+ Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    28.04.2017
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Unglücklich Hüft- und Knieschmerzen beim laufen :(

    Hallo Leute!
    Ich hab vor einem Monat wieder mit dem Joggen angefangen und will im September meinen erstem Halbmarathon laufen.
    Vor ca 2 Jahren hab ich das erste mal beim Joggen Knieschmerzen bekommen, war bei verschiedenen Ärzten/Physiotherapeuten, hab Einlagen bekommen, aber nichts hat was gebracht und keiner konnte genau rausfinden was los ist. Hab deswegen erstmal Pause gemacht. Jetzt will ich wieder anfangen und bisher ging es mit dem Knie ganz gut, aber seit ein paar Tagen schmerzt auf einmal die Hüfte! Da "schnackelt" es immer rechts außen beim gehen... Ich bin echt demotiviert, ich will so gern den Halbmarathon laufen, aber andauernd kommt etwas dazwischen :( Denkt ihr ich soll nochmal zum Orthopäden gehen? Oder vllt eine Laufanalyse machen? Wo sollte man die am besten machen lassen? Und wisst ihr, welche Schuhe am gelenkfreundlichsten sind? Irgendwelche Empfehlungen? Und habt ihr Tipps für Übungen mit denen ich Knie und Hüfte stärken kann? Ich hab von einer Freundin gehört, dass Vorfuß laufen recht Gelenkschonend sein soll, aber das find ich geht nur mit diesen "Barfuß-Laufschuhen"... Was haltet ihr von dieser Technik? Tut mir leid für die ganzen Fragen!!
    Vielen Dank schon mal und ganz liebe Grüße!
    Isi

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.782
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    500

    Standard

    Zitat Zitat von Isi266 Beitrag anzeigen
    Oder vllt eine Laufanalyse machen? Wo sollte man die am besten machen lassen?
    Hallo Isi,

    ja. Stichwörter sind medizische Lauf- oder Bewegungsanalyse. Hätte ich Deine Probleme, hätte ich es - was Adressen angeht - gut, weil Tante Google weiß, dass ich im Dunstkreis von Berlin wohne.

    Knippi

  3. #3
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.234
    'Gefällt mir' gegeben
    136
    'Gefällt mir' erhalten
    228

    Standard

    Hallo Isi,
    eine Laufanalyse ist bestimmt eine gute Idee.
    Die Beschwerden, die du klagst, lassen mich an ein Tractus Ilio -tibialis-Syndrom denken. Das ist eine lange, breite Sehnenplatte, die du über dem "Hubbel", den du an der Oberschenkelaußenseite in Höhe der Leiste tasten kannst, ansetzt und bis über das Knie runter zum Schienbein geht. Wenn es durch falsche Schuhe oder eine falsche Lauftechnik da zu einer Fehlbelastung kommt, wird diese Sehne gereizt und es entstehen äußerst unangenehme Schmerzen und manchmal auch ein "Überspringen" der Sehne beim Gehen oder Laufen.
    Sofort Abhilfe schaffen kann ein Orthopäde oder man selbst u.U. mit der Black Roll, auf lange Sicht kann der Wechsel der Laufschuhe oder der Lauftechnik hilfreich sein.
    malu

  4. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.690
    'Gefällt mir' gegeben
    544
    'Gefällt mir' erhalten
    1.895

    Standard

    Öhm, du schreibst NICHTS darüber, wie oft, wie viel und wie schnell du läufst. Wie alt du und wie schwer du bist, konnte ich auch in deinem Post nicht finden. Meinst du nicht, dass das selbst die beste Glaskugelleserei behindern könnte?

    Wie wäre es, wenn du erst einmal mit dem Laufen anfängst und dann, wenn du beschwerdefrei ein paar Kilometer am Stück laufen kannst, dich mit solchen Sachen wie Wettkämpfen oder gar Halbmarathönnen beschäftigen würdest?

    Davon mal abgesehen halte ich ein Unterfangen "von Null auf Halbmarathon in 5 Monaten" für ziemlichen Blödsinn.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    28.04.2017
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey Malu!
    Vielen Dank für deine Antwort!
    Ich hab mir vor ca. einem Jahr Einlagen machen lassen und die waren eben noch in meinen Laufschuhen weshalb ich jetzt mit denen auch wieder angefangen hab zu laufen. Denkst du, dass sich in der Zeit etwas in meiner "Stellung" geändert haben kann und ich neue Einlagen brauch? Ich denk, dass ich es morgen vllt mal ganz ohne die Einlagen probieren werde... Und wo empfiehlst du denn eine Laufanalyse zu machen? Reicht das in einem einfachen Sportgeschäft oder denkst du lieber beim Orthopäden?
    Stimmt, Black Roll muss ich wirklich mal machen, danke!!
    Weißt du zufällig noch Kraftübungen für ein stabiles Knie/stabile Hüfte?
    Lg Isi

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    28.04.2017
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey Tommi,
    ich geh nicht von Null auf Hundert, ich hab bis letztes Jahr Wildwasserrennsport als Leistungssport betrieben, hab also eine gewisse Grundausdauer, Erfahrung mit Wettkämpfen und kann 8km locker joggen, obwohl ich ein ganzes Jahr nur sporadisch joggen war. Hab eben anderen Sport gemacht, das hätte ich dazu schreiben sollen, sorry. Ich bin 21 Jahre, 1,67 groß und wieg 57kg, also völlig normal ;)
    Ich bin neben dem paddeln als Ausgleich um die 3x die Woche ca 5km locker joggen gewesen, hab dann aber aus dem nichts heraus vor 2 Jahren Knieschmerzen bekommen. Und war bei zig Orthopäden und keiner konnte was finden, mein Physio hat nur vermutet dass der Bereich wo der Oberschenkelmuskel an der Kniescheibe ansitzt entzündet ist, aber er weiß auch nicht woher das kommt.. Hab dann eben einfach beschlossen gar nicht joggen zu gehen und andere Sportarten zu machen, aber ich mag joggen einfach wahnsinnig gern und habe gehofft, dass sich vllt inzwischen alles verwachsen hat oder auf andere Weise gelegt hat. Da das aber leider nicht der Fall ist, wollte ich mir in einem Forum Rat holen, wo viele erfahrene Läufer unterwegs sind. Von meiner Kondition und der Beinmuskulatur her, seh ich mich durchaus dazu in der Lage einen Halbmarathon zu laufen ;)
    Lg Isi

  7. #7
    Avatar von zimbo68
    Im Forum dabei seit
    01.10.2006
    Ort
    Limburg
    Beiträge
    276
    'Gefällt mir' gegeben
    72
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Hallo,

    wenn ich einen Rat erteilen darf:

    - Laufanalyse am besten in einem sportorthopädischen Institut oder so (einfach mal googeln)

    - Wg Hüft- und Knieübungen zu einem Physiotherapeuten gehen, am besten auf Rezept, sich hier auf Zuruf irgendwelche Übungen zeigen zu lassen bringt nicht so viel, meiner Meinung nach

    Gute Besserung!
    zimbo

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    28.04.2017
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey Jörn!
    Vielen Dank! Dann werd ich mal schauen wo es so ein Institut in der Nähe gibt!
    Ja das werd ich vermutlich wieder versuchen, es hat ja wegen meinem Knie vor 2 Jahren nicht wirklcih geklappt und niemand hat was rausgefunden, aber ich gib die Hoffnung mal nicht auf dass vielleicht diesmal wer was rausfindet

  9. #9
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.690
    'Gefällt mir' gegeben
    544
    'Gefällt mir' erhalten
    1.895

    Standard

    Zitat Zitat von Isi266 Beitrag anzeigen
    Von meiner Kondition und der Beinmuskulatur her, seh ich mich durchaus dazu in der Lage einen Halbmarathon zu laufen ;)
    Du bist dem weit verbreitetem Irrtum aufgesessen, dass eine gute Kondition vor Verletzungen schützt. Im Speziellen vor Überlastungsverletzungen beim Laufen, wenn der Körper genau das nicht gewohnt ist. Gerade fittere Menschen neigen dazu, die Belastungen für die Orthopädie beim Laufen zu unterschätzen. Und nun bist du zwei Jahre gar nicht gelaufen, begannst kwasie bei Null.

    Ich werde den Teufel tun und raten, was du damals am Knie und jetzt an der Hüfte für Probleme hast. Das herauszufinden überlasse ich den Spezialisten, die dich live sehen und anfassen. Sollte dein Physio damals am Knie allerdings recht gehabt haben, dann war diese Entzündung eine klassische Überlastunsreaktion. Die kommt nur scheinbar aus dem Nichts. Bei jedem Trainings besteht die Chance, dass sich kleinste Reizungen/Verletzungen im Muskel, wie auch den Sehnen und deren Ansätzen ergeben. Diese summieren sich auf, wenn man die nötige Zeit der Heilung (nennt man auch Regenration) vernachlässigt. Und dann tut es auf einmal weh. Missachtet man die ersten Signale, dann wird es heftiger und später oft chronisch, wenn man dann immer noch weiter trainiert.

    Da du immer noch nicht geschrieben hast, wie du die letzten Wochen gelaufen bist, also wie weit, wie oft und wie schnell, kann man nur raten, ob es an falschem Laufstil, falschem Equipment oder einfach nur an zu forschem Laufbeginn lag.

    Zitat Zitat von Isi266 Beitrag anzeigen
    Ich bin 21 Jahre, 1,67 groß und wieg 57kg, also völlig normal ;)
    Und ich bin 51 Jahre alt, 178 groß und wiege knapp 90 Kilo. Also völlig unnormal

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    28.04.2017
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey Tommy, tut mir leid ich hatte vergessen dazuzuschreiben wie ich wieder angefangen hatte:
    Ich hab mein Lauftraining mit lockeren 4km begonnen (3x pro Woche) und hab mich innerhalb von 3 Wochen auf 6km gesteigert, meiner Meinung nach eine nicht all zu aggressive Steigerung da ich mich sehr gut gefühlt hab, oder was meinst du? Ich hätte von meiner Kondition her auch noch gut mehr als die 6km geschafft, hab aber nicht mehr gemacht, eben weil ich es nicht gleich übertreiben wollte und vorsichtig war wegen meinem Knie.
    Dass es sich vor 2 Jahren bei meinem Knie um eine Überlastung handelte, da bin ich mir nicht so sicher, denn ich bin für gut 3 Jahre immer um die 3x 4-8km pro Woche gelaufen und hab mich da nicht gesteigert, das mit dem Knie kam wirklich aus dem nichts, kein Sturz, keine anderen Schuhe, wirklich nichts, ich hab nach allen Möglichkeiten gesucht...
    Ich bin grad dabei alle Möglichkeiten durchzugehen an was es denn liegen könnte dass ich schon wieder Schmerzen hab und diesmal ganz wo anders. Und da ich den Ärzten nach einigen unnötigen, nichts bringenden und äußerst Schmerzhaften Behandlung nicht mehr so ganz trau, wollte ich eben hier um Rat fragen.
    Und mit dem "völlig normal" bei meinen Angaben meinte ich dass ich weder über- noch untergewichtig bin noch 10 oder 100 Jahre, hoffe das wird hier nicht so verstanden als wären alle anderen Maße unnormal ;)

  11. #11
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.782
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    500

    Standard

    Zitat Zitat von Isi266 Beitrag anzeigen
    Und da ich den Ärzten nach einigen unnötigen, nichts bringenden und äußerst Schmerzhaften Behandlung nicht mehr so ganz trau, wollte ich eben hier um Rat fragen.
    Dagegen sind nicht einmal gekrönte Häupter gefeit.
    NIEDERLANDE / STAATSKRISE: Die Gesundbeterin - DER SPIEGEL 24/1956

    Knippi

  12. #12
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.690
    'Gefällt mir' gegeben
    544
    'Gefällt mir' erhalten
    1.895

    Standard

    Zitat Zitat von Isi266 Beitrag anzeigen
    Hey Tommy, tut mir leid ich hatte vergessen dazuzuschreiben wie ich wieder angefangen hatte:
    Ich hab mein Lauftraining mit lockeren 4km begonnen (3x pro Woche) und hab mich innerhalb von 3 Wochen auf 6km gesteigert, meiner Meinung nach eine nicht all zu aggressive Steigerung da ich mich sehr gut gefühlt hab, oder was meinst du? Ich hätte von meiner Kondition her auch noch gut mehr als die 6km geschafft, hab aber nicht mehr gemacht, eben weil ich es nicht gleich übertreiben wollte und vorsichtig war wegen meinem Knie.
    So viel ist das wirklich nicht. Tja, dann wirst du wohl tiefer und mit Hilfe von Experten forschen müssen.

    Zitat Zitat von Isi266 Beitrag anzeigen
    Dass es sich vor 2 Jahren bei meinem Knie um eine Überlastung handelte, da bin ich mir nicht so sicher, denn ich bin für gut 3 Jahre immer um die 3x 4-8km pro Woche gelaufen und hab mich da nicht gesteigert, das mit dem Knie kam wirklich aus dem nichts, kein Sturz, keine anderen Schuhe, wirklich nichts, ich hab nach allen Möglichkeiten gesucht...
    Wenn niemand was gefunden hat und du Überlastung ausschließen möchtest, wird wohl nie herausgefunden werden, was du damals hattest.

    Zitat Zitat von Isi266 Beitrag anzeigen
    Ich bin grad dabei alle Möglichkeiten durchzugehen an was es denn liegen könnte dass ich schon wieder Schmerzen hab und diesmal ganz wo anders. Und da ich den Ärzten nach einigen unnötigen, nichts bringenden und äußerst Schmerzhaften Behandlung nicht mehr so ganz trau, wollte ich eben hier um Rat fragen.
    Natürlich kannst du hier fragen und mit den Ideen dann zum Arzt gehen. Am Besten natürlich zu einem Arzt, der mit Läufern vertraut ist. Physiotherapeuten haben oft mehr Erfahrung, was im Körper so abgeht. Das erlebe ich selbst gerade schmerzlich. Habe ne heftige Verspannung an Schulterblatt/Schulter/Nacken und erst der dritte Arzt bat mich heute, das T-Shirt auszuziehen. Aber auch nur, weil er durch das Shirt mir die Spritze nicht setzen konnte

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    27.09.2015
    Beiträge
    25
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich würde dazu raten (nochmal) alles gründlich medizinisch abklären zu lassen und wenn da grünes Licht gegeben wurde, sprich alles in Ordnung ist, eine Lauf- / Bewegungsanalyse machen.

    Knieschmerzen beim Laufen waren auch mal mein Problem und ich habe vor Jahren das Laufen deshalb immer mal wieder aufgegeben und nur halbherzig wieder angefangen. Bis ich letzten Endes herausgefunden habe, dass das Problem mit meinen Knien durchaus damit zusammenhängt wie ich laufe.

  14. #14
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.234
    'Gefällt mir' gegeben
    136
    'Gefällt mir' erhalten
    228

    Standard

    Hallo Isi,
    hier kann wirklich keiner deine Beschwerden heilen, damit musst du wohl oder übel einen sportlich versierten Arzt zu Rate ziehen. Ich weiß, dass das sehr frustrierend und nervend sein kann, auch ich habe x-Anläufe gebraucht, um den richtigen Orthopäden zu finden. Die meisten bevorzugen wirklich die Diagnose in der Hose....
    auch bei Physiotherapeuten kann man Pech haben, ich hatte tatsächlich schon Räucherstäbchen auf dem Bauch liegen und er fragte mich, ob die Beschwerden jetzt jetzt besser seien...
    Also weiter suchen bis es passt. Du hast hier ja jetzt einige Ansätze bekommen, woher deine Schmerzen kommen könnten, somit kannst du beim Arzt ja mal gezielt in die Richtung fragen.
    liebe Grüße
    malu

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    28.04.2017
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey Malu!
    Vielen Dank! Ja, ich werd vermutlich demnächst mal wieder zum Arzt gehen müssen, hoffentlich erwisch ich diesmal einen guten :(
    Haha oh man das mit den Räucherstäbchen ist ja geil
    Eine Ärztin bei der ich war wollte mir erklären dass ich auf Fructose, Getreide jeglicher Art, Sonne (?!) und was weiß ich noch alles allergische bin obwohl ich keinerlei Verdauungsprobleme hab wenn ich das esse und daher kommen meine Knieschmerzen !?!
    Ich werd auf jeden Fall mal eine professionelle Laufanalyse machen lassen und hoffe dass dabei dann was rauskommt

  16. #16
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.782
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    500

    Standard

    Zitat Zitat von Isi266 Beitrag anzeigen
    Ich werd auf jeden Fall mal eine professionelle Laufanalyse machen lassen und hoffe dass dabei dann was rauskommt
    Den Görlz und Beuyz dort vorher auf den Zahn fühlen, was die Dir abschließend für Empfehlungen mitgeben (beispielsweise Schuhwerk und/oder Übungen). Einen Arzt würde ich bei diesem Gesamtvorgang erst mal außen vor lassen.

    Knippi

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    28.04.2017
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Werd ich machen danke!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leichte Knieschmerzen beim Laufen
    Von cubalibre im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.02.2017, 22:50
  2. Knieschmerzen beim Laufen, aber nicht beim Squashen
    Von h84 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 23:11
  3. Knieschmerzen beim Laufen !!
    Von kalle12 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 17:54
  4. Starke Knieschmerzen beim Laufen
    Von vielmi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 10:33
  5. Knieschmerzen beim Laufen und Stechen beim Abbiegen
    Von dolf78 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2004, 18:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •