+ Antworten
Seite 43 von 44 ErsteErste ... 334041424344 LetzteLetzte
Ergebnis 1.051 bis 1.075 von 1080
  1. #1051
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.625
    'Gefällt mir' gegeben
    2.641
    'Gefällt mir' erhalten
    1.904

    Standard

    Von Garmin gibt es jedoch noch den HRM Dual (Ant+ und BT), der ist noch im alten Design -> https://buy.garmin.com/de-DE/DE/p/649059#specs

  2. #1052
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.574
    'Gefällt mir' gegeben
    5.049
    'Gefällt mir' erhalten
    4.210

    Standard

    Die alten HRM Gurte haben bei mir innerhalb kürzester Zeit den Geist aufgegeben. Und immer Ärger mit Mondwerten auf den ersten Kilometern.
    Und das Material hat auch was von festerem Schmirgelpapier.

  3. #1053
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.625
    'Gefällt mir' gegeben
    2.641
    'Gefällt mir' erhalten
    1.904

    Standard

    Hätte mich auch gewundert, wenn du nichts zum meckern gehabt hättest

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Steffen42 (17.09.2020)

  5. #1054
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.574
    'Gefällt mir' gegeben
    5.049
    'Gefällt mir' erhalten
    4.210

    Standard

    Ich meckere doch gar nicht. Die neueren Gurte finde ich vom Tragekomfort ganz gut aber halt unhygienisch. Und die alten halt unbequem aber hygienischer. Kann ja nicht so schwer sein, einen Gurt zu einem vernünftigen Preis zu bauen, der beides kann. Polar schafft das doch auch.

  6. #1055

    Im Forum dabei seit
    15.06.2017
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo!
    Kennt wer das folgende Problem: FR945 plus Stryd (neuer) und Einstellung Autolap. Autolap zeigt 1km an, aber die Distanz zeigt nur 0,95km. Mein Stryd ist kalibriert mit dem Faktor 102,8 und Autokalibrierung ist off und Distanz und Pace kommt vom Stryd eingestellt. Sieht so aus, als ob die Autolap den Kalibrierungsfaktor nicht berücksichtigt und deshalb Distanz und Autolapdistanz unterschiedlich sind. Kann man da was tun?

  7. #1056

    Im Forum dabei seit
    30.09.2020
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo

    Laufe seit ein paar Monaten und habe in dieser Zeit hier mitgelesen. Weil ich mitten auf dem Land wohne und die nächste 400Meter-Bahn 30 Min Autofahrt bedeuten würde, wurde der Stryd Anfangs Woche bestellt. Gestern lag er dann im Briefkasten, was ein Glücksfall war, weil ich am Nachmittag sowieso in der Nähe der besagten 400m-Bahn war. Also gings für 25 Runden auf die Bahn. Laufen auf der Bahn eine Premiere für mich.

    Unkalibiert ergab sich ein Mittelwert von 404.4 Meter. Maximale Abweichung vom Mittelwert: +2.6 Meter (0.64%) ; -2.4 Meter (-0.59%). Paces bin ich zwischen 4min/km -6min/km gelaufen. Für mich persönlich, zeigen die Daten keine Beziehung zwischen Pace und Distanz.

    Habe nun einen Kalibrierungsfaktor von 98.9 eingestellt.

    Weis jemand gerade auf Anhieb, wie man kontrollieren kann, woher die Höhenbilanz kommt. Mit woher mein ich GPS,Barometer oder Stryd. Die beträgt in Garmin Connect +23 Meter /-17Meter. Die 5 Meter Differenz sind halt unschön.
    Überigens zeigt mir Runalyze +1Meter Ansteig und -0Meter Abstieg an. Bei Runalyze sehe ich auch eine schönen periodischen Verlauf der Höhe, welche zu den 25 Runden passt

  8. #1057
    Avatar von arnejo
    Im Forum dabei seit
    02.11.2018
    Ort
    Frick
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    128
    'Gefällt mir' erhalten
    61

    Standard

    Zitat Zitat von Finake Beitrag anzeigen
    Hallo

    Weis jemand gerade auf Anhieb, wie man kontrollieren kann, woher die Höhenbilanz kommt. Mit woher mein ich GPS,Barometer oder Stryd. Die beträgt in Garmin Connect +23 Meter /-17Meter. Die 5 Meter Differenz sind halt unschön.
    Überigens zeigt mir Runalyze +1Meter Ansteig und -0Meter Abstieg an. Bei Runalyze sehe ich auch eine schönen periodischen Verlauf der Höhe, welche zu den 25 Runden passt
    Ich hatte letztens wegen eines anderen Problems Kontakt mit dem Support von Stryd. Der hat gemeint, dass die Höhenmeter bei Garmin von der Uhr kommen. Bei runalyze weiss ich nicht...

    Ganz ehrlich gesagt finde ich die Höhenmeter Angaben beim Stryd-Powercenter selbst auch ein bisschen, wie soll ich sagen...habe so das Gefühl die stimmen irgendwie überhaupt nicht
    5k - 17:16 Stryd
    10k - 35:53 Stryd
    10mi - 1:00:45
    HM - 1:23:05

  9. #1058
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    570
    'Gefällt mir' gegeben
    425
    'Gefällt mir' erhalten
    1.178

    Standard

    Sofern die Garmin Uhr ein Barometer hat und dieses nicht ausgeschaltet ist in den Einstellungen, kommen Höhenmeter, soweit ich weiß, immer von dort und werden in die fit-Datei geschrieben.
    Alle Programme, egal ob Garmin Connect, Runalyze, Powercenter, etc. nutzen dann die gleichen Daten aus der fit-Datei.
    Die verschiedenen Programme glätten dann die Rohdaten unterschiedlich. Das kann man schön in Runalyze sehen(einfach auf die Höhenmeterdes Trainings klicken). Hier am komplett flachen Niederrhein hatte mein letzter Lauf ungeglättet 133HM. Geglättet dann je nach Methode und Schwellenwert/Empfindlichkeit 6-25HM, wobei so unter 10 realistisch sind.
    Powercenter gibt 17 an, was definitiv zu viel ist.
    Garmin Connect macht 15HM daraus, auch zu viel.
    In dem Fall von 25 Runden auf der Bahn, liegt Runalyze doch fast richtig. Da sollten ja gar keine Höhenmeter anfallen. In so einem klaren Fall würde ich in Connect die Höhenmeter manuell auf 0 setzen.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    Finake (03.10.2020)

  11. #1059
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.777
    'Gefällt mir' gegeben
    2.404
    'Gefällt mir' erhalten
    3.889

    Standard

    Garmin Connect + Runalyze haben auch noch die zusätzliche Option einer nachträglichen Höhenkorrektur. Runalyze nutzt dann die in den Kartendaten hinterlegten Höhendaten, bei Garmin bin ich mir gerade nicht sicher, ich glaube in dem Fall ist es dann GPS statt Barometer.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  12. #1060
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.090
    'Gefällt mir' gegeben
    2.838
    'Gefällt mir' erhalten
    1.942

    Standard

    Außerdem kannst du ja abgleichen. Im Powercenter werden die Stryd Daten angezeigt.

  13. #1061
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.716
    'Gefällt mir' gegeben
    113
    'Gefällt mir' erhalten
    334

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    ..., bei Garmin bin ich mir gerade nicht sicher, ich glaube in dem Fall ist es dann GPS statt Barometer.
    Auch bei Garmin kann man die Höhenmeter der Uhr korrigieren lassen, es sei denn, die Uhr hat ein Barometer:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Garmin Elevation.JPG 
Hits:	63 
Größe:	20,3 KB 
ID:	76429
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  14. #1062
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.574
    'Gefällt mir' gegeben
    5.049
    'Gefällt mir' erhalten
    4.210

    Standard

    Solange in Stryd noch kein Abgleich der Position zum Start erfolgt, finde ich das Höhenprofil nur begrenzt wertvoll. Bei mir starten die Läufe meistens irgendwo im negativen Bereich. Featurerequest ist schon uralt, aber irgendwie passiert da nix.

  15. #1063
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.090
    'Gefällt mir' gegeben
    2.838
    'Gefällt mir' erhalten
    1.942

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Solange in Stryd noch kein Abgleich der Position zum Start erfolgt, finde ich das Höhenprofil nur begrenzt wertvoll. Bei mir starten die Läufe meistens irgendwo im negativen Bereich. Featurerequest ist schon uralt, aber irgendwie passiert da nix.
    Das ist mir relativ egal, es geht ja letztlich nur um den relativen Höhenunterschied. Dabei ist es praktisch egal ob du bei 300m Ü.NN startest und bei 500m ankommst oder von 200m auf 400m läufst. Positiver Höhengewinn ist jeweils 200m.

    Natürlich, die Jungs die auch noch Höhenlager einlegen und darüber dann irgendwelche voMax, HF Quervergleiche ziehen wollen werden das anders sehen. Aber die sind sicher mit mehr Equipment als der Hobbysportler unterwegs. Thema Laktatmessung etc.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  16. #1064
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    12.574
    'Gefällt mir' gegeben
    5.049
    'Gefällt mir' erhalten
    4.210

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Das ist mir relativ egal, es geht ja letztlich nur um den relativen Höhenunterschied. Dabei ist es praktisch egal ob du bei 300m Ü.NN startest und bei 500m ankommst oder von 200m auf 400m läufst. Positiver Höhengewinn ist jeweils 200m.
    Ist mir schon klar. Als Zahlennerd mag ich sowas halt nicht.

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Gid (02.10.2020)

  18. #1065
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.090
    'Gefällt mir' gegeben
    2.838
    'Gefällt mir' erhalten
    1.942

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ist mir schon klar. Als Zahlennerd mag ich sowas halt nicht.
    Verstehe ich.

    Üblicherweise lauf ich bei mir am Haus bei 269m los. Es waren aber auch schon 500m und einmal sogar 3000m Sieht komisch aus, aber ändert nix, es sind nur Zahlen, gelaufen wird mit den Füßen.

    Deshalb schaue ich auch nur auf relativen Auf- und Abstieg.

    btw. da muss ich den Jungs von Runalyze mal ein Kompliment aussprechen. Die neue Grafik zu den Anstiegen mit den Steigungsprozenten ist echt schick.
    Aktuelle Wunschliste: Enda Iten, Skechers GOrun Razor 3 Hyper

  19. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Gid (02.10.2020), Steffen42 (02.10.2020)

  20. #1066
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    2.006
    'Gefällt mir' gegeben
    113
    'Gefällt mir' erhalten
    158

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Ist mir schon klar. Als Zahlennerd mag ich sowas halt nicht.
    Verstehe ich.
    Endlich mal normale Leute.

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Gid:

    Steffen42 (02.10.2020)

  22. #1067
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    570
    'Gefällt mir' gegeben
    425
    'Gefällt mir' erhalten
    1.178

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Außerdem kannst du ja abgleichen. Im Powercenter werden die Stryd Daten angezeigt.
    Aber nur bei einem Offline-Sync des stryd, oder?
    Ich habe die Accounts gekoppelt, Garmin schickt die fit-datei ins Powercenter, da werden dann auch nur die Daten der Uhr angezeigt.
    Bei einem zusätzlichen Offline-Sync des stryds (hatte ich einmal gemacht, als ich Probleme mit meinem stryd hatte) hat man dann alle Trainings doppelt... Man konnte sie aber gut unterscheiden: die Sachen von Garmin hatten die GPS Daten mit an Bord, also wurde ein Track/Karte angezeigt.
    War trotzdem bisschen Arbeit alles zu löschen...

  23. #1068

    Im Forum dabei seit
    11.07.2019
    Beiträge
    218
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Zitat Zitat von Christoph83 Beitrag anzeigen
    War trotzdem bisschen Arbeit alles zu löschen...
    Ich behalte immer beides, markiere aber in der App jeweils einen der beiden Datensätze, so dass er bei der Berechnung von CP und RSS nicht verwendet wird. Im Powercenter scheint es die entsprechende Funktion nicht zu geben, oder so gut versteckt, dass ich sie nicht gefunden habe.

  24. #1069

    Im Forum dabei seit
    30.09.2020
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Christoph83 Beitrag anzeigen
    Sofern die Garmin Uhr ein Barometer hat und dieses nicht ausgeschaltet ist in den Einstellungen, kommen Höhenmeter, soweit ich weiß, immer von dort und werden in die fit-Datei geschrieben.
    Alle Programme, egal ob Garmin Connect, Runalyze, Powercenter, etc. nutzen dann die gleichen Daten aus der fit-Datei.
    Ok, ich habe eine Forerunner 645 M. Also kommen die Daten wohl vom Barometer, weil ich die Option, dass die Höhe vom GPS kommen soll nicht aktiviert habe.

    In Runalyze habe ich mein Garmin Connect Konto verbunden, damit die Läufe automatisch synchronisiert werden. Meines Wissens habe ich dort aber keine Optionen verändert. Also sollte das ganze unter Standarteinstellungen laufen. Hier mal die jeweiligen Höhenprofile:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gchm.jpg 
Hits:	17 
Größe:	91,7 KB 
ID:	76445 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	runahm.PNG 
Hits:	12 
Größe:	88,3 KB 
ID:	76446

    Nochmal zur Erinnerung: Das ist ne 400-Meter Bahn . Wenn ich in Runalyze auf die Einstellung des Laufs klicke, sagt er mir dort bei Anstieg/Abstieg:

    "Wird anschliessend aus dem Höhenprofil der Aktivität berechnet."

    Ich gehe davon aus, dass das aus den GPS-Daten gemacht wird, weil die ja auch vorhanden sind.

    Mir ist das Ganze eig. gar nicht so wichtig. Was ich persönlich für mich draus nehme: Intressiert mich der Höhenverlauf eines Laufes, schaue ich bei Runalyze nach, weil dort die Werte (für mich persönlich) plausibler sind.

    Edit: Der Stryd-Offline-Sync hat leider nicht funktioniert. Beim Übertragen ging irgendwie die Verbindung verloren und beim zweiten Versuch hat er dann gesagt, es seien keine Daten drauf. Ich gehe sicher noch ein paar mal auf die Bahn, von dem her klappts vielleicht beim nächsten Mal.

  25. #1070

    Im Forum dabei seit
    19.03.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    327
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich überlege aktuell auch mir einen Stryd zuzulegen und hätte zu diesem Punkt

    Zitat Zitat von Finake Beitrag anzeigen
    Also gings für 25 Runden auf die Bahn. Laufen auf der Bahn eine Premiere für mich.

    Unkalibiert ergab sich ein Mittelwert von 404.4 Meter. Maximale Abweichung vom Mittelwert: +2.6 Meter (0.64%) ; -2.4 Meter (-0.59%). Paces bin ich zwischen 4min/km -6min/km gelaufen. Für mich persönlich, zeigen die Daten keine Beziehung zwischen Pace und Distanz.

    Habe nun einen Kalibrierungsfaktor von 98.9 eingestellt.
    eine Frage:

    bei allen bisher von mit genutzten Sensoren kam es zu erheblichen Abweichungen des Kalibrierungsfaktors in Abhängigkeit vom genutzten Schuh und der Laufgeschwindigkeit. Und für jeden Laufschuh und jeden Tempobereich einen eigenen Kalibrierungsfaktor zu ermitteln ist einigermaßen mühsam.

    Wie "stabil" ist denn der Faktor beim Stryd? Halten sich die Unterschiede in Grenzen oder muss ich da auch mit Abweichungen von 5% und mehr rechnen?

  26. #1071
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    8.090
    'Gefällt mir' gegeben
    2.838
    'Gefällt mir' erhalten
    1.942

    Standard

    Zitat Zitat von Siebengebirgsläufer Beitrag anzeigen
    Wie "stabil" ist denn der Faktor beim Stryd? Halten sich die Unterschiede in Grenzen oder muss ich da auch mit Abweichungen von 5% und mehr rechnen?
    Da musst du dir definitiv keine Sorgen machen. Keine Ahnung was du bisher genutzt hast, aber es scheint in einer ganz anderen Liga als der Stryd gespielt zu haben.

  27. #1072

    Im Forum dabei seit
    01.05.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    271
    'Gefällt mir' gegeben
    108
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    Wie "stabil" ist denn der Faktor beim Stryd? Halten sich die Unterschiede in Grenzen oder muss ich da auch mit Abweichungen von 5% und mehr rechnen?
    Ich habe meinen Stryd nachdem Kauf einmal ein paar Runden auf der Bahn ausprobiert. Danach habe ich entschieden, daß sich eine Anpassung nicht lohnt und laufe einfach mit 100%. Nach einem Uhrenwechsel noch ein Versuch: wieder lohnte keine Anpassung.
    Was man aber auf keinen Fall machen sollte (ist mir nach dem Uhrenwechsel versehentlich passiert): die Autokalibrierung einschalten. Dann paßt sich der Stryd automatisch an die falschen Ergebnisse vom GPS der Uhr an.

  28. #1073
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.716
    'Gefällt mir' gegeben
    113
    'Gefällt mir' erhalten
    334

    Standard

    Zitat Zitat von Siebengebirgsläufer Beitrag anzeigen
    Wie "stabil" ist denn der Faktor beim Stryd? Halten sich die Unterschiede in Grenzen oder muss ich da auch mit Abweichungen von 5% und mehr rechnen?
    5% sicher nicht, aber die Abweichungen je nach Schuh sind durchaus messbar. Bei mir ist beispielsweise der Salming Miles Lite mit 102,5 ein extremer Ausreißer, während alle anderen Schuhe um die 100 liegen, also 2-3% sind drin, das gilt wahrscheinlich auch für die Power-Werte (habe ich aber nicht wirklich überprüft).

    Ich finde das aber nicht weiter tragisch. Wichtig ist eigentlich nur, dass der Wettkampfschuh ordentlich kalibriert wurde. Im Training habe ich von Intervall zu Intervall ohnehin Abweichungen, da ist die Messungenauigkeit des Stryd sicher vernachlässigbar bzw. immer noch besser als mit GPS. Oder man geht für die Intervalle auf die Bahn...
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  29. #1074
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    570
    'Gefällt mir' gegeben
    425
    'Gefällt mir' erhalten
    1.178

    Standard

    Abweichung beim stryd sindbei mir je nach Schuh vernachlässigbar.
    Meistens passt es, manche Schuhe führen immer zu weniger Distanz, manche immer zu mehr. Das spielt sich bei mir aber im Bereich von maximal 1-1,5%.
    Daher habe ich den Faktor einfach auf 100 gelassen.
    Habe ja aufgrund eines Garantiefalles den zweites stryd Fußpod. Den ersten musste ich leicht kalibrieren, damit es passte.
    Kommt also nicht nur auf Schuhe/Laufstil/Anatomie an, sondern vielleicht einfach nur auf gewisse Serienstreuung bei der Produktion.
    Einmal kalibriert lieferte aber auch der erste stryd reproduzierbare Werte und das ist ja das wichtigste.

  30. #1075

    Im Forum dabei seit
    19.03.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    327
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe in der Vergangenheit zunächst den S1 von Polar genutzt, mit dem ich sehr zufrieden war. Die Abweichungen bei verschiedenen Schuhen lagen im Bereich der von Frank beim Stryd genannten 2-3%. Leider funktioniert der S1 mit den heutigen Uhren nicht mehr und meine uralte Polar S625X lässt sich wiederum unter Windows 10 nicht mehr auslesen. Okay, ich habe noch einen ollen Laptop ohne Internetanschluss und mit Windows 7 drauf. Mit dem ginge es zwar noch, aber das war mir auf die Dauer doch zu nervig…

    Daher habe ich mir im Frühjahr die Fenix 6 geholt, zu der ich den Garmin SDM4 nutze, den ich mir zu seligen Forerunnerzeiten mal gekauft hatte. Der war mir aber viel zu ungenau, weshalb ich damals beim S1 geblieben bin. Nun geht es aber nicht mehr anders und ich nutze aktuell den SDM4. Die Ungenauigkeit nervt mich aber trotzdem noch. Bei den meisten meiner Laufschuhe (sind schon eine ganze Menge… ) liegt der Kalibrierungsfaktor zwischen 90 und 94 (selbst das empfinde ich als recht große Abweichung), teilweise aber eben auch bei 88 bzw. 97.

    Ich kalibriere übrigens nicht auf der Bahn, sondern indem ich auf einem häufig genutzten, vermessenen Teilstück bei Beginn und Ende eine Zwischenzeit nehme.

    Mit den hier erwähnten Abweichungen des Stryd von maximal 2 bis 3 % könnte ich hingegen gut leben. Das wäre ein echtes Argument für die – zugegebenermaßen nicht ganz billige – Anschaffung.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wattmessung für Läufer Stryd und andere
    Von Senf im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2016, 08:33
  2. Power-Pille
    Von Sommerwind im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 23:07
  3. wo sind 400 Meter 400 Meter?
    Von muenchenlaim im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 18:27
  4. Power Bar Power Gel
    Von Vailant im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 16:40
  5. Power Gel
    Von hw im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.08.2004, 01:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •