenz ausgeführt habe (bei mindestens 15% Steigung) waren jedenfalls nicht mein Ding. Mit dem Thema kenne ich mich aber nicht so gut aus. Brad Hudson hat Einiges zu dem Thema Bergaufsprints geschrieben. Eine Rubrik im Forum gibt es auch:

    http://forum.runnersworld.de/forum/t...hudson-64.html
    Zuletzt überarbeitet von Phil81 (28.04.2017 um 05:51 Uhr)

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Danke für den Link! Hab den Thread natürlich auch schon gesehen, aber nie reingelesen, weil ich nicht wusste was sich dahinter verbirgt. Werde ich dann jetzt mal ändern

    Parallel bin ich ja dabei meine Umfänge zu vergrößern. Ich tue mich da irgendwie schwer. Ob es an den Höhenmetern liegt? Oder am Alter oder an meiner Konstitution... Heute sind 2 Std dran, das sind dann ca. 19 km und gut 400 hm+. Bis Ende Mai würde ich gerne noch auf 2:20 kommen.

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Soli Beitrag anzeigen
    Danke für den Link! Hab den Thread natürlich auch schon gesehen, aber nie reingelesen, weil ich nicht wusste was sich dahinter verbirgt. Werde ich dann jetzt mal ändern

    Parallel bin ich ja dabei meine Umfänge zu vergrößern. Ich tue mich da irgendwie schwer. Ob es an den Höhenmetern liegt? Oder am Alter oder an meiner Konstitution... Heute sind 2 Std dran, das sind dann ca. 19 km und gut 400 hm+. Bis Ende Mai würde ich gerne noch auf 2:20 kommen.
    Noch ein Tipp: Wichtig ist, dass den Sehnen und Bändern Zeit gegeben wird, sich an die höheren Umfänge zu gewöhnen. Wichtig sind in diesem Zusammenhang auch Übungen zur Rumpfstabilisierung.

    Phil

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Ach ja, dieses ungeliebte Stabi-Training. Hab ich diese Woche schon wieder ausfallen lassen Zum Glück ist es um meine Körpermitte ganz gut bestellt. Ich bin einfach schlaffi in den Beinen. Gut, die 2 Stunden heute geschafft, aber das war anstrengend heute. Und dann zeigt diese blöde Uhr auch nur 375 hm an. Letzte Woche bin ich einen km weniger gelaufen und hatte 25 hm mehr. Tzzt, tzzt, tzz... Na ja, kommt ja eigentlich nicht so drauf an. Morgen werden verdient die Füße hochgelegt und Sonntag dann noch mal eine einfache, ruhige Einheit.

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Das WE ging ruhig zu Ende. Da wir am Strand waren, wurde aus der Sonntagseinheit eine Runde ohne Höhenmeter. Also wurden es letzte Woche nur 1.240 hm.

    Heute bin ich dann wieder mal "meinen" Vertical gelaufen: 2,65 km und 515 hm. Und was soll ich sagen: Das ging super! Ich bin eine gute Zeit "gelaufen" und war nicht total am Ende. Da geht also noch etwas mehr im Wettkampf Und weil diese Woche Regenerationswoche ist, hab ich es dabei belassen.

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Soli Beitrag anzeigen
    Heute bin ich dann wieder mal "meinen" Vertical gelaufen: 2,65 km und 515 hm. Und was soll ich sagen: Das ging super! Ich bin eine gute Zeit "gelaufen" und war nicht total am Ende.
    Das wäre nix für mich!

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Man gewöhnt sich dran

    Heute hab ich übrigens Stabi-Training gemacht. DAS ist blöd! Da lauf ich den Vertical 1000 Mal lieber Aber muss ja auch sein...

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Soli Beitrag anzeigen
    Man gewöhnt sich dran

    Heute hab ich übrigens Stabi-Training gemacht. DAS ist blöd! Da lauf ich den Vertical 1000 Mal lieber Aber muss ja auch sein...
    Ich kann Dir mal gute Übungen mailen. Irgendwo in diesem Forum in irgendeinem Faden stehen ebenfalls gute Übungen.

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Und die machen Spaß Dann her damit

    Ansonsten ist ja Regenerationswoche, also war ich gestern nur so ein bisschen zum Spaß laufen: Fahrtspiel im Gelände; 230 hm. Unsere wöchentliche Wanderung, normalerweise immer donnerstags, fällt auch aus wegen schlechtem Wetter. Das wird also wirklich eine laue Woche.

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    11.02.2017
    Beiträge
    189
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Soli Beitrag anzeigen
    Und die machen Spaß Dann her damit

    Ansonsten ist ja Regenerationswoche, also war ich gestern nur so ein bisschen zum Spaß laufen: Fahrtspiel im Gelände; 230 hm. Unsere wöchentliche Wanderung, normalerweise immer donnerstags, fällt auch aus wegen schlechtem Wetter. Das wird also wirklich eine laue Woche.
    Maile mir noch schnell Deine Emailadresse, dann schicke ich Dir die Übungen.

    LG

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    12.06.2016
    Ort
    La Palma
    Beiträge
    392
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Also, dass hier einige Leute behaupten andere im Forum würden längst nicht so hart trainieren wie sie, kann ich ja nun nicht auf mir sitzen lassen! Also heute wieder Bergserien (6x560 m/100hm), aber diesmal richtig (mir zittern immer noch die Beine ):

    4:59, 5:00, 4:48, 4:58, 4:51 und 4:49

    Das kann sich doch schon sehen lassen!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 44 Rennsteiglauf 2017 (20. Mai 2017)
    Von bdsfvw im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 26.05.2017, 20:45
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2017, 12:47
  3. Vertical Up in Kitzbühel
    Von bones im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 22:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2016, 16:34
  5. Ein neuer Spieler auf dem Markt - Suunto Ambit3 Vertical
    Von fiveten im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.01.2016, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •