+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 98
  1. #1
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.451
    'Gefällt mir' gegeben
    418
    'Gefällt mir' erhalten
    871

    Standard Schutz von Persönlichkeitsrechten

    In einem Beitrag hatte ich den Klarnamen eines bekannten Trainers und Läufers (immerhin mit Starts im Nationaltrikot bei Länderwettkämpfen) genannt. In der Vergangenheit wurde der Name von mir und anderen im Forum schon des öfteren erwähnt.

    Auf Wunsch eines Users wurde der Name vom Moderator zum Schutz der Persönlichkeitsrechte entfernt und mein Beitrag insofern zur Sinnlosigkeit verändert.

    Tim, welche Namen von Trainern und Athleten dürfen im Forum noch genannt werden? Und warum gibt es Einschränkungen?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  2. #2
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.750
    'Gefällt mir' gegeben
    1.606
    'Gefällt mir' erhalten
    2.412

    Standard

    Leider (?) ist nicht mehr soviel davon zu sehen, aus den Fragmenten meine ich aber eine Sache zu erkennen:

    Es ging hier zumindest teilweise um Infos, die über die "öffentliche Person" hinausgingen und die anscheinend zum Teil nicht stimmten.

    Und hier ist meiner Meinung nach die Grenze erreicht. Es gab hier auch schonmal jemanden, der berichtet hat, welchen Sportler er gerade in einem Arzt-Wartezimmer gesehen hat. Zu diesem Zeitpunkt war der Öffentlichkeit aber noch nichts von den (tatsächlich) bestehenden Verletzungsproblemen dieses Sportlers bekannt. So ein (nicht nachprüfbares) Gerücht zum falschen Zeitpunkt kann nicht abzuschätzende Folgen haben (Sponsor erfährt es, verlängert Vertrag nicht).
    Auch eine öffentliche Person hat ihr Recht auf Privatsphäre.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  3. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.451
    'Gefällt mir' gegeben
    418
    'Gefällt mir' erhalten
    871

    Standard

    Welcher erfolgreiche und bekannte Sportler wann in welchem Verein aktiv war und wer Trainer bei einem bestimmten Verein ist - da sehe ich keinen besonderen Schutzbedarf.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    5.998
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    251

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Auf Wunsch eines Users wurde der Name vom Moderator zum Schutz der Persönlichkeitsrechte entfernt und mein Beitrag insofern zur Sinnlosigkeit verändert.
    Das verstehe, wer will!
    Ich würde es ja eher begreifen, wenn der Name entfernt wird, um keine Werbung für den Trainer zu machen. Aber so?

    Bernd
    Das Remake in Text und Bild.

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  5. #5
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.451
    'Gefällt mir' gegeben
    418
    'Gefällt mir' erhalten
    871

    Standard

    Wenn man den vollen Namen in der Sufu eingibt, erfolgt ein Verweis auf 35 Threads. Einer sogar mit ihm in der Überschrift:

    http://forum.runnersworld.de/forum/f...-pingpank.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #6
    Lunedi
    Gast

    Standard

    Die Fakten, die im wirklich wilden Westen (www) eh schon zu finden ist, können doch auch hier genannt werden.

    Für das Personal der Arztpraxen gilt die ärztliche Schweigepflicht, aber wenn Patienten sich im Wartezimmer treffen und davon erzählen, nun that's life.
    Das kann auch für Normalos nicht schön sein, wenn in der Nachbarschaft erzählt wird, wen man in der Hämorrhoiden-Sprechstunde getroffen hat ;-)

  7. #7
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.828
    'Gefällt mir' gegeben
    37
    'Gefällt mir' erhalten
    240

    Standard

    Namensnennung oder die Nennung öffentlich zugänglicher Information, die vom Eigentümer zur Vervielfältigung freigegeben sind, sind erstmal i.d.R. kein Problem.

    Veröffentlichung falscher, geschützter oder nicht frei zugänglicher Informationen können eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte darstellen, und im Zweifelsfall tut jeder Admin gut daran, lieber einmal mehr zu löschen als sich/sein Forum mglw. zivilrechtlichen Konsequenzen auszuliefern.

    Selbst wenn man erkennen könnte, dass Informationen geschützt sind und sie verbreitet, sollte man vorsichtig sein.

    Ob die pure Namensnennung bzw. der Verweis, welcher Trainer wen, wie trainiert geschützt wäre... der Jurist würde sagen "muss im Einzelfall geprüft werden".
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  8. #8
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.179
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    359

    Standard

    Ja, das waren noch Zeiten, als Leute wie er das Sagen hatten .

    "Klagen, beklagen lassen, der K. soll mal feststellen, was es kostet, wenn wir verlieren - Rückstellung bilden".

    Knippi

  9. #9
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    789
    'Gefällt mir' gegeben
    1.298
    'Gefällt mir' erhalten
    255

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Leider (?) ist nicht mehr soviel davon zu sehen, aus den Fragmenten meine ich aber eine Sache zu erkennen:

    Es ging hier zumindest teilweise um Infos, die über die "öffentliche Person" hinausgingen und die anscheinend zum Teil nicht stimmten.
    Was du meinst erkennen zu können ist ja grandios.

    NEIN. Trainer,Trainingspläne,Laufreisen, Lebensunterhalt damit verdienen. Wohnort 1km Luftlinie von mir entfernt.
    Alles Tatsachen... nur mal so.

    Und die Ex-Usernamen bzw. Buchstabenkombi stimmten auch.

  10. #10
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.236
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von Kerkermeister Beitrag anzeigen
    NEIN. Trainer,Trainingspläne,Laufreisen, Lebensunterhalt damit verdienen. Wohnort 1km Luftlinie von mir entfernt.
    Blöde Zwischenfrage: wenn der Trainer das rein kommerziell macht (hört sich nach Pendent zu Greif an), was ist denn dann so heldenhaft, von ihm trainiert zu werden?

  11. #11
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.287
    'Gefällt mir' gegeben
    790
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    @ruca / Mikestar: Vermutlich habt ihr den Ausgangsbeitrag nicht komplett lesen können. Hättet ihr das tun können, wären eure Überlegungen - bezogen auf den konkreten Anlass - mMn hinfällig.

    Das "Problem" bestand schlicht darin, dass Phil immer nur allgemein von "seinem Trainer" geschrieben und bones dessen Namen genannt hat. Mehr Details standen da nicht.

    Da es sich bei diesem Trainer um eine Person handelt, die ihr Geld mit Angeboten rund ums Lauftraining verdient, sehe ich hier - wenn man pingelig sein will - wie burny eher sowas wie unzulässige "Werbung" für die Angebote des Trainers (mit einer Verwarnung für bones als Konsequenz) oder wie bones eine mögliche Verletzung des Urheberrechts wg. der fortgesetzten Veröffentlichung individueller Trainingspläne ohne Erlaubnis des Trainers (mit einer Verwarnung für Phil als Konsequenz).

  12. #12
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.179
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    359

    Standard

    Alles Scheiße - irgendwann wird jeder zweite Arbeitnehmer oder Freischaffende Jurist sein.

    Knippi

  13. #13
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.287
    'Gefällt mir' gegeben
    790
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Blöde Zwischenfrage: wenn der Trainer das rein kommerziell macht (hört sich nach Pendent zu Greif an), was ist denn dann so heldenhaft, von ihm trainiert zu werden?
    Phil schrieb mal, dass er nichts dafür zahlen muss.

    Dass ist jetzt allerdings auch nicht besonders "heldenhaft", sondern fällt womöglich unter "Freundschaftsdienst" oder "PR-Aktion". Hier in der Gegend hat ein Lauf- und Triathlontrainer vergangenes Jahr einen recht stämmigen Mitdreißiger auf dem Weg zu dessen zweiter Halbdistanz gecoacht - vom Sportler (der wirklich ein netter Typ ist und eine sehr gewinnende, positive Ausstrahlung hat) wurde das auf FB ausgiebig als "Challenge" inszeniert. Sportlich war der Erfolg so "naja" (gepackt hat er's, aber nicht mit den erhofften Leistungen). Öffentlichkeitswirksam war es allemal.

  14. #14
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.750
    'Gefällt mir' gegeben
    1.606
    'Gefällt mir' erhalten
    2.412

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    @ruca / Mikestar: Vermutlich habt ihr den Ausgangsbeitrag nicht komplett lesen können. Hättet ihr das tun können, wären eure Überlegungen - bezogen auf den konkreten Anlass - mMn hinfällig.

    Das "Problem" bestand schlicht darin, dass Phil immer nur allgemein von "seinem Trainer" geschrieben und bones dessen Namen genannt hat. Mehr Details standen da nicht.
    Wenn das so stimmt, dann finde ich es unfassbar, was für ein Fass wegen der Geschichte aufgemacht wird.

    Ich sehe weder das eine noch das Andere:

    Wenn jemand sagt, was er trainiert und nach welchem Trainingsplan er das tut ist das meiner Meinung nach weit weg von einer Verletzung des Urheberrechts. Es sind sogar kurze, wörtliche Zitate erlaubt. Klar muss man aufpassen, dass man es nicht überreibt (also Großteile eines Plans einfach abschreibt) und irgendwo ist die Grenze überschritten. Aber wenn jemand nur sagt, "ich bin heute gemäß Lance-Armstrong-Traininingsplan 22km in 4:47er Pace gelaufen" ist das genausowenig eine Urheberrechtsverletzung wie wenn jemand erzählt, dass er aus 2 Eiern und soviel Mehl bis die Konsistenz passt einen Nudelteig fabriziert hat, auch wenn er das ursprünglich aus einem Rezeptbuch hat.

    Und mit der Werbung? Darf hier dann tatsächlich niemand sagen, mit welchen Produkten er zufrieden ist? Dann werden die Ausrüstungs-Threads aber sehr leer. "Ja, ich habe eine tolle Laufuhr und würde sie Dir gerne empfehlen, weil sie genau ist, was Du suchst. Aber das ist Werbung, ich darf also nicht".

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  15. #15
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.287
    'Gefällt mir' gegeben
    790
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    @ruca: Exakt. Darum schrieb ich "wenn man pingelig sein will".

    Was soll's - das mit Simba/Lemmy/Phil .... (neue Accounts werden folgen) und dem Forum ist eben eine sehr spezielle Angelegenheit.

  16. #16
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    789
    'Gefällt mir' gegeben
    1.298
    'Gefällt mir' erhalten
    255

    Standard

    @ Kobold,
    Der Herr MP ist sein Vereinstrainer, warum sollte man dann dafür bezahlen ;)

    Edit: bzgl. Accounts stimmt das leider.
    Aus dem Grund auch meine Anregung an Phil, einfach seinen ersten Account von Tim wieder freischalten zu lassen. Ich finde es schade, denn Phil ist ein ganz netter

    @ Steffen, weil jedermann via http Trainingspläne bei ihm kaufen kann etc. , oder wie Phil in "seinem" Verein trainiert und durch seine guten Leistungen / Potenzial gefördert wird.

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    668
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Phil schrieb mal, dass er nichts dafür zahlen muss.

    Dass ist jetzt allerdings auch nicht besonders "heldenhaft", sondern fällt womöglich unter "Freundschaftsdienst" oder "PR-Aktion". Hier in der Gegend hat ein Lauf- und Triathlontrainer vergangenes Jahr einen recht stämmigen Mitdreißiger auf dem Weg zu dessen zweiter Halbdistanz gecoacht - vom Sportler (der wirklich ein netter Typ ist und eine sehr gewinnende, positive Ausstrahlung hat) wurde das auf FB ausgiebig als "Challenge" inszeniert. Sportlich war der Erfolg so "naja" (gepackt hat er's, aber nicht mit den erhofften Leistungen). Öffentlichkeitswirksam war es allemal.
    Ich zahl für meinen Trainer auch nix, lediglich Vereinsbeitrag. PR-Aktionen gibts bei uns nicht.
    Remember pain is just the french word for bread

  18. #18
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.287
    'Gefällt mir' gegeben
    790
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    @Kerkermeister: Ich kenn mich mit Vereinstraining nicht so aus - und mit den spezifischen Bedingungen in dem betreffenden Verein schon gar nicht. Ich hatte Phil so verstanden, dass er individuell auf seine Fähigkeiten maßgeschneiderte Pläne bekommt und war davon ausgegangen, dass das über die normale Trainingsgruppenbetreuung hinausgeht und daher nicht mehr (zumindest nicht selbstverständlich) kostenfrei ist. Ein "normaler" Übungsleiter kriegt ja m.W. eher ein "Taschengeld", das nur die Trainingsstunden abdeckt. Wenn er jetzt 20 Leute in seiner Gruppe hat und für jeden individuelle Pläne zusammenstellt und anpasst, per Mail verschickt und ggf. Fragen beantwortet, sind das selbst bei nur 5-10 Minuten pro Person und Woche wöchentlich 2-3 Extra-Stunden.

  19. #19

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    668
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Es scheint tatsächlich Trainer zu geben bei denen es anders läuft.
    Wir trainieren auch recht individualisiert, aber trotzdem fast alle zusammen.
    Aber bei uns ist alles sehr old school, also nix mit Mails, oder geschriebenen Plänen.
    Remember pain is just the french word for bread

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    5.998
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    251

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Wenn jemand sagt, was er trainiert und nach welchem Trainingsplan er das tut ist das meiner Meinung nach weit weg von einer Verletzung des Urheberrechts.
    ...
    Und mit der Werbung? Darf hier dann tatsächlich niemand sagen, mit welchen Produkten er zufrieden ist?
    Ruca, ich glaube, du missverstehst das.

    a) Keiner hat sich über sowas beschwert, das moniert oder als Problem gesehen.
    b) simba/lemmy/phil ist derjenige gewesen, der sich auf ein "Persönlichkeitsrecht" berufen hat und den Klarnamen des Trainers nicht genannt haben wollte. Erst daraufhin kam das Argument, dass, wenn überhaupt, eher das Einstellen kompletter Trainingswochen problematisch sei (als Werbung oder als Urheberrechtsverletzung).
    Das ist ein feiner Unterschied.

    Aber egal: nu issser eh erstmal wieder weg.

    Und was das Training anbelangt: Wenn man das hier liest (Zitate Phil81, danke an bones für das Heraussuchen) :

    Du glaubst gar nicht, wie stolz ich bin, dass mir ein absoluter Toptrainer, der einige Top-Athleten trainiert, mir Normalo für einen begrenzten Zeitraum die Pläne schreibt. Ich bin hoch motiviert und werde mein Optimum erreichen, wenn ich gesund bleibe. Auf jeden Fall möchte ich mich seiner würdig erweisen.
    In den kommenden Wochen werde ich für einen begrenzten Zeitraum von einem herausragenden Trainer mit A-Lizenz trainiert. Diese Chance haben sonst häufig nur Spitzenathleten. Das wird eine interessante Erfahrung!

    Phil
    dann könnte man meinen, es handle sich um eine außerordentliche Ehre, die nur ganz wenigen Auserwählten vorbehalten sei. Die simple Wahrheit ist jedoch, und zwar egal, ob diese Pläne nun gesondert bezahlt werden müssen oder nicht: Jemand, der eine bezahlte Dienstleistung erbringt und eine Lauf-, sprich Multiplikatorengruppe betreut, ist auf möglichst breite Streuung und Akquisition angewiesen, will heißen, das macht er für viele.

    Wir hatten bei uns im Verein auch eine ganze Weile einen Trainer, der dafür bezahlt wurde. Je mehr trainiert wurden, um so rentabler war's für den Verein. (Indirekt hat jeder den über seinen Vereinsbeitrag natürlich mit bezahlt.) Daher hat der selbstverständlich auch jeden trainiert, der es wollte. Das elitäre Getue ist also völlig fehl am Platz.

    Bernd
    Das Remake in Text und Bild.

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  21. #21
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.291
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    549
    'Gefällt mir' erhalten
    1.136

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Wir hatten bei uns im Verein auch eine ganze Weile einen Trainer, der dafür bezahlt wurde. Je mehr trainiert wurden, um so rentabler war's für den Verein. (Indirekt hat jeder den über seinen Vereinsbeitrag natürlich mit bezahlt.) Daher hat der selbstverständlich auch jeden trainiert, der es wollte. Das elitäre Getue ist also völlig fehl am Platz.
    Naja... Trainier mit A-Lizenz für die Breite findest Du sehr selten. Und vor allem nicht für Vereinsbeiträge.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    14.09.2016
    Ort
    Rübensteppe
    Beiträge
    668
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Die A-Lizenz hat der Trainer noch nicht so lange (seit 2016) und welche Topläufer trainiert er denn?

    Aufgrund vom Lemmy/Phils Aussagen bin ich immer bei einem ganz anderen Trainer, der der Gruppe nahesteht gelandet, aber nicht bei Herrn P.
    Remember pain is just the french word for bread

  23. #23
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.696
    'Gefällt mir' gegeben
    591
    'Gefällt mir' erhalten
    495

    Standard

    Vielleicht ging es in dem speziellen Fall eher darum, dass der Fadenersteller Bedenken hatte, man könne über den Trainer den Verein und in Folge seinen Namen rauskriegen.

  24. #24
    Avatar von McAwesome
    Im Forum dabei seit
    09.04.2012
    Ort
    Ffm
    Beiträge
    1.868
    'Gefällt mir' gegeben
    739
    'Gefällt mir' erhalten
    833

    Standard

    Interessante Diskussion, hab ich leider verpasst gestern. Ich erinnere mich nur, dass Simba/Lemmy/Phil letztes Jahr nach dem Hannover-Marathon (?) ein Foto des Trainers mit Dieter Baumann ins Forum gestellt hatte. Identifiziert hatte er ihn zwar nicht, aber wer ihn kennt, hat ihn erkannt. Insofern ist seine Anmerkung, dass bereits die bloße Namensnennung seines Trainers irgendwelche Persönlichkeitsrechte berührt, doch irritierend.

  25. #25
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.236
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von McAwesome Beitrag anzeigen
    Interessante Diskussion, hab ich leider verpasst gestern. Ich erinnere mich nur, dass Simba/Lemmy/Phil letztes Jahr nach dem Hannover-Marathon (?) ein Foto des Trainers mit Dieter Baumann ins Forum gestellt hatte. Identifiziert hatte er ihn zwar nicht, aber wer ihn kennt, hat ihn erkannt. Insofern ist seine Anmerkung, dass bereits die bloße Namensnennung seines Trainers irgendwelche Persönlichkeitsrechte berührt, doch irritierend.
    Alles sehr albern, nachdem eine der vielen Identitäten den Namen auch selbst genannt hatte:

    http://forum.runnersworld.de/forum/t...ml#post2074963

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Multifunktionstuch Anton Blue Ink von Buff mit UV-Schutz
    Von RUNNER'S WORLD im Forum Lesertest
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2016, 21:20
  2. Laufkappe gegen Sonne (UV-Schutz)
    Von raramuri9 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 17:02
  3. Der beste Schutz für deinen PC
    Von blocker im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 18:48
  4. Schutz für die Muskeln?
    Von Steti im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 21:53
  5. Schutz vor Fliegen und ungeziefer?
    Von Rainman1983 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.08.2004, 15:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •