+ Antworten
Seite 27 von 37 ErsteErste ... 1724252627282930 ... LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 675 von 915
  1. #651

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.491
    'Gefällt mir' gegeben
    470
    'Gefällt mir' erhalten
    324

    Standard

    Ich hatte das Glück, einen Stryd Live kaufen zu dürfen. Der kostete die Hälfte. Dafür ohne Leistungsmessung.

    Für das Training: nein. Für den Wettkampf: genial.

  2. #652
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.819
    'Gefällt mir' gegeben
    2.113
    'Gefällt mir' erhalten
    3.246

    Standard

    Ich nutze ihn für alles und habe ihn die Handvoll Läufe, die ich ihn vergessen hatte, schmerzlich vermisst.

    Die Leistungsmessung ist mir egal, daher hätte ich auch nix vom neuen Wind-Stryd.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  3. #653

    Im Forum dabei seit
    17.02.2011
    Beiträge
    576
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Ich habe mir den Stryd wegen der Wattmessung angeschafft und bin sehr angetan davon. Inzwischen steuere ich mein Training nach Watt, Pace und Herzfrequenz. Die sehr guten Pace- und Distanzdaten, die der Stryd liefert, nehme ich natürlich auch gerne mit.

    Um die 200 Euro sind ein stolzer Preis, ich möchte das Ding aber nicht mehr missen!

  4. #654

    Im Forum dabei seit
    05.05.2014
    Ort
    Jena
    Beiträge
    123
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Mein kleiner Erfahrungsbericht:

    Letztes Jahr von meiner alten 310XT (immer noch ein tolles Modell von Garmin, auch wenn es inzwischen natürlich sehr antiquiert aussieht) zum Black Friday auf die Fenix 5 gewechselt. Im Grunde finde ich an der Fenix viele Dinge ganz toll, sogar viele der Smartwatchfeatures weiß ich inzwischen zu schätzen. Aber ein großer Mangel, der mich eigentlich auch immer noch wütend auf Garmin macht: Distanzmessung und generell die Genauigkeit - vor allem, aber nicht nur, auf schwierigem Terrain - ist einfach UNTERIRDISCH. Daher habe ich mich nach längerer Recherche für den Stryd als Ergänzung entschieden.

    Ich muss gestehen, dass ich das eigentliche Hauptfeature - die Wattmessung - zwar per Datenfeld protokolliere , mich damit ansonsten aber noch nicht viel auseinandergesetzt habe. Ein Versäumnis von mir, denke ich.
    Und dennoch bin ich überaus zufrieden!

    Die Distanzmessung ist wirklich verblüffend gut, was man besonders gut auf der Bahn ausprobieren kann. Die Fenix ist natürlich von mir so konfiguriert, dass Pace und Distanz ausschließlich vom Stryd kommen. Schon beim ersten Lauf auf der Bahn waren die Rundenmessungen außerordentlich konstant (wenn auch bei mir 1-2% Kalibrierung nötig waren im Nachhinein), wohingegen der von der Uhr aufgezeichnete GPS-Track die üblichen Schlangenlinien auf der Bahn zeigte.

    Was aber mindestens genauso wertvoll ist, sind die sich aus dieser Präzision ergebenden Pace-Werte. Ich bin inzwischen total dran gewöhnt, jederzeit auf der Uhr meine tatsächliche aktuelle Pace ablesen zu können (und nicht einen stark schwankenden Wert, den man immer mit Vorsicht genießen muss). Da kann technisch bedingt keine GPS-Uhr mithalten - auch nicht diejenigen, die deutlich besser in dieser Disziplin sind als meine Fenix.

    Für die meisten ist der Stryd, denke ich, dennoch komplett unnötig, vor allem auch in Anbetracht des Preises. Aber die versprochenen Features liefert das Ding, kein Zweifel.
    16.08.17
    Stundenlauf 16581m (10km Durchgangszeit ~36:0x)


  5. #655

    Im Forum dabei seit
    02.11.2018
    Ort
    Frick
    Beiträge
    100
    'Gefällt mir' gegeben
    64
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Ja, wenn man 100% sicher sein will, dass die Daten vom Stryd kommen: GPS aus. Heißt dann aber auch: kein GPS Track (auf Laufbahn jetzt nicht soooo spannend) und auch keine VO2max Berechnung.
    Okay mit dem kann ich leben, brauche kein GPS auf der Bahn...
    Nochwas zum GPS bei meiner FR245, was soll ich sagen, ich bin schon ein bisschen enttäuscht, im Vergleich zu meiner alten TomTom (!) ein klarer Rückschritt! Das ist schon schwach von Garmin, erstaunlich, das sollte doch deren Stärke sein..

  6. #656
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.819
    'Gefällt mir' gegeben
    2.113
    'Gefällt mir' erhalten
    3.246

    Standard

    Tomtom war im Bereich GPS-Genauigkeit extrem gut. Leider kam der Rest hier nicht mit.

    Dann kommt Polar (zumindest die V800), dann irgendwann Garmin und die werden gefühlt von Generation zu Generation schlechter.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  7. #657

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.491
    'Gefällt mir' gegeben
    470
    'Gefällt mir' erhalten
    324

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    dann irgendwann Garmin und die werden gefühlt von Generation zu Generation schlechter.
    Ist nicht nur gefühlt so, ich habe letztens einen Vergleich aller meiner Garmins zurück bis zur 910XT gemacht und es ist tatsächlich so. Mit Abstand am besten war die 910XT, am schlechtesten die 945. Dazwischen hatte ich Fenix 3 und 935 und die waren ungefähr ähnlich mit der Tendenz, dass die 935 bisschen besser war, vermutlich wegen Antennenplazierung und Gehäusematerial. Aber viel Unterschied war nicht. Die 945 fällt dagegen schon ab. Kann man aber mit leben (also ich).

  8. #658
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    1.980
    'Gefällt mir' gegeben
    95
    'Gefällt mir' erhalten
    139

    Standard

    Zitat Zitat von Tolgrim Beitrag anzeigen
    Die Distanzmessung ist wirklich verblüffend gut, was man besonders gut auf der Bahn ausprobieren kann.
    +1
    Stryd Live gestern auf der Bahn - nach 4 km kam das Signal nach 10 Runden quasi auf der Linie. Ich bin ja ein Garmin-Kind, aber wie das GPS bei den verschiedenen Modellgenerationen immer schlechter wurde, ist schon krass.

  9. #659
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.968
    'Gefällt mir' gegeben
    465
    'Gefällt mir' erhalten
    1.663

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Ist nicht nur gefühlt so, ich habe letztens einen Vergleich aller meiner Garmins zurück bis zur 910XT gemacht und es ist tatsächlich so. Mit Abstand am besten war die 910XT, am schlechtesten die 945. Dazwischen hatte ich Fenix 3 und 935 und die waren ungefähr ähnlich mit der Tendenz, dass die 935 bisschen besser war, vermutlich wegen Antennenplazierung und Gehäusematerial. Aber viel Unterschied war nicht. Die 945 fällt dagegen schon ab. Kann man aber mit leben (also ich).
    Danke! Das beruhigt mich und mein Vorhaben, meine 910XT nicht zu ersetzen, wurde wieder gestärkt

    Gruss Tommi

  10. #660

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.491
    'Gefällt mir' gegeben
    470
    'Gefällt mir' erhalten
    324

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Danke! Das beruhigt mich und mein Vorhaben, meine 910XT nicht zu ersetzen, wurde wieder gestärkt


    Hatte letztens noch eine 910XT gesehen und dachte: "alter Falter, die sieht schon richtig sch* geil aus. . Die Uhr kann man wirklich nur zum Sport anziehen.

    Die Frage ist halt: wie lange kannst Du das Ding noch betreiben? Irgendwann kommt das Update von Garmin Express, was dann halt keine Ant-Sticks mehr unterstützt und dann bekommst Du die Läufe nicht mehr runter von der Uhr.

  11. #661

    Im Forum dabei seit
    05.05.2014
    Ort
    Jena
    Beiträge
    123
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Danke! Das beruhigt mich und mein Vorhaben, meine 910XT nicht zu ersetzen, wurde wieder gestärkt

    Gruss Tommi
    Ich habe vor kurzem, während meine Fenix wegen eines Garantiefalls bei Garmin war, einige Tage lang meine gute alte 310XT benutzt - und was soll ich sagen, die ist immer noch top, was die essentiellen Sportfunktionalitäten angeht.
    Klar, aus heutiger Sicht schrecklich klobig, es fehlen ein paar modernere Traininingsanzeigen sowie der Smartwatch-Anteil... aber ganz ehrlich, ich kam sofort wieder gut klar.
    16.08.17
    Stundenlauf 16581m (10km Durchgangszeit ~36:0x)


  12. #662

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.491
    'Gefällt mir' gegeben
    470
    'Gefällt mir' erhalten
    324

    Standard

    Wahrscheinlich gäbe es einen (kleinen) Markt für einen echten Nachfolger der 310/910. Eine Uhr die sehr robust ist, gut ablesbares Display hat, mit super Akkulaufzeit und top GPS-Empfang die drei Sportarten aufzeichnen kann. Dabei die gängigen Sensoren unterstützt, sich drahtlos per BT synchronisieren lässt und sonst keinerlei Schnickschnack hat. Also Back to Basics aber bisschen zeitgemäßer, was die Verbindungen angeht. Bei Garmin glaube ich da allerdings nicht dran. Hab mir einen Radcomputer von Wahoo gekauft und das kommt dem Ideal schon sehr nahe. Vielleicht machen die auch mal Uhren, wenn man den Gerüchten glauben kann.

  13. #663
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.968
    'Gefällt mir' gegeben
    465
    'Gefällt mir' erhalten
    1.663

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Hatte letztens noch eine 910XT gesehen und dachte: "alter Falter, die sieht schon richtig sch* geil aus. . Die Uhr kann man wirklich nur zum Sport anziehen.
    Für nichts anderes hab ich sie mir gekauft. Und sonst im Leben trag ich keinerlei Armbanduhr. Hab mir mal ne billige Smart-Uhr gekauft. Die hab ich keine Woche am Arm gehabt. Ich will nix am Arm haben.

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Die Frage ist halt: wie lange kannst Du das Ding noch betreiben? Irgendwann kommt das Update von Garmin Express, was dann halt keine Ant-Sticks mehr unterstützt und dann bekommst Du die Läufe nicht mehr runter von der Uhr.
    Ich nutze noch die uralte primitive Ant+ Software, die nur die Daten von und zur Uhr schaufelt. Sollte da mal ein Update angeboten werden, werde ich das ablehnen.

    Zitat Zitat von Tolgrim Beitrag anzeigen
    Klar, aus heutiger Sicht schrecklich klobig, es fehlen ein paar modernere Traininingsanzeigen sowie der Smartwatch-Anteil... aber ganz ehrlich, ich kam sofort wieder gut klar.
    Nun, die teuren Smart-Uhren sind ja auch nicht gerade klein. Nur eben stylischer, ich bin wohl zu alt für sowas Und ich alter Schlurfer brauche auch all die tollen Funktionen nicht. *soiftz* Ich bin wohl wirklich alt geworden

    Gruss Tommi

  14. #664

    Im Forum dabei seit
    14.07.2017
    Beiträge
    113
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich gäbe es einen (kleinen) Markt für einen echten Nachfolger der 310/910. Eine Uhr die sehr robust ist, gut ablesbares Display hat, mit super Akkulaufzeit und top GPS-Empfang die drei Sportarten aufzeichnen kann. Dabei die gängigen Sensoren unterstützt, sich drahtlos per BT synchronisieren lässt und sonst keinerlei Schnickschnack hat. Also Back to Basics aber bisschen zeitgemäßer, was die Verbindungen angeht. Bei Garmin glaube ich da allerdings nicht dran. Hab mir einen Radcomputer von Wahoo gekauft und das kommt dem Ideal schon sehr nahe. Vielleicht machen die auch mal Uhren, wenn man den Gerüchten glauben kann.
    Ich wäre der erste Kunde.

    Akku und GPS sind mir am wichtigsten, diesen ganzen Smartwatch-Kram brauche ich nicht. Auch die HF Messung am Handgelenk ist für mich ein KO Kriterium, weil ich den Knubbel nicht mag. Aktuell habe ich die Forerunner 230 (die vom GPS her schon ok ist), aber sämtliche Folgemodelle sind nichts für mich. Wird dann wohl irgendwann Stryd + ein dann sehr, sehr altes Modell.

  15. #665
    Avatar von kpi1402
    Im Forum dabei seit
    31.08.2012
    Beiträge
    175
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Hab mir vor kurzem den aktuellen Stryd Foodpod geholt, da ich ihn in Verbindung mit meiner Vantage V testen und diese durch den Stryd auch die Datengenauigkeit verbessern wollte. Hatte bis zum Sommer die 645 M mit dem Foodpod von Garmin und war sehr zufrieden, diese Kombi hat sich meine Tochter gekrallt. Hab mir dann die Vantage geholt, die eigentlich bis zum Oktoberupdate zur Zufriedenheit lief. Dann gab es zwei Wochen nur noch Frust bis Polar das Update zum Update machte und die Polar wieder zufriedenstellend funktionierte. Meine jetzige Kombi ist Vantage V, H10 Brustgurt und Stryd, jetzt bin ich happy und schiele aktuell nicht mehr auf die 945. Da ich morgens um 5:30 laufe, laufe ich jetzt morgens vor dem Büro ein Stockwerk höher auf meinem Laufband. H10 mit Ant+ zum Laufband und Stryd mit der Vantage. Schon alleine ohne Stryd hatte ich immer einen Versatz von einer halben Minute im Pace, angezeigt, errechnet am Band und angezeigt auf der Vantage. Der Versatz war ca immer eine halbe Sekunde lngsamer auf der Uhr. Auch nach dem Pairen und Gebrauch mit Stryd. Ich habe dann den Korrekturfaktor angepasst und Pace Band/PaceUhr waren gleichmäßig. Ich habe dies einmal mit der manuellen Rechnung und einmal nach der von Stryd beschriebenen Durchführung gemacht und nach den 500 Metern im Freien und eingeschalteten GPS beim Laufbandmodus waren die Korrekturfaktoren nahezu identisch, wie auch die Resultate.
    Aber auch die Läufe unter freien Himmel sind vom Pace und Distanz her was angezeigten Pace und Distanz angeht präziser. Da ich meine Hausstrecken schon einige Jahre laufe, kenne ich mittlerweile genau wo ein neuer Kilometer beginnt, da auch mit Fahrrad abgefahren.
    Export zu den Plattformen Runalyze, Strava und zum Powercenter funzen ohne Probleme. Der Stryd ist ganz klar ein nice to have, kein must have. Aber ich gebe ihn nicht mehr her !

    Gruss Konrad

  16. #666
    planar
    Gast

    Standard

    @Konrad

    ich nutze den Stryd erst seit kurzem in Verbindung mit der 945 von Garmin. Draußen laufen alles in Ordnung und kalibriert. Nun habe ich die Möglichkeit ein Laufband mit zu nutzen. Es ist ein Consumer Laufband das nicht kalibriert ist. Nun habe ich einen Testlauf gemacht und bin mir nicht sicher, das Laufband rennt schneller als der Stryd. Sollte der Stryd einmal draußen kalibriert, nicht auf dem Laufband auch die Pace einigermaßen richtig anzeigen? Das heißt wer zeigt annäherungsweise den richtigen Wert an das Laufband oder der Stryd.

  17. #667
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.968
    'Gefällt mir' gegeben
    465
    'Gefällt mir' erhalten
    1.663

    Standard

    Laufbänder sind sehr oft sehr ungenau. Ich würde da eher dem Stryd vertrauen.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  18. #668

    Im Forum dabei seit
    14.06.2009
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Laufbänder sind sehr oft sehr ungenau. Ich würde da eher dem Stryd vertrauen.

    Gruss Tommi
    Hatte mich vor ein paar Jahren mal mit dem Thema beschäftigt, da ich auch immer ziemliche Abweichung zwischen Laufband-Pace und Stryd Pace hatte. Fand den Artikel bzw. die weiterführenden Links recht hilfreich:

    https://support.stryd.com/hc/en-us/a...ce-than-Stryd-

    Problem bei der Messung ist die Flugphase beim Laufen, Das Laufband läßt sich aus einer Reihe anderer Gründe nicht mit dem „normalen“ Outdoor Laufen vergleichen: fehlender Luftwiderstand (läßt sich durch Einstellen von 1-2% Steigung ausgleichen), größere Hitzeentwicklung durch fehlende Luft, andere Oberfläche / Bewegungsmuster, etc.

  19. #669

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.491
    'Gefällt mir' gegeben
    470
    'Gefällt mir' erhalten
    324

    Standard

    Ich hab schon lange damit aufgehört, eine zu starke mentale Korrelation zwischen Laufbandkilometern und Draußenkilometern versuchen herzustellen. Es sind schlicht und ergreifend zwei ähnliche aber nicht gleiche Dinge, die man da tut. Daher hab ich meine Laufsensoren immer auf das Laufband kalibriert, damit ich am Ende das auf der Uhr habe, was das Laufband auch angezeigt hat. Wohl wissend, dass das ggfs. nicht dem entspricht, was ich draußen gelaufen wäre.

    Bin immer wieder drüber erheitert, wenn ich z.B. auf einem Crosstrainer oder einem Ergometer irgendwelche Distanzen angezeigt bekomme ;-).

  20. #670
    planar
    Gast

    Standard

    Vielen Dank.

    Der Stryd Link erklärt das ganz gut. Ich war schon 20 Jahre nicht mehr auf einem Laufband. Es ist sehr anstrengend und die Pace entspricht bei weitem nicht dem was ich draußen laufe. Aber man gewöhnt sich an alles.

  21. #671
    Avatar von kpi1402
    Im Forum dabei seit
    31.08.2012
    Beiträge
    175
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Es sind schlicht und ergreifend zwei ähnliche aber nicht gleiche Dinge, die man da tut. Daher hab ich meine Laufsensoren immer auf das Laufband kalibriert, damit ich am Ende das auf der Uhr habe, was das Laufband auch angezeigt hat. Wohl wissend, dass das ggfs. nicht dem entspricht, was ich draußen gelaufen wäre.

    Bin immer wieder drüber erheitert, wenn ich z.B. auf einem Crosstrainer oder einem Ergometer irgendwelche Distanzen angezeigt bekomme ;-).
    So sehe ich das auch ! Ich bin mit zwei Polar Vantage ohne Stryd und mit Stryd auf meinem Band gelaufen und mit allen Konstellationen, auch mit der Garmin 645 habe ich einen ähnlichen Versatz, bei dem das Band 11km anzeigt und die Uhren dann ca. 10km.
    Trotz der aktuellen Jahreszeit, sind nur 30% meiner Läufe auf dem Band. Prio haben meine externen Läufe im Freien und hier bin ich so wie es jetzt läuft mit Stryd, den beiden Polar Vantage V sehr zufrieden. Sogar meine Galaxy Watch 46mm funzt super mit dem Stryd und dem passenden Watchface Sportywatch, hier mache ich dann einen Offline sync und passt !
    Wie schon geschrieben, ich geb ihn nimmer her !

    Gruss Konrad !

  22. #672

    Im Forum dabei seit
    02.11.2018
    Ort
    Frick
    Beiträge
    100
    'Gefällt mir' gegeben
    64
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    So...black friday Aktion bei Stryd ist draussen, habe für 209 anstatt 229 Euro bestellt, ich bin gespannt!

    PS: Aktion läuft noch bis zum 02.12.19

  23. #673
    Avatar von kpi1402
    Im Forum dabei seit
    31.08.2012
    Beiträge
    175
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Mein Stryd macht mir aktuell etwas Probleme beim Verbinden mit der Vantage V, aber auch zu den Smartphones, bei der Überprüfung des Akkus, egal ob Samsung oder Iphone. Ich muss den Stryd dann kurz an USB anschliessen, dann wieder entnehmen und dann klappts sofort. Hat das auch schon jemand gehabt ? Hardreset oder Softreset ? was denkt ihr. Ist er einmal verbunden funzt er tadellos !

    Gruss Konrad !

  24. #674

    Im Forum dabei seit
    02.11.2018
    Ort
    Frick
    Beiträge
    100
    'Gefällt mir' gegeben
    64
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    So, mein neuer Stryd ist mittlerweile angekommen und ich habe ihn bei 2 längeren Läufen getestet. Natürlich habe ich bei den Einstellungen 'Distanz' und 'Pace' auf immer Stryd gesetzt, und die automatische Kalibrierung ist auch aus.

    Noch zur Info: ich benutze eine FR245 und der Hauptgrund, warum ich den Stryd gekauft habe ist die momentane Pace, ist mit GPS nicht wirklich zu gebrauchen, hinkt immer zwischen 10-20 Sekunden hinterher. Mit der Distanz war ich eigentlich ganz zufrieden, da gabs keine grossen Ausreisser.

    Nun was soll ich sagen, in beiden Läufen natürlich so oft wie noch nie auf die Uhr geschaut....und die 'momentane Pace' ist genau gleich verzögert wie vorher.
    Da gibts keine 2 Meinungen, habe so ziemlich alles ausprobiert zBsp. mit Anstiegen, kehrt und wieder runter....die Verzögerung ist Massiv (10-20 Sek.).
    Wenn ich nachher die Pacekurven in Garmin Connect mit Stryd Power Center vergleiche, stimmen diese überein...aber auf meiner Uhr scheint das nicht angezeigt zu werden, warum auch immer.
    Den ersten Lauf habe ich mit dem Datenfeld 'Datarun' absolviert, war dann natürlich nicht zufrieden und habe gedacht wechselst mal das Datenfeld, vielleicht liegts ja daran. Den zweiten Lauf bin ich dann mit dem Datenfeld 'Dozen run' gelaufen...wieder, die momentane Pace hat eine ultralangsame Reaktionszeit.

    An was kann das liegen? Ich lese hier und auch anderswo immer wieder dasselbe, dass die momentane Pace mit Stryd um ein vielfaches besser ist als mit GPS (ca. 2-3 sek.), und genau das ist ja der Grund, warum ich mir den Stryd angeschafft habe.
    An den Datenfeldern? Ich habe vor dem zweiten Lauf auch das Stryd Datenfeld auf der Uhr abgelegt, man weiss ja nie, vielleicht hätte das was gebracht...leider eben auch nicht.

    Ich benutze Strave, Garmin Connect und ab und zu runalize, und da fällt mir auch auf, dass die Rundenpace doch ein bisschen abweicht, vorallem aber auch die Höhenmeter stimmen nicht mit dem Stryd Power Center überein....müssten nicht zumindest die Höhenmeter exakt dieselben sein?
    Nachtrag: Nur die Höhenmeter von Stryd Power Center und runalize stimmen überein, Strava und Garmin Connect weichen ab.

    Wäre sehr froh um ein paar Tipps, fällt mir jetzt eigentlich nichts mehr ein was ich noch ändern könnte...
    Zuletzt überarbeitet von arnejo (15.12.2019 um 11:36 Uhr)

  25. #675

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.491
    'Gefällt mir' gegeben
    470
    'Gefällt mir' erhalten
    324

    Standard

    Hast Du den Stryd per Bluetooth oder Ant+ gekoppelt? Mit BT gibt und gab es immer Ärger.
    Ansonsten würde ich mal das Stryd Data Field installieren und generell mal die Multi-Datenfelder weglassen und es parallel mit dem nativen Datenfeld für Pace probieren. Kannst Dir ja einen Screen mit beiden (Stryd+natives DF) erstellen und dann mal schauen.
    Um auszuschließen, dass der Stryd defekt ist (kann ja auch mal sein), mach doch mal einen Lauf OHNE GPS.

    Hier gibt es auch eine recht detaillierte Anleitung dazu, vielleicht kennst Du die noch nicht:
    https://support.stryd.com/hc/en-us/a...m-Stryd-vs-GPS

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wattmessung für Läufer Stryd und andere
    Von Senf im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2016, 06:33
  2. Power-Pille
    Von Sommerwind im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 21:07
  3. wo sind 400 Meter 400 Meter?
    Von muenchenlaim im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 16:27
  4. Power Bar Power Gel
    Von Vailant im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 14:40
  5. Power Gel
    Von hw im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 23:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •